MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen


Seite 1 von 625
Neuester Beitrag: 06.02.24 09:39
Eröffnet am:02.01.13 02:57von: eckiAnzahl Beiträge:16.612
Neuester Beitrag:06.02.24 09:39von: holyLeser gesamt:4.751.652
Forum:Börse Leser heute:62
Bewertet mit:
49


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
623 | 624 | 625 625  >  

51345 Postings, 8701 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

 
  
    #1
49
02.01.13 02:57

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
15587 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
623 | 624 | 625 625  >  

229 Postings, 3778 Tage WavesurferGibt schlimmeres als jetzt sicher bis 2026...

 
  
    #15589
2
14.12.23 09:10
...durchfinanziert zu sein und covern müssen die LV immer noch.
Bleibe weiter long.

Gruß Wavesurfer  

11415 Postings, 3730 Tage eintracht67So, so....die Deutsche Bank rät mir also die

 
  
    #15590
2
15.12.23 15:34
Aktien zu halten, damit ich im Endeffekt deren Ananlyse nach, ein MINUS mache???
Tolle Anlageberatung.....halten, weil Kursziel 25,-€....hmm

Wie einmal ein Analyst OHNE Schulabschluss???

https://www.finanznachrichten.de/...-stuft-morphosys-auf-hold-322.htm  

45 Postings, 317 Tage XodusHexensabbat

 
  
    #15591
15.12.23 16:00
Wo bleiben die Hexen? 25€ Halten? Drehen jetzt alle quer?  

2036 Postings, 1703 Tage Vania1973Unterstützung

 
  
    #15592
15.12.23 16:05
bei € 32,52 - 32,66  

2036 Postings, 1703 Tage Vania1973sag

 
  
    #15593
15.12.23 16:37
ich doch 32,52 . Passt  

2036 Postings, 1703 Tage Vania1973oh

 
  
    #15594
15.12.23 18:27
Aktie wird über Tradegate nach oben gejagt . Schon 2 EUro mehr als xetra schluss . Tageschart wie ein Pfeil  

2036 Postings, 1703 Tage Vania1973immer

 
  
    #15595
15.12.23 18:31
diese  Stücke :  175 Stück  .  Maschinen sonst nix  

2036 Postings, 1703 Tage Vania1973ständig

 
  
    #15596
15.12.23 18:47
diese Stücke : 175 Stück  

827 Postings, 4685 Tage Mia2009Was

 
  
    #15597
15.12.23 18:54
ist los?  

1516 Postings, 2958 Tage andanteDie Hexen waren los

 
  
    #15598
2
15.12.23 18:57
Anscheinend wurde der Kurs zur Abrechnung zu Börsenschluss gedrückt und die Verkäufer decken sich nachbörslich wieder ein  

827 Postings, 4685 Tage Mia2009Meine

 
  
    #15599
1
15.12.23 19:13
1.000 Stücke zu 34€ EK, bekommt man erst ab 55€, 57€, 62€.
Hatte vorher schon mit Morpho ganz gut verdient. Glaube, dass hier noch längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Allen ein schönes Wochenende  

423 Postings, 1533 Tage Kingstontown69nachbörslich und Xetra

 
  
    #15600
1
16.12.23 07:21
nachbörslich in den USA wieder im Minus. L+S taxt wieder um die 34,20 Euro
Am Moyntag wird es wie fast immer von 8 bis 9 Uhr laufen:

der Kurs über Tradegate nähert sich wieder dem Xetra Schlusskurs vom Freitag um 17.30 Uhr und der lag bei 32,75 Euro !!

da gehe ich jede Wette ein...Kurs auf Tradegate kurz vor 9 Uhr: unter 33 Euro

die KE wirkt wohl noch ne Zeit nach..denke mal vor den Feiertagen tut sich nicht mehr viel

Gruss

K.  

1300 Postings, 512 Tage geldgierig@ kings

 
  
    #15601
18.12.23 08:48
gute analyse....von dir ...aber evt.langen die 33.5x---33,4x schon als Korrektur..aber du bist zumindest ein Realist

gruss der geldgierige..  

394 Postings, 3981 Tage verstehnixwells Fargo von 10 $ zu 17 $

 
  
    #15602
1
18.12.23 11:59

6864 Postings, 4899 Tage philipo@kingston

 
  
    #15603
2
22.12.23 16:36
geldgierig ist wenigstens als trader sach bezogen und @nebelland eben in keinster weise .
darauf hat doch @geldgirieg nur mal hingewiesen.

deine kritik läuft ins leere deshalb,weil sie auf geldgirieg nicht zutrifft,alle seine beiträge sind bezogen auf den wert,wenn auch nur als trader.
man kann seine beiträge ignorieren wenn einem das nicht interessiert.

nur weil du dich für "trading" nicht interessierst, muß du nicht beleidigend werden,dich sollte man als ersten sperren für deine unsachlichkeit und wo wir schon mal dabei sind,wo sind deine hervorzuhebenden sachbezogenen beiträge??

es ist anmaßend von dir,fast dich mal an deine eigene nase.

nmpm.
gruß  

423 Postings, 1533 Tage Kingstontown69@philipo

 
  
    #15604
2
22.12.23 17:38
du bist ja noch nicht einmal in der Lage die Antwort im richtigen Thread zu posten!
Das sehen andere User übrigens ähnlich wie ich, siehe Bewertungen im anderen, richtigen Thread!!

setzen 6!

Gruss

K.  

6864 Postings, 4899 Tage philipodann schau mal

 
  
    #15605
2
22.12.23 17:57
warum??

du siehst das noch nicht mal und du scheinst auch sonst nicht viel richtig zu analysieren.
hoffentlich läuft das mnit deinen "invest" nicht so ähnlich.

gruß  

6864 Postings, 4899 Tage philipo@Mesias zu 83

 
  
    #15606
1
26.01.24 17:43
ziemlich dumm was du schreibst.
je mehr leute die infos hätten um so mehr würde der kurs steigen.

man muß annehmen das du keine infos hast und auch ziemlich dilettantisch bist.

gruß  

2906 Postings, 1838 Tage MesiasDu hast keine Ahnung und davon viel

 
  
    #15607
1
26.01.24 17:46
Die ersten Vorgespräch laufen.
Das heisst aber noch nicht das sie Übernommen werden.
 

6864 Postings, 4899 Tage philipozu 86

 
  
    #15608
26.01.24 17:59
"vollste zustimmung".

der hat kein plan,den kann man ja gar nicht ernst nehemen.

gruß  

6864 Postings, 4899 Tage philipounerheblich

 
  
    #15609
26.01.24 19:41
es ist doch vollkommen unerheblich, was hier einige user glauben bezüglich "übernahme" ob sie kommt oder nicht.

sollte was dran sein,dann werden wir es in den nächsten tagen erfahren.

gruß0  

13148 Postings, 5853 Tage RichyBerlinMOR Übernahmegerücht

 
  
    #15610
2
05.02.24 22:06
Tja, obwohl es in den letzten Jahren und Jahrzehnten ja nicht gerade das 1. Übernahmegerücht ist, so wird es wohl diesmal stimmen.
So wird es nichts mehr mit den Dausend (333,-). Schon schade.

Dann noch einmal Grüße an den ecki und ich sag mal leise Servus

 
Angehängte Grafik:
2024-02-05___bernahme_jaodernein.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
2024-02-05___bernahme_jaodernein.png

3784 Postings, 5014 Tage nuujSchönes

 
  
    #15611
1
05.02.24 22:40
squeeze out heute. Mal schaun, wie lange es anhält.  

13148 Postings, 5853 Tage RichyBerlin68,-€

 
  
    #15612
1
05.02.24 22:44

229 Postings, 7561 Tage holyverramscht

 
  
    #15613
06.02.24 09:39
caschbestand, der alte vorstand bediente sich jedes jahr mit aktien, der neue kauft ein lauwarmes würstchen,  kapital erhöhung, ..........alles ohne den aktionär, da ist man ja nur der depp.

https://www.onvista.de/news/2024/...-von-2-7-milliarden-0-37-26235175  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
623 | 624 | 625 625  >  
   Antwort einfügen - nach oben