Bitcoin (BTC) Bitcoin Cash (BCH) Bitcoin SV (BSV)


Seite 1 von 15
Neuester Beitrag: 10.04.24 22:24
Eröffnet am:28.12.19 16:58von: JackcointAnzahl Beiträge:360
Neuester Beitrag:10.04.24 22:24von: Gregory Unk.Leser gesamt:157.709
Forum:Börse Leser heute:28
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 15  >  

2718 Postings, 2450 Tage JackcointBitcoin (BTC) Bitcoin Cash (BCH) Bitcoin SV (BSV)

 
  
    #1
2
28.12.19 16:58
Wer macht das Rennen 2020
?

Bitcoin

Bitcoin ist die weltweit führende Kryptowährung auf Basis eines dezentral organisierten Buchungssystems.[3][4] Überweisungen werden kryptographisch legitimiert und über ein Netz gleichwertiger Rechner (peer-to-peer) abgewickelt. Anders als im klassischen Banksystem üblich, ist kein zentrales Clearing der Geldbewegungen notwendig. Eigentumsnachweise an Bitcoin werden in persönlichen digitalen Brieftaschen gespeichert.[5] Der Kurs eines Bitcoin zu den gesetzlichen Zahlungsmitteln folgt dem Grundsatz der Preisbildung an der Börse. Sie hat die Aufgabe, Angebot und Nachfrage auszugleichen.[6]

https://de.wikipedia.org/wiki/Bitcoin

Bitcoin Cash

Bitcoin Cash (Abkürzung BCH) ist eine Kryptowährung, die am 1. August 2017 durch eine Abspaltung (Hard Fork) vom Bitcoin-Netzwerk entstand.[3][4][5] Nach Marktkapitalisierung ist Bitcoin Cash die viertgrößte Kryptowährung.[6]

https://de.wikipedia.org/wiki/Bitcoin_Cash

Bitcoin SV

Bitcoin SV (Bitcoin Satoshi Vision, kurz BSV) ist eine Kryptowährung, die am 15. November 2018 durch eine Abspaltung (Hard Fork) vom Bitcoin Cash entstand. Bitcoin Satoshi Vision ist die neuntgrößte Kryptowährung.[3]

https://de.wikipedia.org/wiki/Bitcoin_SV

;-)

 
334 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 15  >  

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiLöschung

 
  
    #336
27.02.24 11:14

Moderation
Zeitpunkt: 09.03.24 16:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

3492 Postings, 817 Tage Krypto ErwinGregory

 
  
    #337
27.02.24 11:22
Du bist mit dem BSV leidet komplett auf dem Holzweg...

BSV war ein  Fork von BCH.

du könntest ja ein Fork von BSV machen,
und diesen coin z.B. dann

BGU
BITCOIN Gregory Unki , Version nennen...

und danach behaupten,
du wärst der Gründer vom Original Bitcoin
und deine Version ist die Richtige:)

ITs so simple.

Gruß
 

803 Postings, 1203 Tage McTec#336

 
  
    #338
27.02.24 11:42
und wieder nur ein Coingeeko Beitrag ...............dem Hausblatt von C.W.  

6889 Postings, 4905 Tage philipoLöschung

 
  
    #339
27.02.24 13:20

Moderation
Zeitpunkt: 27.02.24 15:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiKrypto Erwin 337 1 von X

 
  
    #340
28.02.24 10:16
„It`s so simple“ lauten gern die Erzählungen der Krypto-Gazetten. Das ist es nicht!

Mein Bitcoinlearning begann 2015 u.a. mit einem ähnlichen Video zur Bitcoin Investor Conference Oktober 2015 in Las Vegas/USA.
https://www.youtube.com/watch?v=Sne292YHu5k
Schnell war klar, dass nur einer der Teilnehmer (der aus London zugeschaltet war) Bitcoin wirklich erklären kann und versteht, deutlich mehr Geistesleistung hat wie die anderen Teilnehmer. Man schreibt Satoshi einen Intelligenzquotient ( IQ) von 170 zu. Quelle: Do your own research.
Tip: Mit Google wird das nichts. Quäle „neutrale, alternative“ Suchmaschinen wie z.B. metager.de

2018 habe ich das Bitcoin Whitepaper intensiver angesehen, übersetzt. Eine „Vorlesungsübersetzung“ hier. Ohne Wasserzeichen!
https://drive.google.com/file/d/...02&huid=3zud94wcNlpg0sVj-roBQw

Spätestens da gab es keine Zweifel, weshalb Craig Wright schon damals betonte: BTC ist nicht Bitcoin. BSV(2018 noch in Form von BCH) ist Bitcoin.
Ergänzung: Und Craig Wright ist Satoshi.

... 2 von X  

3492 Postings, 817 Tage Krypto ErwinCraig Wright

 
  
    #341
1
28.02.24 10:23
ist meines Erachtens ein Schwindler.

er kann nichts Beweisen.

ein Erfinder von etwas,
muss niemals etwas beweisen.
da Fakten dies Belegen:)

es gibt keine Fakten.
nur Geschwurbel:)

Check  

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiKrypto Erwin 337 2 von 2

 
  
    #342
28.02.24 11:35
...2 von 2
Mit den BTC-Forks ist es auch nicht „so simple“. War bei den BTC- und BCH-Forks live am Bildschirm.
1. August 2017 BCH bleibt Bitcoin, BTC wird abgespalten
"Segregated Witness" oder SegWit und später TapRoot wurde von Blockstream entwickelt, um die Rückverfolgbarkeit von Bitcoin zu entfernen und die Einführung von undurchsichtigen Off-Chain-Handelslösungen wie dem Lightning Network zu ermöglichen. Die Einführung von SegWit brach mit dem ursprünglichen Bitcoin-Protokoll (Whitepaper) und macht BTC eindeutig als nicht Bitcoin-konform und absichtlich ungültig.
15. November 2018 BSV bleibt Bitcoin, BCH forkt ab
Bitcoin SV (BSV) wird das neue Tickersymbol für das ursprüngliche Bitcoin-Protokoll, als BCH beschloss, vom Bitcoin-Whitepaper abzuweichen und nicht-Bitcoin-konforme Funktionen einzuführen, einschließlich der Einführung von Anonymität, die die staatliche und finanzielle Regulierung behindert. Aus diesem Grund wird der 15. Nov. 2018 als der Unabhängigkeitstag von Bitcoin bezeichnet.

Wenn du erst seit Januar 2022 (Ariva-Anmeldung) dabei bist und bisher überwiegend Krypto-Laseraugen-Material lesen konntest, bist du entschuldigt. Die Krypto-Buchgewinne seien allen gegönnt.
“If you don't believe me or don't get it, I don't have time to try to convince you, sorry.”
https://www.goodreads.com/author/quotes/7020017.Satoshi_Nakamoto  

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiLöschung

 
  
    #343
02.03.24 09:27

Moderation
Zeitpunkt: 09.03.24 16:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

803 Postings, 1203 Tage McTec#343

 
  
    #344
02.03.24 09:53
...............schreibt CW die Beiträge selber ?

https://solicitors.lawsociety.org.uk/person/311929/andrew-craig-wright


lol  

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiLöschung

 
  
    #345
1
02.03.24 12:36

Moderation
Zeitpunkt: 04.03.24 12:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiLöschung

 
  
    #346
02.03.24 15:27

Moderation
Zeitpunkt: 04.03.24 12:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiLöschung

 
  
    #347
04.03.24 20:47

Moderation
Zeitpunkt: 05.03.24 11:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verbreitung von Desinformationen

 

 

803 Postings, 1203 Tage McTec#347

 
  
    #348
05.03.24 09:18

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiBTC Mega Bullenmarkt gestartet!

 
  
    #349
2
05.03.24 11:47
Wenn solche Meldungen auf Bildschirmen aufpoppen, wird es sich auszahlen, rechtzeitig fundierte Meinungen die es in der Crypto-Mainstream-Presse zu selten gibt, zu lesen, wie z.B. diesen Artikel
https://zemgao.com/btc-is-more-corrupt-than-fiat/
Übersetzung (Nur der Zusammenfassung)

Was unterscheidet BTC von Fiat-Geld?

Nicht demokratisch

Sie sagen, dass sie (die Regierung) Fiat mit Waffengewalt unterstützen, während BTC demokratisch ist. Das Problem ist, dass ein Wirtschaftsmodell, das auf der Ausbeutung anderer basiert, per Definition nicht demokratisch sein kann. Das Ausbeutungsmodell funktioniert nur, wenn eine Minderheit die Mehrheit ausbeuten kann.

Für etwas, das keine Werte produziert, sondern nur Werte aus anderen Teilen der Wirtschaft extrahiert, ist BTC nicht nur technisch nicht skalierbar, sondern auch ökonomisch und sozial nicht skalierbar.

BTC kann nur dann erfolgreich sein, wenn es relativ klein ist. Je größer sie wird, desto weniger wirtschaftliche Energiequellen findet sie, aus denen sie schöpfen kann, und desto weniger Lebenszeit kann sie für sich beanspruchen. Dies ist ein inhärentes Ergebnis eines Systems, das von Natur aus nicht generativ ist.

Es ist eine unvermeidliche Schlussfolgerung der objektiven Ökonomie, die auf einfacher Mathematik beruht, und kein Ausdruck meiner persönlichen Verachtung. Es ist das Gesetz des Parasiten. Es ist genau das Gegenteil eines Systems, das Nutzen stiftet. Deshalb kann BTC im Grunde nicht "demokratisch" sein.

BTC lebt davon, dass eine kleine Minderheit auf Kosten der Gesellschaft als Ganzes Werte aus der bestehenden Wirtschaft extrahiert, und ist daher weniger demokratisch und zentralistisch als selbst ein von einer autoritären Regierung ausgegebener Geldschein. Eine autoritäre Regierung ist zumindest offensichtlich und kann normalerweise nicht verbergen, dass sie das regierende Organ ist. BTC kann jedoch seine hochgradig zentralisierte Verwaltung verbergen und hat dies bisher auch getan.

Die BTC kann sich vorübergehend gut behaupten, wenn (und weil) sie von einer Minderheit geschätzt wird. Aber eine Gesellschaft kann sich nicht lange halten, wenn die Mehrheit der Menschen hofft, von der Ausbeutung anderer durch spekulatives Glücksspiel leben zu können. Ein Kasino macht nur Spaß, weil es ein kleiner Teil der gesamten Gesellschaft ist. Wenn die ganze Welt ein Casino wäre, wäre sie bald trocken und tot.

Inwiefern ist BTC also moralisch besser als das korrupte Papiergeld, das es ersetzen soll?

Nicht der echte Bitcoin

BTC ist nicht der echte Bitcoin, der von Satoshi erfunden und entwickelt wurde. Satoshi wollte ein skalierbares und effizientes System, das die wirtschaftlichen Aktivitäten der Menschen durch kostengünstige, automatisierte Mikrozahlungen grundlegend demokratisieren könnte. BTC ist das Gegenteil. Ich behaupte, dass es die Kurzsichtigkeit der Menschen ist (ich sollte sogar Gier sagen), die sie dazu gebracht hat, die Korruption von BTC gegenüber dem echten Bitcoin nicht zu erkennen.

Suchen Sie nach dem echten Bitcoin. Er ist gut. Er führt ein ernsthaftes Leben, versteckt hinter dem Krypto-Getöse. Satoshi hat sein ganzes Leben dem Bitcoin gewidmet. Mehrere hundert Millionen Dollar an Investitionen später besitzt er das größte Blockchain-Patentportfolio der Welt und kann bereits mehr als eine Million Transaktionen pro Sekunde (1 Million TPS) zu Kosten von etwa 0,00001 Dollar pro Transaktion durchführen.  

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiLöschung

 
  
    #350
1
13.03.24 12:19

Moderation
Zeitpunkt: 13.03.24 16:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiBSV BCH BTC im Vergleich

 
  
    #351
13.03.24 22:23
Transaktionen pro Sekunde (TPS)
BSV: Mehr als 1.000.000 (Teranode Testnetz)
BCH: 0  
BTC: 2  

Durchschnittliche Kosten pro Transaktion (Average Transaction Fee)
BSV: 0,00001 USD
BCH: 0,006 USD
BTC: 6,76 USD

Quellen:
BSV   https://teranode.bsvblockchain.org/viewer/   und Beitrag 349
BCH  https://blockchair.com/bitcoin-cash
BTC   https://blockchair.com/bitcoin

Warum ist das so?
BSV-ler haben den Fokus und Schwerpunkt auf Entwicklung der Bitcoin Technologie
BCH-ler haben den Fokus auf ?
BTC-ler haben den Fokus auf Fiat-Geld  

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiCOPA-Klage - Kryptische Schlussworte 1/X

 
  
    #352
15.03.24 08:23
Die Gerichtsverhandlung ist beendet. Gestern war letzter Verhandlungstag in London. Richter Mellor betonte, das schriftliche Urteil „wird veröffentlicht, wenn es fertig ist“.

Zur Erinnerung. Mit ihrer Klage vom 9. April 2021 stellt die in den USA ansässige COPA folgende Anträge und verbreitet die Thesen mit Verstärkung über die heute modernen Multiplokatoren und Echokammern.
https://twitter.com/opencryptoorg/status/1381642092624015360/photo/1

The Claimant claims:
1) Declaration that:
a) The Defendant is not the author of the Bitcoin White Paper
b) The Defendant is not thw owner of the copyright in the Bitcoin White Paper
c) Any use by the Claimant of the Bitcoin White Paper will not infringe any copyright owned by the Defendant.
2) An injunction restraining the Defendant from:
a) Claiming he is the autohor of and/or owner of copyright in the Bitcoin White Paper; and

Übersetzung:
Der Antragsteller beantragt
1. festzustellen, dass
a) der Beklagte nicht Urheber des Bitcoin White Paper ist
b) der Beklagte nicht Inhaberin der Urheberrechte am Bitcoin White Paper ist
c) jegliche Nutzung des Bitcoin White Paper durch den Kläger keine Urheberrechte der Beklagten verletzt.
2) Eine einstweilige Verfügung, die es der Beklagten verbietet
a) zu behaupten, er sei der Urheber und/oder Inhaber des Urheberrechts an dem Bitcoin White Paper.

...2/X  

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiCOPA-Klage - Kryptische Schlussworte 2/X

 
  
    #353
15.03.24 14:34
… 2/X  Nachfolgend das Transcript der Schlussworte des Einzelrichters Mr Justice Mellor

MR JUSTICE MELLOR: Thank you.

Well, I thank all the parties for their written closing and oral arguments, and they`ve been very helpful indeed. They will require me to prepare a fairly lengthy written judgment, which will be handed down in due course. And for all those who have already been hassling my clerk as to when the judgment will be ready, the short answer is as follows: it will be ready when it`s ready and not before.
However, having considered all the evidence and submissions presented to me in this trial, I`ve reached the conclusion that the evidence is overwhelming. Therefore, for the reasons which will be explained in that written judgment in due course, I will make certain declarations which I am satisfied are useful and are necessary to do justice between the parties.

First, that Dr Wright is not the author of the Bitcoin White Paper.

Second, Dr. Wright is not the person who adopted or operated under the pseudonym Satoshi Nakamoto in the period 2008 to 2011.

Third, Dr. Wright is not the person who created the Bitcoin System.

And fourth, he is not the author of the initial versions of the Bitcoin software.

And further relief will be dealt with in my written judgment, I will extrend time for filing any appellant`s notice until 21 days after the form of order hearing, which will be appointed following the hand down of my written judgement and I ask the parties to seek to agree an order giving effect to what I have just stated. So I`m afraid, for any further information, you`ll to wait for the written judgment.

...3/X  

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiCOPA-Klage - Kryptische Schlussworte 3/X

 
  
    #354
16.03.24 11:09
Übersetzung Beitrag 353

„MR JUSTICE MELLOR: Vielen Dank.

Ich danke allen Parteien für ihre schriftlichen Schlussplädoyers und ihre mündlichen Stellungnahmen, die wirklich sehr hilfreich waren. Sie werden mich veranlassen, ein ziemlich langes schriftliches Urteil zu verfassen, das zu gegebener Zeit verkündet wird. Und für alle, die meine Sekretärin schon gefragt haben, wann das Urteil fertig sein wird, lautet die kurze Antwort: Es wird fertig sein, wenn es fertig ist und nicht vorher.
Nach Prüfung aller Beweise und Aussagen, die mir in diesem Verfahren vorgelegt wurden, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Beweislast erdrückend ist. Aus den Gründen, die zu gegebener Zeit in diesem schriftlichen Urteil dargelegt werden, werde ich daher bestimmte Erklärungen abgeben, die ich für nützlich und notwendig halte, um den Parteien Gerechtigkeit widerfahren zu lassen.

Erstens ist Dr. Wright nicht der Autor des Bitcoin-Whitepapers.

Zweitens: Dr. Wright ist nicht die Person, die in den Jahren 2008 bis 2011 das Pseudonym Satoshi Nakamoto angenommen oder unter diesem Pseudonym gehandelt hat.

Drittens ist Dr. Wright nicht die Person, die das Bitcoin-System geschaffen hat.

Und viertens ist er nicht der Autor der ersten Versionen der Bitcoin-Software.

Ich verlängere die Frist für die Einlegung von Rechtsmitteln bis 21 Tage nach der mündlichen Verhandlung, die im Anschluss an die Verkündung meines schriftlichen Urteils stattfinden wird, und ich fordere die Parteien auf, sich auf einen Beschluss zu einigen, der dem, was ich soeben gesagt habe, Wirkung verleiht. Ich fürchte, dass Sie für weitere Informationen das schriftliche Urteil abwarten müssen.“

...4/X  

803 Postings, 1203 Tage McTecZitat

 
  
    #355
16.03.24 12:17
Menschen, die unermüdlich an der Aufdeckung des "Fake Satoshi"-Skandals arbeiten, sind nicht unbedingt von den gleichen inhaltlichen Motiven geprägt wie ich, der an der Aufdeckung #wirecard mitgewirkt  habe. Vielleicht gibt es aber auch Menschen in dieser Gemeinschaft, die einfach nur die Wahrheit finden wollen. Schauen Sie doch einfach mal rein!


https://threadreaderapp.com/thread/1768647597357498761.html  

3492 Postings, 817 Tage Krypto Erwinpeinlicher

 
  
    #356
16.03.24 13:55
als jeder Basher dieser Clint.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2024-03/...der-satoshi-nakamoto-urteil

zum schämen solche Gestalten.

 

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiLöschung

 
  
    #357
16.03.24 20:00

Moderation
Zeitpunkt: 18.03.24 10:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiCOPA-Klage - Nun ist es offiziell? 6/X

 
  
    #358
20.03.24 13:31
https://bitcoinblog.de/2024/03/18/...-satoshi-nur-craig-wright-nicht/

Dieser Artikel vermeldet
1. das Craig Wright die COPA verklagt hat „im Falle Craig Wright gegen COPA“
2. Das Urteil schon zu kennen „Nun ist es offiziell“

Kein weiterer Kommentar.  

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiBlockchaintechnologie besser verstehen

 
  
    #359
02.04.24 17:23
Bitcoin (BTC BCH BSV) bedeutet Blockchain-Technologie. Politische Entscheidungsträger auf höchster Ebene und Rechtsprechung haben oft Verständnisdefizite und wenig Gelegenheit, sich damit auseinanderzusetzen, da es an Veranstaltungen fehlt, wo über den Tellerrand hinaus informiert wird.  Die USA-Regierung ging voran und veranstaltete den allerersten „Capitol Hill Blockchain Demo Day" . Hier der Bericht des Beobachters Jon Southhurst, selbst anerkannter, langjähriger Blockchainexperte.
https://coingeek.com/...rs-guides-entrepreneurs-to-new-opportunities/
Übersetzung
Der allererste Capitol Hill Blockchain Demo Day in Washington D.C. war ein großer Erfolg, so Bryan Daugherty von SmartLedger. Die Veranstaltung bot Vertretern der Blockchain-Branche die einmalige Gelegenheit, direkt mit hochrangigen politischen Entscheidungsträgern zu sprechen und sich zu Themen zu äußern, die für sie und die Öffentlichkeit am wichtigsten sind. Es war eine lehrreiche Erfahrung für die Teilnehmer auf beiden Seiten des Zauns, bei der wichtige Problembereiche und gemeinsame Interessen identifiziert werden konnten.
Der Demo Day, der von der BSV Association gesponsert wurde, war das Ergebnis von zwei Jahren Diskussionen und Arbeit mit Gesetzgebern und ihren Mitarbeitern. Ziel war es, praktische Anwendungen der Blockchain-Technologie in Unternehmen in Schlüsselsektoren zu präsentieren, darunter Landwirtschaft und Lebensmittelsicherheit, Cybersicherheit und digitales Finanzwesen, aber auch Themen wie Datenintegrität und Datenschutz, digitale Identität und Marktregulierung.
Die Veranstaltung bot Präsentationen von mehreren aktiven Unternehmern und Unternehmen aus dem Blockchain-Sektor. Darunter SmartGrow Agritech LLC, CertiHash, nChain und
Tokenovate.
Im Gespräch mit CoinGeek beschrieb Daugherty den Capitol Hill Blockchain Demo Day als eine "beispiellose Gelegenheit" für politische Entscheidungsträger, die Blockchain-Technologie für Unternehmen und die Menschen, die sie vorantreiben, direkt zu erleben. Er fügte hinzu, dass sie dadurch auch einen "Blick in die Zukunft" erhielten, der ihnen dabei helfe, potenzielle strategische Vorteile für diejenigen zu identifizieren, die sie vertreten. Die Teilnehmer "konzentrierten sich sehr auf den Nutzen und die Lösungen, die wir vorstellten", sagte Daugherty und zerstreute damit die Vorstellung, dass politische Entscheidungsträger in ihrem Wissen über neue Technologien ein oder zwei Jahrzehnte zurückliegen.  Das Interesse der politischen Entscheidungsträger war spürbar, was sich nicht nur in der Besucherzahl widerspiegelte, die mit über 80 Teilnehmern gegenüber 54 Reservierungen die Erwartungen übertraf, sondern auch in ihren eifrigen Fragen zu den strategischen Möglichkeiten, die diese Technologien dem Land und seinen Wählern eröffnen könnten.

Welche Technologien wurden vorgestellt? Die Organisatoren identifizierten Unternehmen, die in Schlüsselbereichen von nationalem Interesse tätig sind und in denen die Vorteile einer effizienten, unternehmenstauglichen Blockchain mit unbegrenzter Skalierbarkeit zum Tragen kommen könnten.
SmartGrow Agritech LLC zeigte, wie das Unternehmen die Blockchain-Technologie einsetzt, um Landwirte zu unterstützen, insbesondere in spezialisierten Sektoren wie Obst- und Weingärten, die eine präzise Produktionsverfolgung erfordern. Lebensmittelsicherheit und Rückverfolgbarkeit, Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz waren weitere Bereiche, in denen Blockchain Verbesserungen bringen könnte. CertiHash erläuterte sein Sicherheitstool Sentinel Node zur Erkennung von Cybersicherheit (die erste von fünf Anwendungen auf der Grundlage des NIST-Rahmenwerks für Cybersicherheit). Es könnte Millionen von Dollar einsparen, indem es die Reaktionszeiten auf Sicherheitsverletzungen verkürzt und prüfbare Aufzeichnungen über die Integrität von Dateien und die Überwachung von Änderungen liefert. nChain stellte seine digitale Signatur-App nSign vor, die die Identitätsüberprüfung rationalisiert und Dokumente auf sichere und transparente Weise fälschungssicher macht. Der breite Einsatz des Tools in verschiedenen Branchen würde das Vertrauen stärken und die Arbeitsabläufe effizienter machen, während gleichzeitig private/persönliche und sichere Informationen geschützt werden.
Schließlich stellte Tokenovate seine Lösungen für die digitale Finanzmarktinfrastruktur vor. Dazu gehören die Tokenisierung von Vermögenswerten und Blockchain-gesteuerte Smart Contracts, die Effizienzvorteile für den OTC-Derivatemarkt und andere Finanzsektoren versprechen, die gesetzgeberischen Ziele im Hinblick auf Finanzmarktinnovation und -regulierung unterstützen und die wirtschaftliche Entwicklung durch neue Technologien fördern.
Der Capitol Hill Blockchain Demo Day war ein "klarer Beweis für das Potenzial der Blockchain und ihre Bereitschaft für eine breitere Anwendung im öffentlichen und privaten Sektor", fügte Daugherty hinzu. Darüber hinaus würden diese direkten Interaktionen mit politischen Entscheidungsträgern die Teilnehmer der Branche bei der Entwicklung und Einführung neuer Blockchain-Lösungen unterstützen.

Letztendlich betonte er die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Weiterbildung und zukünftigen Zusammenarbeit zwischen politischen Entscheidungsträgern und der Tech-Community. Das Vertrauen zwischen den beiden Gruppen ist ebenso wichtig wie das Vertrauen der Endnutzer und der Öffentlichkeit in die von ihnen verwendeten Technologien. Solange es einen Dialog gibt, werden die Ergebnisse für alle Beteiligten zufriedenstellender sein.  

253 Postings, 1830 Tage Gregory UnkiBTC BCH BSV besser verstehen

 
  
    #360
10.04.24 22:24
Zum besseren Verständnis von BTC BCH BSV wird ein kürzlich von den Autoren Steve Patterson und Roger Ver veröffentlichtes Buch beitragen. Ver zählt zu den Bitcoin-Urgesteinen. Er bezeichnete sich früher gern als „Bitcoin-Jesus“  und ist in der Bitcoinszene ähnlich bekannt und umstritten wie z.B. Andreas Antonopoulos, ein weiterer Bitcoinbücher-Autor. Beide waren/sind  mit vielen frühen Bitcoinern über SocialMedia vernetzt. Seit seiner Veröffentlichung steht das Buch von Patterson Ver an der Spitze der "Hot New Releases" bei Amazon und ist bereits ein Bestseller. Es kommt offenbar dem Wunsch der Weltöffentlichkeit nach, gründlicher über Bitcoin informiert zu werden
https://www.amazon.com/...g-Bitcoin-Hidden-History-BTC/dp/B0CXWBCWDR/  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben