Arbor Metals mit rasanten schnellen Bergaufstieg


Seite 1 von 10
Neuester Beitrag: 03.04.24 10:41
Eröffnet am:08.03.23 07:22von: MichaekaAnzahl Beiträge:229
Neuester Beitrag:03.04.24 10:41von: ranger100Leser gesamt:90.552
Forum:Hot-Stocks Leser heute:114
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

915 Postings, 2142 Tage MichaekaArbor Metals mit rasanten schnellen Bergaufstieg

 
  
    #1
1
08.03.23 07:22
Und positiven Pressemeldungen  
203 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Was ich so spannend finde

 
  
    #205
29.01.24 20:44

Ist dieser Abschnitt:


Die Genehmigungsaktivitäten sind für den Sommer geplant, und das Unternehmen geht davon aus, bis zu 14 Löcher mit einer Tiefe von jeweils 200 Metern zu bohren, wobei die Kosten auf etwa 1,2 Mio. $ geschätzt werden.



Warum? werden sich nun viele fragen...


Ganz einfach: Wir wissen das die bisher untersuchten Proben von der Erdoberfläche oder oberflächennahen Schichten stammen.

Viele machen nun den Gedankenfehler das das Ziel einer Bohrung am Ende der Bohrung auf den Prospektor wartet. Das ist ein Trugschluss!

Genausogut kann man durch eine Bohrung bestimmen wie mächtig die Schicht ist die für einen Abbau in Frage kommt. Wenn also die Firmenleitung es für nötig hält bis in eine Tiefe von 200 Metern !!! zu bohren dann rechnet sie auch mit einem entsprechend grossen Erzkörper. 


Sollte sich das wirklich bewahrheiten werden wir das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen.


Also ich hatte heute jedenfalls eine sehr gute Laune :-)


 

20 Postings, 389 Tage X-TraudiNews und was wird daraus

 
  
    #206
30.01.24 08:58
Die Aktie hat schwer gelitten - ich hoffe, die Erwartungen bleiben positiv...  

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Der Ablauf und die Eckpunkte

 
  
    #207
31.01.24 14:12
sind klar und die Aussichten gut.  

195 Postings, 77 Tage JohaneNews

 
  
    #208
1
07.02.24 14:37
Vancouver, Kanada – TheNewswire – 6. Februar 2024 – Arbor Metals Corp. („Arbor“ oder das „Unternehmen“) (TSXV:ABR) (FWB:432) gibt die Entsendung seines erfahrenen Explorationsteams zum Lithiumprojekt Jarnet in Kanada bekannt Eeyou-Istchee Baie James Territory in Quebec, angrenzend an das Corvette-Lithiumprojekt von Patriot Battery Metals. Dies markiert den Beginn eines ehrgeizigen Explorationsprogramms, das darauf abzielt, das volle Potenzial dieses strategischen Projekts auszuschöpfen.

Die erste Phase des Programms umfasst eine Bodenmagnetometeruntersuchung über etwa 225 Linienkilometer. Ziel dieser Untersuchung ist es, magnetische Kontraste zu identifizieren und zu kartieren, um die Lokalisierung von Pegmatitintrusionen zu erleichtern und strukturelle Muster zu erkennen, die deren Lage bestimmen.

Insbesondere das Corvette-Gebiet ist als Hauptwirt für die Spodumenmineralisierung von Bedeutung, wo Pegmatitereignisse in das mafische Gestein des Landes eindringen. Die gut instandgehaltenen Winterstraßen gewährleisten eine hervorragende Erreichbarkeit der Claims und erleichtern eine reibungslose und effiziente Durchführung dieser Untersuchung.

Mark Ferguson, Präsident von Arbor, äußerte sich optimistisch und erklärte: „Unser Explorationsteam tritt beim Jarnet-Lithiumprojekt in eine kritische Phase ein. Dieses Programm ist bereit, unschätzbare Einblicke in die geologischen Formationen zu liefern und unser Verständnis des Lithiumpotenzials zu verbessern.“ die Region."

Arbor engagiert sich weiterhin für die Durchführung umweltbewusster Explorationen. Das Unternehmen legt großen Wert auf die Erhaltung der natürlichen Umwelt und engagiert sich für die Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinschaften und indigenen Gruppen. Dieses Engagement ist fester Bestandteil aller von Arbor durchgeführten Explorationsaktivitäten.

Während das Explorationsprogramm voranschreitet, wird Arbor die höchsten Standards der Umweltverantwortung einhalten und sicherstellen, dass alle Aktivitäten den Best Practices der Branche entsprechen. Das Unternehmen ist sich der Bedeutung der Förderung positiver Beziehungen zu lokalen Gemeinschaften und indigenen Gruppen bewusst und strebt eine gemeinsame und für beide Seiten vorteilhafte Explorationsreise an.

Quelle: https://www.thenewswire.com/press-releases?id=1AlpF9N1V  

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Ein Start genau nach Plan

 
  
    #209
07.02.24 16:57
Mal schauen wann diese Arbeiten dann abgeschlossen sind. Die drei für dieses Jahr geplanten und bereits voll finanzierten Schritte bauen aufeinander auf. Dieses ist der erste Schritt.  

12734 Postings, 4910 Tage ranger100und was die anderen beiden

 
  
    #210
10.02.24 23:00
Explorationsprojekte angeht erwarte ich auch Anfang März neue Infos mit den Quartalsberichten. Wäre natürlich schön wenn vom Goldprojekt auch gute Nachrichten kommen würde. Jedenfalls sind da noch weitere Eisen im Feuer  die weitgehend unbeachtet bleiben und auch das Unternehmen legt augenscheinlich seinen Fokus hauptsächlich auf das kanadische Lithiumprojekt. Das bedeutet aber IMHO nicht das sich an anderer Stelle gar nichts entwickelt. Schliesslich blickt das Unternehmen auf langjährige Erfahrungen zurück. Ich erinnere auch an Arbor Gold Royalties Corp, Arbor Metals USA Corp. und die Kruger Gold Corp. welche die weit gestreuten Projekte in der Vergangenheit dokumentieren und wertvolle Expertise im Explorergeschäft brachten.  

12734 Postings, 4910 Tage ranger100News:

 
  
    #211
28.02.24 10:00



https://www.stockwatch.com/News/Item/Z-C!ABR-3516874/C/ABR

Arbor erwirbt die Grundstücke Corvette Lake und St. Pierre

2024-02-26 20:28 ET - Pressemitteilung

Herr Mark Ferguson berichtet

ARBOR METALS ERWIRBT CORVETTE LAKE UND ST. PIERRE GRUNDSTÜCKE

Arbor Metals Corp. hat die Grundstücke Corvette Lake und St. Pierre durch den Erwerb des gesamten ausstehenden Stammkapitals von Corvette Lake Lithium Corp. erworben, einem Unternehmen, das mit dem Unternehmen eng verbunden ist. Die Grundstücke befinden sich im Gebiet Eeyou Istchee Baie-James in der Region Nord du Quebec. Das Grundstück Corvette Lake besteht aus 16 zusammenhängenden Claims mit einer Gesamtfläche von 821 Hektar und das Grundstück St. Pierre besteht aus 20 zusammenhängenden Claims mit einer Gesamtfläche von 1.026 Hektar. Die Grundstücke befinden sich etwa 20 Kilometer südlich der ganzjährig befahrbaren Trans-Taiga-Schotterstraße. Der Erwerb dieser Grundstücke vervollständigt die strategische Positionierung von Arbor im Gebiet der Lagerstätte Corvette.

Das neue Explorationsgebiet erstreckt sich über einen Bereich des Langelier-Komplexes, der als der älteste und tiefste Teil der Kruste identifiziert wurde. Diese Ansammlung von gneisischem Tonalit und Granodiorit ist sowohl stark deformiert als auch metamorphisiert. Der südliche Kontakt entspricht regionalen Ost-West-Verwerfungen, die gescherte und verwerfliche Kontaktgneise mit Amphiboliten und ultramafischen Einheiten der Rouget-Formation bilden. In diesem Korridor, der auf dem Grundstück etwa vier Kilometer östlich von Corvette Lake verläuft, wurden in der Vergangenheit spättektonische Granitpfropfen kartiert.

Vorläufigen Untersuchungen zufolge war das Grundstücksgebiet bisher nur in begrenztem Umfang Gegenstand dokumentierter Explorationsarbeiten, abgesehen von regionalen Kartierungen, die von der Provinz Quebec im Jahr 2021 durchgeführt wurden, sowie von geophysikalischen Arbeiten aus der Luft in den Jahren 2007 und 2008. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese Art von Bodenposition, die sich auf alte batholithische Kontakte in Gesteinen der oberen Erdkruste wie Amphibolit konzentriert, wertvolle Explorationsziele hervorbringen könnte. Das Modell, das vor Ort getestet werden soll, basiert zum Teil auf der Identifizierung einer Pegmatitbildungsfront über regionale Strukturen.

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

 

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Da fehlte noch der letzte Abschnitt:

 
  
    #212
28.02.24 10:06

Die Transaktion wurde gemäß den Bedingungen eines Aktienkaufvertrags (der "Kaufvertrag") abgeschlossen, der zwischen dem Unternehmen
Kaufvertrag"), der zwischen dem Unternehmen und den Aktionären von CLL am 23. Februar 2024 geschlossen wurde.
Gemäß den Bedingungen des Kaufvertrags erwarb das Unternehmen alle 1.425.000
ausstehenden Stammaktien von CLL als Gegenleistung für Barzahlungen an die Aktionäre von CLL in
Höhe von 0,50 $ pro Aktie. Im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag sind keine Wertpapiere des Unternehmens auszugeben.
Vereinbarung.
Nach Abschluss der Transaktion verbleiben insgesamt 50.000 ausstehende leistungsgebundene
Vorzugsaktien von CLL, die nicht vom Unternehmen gehalten werden. Die Performance-Linked-Vorzugsaktien
sind nicht stimmberechtigt. Für den Fall, dass die Ergebnisse der Mineralexploration auf den Grundstücken Corvette Lake und
Mineralienexploration auf den Grundstücken Corvette Lake und St. Pierre das Vorhandensein einer Lithiummineralisierung nachweisen, hat der Inhaber das Recht, die Aktien
das Recht, die Aktien zu einem Preis von 100 $ pro Aktie zurückzukaufen.

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

 

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Zahlen für 2022 +2023 sind da:

 
  
    #213
02.03.24 17:11


Das Firmenjahr endet immer am 31. Oktober. Das ist also der Jahresbericht und noch nicht der erwartete Quartalsbericht.
Das Ganze lässt sich nicht hier 1:1 kopieren wegen den Ariva Webseiten Beschränkungen. Ich picke die wichtigsten Daten mal raus. Den vollständigen Bericht findet ihr hier:

ttps://www.sedarplus.ca/csa-party/viewInstance/...6db36d131a565562#scrollTop

--------------------------------------------------

ARBOR METALS CORP.
Konsolidierte Vermögensaufstellung
Stand: 31. Oktober 2023 und 2022
(Ausgedrückt in kanadischen Dollar)


Total assets 2023 $5,059,873              2022 $166,779

Total liabilities 2023  $1,277,969          2022  $649,224

Net loss and comprehensive loss 2023 ($411,603)     2022 ($1,270,928)

Basic and diluted loss per share 2023 ($0.01)     2022  ($0.02)

Weighted average number of common shares outstanding (2023) 60,067,740   (2022) 57,208,157



 

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Weiter geht es mit:

 
  
    #214
02.03.24 17:50

Anm. ranger: Ich bringe nicht alle Dokumente vollständig, das würde jeden Rahmen sprengen und ist auch oft durch Begrenzungen und Formathürden hier nicht möglich. Bitte schaut ergänzend selbst auf die Originalmeldungen bei sedar+


ARBOR METALS CORP.
(das "Unternehmen" oder "Arbor")
FORMULAR 51-102F1
DISKUSSION UND ANALYSE DER GESCHÄFTSFÜHRUNG
Für das Jahr bis zum 31. Oktober 2023


Die folgende Management's Discussion and Analysis ("MD&A"), die mit Stand vom 15. Februar,
2024 erstellt wurde, sollte in Verbindung mit den geprüften konsolidierten Jahresabschlüssen und
der Gesellschaft für die am 31. Oktober 2023 und 2022 endenden Geschäftsjahre zu lesen. Die konsolidierten Jahresabschlüsse wurden unter Anwendung von Rechnungslegungsgrundsätzen erstellt, die mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) , wie sie vom International Accounting Standards Board ("IASB") HERAUSGEGEBEN WURDEN. Alle Geldbeträge in dieser MD&A und im Konzernabschluss sind in kanadischen Dollar ausgedrückt, sofern nicht anders angegeben. Zusätzliche Informationen über das Unternehmen können auf SEDARPLUS unter www.sedarplus.ca abgerufen werden. Der Leser sollte sich bewusst sein, dass historische
Ergebnisse nicht notwendigerweise ein Hinweis auf zukünftige Leistungen sind. Die konsolidierten Jahresabschlüsse zusammen mit der folgenden MD&A sollen dem Leser eine angemessene Grundlage für die Beurteilung der finanziellen Leistungsfähigkeit des Unternehmens bieten.
Arbor Metals Corp. wurde am 19. Mai 2011 in der Provinz British Columbia gegründet und wurde am 24. Oktober 2012 an der TSX-Venture Exchange ("TSX-V") gehandelt. Das Unternehmen ist
an der TSX-V unter dem Symbol "ABR" notiert.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Zukunftsgerichtete Aussagen gehen in die Zukunft und geben eine Meinung über die Auswirkungen bestimmter Ereignisse und Trends auf das Geschäft. Bestimmte in dieser MD&A enthaltene Aussagen stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Die Verwendung von Wörtern wie "antizipieren", "fortsetzen", "schätzen","erwarten", "können", "werden", "projizieren", "sollten", "glauben" und ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf aktuellen Erwartungen und verschiedenen Schätzungen, Faktoren und Annahmen und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren.

Es ist wichtig, dies zu beachten:

- Sofern nicht anders angegeben, beschreiben die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser MD&A die Erwartungen des Unternehmens bis zum 15. Februar 2024.

- Die Leser werden davor gewarnt, sich auf diese Aussagen zu verlassen, da die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von den zukünftigen Ergebnissen abweichen können, die in solchen bekannte oder unbekannte Risiken, Ungewissheiten oder andere Faktoren das Geschäft des Unternehmens beeinflussen, oder wenn
sich die Schätzungen oder Annahmen des Unternehmens als unzutreffend erweisen. Daher kann das Unternehmen keine Garantie dafür geben, dass zukunftsgerichtete Aussagen eintreten werden.

- Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten,oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben....


....

Am 2. Dezember 2019, in der am 2. März 2020 geänderten Fassung, hat Kruger Gold Corp. ("Kruger"), ein Tochterunternehmen des Unternehmens, ein Grundstücksoptionsabkommen (das "Abkommen") mit Nexus Gold Corp. (der "Optionsgeber") zum Erwerb einer 100%igen Beteiligung an einer Mineralexplorationsgenehmigung in Burkina Faso, Westafrika, das gemeinhin als "Goldprojekt Rakounga" (das "Projekt") bezeichnet wird. Kruger hat die Kontrolle über die auf dem Projekt durchgeführten Arbeiten und kann eine 90%ige Beteiligung am Projekt erwerben, indem es eine Reihe von Barzahlungen in Höhe von insgesamt 1.000.000 $ tätigt und Explorations
Explorationsausgaben von mindestens 1.250.000 $ für die Erschließung des Projekts über einen Zeitraum von fünf Jahren.Nach Abschluss dieser Zahlungen und Ausgaben kann Kruger die restlichen10 %-Beteiligung am Projekt gegen eine einmalige Barzahlung von 1.000.000 $ erwerben.Der Optionsgeber unterliegt einer zugrunde liegenden Optionsvereinbarung mit einem zugrunde liegenden Eigentümer des Projekts und einer Vereinbarung über Lizenzgebühren mit Sandstorm Gold Ltd. ("Sandstorm"). Infolgedessen unterliegt der Anteil des Unternehmens
Anteil des Unternehmens einer NSR von 1 %, die an den zugrundeliegenden Eigentümer zu zahlen ist, und einer weiteren Lizenzgebühr von 1 % von Sandstorm. Im Laufe des Jahres, das am 31. Oktober 2022 endete, beschloss das Management, das Goldprojekt Rakounga nicht weiter zu verfolgen und verbuchte eine Wertminderung von 1.002.746 $.

Am 10. Oktober 2021 sicherte sich das Unternehmen über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Arbor Metals USA Corp, das 100%ige Eigentum am Lithiumprojekt Miller's Crossing, Big Smoky Valley Nevada USA durch Abstecken. Das Projekt Miller's Crossing besteht aus 192 Claims, die sich über 3.800 Acres im Big Smoky Valley, Nevada .In dem am 31. Oktober 2022 zu Ende gegangenen Geschäftsjahr beschloss das Management, das Grundstück Miller Crossing nicht weiter zu verfolgen und verbuchte eine Wertminderung von 64.091 $.

Am 26. Januar 2022 unterzeichnete das Unternehmen eine Optionsvereinbarung zum Erwerb einer 100%igen Beteiligung am dem Lithiumprojekt Jarnet, das 47 kartografisch ausgewiesene Mineralien-Claims mit einer Fläche von etwa 2.430 Hektar in der Region James Bay in Quebec umfasst. Das Unternehmen kann es erwerben, indem es eine Reihe von Barzahlungen in Höhe von insgesamt 100.000 $ leistet und Explorationsausgaben von mindestens 300.000 $ für die Erschließung des Projekts über einen Zeitraum von drei Jahren aufwendet....


...In dem am 31. Oktober 2023 beendeten Geschäftsjahr erzielte das Unternehmen Nettoerlöse in Höhe von 5.175.936 $ aus Privatplatzierungen. Diese Mittel werden verwendet für die weitere Exploration des Jarnet Lithium Projekt, bestehende Darlehen zu tilgen und für allgemeine Betriebsmittelzwecke. Das Unternehmen verfolgt keine Dividendenpolitik und hat auch nicht die Absicht, in absehbarer Zukunft eine Dividendenpolitik zu entwickeln. Das Unternehmen hat keine Dividenden ausgeschüttet und verfügt über keine Gewinnrücklagen, aus denen es Dividenden ausschütten könnte...




 

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Thema Verwässerung auf dem immer wieder

 
  
    #215
02.03.24 17:59

gerne von Trollen herumgeritten wird.

Hier sind die exakten Zahlen:

Genehmigte ausstehend/ausgegebene und im Umlauf befindliche stimmberechtigte Wertpapiere:

Stammaktien 67.161.384 STÜCK

In Stimmrechts- oder Kapitalanteile umwandelbare oder ausübbare Wertpapiere

- Restricted Share Units, die am 31. Oktober 2024 ausübbar sind 410.000

- Aktienoptionen, ausübbar zu 0,90 $ 3.200.000

- Optionsscheine, ausübbar zu $2,00 3.159.957


Wie ich schon des öfteren gesagt habe: Verwässerung sieht anders aus !

 

12734 Postings, 4910 Tage ranger100So, jetzt bin ich zum Quartalsbericht vorgestoßen:

 
  
    #216
02.03.24 18:26

Sind halt eine ganze Reihe von Dokumenten die man erst einmal sichten muss.

ARBOR METALS CORP.
Konsolidierte Zwischenbilanzen
(ungeprüft - ausgedrückt in kanadischen Dollars)

Quartalsbericht !

Gesamtvermögen am 31.Januar 2024 $8,626,308$ / 31.Oktober 2023 $5,059,873

Gesamtverbindlichkeiten am 31. Januar 2024 $21,871 / 31. Oktober 2023 $72,697

Nettoverlust:     $1,178,754                      $37,372        (anm. ranger: wie erwartet)

Gewinn/Verlust pro Aktie:                 $0.02         $0.00

Gewichtete durchschnittliche Anzahl von Stammaktien im Umlauf: 66.657.996   59.970.075

(anm. ranger: Das waren die Privatplatzierungen zum einsammeln den benötigten Kapitals zur Finanzierung des jetzt laufenden 3stufigen Explorationsplans.)



 

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Das ist gut zu wissen:

 
  
    #217
02.03.24 18:35

Lithiumprojekt Jarnet, Quebec, Kanada


Am 26. Januar 2022 unterzeichnete das Unternehmen ein Optionsabkommen zum Erwerb einer 100%igenBeteiligung an bestimmten Mineralien-Claims, die 2.430 Hektar in der Region James Bay in Quebec. Die Bedingungen des Kaufoptionsvertrags lauten wie folgt:

(a) Barzahlung von 20.000 $ bei Unterzeichnung des Abkommens (bezahlt);
(b) 20.000 $ am oder vor dem 26. Januar 2023 (bezahlt);
(c) $60.000 am oder vor dem 26. Januar 2024 (bezahlt);
(d) 100.000 $ an Explorationsausgaben am oder vor dem 26. Januar 2023 (offen);
(e) 100.000 $ an Explorationsausgaben am oder vor dem 26. Januar 2024 (offen); und
(f) 100.000 $ an Explorationsausgaben am oder vor dem 26. Januar 2025 (offen).

Da das Unternehmen nun alle Bedingungen des Kaufoptionsvertrags erfüllt wurden, hat es
eine 100%ige Beteiligung an den Claims des Lithiumprojekts Jarnet erworben.Die Beteiligung des Unternehmens unterliegt einer NSR von 1 %, die an den Verkäufer zu zahlen ist und für 1.000.000 $ erworben werden kann.

 

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Das offen ist eine etwas seltsame Übersetzung

 
  
    #218
02.03.24 18:37
Ich würde das eher als schon angewiesen aber noch nicht verbucht verstehen - aber gut... ;)

 

12734 Postings, 4910 Tage ranger100So, bin durch mit dem ganzen Sichten...

 
  
    #219
02.03.24 19:00
Fazit: Die Firma ist auf einem guten Weg und steht auf gesunden finanziellen Beinen. Die Zahlen werden offen kommuniziert und sehen für mich gut aus. Natürlich bedeuten die weiteren Arbeiten erst einmal weitere Kosten, aber diese sind ja schon durch das beschaffte Kapital gedeckt. Was das Unternehmen natürlich nicht beeinflussen kann ist das "Seltene Erden Dumping" der Chinesen, die ihr Lithium massiv subventionieren und damit ihre E-Autos pushen wollen bis unsere europäische Autoindustrie das Handtuch schmeissen muss. Mit den Solarzellen und der Windkraft haben sie es ja schon genauso gemacht. Hier sind wir leider schon länger in einem Handelskrieg den nur unsere Regierungen nicht wahr haben wollen...

Wir wissen zwar nicht wie gross das Lithiumvorkommen von Arbor am Ende sein wird aber wir wissen das es Lihtium gibt und der gerade erfolgte Erwerb (siehe weiter oben) eines weiteren Grundstücks läst natürlich die Erwartungen weiter wachsen.

Zum Börsenkurs von 2 Euro pro Aktie gab es alle diese positiven Entwicklungen noch nicht (selbst das es Lithium gibt war ja Anfangs nur eine Vermutung) , das sollte man nicht vergessen.



 

27074 Postings, 5955 Tage brunnetaArbor Metals-Aktie

 
  
    #220
1
02.03.24 22:17
Neue Zahlen und neue Beteiligung!
Arbor Metals hat erst kürzlich die Zahlen für das erste Geschäftsquartal vorgestellt. Allerdings bleiben die Anleger anscheinend skeptisch gestimmt.

https://www.finanztrends.de/...ls-aktie-neue-zahlen-neue-beteiligung/

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Ist zwar schön

 
  
    #221
03.03.24 09:24
das Arbor mal wieder woanders auftaucht, aber diese KI Generierten Pseudo Meldungen stehe ich immer Skeptisch gegenüber. Ich denke nicht das der angegebene Autor mehr getan hat als diese Zusammenfassung abzunicken.  

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Ist schon bezeichnend

 
  
    #222
03.03.24 09:27
das man in diesem Forum mehr Informationen finden kann....  

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Gerade gesehen

 
  
    #223
03.03.24 09:40
Wo der noch Redakteur ist - lach !!!

https://www.gurupress.de/redaktion/


alles klar, das erklärt alles.  

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Eine gute Zusammenfassung:

 
  
    #224
05.03.24 16:38

https://resourceworld.com/...-on-james-bay-lithium-belt-project-news/

Arbor Metals Corp. [ABR-TSXV] hat sein Grundstücksportfolio in der Region James Bay in Quebec durch den Erwerb von zwei Grundstücken erweitert, die an das Gold-Kupfer-Silber-Lithium-Projekt Corvette-FCI von Patriot Battery Metals Inc. [PMET-CSE, PMETF-OTCQB, R9GA-FSE] angrenzen.

Dieser Schritt erfolgt, nachdem Arbor vor kurzem bekannt gegeben hat, dass im nördlichen Abschnitt seines Lithiumprojekts Jarnet, das auch an das Corvette-FCI-Projekt von Patriot Battery angrenzt, noch nicht erprobte Pegmatitaufschlüsse identifiziert wurden.

Die Aktien von Abor stiegen aufgrund dieser Nachricht um 6,8 % oder $ 0,05 auf 78 Cents. Die Aktien werden derzeit in einer 52-Wochen-Spanne zwischen $ 3,69 und 68 Cents gehandelt.

Der Spodumen-Pegmatit CV5 des Corvette-Projekts gilt als die größte Lithium-Pegmatit-Ressource in Nord- und Südamerika, gemessen am enthaltenen Lithiumkarbonat-Äquivalent, und als eine der zehn größten Lithium-Pegmatit-Ressourcen der Welt.

In einer Pressemitteilung gab Arbor bekannt, dass es die Grundstücke Corvette Lake und St. Pierre durch den Erwerb sämtlicher ausstehender Stammaktien von Corvette Lake Lithium Corp. erworben hat, einem unabhängigen Unternehmen. Die Grundstücke Corvette Lake und St. Pierre erstrecken sich über 821 Hektar bzw. 1.026 Hektar und liegen etwa 20 Kilometer südlich der ganzjährig befahrbaren Trans-Taiga-Schotterstraße

Der Erwerb dieser Grundstücke vervollständigt die strategische Position von Arbor im Gebiet der Corvette-Lagerstätte", so das Unternehmen. Die Lithiumprojekte Jarnet, Corvette Lake und St. Pierre erstrecken sich über eine Fläche von etwa 5.606 Hektar und grenzen an das Grundstück Corvette-FCE.

Gemäß den Bedingungen eines Aktienkaufvertrags vom 23. Februar 2024 erwarb Arbor 1,42 Millionen ausstehende Stammaktien von Corvette Lake Lithium als Gegenleistung für Barzahlungen an die Corvette-Aktionäre in Höhe von 50 Cent pro Aktie.  Nach Abschluss der Transaktion verbleiben 50.000 ausstehende leistungsgebundene Vorzugsaktien von Corvette, die sich nicht im Besitz des Unternehmens befinden. Die Performance-Linked-Aktien sind nicht stimmberechtigt. Sollten die Ergebnisse der Mineralexploration auf den Grundstücken Corvette Lake und St. Pierre das Vorhandensein einer Lithiummineralisierung nachweisen, hat der Inhaber das Recht, die Aktien zu einem Preis von 100 $ pro Aktie zurückzukaufen.

Arbor meldete vor kurzem, dass im nördlichen Abschnitt seines Lithiumprojekts Jarnet in Quebec noch nicht erprobte Pegmatitaufschlüsse entdeckt wurden.

In einem Update zu seinen Explorationsfortschritten teilte Arbor mit, dass der unabhängige Geologe des Unternehmens die Bewertung der Proben aus dem jüngsten Explorationsprogramm bei Jarnet abgeschlossen hat. Das Explorationsprogramm konzentrierte sich auf Kartierungen, Schürfungen und Bohrungen auf potenziellen Zielen.

In der Zwischenzeit hat Mark Ferguson, Präsident von Arbor, erklärt, er sei weiterhin zuversichtlich, was die Aussichten für Lithium, einen wichtigen Bestandteil bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien, angeht.

Obwohl der Spotpreis für Lithium in letzter Zeit gesunken ist, bleibt das Managementteam von Abor zuversichtlich, was das langfristige Potenzial von Lithium angeht", sagte er. Wir betrachten den derzeitigen Rückgang als ein kurzfristiges Problem und erwarten einen Wiederanstieg der Lithiumpreise im Jahr 2024".

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

 

195 Postings, 77 Tage JohaneNews

 
  
    #225
1
06.03.24 09:24
Arbor Metals bringt Phase-1-Explorationsprogramm 2024 auf dem Lithiumprojekt Jarnet erfolgreich zum Abschluss
Vancouver, Kanada - 5. März 2024 / IRW-Press / - Arbor Metals Corp. ("Arbor" oder das "Unternehmen") (TSXV: ABR, FWB: 432) freut sich, den erfolgreichen Abschluss der Phase-1-Bodenvermessung mittels Magnetometer auf dem Lithiumprojekt Jarnet in der Region St. James Bay in Quebec bekannt zu geben. Diese bedeutende Explorationsinitiative erstreckte sich über insgesamt 275 Kilometer an Vermessungslinien mit einem Abstand von jeweils 100 Metern und umfasste die Blöcke Jarnet 1 und 2, die an die Claims von Patriot Battery Metals angrenzen.

Das Hauptziel der Vermessung war die Ermittlung von verborgenen Pegmatitgängen, die in dieser Region als wesentliche Wirtseinheit für Lithiummineralisierungen bekannt sind. Es wurde ein umfangreicher Datensatz erfasst, der weite Bereiche abdeckt, die für das Verständnis des Lithiumpotenzials in der Region entscheidend sind. Die gesammelten Daten werden derzeit ausgewertet, und die Ergebnisse werden voraussichtlich in Kürze vorliegen.

Mark Ferguson, President von Arbor, äußert sich zu diesem Erfolg folgendermaßen: "Der Abschluss unseres Phase-1-Explorationsprogramms ist ein wichtiger Meilenstein für Arbor. Die Bodenvermessung mit einem Magnetometer stellt einen entscheidenden Schritt bei der Entfaltung des Lithiumpotenzials unseres Projekts Jarnet dar. Wir sehen den Ergebnissen mit Spannung entgegen; sie werden unsere zukünftigen Explorationsstrategien bestimmen."

Im Rahmen seines Engagements für eine verantwortungsvolle Exploration gewährleistet Arbor ein hohes Maß an Umweltverantwortung in seinen Programmen. Das Unternehmen ist bestrebt, mit den örtlichen Gemeinden und indigenen Gruppen zusammenzuarbeiten und deren Ansichten zu respektieren und in den Explorationsprozess einzubeziehen.

Das Unternehmen wird über die Auswertung der Vermessungsdaten und die weiteren Schritte seines Explorationsplans informieren, sobald diese verfügbar sind.

Quelle: https://www.finanznachrichten.de/...erfolgreich-zum-abschluss-248.htm  

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Gut !

 
  
    #226
06.03.24 10:36

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Das Warten ist echt nervig..

 
  
    #227
28.03.24 22:26
Vor allem wenn einem die Entwicklung des Lithiumpreises von Woche zur Woche in die Suppe spuckt.

Ich habe auch mal dem CEO von Arbor geschrieben und sogar heute eine Antwort bekommen.  In dieser Stand allerdings nichts was uns irgendwie weiterbringt.
Was man allerdings sagen kann: Meine Fragen wurden zur Kenntnis genommen !  

12734 Postings, 4910 Tage ranger100NEWS !

 
  
    #228
03.04.24 10:21

https://www.finanznachrichten.de/...iumprojekt-jarnet-bekannt-248.htm

Arbor Metals gibt Phase-2-Explorationspläne für das Lithiumprojekt Jarnet bekannt

Vancouver, Kanada - 2. April 2024 / IRW-Press / http://www.arbormetalscorp.com/ ("Arbor" oder das "Unternehmen") (TSXV: ABR, FWB: 432) gibt die Einzelheiten seiner Phase-2-Bodenuntersuchung in seinem zu 100 % unternehmenseigenen Lithiumprojekt Jarnet im Gebiet von Eeyou Istchee Baie-James, Region Nord du Québec, bekannt. Nach dem erfolgreichen Abschluss von Phase 1 ist das Unternehmen gut aufgestellt, um ein umfassendes Explorationsprogramm zu starten mit dem Ziel, die Lithiummineralisierungsziele in dem Projektgebiet weiter abzugrenzen.

Die Phase-2-Untersuchung umfasst eine detaillierte Prospektion der Oberflächen-Ausbisse und eine umfangreiche Bodenprobenahme bis in Tiefen, die zur C-Schicht vordringen, um das Vorhandensein von Lithium unterhalb von verdeckten Pegmatiten zu untersuchen. Das Programm erstreckt sich auf bisher unerkundete Blöcke, unter anderem Firebird, das im Süden an das Batteriemetall-Projekt Patriot sowie an die vor kurzem erworbenen Konzessionen von Corvette Lake am östlichen Rand des Corvette Lake angrenzt.

Mark Ferguson, CEO von Arbor, äußerte sich begeistert über die bevorstehenden Explorationsaktivitäten und merkte dazu wie folgt an: "Wir sind außerordentlich erfreut, in unserem Lithiumprojekt Jarnet zur nächsten Phase der Exploration überzugehen. Das Phase-2-Programm stellt einen signifikanten Schritt in Richtung der Ausschöpfung des Potenzials des Projekts und der Ausweitung unserer Erkenntnisse über die Lithiummineralisierung in der Region dar."

Arbor ist weiterhin bestrebt, beste Branchenstandards anzuwenden, um umweltverträgliche Explorationsaktivitäten sicherzustellen. Das Unternehmen legt großen Wert darauf, mit den lokalen Gemeinschaften und indigenen Gruppen zusammenzuarbeiten, deren jeweiligen Standpunkt zu respektieren und deren Beiträge in den Explorationsprozess einzubringen.

Das Phase-2-Explorationsprogramm wird planmäßig im Juni 2024 starten, wobei die Ziele mit der höchsten Priorität für Diamantbohrungen im Herbst 2024 vorgesehen sind. Weitere aktuelle Meldungen zu den Fortschritten und Explorationsergebnissen des Unternehmens werden bereitgestellt, sobald Einzelheiten vorliegen.

Außerdem verweist das Unternehmen im Zusammenhang mit Branchennachrichten darauf, dass vor kurzem erfolgte Ankündigungen, welche die positiven Entwicklungen im Lithiumsektor herausstellen, die Bedeutung der Explorationsbemühungen von Arbor unterstreichen. Die zunehmende Nachfrage nach Lithium, insbesondere im Zusammenhang mit dem wachsenden Elektrofahrzeug-Markt, ist ein gutes Zeichen für die strategischen Initiativen des Unternehmens.

 

12734 Postings, 4910 Tage ranger100Zusammengefasst:

 
  
    #229
1
03.04.24 10:41

In Phase 2 der Untersuchungen, die im JUNI 2024 beginnen,  werden die in Phase 1 gefundenen Stellen mit Oberflächenpegmatiten näher in Augenschein genommen. In Phase 1 war es mehr ein technischer Scan der wertvolle Daten über Gebiete mit potentiellen Vorkommen lieferte. Jetzt müssen sich vor Ort Menschen diese Stellen ansehen und Probebohrungen bis zur C Bodenschicht an den lohnensten Stellen durchführen. Das dient dazu mögliche Lithiumerzkörper zu finden. Der Umfang und das Volumen wird dadurch noch nicht bestimmt.Das ist dann eine Aufgabe für Phase 3.

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben