Aurubis bricht nach oben aus


Seite 1 von 26
Neuester Beitrag: 18.04.24 10:49
Eröffnet am:11.10.12 22:03von: proximaAnzahl Beiträge:645
Neuester Beitrag:18.04.24 10:49von: joshstrbLeser gesamt:265.829
Forum:Börse Leser heute:131
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 26  >  

4958 Postings, 6597 Tage proximaAurubis bricht nach oben aus

 
  
    #1
7
11.10.12 22:03
Der Seitwärtskanal wird nach oben verlassen.

Nach dreimaligem Anlauf wurde der hartnäckige Widerstand bei 45 Euro beim vierten Mal durchbrochen !

"Die technischen Daten wie KGV, Dividendenrendite und  Umsatzwachstum seien zudem stimmig.

Der Konzern habe sich bislang  als verlässlicher Dividendenzahler präsentiert. Das dürfte auch in  Zukunft der Fall sein. Der Grund dafür sei, dass in der Vergangenheit  weniger als 20% des Gewinns an die Aktionäre ausgezahlt worden seien.  Dadurch habe man inzwischen ein dickes Geldpolster für schlechte Zeiten  angehäuft.
Die Experten von "FOCUS-MONEY" sehen bei der Aktie von  Aurubis ein Kursziel bei 56,00 Euro und ein Stopp sollte bei 41,90 Euro  platziert werden." (Ausgabe 42) (11.10.2012/ac/a/d)  
619 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 26  >  

1387 Postings, 1533 Tage Nachdenker 2030Bodenbildung dürfte abgeschlossen sein

 
  
    #621
4
18.03.24 15:27
Meine persönliche Meinung: (1) Bodenbildung dürfte abgeschlossen sein. (2) Die Kupferpreise steigen derzeit. (3) Auch der Goldpreis ist stark gestiegen. Das ist jeweils gut für die Bewertung der Lagebestände von Aurubis und für die Umsätze von Aurubis (4) Die Konjunktur könnte in der zweiten Jahreshälfte anziehen, wenn die Wirtschaftsexperten recht haben (z. B. wegen Zinssenkung). Dadurch würde die Nachfrage bei Aurubis weiter steigen. (5) Salzgitter könnte darüber nachdenken, Aurubis zu verkaufen. Salzgitter hat wegen der Umstellung auf Wasserstoff derzeitig hohe Investitionskosten und könnte sich darüber refinanzieren (Konjunktiv).
Dies ist meine persönliche Meinung. Und ich könnte mich in allen Annahmen irren. Also keine Anlageempfehlung, sondern bitte selbst recherchieren und nachdenken.
 

2216 Postings, 4762 Tage ZappelphillipDer Kupferpreis korrigierte heute morgen

 
  
    #622
2
18.03.24 16:42
nur leicht und zog dann wieder an.
Da könnte glatt ein Schuh draus werden.  

3139 Postings, 2736 Tage ChaeckaBatterierecycling

 
  
    #623
3
19.03.24 13:03
Ich denke, dass auch das Thema, die ganzen Akkus zu recyceln, zunehmend wichtiger und profitabler wird.


Um die Aurubis bin ich nicht bange. Irgendwann sehen wir neue Höchstkurse.  

1516 Postings, 2962 Tage andanteRecycling

 
  
    #624
2
19.03.24 13:43
Ist für Aurubis auf jeden Fall eine Chance.
Ebenso wie z.B. für Umicore. Schaut mal auf die Kursentwicklungen, finde ich interessant.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20240319_164113_chrome.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
screenshot_20240319_164113_chrome.jpg

1387 Postings, 1533 Tage Nachdenker 2030Da kommt Aurubis ins Spiel: Zukunftsmarkt

 
  
    #625
2
21.03.24 00:24
„UN-Bericht: Die Welt produziert Jahr für Jahr mehr Elektroschrott
20. März 2024
BONN/GENF (dpa-AFX) - Weltweit wird einem neuen UN-Bericht zufolge immer mehr Elektroschrott produziert - und das Recycling kommt nicht hinterher. Allein im Jahr 2022 fielen 62 Millionen Tonnen an elektronischem Abfall an, wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten "Global E-Waste Monitor" hervorgeht. Das sei ein Rekord - und ein Anstieg um 82 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010. Gehe es so weiter, sei 2030 mit 82 Millionen Tonnen zu rechnen. Unter E-Waste fällt dabei alles, was einen Stecker oder eine Batterie hat.“

… „Das Problem: Im Verhältnis zum rasant wachsenden Berg aus ausrangierten Handys, Laptops, Fernsehern, Kühlschränken und anderen Geräten hinkt das dokumentierte Recycling stark hinterher. Im Jahr 2022 sei weniger als ein Viertel (22,3 Prozent) des Elektroschrotts nachweislich ordnungsgemäß gesammelt und aufgearbeitet worden, hieß es. Bis 2030 könne der Wert auf 20 Prozent sinken. Milliarden-Dollar-Werte an eigentlich wiedererlangbaren Ressourcen würden verschwendet.“ …
… "Auch in Deutschland ist die Situation nach wie vor unbefriedigend und die EU-Vorgaben zur Altgerätesammlung werden Jahr für Jahr um mehr als 20 Prozent verfehlt", betonte Andreas Manhart vom Öko-Institut in Freiburg, der selbst nicht am Bericht beteiligt war. "Damit gehen uns jedes Jahr mehrere Hunderttausend Tonnen Rohstoffe verloren." Zu den enthaltenen Materialien zählen etwa Kupfer, Eisen, Gold, Nickel und Aluminium.“ ….
Auszüge aus:
https://de.marketscreener.com/kurs/rohstoff/...ektroschrott-46243172/
 

1387 Postings, 1533 Tage Nachdenker 2030Kupfer auf Elf-Monats-Hoch

 
  
    #626
1
28.03.24 20:56
"Kupfer auf Elf-Monats-Hoch – zwei Trends verteuern den Preis
Der Bank-of-America-Analyst Michael Widmer sieht die Kupfer-Nachfrage doppelt so schnell wachsen wie bisher. Die Produzenten kamen zuletzt nicht mit – im Gegenteil.
Judith Henke
28.03.2024

Lange hat der Kupferpreis geschwächelt, doch nun deutet sich eine Trendwende an: Vergangene Woche erreichte das Industriemetall ein Elf-Monats-Hoch, der Preis lag zeitweise über 9.000 US-Dollar pro Tonne.

Es liegt nahe, diese Rally mit besseren Wirtschaftsaussichten zu erklären. Denn das sehr leitfähige Kupfer wird in nahezu jeder Branche verwendet und gilt deshalb als Konjunkturindikator. Im Börsenjargon hat das Metall deshalb den Spitznamen Dr. Copper.

Doch Michael Widmer, Rohstoffstratege bei der Bank of America (BofA), sieht einen viel wichtigeren Treiber für die Kupfernachfrage: die Umstellung auf erneuerbare Energien und Elektromobilität. Der Kupferbedarf könnte dadurch um das Doppelte wachsen. „Aus Dr. Copper wird Dr. Green“, sagt er.

Aus seiner Sicht spricht viel dafür, dass die Kupferpreis für eine längere Zeit nachhaltig steigen – also genau das passiert, was Anleger gerne als „Superzyklus“ bezeichnen. Denn in den vergangenen zehn Jahren sei viel zu wenig in neues Angebot investiert worden. ...."
Auszug aus einem recht langen und interessanten Artikel, der für die Kupfereinnahmen von Aurubis interessant sein könnte: https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...preis/100025592.html  

1387 Postings, 1533 Tage Nachdenker 2030Demnach wäre Aurubis ein Übernahmekandidat

 
  
    #627
02.04.24 13:10
Aus: „Salzgitter - Update auf Basis der 2023er Zahlen“
„Für die Zukunft der Aurubis und die gesamte Beteiligung, die ja einen Marktwert von einer Milliarde hat, das ist für mich auch eine Finanzreserve bei im weiteren Umbauprozess der Salzgitter Richtung Grünstahlproduktion.“

Quelle, genau an dieser Stelle: https://www.youtube.com/watch?v=AFO7okPW-5E&t=2720s
 

1604 Postings, 5465 Tage kollebb77Salzgitter Beteiligung

 
  
    #628
03.04.24 10:12
Da scheint ja endlich was in Bewegung zu kommen.
 

12 Postings, 785 Tage joshstrb@kollebb77

 
  
    #629
03.04.24 10:52
Wo siehst du Anzeichen dafür das da etwas in Bewegung kommt?  

1387 Postings, 1533 Tage Nachdenker 2030Die alten Höchststände könnten meines Erachtens

 
  
    #630
03.04.24 16:36
... bald wieder erreicht werden. Keine Anlageempfehlung. Nur meine persönliche Meinung.

Quelle der Abbildung: https://www.ariva.de/...tie/chart/chartanalyse?t=year&boerse_id=6

 
Angehängte Grafik:
2024_04_03_aurubis.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
2024_04_03_aurubis.jpg

2998 Postings, 4140 Tage Kasa.dammNachdenker

 
  
    #631
03.04.24 17:01
Salzgitter hat eine 30% ige Finanzbeteiligung an Aurubis, die bei Finanzbedarf verkauft werden kann, d.h., dass der Aktienkurs dadurch belastet werden könnte.  

12 Postings, 785 Tage joshstrbKurs

 
  
    #632
1
03.04.24 17:49
Salzgitter wird die Aurubis Anteile definitiv nicht verschleudern falls es zu einem Verkauf kommen sollte. Sehe da keine Gefahr für den Kurs, erstrecht nicht wenn man sich die steigenden Kupfer Kurse anschaut bei denen Aurubis doppelt profitiert.  

1604 Postings, 5465 Tage kollebb77Salzgitter anteile

 
  
    #633
1
03.04.24 23:52
über kurz oder lang wird Salzgitter cash benötigen um die Transformation zu finanzieren, die Dividende von Aurubis ist gesunken was die einnahmen schmelzen lässt.
Salzgitter könnte freilich die anteile verkaufen, hier und da liesst man in foren davon, es wäre nicht unüblich wenn das geschieht.
Offiziell ist da nichts kommuniziert, soviel ist auch klar.
Als Aurubis aktionär würde ich mir wünschen das dies bald passiert.  

1387 Postings, 1533 Tage Nachdenker 2030Erst sollte der Kurs wieder auf über 80 steigen,

 
  
    #634
04.04.24 00:12
danach wäre ein Übernahmeangebot interessant. Ohne entsprechendes Aufgeld wird Aurubis nicht zu haben sein. Aufgrund der m.E. guten Zukunftsaussichten (Kupfer als wichtiger Rohstoff für die Elektrifizierung + Recycling mit zunehmender Bedeutung + Alleinstellungsmerkmale von Aurubis) sowie steigender Kupferpreise dürfte dies für viele institutionelle Anleger m.E. ein interessantes Investment sein.  

1387 Postings, 1533 Tage Nachdenker 2030Kupferpreis: "frisches 14-Monatshoch"

 
  
    #635
04.04.24 13:27
"Erneut nach oben geht es für den Kupferpreis, der mit einem Plus von bis zu 1,3 Prozent auf 9380 Dollar je Tonne ein frisches 14-Monatshoch erreicht."
Wörtliches Zitat. Quelle: https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle24849290.html  

1387 Postings, 1533 Tage Nachdenker 2030Wirtrschaftswoche: „Hausse bei Kupfer"

 
  
    #636
04.04.24 17:17
„Hausse bei Kupfer - Kupferpreis im Aufwärtstrend: Kauft Minen!
von Frank Doll
04. April 2024
Hoher Bedarf, wenig Nachschub: Kupfer steht am Anfang eines Bullenmarktes. Die Aktienkurse von Bergbaufirmen heben ab.“
Quelle: Weiterer Text leider hinter einer Bezahlschranke: https://www.wiwo.de/my/finanzen/geldanlage/...uft-minen/29738218.html
 

12 Postings, 785 Tage joshstrbKupfer zieht weiter an

 
  
    #637
10.04.24 09:36
Langsam geht's los  

20385 Postings, 991 Tage Highländer49Aurubis

 
  
    #638
10.04.24 13:33
Metzler-Studie reißt Aurubis aus Abwärtstrend
Eine optimistische Studie des Bankhauses Metzler zu Aurubis (Aurubis Aktie) könnte am Mittwoch ein Befreiungsschlag für die Aktie der Kupferschmelze gewesen sein. Mit einem Kurssprung von 5,5 Prozent auf 74,35 Euro am Vormittag überwand das Papier einen Anfang Februar 2023 begonnenen Abwärtstrend. Damit könnten nun der Ausbruch nach oben gelingen.

Das Mehrjahrestief in dieser Trendbewegung hatte im März 2024 bei etwas unter 57,40 Euro gelegen. Von dort aus war es seither wieder aufwärts gegangen, und zwar bis an die den Abwärtstrend markierenden Linie bei aktuell etwa 73 bis 74 Euro.

Metzler-Analyst Thomas Schulte-Vorwick stufte die Aktie des MDax -Unternehmens nun von "Hold" auf "Buy" hoch. Das Kursziel hob er von 75 auf 86 Euro an und sieht damit momentan, trotz der noch ungeklärten künftigen Besetzung des Managements, noch einen Spielraum für Kurszuwächse von knapp 16 Prozent.

"Trotz der jüngsten Aufwärtsbewegung schätzen wir das Chance-Risiko-Verhältnis für die Aktie derzeit als günstig ein, da das Unternehmen operativ von dem zuletzt deutlichen Anstieg der Edelmetall- und Industriemetallpreise profitieren dürfte", schrieb er. Diese Entwicklung sei noch nicht in den aktuellen Durchschnittsschätzungen der Analysten berücksichtigt, vermutet er und hob selbst auch seine eigenen Schätzungen an.

Sollten sich die Preise auch in den kommenden Monaten auf dem erhöhten Niveau halten, dann sei eine Anhebung der Jahresziele durch Aurubis realistisch.

Seine Prognose für das operative Vorsteuerergebnis im Geschäftsjahr 2023/24 revidierte Schulte-Vorwick um 20 Prozent nach oben, womit er eigenen Angaben zufolge nun 21 Prozent über dem von der Nachrichtenagentur Bloomberg ermittelten Konsens liegt.

Der leichte Gegenwind durch die Schmelz- und Raffinierlöhne und das Schrottgeschäft sollten sich indes nur geringfügig negativ auf das Ergebnis auswirken, ergänzte der Experte.

Quelle: dpa-AFX  

20385 Postings, 991 Tage Highländer49Aurubis

 
  
    #639
11.04.24 10:32
Nach einem seit Januar 2023 anhaltenden Abwärtstrend ist die Aurubis-Aktie  am Mittwoch mit einem Plus von +4,9% nach oben ausgebrochen und notiert zudem über der wichtigen 200-Tage-Linie. Ist das die Trendwende für den MDAX-Konzern?
https://www.finanznachrichten.de/...uch-aus-dem-abwaertstrend-486.htm  

1604 Postings, 5465 Tage kollebb77Kupfer als Konjunkturanzeiger

 
  
    #640
12.04.24 10:43
Zumindest dieses Jahr könnte die Konjunktur weiter auftrieb bekommen, abseits der KI und Techwerte.
Für Aurubis alles wie immer, der Konzern produziert wichtige Rohstoffe welche für die Zukunft immer wichtiger werden.
Wichtiger Meilenstein ist unter anderem das neue US Werk in Augusta-Richmond, es wird das erste Recycling Werk seiner art zur Sekundärkupferaufbereitung. Viele neue Projekte im Stammwerk in Hamburg, Umweltschutz, Profitabilität und Kapazitätserhöhung gleichzeitig.
Wenig beachtet finde ich auch die Integration der Metallo Belgien ende 2020, diese übernahme stärkt das Portfolio um seltene und edle Metalle ungemein, die Multimetall Strategie nimmt immer mehr Gestalt an.
"das Blut der Chemie" wird Schwefelsäure auch genannt, ohne sie keine Chemie. Aurubis ist einer der grössten Produzenten weltweit mit über 2Mio t p.a., Die Säure ist einen Nebenprodukt der Kupferraffination.  

12 Postings, 785 Tage joshstrbMetall Export

 
  
    #641
13.04.24 13:02
Kein Kupfer, Nickel und Aluminium mehr an der LME und CME. Mal sehen wie Aurubis am Montag reagiert.  

12 Postings, 785 Tage joshstrbNachtrag

 
  
    #642
13.04.24 13:02
Natürlich nur Material aus Russland.  

1387 Postings, 1533 Tage Nachdenker 2030Kupferpreis weiterhin sehr gut

 
  
    #643
15.04.24 23:33
Meinung: Wenn der Kupferpreis sich so weiter entwickelt, dürfte sich dies m.E. schon im nächsten Quartalsergebnis sehr positiv auf die Ergebnisse von Aurubis auswirken.
https://www.boerse.de/rohstoffe/Kupferpreis/XC0005705501  
Angehängte Grafik:
2024_04_15_kupferpreis_gut_f__r_aurubis.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
2024_04_15_kupferpreis_gut_f__r_aurubis.jpg

20385 Postings, 991 Tage Highländer49Aurubis

 
  
    #644
18.04.24 10:23
Die Aurubis-Aktie hat durch den massiven Anstieg der Kupferpreise eine plötzliche Rallye erlebt und steht nun kurz davor, den Abwärtstrend, der seit zwei Jahren anhält, zu durchbrechen. Winken hier mindestens weitere +14% Kurspotenzial?
https://www.finanznachrichten.de/...4-oder-mehr-kurspotenzial-486.htm  

12 Postings, 785 Tage joshstrbKupfer Kurs

 
  
    #645
18.04.24 10:49
Kupfer hab heute die 9000€ Marke geknackt.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 26  >  
   Antwort einfügen - nach oben