Herbalife und Cobracrest


Seite 4 von 37
Neuester Beitrag: 29.12.23 21:18
Eröffnet am:08.02.06 12:36von: Mme.EugenieAnzahl Beiträge:918
Neuester Beitrag:29.12.23 21:18von: VolkszornLeser gesamt:202.385
Forum:Hot-Stocks Leser heute:72
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 37  >  

2 Postings, 6697 Tage Goldfinger10unangenehme Fakten zu Carlyle u. Cobracrest Int.

 
  
    #76
19.03.06 22:38

Beide sind Niederlassungen der Cobracrest AG &Co KGaA.
(wenn man den Angaben der Websites der Firma glauben kann - eine kühne Annahme, ich weiß)

Was so schlimm daran ist, Aktien von Firmen mit über 100 Millionen ausstehenden Aktien zu shorten muß Madame auch noch erklären.

Es gibt DAX-Werte, wo es weniger Aktien gibt - und die sind nicht als markteng bekannt !

 

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieCarlyle International gehört zur Carlyle Group

 
  
    #77
19.03.06 22:40

Meine Recherchen ergaben, dass die Carlyle International, doch zur Carlyle Group gehört.

Dass Übernehmer kein Statement abgeben in der Öffentlichkeit, bevor der Deal abgeschlossen ist, ist verständlich. Offensichtlich wollten diese auch bewußt den Kurs nicht hochtreiben.

 

The Real Deal - New York City Real Estate Leases Deals - [ Diese Seite übersetzen ]

... Carlyle Investment Partners, N. Goldmacher, B. Goldman, Newmark ... CB Richard Ellis, Moving and expanding from 590 Madison Ave, May 2004 ...
www.therealdeal.net/deals/leases.php?deals_leases_index=1600 - 64k - Im Cache - Ähnliche Seiten

 

Electronic Recruiting Exchange - [ Diese Seite übersetzen ]

Carlyle Group Third-Party Recruiters & Agencies ... 590 Madison Ave. 21st Floor New York,, NY 10022 P: (212) 661-0212 ...
www.erexchange.com/.../default.asp?STARTREC=210&MAXRECSTOUSE=100&SEARCHMODE=VENDR&KEYWORDS=& - 197k - Zusätzliches Ergebnis - Im Cache - Ähnliche Seiten

 

[PDF] The Saskatchewan Gazette

Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
Mailing Address: Box 299, Carlyle. Main Type of Business: market value-added farm products ... Mailing Address: 39th flr., 590 Madison Ave., New York NY ...
www.publications.gov.sk.ca/redirect.cfm?p=3220&u=http%3A%2F%2Fwww.qp.gov.sk.ca%2Fdocuments%2Fgazette%... - Ähnliche Seiten

 

 

 

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieEs gibt derzeit nur noch 1,8 Mio freeflaot!!

 
  
    #78
19.03.06 22:41
Bitte nicht schon wieder die Unwahrheit erzählen!!  

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieSchon wieder so ein shortie herr Goldfinger

 
  
    #79
19.03.06 22:51

Anleger in den Ruin treiben!! Und Unwahrheiten verbreiten.

Ich hoffe dass Carlyle Euch verklagt neben weiteren Geschädigten.Die Amerkanaer verstehen da keinen Spass.

 

 

 

 

 

 

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieMeldet sich extra an um den Kurs zu drücken, oder

 
  
    #80
19.03.06 22:57

Doppel ID dieser  @Goldfinger.

 

Da hat doch einer nicht Angst , dass am Montag der Kurs steigt.

Da habe ich gar keine Angst. Die Unruhe ist im Markt und die Basher sind in der Mehrheit.

Ich sende meine Dokumente jedenfalls per Post an die Carlyle International Inc.

590 Madison Ave, New York. Und gebe kein Stück mehr aus der Hand im Gegenteil

 

 

 

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieWas aus der Nicstic wird:

 
  
    #81
20.03.06 01:25

David D'Arcangelo CEO of Cobracrest, USA Focusing on Core Competences

BERLIN, February 27 /PRNewswire-FirstCall/ -- Cobracrest AG & Co. KG aA - WKN A0AHTE

With the assignment of David D'Arcangelo as CEO of Cobracrest International, Inc., USA the projected US stock exchange listing has been accelerated.

The transfer of Cobracrest London by Carlyle International, Inc. was effected on 02/22/2006. Herewith, the majority shares of the Cobracrest Germany stock exchanged into the Cobracrest USA capital.

The new CEO of the American investor already started with the realization of a strategic redirection of Cobracrest, i.e. focusing on the company group's core competences.

Existing shareholdings not in line with the Cobracrest core competences are to be sold in favour of investments suitable to support the core business of Cobracrest.

As a consequence of this focusing, Cobracrest Germany and the Management of Elvestus AG agreed on an amicable cancellation of existing contracts with regard to the ongoing takeover of NicStic AG. The majority shares of the NicStic AG stock are exchanged into the Elvestus AG property.

In return, Juice & World, Spain is to be integrated into the Cobracrest group. Juice & World is an internationally established company specialized in the production and filling of own and external products.

Cobracrest Germany and Juice & World have been cooperating successfully in the manufacturing of the Clubber products for about one year.

With the takeover, further internationally established distribution channels open up for Cobracrest, served from Juice & World for years with twenty own products. In the year 2005 Juice & World achieved a turnover of EUR 6.2 m, at a current yield of about 10%.

Upon stock exchange listing of Cobracrest International, Inc., USA, it is going to provide even in 2006 means in the amount of up to US$ 50 m to Cobracest Germany in order to expand the own product range and to noticeably increase distribution in conjunction with marketing measures.

Preliminary financial statements 2005 of Cobracrest Germany will be published on 03/06/2006.

For further information please go to http://www.cobracrest.com/

.  


Copyright 2006 PRNewswire
Issued: 02/27/2006 07:32 AM GMT  

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieStellungnahme cobracrest zur Übernahme

 
  
    #82
20.03.06 12:53
23.01.2006 08:50

Cobracrest AG & Co. KG aA - WKN A0AHTE / Stellungnahme zur Übernahme vom 19.01.2006

Düsseldorf (ots) - Vorstand und Aufsichtsrat der Cobracrest AG&Co. KG aA (Nachrichten/Aktienkurs) bedauern, dass es durch offenbar unvollständige und unsachgemäße Recherche zu einer fehlerhaften Berichterstattung von boerse.ARD.de gekommen ist.

Tatsache ist:

Das vorliegende Übernahmeangebot der seit 1994 bestehenden Carlyle International Inc., USA (nicht Carlyle Group-Delaware) wird vom Vorstand der Cobracrest AG&Co. KG aA der Deutschen Börse zur Prüfung vorgelegt werden.

Das Übernahmeangebot der Carlyle International Inc., USA vom 19.01.2006 ist bindend. Diese Gesellschaft ist mit ca. 93% aller Aktien Hauptaktionär der Cobracrest AG&Co. KG aA.

Vorstand und Aufsichtsrat gehen davon aus, dass über den Wahrheitsgehalt der verbreiteten Fehlinformationen Deutsche und ggfls. US Amerikanische Gerichte entscheiden werden. Wir bedauern, dass der offensichtlich auf Chat Foren basierende Artikel vorübergehend einen massiven Kursverfall ausgelöst hat.

Die ausführliche Stellungnahme unter www.cobracrest.com.

Vorstand und Aufsichtsrat Cobracrest AG&Co. KG aA

Originaltext: Cobracrest AG&Co. KG aA Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=58600 Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_58600.rss2 ISIN: DE000A0AHTE5

Pressekontakt: Cobracrest AG&Co. KG aA Office Düsseldorf Tel: 0211 1708 0




 Klicken Sie hier, um weitere aktuelle Nachrichten zum Unternehmen zu finden:

  Xetra-Orderbuch zu COBRACREST COBRACREST

 

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieSchlampige Recherche der ARD kann teuer werden

 
  
    #83
20.03.06 12:56

Heute morgen waren unter news noch die fehlerhaften Meldungen der ARD auf der Ariva Webseite zu finden,

mittlerweile wurden sie rausgenommen. Bravo Ariva!

Von meinen Geschäftspartnern  hatte heute morgen versucht jemand von der ARD ans Telefon zu bekommen, kurz, es wurden diesen tel. mitgeteilt, dass ihre Leute unfähig sind ordentlich zu recherchieren und es ihnen an  notwendigem Sachverstand fehlt.

Antwort ist noch keine gekommen. merkwürdig!! Cobra soll  Stellung nehmen, ARD ist dazu nicht fähig!!

 

Schlampige Recherche der ARD Börse!

 

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieDank der Basher sind an diesem Board kaum Investor

 
  
    #84
20.03.06 13:38

Investoren

dieser Aktie. Unglaublich was da gespielt wird.Viele haben keinen Nerv mehr und das Handtuch geschmissen.

WEr ersetzt die Verlust den Anlegern, nach erfolgter Auszahlung, durch Carlyle?

 

 

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieWem gehört Cobracrest?

 
  
    #85
20.03.06 15:14

Wem gehört Cobracrest?

Die Cobracrest ist 2005 aus der advantec Biotech AG & Co. KG aA hervorgegangen. Der Geschäftsbetrieb wurde Mitte 2005 aufgenommen. Die Mehrheit von deutlich über 80% der Aktien werden seit dem 22.02.2006 von der Cobracrest International Inc., USA, gehalten. Die Cobracrest International Inc. USA ist in Vorbereitung zu einem IPO an der amerikanischen Börse. Der restliche Aktienanteil entfällt auf Investment Gesellschaften, Vermögensverwaltungen und freie Aktionäre. Derzeit befinden sich ca. 98,5% aller Aktien direkt und indirekt im Zugriff der Cobracrest International Inc., USA. Die Bewertung der Mehrheitsbeteiligung bildet ein Gutachten und der Aktienkurs zum Zeitpunkt des IPO in den USA.

 

Quelle: Cobracrest.com Faq

 

Mit anderen Worten Cobracrest ist bereits fest in der Hand der Amis.Die neue Cobracrest heißt  Cobracrest International inc.  und die alte Cobracrest AG KG etc,  wird vom deutschen Kurszettel verschwinden.

Herr Häusler wird nach dem IPO vom CEO der Cobra Intern. abgelöst das ist der Herr D'Arcangelo.

DA "cobra alt", nicht mehr beteiligt ist in der neuen Cobra Int., halten die preex- Vorstände auch keine Aktien mehr.

 

Diese erhielten bereits eine ansehnliche Summe für ihre Aktien. der Preis dürfte zwieschen 5 und 7 Euro gelegen haben. Auch dies kann man der WEbseite entnehmen.

Nun geht es nurmehr um die Aktien im Freeflaot, die sich tgl. verringen. Carlyle wird dann nach dem Umtausch ein paar mehr Aktien an Cobra Int. haben als diese bereits haben.

 

79561 Postings, 9031 Tage Kickynicstic scheint nicht aktuell

 
  
    #86
20.03.06 17:39
http://www.nicstic.com/partner.php  die Übernahme wurde ja deutlich abgelehnt und hier ist nicht mal ein neuer Lizenzpartner erwähnt  

79561 Postings, 9031 Tage KickyWpÜG

 
  
    #87
20.03.06 17:46
wusstest Du,dass -entgegen der Meinung von Cobracrest-das WpÜG im Fall von Cobracrest keine Anwendung findet und dich als Investor damit nicht schützt. Ich hoffe, dir ist auch bewußt, dass das Übernahmeangebot jederzeit ohne Angabe von Gründen geändert oder zurückgezogen werden kann? (qyx)
 

79561 Postings, 9031 Tage KickyZitat

 
  
    #88
20.03.06 18:08
Warum erfaßt das WpÜG nicht auch Unternehmen, deren Aktien im Freiverkehr oder
auf einer außerbörslichen Handelsplattform gehandelt werden? Warum erhalten deutsche
Unternehmen im Streubesitz damit wie beim Übernahmekodex die Möglichkeit, der Über-
nahmeregelung auszuweichen, indem sie keine Börsenzulassung beantragen oder sich auf
eigenen Antrag nach § 43 Abs. 4 und § 75 Abs. 3 BörsG aus dem amtlichen oder geregelten
Markt zurückziehen?

Sollten die deutschen Börsen diese Ausweichmöglichkeit und die Absicht der Börsen-
sachverständigenkommission, den Übernahmekodex zurückzuziehen, als Aufforderung
betrachten, den Spielraum im Freiverkehr für den Börsenwettbewerb zu nutzen?
http://www.dbresearch.com/PROD/...ET_DE-PROD/PROD0000000000042696.PDF
http://www.bafin.de/gesetze/wpueg.htm  Text des WpÜG        Dieses Gesetz ist anzuwenden auf Angebote zum Erwerb von Wertpapieren, die von einer Zielgesellschaft ausgegeben wurden und zum Handel an einem organisierten Markt zugelassen sind.  

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieEs gilt für mich das amerikan. Recht

 
  
    #89
20.03.06 19:13

Ich habe einen Vertrag mit der amerik. Aktiengesellschaft der Carlyle Inc.geschlossen.

Bei allen Übernahmneangeboten kann zurückgezogen werden. Z.B. wenn kein Interesse besteht.

Ich empfehle deshalb nicht zu lange zu werten mit der Einreichung der Unterlagen.

 

Wer ständig Angst hat um sein Geld sollte überhaupt keine Aktien handeln und sollte schon gar nicht in solche Werte gehen.

 

Doch selbst bei DAX Werten kann man viel Geld verlieren.

Ich nehme mal willkürlich 2 Besipiele, Telecom,  Siemens.

Ich habe Telecom damals nach dem IPO mit 30 % Gewinn verkauft und bin nie wieder rein. Rechtbehalten.

Wer drin blieb hat weniger wie er eingesetzt hat.

 

 

79561 Postings, 9031 Tage Kickyseit wann ist Carlyle eine Aktiengesellschft?

 
  
    #90
20.03.06 23:52
Carlyle International Inc.?  

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieSeit wann ist Ariva eine Aktiengesellschaft?

 
  
    #91
21.03.06 09:18

Nicht Börsennotiert??

Seit wann ist AIR T INC. eine Aktiengesellschaft, ist Börsennotiert.

 

Meine Recherchen ergaben, dass Carlyle International eine Tocher der Carlyle Group ist. Carlye Grpup ist tasächlich nicht Carlye Intern., ist jedoch seltsamerweise im hause  der Carlyle, indem mehrere Tochterformen der Carlyle angesiedelt sind.

 

Carlye Möbel, Carlyle Elektro. Usw.

 

Mein Vertragspartner zum Umtausch, ist in USA, und somit  gilt amerk. Recht. Ich könnte somit in USA klagen, wenn ich mein Geld nicht bekomme. Ich sehe der Angelegenheit gelassen entgegen, weil ich davon ausgehe, dass die Amis bezahlen. Auch wenn sie sich noch verstecken, was Investoren in der Regel tun.

 

Fakt ist, dass erst Carlye 100 %l gekauft hat von der Lononder Cobracrest, hat dann die Cobracrest International , als amerik. AG gegründet, die Anteile dort hineingegeben und der Rest, der Freefloat, wird von der Carlye weiter aufgekauft bzw. umgetauscht oder ausgezahlt.

 

 

7304 Postings, 6797 Tage Mme.Eugenieincorporation = die Aktiengesellschaft

 
  
    #92
21.03.06 09:45

79561 Postings, 9031 Tage KickyCarlyle International Inc New York

 
  
    #93
21.03.06 10:01
mit R.Neef wohl richtiger Ronald von Neefe,der früher bei der pleite gegangenen Refco beschäftigt war, hat hier eine Briefkastenfirma ,die an ein Call Center angeschlossen ist,antwortet nie ,hat keine eigene Homepage und die Angebote mit den 5,3Eur wurden ganz offensichtlich von Cobracrest in Berlin (oder Düsseldorf)verfasst und auch ins Englische übersetzt.

Dass Du glaubst,es sei eine  der Carlyle Group zuzuordnende Firma ist durch rein gar nichts belegt!(nicht wahr goldmaie von WO?)Weder dies noch deine Vermutungen des heftigen Shortens scheinen derzeit die Firma retten zu können...
und dieser Hoffnungsträger David D Arcangelo als CEO der Cobracrest.USA ist ein  pleite gegangener CEO und TV-Show Moderator und Verfasser von Büchern,der seine vollmundigen Werbesprüche selber nicht umsetzen konnte.

das einzige ,was hier noch helfen könnte ,wäre eine Auszahlung des versprochenen Geldes  

908 Postings, 7184 Tage CK2004Mme.Eugenie

 
  
    #94
1
21.03.06 10:50
"Wer ständig Angst hat um sein Geld sollte überhaupt keine Aktien handeln und sollte schon gar nicht in solche Werte gehen."

Meine Version lautet so:

Wer ständig auf solche Typen wie dich hört wird bald überhaupt kein Geld mehr haben - ihr seit in meinen Augen dass Allerletzte! Skrupellos und ohne jegliches soziales Gewissen. Ihr würdet für nen Euro wahrscheinlich euren Nachbarn verraten und eure Kinder verkaufen!

So und jetzt schwafle nicht darüber dass ein Angebot vorliegt und alles gut wird. Fakt ist dass es keinen Anspruch auf Auszahlung gibt wenn der "Käufer" es nicht will - also bekommst der Aktionär Aktien deren Wert dann gegen null tendiert. Nach geltenden Recht würde jetzt eigentlich ein Squeese Out kommen - aber davon scheinst du noch nie etwas gehört zu haben. Oder ist Cobracrest etwas eine Tochtergesellschaft der Caritas International (wahrscheinlich in der gleichen Straße).

 

7304 Postings, 6797 Tage Mme.Eugenie@CK Was sollen diese Angriffe ?und @All

 
  
    #95
21.03.06 14:51

Ich verbiete mir in aller Form , dass ich als Pusher bezeichnet werde, wenn ich den Berufsbashern Shorites Parole gebe.

Jeder wußte, der cobra kaufte, dass es eine Aktie im Freiverkehr ist. Jeder wußte, dass es ein Risikowert ist, von dem man nur einen Bruchteil seines Geldes investieren soll.

WER aufgrund der Verunsicherungen der zahlreichen Negativ Postings verkauft hat, WER wird diesen Anlegern das Geld ersetzen??

Je mehr ihr vorbringt, gegen Cobracrest, umso sicherer bin ich mir, dass eine enorme   Menge von Leuten Interesse daran haben, dass der Kurs nach unten gedrückt wird, bzw. dass die wenigen Aktien umgetauscht werden.

Ich hoffe das Bafin geht dieser Kursmanipulation nach.

Im Übrigen habe ich meine Unterlagen heute vormittag zur Post gebracht,

 

Wer sagt, dass niemand Antwort bekommen hat, ich habe con Carlyle Antwort erhalten, wenn es auch gedauert hat.

Mir gefällt an der Art und Weise auch Einiges nicht, aber da sind wir beim Thema, wenn es so einfach wäre, dass es jeder glauben könnte, dann wäre der kurs bei 12, 50 und das wäre nicht im Sinne von Carlyle.

 

Carlyle kauft und kauft.

Es sind keine Vermutungen dass cobra A,  geshortet werden sondern kann mein bei den entsprechenden Brokern erfahren. Und es haben schon genug zugegeben.

Siehe mein extra Thread shorten in Deutschland und USA

Und da die meisten Investierten schon an Carlyle geschrieben haben, dass sie das Angebot annehmen, können wir, selbst wenn wir wollten, nicht mehr zurück. Habe meine Unterlagen heute morgen zur Post gebracht, nachdem ich alles vorher mit der Bank besprochen hatte.

Es bringt nichts, wenn ihr versucht uns noch weiter zu verunsichern. Die meisten haben sich schon entschieden.

 

 

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieAus dem Wallstreetforum

 
  
    #96
21.03.06 19:36
#10851  von  kafutznik    Benutzerinfo Nachricht an Benutzer Beiträge des Benutzers ausblenden   21.03.06 18:44:51     Beitrag Nr.: 20.894.159
Dieses Posting:   versenden  |  melden  |  drucken  |  Antwort schreiben      
einen Beitrag nach unten
Wollte mich nur kurz melden hatte heute mittag gesagt der kurs will hoch kann ganz schnell explodieren man kann sehr schön erkennen das er hoch gehen wird schönen abend noch bis morgen erszmal gleich zum geburtstag lal kann nur empfehlen jetzt einzusteigen ob berechtigt oder nicht er wird hochgehen ihr werdet sehen Tschüssi  

14778 Postings, 7158 Tage P.ZockerMann

 
  
    #97
21.03.06 19:38
Kannst du nun nicht mehr alleine den
Schrott pushen???

Musst du nun schon W-O Postings dazu
benutzen???

KOPFSCHÜTTEL.

News einzustellen aus anderen Boards
ist ja kein Theme aber ein einfaches
Posting das grenzt schon an Verzweiflung
des Invest das man hat.

 

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieStockswap möglich!

 
  
    #98
21.03.06 20:11

Stockswap (Aktientausch) Erfolgt evtl.,nach einer Verschmelzung (Umtausch von Aktien der aufgenommenen AG in solche der aufnehmenden AG), ggf. bei einer Kapitalherabsetzung oder anderen Gründen. Nach Umtauschfrist-Ablauf erklärt die AG die Aktie für kraftlos. Die Aufforderung zum Umtausch ist in den Gesellschaftsblättern und bei Börsenwerten in mindestens einem Pflichtblatt pro beteiligter Börse zu veröffentlichen.

P.Zocker ganz ruhig bleiben.

 

 

 

79561 Postings, 9031 Tage Kickymein Gott Eugenie,das gilt nu wirklich nicht

 
  
    #99
21.03.06 21:05
im Freiverkehr!
Die Aufforderung zum Umtausch ist in den Gesellschaftsblättern und bei Börsenwerten in mindestens einem Pflichtblatt pro beteiligter Börse zu veröffentlichen. Träumst Du immer noch?  

7304 Postings, 6797 Tage Mme.EugenieDas habe ich nicht behauptet

 
  
    #100
21.03.06 23:02

Ich sprach vom Stockswap, veröffentlicht wird beim Freiverkehr nichts mehr, das wissen alle-  ist doch nicht nötig.

Ich dachte das wäar klar.

Ich hoffe dass alle Investierten von dem Umtauschangebot erfahren haben, denn durch die Bank ist nichts gekommen. Wer kein Internet hat, und nicht die Cobra informierte, dass er über den Umtasuch informiert werden will, bzw. die Unterlagen haben möchte, hat das nachsehen.

 

 

 

 

 

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 37  >  
   Antwort einfügen - nach oben