Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie


Seite 1155 von 1170
Neuester Beitrag: 24.02.24 21:35
Eröffnet am:01.12.20 15:35von: AugustaTRAAnzahl Beiträge:30.239
Neuester Beitrag:24.02.24 21:35von: Bernd73Leser gesamt:8.234.809
Forum:Börse Leser heute:3.122
Bewertet mit:
76


 
Seite: < 1 | ... | 1153 | 1154 |
| 1156 | 1157 | ... 1170  >  

177 Postings, 390 Tage Delarey2023china

 
  
    #28851
23.11.23 15:12
sehe ich genauso. Wenn sich das aber ausbreitet...
haben wir vor 4 Jahren gesehen.

ich stocke schon mal auf  

322 Postings, 5669 Tage HallohalloChina Geschichte ist Fusch und keine Pandemie !

 
  
    #28852
23.11.23 15:30
Erst muss die Dreieck Kessel im Chart nach
oben brechen und sich von Abwärtskanal befreien!
Jetzt muss man abwarten und nichts investieren !
Alles Geld Verschwindung  

177 Postings, 390 Tage Delarey2023aber hallo

 
  
    #28853
23.11.23 15:36
was hast du über die neue Sache in Schina denn an Informationen?
Lass uns doch bitte teilhaben.

vielen Dank  

177 Postings, 390 Tage Delarey2023übrigens, thanksgiving ist heute

 
  
    #28854
23.11.23 15:38
also Börse in USA geschlossen.

Lohnt sich nicht hier weiter zu schauen für heute  

322 Postings, 5669 Tage HallohalloLöschung

 
  
    #28855
23.11.23 15:45

Moderation
Zeitpunkt: 28.11.23 15:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

177 Postings, 390 Tage Delarey2023Aber hallo

 
  
    #28856
1
23.11.23 16:30
Und wie siehst du jetzt deinen Beitrag 28852 zu diesem jetzigen Beitrag von dir?

Ich bin verwirrt  

322 Postings, 5669 Tage Hallohallo@Delarey, Die große Investoren arbeiten meistens

 
  
    #28857
23.11.23 16:54
mit Chartanalysen, News und Sentiment der Anlegern!
Hier kann man dann investiere, wenn
- die Katastrophale Chartformation den Abwärtskanal nach Norden ausbricht
_ Die Neus nicht auf der Stelle eingepreist wären
- auf die  Sentiment der Anlegern geachtet wird  

1377 Postings, 1477 Tage Nachdenker 2030Droht Deutschland ein "heftiger Corona-Winter"?

 
  
    #28858
3
23.11.23 20:02
23.11.2023 19:38
Experte fürchtet Infektionswelle - Droht Deutschland ein "heftiger Corona-Winter"?

Die Pandemie ist vorbei, das Coronavirus ist geblieben. Schon jetzt ist SARS-CoV-2 neben den typischen Erkältungsviren für viele Infektionen verantwortlich. Gleichzeitig sind viele Menschen in Deutschland impfmüde. Das könnte für bestimmte Bevölkerungsgruppen gefährlich werden, sagt Virologe Stöhr. Quelle:
https://www.n-tv.de/wissen/...ger-Corona-Winter--article24552202.html
 

1377 Postings, 1477 Tage Nachdenker 2030Corona ist zurück - das rät der Epidemiologe

 
  
    #28859
4
24.11.23 16:31
24.11.2023 16:05
Impfungen kombinieren. Corona ist zurück - das rät der Epidemiologe

China erlebt seinen ersten Winter ohne Corona-Beschränkungen seit der Pandemie. Zeitgleich rollt eine Krankheitswelle durch den Norden des Landes. Für Prof. Timo Ulrichs steht das in direktem Zusammenhang. Das Phänomen ließe sich auch in Deutschland beobachten.
Quelle: https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/...article24554597.html
 

600 Postings, 1188 Tage EidolonKrebs-Piks vor 2023

 
  
    #28860
2
26.11.23 12:28
Ugur im Interview:

https://www.focus.de/gesundheit/news/...ssen-werden_id_252634243.html

Sorry, falls schon gepostet. Bin halt nur noch selten hier. Ich warte bis Ende des Jahrzehnts die Kurse explodieren, dank Krebs-Piks. Dann bin ich wieder öfter hier. ;-)

Solange lass’ ich meine (Biontech)-Kohle (immerhin gut 5-stellig) ruhen. Breit gestreut nie bereut, und ich brauche es nicht, um zu überleben.  Das wird garantiert.  

177 Postings, 390 Tage Delarey2023Eidolon

 
  
    #28861
26.11.23 15:11
kontrolliere nochmal die Jahreszahl :)  

600 Postings, 1188 Tage EidolonHast Recht :-)

 
  
    #28862
26.11.23 16:59
Automatismus  

5384 Postings, 8601 Tage BiomediBiontech kaufen und lange liegen lassen

 
  
    #28863
1
26.11.23 18:54
Wird sich lohnen, davon bin ich überzeugt.  

431 Postings, 1206 Tage RamtoIch finde es...

 
  
    #28864
1
27.11.23 00:22
...toll, dass manche schon heute wissen, dass Ende des Jahrzehnts die Kurse explodieren werden, also etwa in 5-7 Jahren.

Vielleicht könnte man bis dahin etwas besseres mit seinem Geld anfangen?  

33 Postings, 1020 Tage joabehrZukuntsaussichten

 
  
    #28865
2
27.11.23 10:20
nichts durcheinanderbringen: Die "individualisierte Krebstherapie für Tausende" ist Zukunftsmusik, die Zulassung noch völlig unklar und der Gewinn angesichts des individuellen Aufwands ("mapgeschneidert") noch nicht abschätzbar.
Die standartisierte Therapie zB der schwarzen Hautkrebs dürfte in absehbarer Zeit zugelassen werden, ist serienproduktiosfähig weil sozusagen von der Stange und daher voraussichtlich sehr proftiabel.
Quelle: BioNtech-Veröffentlichungen, fast-track der FDA  

177 Postings, 390 Tage Delarey2023kleiner tipp an Biontech

 
  
    #28866
1
27.11.23 11:39
vielleicht einmal guten Nachrichten zurückhalten, damit vermeidet man sichterlich einen Kursrückgang. zeigen die vergangenen Wochen jedenfalls ;)  

1377 Postings, 1477 Tage Nachdenker 2030Neue Corona-Variante breitet sich in den USA aus

 
  
    #28867
2
27.11.23 15:01
27.11.2023 12:54
"Müssen HV.1 im Auge behalten" Neue Corona-Variante breitet sich in den USA rasant aus

Das Coronavirus mutiert stetig weiter und bringt immer neue Varianten hervor - so auch HV.1. Der neue Omikron-Subtyp breitet sich aktuell in den USA aus und sorgt dort mittlerweile für die meisten Covid-Infektionen. Ob die Variante bald schon auch nach Deutschland kommen könnte und wie gefährlich sie ist, erklären Experten.
Quelle: https://www.n-tv.de/wissen/...den-USA-rasant-aus-article24559850.html
 

1088 Postings, 1007 Tage Meikel 1 2 3Produktionsanlage in Mainz-Hechtsheim

 
  
    #28868
5
28.11.23 17:01

https://www.zdf.de/nachrichten/wissen/...forschung-impfstoff-100.html


soll idealerweise für zehntausende Patienten im Jahr möglich sein
Biontech will individualisierten Impfstoff bereitstellen

Ziel von Biontech sei es, ein Unternehmen so aufzustellen, dass es alle erforderlichen Schritte einer Therapie technologisch innerhalb kurzer Zeit abbilden kann. Der Biontech-Gründer erklärt:

   Das Ziel ist nämlich: Wir erhalten eine Blut- und Tumor-Probe des Patienten und nach vier Wochen stellen wir den individualisierten Impfstoff bereit.

genau dafür ist ....in Mainz Hechtheim ist die neue Produktionsanlage entstanden
wird in 2024 produzieren,..???   .. "New-INest" Fabrik

Ugur Sahin, Biontech
Außerdem plane man, "in den Jahren 2025 bis 2029 Studiendaten für verschiedene andere Therapieansätze vorliegen zu haben". Sind die positiv, ist eine Zulassung nach Einschätzung des Biontech-Chefs möglich.

...das heist im Umkehrschluss ....?
2024 ...wird in Hechtsheim produziert...
...fangen wir mal klein an...

FAZIT:
BionTech ist beim Umbau von einer kleinen "Forschungsbude"
hin zu einem weltweit tätgen Pharmakonzern auf gutem Weg...
mit Sicherheit gilt es noch einige Hürden zu nehmen,..
strategisch bestens aufgestellt, bereits weltweit vernetzt,
brauchts es lediglich noch etwas Zeit








 

177 Postings, 390 Tage Delarey2023Danke für diese Info

 
  
    #28869
28.11.23 17:25
Meikel.

Nach so einer Meldung habe ich gesucht, da ich das heute von einem Kollegen erzählt bekommen habe.

Wie kann man das aber in den usa publik machen?  

1062 Postings, 1973 Tage Artikel 14BioNTech

 
  
    #28870
9
29.11.23 00:13
Meine Meinung:

Was UBS nicht sagt,
(1) dass der CEO ab 2025/2026 bis 2029 mehrere Krebsmedikationen avisiert hat
(2) dass Profitabilität weiterläuft alleine schon durch den längst unterzeichneten EU-Corona-Vertrag bis 2026 (fix und dazu einiges außerhalb EU im Rest der Welt)
(3) dass weitere Projekte mit Pfizer Brückenfunktion haben
(4) dass der Kurs bereits durch Cash und andere Vermögenswerte gut gedeckt ist
(5) dass BioNTech in der Nobelpreis-würdigen mRNA-Technologie weltweit führend ist in der Entwicklung und den Produktionskapazitäten
(6) dass angesichts der Milliarden Menschen auf dem Globus und der Verkehrsfliegerei derzeit in jeweils wenigen Jahren ein neuer Virus mit Pandemiepotenzial freigesetzt und entdeckt wird (MERS, SARS, Vogelgrippe usw.)
(7) dass BioNTech Chancen habe mit Malaria, TB, HIV, MS, Antibiotika, KI usw.

Im Klartext:
"BioNTech hat keine Chance auf irgendeinen kommerziellen Erfolg mehr ab 2024, denn durch Vermögenswerte (Cash usw.) müssten dann alle zukünftige Geschäfte völlig wertlos sein.

Quelle: Biontech-Geschäftsberichte, Mathematik und Logik
https://investors.biontech.de/de/financials-filings/annual-reports

Eine völlig andere Meinung habe ich. Hat UBS hat sich schon häufiger, mit oder ohne Absicht, geirrt?

UBS-Zitat:
"UBS analyst Eliana Merle lowered the firm's price target on BioNTech to $110 from $153 and keeps a Neutral rating on the shares. Expectations of FY23 profitability for BioNTechis a positive, but the firm sees uncertainty for near- to mid-term revenues in FY24 and beyond ahead of any potential oncology commercialization, the analyst tells investors in a research note. UBS adds that more data from oncology programs will be key for de-risking BioNTech opportunities."

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=173693

Profitabilität 2023 kann UBS kaum nachhaltig bezweifeln.
Unsicherheiten 2024 ff. kann UBS aber ungestraft behaupten.
Wie man vor den Krebsmedikamenten Geld kurz- und mittelfristig verdienen wird, sei unsicher.
UBS behauptet: "Risikominderung von BioNTech-Chancen NUR mit mehr Onkologie-Daten."  

1088 Postings, 1007 Tage Meikel 1 2 3Basisinformationen BioNTech

 
  
    #28871
13
29.11.23 12:20
Marktkapitalisierung in $ an der NASDAQ = 23,37 Mrd
Bilanzwerte/Eigenkapital lt. 3.Quartal 23 = 21,86 Mrd  (Faktor 1,1 $ = 1 €)

was ist die Pipeline wert?
Nehmen wir als Ausgangspunkt --GANYMED
das erste schwer errungene Unternehmen von
Ugur Sahin und Özlem Türeci

2016 wurde Ganymed für 422 Mio verkauft
mit dem führenden Produkt in Phase 2
da die Zulassung jetzt ansteht kommen weitere 860 Mio hinzu
der Kaufpreis beträgt somit 1,282 Mrd.
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-in-studie-/28826130.html
https://www.juve.de/deals/...3-milliarden-fuer-zukauf-in-deutschland/

Zolbetuximab
setzt an einem Protein namens Claudin18.2 an,
das bei einigen Krebsarten gehäuft auftritt.
Sie waren die Ersten, die Claudin18.2 als mögliches
Angriffsziel für Krebsmedikamente identifizierten.
rd. 5 jahre dauerte der Zulassungsprozess
(verzögert durch Corona und ohne Türeci und Sahin)


BNT 211
(basiert auf der Forschung Claudin6)
ist ein autologer T-Zelltherapiekandidat auf Basis (chimeric antigen receptor, „CAR“),
der sich gegen das onkofetale Antigen Claudin 6 (CLDN6) richtet.

Impfstoffpräparat (CAR-T cell Amplifying RNA Vaccine, „CARVac“),
das mit CLDN6 kodiert ist

CLDN6-CAR-T-Zellen ± CLDN6-CARVac zeigen ermutigende Hinweise auf klinische Aktivität.
Nach Bestimmung der empfohlenen Phase-2-Dosis plant BioNTech die Einleitung einer zulassungsrelevanten Studie bei Patientinnen und Patienten mit Keimzelltumoren.

CARvaC wurde bereits 2021 als Trademark eingetragen
auch bei dieser Betrachtung läuft alles auf 2026 hinaus,...
.....
meine persönliche Meinung:
für die Grundlagenforschung und die Entdeckung der Claudin 18.2 und Claudin 6
CAR-T Zellen als Angriffsppunkt gegen Krebs gibt es nach meiner Meinung den
Nobelpreis für die beiden
....

BNT 161 (Phase 3)
ein mRNA-Impfstoff zum Schutz vor saisonaler Grippe ist von der
Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen

wurde bei 53.200 Personen getestet in Zusammenarbeit mit Pfizer
https://www.clinicaltrials.gov/study/NCT05540522?tab=table

Studie ist im März 2024 beendet,
Zulassung steht bevor

BNT 316 (Phase 3)

(ONC-392) ist ein innovativer Antikörperkandidat,
der auf den Immuncheckpoint-Rezeptor CTLA-4 abzielt.
Der Rezeptor kann die Immunantwort der T-Zellen hemmen
und reduziert die Aktivität von T-Zellen,
mit denen sie Krebszellen erkennen und eliminieren können.

Erteilung des Fast-Track-Status durch die FDA bereits im Jahr 2022
die finalen Daten sollen im Juni 2026 vorliegen
https://clinicaltrials.gov/study/NCT05671510?tab=table

auch hier handelt es sich um eine zulassungsrelevante Studie


BNT 323 (Phase 3 aktuell gestartet)
ist ein Produktkandidat für ein Antikörper-Wirkstoff,
das sich gegen das Protein Human Epidermal Growth Factor 2 („HER2“) richtet
und in Kollaboration mit Duality Biologics (Suzhou) Co. Ltd. („DualityBio“) entwickelt wird.
https://classic.clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT06018337

finale Daten sollen im August 2025 vorliegen,
Studie läuft bis Juni 2027

aktuelle ansprechende Daten....
objektiven Ansprechrate (Objective Response Rate, „ORR“; bestätigt und unbestätigt) von 58,8 %
und einer Stabilisierungsrate (Disease Control Rate, „DCR“) von 94,1 %.

BNT 122
(Autogene Cevumeran) ist ein mRNA-Krebsimpfstoffkandidat, der auf einem Ansatz für individualisierte Neoantigen-spezifische Immuntherapie („iNeST“) basiert
Studie läuft bis 2029...da dauert es einfach noch,...es braucht hier einfach Zeit und Geduld
https://classic.clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT05968326

BNT 311 (GEN1046) (Phase 2)
ist ein bispezifischer Antikörper der nächsten Generation zur Behandlung solider Tumore

vollständige Daten sollen im März 2024 vorliegen,
Phase 2 im Juni 2024 abgeschlossen sein..
https://clinicaltrials.gov/study/NCT05117242?tab=table
...

BNT 111
...das am weitesten fortgeschrittene Phase 2 Projekt
ist ein mRNA-Krebsimpfstoff, eine feste Kombination von vier Melanom Antigenen
zielt darauf ab, eine starke und präzise Immunantwort in fortgeschrittenem Melanom auszulösen.

Er wird derzeit in einer Phase-2-Studie in Kombination mit Cemiplimab,
ein von Regeneron entwickelter PD-1-Inhibitor, bei inoperablem Melanom untersucht.

BNT111 erhielt im September 2021 den Orphan-Drug-Status (Orphan Drug Designation)
und im November 2021 den Fast-Track-Status (Fast Track Designation) von der „FDA“).

Hierzu habe ich ja schon ausreichend informiert....
und Bilder versandt...

.........................
Aktuell gibt  es in Phase 3  insgesamt 3 Projekte und 12 in Phase 2
Ich beschränke mich auf die Onkologie
Annahme:
es gibt Projekte die sind mehr wert ....einige wenige...
Infektionskrankheiten,..etc...
Vereinfachend 15 Projekte x 1 Mrd.
Vereinfachend 24 projekte x 0,3 Mrd.

FAZIT:
Allein aus der Pipeline lässt sich längerfristig eine
sehr positive Kursentwicklung ableiten....

Das Unternehmen entwickelt sich weiter
der Kurs wird folgen (frei nach Warren Buffett)
es braucht noch etwas Zeit und Geduld..

 

9892 Postings, 6383 Tage VermeerSo, was ist die Pipeline wert

 
  
    #28872
1
29.11.23 15:34
Die Firma steht zum Verkauf, zumindest in dem Sinn dass die Aktien/ADR käuflich zu erwerben sind. Also wer bietet?
Hier!
Ich biete mal zwo-Dollar-fuffzich für alles.
Probieren kann mans ja einfach mal. So macht es der Markt gerade :)  

1222 Postings, 1469 Tage Targozwofufzich

 
  
    #28873
29.11.23 16:25
na ja - die Nasdac bietet gerade über 100 $ / share.
Was ist die Bude wert ? Im Hinblick auf Barvermögen bzw. Aktiva sicherlich die jetzige Bewertung plus einen Obulus auf künftige Erlöse aus Produkten die schon auf dem Markt sind, bzw. ziemlich sicher bald auf den Markt kommen (Grippeschutz). Aus meiner Sicht sollten da doch gut 150 $ / share möglich sein. Die Pipeline käme da noch dazu. Im Vergleich zu anderen Pharmaunternehmen und Bewertungen auf solche Zukunftspräparate ist da nahezu alles möglich was eine menschliche Phantasie zulässt. Wenn man den Absturz von Morphosys wegen des Ausfalls eines Zukunftspräparats betrachtet zeigt das den ungefähren Gegenwert von solchen Themen. Was bei BioNTech am Ende daraus wird, ist nur schwer einzuschätzen. Mit etwas Zeit sicherlich ein gutes Invest, allerdings mit zwischenzeitlicher Achterbahnfahrt. Aber ich denke, dass zum Jahresende viele saure Gurken aus den Fondsdepots fliegen und die freiwerdende Kohle in solche Zukunftstitel gesteckt wird.  

177 Postings, 390 Tage Delarey2023naja Vermeer

 
  
    #28874
1
29.11.23 16:36
ist ja lustig, vielleicht

ich stelle meine Papiere nicht mal für einen Tausender für Leute rein, die ohne limit kaufen.

so günstig bekomme ich die dann bald nicht mehr.

Nur meine Meinung, keine Kaufempfehlung  

9892 Postings, 6383 Tage VermeerLustich, ne. - Klar ist die Zeit zum Sammeln jetzt

 
  
    #28875
1
29.11.23 18:22
und wenn man da zu lange auf noch billichere Kurse wartet, hat man die Chance zum Sammeln auch versemmelt.

Für Dausend würd ich schon ein Drittel von meinen gesammelten Stücken hergeben. Man muss sich ja auch für Unterwegs ein paar Brötchen verdienen. Es kann auch noch auf und ab gehen, falls auch mal Misserfolge reinkommen, das soll man nicht ausschließen.  

Seite: < 1 | ... | 1153 | 1154 |
| 1156 | 1157 | ... 1170  >  
   Antwort einfügen - nach oben