Allgeier - Wachtum pur !


Seite 27 von 29
Neuester Beitrag: 06.05.24 17:27
Eröffnet am:04.02.06 12:27von: FundamentalAnzahl Beiträge:710
Neuester Beitrag:06.05.24 17:27von: merkasLeser gesamt:337.094
Forum:Börse Leser heute:151
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | ... | 23 | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 >  

554 Postings, 2631 Tage Dr. QVerzögerung

 
  
    #651
16.08.22 12:58
Mir schleierhaft, wie man etwas positives in die Verzögerung eines Berichts hineininterpretieren kann.
Allgeier wird gerade jetzt, wo sie schon in einem BaFin-Verfahren sind, sicherlich keine Ad Hoc - Tricksereien nur der Kurspflege wegen riskieren. Ihr überschätzt den Stellenwert des Aktienkurses für die meisten Unternehmen, da es für Euch subjektiv der Hauptaspekt ist.

Anyway. Ich hoffe es wird bald geliefert, da ich doch sehr vom Unternehmen überzeugt bin - wir kennen ja die Eckdaten. Aber mit jeder weiteren Stunde wachsen auch die Sorgen.  

5873 Postings, 7738 Tage KleiDr. Q

 
  
    #652
16.08.22 16:16
Durch die Ermittlungen des BaFin, wäre ja der Ansatz einer Bilanzposition zu ändern.

Es ist - wie Dir bereits bekannt sein dürfte - strittig, ob dies zu erfolgen hat oder nicht.

In jedem Fall ist es eine nicht Liquiditätwirksame Änderung.

Wenn nun jedoch auf Grund der Klärung der Sachlage diese Änderung nicht erfolgen muss, wäre doch ggf. auch der 1.Hj. Bericht anders dazustellen, als wenn man diesen - unter Annahme die Änderung der Bilanzposition müsse erfolgen - zu erstellen hätte!  

5873 Postings, 7738 Tage KleiAllgeier - Gechäftsbericht

 
  
    #653
16.08.22 16:50
Der Geschäftsbericht wurde gestern - wie angekündigt - am Montag dem 15.08.2022 veröffentlicht.

Wieso es keine Mitteilung hier bei ARIVA oder DGAP gab, kann ich nicht sagen.

Nach Rücksprache mit der IR findet man den GB genau hier:

https://www.allgeier.com/de/wp-content/uploads/..._2022_DE_DS_low.pdf

Es ist nichts überraschendes enthalten... zumindest nichts negatives und damit ist es so, wie Dr. Q schon erwähnte, dass es für das Unternehmen eine "Nebensache ist. ....

Trotzdem sollte man sich mal wieder dem Kapitalmarkt zuwenden und die Sharholder Aktivitäte intensivieren finde ich!  

5873 Postings, 7738 Tage KleiLink zum Geschäftsbericht

 
  
    #654
16.08.22 16:51

5873 Postings, 7738 Tage KleiNochmal GB

 
  
    #655
16.08.22 16:52

5873 Postings, 7738 Tage Kleikomisch ---

 
  
    #656
16.08.22 16:52
irgendwie ist der Link immer anders, als ich ihn hier reinsetze  

5873 Postings, 7738 Tage KleiAllgeier Geschäftsbericht 1. Hj. 2022

 
  
    #657
1
16.08.22 16:53
Der Geschäftsbericht wurde gestern - wie angekündigt - am Montag dem 15.08.2022 veröffentlicht.

Wieso es keine Mitteilung hier bei ARIVA oder DGAP gab, kann ich nicht sagen.

Nach Rücksprache mit der IR findet man den GB genau hier:

www.allgeier.com/de/wp-content/uploads/..._2022_DE_DS_low.pdf

Es ist nichts überraschendes enthalten... zumindest nichts negatives und damit ist es so, wie Dr. Q schon erwähnte, dass es für das Unternehmen eine "Nebensache ist. ....

Trotzdem sollte man sich mal wieder dem Kapitalmarkt zuwenden und die Sharholder Aktivitäte intensivieren finde ich!  

554 Postings, 2631 Tage Dr. QDDs

 
  
    #658
18.08.22 16:58
Dinsel hat übrigens in den letzten Tagen für ~180.000 EUR nachgekauft. Das gefällt mir schonmal.  

296 Postings, 833 Tage El Dudedds

 
  
    #659
23.08.22 14:32
im Moment scheint der Wert so attraktiv wie Fußpilz zu sein. Da steckt auch gar keine Phantasie mehr drin.  

554 Postings, 2631 Tage Dr. Q@El Dude

 
  
    #660
24.08.22 15:51
Den Fußpilz scheinen sich einige Boardmember aber ordentlich was kosten zu lassen.
Die Fantasie ist mMn die unaufhaltbare Digitalisierung und die gute Personal- und Produktaufstellung von Allgeier.
Es gibt natürlich auch viele andere interessante Player, aber keinerlei "Phantasie"? ...liegt vielleicht auch am Phantasierenden ; )  

296 Postings, 833 Tage El Dude@Dr. Q

 
  
    #661
24.08.22 16:46
ich bin nicht umsonst in Allgeier investiert. Trotzdem erwartet man auch Mal wieder einen neuen Impuls. Neue Nachrichten über Vorhaben etc. Die Investorenpflege lässt meiner Meinung nach zu wünschen übrig.  

5873 Postings, 7738 Tage KleiAllgeier - jetzt einsteigen?

 
  
    #662
29.08.22 13:05
Die Aktie ist überverkauft.

Genau wie der Gesamtmarkt.

Die Stimmung ist denkbar depressiv und negativ.

Somit der optimale Zeitpunkt zum Einstieg!  

296 Postings, 833 Tage El Dude@klei

 
  
    #663
30.08.22 08:51
die Aktie ist immer noch hoch bewertet und es gibt keinen positiven newsflow. Ich würde noch warten bis zumindest die Chip und Halbleiterkrise beendet sowie Corona im Griff ist.  

554 Postings, 2631 Tage Dr. Qstarke 9m Zahlen wie erwartet

 
  
    #664
09.11.22 16:23
Allgeier SE zeigt in den ersten neun Monaten 2022 deutliches Umsatzwachstum sowie eine überproportionale Ergebnissteigerung

09.11.2022 / 15:17 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group
AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

München, 09. November 2022 - Allgeier SE (ISIN DE000A2GS633, WKN A2GS63) hat
in den ersten neun Monaten 2022 (01. Januar 2022 - 30. September 2022) gemäß
vorläufiger Zahlen ein Umsatzwachstum von 21 Prozent erzielt und das
Ergebnis überproportional gesteigert. Die bereinigte EBITDA-Marge betrug 12
Prozent. Im dritten Quartal 2022 (01. Juli 2022 - 30. September 2022)
steigerte Allgeier den Umsatz um 24 Prozent und das bereinigte EBITDA um 55
Prozent, entsprechend einer bereinigten EBITDA-Marge von 13 Prozent.

Geschäftsentwicklung des fortgeführten Geschäfts in den ersten neun Monaten
2022

In Summe stieg der Umsatz im fortgeführten Geschäft des Allgeier Konzerns in
den ersten neun Monaten des Jahres 2022 gegenüber den ersten neun Monaten
2021 um 21 Prozent auf 351,6 Mio. Euro (Vorjahr: 291,2 Mio. Euro). Die
Wertschöpfung (definiert als Gesamtleistung abzüglich der den Umsätzen
direkt zurechenbaren Umsatz- und Personalkosten) erhöhte sich in diesem
Zeitraum um 25 Prozent auf 111,5 Mio. Euro (Vorjahr: 89,3 Mio. Euro). Das
bereinigte EBITDA (Ergebnis vor Abschreibungen auf Sachanlagen und
Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände, Zinsen und Steuern,
bereinigt um außerordentliche und periodenfremde Positionen) stieg um 44
Prozent auf 41,5 Mio. Euro (Vorjahr: 28,7 Mio. Euro). Das EBITDA (Ergebnis
vor Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle
Vermögensgegenstände, Zinsen und Steuern) wuchs im Berichtszeitraum um 84
Prozent auf 41,2 Mio. Euro (Vorjahr: 22,4 Mio. Euro). Das EBIT (Ergebnis vor
Zinsen und Steuern) betrug 21,5 Mio. Euro (Vorjahr: 9,5 Mio. Euro),
entsprechend einer Steigerung um 127 Prozent.

Wichtige Konzernkennzahlen* Q1-Q3 2022 Q1-Q3 2021 Veränderung
Umsatzerlöse 351,6 291,2 + 21 %
Wertschöpfung 111,5 89,3 + 25 %
Bereinigtes EBITDA 41,5 28,7 + 44 %
EBITDA 41,2 22,4 + 84 %
EBIT 21,5 9,5 + 127 %
*Fortgeführtes Geschäft nach IFRS, Angaben in Mio. Euro (soweit nicht anders
vermerkt)

Geschäftsentwicklung des fortgeführten Geschäfts im dritten Quartal 2022

Im dritten Quartal 2022 steigerte der Allgeier Konzern im fortgeführten
Geschäft den Umsatz gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 24
Prozent auf 122,8 Mio. Euro (Vorjahr: 98,8 Mio. Euro). Im selben Zeitraum
stieg die Wertschöpfung um 30 Prozent auf 41,2 Mio. Euro (Vorjahr: 31,8 Mio.
Euro). Das bereinigte EBITDA des dritten Quartals 2022 lag mit 16,6 Mio.
Euro um 55 Prozent über dem Ergebnis der Vorjahresperiode (Vorjahr: 10,7
Mio. Euro), entsprechend einer Marge von 13,3 Prozent. Das EBITDA betrug
15,3 Mio. Euro (Vorjahr: 10,4 Mio. Euro), entsprechend einer Ausweitung um
47 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das EBIT stieg
auf 8,7 Mio. Euro (Vorjahr: 5,7 Mio. Euro).

Eckdaten der Bilanz zum 30. September 2022

Das Konzerneigenkapital erhöhte sich zum Bilanzstichtag 30. September 2022
gemäß vorläufiger Zahlen auf 171 Mio. Euro (31. Dezember 2021: 163 Mio.
Euro). Dem Allgeier Konzern standen zum Ende des dritten Quartals 2022
liquide Mittel in Höhe von 52 Mio. Euro zur Verfügung (31. Dezember 2021: 69
Mio. Euro). Die Nettofinanzverbindlichkeiten des Konzerns lagen zum
Bilanzstichtag bei 126 Mio. Euro, davon 42 Mio. Euro Verbindlichkeiten aus
Miet- und Leasingverträgen (31. Dezember 2021: 114 Mio. Euro, davon 45 Mio.
Euro Verbindlichkeiten aus Miet- und Leasingverträgen). Die kurz- und
langfristigen Finanzschulden lagen zum Ende des dritten Quartals 2022 bei
136 Mio. Euro (31. Dezember 2021: 138 Mio. Euro). Die Bilanzsumme betrug zum
30. September 2022 498 Mio. Euro (31. Dezember 2021: 485 Mio. Euro).

Ausblick auf das vierte Quartal 2022

Die Erwartung für die Geschäftsentwicklung im Jahr 2022 liegt innerhalb der
Spanne der Guidance für das Geschäftsjahr 2022, die in der Ad-hoc-Mitteilung
vom 17. Dezember 2021 sowie im Allgeier SE Geschäftsbericht 2021
veröffentlicht wurde.
 

737 Postings, 4596 Tage FulltoneÜberzeugende Zahlen

 
  
    #665
17.11.22 12:07
Überzeugte Analysten.  
Angehängte Grafik:
allgeier.jpg (verkleinert auf 90%) vergrößern
allgeier.jpg

142 Postings, 877 Tage Volto.

 
  
    #666
17.11.22 14:07
Die Ziele hauen mich nicht vom Hocker.  

21354 Postings, 1027 Tage Highländer49Allgeier

 
  
    #667
20.12.22 16:46
Forecast 2022, Guidance für das Geschäftsjahr 2023 und mittelfristige Erwartung
https://www.finanznachrichten.de/...-mittelfristige-erwartung-022.htm  

415 Postings, 2282 Tage BrokerPKForecast

 
  
    #668
20.12.22 17:36
Erstaunlich warum die Aktie 5 % nachgibt auf diesen Forecast hin - vergleicht man mal den Forecast und Zahlen vor 12 Monaten und den damaligen Aktuenkurs mit heute erscheint das sehr günstig und sehr aussichtsreich aktuell  

737 Postings, 4596 Tage FulltoneBewertung

 
  
    #669
22.12.22 13:30
KGV:
geschätztes eps für 2023: rd. 1,90 EUR (+15% Zuwachs ggü 2022)
KGV2023: <15

KUV:
geschätzter Umsatz 2023: rd. 510 Mio (+10% Zuwachs ggü 2022)
aktueller Kurs: 28 EUR
KUV: 0,63

Alles ohne weitere Aquisitionen in 2023ff.
 

737 Postings, 4596 Tage FulltoneAktualisierung beim Kurs von 27,00 EUR

 
  
    #670
22.12.22 17:13
Ich reduziere auch mal die Annahmen für 2023 drastisch:

KGV:
eps2023: 1,75 EUR
KGV bei Kurs 27,00 = 15,4

KUV:
Umsatz 2023: 490 Mio (also unterhalb der Allgeier-Prognose)
KUV = 0,63

Ich halte die Annahmen aus der vorherigen Bewertung für realistischer. Bewertung ist also dramatisch niedrig. Hinzu kommen dann noch mögliche Akquisitionen...

Das sind Weihnachtsgeschenke!

 

21354 Postings, 1027 Tage Highländer49Allgeier

 
  
    #671
09.03.23 13:33
Allgeier SE steigert im Geschäftsjahr 2022 die Gesamtleistung um 21 % – Ergebnismarge steigt überproportional
https://www.allgeier.com/de/investor-relations/...ements/es-09032023/  

737 Postings, 4596 Tage FulltoneStarkes Wachstum

 
  
    #672
09.03.23 14:24
GJ-Umsatz: +21% (Umsatz im schwierigen Q4: auch +21%), EBITA-Marge: auf 12,8% (VJ 9,5%), Prognose für oranisches Wachstum bis 2025 ausdrücklich bestätigt. Bis 2025 dürften dann zusätzlich noch die eine oder andere Aquise hinzukommen. Läuft.  

737 Postings, 4596 Tage FulltoneKorräktur

 
  
    #673
09.03.23 18:04
Muss natührlich EBIT-DA heißen tun...  

134 Postings, 3760 Tage SnoperSolides Zahlenwerk...

 
  
    #674
09.03.23 19:00
Allgeier bleibt gute Mittel- und Langfristanlage..
Vielleicht kommen jetzt mal paar Empfehlungen..
Bei diesen günstigen Kursen kaufen und liegen lassen..  

142 Postings, 877 Tage VoltoHm

 
  
    #675
09.03.23 19:47
Der Verlauf ist nix. Immer noch BaFin Risiko?  

Seite: < 1 | ... | 23 | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 >  
   Antwort einfügen - nach oben