ABOUT YOU


Seite 14 von 20
Neuester Beitrag: 18.06.24 12:55
Eröffnet am:10.06.21 12:32von: JulietteAnzahl Beiträge:483
Neuester Beitrag:18.06.24 12:55von: Dow_JonesLeser gesamt:146.468
Forum:Börse Leser heute:12
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... 20  >  

750 Postings, 3154 Tage ValCap...

 
  
    #326
10.01.23 11:07
Mal schauen ob die 5 Euro heute noch fallen, morgen sollte es dann gleich weiter zur 4 fallen.. :)

Lagerbestände konnten nicht abverkauft werden und müssen bald schön abgeschrieben werden. Das Ziel profitabilität im nächsten Jahr ist einfach nur ein Witz.

"Otto Group ist ein großes Unternehmen, da stehen viele Lösungen parat, wird schon, beobachten und Nachkaufen. "

Otto Group wird About You bei 2 Euro von der Börse nehmen, dann wirst du vll. noch 3 Euro bekommen für deine Aktie. Deshalb bei 2 Euro kann man eine Position öffnen.  

21940 Postings, 1054 Tage Highländer49About You

 
  
    #327
1
10.01.23 11:38

750 Postings, 3154 Tage ValCap...

 
  
    #328
10.01.23 11:40
Nur als Gedankenstütze: Der Online-Handel mit Bekleidung ist in Deutschland im Okt/Nov um 28% eingebrochen (s. bevh). AboutYou konnte trotzdem Umsatzwachstum verzeichnen. Erklär bitte, was an der Umsatzentwicklung im Marktvergleich extrem schlecht ist..

=> Es ist extrem viel Geld in About You geflossen, du kannst About You daher nicht mit dem Markt vergleichen. Umsatz kaufen ist keine Kunst, dies kann jeder.  Bei dem Invest hätte man mind. 20% Wachstum erwartet. Vor allem auf diesen tiefen Niveaus! Asos wächst da mehr in absoluten Zahlen :D  

218 Postings, 1440 Tage WidiValCap

 
  
    #329
10.01.23 12:17
Achso, man kann AboutYou nicht mit dem Markt vergleichen... herrlich! :D

"Asos wächst da mehr in absoluten Zahlen :D". Zeig mir das bitte mal auf, wo Asos in absoluten Umsatzzahlen stärker wächst..  

194 Postings, 4917 Tage ApollliLöschung

 
  
    #330
10.01.23 12:26

Moderation
Zeitpunkt: 11.01.23 10:30
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

750 Postings, 3154 Tage ValCap...

 
  
    #331
10.01.23 14:08
"ich wusste dass Du mit Deinem Dummequatsche heute ganz fleissig nervst"

-> Natrülich melde ich mich heute, weil ja heute die Zahlen rausgekommen sind welche mich zu 100% bestätigen! Inventories liegen bei 542 Mio, Wachstum 8% und mega Verluste!!!

Das die Aktie die letzten Wochen gestiegen ist war reine Spekulation vll. Window Dressing, keine Ahnung..? Der Ansteig war durch nichts gerechtfertigt und absoluter Quatsch.

"Nicht AY "ist ein Witz"....sondern DU bist in der ganzen Geschichte "der Witz"

-> Bitte sachlich bleiben, ich verstehe dass du traurig bist wenn du diese Aktie im Depot hast. Jedoch ist About You mit einer Market Cap von 1,15 Mrd. absolut überbewertet! Bei einem Kurs von 2 Euro kann man hier vll. einstiegen.

- Erreichen der Gewinnschwelle in 23/24  => wird nicht passieren, siehe Inventories.
- Umsatz von 2,0 Mrd. => bei 8% Wachstum :D



 

750 Postings, 3154 Tage ValCap..

 
  
    #332
10.01.23 14:24
Ein paar % noch, dann steht AY endlich wieder bei 5,XX, denke heute sind mind. -20% drin. Morgen sollte der Abverkauft dann weitergehen :)

About You ist massiv überbewertet.

 

750 Postings, 3154 Tage ValCap@ Apollli

 
  
    #333
10.01.23 14:47
Erkläre mir doch bitte mal wie AY die Gewinnschwelle in 23/24 erreichen soll nach diesen Zahlen?

- Öl steht immernoch bei 80$, Inflation wird bleiben + Rezession kommt. Somit wird der makroökonomische Gegenwind bleiben. Es kann sogar noch schwieriger werden nächstes Jahr.

- AY hat Inventories von 542 Mio, die drücken die Bruttomarge massiv + Winter ist schwach somit wird auch Winterware nicht abverkauft.

Auch wenn Tarek immer große Versprechungen macht, die Prognose dieses Jahr wurde erst gekappt, jetzt heißt es unteres Ende und am Ende wird die Prognose nicht erriecht. ( siehe Mathematik )

Barclays meinte 4,90 Euro Kursziel, ich meine 2 Euro !  

218 Postings, 1440 Tage WidiValCap

 
  
    #334
10.01.23 15:29
Glaubst du an einen stärkeren makroökonomischen Gegenwind in 2023 bzw. an eine Rezession? Die Meldungen der letzten Tage lassen anderes schließen, hier mal paar Meldungen:
- Der Höhepunkt der Inflation in Deutschland dürfte laut der Chefin der Wirtschaftsweisen, Monika Schnitzer, überschritten sein.
- Von der Tendenz her sei für das laufende Jahr zu erwarten, dass sich die Energiepreise zurückentwickelten.
- Die Europäische Zentralbank (EZB) rechnet für die kommenden Quartale mit einem sehr starken Lohnwachstum im Euro-Raum. Dies spiegele robuste Arbeitsmärkte wider, die die Abkühlung der Wirtschaft bislang gut verkraftet hätten.
- Das Schlimmste bei der Inflation haben wir wohl überstanden", sagt der Chefvolkswirt der Berenberg Bank, Holger Schmieding
- Ölpreis liegt zwar wie von dir richtig gesagt bei 80 USD, aber damit auf einem 12-Monatstief.
- Der Konsumklimaindex hatte im Oktober den Tief bei -42,8. Sich aber seither wieder entspannt.

Aber vielleicht bist du einfach nur schlauer als alle anderen.. ;)  

1 Posting, 530 Tage GrumpyTraderDeutscher E-Commerce Low-Performer ...

 
  
    #335
1
10.01.23 16:24
... und das ist noch nett formuliert. Nahezu alle deutschen Onlinebuden kennen nach dem Börsengang nur eine Richtung: Abwärts. Pathetisch.  

750 Postings, 3154 Tage ValCap@widi

 
  
    #336
10.01.23 16:34
Wir werden in diesem Jahr eine Rezession bekommen, Zinserhöhungen wirken immer erst noch 1-2 Quartalen. Inflation wird dieses Jahr nicht unter 4% fallen, somit wird das Umfeld für AY schwer bleiben. Auch sind die Börsen noch nicht über den Berg, wenn der Crash kommt wird der Dax auf 8000 fallen!

Du hast jedoch meine Frage nicht beantwortet, wie soll AY 23/24 profitabel werden?  

194 Postings, 4917 Tage Apollli@ValCap

 
  
    #337
1
10.01.23 16:52
..."der Dax wird auf 8.000 fallen..." -..."AY wird auf 1-2 Euro fallen"...alles typische Stammtischparolen ohne jegliche Substanz...unser ValCap hat einfach "Ahnung"...und wenn's mal in die andere Richtung (plus 35 Prozent!!) geht, wie die letzten zwei Wochen - dann ist er ganz ruhig und versteckt sich hinter seinem Pseudo-gequatsche....warum erwähnst Du Barclays und nicht auch auf einer Ebene, die anderen Banken...ach so - ja die wichtigste Prognose kommt ja von Dir persönlich...schade dass Du hier eine Plattform gefunden hast...willst Du nicht wechseln auf BÖRSENNEWS oder was anderes?  

750 Postings, 3154 Tage ValCap@ Apollli

 
  
    #338
10.01.23 17:02
Erkläre mir doch bitte mal, wie soll AY 23/24 profitabel werden?

Solange der Kurs mir Recht gibt ist mir deine falsche Meinung völlig egal, du kannst ja gerne weiter Aktien kaufen :D  

750 Postings, 3154 Tage ValCap...

 
  
    #339
10.01.23 17:08
"und wenn's mal in die andere Richtung (plus 35 Prozent!!) geht, wie die letzten zwei Wochen "

-> wenn ein Kurs ohne News und Grundlage steigt, dann ist das reine Spekulation. Keiner kann Spekulation vorraussagen.

-> wenn ein Kurs jedoch aufgrund von fundamentaldaten oder News fällt dann hat dies Substanz und zeigt den großen intellekt der Investoren  

21940 Postings, 1054 Tage Highländer49About You

 
  
    #340
10.01.23 17:24

218 Postings, 1440 Tage Widi@Valcap

 
  
    #341
1
10.01.23 18:06
Makroökonomisch redest du Blödsinn. Das sind einzig deine Meinungen, die wirr hergeleitet sind. Wenn man dir mit Daten & Fakten kommt, antwortest du mit subjektivem Kram.
Und ein Crash auf den DAX wird nicht mehr kommen. Wirklich niemand geht mehr davon aus..

Ich habe nicht behauptet, dass AY 2023/24 profitabel wird, gebe aber gern meine Meinung, warum die Margensituation sich deutlich bessern wird:
- Verbesserung der Inventories führt im Laufe des GJ zu besseren Rohertragsmargen. Aktuell kämpfen Händler noch mit Bestellungen, die vor Kriegsbeginn ausgelöst wurden. Inzwischen sind Planungen im Sortiment auf das veränderte Marktumfeld ausgerichtet.
- Die Ramp-up- und Marketingkosten in den Expansionsländern waren zuletzt immens. Diese werden sich entspannen. In Q3 waren diese bereits 3,5%P über Vorjahr, auch wenn noch auf einem unterirdischen Niveau. Situation wird sich m.E. weiter verbessern.
- Das margenstarke Segment TME wird weiter wachsen und an Bedeutung gewinnen. Wie der heutigen Präsentation zu entnehmen, wird das Segment ausgegründet, wohl auch, um zukünftig Kapital zu höheren Bewertungen einzusammeln.
- Retail Media wird in 2023 eine noch stärkere Bedeutung bei Händler erhalten und bedeutende Margen beiführen
- Man hat zuletzt immens in Kampagnen mit starken Persönlichkeiten/Influencer investiert (u.a. Bella Hadid, Katy Perry). Dieses hohe Investment in Q3 in die Brand stärkt die Position zukünftig, insb. in der jungen Generation.
- Verwaltungskosten konnten in Q3 bzw. 9m bereits anteilig reduziert werden, zB durch Recruitierungsdisziplin
- Marketingaufwendungen sind anteilig deutlich gesunken. Meines Erachtens weiterhin viel zu hoch, aber wohl i.V.m. Expansion zu erwarten. Hier erwarte ich weiteres Potenzial, diese zu senken.
- Net Working Capital konnte bereits massiv verbessert werden ggü. Vorjahr. Mit Entspannung der Inventories erwarte ich hier pos. Werte.
- Mit den Lägern in Polen und Frankreich wird die Logistik produktiver und spart Kosten, bei höherem Servicelevel.
- Das 3rd Party Business wächst stärker als 1st Party. Vorteil: Höhere Margen, kein Warenrisiko.

Reicht das vorerst? Wie gesagt, ist meine Meinung. Irgendwelche vermeintliche
 

218 Postings, 1440 Tage WidiValcap

 
  
    #342
1
10.01.23 18:08
Ergänzung: Kurzfristige Aktienbewegungen sind unwichtig. Das Langfristpotenzial ist ausschlaggebend. Und ich sehe eben weiter großes Potenzial bei AY.  

161 Postings, 3020 Tage maaldoenHat da jetzt jemand mit einem

 
  
    #343
10.01.23 18:32
Quartalsgewinn oder besseren Zahlen gerechnet?
War doch alles absehbar und nicht wirklich überraschend.
Es zählt ja auch die Zukunft und da finde ich sie ganz gut aufgestellt.
Finde die Planung auch halbwegs realistisch und muss meinem "Vorredner" da überwiegend zustimmen .
Sehe da nicht viel Abwärtspotenzial aber sehr gute Chancen.
Vollkommen übertrieben heute und eine gute Gelegenheit.
Ende der Woche wieder Richtung 7.  

9118 Postings, 2678 Tage gelberbaronso isses

 
  
    #344
10.01.23 18:58
Aktie einfach nur behalten und fertig!  

750 Postings, 3154 Tage ValCap@ maaldoen

 
  
    #345
10.01.23 21:47
"Quartalsgewinn oder besseren Zahlen gerechnet?"

Lagerbestände und EBITDA haben doch sehr enttäuscht + AY erreicht nun nur die untere Spanne der Prognose ( hier wurde klar mit mehr gerechnet ) und selbst diese Prognose ist unrealistisch, AY wird die EBITDA Prognose nicht halten können m.M. nacht. Auch verstehe ich nicht, warum sie an der Guidance für 23/24 Profitabilität festhalten? Dies zeigt, dass das Management nicht fit ist.

"Sehe da nicht viel Abwärtspotenzial aber sehr gute Chancen."

Ich nicht

"Ende der Woche wieder Richtung 7."

Morgen wird die Aktie sicher nochmal um 5-10% fallen. 5 Euro sind realistisch Ende dieser oder nächster Woche.



 

218 Postings, 1440 Tage WidiValCap

 
  
    #346
10.01.23 21:55
Änderst ja schnell deine Prognosen. Heute früh hiess es noch "Mal schauen ob die 5 Euro heute noch fallen, morgen sollte es dann gleich weiter zur 4 fallen.. :)".
Und nu sind die 5€ erst Ende dieser oder nächste Woche fällig.. soso.. :D  

161 Postings, 3020 Tage maaldoenValCap

 
  
    #347
10.01.23 22:16
Deine ganzen Argumente sind aber doch schon übermäßig im Kurs inbegriffen.
Wenn die Zahlen deutlich besser gewesen wären, hätten ganz andere Kurse eine Berechtigung.
Ich schaue im Gegensatz zu Dir in die Zukunft und den damit verbundenen Chancen ( Risiken nicht ausgeblendet).
Wachstum in solch einem Umfeld kostet halt viel Geld, zahlt sich am Ende aber mehrfach aus. Ob die Profitabilität jetzt zwei Quartale später kommt ist bei der Reise nicht entscheidend.
Richtung stimmt. AY wird da ein ganz großer Player am Markt werden.  

750 Postings, 3154 Tage ValCap...

 
  
    #348
10.01.23 23:52
@Widi: Der Kurs ist heute unter 6 gefallen, morgen ist der Schlusskurs recht sicher bei 5,xx

@ maaldoen:  Dies sehe ich absolut nicht so, m.M. nach darf man hier nicht den Fehler machen und AY mit Zalando vergleichen. AY gehört eher in eine Schublade mit Asos oder Boohoo. Asos liegt grad bei 0,14 * Umsatz, demnacht wäre AY bei 280 Mio halbwegs fair bewertet. Selbst wenn AY besser wäre als Asos, vll. weil AY um 3-4% schneller wächst und dafür 150Mio mehr Geld verbrennt dann ist die Bewertung für AY immernoch lächerlich hoch. bei 0,25 wäre AY 500 Mio wert also knapp 3 Euro.
 

218 Postings, 1440 Tage WidiValCap

 
  
    #349
11.01.23 07:53
Gehört AY nicht auch in eine Schublade mit Boozt, die mit >1,0x bewertet werden? ;)
Kannst ja auch ins Asos-Forum schreiben, dass Asos massiv unterbewertet ist und man sich an AY & Boozt orientieren müsstet :)
Man kann es drehen wie man will.

Asos hat null Wachstum, stagnierende Kundenzahlen, Rückgang in RoW, kein Tech-Business, schwieriger Heimatmarkt, ebenso massiv hohe Lagerbestände und insb. zu hohen neg. FCF bei schwacher Cash-Situation, die dieses Jahr eine Kapitalmaßnahme notwendig machen :)  

218 Postings, 1440 Tage WidiValCap

 
  
    #350
11.01.23 08:21
Und begründe doch auch mal, warum man die Kandidaten nicht mit Zalando vergleichen darf  

Seite: < 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben