07.07.2023 Börsenstart von Thyssenkrupp Nucera


Seite 1 von 10
Neuester Beitrag: 19.05.24 14:32
Eröffnet am:07.07.23 08:51von: Der Mechani.Anzahl Beiträge:244
Neuester Beitrag:19.05.24 14:32von: VermeerLeser gesamt:130.737
Forum:Börse Leser heute:790
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

357 Postings, 1096 Tage Der Mechaniker07.07.2023 Börsenstart von Thyssenkrupp Nucera

 
  
    #1
3
07.07.23 08:51
Hallo zusammen,

Wasserstoff ohne ende, so könnte man meinen wenn man sich mal umschaut auf dem Aktienmarkt und in der Welt.
Ich eröffne diesen Bereich mal neu um sich in erster Linie Thyssenkrupp Nucera mal genauer anzuschauen.

Neben den anderen Playern wie ITM Power, Nel, Plug Power, usw. könnte in Nucera evtl. Potenzial stecken?

Ich freue mich über euere Meinungen und Informationsaustausch.  
218 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

31 Postings, 186 Tage Down_1Übertreibung

 
  
    #220
15.05.24 20:44
Ich denke die Institutionellen Anleger werden den Kurs noch
gut unter10€ treiben, mit welchen News auch immer.
Das kann man sehr oft so verfolgen siehe  Siemens Energy
6,43 € Ende Okt. und heute nahe 26€.Die Big Player
werden sich dann gut positionieren und das soll so gut wie
möglich ohne Privatanleger passieren.  

9993 Postings, 6467 Tage VermeerCharttechnik

 
  
    #221
15.05.24 20:57
Der Kurs ist nach dem heutigen Debakel knapp unter der Regressionsgerade gelandet (lila; die hatte sich ab ca. Mitte November eingependelt und scheint seitdem ziemlich erklärungsstark).
Wenn die Zeichnung den tatsächlichen Trend trifft, wäre rein charttechnisch dann ein Anlaufen der 11,0 das naheliegendste Szenario. (Denn für eine horizontale Unterstützung in der jetzigen Region gibt es erst wenig Evidenz. Obwohl man auch hieran natürlich denken könnte.)  
Angehängte Grafik:
thknuc.jpeg (verkleinert auf 26%) vergrößern
thknuc.jpeg

9993 Postings, 6467 Tage VermeerFundamental

 
  
    #222
15.05.24 21:04
Zum eingezeichneten Abwärtstrend passt fundamental die Aussage im heutigen Bericht, dass im Geschäftsjahr "voraussichtlich ein negatives EBIT im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich" erzielt wird. (https://thyssenkrupp-nucera.com/de/2024/05/15/...asserstoff-kraeftig/  -- letzter Absatz).
Die Mitte des zweistelligen Bereichs ist ja eigentlich die 50...  Jetzt zum Halbjahr wurden minus 11,4 Mio gemeldet. Man gedenkt demnach also die Verluste noch stark auszuweiten, bevor es (geplant) wieder besser wird.  

263 Postings, 72 Tage HellotheFresh@ Vermeer

 
  
    #223
15.05.24 21:43
Natürlich wird man den Verlust weiter ausweiten da man auch Produktionsstätten aufbauen muss, ist bei Plug nicht anders , nur das Nucera die Mitteln dazu selbst hat und keinen großen Kredit benötigt

Deshlab sind die auch eigentlich viel zu tief bewertet

siehe auch Analyse von Bernstein

https://www.boerse.de/nachrichten/...ssenkrupp-nucera-AG-buy/36066988

da hat man 22,50 als Ziel   !  geschmeidige 90 % :)   sind ja nicht soooo verkehrt

Der Sektor insgesammt erfährt gerade eine Aufwärtsbewegung , welche auch dringend notwenidig ist wenn man sich die enormen Verluste und Abverkäufe des Sektors anschaut .

Jetzt muss was passieren seitens der Politik um die Wasserstoffnachfrage ENORM anzukurbeln  

1197 Postings, 3414 Tage Bernd-k@Vermeer

 
  
    #224
16.05.24 07:46
Charttechnik mit linearer Skala??  

1197 Postings, 3414 Tage Bernd-k@Hellothefresh

 
  
    #225
16.05.24 07:52
Bernstein schreibt aber ziemlich wirr, oder?

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Thyssenkrupp Nucera auf "Outperform" mit einem Kursziel von 22,50 Euro belassen.

Obwohl: Die Resultate für das zweite Quartal hätten die Erwartungen nicht erfüllt, schrieb Analyst Yoann Charenton in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.
Und: Er hob außerdem den gesenkten Zielsetzungen für das Geschäft mit Alkalischer Wasserelektrolyse (AWE) wegen verzögerter Auftragserteilungen hervor

Also irgendwie mies, aber trotzdem bleiben wir bei dem alten Kursziel. Ohne weitere Begründung.
Altersstarrsinn oder was?  

9993 Postings, 6467 Tage Vermeerja Bernd, ist so ne Marotte von mir :)

 
  
    #226
16.05.24 08:57

1197 Postings, 3414 Tage Bernd-k@ Vermeer

 
  
    #227
16.05.24 09:17
Irgendwie begründet? Mehr Treffer in der Vorhersage als mit log Skala?  

9993 Postings, 6467 Tage VermeerHier die gewünschte Variante

 
  
    #228
16.05.24 09:26
Ehrlich gesagt ist es Jahre her seit ich mir diese Praxis zugelegt habe, und ich müsst erst mal nachlesen... Aber wenn Muster da sind, sind sie da. Exakte Wissenschaft ist es ja eh nicht, es ist Mustersuche. Die logarithmische Variante sieht ein wenig negativer aus, aber nicht grundsätzlich anders:  
Angehängte Grafik:
tknuc_logchart.jpeg (verkleinert auf 26%) vergrößern
tknuc_logchart.jpeg

9993 Postings, 6467 Tage VermeerIst aber ein guter Hinweis, dass man sowas checkt

 
  
    #229
16.05.24 09:31
Denn wenn ein Muster nur in einer Darstellungsweise da wäre, aber nicht in einer anderen Darstellungsweise derselben Daten, dann wäre es ein Artefakt.
Und Kursvoraussagen per Verlängerung sind ja der am wenigsten wichtige Teil der Sache, obwohl ich mich wieder habe hinreißen lassen...  

1197 Postings, 3414 Tage Bernd-k@Vermeer

 
  
    #230
1
16.05.24 09:52
"Exakte Wissenschaft ist es ja eh nicht, es ist Mustersuche. "

Noch ein bisschen weiter gedacht: Die Mustersuche - bzw. deren Auswirkung auf den Kurs - lebt davon, dass viele das Muster sehen, an dessen Bedeutung glauben und entsprechend handeln. Nur dann reagiert der Kurs auf das Muster.

Von daher denke ich, dass man die Charttechnik besser mit log Skala betreibt, weil das (fast) alle so machen. Sonst sieht man andere Muster als die Masse und steht ziemlich alleine da.

Hintergrund der log Skala ist, dass die Kursveränderung im Chart ständig auf auf das aktuelle Kursniveau "normiert" bleibt:
z.B. eine Kursverdopplung oder -halbierung ergibt unabhängig  vom absoluten Kurs immer den gleichen Ausschlag der Kurve. Was ja auch Sinn macht.
Mit linearer Skalierung bekäme man nach langem Anstieg bei hohem absolutem Kurs jeweils Mordsausschläge, bei niedrigem absolutem Kurs nach langem Abwärtstrend nur sehr kleine Ausschläge.

Oder wie mein Seismologieprof (gebürtig aus der Türkei) es auszudrücken pflegte: Empfindung geht mit Logarithmus von Reize ;-)
Woran ich mich oft erinnert habe, weil es auf viele Bereich im Leben zutraf / -trifft.  

9993 Postings, 6467 Tage VermeerJa, Bernd, interessant, aber

 
  
    #231
1
16.05.24 12:05
es ist vergeblich darauf zu setzen, dass mit logarithmischen Darstellungen größere Präzision erreicht wird; Präzision gibt es hier nicht.  Ich denk übrigens auch nicht, dass ein Kursverlauf von 100 auf 50 dasselbe bedeutet wie einer von 10 auf 5.
Wichtig ist, ob es überhaupt einen Trend gibt, wie ein Kanal aussieht, und vor allem auch, wieviele Leute bei einem bestimmten Wert im Gewinn sind. Wegen letzterem gilt dann: Horizontale Linien sind wichtiger als schräge Linien :)  Ich staune immer, wenn es eine schräge Linie gibt, die Erklärungskraft zu haben scheint. Meine Erfahrungen mit meinen Gemälden sind aber durchaus positiv, sonst würd ich es nicht seit Jahren so machen. Wie gesagt, man kann nur robuste Aussagen gebrauchen, und das sind solche, die nicht von der Darstellungstechnik abhängen. Und als Mensch schaue ich einfach lieber auf lineare Skalen. Ich weiß schon dass der Handel sonst von Programmen & Maschinen gemacht wird. Aber man wird ja sowieso immer veräppelt!
Gestern war es so, dass ich "Nucera 11,00" auf meinen Einkaufszettel eingetragen hab, zunächst ganz intuitiv, und als ich dann den Chart zeichnete, war ich amüsiert, dass er auch genau auf 11 zeigte. Ich betreibe die Mustersuche aber unvoreingenommen.  

263 Postings, 72 Tage HellotheFreshIch denke der Analyst hat auch berücksichtigt

 
  
    #232
17.05.24 08:38
das der Kurs ( auch die 22,50 ) recht tief angesetzt ist wenn man bedenkt das es hier um eine absolute Zukunftsbranche geht die sehr hohe Umsätze in den kommenden Jahren erzielen kann.

das alles mit einberechnet kann hier eine echt großer Player entstehen , aber  da bin ich gerade vermutlich noch 1-2 Jahre zu früh dran ....

Muss erst wieder irgend eine Klimakatastrophe passieren damit man merkt das man die Klimaziele auch echt einhalten sollte .. und dann gibt es auch einen kräftigen Schub ...

der Mensch lernt leider nur durch Schmerzen  

263 Postings, 72 Tage HellotheFreshDeutsch Bank Kursziel 23 €

 
  
    #234
1
17.05.24 11:24
https://www.boerse.de/nachrichten/...ssenkrupp-nucera-AG-buy/36071302


Also fast ein verdoppler .....

ich bleibe auch wenn es gerade bissel ätzend ist hier investiert

war bei Orsted auch nicht anders da ging es auch lange nach unten um dann zu steigen

hier hat man zusätzlich die Fantasie das es noch gaaanz groß werden könnte ,

Wasserstoffbedarf  steigt enorm und da sind die ganzen Anwendungen die eventuell dazu kommen wenn man Erneuerbare Energeien im überfluss hat noch gar nicht dazu gerechnet

https://www.bmwk-energiewende.de/EWD/Redaktion/...direkt-erfasst.html

Die lezten Jahre waren sehr hart als Investor in Wasserstofftiteln , die kommenden könnte dafür um so roßiger werden

 

263 Postings, 72 Tage HellotheFreshDie Insider Käufe sind natürlich ein Witz

 
  
    #235
17.05.24 11:29
https://investors.thyssenkrupp-nucera.com/...tions/#directorsdealings

Da dürfte gerne mehr gekauft werden , das aber stetig gekauft wird macht zumindest Hoffnung das die Leute im vorstand recht optimistisch sind

 

341 Postings, 6229 Tage 1.FCNThyssenkrupp-Aktie: Mega-News für Nucera!

 
  
    #236
17.05.24 14:05
Thyssenkrupp nucera ergattert Mega-Auftrag – 300-MW-Elektrolyseur für Spanien – Auftraggeber ist der Ölkonzern Cepsa – dieser forciert ein Wasserstoff-Ökosystem.
Marco Schnepf
|
Heute, 09:20 Uhr
Auf einen Blick:

   Thyssenkrupp meldet starken Auftrag.
   Im Mittelpunkt: die Elektrolyse-Tochter Nucera.
   Diese wird einen 300-MW-Elektrolyseur an das spanische Unternehmen Cepsa liefern.

   Gratis Chartanalyse zur Thyssenkrupp-Aktie

Auch wenn Thyssenkrupp und dessen inzwischen ebenfalls börsennotierte Elektrolyse-Tochter Nucera kürzlich mit ihren Geschäftszahlen die Börse enttäuscht haben, konnten die Akteure kürzlich auch positive Akzente setzen. So meldete Thyssenkrupp für Nucera eine starke Kooperation mit dem spanischen Ölkonzern Cepsa.
Thyssenkrupp: Nucera liefert 300-MW-Elektrolyseur nach Südspanien

Demnach wurde Nucera von den Spaniern als bevorzugter Lieferant eines 300-MW-Elektrolyseurs ausgewählt, der später grünen Wasserstoff hervorbringen soll. Außerdem haben sich die Thyssenkrupp-Tochter und Cepsa auf einer Wasserstoffkonferenz in Rotterdam auf die Erarbeitung eines Basic-Engineering-Design-Pakets verständigt, das von Nucera verantwortet werden soll.

In der ersten Phase der Kooperation soll eine Produktionsstätte für grünen Wasserstoff im Cepsa-Energiepark in La Rábida in Palos de la Fronter (Andalusien, Spanien) errichtet werden. Die Anlage soll 47.000 Tonnen an grünem Wasserstoff pro Jahr herstellen. Das Projekt ist Teil der Strategie von Cepsa, in Südspanien eine installierte Elektrolysekapazität von 2 Gigawatt aufzubauen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Thyssenkrupp?
Cepsa will H2-Ökosystem in Südspanien schaffen

„Wir freuen uns sehr, mit einem innovativen Partner zusammenzuarbeiten, um eines der größten Wasserstoff-Gebiete in Europa zu schaffen und zu Cepsas Weg in Richtung Gigawatt-Kapazität beizutragen“, so Nucera-Chef Wener Ponikwar. Cepsa gehöre zu den Vorreitern einer grünen Wasserstoffwirtschaft in Spanien und schmiede Partnerschaften für eine Wertschöpfungskette, welche bei steigender Nachfrage ausgebaut werden könne.

Der für die Elektrolyse nötige Öko-Strom soll sowohl aus Wind- als auch aus Sonnenenergie stammen. Beide erneuerbaren Energiequellen sind in Südspanien bekanntlich reichlich vorhanden. Die Region ist dadurch prädestiniert als Standort der Grünwasserstoffherstellung und bietet gleichzeitig etliche Häfen mit Anbindungen an mögliche Abnehmer auch in Nordeuropa.  

9851 Postings, 3536 Tage KursrutschWurde auch Zeit:

 
  
    #237
17.05.24 15:22
'Turbo' für Windräder: Koalition einigt sich auf schnellere Verfahren

Mit dem neuen Gesetz sollen Windräder und industrielle Anlagen künftig schneller gebaut werden können - unter anderem durch mehr Digitalisierung und den Abbau bürokratischer Hürden.

Unter die betreffenden Anlagen fallen neben Windrädern auch Walz-Werke, Gießereien, Abfallentsorgungsanlagen und Anlagen zu Herstellung von Wasserstoff.

Geregelt wird dies in der Novelle des sogenannten Bundesimmissionsschutzgesetzes, über das der Bundestag voraussichtlich in den kommenden Wochen final entscheiden wird.

https://www.ariva.de/news/...tion-einigt-sich-auf-schnellere-11250053  

263 Postings, 72 Tage HellotheFreshdas sind wirklich gute Nachrichten den

 
  
    #238
2
17.05.24 20:11
wir müssen langsam mal den Arsch hoch bekommen sonst werden wir wieder von allen abgehängt  

3729 Postings, 4197 Tage katzenbeissserBleibt doch eh alles im rotgrünem Filz hängen...

 
  
    #239
17.05.24 21:11
wird außerdem manipuliert ohne Ende...Mein Kursziel: 4,50 Euro....  

176 Postings, 7429 Tage manni08rotgrüner filz?

 
  
    #240
1
18.05.24 12:09
konkretisieren Sie doch freundlicherweise einmal, was genau wo hängen bleibt.
und zu wessen vorteil es bei wem hängen bleibt, wäre auch schön zu wissen. vielen dank schon im voraus.  

9993 Postings, 6467 Tage Vermeermanni, np, ich glaub das war nur automatisch...

 
  
    #241
18.05.24 13:11

9993 Postings, 6467 Tage Vermeernee sorry, das wars doch nicht

 
  
    #242
18.05.24 13:16
da kommt doch was anderes:  
Angehängte Grafik:
unbenannt1.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
unbenannt1.jpg

176 Postings, 7429 Tage manni08leute

 
  
    #243
18.05.24 22:16
mit solchen aussagen brauchen keinen generator für ihre äußerungen. die generieren von innen.  

9993 Postings, 6467 Tage VermeerIch wollte nur wissen

 
  
    #244
19.05.24 14:32
ob es der Chatbot ist..

Übrigens zum Thema verborgener Beitrag: In den Postillionchatbot den Text aus dem Arivaforum einzutippen um zu sehen was er draus macht, ist meine eigene geistige Kombinationsleistung von beträchtlicher Schöpfungshöhe. Da gibts kein anderes Urheberrecht.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: El Dude, katzenbeissser