PowerHouse Energy Group - Wasserstoff aus Plastik


Seite 125 von 127
Neuester Beitrag: 13.05.24 08:50
Eröffnet am:04.03.20 09:21von: Pata2603Anzahl Beiträge:4.157
Neuester Beitrag:13.05.24 08:50von: ThomasHBLeser gesamt:1.289.872
Forum:Börse Leser heute:423
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | ... | 123 | 124 |
| 126 | 127 >  

1006 Postings, 2379 Tage et aleoGute

 
  
    #3101
1
11.03.24 14:22
News. Aber jetzt muss es auch mal vorwärts gehen und etwas geschaffen werden.
Die neuen Vereinbarungen kosten auch eine Menge.

2 Cent wären schön jedoch noch ein wenig viel.  

8771 Postings, 5343 Tage extrachiliMama langsam...

 
  
    #3102
11.03.24 16:21
...wenn es tatsächlich voran gehen sollte, dann kommen auch weitere News. Die bringen dann auch weitere Aufmerksamkeit und neue Interessenten. Hier ist ewig nix gegangen. Viele sehen PH als Investitionsgrab. PH muss sich jetzt erst beweisen, dass die Forschung nicht um sonst gewesen ist... Also abwarten und hoffen, dass die Richtung stimmt...

455 Postings, 3399 Tage ReferentWas

 
  
    #3103
11.03.24 19:35
ich hier nur nicht verstehe ist die Aussage, dass in der vorgenannten Vereinbarung über "Entwicklungskosten" gesprochen wird. Ich ging eigentlich davon aus, dass das System und Forschung ausgereift sind und sozusagen als flexible bzw. Bausteinlösung hingestellt werden kann. Es ist offenbar noch nicht eine Anlage gebaut, denn was man sieht, sind meist nur Planentwürfe und keine reelle Anlage.  

2793 Postings, 3416 Tage cocobongoGut analysiert

 
  
    #3104
12.03.24 18:28
Es sind nur Planungen und nix mehr , Baugrndstücke sollten gekauft werden leider nix passiert.
Wieder so eine Fake Firma die nur Kapital verbrennt  

2751 Postings, 1772 Tage LupenRainer_HättRi.Independent

 
  
    #3105
12.03.24 18:53
https://www.independent.ie/business/irish/...advance/a1532759616.html

Zwei an der Londoner Börse notierte Unternehmen haben eine neue Vereinbarung über die Entwicklung einer geplanten, mehrere Millionen Euro teuren Abfall-Wasserstoff-Anlage in Co Longford getroffen.
Die Unternehmen planen, den von der EU unterstützten Just Transition Fund zu nutzen, für den 169 Mio. EUR für Irland vorgesehen sind. Er soll in Irland zur Unterstützung von Initiativen in den Midlands eingesetzt werden, nachdem die Torfkraftwerke geschlossen und der kommerzielle Torfabbau eingestellt wurde.

Das Wasserstoffprojekt wird von einem Unternehmen namens Eranova Longford entwickelt, das sich zu gleichen Teilen im Besitz von Alister Future Technologies - einer Tochtergesellschaft von Hydrogen Utopia International - und der Powerhouse Energy Group befindet. Sie werden sich gemeinsam an den Entwicklungskosten für das Projekt beteiligen.

Vorbehaltlich der Planung hoffen sie, an einem Standort namens Fishertown Energy Park in Co Longford eine Anlage zu bauen, die Kunststoffabfälle in Wasserstoff umwandelt. Auf dem Gelände in Clondra befand sich die ehemalige Denim-Fabrik Atlantic Mills, die 1999 geschlossen wurde.

Die stillgelegte Fabrik und das angrenzende Grundstück wurden 2021 für 5 Mio. EUR von der Mashup Group gekauft, dem Unternehmen, dem auch Schoolbooks.ie gehört.  

11387 Postings, 3039 Tage aktienpower3105 LupenRainer_Hä.

 
  
    #3106
12.03.24 18:56

Sehr gut…deshalb geht es weiter

Und abgesehen davon, Linde hat sich noch nicht geäußert….wenn das irgendwann der Fall ist, dann geht es hier so richtig los.


Nur meine Meinung  

835 Postings, 1843 Tage MC_Jagger#3106

 
  
    #3107
12.03.24 19:27
Was hat Linde mit diesem Projekt am Hut?  

2793 Postings, 3416 Tage cocobongoaktienpower wo wird denn gebaut

 
  
    #3108
12.03.24 20:20
hab noch keine Baugenehmigung gefunden  . Oder wieder heiße Luft

Wenn es wäre könnte man glauben es passiert etwas.

Ich gehe nicht davon aus bis jetzt nur träume  

11387 Postings, 3039 Tage aktienpower3107 MC_Jagger

 
  
    #3109
12.03.24 21:01

Nein ..mit diesem Projekt hat Linde nichts zu tun!

Ich glaube Linde schaut sich das ganze an und wartet bis eine Anlage läuft…wenn diese funktioniert, dann will Linde auch Anlagen bauen lassen  

8771 Postings, 5343 Tage extrachili@Referent....

 
  
    #3110
14.03.24 07:58
...wenn eine Sache zur Serienreife entwickelt ist, bedeutet das doch nicht, dass es keine Weiterentwicklung gibt. Jedes fortaschrittliche Unternehmen hat eine Entwicklungsabteilung. Wenn dem nicht so wäre, würde dies Stillstand bedeuten.  

2570 Postings, 4792 Tage AktienBabyIn Polen

 
  
    #3111
15.03.24 10:48
Ist eine Anlage unweit einer Linde-Niederlassung geplant ... ist bereits lange bekannt ... kenne den aktuellen Stand jedoch nicht  

2793 Postings, 3416 Tage cocobongoPolen

 
  
    #3112
15.03.24 16:57
geplant heißt noch lange nicht das Sie gebaut wird.  Klar garde etwas Bewegung in dem Wert aber Zahlen Daten Fakten fehlen.  

3293 Postings, 2893 Tage michelangelo321Meiner Meinung nach wird das Plastik etc.

 
  
    #3113
15.03.24 23:07
noch allermeist in der Müllverbrennung als Brennwert zur Zumischung des Restmülls verwendet um Strom zu erzeugen.  Für extrachilli zum selberspiegeln...
extrachili: @Referent.... 14.03.24 07:58#3110  
...wenn eine Sache zur Serienreife entwickelt ist, bedeutet das doch nicht, dass es keine Weiterentwicklung gibt. Jedes fortaschrittliche Unternehmen hat eine Entwicklungsabteilung. Wenn dem nicht so wäre, würde dies Stillstand bedeuten.
Pusher, Basher, Spamer und Kurspropheten schaden Euch. Nur sachliche Fakten sind hilfreich!
Bewerten
Antworten
 

8771 Postings, 5343 Tage extrachili#3113...

 
  
    #3115
16.03.24 07:59
...Du redest von der Gegenwart... Müllverbrennung ist nicht effizient und schadet der Umwelt!  Und aus diesem Grund, soll sich ja in der nahen Zukunft durch PH was daran ändern. Saubere Energie Gewinnung und Rückgewinnung durch ungenutzte vorhandene Ressourcen. Das ist die Idee von PH...

11387 Postings, 3039 Tage aktienpower3115 extrachili

 
  
    #3116
1
16.03.24 14:28

Genau so ist es!

Manche haben es immer noch nicht verstanden!  

8771 Postings, 5343 Tage extrachiliAktienpower...

 
  
    #3117
16.03.24 21:58
...glücklicherweise sind das ganz wenige. Aber dafür müssen sie sich permanent auf's neue outen, dass ihnen der Durchblick fehlt.  
Dann wollen wir mal hoffen, dass der Traum mit PH zum Erfolg führt. Doch so richtig daran glauben tue ich bis jetzt noch nicht. Diese Aktie hat ein sehr schlechtes Immage... und einen Einstieg würde ich nicht mit gutem Gewissen empfehlen. Das Risiko bleibt extrem hoch...

8771 Postings, 5343 Tage extrachili#3108

 
  
    #3118
16.03.24 23:37
...ach ja? Wie dumm wäre es, wenn man nicht als ersten Schritt planen würde? Und das dass alles Zeit kostet, leuchtet Dir vielleicht auch ein?
#3112 Und "Zahlen Daten Fakten" (ganz ohne "ck", Respekt) sollen auch gleich vorgelegt werden. Es bedeutet auch genauso wenig, dass sie nicht gebaut werden! Du redest mal wieder Stuss! Jede Raffinerie muss individuell geplant werden, keine gleicht der anderen. Jeder Standort wird anders aussehen, in unterschiedlichen Größen und Voraussetzungen. Vor zwei Wochen wurden die Vereinbarungen unterzeichnet und Du wunderst Dich, dass es noch keine "Zahlen Daten Fakten" gibt?
Typisch Coco...

8771 Postings, 5343 Tage extrachiliMichel, was willst Du mit...

 
  
    #3119
18.03.24 09:26
...#3113 eigentlich sagen? Soll das eine Kritik an meiner Feststellung sein, dass PH eine Forschungsabteilung hat?

Für mich stellt sich die Frage, warum hat PH so wenig Personal?! Ich persönlich glaube, dass PH für ihre Raffinerie-Planungen, mit externen Planungsbüros zusammenarbeitet. Als kleines Unternehmen kann man dadurch Kapital. Manbenötigt keine eigene Infrastruktur und verursacht Personalkosten nur bei bedarf. Ihre Stärken liegen eher in der Forschung und Entwicklung der Wandlung von Müll in Energie. Doch sollte das Interesse an PH weiter wachsen, wird sich das auf die Dauer sicherlich ändern. Ich weiß es nicht, ob dem tatsächlich so ist, aber das würde den niedrigen Personalstand erklären...

11387 Postings, 3039 Tage aktienpowerAha

 
  
    #3120
18.03.24 10:36

Sieht gut aus…also doch so langsam Richtung 2 Cent??  

37 Postings, 1236 Tage H2staylongLöschung

 
  
    #3122
18.03.24 11:50

Moderation
Zeitpunkt: 19.03.24 12:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

11387 Postings, 3039 Tage aktienpowerÜbersetzung

 
  
    #3123
18.03.24 11:58


Mit Google Übersetzer

Powerhouse Energy Group plc (AIM: PHE), ein Unternehmen, das Pionierarbeit bei integrierter Technologie leistet, die nicht wiederverwertbare Abfälle in kohlenstoffarme Energie umwandelt, freut sich, Engsolve's, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Powerhouse Energy, mit der Errichtung und Installation bekannt geben zu dürfen erster Produktionszug für TrimTabs, ein in Südwales ansässiges Prozesstechnologieunternehmen, das Pionierarbeit bei der kostengünstigen, nachhaltigen Produktion von Kohlenstoffnanoröhren leistet.

Engsolve wurde von Trimtabs aufgrund seiner Fähigkeit, Vorgänge im Pilotmaßstab in großindustrielle Prozesse umzuwandeln, erfolgreich ausgewählt.

Die neue Produktionseinheit wird die Kommerzialisierung des TrimTabs-Produktionssystems unterstützen und eine kontinuierliche Produktion kostengünstiger, hochdifferenzierter Kohlenstoff-Nanoröhrchen nahezu im kommerziellen Maßstab ermöglichen. Die Beteiligung von Engsolve an der Entwicklung dieser Spitzentechnologie wird TrimTabs bei seinem Streben nach der Produktion nachhaltiger Kohlenstoffnanoröhren unterstützen.

Die MVP-Einheit verbraucht nur 15 kW elektrische Energie und produziert gleichzeitig genug Nanoröhren für Hunderte von Batterien. Die Vielseitigkeit von Kohlenstoffnanoröhren erstreckt sich über zahlreiche Branchen, darunter Batterien, Superkondensatoren, Brennstoffzellen, Beton, Verbundwerkstoffe, Stromübertragung und Supraleiter. Insbesondere die Batterieindustrie bietet eine große Chance, da Kohlenstoffnanoröhren eine hervorragende Leitfähigkeit und leichte Eigenschaften bieten. Der Prozess von TrimTabs gewährleistet die Einhaltung der strengsten globalen Nachhaltigkeitsstandards für Batteriematerialien.

Durch die Installation dieser Einheit wird der Technology Readiness Level (TRL) von 6 auf 9 erhöht, was einen erheblichen Fortschritt in der kommerziellen Machbarkeit darstellt. Dies ebnet den Weg für den Bau und Einsatz der modularen Mikrofabrikeinheiten des First Commercial Model (FCM), die in Schiffscontainern untergebracht sind. Jede Mikrofabrik kann jährlich bis zu 60 Tonnen CNTs für den weltweiten Vertrieb produzieren.



Professor Alvin Orbaek White, Chief Executive Officer von TrimTabs, kommentierte:

„Die Ernennung von Engsolve zum Bau dieses bahnbrechenden Produktionssystems ist ein wichtiger strategischer Fortschritt in den technologischen Fähigkeiten unseres Unternehmens, der als Katalysator für die Erweiterung unserer Produktentwicklungsfähigkeiten und Kundenreichweite dienen wird. Durch den Einsatz dieser Ausrüstung kann unser Team den Design-Iterationsprozess beschleunigen, Validieren Sie die Forschung und Entwicklung neuer Produkte umgehend und sammeln Sie schnell Kundenfeedback.

„Im Mittelpunkt unserer Innovationsstrategie steht das MVP-System, das speziell darauf ausgelegt ist, maßgeschneiderte Kohlenstoffnanoröhren für die Massenproduktion zu verbessern. Dieser Ansatz zielt auf kommerzielle Modelle ab, die für den Einsatz in modularen Mikrofabrikeinheiten bereit sind.“  

455 Postings, 3399 Tage ReferentPowerhouse

 
  
    #3124
18.03.24 14:37
Habe denen schon 2 Anfragemails geschrieben, aber keine Rückantwort erhalten. Wollte eigentlich mal wissen, ob ausser Zeichnungen und Plänen auch schon einmal realer ein Prototyp einer Anlage gezeigt werden kann. Sollte ja eigentlich, soweit ich mal gelesen habe, bis Mitte 2023 stehen.  

8771 Postings, 5343 Tage extrachiliMit nur sechs...

 
  
    #3125
19.03.24 08:33
...Mitarbeiter wird das schwierig auf jede Mail zu antworten... Vor allem, je höher das Interesse wird...

Seite: < 1 | ... | 123 | 124 |
| 126 | 127 >  
   Antwort einfügen - nach oben