Softing AG - Die M2M Company


Seite 1 von 423
Neuester Beitrag: 20.12.23 12:29
Eröffnet am:31.03.11 21:49von: ScansoftAnzahl Beiträge:11.568
Neuester Beitrag:20.12.23 12:29von: ScansoftLeser gesamt:1.667.356
Forum:Börse Leser heute:84
Bewertet mit:
28


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 423  >  

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftSofting AG - Die M2M Company

 
  
    #1
28
31.03.11 21:49
Zum Beginn des Geschäftsjahr 2011 bietet es sich an, einen neuen Thread zu eröffnen, da Softing für 2011 und die kommenden Jahre eine interessante Perspektive eröffnet.

2/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing im M2M Markt, der ein hohes Potential bietet, da die Kommunikation innerhalb von Anlagen immer wichtiger ist. In diesem Bereich hat Softing schon bei einigen Themen die Marktführerschaft erreicht.

1/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing mit Test und Diagnose Werkzeugen für die Autoindustrie. Auch hier hat sich Softing eine solide Marktstellung erarbeitet, welche von einigen Großaufträge in den letzten Monaten unterstrichen wird. Die Sparte hatte historisch mit starken Schwankungen zu kämpfen. Hier hat Softing nach eigener Aussage diverse Maßnahmen ergriffen, welche das Geschäft auch in Krisen stabiler machen sollen.

Nach eigener Aussage erwartet Softing bei normaler Konjunktur regelmäßig ein zweistelliges organisches Wachstum. Die Bilanz ist äußerst solide mit eine EK Quote von 71% und liquiden Mitteln von 6 Mill. bzw. 1,1 EUR pro Aktie.

Die Ertragsschätzung in den Jahren 2011 und 2012 ist konservativ wie folgt zu erwarten:

2011
Umsatz: ca. 35 Mill., Ebit: 1,8, EPS, 0,22 (5,6 Mill. Aktien), KGV 14

2012
Umsatz: ca. 38,5 Mill., Ebit: 2,7, EPS, 0,33 (5,6 Mill. Aktien), KGV 10

Fazit: Ein erwartetes KGV von 10 2012 ist m.E. für ein solide wirtschaftendes Unternehmen wie Softing zu wenig. Bei einem jährlichen Ertragswachstum von 10% ist ein KGV von 12 - 13 für 2012 angemessen, was in den nächsten 12 - 18 Monaten ein Kurspotential von 20 - 30% eröffnet, bei einem überschaubaren Abwärtsrisiko.

110060 Postings, 8805 Tage KatjuschaDa hast du dich ja richtig zusammen gerissen, was

 
  
    #2
31.03.11 21:59
den Ausblick angeht. :))))

Aber ne gute Threaderöffnung. Gut, wenn man alle 2 Jahre einen neuen Thread eröffnet, da sich irgendwann halt Gegenwart und Perspektiven ändern.

Hoffe natürlich die genannten Ertragsprognosen in #1 werden sich als viel zu konservativ rausstellen. Kurzfristig muss man aber einen Einstieg nicht übereilen.

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftEs viel mir wirklich schwer, aber

 
  
    #3
31.03.11 22:06
letztlich ist es besser positiv überrascht zu werden als bitterlich enttäuscht. Möge die 2 Jahres Performance dieses Threads besser sein als die vom letzten.

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftÄähm, räusper, meinte natürlich "fiel", ich glaub

 
  
    #4
31.03.11 22:09
ich geh jetzt lieber ins Bett, bevor mein Geschreibe noch peinlicher wird....

6268 Postings, 6830 Tage FundamentalDu hast gar nicht erwähnt

 
  
    #5
1
31.03.11 22:15
dass Softing mit Kontron kooperiert .

Für mich ein extrem interessantes Thema -
meiner Ansicht nach zumindest !

17358 Postings, 6816 Tage Scansoft@Fundamental, klar die

 
  
    #6
31.03.11 22:21
Kontron Kooperation ist positiv zu werten, obwohl man nicht weiß, was dies in absoluten Zahlen bedeutet.

Aber auch unabhängig von dieser Kooperation ist Softing gut aufgestellt, hat eine gute Aktionärsstruktur, einen ordentlichen Cashflow der dem Unternehmen die Innenfinazierung des organischen Wachstums ermöglicht und die Bilanzierung ist ebenfalls sehr konservativ. Dies sind normalerweise alles Faktoren die dazu beitragen, dass mittel - bis langfristig Werte geschaffen werden.

Meine Hoffnung bei Softing ist, dass sie es v.a. in der Auto Sparte schaffen, die Zyklik zu dämpfen, da darunter der Konzern immer sehr gelitten hat.

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftSo am Schluss noch einmal äußerst

 
  
    #7
1
31.03.11 23:05
interessante Daten aus den GB´s von Softing die den Transformationsprozess vom nationalen Dienstleistungsunternehmen zum internationalen Produktunternehmen mit entsprechenden Auswirkungen auf die zukünftige Skalierbarkeit zeigen:

Umsatz Inland / Ausland
2007     18,6   /  10,2
2008     23,1   /   10,2
2009     14     /    9,2
2010     18,4  /   13,2

Umsatz  Produkt/ Dienstleistung
2007      19,1    /  9,8
2008      21,1   /  12,1
2009      16,4   /   7,1
2010      25,1   /   6,5

110060 Postings, 8805 Tage Katjuschamal nen übergeordneter Chart für den Anfang

 
  
    #8
1
01.04.11 08:23
Das würd ich aber schon als worst case bezeichnen, wenn der Kurs in den nächsten 2-3 Jahren innerhalb dieses blauen Keils verbleiben würde, aber ausschließen kann man es nicht. In dem Fall müsste man im Jahr 2012 bei 5 € aussteigen, um irgendwann wieder zu rund 3 € reinzukommen.
Angehängte Grafik:
chart_10years_softingagon.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
chart_10years_softingagon.png

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftIm IPO von Datron sieht man, das

 
  
    #9
01.04.11 09:59
es schwierig ist mit IPO ´s Geld zu verdienen. Umsatz 2010. 21 Mill. Ebit 1,9 Mill. Marktkapitalisierung am untersten Wert der Bookbuilding Spanne 46 Mill. Wer zahlt freiwillig solche Mondpreise?

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftGlaube im Übrigen nicht, dass bei Softing

 
  
    #10
04.04.11 11:50
die bekannte Value Falle "ist billig und bliebt billig" lauert, da man in den Bereichen Diagnosetechnik, Messtechnik und M2M sehr interessante Märkte besetzt, die ein entsprechendes Zukunftspotential haben. Dies wird dann auch mittelfristig von der Börse in höheren Multiplen reflektiert werden.

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftGrund für die heutige Kursbewegung

 
  
    #11
04.04.11 12:49
sind wohl gerüchte über ein starkes erstes Quartal von Softing. Quelle EUAMS

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...kten-und-Visionen-1084183

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftUm die dort kolportierte Ebit

 
  
    #12
04.04.11 14:39
Schätzung von 1,2 Mill. zu erreichen, müsste Softing schon im ersten Quartal einen Umsatz von 9 - 10 Mill. erreichen. Klingt momentan noch sehr unwahrscheinlich, aber das Momentum ist jedenfalls vorhanden....

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftSES erhöht Kursziel auf 4,80, geht weiterhin

 
  
    #13
04.04.11 15:51
von einem Ebit von 2,7 Mill. für 2011 aus.

119 Postings, 7541 Tage Kleiner chefEBIT Prognose und EAS-Bericht

 
  
    #14
04.04.11 19:32
Zitat Scansoft:
"letztlich ist es besser positiv überrascht zu werden als bitterlich enttäuscht. Möge die 2 Jahres Performance dieses Threads besser sein als die vom letzten".

Auf der Analystenkonferenz (SBA? - müßte ich nachschauen)  wurde ein EBIT für Q1 2011 von 1,2 Mill. Euro herumgereicht!!!!! Selbst wenn es sagen wir 0,8 Mill. werden, daß würde auch in Einklang mit dem Aktionärs Interview stehen, reden wir von 2,7 Mio. EBIT nicht in 2012, sondern in 2011!  

110060 Postings, 8805 Tage Katjuschaund selbst das erscheint mir konservativ.

 
  
    #15
2
04.04.11 19:44
Q4 ist normalerweise das stärkste. Wenn da schon im 1.Quartal 0,8 Mio gemacht wurden, was ich imernoch nicht ganz glaube, wären das hochgerechnet 3,2 Mio € Ebit im Jahr, was zu meiner bisherigen Prognose von 3,1 Mio passen würde.

Was der Markt draus macht, ist ne andere Frage. Ein EPS von 40 Cents erscheint mir jedenfalls erreichbar. Bei dem soliden Wachstum und der noch solideren Bilanz wäre ein Kursziel von 5-6 € nur folgerichtig. Aber warten wirs mal ab. So lange ist es ja nicht mehr hin bis zu den Q1-Zahlen.

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftWenn man 2011 mit dem bisherigen Rekordjahr

 
  
    #16
04.04.11 21:00
2008 vergleicht muss man feststellen, dass Softing mitlerweile ein ganz anderes Unternehmen ist mit einem deutlich höheren Produktumsatz und einen sehr viel stärkeren Auslandsgeschäft. Diese beiden Faktoren sollten sich jedenfalls positiv beim Umsatz und Ertrag auswirken. Die neue Struktur bietet jedenfalls viel mehr Raum für Skaleneffekte. Wenn tatsächlich die 1,2 Mill. Ebit realisiert werden, dann ist dies die direkte Folge der neuen Unternehmensstruktur.

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftNa ja letztlich müssen wir darauf

 
  
    #17
04.04.11 21:20
warten was uns Softing in einem Monat auf den Tisch legt, aber wenn es tatsächlich die 1,2 Mill. sein sollten, dann liegt es mit Sicherheit an der neuen Unternehmensstruktur

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftWenn man sich einmal die Markt-

 
  
    #18
05.04.11 11:31
entwicklung im Bereich der Industriekommunikation anschaut, dann wächst der Bedarf nach den umfassenden Softing Lösungen immer stärker

http://www.feldbusse.de/Trends/trends.shtml

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftEin Blick auf den Marktführer

 
  
    #19
05.04.11 11:51
im Bereich IA

http://investors.hms.se/dynamaster/file_archive/...rt-ENG%20final.pdf

Operative Magen liegen bei 20%. Im Bereich IA selbst hatte Softing seinerzeit schon Ebitmargen von 12 - 16% erreicht. Vielleicht ist hier noch Luft nach oben.....

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftBei dieser Präsentation von HMS kann

 
  
    #20
05.04.11 14:03
mann schön sehen, wo die Produkte von Softing Anwendung finden und wie das Geschäftsmodell im Bereich IA funktioniert

http://investors.hms.se/dynamaster/file_archive/...20Presentation.pdf

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftHMS hat im Übrigen bei 38 Mill EUR

 
  
    #21
05.04.11 14:34
Umsatz eine aktuelle Marktkapitalisierung von 130 Mill. Die IA Sparte von Softing hat im letzten Jahr einen Umsatz von 20 Mill. gemacht. Allerdings bleibt festzuhalten, dass HMS mit einer Marge von 24% deutlich profitabler agiert als Softing im IA Segment.

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftEntscheidend bei diesem Vergleich zu

 
  
    #22
05.04.11 14:55
HMS ist die Tatsache, dass der Markt von Softing in diesem Bereich noch deutliches Potential bietet. HMS selbst hat sich zum Ziel gesetzt jährlich mit 20% zu wachsen mit einer operativen Marge von 20%. Eigentlich sehe ich keinen Grund, warum dies Softing im Segment IA nicht auch schaffen sollte. Jedenfalls ist Schweden  - wo 90% der Mitarbeiter arbeiten - nicht gerade als Niedriglohnland bekannt. Wenn man noch einen Blick auf die historischen Kennzahlen von HMS wirft, wird man sehen, wie extrem skalierbar das Geschäft in diesem Segment ist. Auch diese Skaleneffekte sollten jetzt langsam bei Softing eintreten.  

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftSkaleneffekte von HMS

 
  
    #23
05.04.11 14:57

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftDie Elektroindustrie soll in diesem Jahr

 
  
    #24
07.04.11 10:14
um 10% wachsen. Vor diesem Hintergrund kann man die Wachstumsprognosen v. Softing .H.v. 10% stark bezweifeln, da Softing historisch immer mindestens doppelt so stark wie die Elektroindustrie gewachsen ist und auch noch zusätzlich Aufholeffekte zu berücksichtigen sind. Von daher sollte Softing in diesem Jahr organisch wohl um 25 - 30% zulegen können. Auch hierbei sind die Aussagen von HMS zu berücksichtigen, die jährliche Wachstumsraten von 20% als Zielsetzung haben. Dies lässt den Schluss zu, das sich der Markt in dem Softing sich bewegt mit diesem Tempo jährlich wächst.

17358 Postings, 6816 Tage ScansoftEs ist schon traurig anzusehen, dass der

 
  
    #25
07.04.11 12:33
Aktienkurs 2004 fast auf dem gleichen Niveau wie heute stand. In 7 Jahre eine Kursperformance von Null und dazu auch keine Dividende. Aus meiner Sicht ist Softing in den 7 Jahren ein stärkeres und besseres Unternehmen geworden. Entgegen der Kursentwicklung hat man Werte aufgebaut durch eine stets sehr hohe Investitionsquote gehabt. Zudem fängt man jetzt mit der Dividendenzahlung an.

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 423  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Chaecka, halbgottt