E.ON ... alles aus ? +++Eilmeldung+++


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 01.12.14 19:44
Eröffnet am:30.11.14 21:23von: TrendscoutAnzahl Beiträge:19
Neuester Beitrag:01.12.14 19:44von: TrendscoutLeser gesamt:1.419
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
10


 

5769 Postings, 4898 Tage TrendscoutE.ON ... alles aus ? +++Eilmeldung+++

 
  
    #1
10
30.11.14 21:23
Erneuerbare Energien und Infrastruktur: Radikaler Wandel: Eon verabschiedet sich von Atom, Kohle und Gas - Wirtschafts-News - FOCUS Online - Nachrichten
Der unter einer hohen Schuldenlast ächzende Energiekonzern Eon unterzieht sich einer Radikalkur: Das Geschäft mit konventioneller Energieerzeugung wollen die Düsseldorfer komplett aufgeben und sich künftig auf Erneuerbare Energien, Energienetze und Kundenlösungen konzentrieren.
 

42940 Postings, 8492 Tage Dr.UdoBroemmeNeuer Geschäftsführer: Jürgen Trittin

 
  
    #2
6
30.11.14 21:24

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzWas das wohl morgen mit dem Kurs macht?

 
  
    #3
4
30.11.14 21:31
Ich ahne nix Gutes...  

141004 Postings, 9032 Tage seltsam"Kundenlösung" - aha

 
  
    #4
30.11.14 21:47
sie werden es durchdacht haben...  

9504 Postings, 4237 Tage Melmacniacwürde passen

 
  
    #5
2
30.11.14 21:48
Trittin ist kein Grüner sondern ein Bilderberger

und die Günen selber sind auch nicht grün oder eine Antiatompartei, denn die grüne Landtagsregierung in Baden-Württemberg besitzt fast 50 % an zwei Atomkraftwerken indirekt über ENBW....

also die grünen sind selber Atomkraftwerksbesitzer....

Deshalb kannst du alle Parteien, inklusive AFD in die Tonne kloppen.....

Trittin hat übrigens bei der letzten Bundestagswahl absichtlich das Thema Erneuerbare und Atomenergie vermieden nachdem er bei den Bilderbergern war, denn er wusste ja dass nach fukushima dieses Thema sehr erfolgreich war...

vielleicht hat er absichtlich die Wahl verloren um danach zurückzutreten.....

war wohl kein Zufall

 

14559 Postings, 6544 Tage NurmalsoVielleicht mal lieber die Originalmedldung lesen?

 
  
    #6
30.11.14 21:52

16898 Postings, 4246 Tage Glam MetalDas dürfte auch einigen Fonds

 
  
    #7
30.11.14 21:53
das Jahresergebnis verhageln.  

16898 Postings, 4246 Tage Glam Metalund Gabriels Kehrtwende wird jetzt

 
  
    #8
1
30.11.14 21:56
auch klarer...

Mal schauen, wie RWE reagiert.  

5769 Postings, 4898 Tage Trendscoutdafür nur 2 Stellenangebote erneuerb. Energie ?

 
  
    #9
30.11.14 21:57
http://www.eon.com/de/karriere/...nction=9&fulltext=&go=Suche

... alle schon besetzt ? ... oder macht Trittin alles allein ?  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzIch erinnere mich an eine Doku im TV, die

 
  
    #10
1
30.11.14 21:59
damals von einer Gesetzeslücke sprach bei der Rückabwicklung der Atomkraftwerke.

Irgendwas war da in Bezug auf die Verpflichtungen zur Übernahme der Rückbaukosten, wenn die Kraftwerke an andere Besitzer wechseln.

Kann sich jemand daran erinnern? War vielleicht Plusminus oder Frontal, oder ähnlich...

Vielleicht ist das der Grund.  

5769 Postings, 4898 Tage Trendscout#10 ... das ?

 
  
    #11
1
30.11.14 22:03

http://youtu.be/IhnRAqFaS-A  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzGlaube schon... Mal ansehen, ob es das ist.

 
  
    #12
30.11.14 22:05

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzHmm... Also der Beitrag geht schon in die

 
  
    #13
30.11.14 22:11
richtige Richtung. Aber ich erinnere mich an eine direkte Erklärung eines Haftungstricks, um die Endlagerkosten zu vermeiden.  

11326 Postings, 3596 Tage TischtennisplattenspAls alter Hase an der Böse..

 
  
    #14
1
30.11.14 22:15
mit sehr langen Ohren, kann ich dazu nur sagen: Nachtigall, ich hör Dir trapsen und Du hast Dir hübsch gemacht.  

11326 Postings, 3596 Tage Tischtennisplattensp#3 Och Potzlbtizchen

 
  
    #15
30.11.14 22:23
Was das wohl morgen mit dem Kurs macht?  
>> Ich ahne nix Gutes...   <<

Tja, da zeigt sich vieles. Morgen früh, mal sehen. Aber das wird m.E. noch ein Schlachtfest.

Sogar eines, bei dem Filets aufgetischt. Nicht nur Gehacktes. Das wird nun richtig spannend.

Und übrigens sehr fair gegenüber den Aktionären: Kein Abspalten etc. und Verkauf an Heuschrecken. Wenn ich das richtig lese, dann +++

**ohne Gewähr, auch ohne Gewehr (bin unbewaffnet) und vor allem eines: Nur meine Meinung  

32 Postings, 3615 Tage Dago BertNachhaltigkeit

 
  
    #16
5
30.11.14 22:23
Ich bin Aktionär von E.ON. Und überzeugter Atomkraftgegner. Vor ca. 12 Jahren habe ich in einen  Windpark investiert, eine meiner besten Entscheidungen in meinem Leben. Die Renditen aus meinem Windpark sind gering, egal. Auf meiner ersten HV, der bei E.ON, konnte ich erleben, wie kouragierte Menschen ihre Beiträge am Pult abgaben, gegen die Atomenergie, gegen die Sprengung von Berggipfeln zur Gewinnung von Kohle, gegen die überzogenen Löhne der Unternehmensleitung, und für nachhaltige und profitable Windenergie in der Türkei. Es gab stets starken Beifall. E.ON wird wohl gerettet werden, weil sie als Dienstleister notwendig sind. Ich bin bereit, als Aktionär mich mit meiner Null-Rendite zu begnügen, um mit meinen Dividenden das Atom-Desaster zu bezahlen. Es ist dringend notwendig, in ein Zeitalter der Nachhaltigkeit im Einklang mit der Natur zu wechseln!  

21410 Postings, 3998 Tage potzzzblitzTja, war wohl doch ne gute News :)

 
  
    #17
1
01.12.14 12:23

36845 Postings, 7609 Tage TaliskerAch was,

 
  
    #18
2
01.12.14 14:21
die hat doch keine Ahnung, diese doofe Börse.

5769 Postings, 4898 Tage Trendscoutlumber auch nich ...

 
  
    #19
01.12.14 19:44

   Antwort einfügen - nach oben