Krieg in der Ukraine


Seite 1907 von 2006
Neuester Beitrag: 25.02.24 15:49
Eröffnet am:12.03.22 22:02von: Malertruppe .Anzahl Beiträge:51.145
Neuester Beitrag:25.02.24 15:49von: fliege77Leser gesamt:6.263.414
Forum:Talk Leser heute:5.681
Bewertet mit:
88


 
Seite: < 1 | ... | 1905 | 1906 |
| 1908 | 1909 | ... 2006  >  

1436 Postings, 159 Tage SilberrueckenIch hoffe

 
  
    #47652
1
01.12.23 16:30
das war auch der letzte Auftritt Russlands!
Muss doch ein komisches Gefühl sein, mit einem Kriegsverbrechern an einem Tisch sitzen zu müssen!
Man sollte für alle russischen Politiker die diesen Krieg unterstützen einen internationalen Haftbefehl ausstellen. Das würde ihre Reisefreiheit stark einschränken.
Bei den Propagandisten im Fernsehen natürlich auch!


https://www.businessinsider.de/politik/...ntert-die-aussenministerin/  

11489 Postings, 3065 Tage bigfreddyAmbitionen wahrscheinlich,

 
  
    #47653
1
01.12.23 16:43
eine Bedrohung sehe ich aufgrund der unterlegenheit Russland weder für mich noch die Nato,-Mitglieder

Ist das denn so schwer zu verstehen?  

3620 Postings, 3168 Tage Xaropebigfreddy

 
  
    #47654
3
01.12.23 16:51
Warum ist russland unterlegen, unteranderem durch die westlichen hilfen, dadurch wurde ihr traum europa einzunehmen zerstört (laut ausssagen von russischen politikern, generälen und tv auftritten, traum von russlandsobrigkeit)

Also helfen, ja weiter, so schwer zu verstehen!  

15014 Postings, 5616 Tage Karlchen_VWas passiert wohl, wenn eine bestimmte Klasse,

 
  
    #47655
1
01.12.23 19:15
Schicht, Clique, Bande, Seilschaft etc merkt, dass ihre Herrschaft ziemlich ins Wanken gerät? Denn die Blütenträume, die man noch vor nicht allzu langer Zeit gehegt hat, haben sich zerschlagen. Was dachte man bis zum Mai noch, was man alles wieder zurückgewinnen konnte? Und was ist eingetreten? Das Gegenteil. Inzwischen ist der Gegner auf dem Vormarsch. Die Bevölkerung ist zwar noch ruhig, angesichts der Realität dürfte sich das aber ändern. Die Zeit ist als Feind dazu gekommen.

Üblicherweise kommt es in einer solchen Situation zu einer gewissen Torschlusspanik. Man versucht noch zusammenzuraffen, was zusammenzuraffen ist. Und wenn man sowieso in einem Land gelebt hat, dass durch Korruption geprägt war, gilt das um so mehr. Das sorgt wiederum für die Auflösung der bestehenden Strukturen.  

1436 Postings, 159 Tage SilberrueckenJetzt

 
  
    #47656
2
01.12.23 19:40
mal nicht so ungeduldig!

"USA: Ukraine hat Hälfte des besetzten Gebietes zurückerobert
17.08 Uhr: Die Ukraine hat nach Darstellung der USA mittlerweile etwa die Hälfte der Gebiete zurückerobert, die Russland bei seiner Invasion ursprünglich besetzt hatte. Die jüngste Gegenoffensive stehe allerdings erst in den Anfängen und werde ein "sehr harter Kampf", sagte US-Außenminister Antony Blinken dem Sender CNN. "Sie wird sich nicht in den nächsten ein, zwei Wochen abspielen", sagt er weiter. Vermutlich werde sie noch "mehrere Monate" dauern. Die Angaben ließen sich nicht unabhängig prüfen."

Der Rest folgt, einschließlich der Krim!  

1436 Postings, 159 Tage SilberrueckenEin User

 
  
    #47657
1
01.12.23 19:51
findet es witzig ;-)
Putin, sollte er noch am Leben sein, sicherlich nicht!
Dem ist das Lachen zwischenzeitlich gründlich vergangen!
Muahahaha........  

478 Postings, 278 Tage Mister MagiccLöschung

 
  
    #47658
1
01.12.23 19:51

Moderation
Zeitpunkt: 05.12.23 11:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

1436 Postings, 159 Tage SilberrueckenWer

 
  
    #47659
1
01.12.23 20:11

478 Postings, 278 Tage Mister MagiccWaldi vor einem gebannten Fernsehpublikum

 
  
    #47660
01.12.23 20:19
Russlands Präsident Wladimir Putin wird offiziellen Angaben zufolge am 14. Dezember sowohl seine große Jahrespressekonferenz als auch die traditionelle TV-Audienz mit dem russischen Volk abhalten. Putin werde eine Bilanz des abgelaufenen Jahres ziehen,

Da können die Gesichtsexperten gründlichst jedes Pixel überprüfen um festzustellen ob es der echte Waldi ist.  

1436 Postings, 159 Tage Silberruecken@Karchen

 
  
    #47661
1
01.12.23 20:21
Zitat:
"Was passiert wohl, wenn eine bestimmte Klasse,  
Schicht, Clique, Bande, Seilschaft etc merkt, dass ihre Herrschaft ziemlich ins Wanken gerät?

Ich denke, da werden dann wohl einige Fenster geöffnet! ;-)  

478 Postings, 278 Tage Mister MagiccFaktenchecka

 
  
    #47662
01.12.23 20:21
Um was denn dann?
Um den Warschauer Pakt??  

478 Postings, 278 Tage Mister MagiccFaktenchecka

 
  
    #47663
1
01.12.23 20:34

Er spricht der Ukraine also ihr Existenzrecht ab. Er sieht sie als russische Kolonie. Denn was wäre ein Imperium ohne Einflusssphäre, ohne Kolonien?

Deine Interpretation - mehr nicht!!  Man kann aus Gesagtem und Geschriebenen viel ableiten, je nach Gusto.

Aber ist auch egal, auf dem Schlachtfeld werden die Fakten geschaffen!




 

3620 Postings, 3168 Tage Xaropenato ost erweiterung

 
  
    #47664
1
01.12.23 22:08
Gorbatschow selbst sagte das es bei der nato ost erweiterung nie um polen und so ging. Den zu diesem zeitpunkt existierte der warschauer pakt noch, es ging um den osten deutschland.
Wäre es um die baltischen staaten gegangen wäre es ersten schwieriger um die wiedervereinigung geworden und ein eingeständnis das der warschauer pakt zerfällt, und das hatte keiner kommen sehen.  

8157 Postings, 7576 Tage SARASOTALöschung

 
  
    #47665
01.12.23 22:12

Moderation
Zeitpunkt: 05.12.23 11:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verbreitung von Desinformationen

 

 

8157 Postings, 7576 Tage SARASOTAUnd auf YouTube

 
  
    #47666
1
01.12.23 22:37
läuft ein Aufklärungsfilm in russischer Sprache über Putin und seinen Ukraine Krieg. Der Kreml tobt:
https://www.youtube.com/watch?v=8mTUsFR3YYI

 

6534 Postings, 2419 Tage Bullish_HopeVon Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20...

 
  
    #47667
1
02.12.23 01:19
"Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für Faktenchecka."

zggm. bin ich nicht der große Rhetoriker " vor dem Herrn". sondern eher der Zahlenmensch.

Nun-auch deswegen  ist es schön zu lesen das die, seitens der Nicht- Ukraine-Unterstützer-Befürworter( um es mal vorsichtig zu formulieren) ggü. Faktencheka's Beiträge kaum sachlich ankommen und keine fundierten Belege liefern die den Krieg RU's ggü. der UA rechtfertigen.

Das war bereits  im Forum Konsens und wird nun durch Faktenchecka untermauert.


 

8157 Postings, 7576 Tage SARASOTALöschung

 
  
    #47668
1
02.12.23 09:48

Moderation
Zeitpunkt: 05.12.23 11:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verbreitung von Desinformationen

 

 

478 Postings, 278 Tage Mister MagiccSARASOTA

 
  
    #47669
1
02.12.23 10:57
Gut ist, dass Menschen in Russland sich dies anschauen können wenn sie möchten!
Leider ist es so, egal auf welcher Seite man steht, einmal indoktriniert ist es schwer wieder  umzuschwenken.
Der Wladimir hat sein Volk im Griff und die scheinen ganz zufrieden mit ihm zu sein.  

8157 Postings, 7576 Tage SARASOTADes wird schooo!

 
  
    #47670
1
02.12.23 11:01
Du musst nur ganz fest daran glauben.  

478 Postings, 278 Tage Mister MagiccSARASOTA

 
  
    #47671
02.12.23 11:04
Die Quelle bezieht sich auf das ukrainische Verteidigungsministerium, meine Schätzungen liegen leider viel höher.

Für Putin sind das Peanuts, Zahlen sind relativ! Von daher, scheint noch viel Luft nach oben zu sein.  

478 Postings, 278 Tage Mister MagiccFaktenchecka

 
  
    #47672
4
02.12.23 11:40
Mit greisen Alten Mann meinst Du sicher den klapprigen Biden!

Die zweifelhafte Geschichte der Osterweiterung kennt man ja!
Meiner Meinung nach geht das alles auf den Beschluss des NATO-Gipfels in Bukarest im April 2008 zurück, bei dem beschlossen wurde, dass sowohl Georgien als auch die Ukraine Teil der NATO werden sollen. Die Russen machten damals unmissverständlich klar, dass dies inakzeptabel ist und dass weder Georgien noch die Ukraine Teil der NATO werden dürfen. Die Russen haben sogar deutlich gemacht, dass sie dies als existenzielle Bedrohung ansehen.
Viele Menschen im Westen glauben nicht, dass es sich um eine existenzielle Bedrohung für die Russen handelt, aber was sie glauben, ist irrelevant, denn das Einzige, was zählt, ist, was Putin und seine russischen Kollegen denken, und sie halten die NATO-Osterweiterung für eine existenzielle Bedrohung.

Sicher hat zu dieser Denke auch ein gewisser Herr Zbigniew Brzeziński mit seinem berühmten Buch beigetragen.

Schnee von gestern, jetzt wird zu Lasten der Ukrainischen Bevölkerung und der Soldaten auf beiden Seiten am Schlachtfeld entschieden ob die Ukraine jemals in die Nato aufgenommen werden kann, dazu muss man Russland besiegen........das haben schon andere erfolglos versucht!

 

29100 Postings, 8330 Tage Tony FordAus Sicht der Ukraine ...

 
  
    #47673
4
02.12.23 12:16
sehe ich nach wie vor den Kampf als alternativlos an.

Denn man muss sich nur mal die Herangehensweise Russlands in diesem Krieg ansehen. Man scheut nicht davor zurück, ethnische Minderheiten massenweise in den Kampf zu schicken.

Würde die Ukraine kapitulieren müssen, Russland die Kontrolle übernehmen, so kann man davon ausgehen, dass Russland dann ehemalige Ukrainer massenweise mobilisieren und damit weitere Kriege, z.B. gegen Moldau, führen wird.

Und die die sich dagegen zur Wehr setzen, werden erschossen.

Was Russland in der Ukraine anstellt, ist in Europa nach dem zweiten Weltkrieg das mit Abstand größte Kriegsverbrechen / Massenverbrechen, das steht bereits Jetzt schon fest.

Nach wie vor wundert es mich, dass die Alliierten nach wie vor im Schlafmodus verweilen und die Rüstungsindustrie nicht massiv hochfahren.
Für mich unbegreiflich, dass Dtl. keine 500 Kampfpanzer bestellt, wenn man sieht, wie hoch der Verschleiß im Ukrainekrieg sein kann.

Wie Torsten Heinrich schon passend kommentierte, der Westen könnte den Krieg in der Ukraine relativ schnell beenden, indem er seine Rüstungsindustrie massiv hochfahren und der Ukraine uneingeschränkte Hilfe zusichern würde.

Die russische Rüstungsindustrie wäre nicht ansatzweise so leistungsfähig um da mithalten zu können. Für Russland und Putin bliebe dann nichts Anderes übrig, als zu versuchen, einige Gebiete über Verhandlungen noch zu sichern, z.B. der Krim. Denn würde die Ukraine Tausende von Kampfpanzern und Artilleriesystemen, usw. erhalten, hätte die russische Armee keine Chance mehr die Krim zu halten. Also würde Putin wohl oder übel die Krim versuchen über Verhandlungen zu sichern.

Ein Trauerspiel, dass man sich im Westen von Putin & Co. weiterhin an der Nase herumführen lässt.  

352 Postings, 91 Tage FaktencheckaLöschung

 
  
    #47674
02.12.23 12:47

Moderation
Zeitpunkt: 05.12.23 11:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

1436 Postings, 159 Tage Silberruecken@Toni

 
  
    #47675
02.12.23 13:25
"Nach wie vor wundert es mich, dass die Alliierten nach wie vor im Schlafmodus verweilen und die Rüstungsindustrie nicht massiv hochfahren.
Für mich unbegreiflich, dass Dtl. keine 500 Kampfpanzer bestellt, wenn man sieht, wie hoch der Verschleiß im Ukrainekrieg sein kann."

Ich gehe davon aus, dass die Verbündeten der Ukraine genau wissen was sie tun!
Es ist ein langsames ausbluten Russland's, auch wenn es so aussieht man würde die Ukraine hängen lassen.
Für die Ukrainer bedeutet dies natürlich weiteres Leid, aber Putin, sollte er noch leben, würde ein massives Eingreifen der Nato nur dazu benutzen um den totalen Krieg auszurufen und die Russen würden ihm folgen, wie damals die Deutschen, Hitler!
Sie suchen ja ständig Gründe um es komplett eskalieren zu lassen, aber bisher finden sie nichts, da die gelieferten Waffen ja lediglich zur Verteidigung bestimmt sind.
Wir wissen über die ganzen Lieferungen und was im Hintergrund alles läuft, viel zu wenig und das ist auch gut so!
Es wird auch einen Plan B geben!

 

Seite: < 1 | ... | 1905 | 1906 |
| 1908 | 1909 | ... 2006  >  
   Antwort einfügen - nach oben