PharmaSGP Holding SE


Seite 4 von 4
Neuester Beitrag: 28.06.24 11:35
Eröffnet am:19.06.20 12:47von: TheseusXAnzahl Beiträge:84
Neuester Beitrag:28.06.24 11:35von: TheseusXLeser gesamt:33.664
Forum:Börse Leser heute:19
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
>  

179 Postings, 1196 Tage SQ12318.05.2021 07:30 Dermapharm Holding, Q1-Zahlen

 
  
    #76
1
17.05.21 08:23

1418 Postings, 2713 Tage TheseusXErwerb des OTC-Markenportfolios abgeschlossen

 
  
    #77
31.08.21 20:19
-> na das sind doch mal ordentliche und positive Neuigkeiten; und der Kurs hat zuletzt auch wieder angezogen...



"PharmaSGP-Gruppe schließt Erwerb des OTC-Markenportfolios (Baldriparan, Formigran, Spalt und Kamol) von GSK ab
31.08.21, 17:43 EQS GROUP

DGAP-News: PharmaSGP Holding SE

/ Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen

31.08.2021 / 17:43

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PharmaSGP-Gruppe schließt Erwerb des OTC-Markenportfolios (Baldriparan(R), Formigran(R), Spalt(R) und Kamol(R)) von GSK ab

Gräfelfing, 31. August 2021 - Die PharmaSGP Holding SE gibt den planmäßigen Vollzug des Mitte Juni mit der GlaxoSmithKline Gruppe geschlossenen Vertrags zur Übernahme eines OTC-Portfolios mit den Marken Baldriparan(R), Formigran(R), Spalt(R) und Kamol(R) bekannt.

Mit dem Abschluss des Erwerbs stärkt PharmaSGP ihr Geschäft strategisch, indem die Kategorie "Health Brands" weiter ausgebaut, die Therapiegebiete erweitert und neue Märkte in Europa erschlossen werden. Entsprechend zufrieden zeigt sich Natalie Weigand, CEO der PharmaSGP, mit der Transaktion: "Die Akquisition und Integration von etablierten Marken mit Wertsteigerungspotenzial ist wesentlicher Bestandteil unserer Wachstumsstrategie. Baldriparan(R) ist bereits seit 67 Jahren am Markt etabliert und die führende OTC-Marke für natürliche Baldrian-Schlafmittel in der Apotheke in Deutschland. Wir erschließen uns so das neue Therapiegebiet der Schlafstörungen. Darüber hinaus stärken Formigran(R), Spalt(R) und Kamol(R) unsere strategisch wichtige Kategorie 'Schmerztherapie'." Diese vier ikonischen Marken mit einer langen Tradition in ihren Zielmärkten, genießen ein hohes Maß an Vertrauen und Loyalität bei Verbrauchern, Ärzten und Apothekern. 2020 wurden die Produkte des Markenportfolios bereits in acht Ländern vertrieben. Zukünftig ist die Gruppe damit auch in der Schweiz, Ungarn, Polen, Tschechien und der Slowakei aktiv.

Michael Rudolf, CFO der PharmaSGP, sieht in der Transaktion einen weiteren Meilenstein auf dem Wachstumspfad erreicht: "Mit unseren Produkten in den Bereichen Schlafstörungen und Schmerztherapie adressieren wir zwei der absatzstärksten und weiter wachsenden Therapiegebiete in den Apotheken. Dank unserer paneuropäischen Plattform werden wir zudem Wertsteigerungspotenziale heben können. Dies wird sich entsprechend positiv auf unsere Geschäftsentwicklung 2021 und darüber hinaus auswirken. Davon sind wir überzeugt!"

Eine konsolidierte Umsatz- und Ergebnisprognose 2021 inklusive der Effekte von Baldriparan(R), Formigran(R), Spalt(R) und Kamol(R) wird PharmaSGP noch im September veröffentlichen."

Quelle: https://www.onvista.de/news/...n-spalt-und-kamol-von-gsk-ab-480854085  

1418 Postings, 2713 Tage TheseusXRekordumsatz (+59%) und Rekordergebnis (+86%)

 
  
    #78
01.09.22 10:14
"DGAP-News: PharmaSGP Holding SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Halbjahresergebnis
PharmaSGP mit Rekordumsatz (+59%) und Rekordergebnis (+86%) im ersten Halbjahr 2022

01.09.2022 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PharmaSGP mit Rekordumsatz (+59%) und Rekordergebnis (+86%) im ersten Halbjahr 2022



Gräfelfing, 01. September 2022 – Das deutsche OTC-Pharmaunternehmen PharmaSGP Holding SE behält im ersten Halbjahr 2022 die dynamische Unternehmensentwicklung der Vorquartale bei und erzielt auf Basis vorläufiger, ungeprüfter Zahlen einen Halbjahresumsatz von 42,0 Mio. EUR. Dies entspricht einem Wachstum von 59% (Vorjahr: 26,4 Mio. EUR). Maßgeblich zu diesem Resultat beigetragen hat der bislang höchste Quartalsumsatz der Unternehmensgeschichte mit 21,4 Mio. EUR im zweiten Quartal. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes EBITDA) für die ersten sechs Monate 2022 beträgt 12,1 Mio. EUR und konnte somit gegenüber dem Vorjahr signifikant um 86% gesteigert werden. Ebenso erhöhte sich die bereinigte EBITDA-Marge im Vergleich zum Vorjahr erwartungsgemäß auf 28,8% (Vorjahr: 24,6%).

CEO Natalie Weigand kommentiert: „Der im ersten Halbjahr 2022 verzeichnete signifikante Wachstumssprung gegenüber dem Vorjahr ist zurückzuführen auf die konsequente Umsetzung unserer Marketingstrategie, sowohl organisch als auch anorganisch. Vor allem getrieben durch eine bereinigte EBITDA-Marge von 33% im zweiten Quartal konnten wir unsere Profitabilität insgesamt weiter verbessern, was wir auch als klaren Erfolg unserer Plattform-Strategie werten. Denn die Kombination von steigender Profitabilität und starkem Wachstum belegt eindrücklich: Die Integration der OTC-Marken von GlaxoSmithKline hat reibungslos funktioniert und wir können mit dieser Strategie einen deutlichen Mehrwert für unsere Investoren schaffen.“

CFO Michael Rudolf ergänzt: „Diesen Erfolgskurs wollen wir weiter fortsetzen und haben zur Jahresmitte mit vier Bankenpartnern, die unsere M&A-Strategie voll unterstützen, eine langfristige Finanzierung abgeschlossen. Mit unserem profitablen Geschäftsmodell und einer sehr hohen Cash Conversion Rate von über 85% im Rücken, steht uns damit ab sofort ein zusätzliches Finanzierungspotenzial mit einem Volumen von bis zu 75 Mio. Euro zur Verfügung. Dies ermöglicht uns, unsere einzigartige europäische Plattform mit weiteren Akquisitionen zu stärken und schafft zusätzlichen Spielraum für unsere Wachstumspläne.“

Angesichts dieser sehr starken Performance im ersten Halbjahr bestätigt der Vorstand die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2022.

Den vollständigen Halbjahresbericht 2022 wird die PharmaSGP am 15. September 2022 veröffentlichen. Begleitend wird hierzu auch am selben Tag ein Webcast für interessierte Investoren abgehalten. Die Einwahldaten hierfür werden zeitnah verschickt.

[...]"

Quelle: https://www.onvista.de/news/2022/...-ersten-halbjahr-2022-37-26034625  

22850 Postings, 1084 Tage Highländer49PharmaSGP

 
  
    #79
1
10.11.22 19:29
PharmaSGP Holding SE erhöht Prognose für das Gesamtjahr 2022
https://ir.pharmasgp.com  

1418 Postings, 2713 Tage TheseusXSchon erstaunlich, wie

 
  
    #80
11.11.22 12:32
wenig der Markt auf die Prognoseerhöhung reagiert. Aber offenbar ist die Investmentstory an sich intakt.  

22850 Postings, 1084 Tage Highländer49PharmaSGP

 
  
    #81
1
14.03.23 19:22
PharmaSGP Holding SE veröffentlicht Ausblick für das Gesamtjahr 2023
https://ir.pharmasgp.com  

1418 Postings, 2713 Tage TheseusXDividende von EUR 1,36 je Aktie - 6% Divirendite

 
  
    #82
19.04.24 10:40
"EQS-Ad-hoc: PharmaSGP Holding SE / Schlagwort(e): Dividende
PharmaSGP Holding SE schlägt für 2023 eine erhöhte Dividende von EUR 1,36 je Aktie vor

18.04.2024 / 20:31 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung von Insider-Informationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014"

https://www.onvista.de/news/2024/...r-1-36-je-aktie-vor-0-37-26262729  

1418 Postings, 2713 Tage TheseusXPharmaSGP übertrifft 100 Mio Umsatzmarke

 
  
    #83
19.04.24 10:42
"EQS-News: PharmaSGP Holding SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose
PharmaSGP übertrifft 2023 die Umsatzmarke von 100 Mio. EUR und plant 2024 mit weiterem profitablem Wachstum

16.04.2024 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PharmaSGP übertrifft 2023 die Umsatzmarke von 100 Mio. EUR und plant 2024 mit weiterem profitablem Wachstum

Gräfelfing, 16. April 2024 – Das deutsche OTC-Pharmaunternehmen PharmaSGP Holding SE konnte im Geschäftsjahr 2023 die erfolgreiche Entwicklung der Vorjahre fortsetzen und auf Basis vorläufiger, ungeprüfter Zahlen mit 101,1 Mio. EUR erstmals in der Unternehmensgeschichte die Umsatzmarke von 100 Mio. EUR übertreffen. Der Umsatzanstieg von 17,8% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (85,8 Mio. EUR) beruht auf dem starken organischen Wachstum, das PharmaSGP durch die konsequente Umsetzung der bewährten Plattformstrategie erzielt. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes EBITDA) belief sich im Geschäftsjahr 2023 auf 34,1 Mio. EUR bei einem Zuwachs von 20,8% gegenüber dem Vorjahr (28,2 Mio. EUR). In der Folge stieg die bereinigte EBITDA-Marge auf 33,7% (Vorjahr: 32,9%). Sowohl Umsatz als auch das bereinigte EBITDA liegen damit leicht über der Prognose 2023.

CEO Natalie Weigand kommentiert: „Wir blicken sehr zufrieden auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2023 zurück, in dem wir sowohl beim Umsatz als auch bei der Profitabilität eine starke Performance erzielen konnten. Die Tatsache, dass wir unser Wachstum ausschließlich organisch erreicht haben, belegt die nachhaltige Stärke unserer Plattformstrategie sowie die Effizienz unserer Marketingaktivitäten.“

CFO Michael Rudolf ergänzt: „Mit dem erstmaligen Überschreiten der Umsatzmarke von 100 Mio. EUR konnten wir im vergangenen Jahr einen Meilenstein erreichen. Dass wir in einem allgemein herausfordernden Marktumfeld beim Umsatz und beim bereinigten EBITDA unsere Prognose leicht übertroffen haben, unterstreicht eindrucksvoll die Resilienz unserer Wachstumsstrategie. Diese wird es uns auch künftig ermöglichen, weiteres Wachstum zu realisieren und die Potenziale unseres Geschäftsmodells optimal zu nutzen.“

Für das laufende Geschäftsjahr 2024 erwartet der Vorstand von PharmaSGP eine Fortsetzung der bisherigen Erfolgsgeschichte mit einem Umsatzniveau in einer Bandbreite zwischen 107,0 Mio. EUR und 112,0 Mio. EUR. Auch für das bereinigte EBITDA prognostiziert der Vorstand eine weitere Steigerung mit einem Ergebnis zwischen 35,0 Mio. EUR und 38,0 Mio. EUR. Dies entspricht einer bereinigten EBITDA-Marge von 32,7% bis 33,9%.

Den vollständigen Geschäftsbericht 2023 wird die PharmaSGP am 29. April 2024 veröffentlichen.

[...]"

https://www.onvista.de/news/2024/...rofitablem-wachstum-0-37-26261444  

1418 Postings, 2713 Tage TheseusXVollausschüttung des Konzernergebnisses 2023

 
  
    #84
28.06.24 11:35
Bin eigentlich kein Fan davon, den Jahresgewinn komplett auszuschütten aber die Bilanz ist in Ordnung soweit und das Geschäft schient auch weiter gut zu laufen...

"EQS-News: PharmaSGP Holding SE: Hauptversammlung beschließt Vollausschüttung des Konzernergebnisses 2023 nach erfolgreicher Geschäftsentwicklung
EQS Group · 27.06.2024, 09:45 Uhr

EQS-News: PharmaSGP Holding SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung
PharmaSGP Holding SE: Hauptversammlung beschließt Vollausschüttung des Konzernergebnisses 2023 nach erfolgreicher Geschäftsentwicklung

27.06.2024 / 09:45 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PharmaSGP Holding SE: Hauptversammlung beschließt Vollausschüttung des Konzernergebnisses 2023 nach erfolgreicher Geschäftsentwicklung

89,74 % des Grundkapitals waren vertreten; alle Tagesordnungspunkte wurden angenommen
Aktionäre stimmen erhöhter Dividendenausschüttung von 1,36 EUR je dividendenberechtigter Aktie zu
Die Berufung von Peter Gerckens als Chief Commercial Officer in den Vorstand unterstreicht die Wachstumsambitionen von PharmaSGP
Gräfelfing, 27. Juni 2024 – Das deutsche OTC-Pharmaunternehmen PharmaSGP Holding SE hat gestern erfolgreich seine ordentliche Hauptversammlung 2024 in München abgehalten. Die diesjährige Hauptversammlung fand zum ersten Mal seit dem Börsengang im Jahr 2020 als Präsenzveranstaltung statt. Die Anwesenheit des vertretenen Grundkapitals lag bei 89,74 %. Alle Tagesordnungspunkte wurden von der Hauptversammlung verabschiedet.

Im Rahmen der Hauptversammlung berichtete der Vorstand über den erfolgreichen Geschäftsverlauf im Jahr 2023. Erstmals in der Unternehmensgeschichte konnte beim Umsatz die Schwelle von 100 Mio. EUR übertroffen werden, insgesamt belief sich der Umsatz auf 101,1 Mio. EUR und stieg gegenüber dem Vorjahr (85,8 Mio. EUR) um 17,8 %. Auch das bereinigte EBITDA konnte von 28,2 Mio. EUR im Jahr 2022 um 20,8 % auf 34,1 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2023 gesteigert werden. Die bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich damit im Jahresvergleich von 32,9 % auf 33,7 %.

Auch in diesem Jahr partizipieren die Aktionärinnen und Aktionäre der PharmaSGP an dieser starken Geschäftsentwicklung in Form einer Vollausschüttung des Konzernergebnisses 2023. Die Dividende beläuft sich somit auf 1,36 EUR je dividendenberechtigter Aktie. Der entsprechende Vorschlag wurde von der Hauptversammlung mit 100 % angenommen.

Die dynamische Unternehmensentwicklung führte PharmaSGP auch im ersten Quartal 2024 fort und befindet sich auf einem sehr guten Weg für ein weiteres profitables Wachstumsjahr. Der hohe Anspruch an die weitere Geschäftsentwicklung unterstreicht auch die Berufung von Peter Gerckens in den Vorstand, wo er ab dem 01. Juli 2024 die neu geschaffene Position des Chief Commercial Officers (CCO) bekleidet. In seiner Rolle als CCO wird Peter Gerckens künftig den Ausbau der internationalen Märkte, den Vertrieb sowie New Businesses bei PharmaSGP verantworten.

CEO Natalie Weigand kommentiert: „Hinter uns liegt ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr, das sich nicht zuletzt in der Ausschüttung einer hochattraktiven Dividende widerspiegelt. Daran wollen wir auch in Zukunft weiter anknüpfen. Mit der Berufung von Peter Gerckens als Chief Commercial Officer gewinnen wir einen weiteren Experten für die PharmaSGP, der maßgeblich zu einer weiteren Beschleunigung unseres Wachstumskurses beitragen wird.” Michael Rudolf, CFO von PharmaSGP, ergänzt: „Sowohl beim Umsatz als auch beim bereinigten EBITDA konnten wir im Jahr 2023 unsere Prognose übertreffen und haben deutlich stärker als der Markt performt. Neben unserer bewährten paneuropäischen Plattform verfügen wir bei PharmaSGP insbesondere über ein starkes Finanzprofil, das uns den notwendigen Spielraum eröffnet, um weiteres Wachstum zu realisieren und die Potenziale unseres Geschäftsmodells optimal zu nutzen.”

Für das Geschäftsjahr 2024 wird ein Umsatz im Bereich zwischen 107,0 Mio. EUR und 112,0 Mio. EUR erwartet. Für das bereinigte EBITDA geht der Vorstand von einem Anstieg auf 35,0 Mio. EUR bis 38,0 Mio. EUR aus. Dies entspricht einer bereinigten EBITDA-Marge von 32,7 % bis 33,9 %.

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse zur ordentlichen Hauptversammlung 2024 stehen auf der Unternehmenswebseite der PharmaSGP im Bereich Investor Relations / Hauptversammlung zum Download zur Verfügung."  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben