Nemetschek - Klasse Zahlen


Seite 10 von 39
Neuester Beitrag: 06.06.24 19:23
Eröffnet am:04.08.04 10:49von: KatjuschaAnzahl Beiträge:970
Neuester Beitrag:06.06.24 19:23von: Pleitegeier 9.Leser gesamt:292.481
Forum:Börse Leser heute:105
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 39  >  

110304 Postings, 8894 Tage Katjuscha@ecki und Kritiker

 
  
    #226
25.10.05 23:38
Ich kann verstehen das Ihr so denkt, aber man muss sich auch mal angucken, was Nemetschek eigentlich gesagt hat, und dann alles in den zeitlichen Zusammenhang setzen.

Schließlich hat Nemetschek keine Pressemitteilung herausgegeben, sondern der CEO wurde lediglich in einem Interview gefragt wie man mögliche größere Übernahmen stemmen will. Daraufhin hat Herr Weiß geantwortet, das bei Übernahmen über 20 Mio € eine Kapitalerhöhung denkbar wäre. Das heißt doch lediglich, man denkt darüber nach, ob man den Cashbestand nicht völlig angreifen will.
Jedfenfalls war das lediglich eine Antwort auf die Frage eines Journalisten, aber das heißt sicherlich nicht, dass die KE unbedingt kommen muss. Wenn sie kommt, dann wäre es aber wie beschrieben auch kein Beinbruch.

Was das "flatterhafte" abgeht, ist halt die Frage wie Nemetschek die Situation im Februar eingeschätzt hat, als man sich für die Sonderdividende entschieden hat. Damals stieg der Aktienkurs fast ohne zutun von Analysten oder irgendwelcher Vorhaben seitens Nemetschek. Institutionelle Anleger haben aber dennoch die Aktie kaum gecovert, was sich mit dem Anstieg über 10 € geändert hat. Das zeigen die steigenden Börsenumsätze sowie der veränderte Streubesitz nach dem außerbörslichen Einstieg von Großinvestoren.

Ich denke das die institutionellen Anleger jetzt ein wenig Druck gemacht haben, im Hinblick auf eine Perspektive (Wachstum, Phantasie etc.), um damit mehr Börsenumsätze und steigende Kurse zu bekommen. Die Aussage bezüglich TecDax geht auch in diese Richtung. Wer Nemetschek wie ich seit knapp 2 Jahren beobachtet, merkt das hier langsam aber stetig eine andere Geschäftsphilosophie in Richtung Transparenz vonstatten geht. Nemetschek hat sich bis vor 12 Monaten als reines Familienunternehmen gesehen, das sich lediglich dem operativen Geschäft verpflichtet gefühlt hat. Seitdem die Aktie stärker von der HypoVereinsbank gecovert wird, und man im GEX vertreten ist, hat sich das Interesse der Anleger zunehmend gesteigert, und dieser Entwicklung versucht jetzt m.E. auch der Vorstand Rechnung zu tragen, ohne dabei die Mehrheit am Unternehmen zu verlieren.

Der beste Weg alle Seiten zu befriedigen ist eben weiterhin wert auf Profitabilität zu legen, und jetzt aber zusätzlich auch auf Wachstum (auch anorganisch) und Phantasie (TecDax) zu setzen. Diese Dinge lassen sich ja gut vereinbaren, gerade bei so einer CashCow wie Nemetschek.

Ich glaube Nemetschek wird es sowohl mit einer Übernahme als auch dementsprechend mit einer KE nicht überstürzen. Wenn man ein passendes Ziel entdeckt und der Preis stimmt, wird man zuschlagen. Solange reicht mir auch die derzeitige Unterbewertung ohne jegliche Übernahme aus. 2006 gibts ne neue EU-Richtlinie von der Nemetschek profitiert, und die Verlagerung des Geschäfts ins europäische Ausland steigert weiter Umsatz und Margen, wenn auch nur leicht. Sollte man den Bereich Nutzen noch mehr in Richtung Profitabilität trimmen, ist auch ohne Übernahme eine niedrige Bewertung und Gewinnwachstum garantiert.


Ich mache mir daher über eine KE keine Gedanken, auch wenn ich verstehen kann, dass Kleinanleger da meist vorsichtig sind. Für mich aber vor allem im Hinblick auf eine TecDax-Aufnahme sogar ein Vorteil.



Grüße  

824 Postings, 7569 Tage TothoWo siehst du denn einen günstigen Einstieg?

 
  
    #227
31.10.05 13:38
Ist hier schon wieder ein Boden gefunden, von dem es aufwärts gehen könnte? Wie ist die Charttechnik bei Nemetschek?  

110304 Postings, 8894 Tage KatjuschaAlso rein charttechnisch kann man

 
  
    #228
31.10.05 13:56
das noch nicht als Boden bezeichnen. Der wäre m.E. dann erreicht wenn der Kurs über 13,8 (letzte Hoch aus Korrektur).

Wenn ich Charttechnik und Fundamentaldaten zusammenbringe, würde ich mir lediglich erhoffen das der Kurs bis zu den Zahlen eben über diese 13,8 geht, und dann gleich bis zur 200-Tage-Linie auf 14,5. Die Zahlen an sich werden im Rahmen der Erwartungen liegen, aber ich erwarte in den Tagen danach wieder die ein oder andere Kaufempfehlung, einfach aufgrund der Unterbewertung der Aktie. Tja, und dann muss man mal sehen, ob sich lediglich ein Boden zwischen 12,5 und 14,5 bildet, der für spätere Ausbrüche das Fundament bildet, oder ob der Kurs bis Jahresende sofort wieder über die 200-Tage-Linie geht, und dann schnelle Kursgewinne bis vorläufig 18,0 € winken.

Möglich ist ne Menge, aber aus der Charttechnik heraus kann man zum jetzigen Zeitpunkt wohl keine Anlageentscheidung treffen. Deshalb sehe ich mir ja mein Investment vornehmlich fundamental langfristig an, und bestimme lediglich den Einstieg oder Ausstieg nach Charttechnik. Wenn eine Aktie allerdings so unterbewertet ist, und ich in dem Falle mir Kurse unter den Tiefs der letzten Wochen nicht vorstellen kann, dann würde ich sicher jetzt einsteigen.  

50950 Postings, 7544 Tage SAKUZahlen

 
  
    #229
02.11.05 09:27
DGAP-Ad hoc: Nemetschek AG
02.11.2005 08:46:00


   
Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

9-Monatszahlen

Nemetschek setzt positiven Ergebnistrend im 3. Quartal fort

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

München, 2. November 2005 - Der Nemetschek Konzern schloss die ersten neun
Monate 2005 mit einem deutlichen Ergebniszuwachs von 25 % ab und legte auch im
Umsatz weiter zu. Damit konnte sich der Technologieanbieter für das Planen,
Bauen und Nutzen von Immobilien im dritten Quartal in Folge im Vergleich zum
Vorjahr steigern und setzt den positiven Wachstumstrend im internationalen
Bereich fort.

Betriebsergebnis steigt um 25,1 % auf 7 Mio. EUR
So stieg der Konzernumsatz in den ersten neun Monaten auf 69,5 Mio. EUR an
(Vorjahr: 68,4 Mio. EUR). Im gleichen Zeitraum erzielte Nemetschek eine
Steigerung des Betriebsergebnisses (EBITA) von 25,1% auf 7,0 Mio. EUR (Vorjahr
3,1 Mio. EUR; Vorjahr vor Firmenwertabschreibung 5,6 Mio. EUR). Der
Konzernjahresüberschuss konnte zum 30.09. auf 5,4 Mio. EUR verbessert werden
(Vorjahr 1,9 Mio. EUR; Vorjahr vor Firmenwertabschreibung 4,3 Mio. EUR). Dies
entspricht einem Anstieg von 24,9 %. Das Ergebnis je Aktie konnte der
Technologieanbieter auf 0,56 EUR wesentlich steigern (Vorjahr 0,20 EUR;
Vorjahr vor Firmenwertabschreibung 0,45 EUR).

Solide Finanzsituation zur Weiterentwicklung des Konzerns
Der Perioden-Cashflow erhöhte sich durch die Ergebnisverbesserung um 19 % auf
9,9 Mio. EUR (Vorjahr: 8,3 Mio. EUR). Nemetschek demonstriert damit nicht nur
weiterhin Ertragsstärke, sondern verfügt auch über eine äußerst solide
Finanzsituation, die es ermöglicht, die strategische Weiterentwicklung des
Konzerns aktiv voranzutreiben. Die liquiden Mittel beliefen sich zum 30.09.
auf 26,5 Mio. EUR (31.12.2004 vor Dividendenausschüttung 39,0 Mio. EUR); das
Eigenkapital liegt bei 45,9 Mio. EUR (31.12.2004: 60,0 Mio. EUR). Dies
entspricht einer Eigenkapitalquote von 57,1 %.

Ausblick: Fortsetzung des positiven Ergebnistrends
Nemetschek erwartet traditionell ein starkes 4. Quartal 05. Das Geschäftsjahr
2005 will Nemetschek innerhalb der Planungen mit einem zweistelligen Wachstum
beim Betriebsergebnis und einem leichten Umsatzanstieg abschließen. Der
vollständige Neun-Monats-Bericht wird am 11.11.05 veröffentlicht.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Nemetschek Maren Moisl, Investor
Relations, Tel. 089 - 9 27 93 1219, Fax 089 - 9 27 93 5404,
moisl@nemetschek.de

Nemetschek AG
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 München
Deutschland

ISIN: DE0006452907
WKN: 645290
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 02.11.2005

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-Hoc-Mitteilung:

Nemetschek erfolgreich im 3. Quartal
München, 2. November 2005 - Der Nemetschek Konzern schloss die ersten neun
Monate 2005 mit einem deutlichen Ergebniszuwachs von 25 % ab und legte auch im
Umsatz weiter zu. Damit konnte sich der Technologieanbieter für das Planen,
Bauen und Nutzen von Immobilien im dritten Quartal in Folge im Vergleich zum
Vorjahr steigern und setzt den positiven Wachstumstrend im internationalen
Bereich fort.

Zuwächse insbesondere im Bereich Planen und NBO
So stieg der Konzernumsatz auf 69,5 Mio. EUR an (Vorjahr: 68,4 Mio. EUR),
wobei sich insbesondere die Geschäftsbereiche Planen und New Business
Opportunities (NBO) überdurchschnittlich entwickelten. Die internationalen
Aktivitäten nehmen weiter stetig zu. Der Anteil des internationalen Umsatzes
liegt bei 53 % nach 49 % im Vorjahr. Rund 40 % des Umsatzes generiert
Nemetschek über alle Geschäftsbereiche hinweg aus festen Serviceverträgen.
"Mit dem Abschluss eines Servicevertrages sichern sich unsere Kunden - Planer,
Architekten, Ingenieure, Bauunternehmen, Facility Manager und
Immobilienverwaltungen - neueste innovative Softwarelösungen, Wartung, Support
und Schulungen", erläutert Vorstandsvorsitzender G.Weiß.

Betriebsergebnis steigt um 25,1 % auf 7 Mio. EUR
In den ersten neun Monaten erzielte Nemetschek eine Steigerung des
Betriebsergebnisses (EBITA) von 25,1% auf 7,0 Mio. EUR (Vorjahr 3,1 Mio. EUR;
Vorjahr vor Firmenwertabschreibung 5,6 Mio. EUR). Der Konzernjahresüberschuss
konnte zum 30.09. auf 5,4 Mio. EUR verbessert werden (Vorjahr 1,9 Mio. EUR;
Vorjahr vor Firmenwertabschreibung 4,3 Mio. EUR). Dies entspricht einem
Anstieg (vor Firmenwertabschreibungen) von 24,9 %. Das Ergebnis je Aktie
konnte der Technologieanbieter auf 0,56 EUR wesentlich steigern (Vorjahr: 0,20
EUR; Vorjahr vor Firmenwertabschreibung: 0,45 EUR).

Solide Finanzsituation zur Weiterentwicklung des Konzerns
Der Perioden-Cashflow erhöhte sich durch die Ergebnisverbesserung um 19 % auf
9,9 Mio. EUR (Vorjahr: 8,3 Mio. EUR). Nemetschek demonstriert damit nicht nur
weiterhin Ertragsstärke, sondern verfügt auch über eine äußerst solide
Finanzsituation, die es ermöglicht, die strategische Weiterentwicklung des
Konzerns aktiv voranzutreiben. Die liquiden Mittel beliefen sich zum 30.09.
auf 26,5 Mio. EUR (31.12.2004 vor Dividendenausschüttung 39,0 Mio. EUR); das
Eigenkapital liegt bei 45,9 Mio. EUR (31.12.2004: 60,0 Mio. EUR). Dies
entspricht einer Eigenkapitalquote von 57,1 %.

Bauprozesse effizienter gestalten und Marktpotentiale nutzen
Die Kostenkalkulation spielt im Bauprozess eine zunehmend bedeutendere Rolle.
Ziel ist es, die heute von Fachkreisen geschätzten acht Prozent
Baukostenabweichungen bei Bauprojekten zu minimieren. "Zu den wichtigsten
Faktoren bei der Realisierung möglicher Einsparpotentiale gehört der Einsatz
von moderner Software und neuer Technologien bei der Gebäudeplanung,
insbesondere dem Building Information Modeling (BIM)", erklärt Weiß. Mit der
BIM-Technologie besteht ein am Computer gezeichneter Raum nicht nur aus vier
Strichen, sondern durch eine intelligente Softwarelösung werden gleichzeitig
mehrere Sachinformationen hinterlegt, wie beispielsweise Material und Umfang
der Wände und Decken etc. So können schon während des Planens relativ genau
die Kosten eines Gebäudes ermittelt werden. Auch die häufig vorkommenden
Änderungen im Planungs- und Bauprozess sind mit weniger Risiken verbunden.
Nemetschek als Pioneer des BIM schafft so Grundlagen, dass alle relevanten
Informationen erfasst und fehlerfrei weitergegeben werden - ohne Datenverlust,
Übertragungsfehler und Schnittstellenschwierigkeiten. "Gerade mit den
integrierten und aufeinander abgestimmten Lösungen von Nemetschek gehen in
diesem Zusammenhang Effektivitätssteigerungen, Risikominimierungen und eine
Qualitätssteigung einher. Prozesse vom Planen über das Bauen bis hin zum
Nutzen von Gebäuden und Immobilien lassen sich effektiver gestalten und
größere Baukostenabweichungen gehören der Vergangenheit an. Ein echter
Mehrwert für die Baubranche, in dem wir wichtige Marktpotentiale für
Nemetschek sehen", sagt Weiß.

Ausblick: Fortsetzung des positiven Ergebnistrends
Weiß zeigt sich optimistisch: "Wir erwarten ein traditionell starkes 4.
Quartal." Das Geschäftsjahr 2005 will Nemetschek innerhalb der Planungen mit
einem zweistelligen Wachstum beim Betriebsergebnis und leichtem Umsatzanstieg
abschließen. Der vollständige Neun-Monats-Bericht wird am 11.11.05
veröffentlicht.

Der Nemetschek Konzern ist einer der weltweit führenden Technologiekonzerne
für das Planen, Bauen und Nutzen von Bauwerken und Immobilien. Bei über
160.000 Unternehmen in 142 Ländern sind die Standard-Software-Lösungen
in 16 Sprachen im Einsatz. Die Nemetschek IT-Lösungen schaffen Synergien und
optimieren den gesamten Entstehungs- und Nutzungsprozess von Bauwerken
hinsichtlich Qualität, Kosten und Zeitaufwand.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Nemetschek AG, Dr. Bettina Hierath
Tel. 089 - 9 27 93 1360, Fax 089 - 9 27 93 5308, bhierath@nemetschek.de

Ende der Meldung (c)DGAP
 
Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG
 

110304 Postings, 8894 Tage KatjuschaJunge Junge, CashFlow bei 9,9 Mio € und liquide

 
  
    #230
02.11.05 11:50
Mittel von über 26 Mio €. Ohne die Sonderdividende in diesem jahr hätte man jetzt 39 Mio.! Anfang 2006 werden es vermutlich wieder über 30 Mio € sein. Und da diskutieren die über eine Kapitalerhöhung.

Gibt für mich nur eine Erklärung dafür. Die wollen mit aller Macht in 12 Monaten in den TecDax. Dafür braucht man mehr gehandelte Aktien. Da Nemetschek aber nicht die Mehrheit von 50,1% abgeben will, macht man das über ne Kapitalerhöhung, und gibt einen Teil der Aktien zu Spottpreisen von unter 15 € den Anteilseignern des übernommen Unternehmens.

Mit der Übernahme (vermutlich im Bereich Nutzen) schafft man dann Umsatzwachstum und Synergien, die die Aktie noch attraktiver machen, und an der Börse wird sie zusätzlich deutlich mehr gehandelt.


Jedenfalls schade das die Aktie heute noch nicht positiv reagiert. Verdient hätte man es nach diesen guten Zahlen. Operatives Wachstum immerhin bei 15-20% (incl. Sondereffekte über 100%, aber das ist unsinnig). Wird aber sicher ein paar Kaufempfehlungen geben. Mal sehen ob die etwas bringen.  

6858 Postings, 7063 Tage nuessaSehe ich genauso Katjuscha...

 
  
    #231
02.11.05 12:05
Warte auf liquide Mittel um nochmals nachzukaufen! Der Sprung in den TecDax bringt auf 6 Monatssicht sicher nochmal 10% Plus!

Grüße

nuessa

 

110304 Postings, 8894 Tage KatjuschaNa ja nuessa, noch ist es lange nicht so weit

 
  
    #232
02.11.05 12:25
Bisher wurde die KE und eine mögliche TecDax-Aufnahme nur als Ziel in einem Interview ausgegeben. Muss natürlich noch nicht viel aussagen. Denn Nemetschek müsste wie beschrieben zumindest mal wieder in die Regionen um 18-20 € und zwar unter doppelt so hohen Umsätzen wie derzeit kommen, um eine kleine Chance zu haben.
Halte das zwar aufgrund der aktuellen Unterbewertung für möglich, und Drillisch hat ja gezeigt wie es gehen kann, aber schon so weit zu gehen, über mögliche Kurssprünge bei TD-Aufnahme nachzudenken, ist wohl etwas verfrüht.

Bin aber grundsätzlich natürlich auch der Meinung, dass eine Aussicht auf den TecDax dann sicher nochmal beflügeln wird. Das macht oft sogar mehr als 10% aus, wie man bei TeleAtlas gesehen hat.  

110304 Postings, 8894 Tage KatjuschaEigentlich kaum zu fassen, die jetzigen Kurse

 
  
    #233
08.11.05 14:41
KGV05 dürfte bei 12 liegen, KGV06 bei 10, Dividendenrendite vermutlich auch über 5%, und das alles bei diesem hohen Cashbestand und CashFlow. Eine mögliche Übernahme ist da noch gar nicht drin enthalten.

Analysten sehen die Aktie auch folgerichtig übereinstimmend bei 20 € als fair bewertet an. Da kann man wohl leider nur warten.  

110304 Postings, 8894 Tage KatjuschaInteressante Umsätze um die 12,50

 
  
    #234
08.11.05 17:22
Heute vormittag wurde soviel gar nicht gehandelt, aber jetzt wechseln hier innerhalb von 2-3 Stunden bei 12,5 € Aktien im Wert von über 500.000 € den Besitzer.  

6858 Postings, 7063 Tage nuessaNachkauf etwas zufrüh aber

 
  
    #235
08.11.05 18:37
So schlecht schaut´s bei NEM doch gar nicht aus... Bin ein wenig zufrüh rein *grml*

Morgen über 13 € SK und gut ist´s ;-)

mfg

nuessa  
Angehängte Grafik:
Nemetschek_08.JPG (verkleinert auf 67%) vergrößern
Nemetschek_08.JPG

110304 Postings, 8894 Tage KatjuschaGestern 1 Mio € Umsatz. Heute bisher Null

 
  
    #236
09.11.05 10:17
Schon krass. Umsätze heute wie abgeschnitten.  

2 Postings, 6828 Tage Jeverwasn mit nemetschek los?

 
  
    #237
09.11.05 19:45
wa sist denn mit der aktie los? gibt es irgendwelche news, die ich nicht mitbekommen habe?  

1000 Postings, 8541 Tage KrautrockPerlen für 12€

 
  
    #238
10.11.05 09:46
Unglaublich! Da konnte man wirklich Perlen für 12 € einsammeln.
Krautrock  

50950 Postings, 7544 Tage SAKUHolla... o. T.

 
  
    #239
10.11.05 09:59

110304 Postings, 8894 Tage KatjuschaAlso die Umsätze der letzten 2 Monate sind schon

 
  
    #240
10.11.05 16:14
TecDax-würdig. Jetzt müsste man das nur noch weitere 10 Monate durchhalten, und dabei den Kurs auf 20 € bringen.

Kleinigkeit. ;)


Habe übrigens heute eine Mail an dir IR gesandt. 6 Fragen zum Thema Kurs, Übernahmen, außerbörslicher Deal zu 15,0 € und Dividendenpolitik. Wenn ich die Antwort habe, stelle ich sie ins Board. Könnte aber sein, das die Anwort diesmal etwas dauert, denn Samstag und Montag stehen ja zwei Analystenkonferenzen an.  

254 Postings, 7101 Tage PunisherHallo Katjuscha

 
  
    #241
10.11.05 16:29
Bin jetzt auch mit dabei (zu 12,41 ). Ausschlaggebend waren eben die paar
tausend Stück die aus dem Ask gekauft worden sind.
Hier sammelt einer langsam ein, wie auch ein langsam verkauft :-)

16:04:17 12,45  1.480  
16:04:02 12,45  2.500  
15:58:25 12,45  710  
15:56:34 12,45  310  
15:54:34 12,45  1.000  
15:54:30 12,45  4.000


Gruß  

956 Postings, 7997 Tage tigerlillybin bei 12,5

 
  
    #242
11.11.05 07:58
auch wieder rein mit 1. position.

könnte mal einer der profis was zum chart sagen?

intuitiv gefällt der mir eigentlich nicht so ganz.

ciao

tl
 

6858 Postings, 7063 Tage nuessaProfi bin ich zwar nicht aber

 
  
    #243
11.11.05 09:06
ich schau ihn mir Abend´s mal genauer an!

Die 12,50 € waren wichtig ...  

254 Postings, 7101 Tage PunisherTerminkalender

 
  
    #244
11.11.05 09:16
In den nächsten Tagen steht viel im Programm:

21. - 23.11.2005
Analystenkonferenz auf dem Deutschen Eigenkapitalforum, Congress Center, Frankfurt Messe

14.11.2005
German Technology Conference der Commerzbank, Frankfurt
 
12.11.2005
Boersentag Muenchen, Deutsche Boerse Muenchen
 
11.11.2005
Veröffentlichung Quartalsbericht zum 30. September 2005,


Das sollte den Aktienkurs wieder beflügeln.

Vielleicht berichtet die Euro am Sonntag diese Woche nochmal.
( wenn, hoffentlich mal was ausführlicher )  

51345 Postings, 8795 Tage eckiHi katjuscha, wer

 
  
    #245
11.11.05 09:24

steigt da so massiv aus, und vor allem auch, warum?
Schau Volumen und Kapitalflußindikator OBV.
Gibts da Altinvestoren die Kasse machen? Wieviel haben die noch?

Spätestens zwischen 11 und 11,5 sollte massive Unterstützung für Gegenreaktion sein.

Grüße
ecki  

24 Postings, 7212 Tage BetzebubAufwärts geht's

 
  
    #246
11.11.05 09:25
dann wieder, wenn der-/die-/dasjenige fertig ist mit abladen. Ich glaube, da sind Charttechnik oder irgendwelche IR-Termine eher zweitrangig. Solange immer wieder 5k-Päckchen ins Ask fliegen, kommt da keine vernünftige Kursentwicklung zustande.

Nur blöd, dass man nicht sagen kann, wann der Spuk fertig ist - heute, morgen oder in einem Monat ;-)  

956 Postings, 7997 Tage tigerlillyaah das hilft trotzdem, danke ecki! o. T.

 
  
    #247
11.11.05 09:27

20752 Postings, 7545 Tage permanentGibt es eine

 
  
    #248
11.11.05 09:31
Prognose für die Quatalszahlen?

gruss

permanent  

254 Postings, 7101 Tage Punisher@Betzebub

 
  
    #249
11.11.05 09:33
Da geb ich Dir recht. Man weiß wirklich nicht wann Schluss mit
abladen ist. Aber, es gibt auch auffällige Käufe! Viel weiter runter
gehts nicht mehr, da bin ich mir sicher. Man sollte nicht zu lange
damit warten, um in diesen Wert zu investieren.  

254 Postings, 7101 Tage Punisher@permanent

 
  
    #250
11.11.05 09:35
Siehe Posting 229. die Zahlen sind schon draußen. Heute
wird der Bericht online gestellt.  

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 39  >  
   Antwort einfügen - nach oben