Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 1 von 2673
Neuester Beitrag: 19.05.24 17:50
Eröffnet am:07.09.17 11:26von: SchöneZukun.Anzahl Beiträge:67.816
Neuester Beitrag:19.05.24 17:50von: St2023Leser gesamt:13.688.184
Forum:Börse Leser heute:10.063
Bewertet mit:
45


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2671 | 2672 | 2673 2673  >  

13731 Postings, 2854 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    #1
45
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
66791 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2671 | 2672 | 2673 2673  >  

5208 Postings, 2253 Tage StreuenMaxIf #66784

 
  
    #66793
18.05.24 15:23
Und wieder liegst du völlig daneben. Ich fühle mich durch den Begriff Cyberrost nicht angegriffen.

Im Gegenteil, es zeigt wie weit die Bären von den Fakten weg sind. Cyberrost ist halt Blödsinn oder Quatsch, suche es dir aus. Jeder soll sehen mit welchen Vorurteilen ihr unterwegs seid.

Persönlich angegriffen fühle ich mich wenn ich persönlich angegriffen werden und dass machen viele Bären hier ständig. Eben weil sei keine Argumente mehr haben gehen sie ad hominem.  

Optionen

5208 Postings, 2253 Tage StreuenMiacha01

 
  
    #66794
18.05.24 15:28
Erst mal ein Kompliment von mir. Du bist so ziemlich der einzige Tesla-Bär der noch versucht zu argumentieren.

"Selbst wenn sie es Morgen hätten, gebe es weltweit bisher keine Erlaubnis für Lvl5 im öffentlichen Verkehr."
Aber das ist schon ziemlich schwach argumentiert. Im ersten Schritt reicht L4 und das haben Waymo und Cruise ja teilweise schon. Das deutlich bessere System von Tesla wird keinerlei Probleme haben die Zulassung zu bekommen. Das wurde auf der PK zu dem Q1 Bericht von Tesla explizit so gesagt.

Ob es in Deutschland oder der EU dafür auch schnell eine Zulassung geben wird ist da erst mal irrelevant. Und wenn erst mal einige Regionen zeigen wie gut und günstig die autonomen Autos sind, dann steigt der Druck auf die Bremser recht schnell.

Dann muss man schon gut begründen warum man die vielen Verkehrstoten durch menschliche Fahrfehler weiter duldet obwohl es längst eine preiswertere und sicherere Alternative gibt.  

Optionen

1948 Postings, 4709 Tage mrymenWinti, wenn das Wörtchen WENN

 
  
    #66795
18.05.24 18:56
Bei Tesla und Dir nicht wäre....
Wäre Tesla toll....
Aber so, nur bla bla...
Tesla ist fertig Winti.
Iss so.
Nur die Phantasien und träumerei stützen den Kurs.
Nur noch frage der Zeit, wenn Ende im Gelände...  

Optionen

1199 Postings, 4139 Tage derkleinanleger81Winti

 
  
    #66796
1
18.05.24 18:56
Ach 5 bis 10 mal besser?
Das impliziert ja, dass es vorher Schrott war.
Echt jetzt, such dir mal endlich Hilfe.
Ist ja. Ich mehr auszuhalten mit dir.
 

3534 Postings, 1761 Tage MaxlfStreuen L4

 
  
    #66797
18.05.24 19:55
"Das deutlich bessere System von Tesla wird keinerlei Probleme haben die Zulassung zu bekommen."
Woran willst du diese Aussage festmachen?
An Aussagen vom Marsimperator? An YT-FILMCHEN?
Gibt es irgendwelche Informationen, daß Tesla irgendwann, irgendwo Anstalten für eine Zulassung vorgenommen hat?
Tut mir leid, dein Text  ist in meinen Augen nur heiße Luft! In deinem Vokabular: Quark!  

Optionen

5208 Postings, 2253 Tage Streuen5 bis 10 mal besser

 
  
    #66798
18.05.24 19:55
von 99,9 zu 99,99 ist gleich zehnmal besser und in diese Bereiche kommen wir gerade bei Tesla.

Die wenigsten haben eine Vorstellung davon was uns die nächsten Jahre dank K.I. im allgemeinen und autonomen Fahrens im Speziellen bevor steht.

Innenstädte ohne d1ass überall Autos herum stehen oder fossile Stinker die Luft verstänkern. Preiswerte individuelle Mobilität für alle, Pflege- und Haushaltsroboter usw. usw.

Eine schöne neue Welt kommt auf uns zu, wir müssen nur aufpassen dass Typen wie Putin, Xi, Trump oder Höcke uns nicht alles kaputt machen.  

Optionen

5208 Postings, 2253 Tage StreuenMaxlf

 
  
    #66799
18.05.24 19:59
Quark ist deine Spezialität. Es gibt unzählige persönliche Erlebnisberichte über das was FSD inzwischen kann. Kannst du ignorieren, brauchst dich aber nicht wundern wenn du keine Ahnung davon hast was Tesla macht.

Kognitive Dissonanz wollen die Bären offensichtlich um jeden Preis vermeiden weswegen sie sich von Informationen und der Ralität fern halten. Tolle Strategie! ROFL

Und über die behördliche Zulassung wurde, wie ich geschrieben habe, auf der PK gesprochen. Gerade in den USA ist das weit weniger problematisch als viele (Ahnungslose) so denken.  

Optionen

5208 Postings, 2253 Tage Streuen20 Millionen in 2030 - Strategiewechsel bei Tesla

 
  
    #66800
18.05.24 20:06
Von dem Ziel 20 Millionen in 2030 bin ich inzwischen auch abgerückt.

Aber nicht weil es nicht möglich oder unrealistisch gewesen wäre. Sondern weil Tesla die Strategie gewechselt hat.

Bisher ging man auf maximales Wachstum um die Kosten pro Stück möglichst schnell senken zu können und den Vorsprung gegenüber der langsamen Konkurrenz aus zu bauen.

Jetzt haben die enormen Fortschritte bei FSD und Optimus einen Strategiewechsel bei Tesla bewirkt. Die Autos müssen jetzt den extremen Kapitalbedarf für die Investitionen in die A.I. decken. Daher höhere Margen, keine Nacht- und Wochenendschichten und statt schnell neue Produktiosnstraßen zu bauen lieber erst maximalen Profit aus den bestehenden.

Das ist ja gerade eine der größten Stärken von Musks Unternehmen. Pläne werden immer wieder den neuen Gegebenheiten angepasst. Nur so konnten alle Musk-Unternehmen so extrem erfolgreich sein.  

Optionen

5208 Postings, 2253 Tage Streuen20 Millionen in 2033

 
  
    #66801
18.05.24 20:07
und ein Großteil davon CyberCaps wäre jetzt meine neue Prognose.  

Optionen

1948 Postings, 4709 Tage mrymenStreuen, Du darfst gerne mit Winti

 
  
    #66802
18.05.24 20:30
weiter träumen.
Strategiewechsel, weil fsd so toll läuft... Lol lach Schenkelklopfer.

Eher, weil Tesla einfach keine Autos in hoher Stückzahl, guter Qualität mit hohen Marge bauen kann.
Deshalb dieser Wechsel!
Sieh Dir mal den TÜV Report an.
Tesla mit Abstand letzter Platz aller Hersteller!
Sie Dir mal die veraltete modellpalette an! Meine Chance gegen die viele Mitbewerber.
Sie Dir mal die Marge an. Da ist bald nichts mehr verdient.
Deshalb nun der Versuch auf den Hype KI aufzusprungen.
Der Meister hat Tesla erschaffen, und beerdigt es gerade.
RIP Tesla  

Optionen

3534 Postings, 1761 Tage MaxlfStreuen Strategiewechsel

 
  
    #66803
1
18.05.24 21:48
Das ist echt der Brüller!
".. nicht weil es nicht möglich oder unrealistisch gewesen wäre."

Nicht dass wir nicht könnten, wir wollten nicht!

Nun schicke bitte eine Nachricht an SchöneZukunft und vor allem an Winti!
Die scheinen deine Ergüsse noch nicht so richtig mitbekommen haben!
Dein Posting werde ich Einnahmen!  

Optionen

5208 Postings, 2253 Tage StreuenStrategiewechsel

 
  
    #66804
19.05.24 00:46
Das du es nicht verstehst war mir klar. Aber wer zuletzt lacht lacht am Besten.

Ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung bei Tesla auch wenn nicht immer alles nach Plan läuft. Teslas Fähigkeit schnelle Entscheidungen zu treffen und Pläne anzupassen ist beispiellos. Ein von alten bezahlten Managern gemanagter Konzern wäre dazu niemals in der Lage.

So etwas versaut einem ja beim nächsten Quartalsbericht den Bonus.

Ich bin aber nicht wegen des nächsten Quartalsberichts investiert sondern wegen der Zukunftsperspektive. Und da sehe ich kein besseres Investment als Tesla. Mit großem Abstand. Gerade weil so viele nicht kapieren was da bei Tesla zum Thema A.I. gerade passiert.  

Optionen

1199 Postings, 4139 Tage derkleinanleger81Streuen

 
  
    #66805
5
19.05.24 06:54
Also du meinst durch den stategiewechsel brechen Wachstum, Absatz und die Margen ein, und nicht der Einbruch ist dafür verantwortlich seine Strategie zu ändern.
Es gibt wirklich nichts  was ihr Bullen nicht umdrehen und als positiv verkaufen könnt.
Da fällt einem wirklich Nix mehr dazu ein.  

2403 Postings, 314 Tage St2023Streuen ich muss leider feststellen

 
  
    #66806
19.05.24 10:11
das deine intilegens nicht sehr hoch ist VW reagiert mit Sparplänen und und du verkaufst es als Teslas Kind VW ist mit KI vorangeschritten wie kein anderer. VW spricht von Level 4 2026  als fahrünterstützung und Sicherheit im Verkehr. VW hat als erstes eine Wild Erkennung im Straßenverkehr Weltneuheit die wirklich sinnvoll ist..  

Optionen

1868 Postings, 5254 Tage studibuStrategiewechsel

 
  
    #66807
19.05.24 10:31
Welchen Strategiewechsel meint ihr eigentlich? Das was Tesla derzeit macht entspricht ziemlich exakt dem Master Plan 2 der vor 8 Jahren veröffentlicht wurde. Das ist ziemlich erstaunlich, wenn man bedenkt, dass es in der Zwischenzeit eine Pandemie, mehrere politische Richtungswechsel v.a in den USA und ein paar Kriege gab/gibt.

Ich zitiere mal: "With the Model 3, a future compact SUV and a new kind of pickup truck, we plan to address most of the consumer market. A lower cost vehicle than the Model 3 is unlikely to be necessary, because of the third part of the plan described below."

https://www.tesla.com/blog/master-plan-part-deux

Dieses  ganze Geschreibe und Gerede ob und wann Tesla ein Einstiegsmodell bringt ist komplett  nebensächlich. Der Fokus war immer auf FSD und Robotaxis,  und nur so lässt sich die  verhaltnismäßig hohe Bewertung  von Tesla erklären. Sonst müsste der Tesla-Kurs bei der gegenwärtigen Lage der Autobranche wirklich im mittleren  zweistelligenn Bereich liegen. Scheitert Tesla mit den Robotaxis, wird er da auch hingehen. Sind sie erfolgreich damit, sehen wir noch deutlich höhere Kurse als die  jetzigen. Eigentlich recht einfach das Ganze, und  von Elon Musk höchstpersönlich auch mehrfach so dargelegt.

Optimus ist dann nochmal eine ganz andere Geschichte...wenn das Alles so kommt, dann reden wir nicht mehr über eine andere Bewertung, sondern über eine komplett andere Welt.
 

Optionen

1948 Postings, 4709 Tage mrymenArmes Tesla, armer Meister

 
  
    #66808
1
19.05.24 11:36
Man gibt also der automobilproduktion bei Tesla keine Hoffnung mehr.
Wie traurig. Vom Pioneer zur Aufgabe....
Bei Tesla geht es wohl weniger um nachhaltige Unternehmen aufbauen, als schnell hohe Aktienkurse zu realisieren.
Keine Ausdauer, da wenig Erfahrung.
Das macht aktuell Tesla zu schaffen.
Dann muß man hoffen, der Meister hält mal länger durch, und gibt nicht gleich wieder auf.
Der Weg hin zu KI, Robotaxi, FSD wird auch kein leichter werden.
Großer Wettbewerb mit jahrelanger Erfahrung wartet auf Tesla...
Ob sich das am Kurs positiv auswirkt?
Wohl kaum....
Denn sonst hätte sich der Kurs längst erholt...
Aber die 2000d und viel mehr kommt schon noch... Lol schenkelklopfer  

Optionen

5208 Postings, 2253 Tage StreuenAutomobilproduktion

 
  
    #66809
19.05.24 11:51
Was die Bären dazu schreiben ist mal wieder kompletter Unsinn.

Tesla sein kein Automobilunternehmen mehr, man gebe die Produktion auf, Tesla schrumpft, blabla ...

Davon war nie die Rede. Tesla ist und bleibt ein sehr erfolgreicher Automobilhersteller. Aber eben nicht nur. Und Tesla wird bei den Autos auch weiterhin wachsen, aber halt nicht mit maximaler Geschwindigkeit.

Und nur weil man das Wachstum und das Ziel von 20 Millionen Autos pro Jahr zugunsten eines sehr kapitalintensiven und noch viel lukrativerem Geschäfts etwas streckt ist das gleich der Untergang?

Ich empfehle einfach mal auf die Zahlen selbst zu schauen. Fast 20% Bruttomarge sind ein Wort. Aber wenn man gleichzeitig 10 Milliarden in AI stecken will, muss man eben eine Entscheidung treffen.

https://ir.tesla.com/#quarterly-disclosure  

Optionen

5208 Postings, 2253 Tage Streuenstudibu

 
  
    #66810
19.05.24 11:53
Du bringst es auf den Punkt.  

Optionen

1948 Postings, 4709 Tage mrymenHilft alles nichts

 
  
    #66811
19.05.24 12:06
Tesla ist wohl bald Geschichte.
Nur noch negative Nachrichten...
Meister nur noch lächerlich...
Image am Boden...
Das wars. Aus die Maus  

Optionen

3534 Postings, 1761 Tage MaxlfStreuen Geschichten

 
  
    #66812
2
19.05.24 12:42
Ja was ist denn jetzt der Plan für 2030?
20 Millionen Fahrzeuge?
15, 10, 8, 5, 2, oder nur 1,5 Millionen?
Da stehst du echt auf dem Schlauch! Der Meister hat sich nicht genau geäußert, wahrscheinlich weiß er es selbst nicht!
Und die Bullen haben noch nichts was sie nachplappern können!
Aber auf die Kritiker einprügeln, die angeblich zu dumm für die Weisheiten des Meisters sind!
Absolute Clownshow!  

Optionen

1948 Postings, 4709 Tage mrymenMaxlf, Plan ist den Kurs

 
  
    #66813
2
19.05.24 13:32
hochzuhalten! Damit der Meister auch eine hohe Vergütung bekommt....
Sonst sieht man doch nur phantasiepläne wie einst 20 Mio Fahrzeuge in 2030...
FSD ist endlos Plan... Sollte ja längst kommen.
Es klagen in den USA immer mehr Teslafahrer... FSD war ist wohl auch ne Luftnummer...
Seriös sieht anders aus...
 

Optionen

5208 Postings, 2253 Tage StreuenNa dann schauen wir mal auf 2024

 
  
    #66814
19.05.24 16:29
Meine Bullenthese ist dass Tesla die vorhandene Produktionskapazität möglichst effektiv ausnutzen will. Also ohne Nacht-, Feiertags- und Sonntagsschichten.

Dann kommen wir auf eine Kapazität von ca. 1,9 Millionen Autos. Und die wird Tesla auch gut mit einer Brutto-Marge von ca. 20% verkaufen können.

Damit lässt sich der aktuelle Kurs natürlich nicht mehr rechtfertigen. Muss man aber auch nicht, dank der deutlich sichtbaren Fortschritte bei FSD, Optimus und Batterien.

https://digitalassets.tesla.com/tesla-contents/...-Q1-2024-Update.pdf

 

Optionen

5208 Postings, 2253 Tage StreuenWer FSD als eine Luftnummer sieht

 
  
    #66815
19.05.24 16:37
Der hat schlichtweg den Schuss nicht gehört. Was Tesla zur Zeit in Nordamerika zeigt ist sehr beeindruckend, da kann kein Waymo, Cruise oder Baidu auch nur annähernd mithalten.

Genauso bei den Humanoiden Robotern also dem Optimus. Da sind es gleich mehrere Faktoren die für Tesla sprechen, die wichtigsten sind:
- Fertigungs-Know-How
- AI

Mein Tipp, schaut einfach mal auf die Hände der ganzen Prototypen. Tesla hat da jetzt schon einen großen Vorsprung und die nächste bereits angekündigte Version legt da noch mal eine ordentliche Schippe drauf.

Der Optimus wird flexibel, preiswert und in hohen Stückzahlen gebaut werden. Und der potentielle Bedarf ist mit mehreren Milliarden Stück nahezu unbegrenzt.

https://www.teslarati.com/...ands-22-degrees-of-freedom-upgrade-2024/  

Optionen

1948 Postings, 4709 Tage mrymenStreuen, ja, tesla wird

 
  
    #66816
1
19.05.24 16:37
effizient produzieren. Aber keine 1,9 Mio. Wer soll die kaufen? Nachfrage ist rückläufig. Oder willst 300.000 Autos auf Halde wegrosten lassen?
Rechne eher mit weiteren Entlassungen und 1,7 Mio dieses und nächstes Jahr. Also meine vollauslastung. Marge von 20%? Träume weiter. Wenn 10%, dann kannst jubeln.
Kurs wird sich nach unten anpassen.
FSD wird schön fleißig beworben. Jedes kleine Update...
Doch dieses Schauspiel durchschaut die Masse und meidet Tesla als Anlage.
Deshalb short  

Optionen

2403 Postings, 314 Tage St2023Streuen

 
  
    #66817
19.05.24 17:50
da ist es wieder VW hat es vorgemacht Tesla zieht nach nur mit dem Unterschied VW wird die Marge steigern und Tesla kam aus den vollen Jeder Preis wurde bezahlt. Und das hat der Kunde durschaut das sie für Schrot viel Zuviel bezahlt haben.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2671 | 2672 | 2673 2673  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, stockwave, Geo Sam, Maverick01, Knillenhauer