DATRON AG


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 02.05.24 08:15
Eröffnet am:31.03.11 12:53von: AIDAsolAnzahl Beiträge:122
Neuester Beitrag:02.05.24 08:15von: xy0889Leser gesamt:58.909
Forum:Börse Leser heute:21
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

1848 Postings, 4857 Tage AIDAsolDATRON AG

 
  
    #1
5
31.03.11 12:53
DATRON AG plant Börsengang für Mitte April


Die DATRON AG, gab am Montag bekannt, dass sie noch vor Ostern an die Börse gehen will. Die Notierungsaufnahme im Open Market mit Einbeziehung in den Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 13. April 2011 geplant.


DATRON entwickelt und produziert für Sie CNC-gesteuerte Maschinensysteme:

   * Fräsmaschinen zum Fräsen von Aluminium, Kunststoffen sowie glasfaser- oder kohlenstofffaserverstärkte Verbundmaterialien (GFK,CFK) im High-Speed-Cutting (HSC)
   * Graviermaschinen zum Gravieren von Metallen aller Art
   * Dental-Fräsmaschinen zur Herstellung von Zahnersatz im Computer-Aided Manufacturing (CAM)
   * Dosiersysteme zum hochgenauen Auftragen aller gängigen Dicht- und Klebstoffe
   * Fräswerkzeuge, wie Vollhartmetallfräser, Schaftfräser und Gravierstichel – in höchster Qualität und mit langer Lebensdauer
   * Kundendienst zuverlässig, freundlich und kompetent – Unser Team für Ihren Erfolg


Wie das Maschinenbauunternehmen mitteilte, werden inklusive der Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) insgesamt bis zu 1.012.500 Aktien zur Zeichnung angeboten, von denen bis zu 812.500 aus einer Kapitalerhöhung stammen. Bei vollständiger Platzierung wird der Streubesitz 27,0 Prozent betragen. Die wesentlichen Altaktionäre haben sich einer Marktschutzvereinbarung (Lock-up) von 18 Monaten unterworfen, hieß es.

Den Angaben zufolge wird die Transaktion im Bookbuilding-Verfahren durchgeführt. Die exakte Preisspanne wird im Rahmen einer Pressekonferenz zum Börsengang am 1. April bekannt gegeben. Die Zeichnungsfrist für institutionelle und private Anleger beginnt am 1. April und endet voraussichtlich am 11. April (12:00 Uhr). Der Börsengang wird begleitet von der Baader Bank AG (Profil). Als Selling Agent fungiert die Bankhaus Lampe KG.

Mit den durch den Börsengang zufließenden Mitteln will DATRON nationale und internationale Schlüsselstandorte beschleunigt zu Technologiezentren ausbauen sowie insbesondere den Vertrieb für Dentalfräsmaschinen ausbauen. Zudem ist die strategische Entwicklung spezifischer Produktvarianten für vorhandene und neue Märkte vorgesehen. Des Weiteren plant DATRON, mit dem IPO-Erlös die Wertschöpfungskette bei Bestandskunden durch Ausweitung der Handelsaktivitäten zu erhöhen sowie sich möglicherweise an Unternehmen mit angrenzender Technologie zur Optimierung der Wertschöpfungskette zu beteiligen.

DATRON mit Sitz in Mühltal bei Darmstadt entwickelt, produziert und vertreibt innovative CNC-Fräsmaschinen für die Bearbeitung von zukunftsorientierten Werkstoffen wie Aluminium und Verbundmaterialien sowie Dentalfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren. Die DATRON Hochleistungs-Dosiermaschinen werden bei industriellen Dicht- und Klebanwendungen eingesetzt. Das Unternehmen, das derzeit rund 140 Mitarbeiter beschäftigt, erzielte im Jahr 2010 mit mehr als 20 Vertretungen weltweit einen Umsatz von rund 21 Mio. Euro. (28.03.2011/ac/n/n)  
Angehängte Grafik:
1.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
1.jpg
96 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

178 Postings, 1526 Tage MonkeyDonkey!

 
  
    #98
27.12.22 09:26
Das sieht ja fast wie ein Ausbruch aus  

110149 Postings, 8835 Tage KatjuschaTop5 meiner 2023er Favoriten

 
  
    #99
1
02.01.23 09:27
Datron A0V9LA – Kurs 10,7 € - Kursziel 17,0 €

-Hohe Prognosesicherheit! In den letzten drei Geschäftsjahren hat der Vorstand 5-6 mal die Jahresprognose erhöht, erst zuletzt wieder kurz vor Jahresende.
-Ebenso hat man einen positiven Ausblick auf 2023 mit rund 10% Wachstum bei Umsatz und Gewinn veröffentlicht. Von 2020 bis 2023 wäre man dann über 50% im Umsatz gewachsen. Diese Vorstandsprognose läuft auf ein KGV von 9 hinaus, eher etwas tiefer.
-Zusätzlich hat man etwa 4,0-4,5 € Netcash pro Aktie. Investitionen in neue Immobilie sollen mittelfristig das EPS deutlich steigern.
-CRV vor allem durch das geringe Risiko interessant. In diesen Zeiten schläft man damit besser.
-Aktie aber sehr markteng, zumal das Unternehmen vor 2-3 Jahren erheblich Aktien zurückgekauft hat und damit der Streubesitz weiter ausgedünnt wurde. Also wenn man investieren will, dann streng limitieren und vor allem nicht kurzfristig denken.  

110149 Postings, 8835 Tage KatjuschaFinanzkalender

 
  
    #100
07.02.23 09:44
8 KW gibt es die Q4 Zahlen
23.Februar Analystenkonferenz

Zahlen kommen also vermutlich am 21./22. Februar.

21228 Postings, 1022 Tage Highländer49DATRON

 
  
    #101
08.05.23 12:07
DATRON gibt positive mittelfristige Prognose bis 2025 bekannt
https://www.datron.de/fileadmin/dokumente/ir/2023/...23_05_08_FIN.pdf  

110149 Postings, 8835 Tage Katjuscha10,5 € Kurs also 41,4 Mio MarketCap

 
  
    #102
1
18.08.23 16:38
Und das obwohl wir bereits durch den Webcast vom Februar wissen, dass selbst ohne größeres Umsatzwachstum bis 2026 nur durch die wegfallenden Miet(neben)kosten 1,8 Mio € eingespart werden sollen.

Alles nicht mehr nachvollziehbar, was im Nebenwertsektor derzeit abgeht.

Für 2026 dürfte Datron selbst ohne größeres Umsatzwachstum auf KGV unter 8, KCV sogar von 5-6, Ebitda-Multiple von 4 und KBV von 0,75-0,80 kommen.  

110149 Postings, 8835 Tage Katjuscha12% Umsatzwachstum im 1.Halbjahr

 
  
    #103
2
07.09.23 08:56
bei leicht fallender Marge.
Jahresprognose bestätigt.

https://stock3.com/news/...-monate-des-geschaeftsjahres-2023-13019856

Für mich weiterhin stark unterbewertet mit KGV von 10 (cashbereinigt von 7).

Jetzt geht es natürlich los mit den Investitionen in das neue Firmengebäude, was dann ab Mitte 2025 deutliche Anstiege bei Ebitda und Cashflow bringen soll. Es verlagert sich dann sozusagen die Unterbewertung aus der Bilanz mit derzeit viel Cash in die GUV und besonderes den Cashflow, siehe schon das Posting zuvor!

7180 Postings, 2472 Tage CoshaDatron

 
  
    #104
1
07.09.23 09:26
ist auch für den Nebenwerte-Bereich doch sehr klein und die Aktie schon in normalen, ruhigen Börsenphasen illiquide. In krisenhaften Zeiten scheut man ein solches Risiko erst recht, da kann das KGV sein wie es will.  

110149 Postings, 8835 Tage KatjuschaIch baue halt darauf, dass sich das entweder

 
  
    #105
1
07.09.23 09:50
ändert, sobald der absehbare Gewinnsprung ab Mitte 2025 einsetzt, oder dass der Kurs dann eben unter geringen Unsätzen einen Sprung macht.

Bei Datron hätte ich ausnahmsweise dann auch kein Problem damit, wenn man irgendwann ein Angebot an die freien Aktionäre macht. Hat man ja vor ein paar Jahren schon mal gemacht, aber dann vielleicht sogar um ein SqueezeOut anzustreben. Wird aber vor 2026 nicht geschehen, da bis dahin das Geld in den Neubau geht.

Jedenfalls hat das Argument der illiquiden Aktie zwar irgendwo eine gewisse Berechtigung, aber der es gibt so viele illiquide Aktien, die nicht nur Kurssprünge machen, sondern auch viel höher bewertet sind. Würde mich jedenfalls nicht überraschen, wenn es mal plötzlich innerhalb weniger Wochen hier 50-70% aufwärts geht, und wenn es erst 2025 ist. Bis dahin nehme ich die Dividenden als kleines Trostpflaster mit. Die Dividenden sind nicht üppig (2,5%), aber vor dem Hintergrund des absehbaren Gewinnsprungs 2025 kann ich damit gut leben. Geht ja auch immer um das CRV. Auf Sicht von 2-3 Jahren hat man 100% Potenzial, und währenddessen sehe ich nicht wie man zwischendrin mehr als 15% fallen sollte. Dieses geringe Risiko gleicht ja dann schon fast die Dividende der nächsten 3-4 Jahre aus.

1727 Postings, 2570 Tage xy0889interessanter wert .. Bank M sieht als Ziel rund

 
  
    #106
22.09.23 07:50
17 Euro ... für mich interessant : KGV Niedrig und eine kleine Dividende ...  

1727 Postings, 2570 Tage xy0889Datron .. mit den Zahlen kann man zufrieden sein

 
  
    #107
02.11.23 09:24
Nachricht: EQS-News: DATRON AG veröffentlicht die Konzern-Geschäftszahlen der ersten 9 Monate des  Geschäftsjahres 2023 (11027557) - 02.11.23 - News
 

110149 Postings, 8835 Tage Katjuschaman merkt zwar kleinere Dellen durch die

 
  
    #108
1
02.11.23 21:43
Konjunkturlage, aber hey, immernoch einstelliges KGV bei viel Cash, den man allerdings einsetzen wird, um 2025/26 dann erheblich Kosten zu sparen und dann annähernd doppelt so hohe Cashflows erwirtschaften zu können.
Meine Schätzung. Rechnerisch 15-20% FCF Yield ab dem Jahr 2026.  

1727 Postings, 2570 Tage xy0889die Umsätze sind wirklich

 
  
    #109
13.12.23 20:26
sehr sehr dünn .. heute gerade mal 50 ! Stück über Tradegate  

350 Postings, 1899 Tage merkas@ Katjuscha

 
  
    #110
19.12.23 23:07
hat sich an deinem Investmentcase was geändert bzw warum verkaufst du seit Wochen?  

110149 Postings, 8835 Tage Katjuschaam Investmentcase eigentlich nicht

 
  
    #111
2
20.12.23 01:06
Ich hab nur für 2024 zwei Bedenken.

Erstens ist die Aktie sehr markteng fürs wikifolio. Ich kann sie kaum sinnvoll traden. Deshalb verabschiede ich mich im großen Wikifolio generell von solchen Microcaps, die Streubesitz unter 20 Mio € aufweisen.

Zweitens befürchte ich, dass der Markt es übergaangsweise nicht gerne sehen wird, wenn das EPS aufgrund der steigenden Zinsaufwendungen und steigenden Abschreibungen erstmal fällt (durch den Bau des Firmengebäudes). Ich hab ja schon dargelegt, dass das mittelfristg sich im FreeCashflow deutlich poistiv bemerkbar macgen wird, also ab Mitte 2025. Nur wie ich den Markt in den letzten Jahren kennengelernt habe, wird ihm das 2024 erstmal egal sein. Die Leute werden nur das sinkende EPS sehen und meinen, ein KGV von 10 reicht aus.

Fazit: Ich verkaufe m Wikifolio, aber erstens halte ich im privaten Depot 2 Drittel langfristig, und zweitens würde ich dann in 12-15 Monaten wieder zukaufen, wenn der Kurs dann immernoch unter 10 € notieren sollte, dann allerdings wohl nur im kleineren Wikifolio. Da ist Datron dann leichter handelbar.  

1727 Postings, 2570 Tage xy0889Ui

 
  
    #112
21.12.23 12:45

110149 Postings, 8835 Tage KatjuschaHört sich ja nicht schlecht an

 
  
    #113
21.12.23 14:01
Vor allem so früh recht optimistisch. Kann man nicht meckern.

1727 Postings, 2570 Tage xy0889normal könnte sich Datron auch

 
  
    #114
27.12.23 10:38
eine Dividende im Bereich 25-30 ct. leisten .. schön wäre es wenn man da etwas höher geht  

110149 Postings, 8835 Tage KatjuschaDer Vorstand hat ja klar gesagt, dass

 
  
    #115
27.12.23 17:58
sich an der Dividendenpolitik trotz der hohen Investitionen nichts ändert.

Höher wird man aber sicher nicht gehen. Ich bin schon zufrieden, dass man die Politik so beibehält, denn 40 Mio sind ja keine Kleinigkeit.  

1727 Postings, 2570 Tage xy0889Dividende wieder 20 ct.

 
  
    #116
22.02.24 10:37
EPS bei 1,10 ... damit echt ein niedriges Kgv
 

110149 Postings, 8835 Tage Katjuschabin grad im Webinar

 
  
    #117
1
22.02.24 11:44
Hört sich alles wirklich gut an, sowohl was den Baufortschritt als auch die Auftragslage  (insbesondere im Vergleich zur Branche) betrifft.

Schade, dass die marktenge Aktie darüber hinwegtäuscht, wie gut sich das Unternehmen schlägt.

1727 Postings, 2570 Tage xy0889Bank M sieht 16 Euro als Ziel

 
  
    #118
28.02.24 09:55

1727 Postings, 2570 Tage xy0889ich schau es mir ja jetzt schon

 
  
    #119
12.03.24 09:32
ein paarmal an. Aber Datron verdient ziemlich stabil (Corona und 2019 mal außen vor) um 1 Euro pro Aktie.
Und die grundsätzliche Unternehmensentwicklung passt auf jeden Fall. Das man dann hier jetzt mit einen kgv unter 10 (wenn man mal wieder 1 Euro rund schafft) gehandelt wird, ist zumindest mir nicht verständlich ...  

1727 Postings, 2570 Tage xy0889Datron , neues Umsatz u. Ergebnisziel

 
  
    #120
1
15.03.24 08:30
EQS-News: DATRON AG erwirbt Mehrheitsanteile von US-Handelspartner Datron Dynamics Inc. zum 1. April 2024 (11179322) - 14.03.24 - News - ARIVA.DE
Nachricht: EQS-News: DATRON AG erwirbt Mehrheitsanteile von US-Handelspartner Datron Dynamics Inc. zum 1. April 2024 (11179322) - 14.03.24 - News
schade das, dass Ergebnis nach unten korregiert wird. Dafür traut man sich aber schon bis 2025 voraus.
Man verdient ja auf die 2 Jahre gesehen dann wieder rund 1 / Euro pro Jahr.
Verrückt das man bei einen Kurs von 9 Euro steht. Immerhin gibt es einen kleine Dividende.  

1727 Postings, 2570 Tage xy0889Zahlen naja wenn man 80ct eps schafft

 
  
    #121
09.04.24 15:39
Passt es schon. Der Auftragseingang könnte besser sein
 

1727 Postings, 2570 Tage xy0889leicht negative Tendenz .. die bewertung halte ich

 
  
    #122
02.05.24 08:15
trotzdem für zu niedrig. Man verdient Geld und wenn man 80 ct. EPS auf Jahr schafft liegt man bei knapp über kgv 10 ... und die 20 ct. Dividende gibts als Trostpflaster
EQS-News: DATRON gibt die testierten Geschäftszahlen 2023 sowie die Zahlen des ersten Quartals 2024 bekannt (11231489) - 02.05.24 - News - ARIVA.DE
Nachricht: EQS-News: DATRON gibt die testierten Geschäftszahlen 2023 sowie die Zahlen des ersten Quartals 2024 bekannt (11231489) - 02.05.24 - News
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben