Löschung


Seite 11 von 11
Neuester Beitrag: 25.05.22 12:04
Eröffnet am:17.04.21 15:56von: The Uncecso.Anzahl Beiträge:258
Neuester Beitrag:25.05.22 12:04von: Mister86Leser gesamt:96.048
Forum:Börse Leser heute:2
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
>  

155 Postings, 956 Tage StockchasePLUG

 
  
    #251
07.04.22 20:57
Super das ist doch mal eine gute Info. Schön mal jemanden im Forum zu haben der aus der Branche kommt und weiss was da abgeht.  

1566 Postings, 5382 Tage sun66Aktueller Kurs 27,525 EUR

 
  
    #252
1
08.04.22 16:12
Schließe mich meinen Vor-Schreibern an... So ganz kann man den Kurs nicht nachvollziehen.
Aber Gesamt-Tech kommt, bis auf ein paar Überflieger aus den USA, im Moment überall schlecht weg.
Aber Geduld hat an der Börse noch nie geschadet, von bleibe ich ruhig und nutze den Kursrücksetzer sogar zum Nachlegen.

Und vom neuen Chef verspreche ich mir eine etwas bessere Kommunikation der IR-Abteilung über Erfolge...

NUR MEINE MEINUNG - KEINE HANDLUNGSEMPFEHLUNG  

461 Postings, 1362 Tage 321cbaDer Rotz

 
  
    #253
02.05.22 09:09
kommt nicht mehr auf die Beine - peinlich langsam!  

2212 Postings, 3733 Tage Mister86Intel

 
  
    #254
02.05.22 14:56

Dürfte an den schwachen Zahlen von Intel vor dem Wochenende liegen.

https://www.ntg24.de/Intel-enttaeuscht-nach-Zahlen-01052022-FE-Aktien


Chipgigant Intel kann trotz der andauernden Halbleiterkrise nicht überzeugen

Intel vermeldet katastrophalen Umsatzrückgang und mäßigen Ausblick


Jetzt wird halt wirklich mal interessant, wie die Zahlen von Infineon ausfallen. Aber ehrlich gesagt: dass Infineon massiv bessere Zahlen abliefert, darauf sollte man lieber nicht vertrauen. Und die Schwäche von Intel könnte auch erklären, wieso Infineon die letzten Monate so runter gegangen ist. Man traut der Branche einfach im Moment nicht zu, das Wachstum aus 2020/21 weiter durchhalten zu können.

Ich bleibe drin, ist eh nur ne kleine Posi und irgendwann wird sie auch wieder ins Plus laufen. Aber fürs Erste müssen wir uns wohl leider auf Kurse unter 20 Euro einstellen.

 

2066 Postings, 2386 Tage Teebeutel_Naja

 
  
    #255
02.05.22 15:15
Intel hat mit AMD auch mächtig Konkurrenz. STM ist aber im Vergleich wenig gefallen und die haben halt mit Apple einen Großkunden. Nach der Sache mit Dialog oder AMS meide ich sowas mittlerweile, auch wenn die Bewertung dort attraktiver ist.  

2212 Postings, 3733 Tage Mister86Mag sein...

 
  
    #256
02.05.22 16:26
Mag sein, aber wenn halt die Großanleger davon überzeugt sind dass die Chipbranche ebenso wie der Tech-Sektor nix hergeben wird, dann wachsen auch bei Infineon nicht die Bäume in den Himmel. Mitgegangen, mitgehangen.

Wird halt viel abhängen von den Zahlen am 09.05..  Andererseits, nach den letzten Zahlen die richtig gut waren gings ja erstmal zehn Euro abwärts.

Momentan scheint sich bei 26 Euro ne einigermaßen gute Unterstützung gebildet zu haben. Schaffen die Shorties es aber diese doch wieder zu brechen, dann sehe ich tatsächlich Kurse unter 20€.

Meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung.  

2212 Postings, 3733 Tage Mister86Abverkauf

 
  
    #257
09.05.22 10:52
Wenn eine Aktie keiner haben will, dann nützen halt auch die besten Zahlen nichts.

Wird wohl eher Richtung 20 Euro runtergehen jetzt. Schade. Aber wenn eine Aktie die Pest hat, dann hat sie die Pest.  

2212 Postings, 3733 Tage Mister86prekäre Lage

 
  
    #258
25.05.22 12:04
Eigentlich müsste die Aktie die Bodenbildung langsam abschließen und wieder zu nem neuen Anstieg ansetzen der sie dann auch deutlich über die 30 Euro zurückführen könnte.

In der momentanen Lage und solange wie es weiter Störfeuer von der globalen Konjunktur gibt und die Chipkrise noch nicht ausgestanden ist, bleibt das aber wohl Wunschdenken.

Insbesondere eine Eintrübung der Konjunkturaussichten dürfte Infineon als klassischer Frühzykliker hart treffen, denn nicht nur wird man dann seine Chips nicht mehr los, sondern man hat ja gerade erst neue Kapazitäten geschaffen, die dann zusätzlich Geld kosten weil sie nicht ausgelastet sind.

Der Markt dürfte so gesehen trotz eines sehr guten 2. Quartals und optimistischer Geschäftsaussichten für die nahe Zukunft der Aktie einfach nicht  über den Weg trauen.

Wenn sich die Anzeichen für eine Rezession in den wichtigsten Zielmärkten von IFX bestätigen, dann werden wir hier auf Jahressicht maximal Kurse von 10 bis 15 Euro sehen, was in etwa dem Kursniveau des Corona-Crashs entspricht.

Auf dem jetzigen Niveau ist die Aktie trotz der letzten Zahlen und der Empfehlungen der meisten Analysten zu 100 Prozent kein "Kauf".  

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben