Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut


Seite 3 von 3
Neuester Beitrag: 24.10.10 12:15
Eröffnet am:06.08.10 00:21von: GilbertusAnzahl Beiträge:53
Neuester Beitrag:24.10.10 12:15von: aktienbärLeser gesamt:12.795
Forum:Talk Leser heute:4
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 |
>  

15014 Postings, 5615 Tage Karlchen_VTypischer TAZ-Artikel.

 
  
    #51
5
24.10.10 11:25
Da wird bitterlich beklagt, dass es in manchen Stadtteilen in den USA kein Angebot an Läden mit frischer Nahrung (Gemüse etc.) gibt. Es wird aber nicht einmal die Frage aufgeworfen, warum das so ist.

Dabei liegen die Gründe doch auf der Hand. Es gibt solche Läden deshalb nicht, weil sie sich mangels Nachfrage nicht halten können.  

179550 Postings, 8180 Tage GrinchKenne auch besser gestellte Familien

 
  
    #52
24.10.10 11:30
in den USA wo nur noch Sonntags und an bestimmten Feiertagen gekocht wird.

Die fahren schnell bei KFC oder nem anderen Fresstempel vorbei und holen was zu essen. Billiger isses da sowieso und man spart sich den Abwasch.

6255 Postings, 6033 Tage aktienbärDer Kern aus P 1

 
  
    #53
2
24.10.10 12:15
Zunehmendes Anspruchverhalten bei gleichzeitig abnehmender Leistungsbereitschaft

Das kennzeichnet die Mehrheit unserer Gesellschaft und
einen Trend.  

Seite: < 1 | 2 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben