mehr aufmerksamkeit für - SARTORIUS -


Seite 1 von 14
Neuester Beitrag: 20.07.24 10:03
Eröffnet am:04.07.11 22:22von: 2141andreasAnzahl Beiträge:332
Neuester Beitrag:20.07.24 10:03von: AlterindianerLeser gesamt:185.207
Forum:Börse Leser heute:312
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

3884 Postings, 5082 Tage 2141andreasmehr aufmerksamkeit für - SARTORIUS -

 
  
    #1
3
04.07.11 22:22

Intraday

  •  
  • Unendlich

 

Kurs: -- - --
Chart
 
 
306 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

2158 Postings, 4871 Tage fenfir123#307

 
  
    #308
10.04.24 19:01
ich muss sachen nicht verstehen,
ich will nur Geld verdienen.
und wenn du meine Posts hier mal den Kursen zu dem Zeitpunkt zuordnest,
dann sieht du das es Funktioniert hat.

Normal ist, das die Stämme teurer sind als die Vorzügen.
hier ist es umgekehrt, weil wesendlich mehr Vorzüge am Markt sind.
Sinn macht das aber nicht.

Die Erbengemeinschaft hat einen Vertrag,
das nach dem Auslaufen des Vertrages,
deren Aktien zu einem Vertragspartner gehen.
Was passiert wohl, wenn der den Laden schlucken will?
Kleinanleger, kaufen nicht so viele Stücke,
darum frage ich mich, warum die Vorzüge kaufen?
Interessant sind da eben nur die Stämme.
Das die letzten Zahlen, schlecht waren,
und das da Hoffnung verbreitet wurde,
um die Anleihe und die neuen Aktien an den Markt zu bringen.
Kannst du auch nicht bestreiten.
Von den Zahlen her ist das eindeutig ein Verkauf, Put.
Wie weit die Anleger aber den Schönen Reden folgt, kann ich nicht Vorhersagen.
Und Tagesbewegungen von 10€ sind für Scheine eine Schöne Sache.




 

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Sartorius

 
  
    #309
18.04.24 10:43
Ergebnisse des 1. Quartals im Rahmen der Erwartungen; Wiederholgeschäft mit deutlichem Auftragswachstum; Nachfrage aus China weiter schwach; Ausblick für Gesamtjahr bestätigt
https://www.sartorius.com/en/company-de/...artal-sartorius-ag-1549624

Wie schätzt Ihr die weiteren Aussichten ein?  

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Sartorius

 
  
    #310
18.04.24 12:34
Mit einem Kursverlust von zeitweise über -12% hält die Sartorius-Aktie am Donnerstagmorgen ganz fest die rote Laterne im DAX und im TecDAX in der Hand. Was sorgt für den massiven Kurseinbruch beim deutschen Laborausrüster?
https://www.finanznachrichten.de/...-ist-voellig-uebertrieben-486.htm
 

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Sartorius

 
  
    #311
18.04.24 12:53
Sartorius und Tochter Stedim nach schwachen Zahlen unter Druck
https://www.ariva.de/news/...d-tochter-stedim-nach-schwachen-11215181  

2158 Postings, 4871 Tage fenfir123Stellen Abbau

 
  
    #312
18.04.24 13:32
"Außerdem sollen weitere Stellen abgebaut werden, berichtete Kreuzburg weiter. 250 bis 300 Jobs sollen weltweit noch wegfallen. Der Konzernlenker betonte, dass aber immer noch 60 Prozent mehr Personen bei Sartorius arbeiteten als vor der Pandemie."

Das wird nicht reichen.
Wenn man sich die Zahlen ansieht, dann sind da noch zu viele Stellen, die bei
Corona aufgebaut wurden.
Da hat man zu wenig mit Zeitverträgen gearbeitet,
das das nur ein bis zwei Jahre so Läuft, und dann das einbricht,
hätte klar sein müssen.

Wenn man sich Dividende und Gewin erwartungen ansieht,
dann sind die Kurse noch zu hoch.
Eine Besserung dürfte meiner Meinung nach erst 2025 kommen.
Wenn jemand als Kleinanleger da anlegen will,
dann in die Stämme,
die sind Günstiger,
nach meinem Info Stand, läuft der Erbenvertrag noch bis
2028, danach könnte es einen Käufer geben  

1251 Postings, 1879 Tage thetom200Wow -15%

 
  
    #313
18.04.24 14:10
Ist wohl doch ne überbewertete Schrottbude.  

2158 Postings, 4871 Tage fenfir123Überbewertet

 
  
    #314
18.04.24 14:28
Überbewertet, Ja
Schrottbude, nein.

Die haben ein Komplett Angebot,
das ist eine Gute Sache.
Da es im Bereich Verbrauchsmaterial wieder Aufwärts geht,
kann man das sehen.

Nespresso Maschinen als Vergleich.
Auch wenn der Verkauf der Maschinen zurück geht,
die Kapseln verkaufen sich weiter.
Da muss man Experte im Labor Bereich sein,
Kann man das Verbrauchsmaterial günstiger Nachbauen?
wie lange haben sie Patente auf bestimmte Sachen?
Sie haben sehr Teuer Spezial Firmen dazu gekauft.

Das wäre eben Interesannt für das Ausschlachten.
Für den Laufenden Betrieb, sollten die Verbrauchsmittel
sichere Einnahmen sein.


 

2158 Postings, 4871 Tage fenfir123Stämme

 
  
    #315
19.04.24 18:41
Ein Vergleich heute zeigt,
das die Stämme im Plus geschlossen haben,
die Vorzüge aber noch im Minus.
Könnte ein Wendepunkt sein,
für einen Schnellen Zock nach oben  

2158 Postings, 4871 Tage fenfir123Freitag

 
  
    #316
14.05.24 12:02
Freitag verfallen wieder einige optionen,
da will man wohl den kurs in eine Richtung drücken.
Bei 300+x mal einen Put für die nächste Woche holen,
Wenn es klappt Freitag rein, Dienstag wieder raus  

377 Postings, 1363 Tage klappy0Sartorius kooperiert mit Sanofi

 
  
    #317
19.05.24 12:49

2158 Postings, 4871 Tage fenfir123Auftragseingang Q2

 
  
    #318
20.05.24 10:18
https://www.ariva.de/news/...-fr-sartorius-auf-280-euro-hold-11249836

Es sei enttäuschend, dass sich der Auftragseingang im zweiten Quartal
offenbar noch einmal abschwäche

Dann müsste Q3/Q4 schon stark werden, um die ziele noch zu erreichen.

Für ein paar stunden, um mit Risiko ein paar Euro zu machen,
aber sonst warten, bis es wieder erkennbar besser wird  

377 Postings, 1363 Tage klappy0Neuer Sartorius-Standort

 
  
    #319
10.06.24 17:20

1251 Postings, 1879 Tage thetom200Die Aktie ist einfach schei**e

 
  
    #320
19.06.24 13:46
Ich geb auf und verkauf den Mist.

Hier gibts seit 3 Jahren nur eine Richtung.... mir reicht.  

2158 Postings, 4871 Tage fenfir123#320

 
  
    #321
1
19.06.24 16:19
Nur zur Erinnerung
"Wenn du alles hier nicht verstehst dann mach doch besser in Tagesgeld.
Ist einfacher."


 

1793 Postings, 2207 Tage Ricky66Autsch...

 
  
    #322
1
19.06.24 19:25
der war fies....  

313 Postings, 1928 Tage der Portfolio_Threa.wenig verwunderlich

 
  
    #323
4
19.06.24 23:17
Die Aktie ist 2008 bei 1,50 EUR gestartet und hat sich in der Spitze ziemlich genau vervierhundertfacht. Mit C19 kam eine Sonderkonjunktur dazu. Nun schwächt sich die Nachfrage ab. Ist die Frage, ob das struktureller, also dauerhafter Natur sein wird.

Alles, was Schulmedizin ist, steht vor schwierigen Zeiten. Big Pharma hat viel Vertrauen verloren und viele Leute suchen nun nach Alternativen. Das geht an Labor- und Prozesstechnologie für BioPharma nicht spurlos vorbei. Ehrlich gesagt warte ich in der ganzen Branche noch, darauf, dass es mal richtig kracht, habe gestern eine ZDF Doku über John Karpoor gesehen (kann man ja mal danach googeln) und er ist kein Einzelfall.  

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Sartorius

 
  
    #324
20.06.24 12:17
Die Sartorius VZ-Aktie ging am Mittwoch mit einem Verlust von rund -14% aus dem Handel. Der heutige Versuch der Gegenreaktion ist bisher wenig erfolgreich geblieben, aktuell steht sie wieder bei rund 212 €. Der Kurssturz kam überraschend, negative Meldungen oder Herabstufungen seitens Analysten gab es nicht. Womit können Anleger hier rechnen?
https://www.finanznachrichten.de/...as-kommt-nach-dem-absturz-486.htm  

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Sartorius

 
  
    #325
1
04.07.24 10:44
Sartorius 15 Prozent erholt vom Jahrestief - Oddo-Empfehlung
Die Aktien von Sartorius haben ihre Erholung vom Jahrestief am Donnerstag fortgesetzt. Mit 228,60 Euro kosteten die Papiere des Laborausrüsters fast 15 Prozent als am Dienstag, als sie mit knapp unter 200 Euro das tiefste Niveau seit März 2020 erreicht hatten. Auch jetzt sind sie mit einem Drittel Jahresverlust immer noch schwächster Dax -Wert 2024. Analyst Oliver Metzger von Oddo BHF ist aber optimistisch, dass sich das ändert, und empfahl die Papiere mit einem Kursziel von 260 Euro.
Der Experte geht davon aus, dass die Göttinger schneller wachsen als der Biopharma-Markt. Zudem dürfte der belastende Lagerbestandsabbau der Kunden bald enden. Das Auftragsverhalten habe sich allerdings geändert - Orders fielen kleiner aus, kämen dafür aber öfter. Der Auftragseingang könnte daher im Vergleich weiterhin optisch schwächeln, bis sich das neue Verhalten in den Werten eingespielt habe. Das Umsatzwachstum dürfte da schneller anziehen, so Metzger.

Die Papiere der Tochter Sartorius Stedim Biotech zeigten an der Euronext ein ähnliches Bild. Auch hier gab es von Metzger eine Empfehlung.

Quelle: dpa-AFX  

2158 Postings, 4871 Tage fenfir123Es kommen Zahlen

 
  
    #326
13.07.24 13:42
ich Tippe mal auf schlechte Zahlen, aber alles wird gut.
Der Chef wird seinen Vertrag nicht verlängern.
Ich würde mal Vermuten, das er seinen Posten
zum Ende nächsten Jahres mit guten Zahlen übergeben will.
Dann müsste es ab Q2 /2025 wieder aufwärts gehen.

Von den Daten her,
Gewinn pro Aktie
Dividene Pro Aktie
Es ist ein Zulieferer, bekommt aber den Aufschlag als Pharma Unternehmen.
Ist für mich nur Interessant für schnelles Rein und Raus,
eher als Put  

11750 Postings, 2596 Tage VassagoSartorius 173€

 
  
    #328
2
19.07.24 09:46

Gewinnwarnung

  • der Umsatz von Sartorius soll im Gesamtjahr vor diesem Hintergrund jetzt nur noch auf Vorjahresniveau liegen
  • die Bandbreite wird auf einen niedrig einstelligen Rückgang bis niedrig einstelliges Wachstum korrigiert (zuvor: Umsatzzuwachs im mittleren bis oberen einstelligen Bereich)
  • die operative EBITDA-Marge soll zwischen 27 % und 29 % liegen (zuvor: etwas über 30 %)

https://stock3.com/news/wie-schlimm-steht-es-um-sartorius-15017569

 

2158 Postings, 4871 Tage fenfir123Analysten

 
  
    #329
19.07.24 15:03
von 170 Verkaufen bis 330 Kaufen.
Meine Puts habe ich heute morgen viel zu früh verkauft,
war trotz dem ein Netter Gewin.

Jetzt müsste wieder das Gesund beten kommen,
ich Tippe mal auf einen weiteren Personalabbau.
Damit würden sie dann zu geben, das sie auch keinen
großen Sprung nach oben erwarten  

22815 Postings, 1083 Tage Highländer49Sartorius

 
  
    #330
19.07.24 15:55
Die Sartorius VZ-Aktie (WKN: 716563) verliert am Freitag weitere -9,5% und steht aktuell bei rund 210 €. Damit ist sie der größte Verlierer im DAX. Zusammen mit dem gestrigen Rückgang ist sie um rund -17% eingebrochen. Seit dem Hoch im März bei 379 € ist sogar ein Gesamtrückgang von -45% zu verzeichnen. Was sollten Anleger jetzt tun?
https://www.finanznachrichten.de/...eigt-das-ist-jetzt-ratsam-486.htm  

469 Postings, 1354 Tage Ramto@der Portfolio_Threa.: wenig verwunderlich

 
  
    #331
1
19.07.24 23:35
"Alles, was Schulmedizin ist, steht vor schwierigen Zeiten. Big Pharma hat viel Vertrauen verloren und viele Leute suchen nun nach Alternativen."

Soso, woher hast du das denn? Gibt es ernsthafte Belege dafür? Die Schulmedizin bzw. die medizinische Forschung steht nicht vor schwierigen Zeiten, sondern sie ist gerade dabei, einige der wichtigsten Gesundheitsprobleme wie Krebs oder Diabetes in den Griff zu bekommen, auch wenn das noch etliche Jahre dauern wird. Aber die Größe der Aufgabe rechtfertigt das.

Leute, die nach Alternativen suchen, gab es schon immer. Am Ende landen sie alle wieder in der Schulmedizin, meistens in den Unikliniken. Gegen Krebs helfen nun mal keine Bachblüten, Ayurveda oder Aderlass.

Alle wirklich neuen Medikamente, die heute entwickelt werden, sind sogenannte Biologics. Sartorius ist genau auf diese Zielgruppe spezialisiert und ein wichtiger Player in diesem Bereich. Auch wenn es momentan Gegenwind gibt, bleibt die Firma für die Zukunft gut positioniert.  

254 Postings, 1499 Tage AlterindianerAlternative Medizin

 
  
    #332
1
20.07.24 10:03
Siehe Steve Jobs. Dachte auch sein Krebs wird mit Obst und alternativer Medizin geheilt.
Als er Einsicht erlangte war es zu spät.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  
   Antwort einfügen - nach oben