Wie Bayer aus dem Glyphosat.......Asche


Seite 3 von 22
Neuester Beitrag: 22.04.24 11:43
Eröffnet am:08.07.21 20:59von: Xenon_XAnzahl Beiträge:542
Neuester Beitrag:22.04.24 11:43von: Xenon_XLeser gesamt:195.403
Forum:Börse Leser heute:218
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 22  >  

1256 Postings, 4807 Tage nordlicht71@Börsen_Sepp

 
  
    #51
1
14.07.21 20:29
#29  Deinem Posting ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Vielleicht noch die etwas abgedroschenen Sprüche: "Ich weiß, dass ich nicht weiß" oder "Versuche nie, schlauer als der Markt zu sein".

Sehe es auch so, dass es bei hier immer noch in alle Richtungen gehen kann und man nicht nur nach oben schauen sollte. Aufgrund dessen nehme ich besonders bei Bayer die Charttechnik zu Hilfe, die weiß Gott kein Allheilmittel ist, aber mMn einen wichtigen Baustein zur Kaufentscheidung darstellt.

Konkret scheinen die 50 Euro ja zu halten, bei etwa 52 würde ich evtl. mal wieder eine kleine Position aufbauen. Falls es irgendwann zu einer "richtige" Trendwende kommt, wird man dann immer noch größer einsteigen können. Die Bayer-Aktie wird ja jeden Tag gehandelt ;-)  

283 Postings, 2203 Tage alex.08Morefamily

 
  
    #52
1
14.07.21 22:19
Entschuldige..... Ich habe schon alles gelesen.....

Du hast es nicht eindeutig geschrieben.
Du schließt eine Ablehnung der Berufung von Bayer vor dem SC zu 99% aus.....jetzt haben wir es.

Die Frage die sich mir stellt.... Sind dann alle Urteile vorher nicht anfechtbar?

Und würde der SC seinen " Bauern" damit nicht in den Rücken fallen ? In Zeiten von America First?

MMn lassen sie Bayer nicht aus dem Strick.... Das entspräche einem Eingeständnis? Richtiger ist die Angriffsfläche zu beseitigen und dieses Mittel vielleicht nicht mehr für den  privaten Verbrauch zu veräußern. Damit das ein Ende findet.

Das wünsche ich auch den MA von Bayer, schließlich sollte jeder stolz sein dürfen auf die Firma für die er arbeitet.( Reden alle nur von Baumann....dem geht's doch trotzdem prächtig ).

Letztendlich haben wir alle  den Reiz uns auszutauschen und darüber zu philosophieren... Hätte wenn , dann und überhaupt und sowieso... Es bleibt super spannend und wenn alle bei 45 kaufen die es hier ankündigen , dann wird der Kurs auch bald wieder steigen.



 

28336 Postings, 5257 Tage WeltenbummlerWerden diese Woche die 48,8 € fallen?

 
  
    #53
1
15.07.21 10:04

36334 Postings, 6894 Tage JutoWeltenbummler und sein team

 
  
    #54
1
16.07.21 09:46
Man nennt sie auch
" Der kontraindikator "
Wir machen aus einem grossen Vermögen
Ein kleines.""""

Optionen

4614 Postings, 1341 Tage morefamilysehr gut Herr Baumann

 
  
    #55
1
16.07.21 11:11
( ist auch meine pers. Meinung )

https://www.finanznachrichten.de/...bleibt-ein-teil-von-bayer-007.htm

15.07.2021 | 10:35

Bayer-CEO Werner Baumann: Monsanto ist und bleibt ein Teil von Bayer
Berlin (ots) - Bayer-CEO widerspricht Gerüchten, der Monsanto-Kauf könnte rückabgewickelt werden // Baumann setzt auf Wiederzulassung von Unkrautvernichter Glyphosat in Europa

Bayer-Chef Werner Baumann hat Gerüchte dementiert, die Geschäfte des früheren US-Agrarkonzerns Monsanto könnten wieder aus dem Bayer-Konzern herausgelöst und die Übernahme rückabgewickelt werden. Auf die Frage, ob solche Forderungen von Analysten und aktivistischen Investoren eine Option seien, antwortete Baumann: "Natürlich nicht.". Bayer sei ein integrierter Argrar- und Chemiekonzern, "kein Unternehmen kann einen so großen Beitrag zur Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft leisten", sagte Baumann in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin CAPITAL (Ausgabe 08/2021, EVT 15. Juli 2021).

Seit der Übernahme von Monsanto im Jahr 2018 für rund 63 Mrd. US-Dollar, steht Bayer unter gewaltigem Druck: In den USA haben zehntausende Krebspatienten Klagen gegen Bayer einge-reicht, weil sie Monsantos glyphosathaltigen Unkrautvernichter Roundup für ihre Erkrankungen verantwortlich machen. Mehrere Gerichtsverfahren hat Bayer seither verloren und sich mit einem Großteil der Kläger inzwischen verglichen - der Rechtsstreit hat Bayer bereits mehr als 10 Mrd. Dollar gekostet. Ein weiterer Vergleich für künftige Fälle hängt derzeit noch in der Luft.


Über die Frage, ob Glyphosat tatsächlich für Krebserkrankungen verantwortlich ist, tobt ein weltweiter Streit unter Wissenschaftlern. Kein Wirkstoff sei so intensiv untersucht worden wie Glyphosat, sagte Baumann und beharrte auf einer Wiederzulassung des Herbizids in Europa: "Das Mittel ist für die globale Landwirtschaft systemrelevant", sagte Baumann. Behörden in vier europäischen Ländern hätten "gerade einmal mehr und ohne jeden Zweifel bestätigt: Glyphosat ist sicher." Er gehe davon aus, "dass die Politik sich bei der Wiederzulassung in Europa genauso an der Wissenschaft orientieren wird und die Regulierungsbehörden ihre Arbeit machen lässt, wie sie es in den vergangenen Monaten bei Corona getan hat."  

1035 Postings, 1356 Tage Orbiter1Was soll Baumann denn sonst sagen?

 
  
    #56
1
16.07.21 11:44
Dass es ein Riesenfehler war Monsanto zu übernehmen und dies zur größten Kapitalvernichtung eines deutschen Unternehmens seit dem 2. Weltkrieg geführt hat? Baumann wird die Übernahme immer verteidigen, egal wie desaströs die Auswirkungen sind.  

4251 Postings, 3122 Tage Xenon_XAber meint ihr Baumann wusste nix

 
  
    #57
16.07.21 11:51
 

4614 Postings, 1341 Tage morefamilyDarauf warte ich nun relativ lange

 
  
    #58
1
16.07.21 13:09

aber ist gut das es nun auch andere verstehen und Herr Baumann wohl bald damit kommt .

*************************
Artikelauszug ....................................Für Optimimus im Hinblick auf den bevorstehenden Quartalsbericht (5. August) sorgte der aktuelle Ausblick des JPMorgan-Analysten Richard Vosser. Er signalisierte den Anlegern eine positive Überraschung beim Ergebnis je Aktie und eine mögliche Erhöhung der Jahres-Konzernziele, die die Markterwartungen antreiben dürfte. Sein Kursziel liegt derzeit bei 67 Euro.





https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag  

4614 Postings, 1341 Tage morefamilyMonsanto

 
  
    #59
1
16.07.21 13:15
darf jeder sehen wie er will, unterm Strich die Cashkuh ( eine der )irgendwann von Bayer.

Nein Herr Baumann wusste nicht alles, den es war vorher ein Beraterteam und andere die das gemacht haben, es wusste die Rahmendaten ,aber vieles wurde gar nicht aufgezählt, der CEO von Monsanto erhielt auch eine Zahlung von über 100 Mio Dollar.

Desweiternn sind Provisionen von vermutlich an die 800 Mio gelaufen.  

4251 Postings, 3122 Tage Xenon_XDie haben Bayer aufs Kreuz gelegt

 
  
    #60
16.07.21 14:02
. Gab es keine Forderungen vorher , wo es noch Mosanto war  

4614 Postings, 1341 Tage morefamilyDa mus ich mitspielen,

 
  
    #61
1
19.07.21 12:29
Bayer , aber nur kurzfristig mit einem Call
KB9KPH  ( EK 1,25 , SL 1,12 ) , Ziel 1,33 ( gern mehr )  

4614 Postings, 1341 Tage morefamilywie immer

 
  
    #62
1
19.07.21 12:30
bitte nicht nachmachen , Totalverlust möglich
Dax in Korrektur, Bayer natürlich auch , auf die 14867 im Dax achten .  

4614 Postings, 1341 Tage morefamilyauch wichtig für Bayer +DAx

 
  
    #63
1
19.07.21 12:33
Bundesbank sieht kräftiges Wirtschaftswachstum. "Die Wirtschaftsleistung in Deutschland nahm im zweiten Quartal 2021 wohl wieder kräftig zu. Sie dürfte den im Winterquartal vor allem aufgrund der zeitweilig wieder verschärften Pandemie- Schutzmaßnahmen erlittenen herben Rückschlag in etwa wettgemacht haben", so die Bundesbank in ihrem jüngsten Monatsbericht für Juli. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

4614 Postings, 1341 Tage morefamilyMonsanto Zahlen sollten ja gut

 
  
    #64
19.07.21 13:06
werden , allein Südamerika hat grosse Zuwächse von USA ganz abgesehen , Privat Anteil ist eher gering . Rest ergibt sich . Nachfrage wird immer grösser, keine Krebserregung laut Gutachten , also ich und andere arbeiten damit ja nun schon lange im Privatbereich ( auch andere Hersteller) und hier und da kommt das auch mal in den Mund, Problem gab es noch nie ,weder noch.
dA hab ich andere Gefahren im Leben gehabt, ganz andere.
Supreme Court erledigt dann das Thema auch irgendwann ,in 1 -4 Jahren . Bis dahin wird EK gebildet

Heute ist dark monday

Bayer+ Monsanto
News Ticker
https://news.feed-reader.net/127426-bayer-monsanto.html    

4614 Postings, 1341 Tage morefamilyMist ich lande ständig im anderen Forum drüben

 
  
    #65
19.07.21 14:27
sollte hier hin

Bayer erhält Fast Track-Status der FDA für Behandlung von Parkinson. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

4614 Postings, 1341 Tage morefamilygibts auch

 
  
    #66
19.07.21 14:34
dpa-AFX-Analyser
19.07.2021 | 09:22

BARCLAYS stuft BAYER AG auf 'Equal Weight'
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Bayer auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Die durch die Corona-Pandemie beeinträchtigten Geschäfte der europäischen Pharmawerte sollten sich in der zweiten Jahreshälfte weiter erholen, schrieb Analystin Emily Field in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Zudem sei der Kalender mit potenziellen klinischen und regulatorischen Kurstreibern im zweiten Halbjahr voller als in den ersten sechs Monaten./edh/mis  

108 Postings, 1399 Tage EzA22Morefamily..

 
  
    #67
1
19.07.21 15:05
Mist, da warst du wohl etwas flinker als ich..

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...st-track-status-10345837

 

Optionen

4614 Postings, 1341 Tage morefamilyPaast schon , weil

 
  
    #68
19.07.21 18:01
bei mir war noch kein Text, also den Kurs heute darf man wirklich nun nicht anlasten,das war überall so, mir hat es das Depot ganz schön zerstaubt und zahlreiche SL ausgelöst , aber ich halte mich da dran, ist wie es ist.

Pharma entwickelt sich gut, war auch wichtig weil 2 Blockbuster ja weg fallen, der 1. ist ja bereits genehmigt für USA

Herr Baumann sollten und endlich mal die Prognose angeben, aber erst wenn der Mark wieder ruhiger ist.    

4614 Postings, 1341 Tage morefamilyDauert noch lange ,aber wäre Klasse

 
  
    #69
19.07.21 18:08
wenn das mal für die Patienten kommt, da bin ich lange weg von der Börse, wünsche denen aber Hilfe, kenne einige die das haben,kann jeden erwischen.

***************** Fast Track

Bluerock will Parkinson mit aus pluripotenten Stammzellen gewonnenen Dopamin-Neuronen behandeln. Bislang lässt sich die fortschreitende Nervenkrankheit, an der weltweit mehr als 7,5 Millionen Menschen leiden, noch nicht ursächlich behandeln. Mit den Dopamin-Neuronen von Bluerock könnte sich das ändern.

Die laufende Ph1-Studie umfasst zehn Patienten in den Vereinigten Staaten und Kanada. Primär geht es um Sicherheit und Verträglichkeit der Zelltransplantation ein Jahr danach. Darüber hinaus soll gezeigt werden, dass die transplantierten Zellen überleben und dass es positive motorische Effekte bei den Patienten ein und zwei Jahre nach der Transplantation gibt.  

4251 Postings, 3122 Tage Xenon_XHat der Dax

 
  
    #70
20.07.21 09:57
gestern die 15.000 Marke im Tagesverlauf untrschritten?  

4251 Postings, 3122 Tage Xenon_XTrading

 
  
    #71
20.07.21 10:50
https://www.finanzen.net/nachricht/zertifikate/...idee-bayer-10345077

Die Aktien des Pharmagiganten Bayer sind nach dem Verlaufshoch bei 54,00 Euro am 50er-EMA wieder unter Druck geraten und haben die übergeordnete Abwärtsbewegung fortgesetzt. Aktuell könnten die Papiere von Bayer aber eine Bodenbildung im Bereich der massiven Unterstützung von 50,00 Euro durchführen. Es bietet sich eine Long-Chance!
Bayer

Die Aktien von Bayer sind im laufenden Jahr an der Unterstützung im Bereich von 50,00 Euro bereits fünfmal nach oben abgeprallt. An den vergangenen Handelstagen haben sich mehrere Tageskerzen mit einem langen unteren Schatten gebildet, die auf eine Bodenbildung hinweisen könnten. Aktuell notieren die Bayer-Aktien erneut im Bereich von 50,00 Euro. Allerdings bewegen sich die Papiere im Tageschart weiterhin unter dem wichtigen 10er-EMA, was auf weitere Schwäche hindeutet. Hier könnte ein Ausbruch nach oben deutlich über den 10er-EMA ein wichtiges Stärkesignal liefern. Es bietet sich eine Long-Chance an, die leicht unter der Unterstützungszone im Bereich von 50,00 Euro abgesichert werden könnte.  

4251 Postings, 3122 Tage Xenon_XSo da ist er

 
  
    #72
20.07.21 11:02


Datum             Erster     Hoch              Tief        Schluss%
19.07.2021 15.420,14  15.423,88 15.048,56 15.133,20



Meine Meinung dazu,

die 15000 Marke wird noch unterschritten. Die Banken wollen ja auch etwas  von Stück abbekommen. Deshalb verkaufen diese ja auch die Optionen und ihr anderes Dreckszeug  

4614 Postings, 1341 Tage morefamilygenau meine Worte ,sag ich doch immer

 
  
    #73
21.07.21 12:17

......................Am 05. August 2021 richtet sich der Fokus der Anleger unter anderem auf den DAX-Konzern Bayer. An diesem Tag will das Unternehmen mit Hauptsitz in Leverkusen die Bücher zum abgelaufenen zweiten Quartal öffnen. DER AKTIONÄR gibt einen ersten Überblick über das. was von Analystenseite erwartet wird.

Für das zweite Quartal rechnen die bei Bloomberg geführten Analysten in Durchschnitt mit einem Umsatz von 10,2 Milliarden Euro.Das bereinigte Ergebnis je Aktie soll sich auf 1,47 Euro pro Aktie belaufen.

Beim EBITDA wird mit 2,86 Milliarden Euro kalkuliert, das EBIT soll sich bei 1,85 Milliarden Euro einfinden.
Prognoseerhöhung möglich

Angesichts des erfreulichen Jahresauftakts im ersten Quartal 2021 bestehen durchaus Chancen, dass Bayer für das Gesamtjahr etwas optimistischer wird. Zuletzt haben bereits die Analysten von JPMorgan und Morgan Stanley eine Erhöhung der Prognose ins Spiel gebracht.



https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag  

108 Postings, 1399 Tage EzA22Zulassung in EU

 
  
    #74
2
21.07.21 13:41
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...n-eu-zugelassen-10354666

Bayer hat in der EU die Zulassung seines Wirkstoffs Vericiguat zur Behandlung von Patienten mit symptomatischer chronischer Herzinsuffizienz erhalten.

Das unter dem Markennamen Verquvo vertriebene Medikament ist bereits in den USA und in Japan in dieser Indikation freigegeben. In weiteren Ländern läuft ein Zulassungsverfahren, darunter auch in China.

Vericiguat zeichnet sich laut Mitteilung von Bayer durch einen anderen Wirkansatz aus als bisherige Therapien und eignet sich speziell zur Behandlung von Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz nach einer Dekompensation.

Bayer entwickelt das Medikament gemeinsam mit dem US-Pharmakonzern Merck & Co., beide teilen sich die weltweiten Umsätze. Für sich selbst rechnet Bayer nach bisherigen Schätzungen mit einem Jahreshöchstumsatz in der Größenordnung von 500 Millionen Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)  

Optionen

4614 Postings, 1341 Tage morefamilyah ja der nächste

 
  
    #75
21.07.21 14:22
Blockbuster , gut ! Ich sehe so ja immer als sehr gut für die Patienten, Kurs hin oder her, hängt eh zu 100 % am Dax Tropf und SAP bremst natürlich , hat auch die höchste Gewichtung  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 22  >  
   Antwort einfügen - nach oben