Global Fashion Group AG - Thread!


Seite 229 von 234
Neuester Beitrag: 23.07.24 13:33
Eröffnet am:20.06.19 23:11von: BorsaMetinAnzahl Beiträge:6.832
Neuester Beitrag:23.07.24 13:33von: sonnenschein.Leser gesamt:1.994.183
Forum:Börse Leser heute:385
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | ... | 227 | 228 |
| 230 | 231 | ... 234  >  

2457 Postings, 6886 Tage Börsentrader2005Kurs zieht schon deutlich an

 
  
    #5701
06.03.24 08:10
Wer hat gestern noch lautstark vom Crash gesprochen? FederalReserve..  

3218 Postings, 2831 Tage ChaeckaFortschritt sieht anders aus

 
  
    #5702
2
06.03.24 08:11
Mal sehen, was der Markt heute daraus macht.  
Angehängte Grafik:
gfg23.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
gfg23.png

2457 Postings, 6886 Tage Börsentrader2005Cash

 
  
    #5703
06.03.24 08:12
Mit dem Cash kommen wir noch ziemlich lange aus, trotz decline  

2445 Postings, 3123 Tage UhrzeitSind es gut zahlen oder nicht bitte

 
  
    #5704
06.03.24 08:13

6362 Postings, 5314 Tage JulietteAusblick auf 2024 ist leider mau

 
  
    #5705
1
06.03.24 08:17
Das bereinigte EBITDA, dass in Q4 2023 die Gewinnschwelle  erreicht hatte, wird laut Prognose in 2024 wieder ins Minus rutschen

"...In 2024, GFG expects to deliver a 5-15% decrease in NMV on a constant currency basis, implying €1.1-1.2 billion in NMV. Adjusted EBITDA is expected to be €(25)-(45) million. This guidance reflects ongoing market challenges which have been observed in similar topline trends in the first two months of 2024 compared to Q4 2023...."

(Für das Jahr 2024 erwartet GFG einen Rückgang des NMV um 5-15% auf Basis konstanter Wechselkurse, was einem NMV von 1,1-1,2 Milliarden Euro entspricht. Das bereinigte EBITDA wird voraussichtlich € (25)-(45) Millionen betragen. Diese Prognose spiegelt die anhaltenden Herausforderungen des Marktes wider, die sich in den ersten beiden Monaten des Jahres 2024 in ähnlichen Trends wie im vierten Quartal 2023 widerspiegeln.)



 

3218 Postings, 2831 Tage Chaecka@Uhrzeit

 
  
    #5706
06.03.24 08:21
Die Frage aller Fragen. Letztlich hängt die Antwort von deinen Erwartungen ab.
Von minus 174 auf minus 178 Mio. halte ich zunächst für keine erfreuliche Entwicklung. Rechnetest du mit minus 500 Mio., fällt dir nun ein Stein vom Herzen ...

Was mich aber wundert: GFG ist ja ein Investmenthaus mit angeschlossener E-Commerce-Abteilung, denn das meiste Geld verdient GFG damit, dass es Aktienkapital in Investment funds anlegt. Und das Ergebnis daraus bei einem solch guten Börsenjahr ist doch mehr als enttäuschend.  

2809 Postings, 1162 Tage maurer0229@ Checka:

 
  
    #5707
06.03.24 08:30
Und eine Frage der Marktkapitalisierung im Verhältnis zum Cash.
 

2457 Postings, 6886 Tage Börsentrader2005Turnaround durchaus noch möglich

 
  
    #5708
06.03.24 08:31
Maurer0229: exakt und da gibt's eine klare Unterbewertung und der Cash wird bei dieser Situation noch Jahre halten  

3218 Postings, 2831 Tage ChaeckaCashentwicklung

 
  
    #5709
06.03.24 08:32
Für zwei bis drei Jahre reicht es wohl noch ...
Schlimm ist der Umsatzrückgang in den wichtigen Märkten für GFG (insbesondere Australien).

Jetzt kann nur noch ein optimistischer Ausblick beflügeln. Und für den fehlen die Hinweise.  
Angehängte Grafik:
cashgfg23.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
cashgfg23.png

2513 Postings, 1802 Tage Vania1973die ist

 
  
    #5710
06.03.24 08:42
gleich im minus  

2457 Postings, 6886 Tage Börsentrader2005Vania

 
  
    #5711
06.03.24 08:50
Die offizielle Börse hat noch nicht mal geöffnet - mach dich nicht lächerlich  

6362 Postings, 5314 Tage Juliette@checka

 
  
    #5712
06.03.24 09:00
Prognose für 2024 steht da doch: Sinkendes NMV und beim bereinigten  EBITDA ein Minus von 25 bis 45 Mio:

"...In 2024, GFG expects to deliver a 5-15% decrease in NMV on a constant currency basis, implying €1.1-1.2 billion in NMV. Adjusted EBITDA is expected to be €(25)-(45) million. This guidance reflects ongoing market challenges which have been observed in similar topline trends in the first two months of 2024 compared to Q4 2023...."  

1849 Postings, 8357 Tage staycoolder Drops ist gelutscht...

 
  
    #5713
1
06.03.24 09:16
was soll hier noch passieren... ich glaube wir brauchen uns hier nicht viel Hoffnung zu machen.
Das Management ist einfach ein Witz.  

774 Postings, 2760 Tage Gipfel71Der ganz große Optimismus fehlt

 
  
    #5714
1
06.03.24 09:16
Im Jahr 2024 erwartet GFG einen Rückgang des NMV um 5–15 % auf Basis konstanter Wechselkurse, was einem NMV von 1,1–1,2 Milliarden Euro entspricht.
Das bereinigte EBITDA wird voraussichtlich zwischen 25 und 45 Millionen Euro liegen. Diese Prognose spiegelt die anhaltenden Marktherausforderungen wider, die in den ersten beiden Monaten des Jahres 2024 im Vergleich zum vierten Quartal 2023 in ähnlichen Umsatztrends beobachtet wurden.

 

6362 Postings, 5314 Tage Juliette@Gipfel

 
  
    #5715
3
06.03.24 09:19
Das ist so nicht korrekt übersetzt. Zahlen in Klammern bedeuten Verlust. Somit liegt das prognostizierte bereinigte EBITDA zwischen -25 und -45 Millionen Euro  

1027 Postings, 1959 Tage Pleitegeier 99Nettoverlust 2024?

 
  
    #5716
06.03.24 09:30
Die Frage die ich mir stelle ist was die -25-45 mio AEBITDA dann im Nettoverlust und Cashflow bedeuten.

Auf Basis 2022/23 vielleicht -100-150 mio Netto? Cashflow wahrscheinlich bisschen besser? 2023 hat man ja aber sehr ordentlich das Lager geräumt da wirds erst mal einen Gegeneffekt geben schätze ich.  

110336 Postings, 8899 Tage KatjuschaHabt ihr ernsthaft mehr erwartet?

 
  
    #5717
3
06.03.24 09:34
Entscheidend ist doch die Verbesserung des Ebitda auf -25 bis -45 Mio € und der dadurch weiter verbesserte operative Cashflow.
Wenn man sich also beim Capex zurückhält, wird man klar weniger als 100 Mio verbrennen.

Genau das ist dieser schrittweise Weg zur Profitabilität, von dem wir hier doch sprachen. Niemand hier hat doch 2024 schon mit positiven Ebitda und OCF gerechnet. Der Weg muss sein, 2025 dann am Breakeven beim Ebitda zu sein und dann im 2.Halbjahr 2026 auch beim Überschuss und FCF die Null zu erreichen. Bis dahin wird man wahrscheinlich noch rund 170-200 Mio Cash verlieren.

Im Vergleich zur MarketCap von 75 Mio ist durch den hohen Cashbestand und Umsatz da halt genug Fantasie für steigende Kurse. Um mehr gehts doch erstmal nicht. Oder hat hier irgendjemand damit gerechnet, dass man keinen Umsatzrückgang in 2024 oder hat die Gewinnzone erreicht haben wird?  

2513 Postings, 1802 Tage Vania1973wer

 
  
    #5718
06.03.24 09:40
zahlt denn  0,439 ??? bestimmt der MAketmaker short . Unterstützung bei  0,282 - 0,286 und dann 50 TAge LInie  

6007 Postings, 2807 Tage dome89viele haben hier wunder erwartet

 
  
    #5719
1
06.03.24 09:41
daher kotzt sich der Kurs erst mal aus. Alleine Lagerhallen und Cash dürften weit aus mehr wert sein. Könnte mir immer noch ein Buyout vorstellen.  Ein Verdoppler dürfte durchaus drin sin. Wenn der Cashbrun 2025 gegen Null läuft kann man gut und gern bis 2030 durchfinanziert sein...  

2513 Postings, 1802 Tage Vania1973Unterstützung

 
  
    #5720
06.03.24 10:00
Euro  8,02 - 8,32  

2809 Postings, 1162 Tage maurer0229Bist wohl im falschen Forum!

 
  
    #5721
1
06.03.24 10:03
Bei 8€ würde ich tatsächlich auch verkaufen :-)))

 

3218 Postings, 2831 Tage Chaecka@dome89

 
  
    #5722
2
06.03.24 10:20
Deinen Beitrag verstehe ich nicht.
Mehr als was sollen denn die Lagerhallen wert sein? Und warum spielt die Passivseite der Bilanz bei Deiner Unternehmensbewertung (oder was immer das sein sollte) keine Rolle?

Wenn du in die Bilanz siehst, stellst du fest, dass GFG Geld durch die Ausgabe von Aktien und Wandelschuldverschreibung eingenommen hat, den Grossteil in Investment Funds anlegt und den Rest des Geldes dafür aufwendet, die jährlichen Verluste des E-Commerce-Geschäfts auszugleichen.
Ist schon ein komisches Geschäftsmodell.  

17532 Postings, 6910 Tage Scansoft@katjuscha

 
  
    #5723
1
06.03.24 10:23
etwas deutlicher aggressive Kostensenkungen in der Struktur hätte ich schon erwartet. Klar wird der Cashbestand noch lange reichen und man hat dadurch ggf, einen strategischen Vorteil gegen hochverschuldete Konkurrenten (Asos), aber dies kann ja nicht der Plan sein. Man sollte so viel Cash schützen wie möglich. Dies hat das Management noch nicht begriffen.

1849 Postings, 8357 Tage staycooldas Mngmt ist Dung...

 
  
    #5724
1
06.03.24 10:29
,,, das sollte langsam mal ankommen.  

18444 Postings, 5977 Tage Trash#5705

 
  
    #5725
06.03.24 10:38
Denke mal, der Ausblick ist letztlich auch das ,was den derben Kursrückgang hier in Gang gesetzt hat. Der Cashflow sieht schon besser aus als zuletzt, eine gewisse Stabilisierung. Aber es ist aktuell ein verbreitetes Phänomen, dass zu konservative bis übervorsichtige Ausblicke grad überproportional abgestraft werden, wenn es sich um eine Turnaround Story wie hier handelt. Berauschend war das alles hier nicht, aber auch kein Grund, dermaßen die Flinte ins Korn zu werfen.  

Seite: < 1 | ... | 227 | 228 |
| 230 | 231 | ... 234  >  
   Antwort einfügen - nach oben