PETROLEO


Seite 7 von 10
Neuester Beitrag: 26.06.24 11:48
Eröffnet am:14.01.08 23:00von: Mausi70Anzahl Beiträge:228
Neuester Beitrag:26.06.24 11:48von: FeedbackLeser gesamt:104.398
Forum:Börse Leser heute:84
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | ... >  

166 Postings, 1841 Tage klatcheedanke Anonym123

 
  
    #151
02.09.22 21:55
also,wie im Juni.  

26 Postings, 2744 Tage TorcidasKurssprung politischer Natur

 
  
    #152
04.10.22 12:31
Ein so gewaltiger Kurrsprung, nur weil Bolsonaro etwas besser abgeschnitten hat als erwartet?

Die Stichwahl verliert er wohl trotzdem, dann darf sich der Petrobras-Aktionär mit Lulas Subventionspolitik quälen..Petrobras darf dann zahlen.

Eigentlich ein guter Moment, auszusteigen, solange Bolsonaro (theoretisch) gewinnen kann.  

2003 Postings, 2817 Tage Nudossi73@Torcidas

 
  
    #153
04.10.22 18:46
aber aber....das ist doch Unsinn was Du da schreibst.
Egal wer gewinnt die Aktie kann dann nur steigen nach aktueller Lage. Solange wir Ölpreise haben die über 40 Dollar sind werden Aktionäre belohnt.
Selbst bei unter 40 Dollar gibt es mindestens 30 US Cents für die Vorzugsaktien.
Das politische Geschwätz sollte man lieber nutzen als ängstlich in der Ecke zu stehen und zu warten bis der Zug aus dem Bahnhof gefahren ist.  

26 Postings, 2744 Tage Torcidas@Nudossi73

 
  
    #154
06.10.22 15:22
Fundamental ist Petrobras absolut unterbewertet und hat viel Potential nach oben, sonst hätte ich keine Petrobras-Aktien (mehr). Aber:

1. OPEC+ senkt die Fördermengen, antizipieren ein drastisches Abkühlen der Wirtschaft, welches auf den Aktienmärkten noch  nicht antizipiert wird (wg. Midterm elections, Fed Pivot etc). Das wird auch Auswirkungen auf den Ölpreis haben, wenn die Nachfrage drastisch sinkt.

2. Lula, wenn er gewählt wird, braucht Geld für seine Sozialprogramme. Die hat er sich in seiner Amtszeit auch gegönnt, Petrobras plätscherte da vor sich hin, sei es durch direkte Entnahmen oder Treibstoffsubventionen in Form von Price Caps für den innerbrasilianischen Markt.

Selbst bei unter 40 Dollar gibt es mindestens 30 US Cents für die Vorzugsaktien. --> Wie kommst du auf diese Rechnung? ist die Dividende hart mit dem Weltmarktpreis für Öl verdrahtet oder ist dies eine Annahme von dir?  

2003 Postings, 2817 Tage Nudossi73@Torcidas

 
  
    #155
06.10.22 19:51
Das mit der Mindestdividende wurde festgelegt im Dividendenprogramm von Petrobras.
Das mit der OPEC sehe ich ganz anders...Das Problem ist aktuell das diese gar nicht mehr fördern können
ohne riesig zu Investieren....die haben keinen Hahn den man mal so aufdrehen kann.
Dein drastisches Abkühlen ist wenn dann schon längst eingepreist...wenn dem nicht so wäre hätten wir Ölpreise schon weit über 100 Dollar. Die Weltbevölkerung wächst jeden Tag und alle brauchen Energie etc. Ich gehe sowieso davon schon aus das dass Peak der Ölförderung von den Saudis schon längst erreicht wurde. Die eizigsten mit noch nennenswerten Reserven die tief hängen ist der Iran,Irak vielleicht noch Russland und Venezuela....alles gebiete die Müll sind.
Und zu Lula...das dieser besser abgeschnitten hat bei der Wahl und diese wahrscheinlich auch gewinnen wird in der Stichwahl am 30.10. zeigt sich jetzt schon an steigenden Kursen. Lula wird sicher nicht zweimal den selben Fehler machen und weiß ganz genau wie wichtig Petrobras für Brasilien ist. Eine Ganz die goldene Eier legt schlachtet man nicht.
 

2003 Postings, 2817 Tage Nudossi73grins Gans

 
  
    #156
06.10.22 19:52

26 Postings, 2744 Tage Torcidas@Nudossi73

 
  
    #157
07.10.22 11:40
Das mit der OPEC+ gehe ich  mit, dass diese nicht mehr liefern können. MBS hat Biden gesagt, dass Saudi-Arabien erst ab 2027 mehr liefern könnte. Hier geht es aber um eine bewusste Kürzung der Liefermengen, die signifikant ist. Ist das jetzt nun notwendig, weil technisch nicht mehr als die gekürzte Menge geht oder weil man den Ölpreis stabil halten will? Gute Frage.

Warum sind Iran, Irak, Venezuela und Russland Müll? Venezuela wird doch schon von den USA langsam die Tür wieder aufgemacht, Iran emanzipiert sich so langsam und ist Teil der Eurasischen Bewegung.

Die steigenden Kurse nach den Wahlen in Brasilien resultieren daraus, weil Bolsonaro überraschend gut (besser als in den Umfragen) abgeschnitten hat.

Ich bleibe dabei, für die Petrobras Aktionäre wäre Bolsonaro die bessere Wahl, auch wenn der heutige Lula für Petrobras komfortabler ist als noch vor 10 Jahren.  

2003 Postings, 2817 Tage Nudossi73Ölpreise

 
  
    #158
07.10.22 17:46
sind wieder kräftig am steigen...und ich sehe die Gefahr das dadurch weiterhin überall die  Inflation zuschlägt und die Wirtschaftsleistungen sinken....trotz alledem braucht man Öl weiterhin...zum Heizen um Düngemittel herzustellen etc. Öl ist wie Nahrung.
Nach meiner Logik könnte Öl bis 140 Dollar steigen. Ich sehe absolut nicht wie Öl wieder unter 60 Dollar fallen sollte, es sei denn es gäbe Verwerfungen auf dem Finanzmarkt, aber dann haben wir alle andere Probleme wie den Ölpreis.  

2003 Postings, 2817 Tage Nudossi73weiter aufgestockt

 
  
    #159
21.10.22 17:40
Ich gehe davon aus das es für das 3 und 4  Quartal  außerordentliche Dividenden von Petrobras, bezogen auf den Gewinn des Unternehmens gibt .Voraussetzung ist dass das Unternehmen in diesem Zeitraum Gewinne in Höhe von 30 Mrd. BRL erzielt und bis Ende des Jahres 100 % davon als Gewinn ausschüttet
da die Regierung die Mehrheit der Stammaktien besitzt und das Geld braucht für soziale Dienstleistungen.  

2003 Postings, 2817 Tage Nudossi73das ADR bei 15 Euro

 
  
    #160
21.10.22 19:07
aktuell....was 2 Aktien beinhaltet... aktuell original 7,20 Euro... sprich ordentlich Rabatt. :-) an den deutschen Börsen.
 

108 Postings, 2654 Tage A1AP9EÜber 7% MINUS

 
  
    #161
31.10.22 10:36
Und nun? Was wird mit Lula geschehen (können)?  

108 Postings, 2654 Tage A1AP9EOK - doch nix passiert

 
  
    #162
31.10.22 15:17
Das Minus hat sich aufgelöst - vorerst...  

26 Postings, 2744 Tage TorcidasUnruhige Zeiten

 
  
    #163
02.11.22 10:28
@A1AP9E: Ich denke, die nächsten Wochen werden etwas unruhig aus zwei Gründen:

1. Knapper Wahlausgang bringt das Bolsonaro-Lager auf die Barrikaden, da wird es ein wenig unruhig bis Bolso (hoffentlich) seine Niederlage anerkennt und etwas mehr Ruhe einkehrt.

2. Lula war eine treibende Kraft der BRICS-Gründung und das ist vielen in den USA/EU ein Dorn im Auge, könnte für Brasilien ein schwierigeres Fahrwasser sein. Auch weiß man nicht, ob Lula der Alte ist oder sich weiterentwickelt hat....in welche Richtung, wird man sehen.


Fundamental kann man mit Petrobras nicht viel falsch machen, vor allem wenn es im Nahen Osten richtig knallen sollte (Stichwort IRAN-SA).  

2003 Postings, 2817 Tage Nudossi73Meldung Petrobras

 
  
    #164
3
28.11.22 17:41
Petrobras  stellte an diesem Sonntagabend, dem 27.11. in einer Erklärung gegenüber dem Markt klar, dass die Zahlung außerordentlicher Dividenden in der Aktionärsvergütungsrichtlinie vorgesehen ist, die 2019 vom Vorstand genehmigt und 2020 und 2021 verbessert wurde. Die Positionierung des Unternehmens ist eine Reaktion auf kürzlich in den Medien veröffentlichte Nachrichten über die Zahlung von Dividenden.

Petrobras versicherte auch, dass „es keine Schulden aufnimmt, um Dividenden zu zahlen“ und dass „seine Schulden sich auf einem Abwärtstrend befinden“, mit einem Rückgang von 5,3 Milliarden US-Dollar im Vergleich zum dritten Quartal 2021.

Zum 30. September 2022 betrug die Bruttoverschuldung des Unternehmens 54,3 Milliarden US-Dollar, einschließlich Verpflichtungen im Zusammenhang mit gewerblichen Mietverträgen, und lag damit unter der optimalen Bruttoverschuldung von 60 Milliarden US-Dollar und der festgelegten Grenze von 65 Milliarden US-Dollar, betonte er.

Das staatseigene Unternehmen bestätigt auch, dass die Bruttoverschuldung, der Liquiditätsbestand und die Dividenden mit dem übereinstimmen, was im Strategischen Plan von Petrobras für 2022-2026 vorgesehen war. „Es finanziert sich selbst und alle geplanten Investitionen werden durchgeführt“, betont Petrobras und fügt hinzu, dass „es keine Projekte aufgrund von Budgetbeschränkungen staut und alle Verpflichtungen erfüllt werden“.

Schließlich bekräftigt Petrobras sein Bekenntnis zur Praxis wettbewerbsfähiger Preise und im Gleichgewicht mit dem Markt, während gleichzeitig die sofortige Weitergabe externer und Wechselkursvolatilitäten vermieden wird, die durch konjunkturelle Ereignisse verursacht werden.  

764 Postings, 6749 Tage St_HaselwanterFrage?

 
  
    #165
28.12.22 17:01
Wann wird denn hier nun Dividende bezahlt?
Gruß StH  

625 Postings, 1473 Tage Namor12 Zahlungen

 
  
    #166
3
28.12.22 18:30
Für Extag 22.11. gibt es wohl zwei Zahlungen. 12.2022 und 01.2023
https://www.dividendmax.com/united-states/nyse/...obras-adr/dividends
 

30 Postings, 1234 Tage qaudratUmsatz

 
  
    #167
22.02.23 15:43
ungewöhnlich hoher Umsatz den zweiten Tag schon. 650.000 Stck incl. heute. Irgend etwas ist im Busch.  

2003 Postings, 2817 Tage Nudossi73wer weiss

 
  
    #168
1
23.02.23 18:02
Vielleicht daher das man davon ausgehen kann das die Dividende für das 4 Quartal nach der aktuellen Dividendenpolitik  gezahlt werden wird.
Wenn man die Dividendenpolitik ändern will
braucht das einige Monate bis die Änderungen bewilligt sind.
Die Chancen stehen also gut nochmals eine richtig gute Dividende zu bekommen. Nach Schätzungen könnten es 5-6 Milliarden Dollar werden. ....ca. 6,5 %Rendite pro Aktie und das für nur 3 Monate.  

30 Postings, 1234 Tage qaudratDividende

 
  
    #169
02.03.23 13:44
Petrobras hat 2022 einen Rekordgewinn erzielt und wird 215,7 Milliarden BRL an Dividenden an die Aktionäre zahlen  

30 Postings, 1234 Tage qaudratQuelle

 
  
    #170
02.03.23 13:52
ttps://tinyurl.com/yc29drtt
 

30 Postings, 1234 Tage qaudratfake

 
  
    #171
02.03.23 15:11
Die Meldung scheint falsch zu sein.  

30 Postings, 1234 Tage qaudratAha

 
  
    #172
02.03.23 15:32
Jetzt habe ich den Fehler gefunden. Die Meldung sagt aus, dass in 2022 diese Dividende gezahlt wurde. Q4 steht noch aus.  

2003 Postings, 2817 Tage Nudossi73Dividende 4 Quartal

 
  
    #173
02.03.23 18:33
Wurde doch schon angekündigt....es gibt insgesamt 1,3725 Real ( 0,25 Eurocent) pro Aktie zahlebar in zwei teilen im Mai und Juni.
Über 0,5 Real davon muss abgestimmt werden in der Hauptversammlung am 27.04. ob es diese sofort
oder später im Dezember 23 ausbezahlt wird.
Die Zahlen waren hervorragend für das Quartal. Und ich gehe davon aus das es auch weiterhin Dividenden gibt....zwar nicht mehr soviel wie 2022 aber wenn es ca. 1 Real pro Aktie im Quartal gibt
hätten wir eine Rendite von aktuell 15 % . Das ist völlig ok und weitaus mehr als andere Unternehmen zahlen aus der Branche.  

2003 Postings, 2817 Tage Nudossi73Dividende ja noch besser....

 
  
    #174
1
02.03.23 18:42
Huch ....es wurden gar 2,74 Pro Stamm und Vorzugsaktie angekündigt..... jeweils in zwei teilen zu je 1,3725 Real....

Sorry :-)

 

30 Postings, 1234 Tage qaudratDivi

 
  
    #175
1
08.04.23 16:51
Petrobras (PETR4) Ausschüttungen
Gesamtwert: R$35,7 Milliarden
Bruttowert pro Aktie: 2,74573369 R$ (insgesamt)
Wert je Aktie: 1. Tranche: 1,37286685 / 2. Tranche: 1,37286684
Stichtag: 27. April 2023 (B3)
Auszahlungstermin: 19. Mai (1. Tranche) / 16. Juni (2. Tranche)
Dividendenrendite der Zahlung: 13,01  

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | ... >  
   Antwort einfügen - nach oben