Krieg in der Ukraine


Seite 4 von 2072
Neuester Beitrag: 27.05.24 11:53
Eröffnet am:12.03.22 22:02von: Malertruppe .Anzahl Beiträge:52.784
Neuester Beitrag:27.05.24 11:53von: RentAccoun.Leser gesamt:6.812.557
Forum:Talk Leser heute:2.399
Bewertet mit:
90


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 2072  >  

9678 Postings, 1623 Tage qiwwirussische Verluste 24.02. - 13.03.2022

 
  
    #76
14.03.22 01:37

9678 Postings, 1623 Tage qiwwifalls das Bild nicht angezeigt wird, bitte hier:

 
  
    #77
14.03.22 01:39

9678 Postings, 1623 Tage qiwwies wurden rd 2450 Fahrzeuge zerstört (ohne Luftfz)

 
  
    #78
14.03.22 01:43
Wenn man annimmt, daß jede Besatzung durchschnittlich aus rd. 5 Personen besteht, dann kommt man auf Verluste von rd 12.000 Mann...  

11516 Postings, 8250 Tage der boardaufpasserja, klar, sicher!

 
  
    #79
1
14.03.22 02:14
:))))))))))))))

9678 Postings, 1623 Tage qiwwiRussian commanders are dying in surprising numbers

 
  
    #80
14.03.22 02:36
Eine überraschend hohe Zahl russischer Kommandeure ist in der Ukraine gefallen, seit hochrangige Offiziere offenbar gedrängt worden sind, zu kämpfen. Man geht davon aus, dass drei russische Generalmajore gefallen sind, seit Präsident Putin am 24. Februar die Invasion angekündigt hat.

Das ukrainische Militär behauptete am Freitag, Generalmajor Andrei Kolesnikov, 45, annahmegemäß Kommandant der 29. Armee der 'kombinierten Waffen', „eliminiert“ zu haben.
 

4705 Postings, 899 Tage LachenderHans@qiwwi

 
  
    #81
3
14.03.22 02:43
Hier eine Liste der bekannten hochrangigen Verluste.

https://twitter.com/RALee85/status/...svYBL9gtkoX77aRE-zw0kQ&s=19  

4705 Postings, 899 Tage LachenderHansNur Minsk hält zu Putler

 
  
    #82
3
14.03.22 02:47
All #Russia’s allies in the Eurasian Economic Community and the Organization for Collective Security Treaty except for Belarus failed to support Moscow on #RussiaUkraineWar: they have remained neutral in what some in Moscow see as “a silent betrayal.”
https://t.co/uLZVHFvCDK  

9678 Postings, 1623 Tage qiwwi02:43...hochrangig waren nicht alle, aber tot sind

 
  
    #83
14.03.22 13:50
se trotzdem...  

11624 Postings, 8665 Tage majorLöschung

 
  
    #84
7
14.03.22 14:06

Moderation
Zeitpunkt: 16.03.22 09:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Diffamierung

 

 

19086 Postings, 4968 Tage fliege77Kim hat seinen Hund gegessen?

 
  
    #85
1
14.03.22 14:43

24448 Postings, 2513 Tage goldikWenn das nicht rassistisch ist..., ich glaub'ihr

 
  
    #86
3
14.03.22 15:13
merkt auch nicht mehr viel...  

4705 Postings, 899 Tage LachenderHans@goldik

 
  
    #87
4
14.03.22 15:51
Du hast Recht. Ich habe in meiner App das Bild gar nicht gesehen. ich Habe nur die Überschrift gesehen und dach es bezieht sich auf "hochrangig".

Ich finde es auch Klischeehaft und überhaupt nicht witzig.  

4705 Postings, 899 Tage LachenderHansoff-topic, aber das ist Europa!

 
  
    #88
5
14.03.22 16:37
Ukrainian refugee kids arrive in Italy, and start at local schools. On their first day they enter nervously. You won’t believe what the Italian kids did next … https://t.co/XQ1z2gkezb  

12823 Postings, 2190 Tage telev1@LachenderHans

 
  
    #89
1
14.03.22 19:10
"Ich vermute (hoffe, bete, glaube), dass man ein Land nicht mit Nuklearwaffen unterwerfen kann."

warum atomwaffen? putin wird doch nicht seine beute verstrahlen. warum sollte er das machen? unsere qualitätsmedien eben, zb. die russen beschießen ein atomkraftwerk. warum sollten die sowas machen, ist doch vollkommen sinnlos. die wollen das komplett übernehmen und nicht in einer verstrahlten suppe kämpfen, ab und zu einfach nachdenken und die meldungen auf plausibilität überprüfen.



 

4705 Postings, 899 Tage LachenderHans@telev

 
  
    #90
5
14.03.22 19:14
Der ganze Krieg ist unlogisch. Das allein ist doch kein Argument. Er könnte es tun, um den Widerstand der Ukrainer zu brechen. Hat in Japan damals ja auch funktioniert. Taktische Atomwaffen zerstören eine kleine Stadt und die Strahlung hält sich in Grenzen.  

12823 Postings, 2190 Tage telev1@LachenderHans

 
  
    #91
14.03.22 19:52
das ist jetzt ein gedankenspiel und keine etische wertung, sage ich lieber dazu.

unlogisch ist der krieg für putin, nur wenn er bei diesem aufwand nicht genug beute nach hause bringt. damit meine ich noch weitere ehemalige sowjet republiken. er könnte ohne die nato anzugreifen richtig viel abgreifen (mir ist diese schwer zu ertragene formulierung bewusst).

interessant wird ja so ein spiel immer beim umdrehen. also stellen wir uns vor die russen haben ein gigantisches militärbudget und stationieren truppen in venezuela und cuba. als sahne häubchen möchte sich mexiko jetzt diesem bündnis anschließen, trifft die situation ganz gut.
mexico hat da mit der usa auch noch eine rechnung offen, das ist aber ein anderes thema.
 

4705 Postings, 899 Tage LachenderHans@telev

 
  
    #92
2
14.03.22 20:12
Für Russland wird die "Beute" schwer im Magen liegen. Allein die beiden "Republiken" im Donbass am Leben zu halten, war schon sehr teuer. Bei der Die Krim hatte wenigstens einen strategischen Wert. Aber Teile der Ukraine so zu binden, dass sie einen Mehrwert bringen wird sehr schwer. Das assowsche Meer hat Rohstoffe, das stimmt. Aber die Wirtschaftssanktionen treffen Russland viel härter.

Aber gut. Ich hoffe sehr, dass du Recht hast und er keine Nukes einsetzt.  

25148 Postings, 5490 Tage boobiebirdNee, das war kein guter Plan

 
  
    #93
3
14.03.22 20:19
Die Leute haben offensichtlich so viel Angst vor Putin, dass sie ihn verarscht haben.
Putin steht mit dem Rücken an der Wand und ist dazu verdammt, den Krieg gewinnen zu müssen.
Irgendwann kommen auch die verletzten Soldaten, die jetzt in Weißrussland versteckt wurden, nach Russland zurück.

youtube: nz6vIivBK7E
https://youtu.be/nz6vIivBK7E

youtube: Ja45DJCWvvI
https://youtu.be/Ja45DJCWvvI



 

4705 Postings, 899 Tage LachenderHans@telev

 
  
    #94
3
14.03.22 20:31
Aber auch der ehemalige Russische Außenminister ist deiner Meinung, telev. (wenn wir nicht bei jeder nuklearen Drohung "blinzeln")

Last week, I read critiques of my position on Putin’s rationality and possibility of nuclear war. Many are not realist enough about the nuclear threat or the right response.

I argue in this thread that if we “blink” on Putin’s nuclear threat, we will increase the risk of WWIII.
https://twitter.com/andreivkozyrev/status/...12QwO-SxkZ_waGA&s=19  

6958 Postings, 8210 Tage Werni2jojo, dem Putin geht es so schlecht.....

 
  
    #95
3
14.03.22 20:32
das er in China nach Unterstützung für den Krieg bettelt.....

Für was ?
für die Ukraine ?
für die Nato ?

Ich befürchte mal das es hier garnicht "nur" um die Ukraine geht ?

das wird noch "lustig" mit den Russenchinesen........  

4705 Postings, 899 Tage LachenderHans@Werni

 
  
    #96
2
14.03.22 20:37
Gab in der Geschichte nicht viele gleichberechtigte Liebesbeziehungen zwischen zwei Diktaturen.  

6958 Postings, 8210 Tage Werni2@LachenderHa

 
  
    #97
3
14.03.22 20:53
aber versucht haben es einige........!

ich sag mal nur A & S aus dem zweiten W.K.  

4705 Postings, 899 Tage LachenderHans@werni

 
  
    #98
1
14.03.22 20:57
Genau. Endete in einem Rosenkrieg.  

429 Postings, 887 Tage kohaiSchlimm was wir für Gedanken

 
  
    #99
1
14.03.22 21:59
und Sorgen wir uns machen müssen, grausam was einem Volk seit Wochen und in diesen Minuten angetan wird, das alles in 2022 in einem einigermaßen aufgeklärten Europa, wegen offensichtlich einem einzelnen Mannes..  

4705 Postings, 899 Tage LachenderHans@kojai

 
  
    #100
2
14.03.22 22:03
Ich bin auch völlig erschrocken. Ende der 90er war ich Zivi und sah keine Notwendigkeit für die Bundeswehr. Mittlerweile denke ich in Kategorien der Abschreckung. Dabei haben wir auf der Welt noch viel größere Probleme  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 2072  >  
   Antwort einfügen - nach oben