Aurubis bricht nach oben aus


Seite 7 von 28
Neuester Beitrag: 12.06.24 14:09
Eröffnet am:11.10.12 22:03von: proximaAnzahl Beiträge:688
Neuester Beitrag:12.06.24 14:09von: Highländer49Leser gesamt:282.056
Forum:Börse Leser heute:73
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 28  >  

4959 Postings, 6655 Tage proximaDer Aufwärtstrend sieht doch langsam wieder

 
  
    #151
4
11.11.14 21:43
immer nachhaltiger aus. Zumindest bewegen wir uns unter anderem auf einem oberen Dreimonatshoch-Niveau !  

11315 Postings, 3750 Tage Berliner_proxima

 
  
    #152
1
12.11.14 10:09
ich rechne ab dem Ende des Monat wieder mit niedrigeren Kursen, die sich aber zum Ende des Jahres oder spätestens im Januar erholen und sich zwischen 40-44€ bewegen werden.  

4666 Postings, 4547 Tage FD2012Aurubis

 
  
    #153
12.11.14 10:20
proxima: Sehe ich ebenso, diese Aufwärtsbewegung. Gute Vorgaben auch von Analysten aus GB. Scheint was an den Vorgaben dran zu sein! Heute dann wieder im PLUS und damit leichte Gewinne. .... Bis bald.    

4959 Postings, 6655 Tage proximaVor allen Dingen im Vergleich zum Gesamtmarkt

 
  
    #154
4
12.11.14 10:34
aktuell ganz gut !  

11315 Postings, 3750 Tage Berliner_proxima

 
  
    #155
1
12.11.14 12:27
die Aurubis Aktie hat manchmal wirklich weniger mit dem gesamten markt zu tun, der DAX ging die letzten tage mehrmals runter, die Aurubis Aktie blieb aber stabil, und im Frühling ist mal das Gegenteil passiert... (Aurubis hat das erste mal nach langer zeit rote Zahlen präsentiert... so was ist eher selten, und es wird noch seltener in der Zukunft vorkommen)

das ist eigentlich keine zockeraktie, die ist zu teuer für einige...die ist eher für das Geld sicher zu parken und jedes jahr schön dividende zu kassieren

meine meinung  
Angehängte Grafik:
chart_week_aurubis.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
chart_week_aurubis.jpg

11315 Postings, 3750 Tage Berliner_Fairer Wert für Aurubis

 
  
    #156
1
12.11.14 12:57
Die DZ Bank hat den fairen Wert für Aurubis von 44 auf 46 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Das Gesamtbild bei Europas größter Kupferhütte habe sich leicht aufgehellt.  

4959 Postings, 6655 Tage proximaHat Aurubis nur in den letzten Tagen angedeutet

 
  
    #157
3
14.11.14 23:17
was heute bei der Mutter eingetreten ist (+ 8 %) oder erwartet uns der Sprung der Mutter auch noch bei der Tochter?

Auf jeden Fall ist hier kaum noch was von Verkaufsstimmung zu merken.
Währenddem der Gesamtmarkt mal wieder schwächelte, gings hier weiterhin gemäßigt bergauf !  

11315 Postings, 3750 Tage Berliner_44,90

 
  
    #158
21.11.14 12:34

11315 Postings, 3750 Tage Berliner_45,90

 
  
    #159
21.11.14 16:56

4666 Postings, 4547 Tage FD2012Aurubis läuft auf!

 
  
    #160
24.11.14 15:07
Berliner: läuft auf 48,00/49,00 rauf; sieht jedenfalls so aus. Dividende immer noch  -- neben Kurserwartungen -- attraktiv. Wird aber auch langsam Zeit, dass die Ausländer mit einsteigen!
Bis bald.  

4959 Postings, 6655 Tage proximaEs bleibt spannend !

 
  
    #161
1
02.12.14 21:00
In den letzten 60 Tagen mehr lange (überhaupt mehr) grüne Kerzen als rote !
Und auch heute wieder gutes Terrain zurückerobert !  

4959 Postings, 6655 Tage proximaErwartungen waren höher, aber excellente Zahlen

 
  
    #162
1
12.12.14 11:06
Europas größter Kupferhersteller Aurubis (Aurubis Aktie) blickt nach einem von Produktionsproblemen in Hamburg und niedrigeren Metallpreisen geprägten schwierigen Geschäftsjahr optimistischer in die Zukunft. "Für das laufende Geschäftsjahr erwarten wir ein deutlich über dem Vorjahr liegendes operatives Ergebnis", sagte der neue Konzernchef Bernd Drouven am Freitag laut Mitteilung. Trotz bestehender Unsicherheiten zeichne sich eine positive Entwicklung ab. Im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete der MDax-Konzern trotz eines deutlichen Umsatzrückgangs zwar wieder einen Gewinn. Die Dividende soll erneut sinken. Trotz einer Aufholjagd blieb das Gesamtjahr hinter den Erwartungen zurück.

Doch das konnte Börsianer offenbar nicht schrecken. Kurz nach Handelsöffnung legte die Aktie um 2,37 Prozent zu. Ein Händler sprach von "exzellenten Zahlen", die Aurubis vorgelegt habe.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete der Konzern einen um Sondereffekte bereinigten Gewinn vor Steuern von 138 Millionen Euro. Produktionsprobleme in Hamburg bremsten im ersten Halbjahr stark. Ein Jahr zuvor hatten eine schwache Konjunktur und Umbaukosten den operativen Vorsteuergewinn noch auf 114 Millionen Euro einbrechen lassen. Der Umsatz sank nun zwar etwa wegen gesunkener Kupfer-, Gold und Schwefelsäurepreise um acht Prozent auf 11,3 Milliarden Euro. Doch nach einem Verlust von 152 Millionen Euro erwirtschaftete Aurubis unterm Strich einen Gewinn von 44 Millionen Euro. Die Dividende soll nach der deutlichen Kürzung im Vorjahr um 10 Cent auf 1,00 Euro je Aktie weiter sinken. Analysten hatten das nicht auf der Rechnung.

Trotz bestehender Unsicherheiten gibt es laut Aurubis für einzelne Bereiche positive Signale. Das Geschäft mit der Herstellung von Kupfer aus Konzentrat dürfte weiter rund laufen. Im Geschäft mit der Aufbereitung von Altkupfer, das im abgelaufenen Geschäftsjahr eher schwächelte, habe sich der Konzern bereits weitestgehend für das erste Halbjahr zu verbesserten Bedingungen eingedeckt. Bei Kupferprodukten sei zwar die jüngst entstandene konjunkturelle Unsicherheit in Europa leicht zu spüren. Dennoch sei für das Gesamtjahr ein stabiler Absatz zu erwarten. Das erste Quartal dürfte insgesamt aber wie üblich von einem schwächeren Geschäftsverlauf geprägt sein.

Aurubis erhält für das Aufschmelzen von Konzentrat und Schrott Geld von Minen und Altmetallverwertern. Der Konzern ist auch stark von den Preisen für Schwefelsäure abhängig. Die Säure fällt als Nebenprodukt an. Im abgelaufenen Geschäftsjahr belasteten schwache Altkupfermärkte mit erheblich niedrigeren Raffinierlöhnen, deutlich geringere Preise für Schwefelsäure sowie gesunkene Metallpreise. Zudem beeinträchtigten der Wartungs- und Reparaturstillstand in Hamburg auch noch die ersten beiden Quartale. Profitiert hat Aurubis bei steigenden Verarbeitungslöhnen von einer guten Versorgung mit Konzentrat. Auch eine deutliche Nachfragebelebung etwa bei Gießwalzdraht wirkte sich positiv aus.

Das Unternehmen, an dem der deutsche Stahlkonzern Salzgitter mit 25 Prozent eine entscheidende Beteiligung hält, stellt mit weltweit rund 6500 Mitarbeitern reines Kupfer aus Kupfererz und Kupferschrott her und verarbeitet es weiter zu Produkten für die Auto-, Elektro- und Bauindustrie.

Geführt wird Aurubis derzeit von Bernd Drouven. Der ehemalige Aufsichtsrat steht bei dem MDax-Konzern seit November übergangsweise an der Spitze. Sein Vorgänger Peter Willbrandt hatte aus persönlichen Gründen auf eine Vertragsverlängerung verzichtet. Drouven war von 2007 bis 2011 bereits Aurubis-Chef./jha/fbr  

4959 Postings, 6655 Tage proximanatürlich exzellente Zahlen

 
  
    #163
1
12.12.14 11:07
...das ist das Excel-Syndrom  

4959 Postings, 6655 Tage proximaTapfer, tapfer

 
  
    #164
1
16.12.14 22:30
Die Aktie hält sich heute sehr gut.
Es gab heute viele Tages-Gewinner, die in den späten Abendstunden wieder Federn lassen mussten.
Aurubis gehört nicht dazu !
Das sollte uns zu denken geben !
Ein Blick auf die umfangreichen positiven Analysten-Kommentare hilft da natürlich auch weiter!  

4959 Postings, 6655 Tage proximaGanz gut, ganz gut

 
  
    #165
1
18.12.14 22:48
aber warum ging´s nicht über 48?
Eigentlich gibt´s dafür keinen nachvollziehbaren Grund.
Morgen dann weiter?  

4959 Postings, 6655 Tage proximaAlle Rohstoffwerte zzt. am A...

 
  
    #166
14.01.15 12:20

71 Postings, 3940 Tage successful peopleGold statt Kupfer

 
  
    #167
14.01.15 14:42
Entgegen der so gern betriebenen Schönrederei der Konjunkturprognosen, sprechen die Rohstoffwerte eine eindeutige Sprache.

Gold könnte für viele in naher Zukunft von größerer Bedeutung werden als Kupfer und Aktionäre von Aurubis werden sich wohl auf weiter fallende Kurse einstellen müssen.


 

6222 Postings, 5698 Tage flippAurubis mal wieder totgesagt?

 
  
    #168
14.01.15 15:13
Alle Jahre/Monate das gleiche Spielchen :( ... .  

6222 Postings, 5698 Tage flippImmerhin 15% Verlust in

 
  
    #169
2
14.01.15 17:19
zwei Handelstagen (naja 2 1/2) ... . Das nun alles auf den "Kupferpreisverfall" zu schieben ist in meinen Augen schon weit hergeholt, zumal der ja nicht urplötzlich vir der Tür steht/stand. Übelstes MDAX-Gezocke trifft es wohl eher!  

4959 Postings, 6655 Tage proximaVor allen Dingen immer wieder die gleiche

 
  
    #170
3
14.01.15 21:17
Unlogik:
Aurubis ist kein Bergbauunternehmen, sondern verarbeitet Kupfer.
Ist schon eine ganz schöne Katastrophe, wenn Aurubis für den Grundstoff weniger bezahlen muss...
Grundsätzlich bedeutet ja der Kupferpreisverfall nicht, dass weniger Kupfer gebraucht wird (oder brauchen wir plötzlich auch weniger Öl?).
Und dass nicht nur "grundsätzlich", sondern überhaupt ist Kupfer in so unendlich vielen Anwendungen nicht wegzudenken, so dass Aurubis weiterhin einen guten Absatzmarkt hat, der natürlich auch todunglücklich sein wird, wenn die gesunkenen Einkaufspreise auch noch weitergegeben werden!
Also bitte unbedingt weiter abstoßen, dann finde ich wohl noch bessere Einstiegskurse!  

4959 Postings, 6655 Tage proximaHej, ihr solltet doch noch weiter verkaufen!

 
  
    #171
2
15.01.15 11:44

601 Postings, 3503 Tage isusuxxproxima-kommentar

 
  
    #172
1
15.01.15 17:09
Ganz schön schlau! und der Kurs bestätigt eindrucksvoll!  

6222 Postings, 5698 Tage flippTja, wie gestern schon gesagt, der Kupferpreis

 
  
    #173
15.01.15 20:33
ist es wohl eher nicht, viele MDAX-Werte sind/waren schon immer anfällig für nicht nachvollziehbare Zocks. Würde mich nicht wundern, wenn bis Ende nächster Woche die "Delle" ausgebügelt ist. Solider aufgestellt ist Aurubis allemal ... .  

6222 Postings, 5698 Tage flippSoviel zum Thema "Kupferpreisverfall" ... .

 
  
    #174
16.01.15 16:17
Interessant ist dabei, daß die 41 Euro gehalten haben (Startpunkt der letzten Aufwärtsbewegung). Könnte man fast als Zeichen werten, daß es nun zu neuen Höhen geht. MDAX-Zockerbande :) ... .  

4959 Postings, 6655 Tage proximaHätte man glatt Nachkaufen können

 
  
    #175
1
16.01.15 20:58

Ich bin aber auch gespannt, wie es hier weitergeht und bleibe (vorerst) drin. (Noch schwächer ging "vorerst" nicht. Ich will es nur nicht überbewertet haben!)

 

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 28  >  
   Antwort einfügen - nach oben