Plug Power - konspirativ und informativ


Seite 346 von 357
Neuester Beitrag: 22.04.24 19:18
Eröffnet am:26.02.21 08:39von: ede.de.knips.Anzahl Beiträge:9.903
Neuester Beitrag:22.04.24 19:18von: IQ 177Leser gesamt:3.775.922
Forum:Börse Leser heute:2.677
Bewertet mit:
106


 
Seite: < 1 | ... | 344 | 345 |
| 347 | 348 | ... 357  >  

817 Postings, 1817 Tage MC_JaggerNews

 
  
    #8626
1
02.02.24 13:07

817 Postings, 1817 Tage MC_JaggerDetails

 
  
    #8627
1
02.02.24 13:08
Plug Signs BEDP Contract for a 500MW Electrolyzer in Europe
February 02, 2024
Plug’s total amount of Basic Engineering and Design Package (BEDP) contracts reaches 4.1GW
LATHAM, N.Y., Feb. 02, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Plug Power Inc. (NASDAQ: PLUG), a global leader in comprehensive hydrogen solutions for the green hydrogen economy, has signed a contract to deliver a Basic Engineering and Design Package (BEDP) for a 500 megawatt (MW) electrolyzer project in Europe. The contract, signed on January 29, 2024, increases Plug’s total amount of BEDP contracts to 4.1 gigawatts (GW).

Plug started offering a Basic Engineering Design Package (BEDP) to the market in 2022. The BEDP provides the engineering and plant integration details to allow a full plant front-end engineering design (FEED) study to proceed purposefully and efficiently to understand, in detail, the capital and operating expenditures associated with running a potential plant. The BEDP approach enables Plug’s customers to seamlessly integrate the electrolyzer package into the project’s broader engineering and construction plan. Customers also benefit from Plug’s experiences building its own plants and sharing lessons learned as the only electrolyzer OEM supplier building green hydrogen plants. Plug commissioned the largest 15TPD electrolytic liquid hydrogen production plant, and largest PEM electrolyzer deployment operating in the U.S., in January 2024.

“Plug’s ability to secure BEDP contracts totaling 4.1GW demonstrates that this approach is relevant to the market,” said Andy Marsh, CEO of Plug. “Moreover, Plug’s conversion rate after providing a BEDP is high. We have already been awarded 1.1GW worth of electrolyzer supply, subject to positive FID, and 100MW are in execution for Galp, an oil & gas company in southern Europe.”

To date, no project has been lost by Plug to the competition following a BEDP, evidenced by key customers Galp, Uniper, and Arcadia. Plug capitalizes on 35 years of oil and gas engineering and expertise coming from the Frames acquisition. This is a major benefit for customers developing large electrolyzer plants with limited risks. To learn more about becoming a Plug BEDP customer, contact us at: https://www.plugpower.com/...more-about-plugs-electrolyzer-products/.  

918 Postings, 3685 Tage luxsusschweinPlug

 
  
    #8628
02.02.24 13:44
Top news. Die 9 dollar Marke ist willkommen
Mit so eine Auftragslage was hat plug. Brauch mann viell geld fur Investitionen . Ich werde mich nicht wundern das die aktie ende Dezember auf 20 dollar shi essen  wird.  

3561 Postings, 5984 Tage JustachanceAktuell News und Chance für die Plugler

 
  
    #8629
1
02.02.24 14:36
für einen noch nicht angesprungenen  Titel  aus Norwegen

https://hydrogen-pro.com/2024/02/02/feed-study-for-300-mw-us/  

103 Postings, 1071 Tage PatKueJustachance... Trader/Pusher

 
  
    #8630
7
02.02.24 17:49
Es ist schon echt schade, dass die Plug-Foren aktuell scheinbar komplett in Trading-Foren verkommen sind...

Einstiegs- und Ausstiegsinfos...

Und irgendwelche absurden alternativen Trading-Ideen, die meines Erachtens nichts mit Plug zu tun haben...

Nur um seine eigenen Investments zu pushen...

Sehr schade...  

14161 Postings, 5305 Tage Geldmaschine123Löschung

 
  
    #8631
05.02.24 17:42

Moderation
Zeitpunkt: 06.02.24 12:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

858 Postings, 5978 Tage cordialitPlug Power startet Produktion

 
  
    #8632
5
06.02.24 13:14
Plug Power startet Produktion von flüssigem Wasserstoff in seiner bestehenden Anlage in Tennessee

06. Februar 2024
Implementierung von Konstruktionsverbesserungen an der Anlage in Tennessee, die die Effizienz der Erzeugungsanlage weiter steigern
Zwischen Georgia und Tennessee verfügt Plug nun über eine Produktionskapazität von etwa 25 Tonnen Flüssigwasserstoff pro Tag, was das gesamte Erzeugungsnetz in den USA weiter verbessert

LATHAM, N.Y., Feb. 06, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) -- Plug Power Inc. (NASDAQ: PLUG), ein weltweit führender Anbieter umfassender Wasserstofflösungen für die grüne Wasserstoffwirtschaft, hat seine Wasserstoffanlage in Charleston, Tennessee, wieder in Betrieb genommen und damit etwa zehn Tonnen Flüssigwasserstoff pro Tag (TPD) wieder auf den US-Markt gebracht. Plug implementierte auch Konstruktionsverbesserungen, um die Gesamteffizienz der Anlage zu verbessern.

Die kryogene Anhängerflotte von Plug wird flüssigen Wasserstoff aus der Anlage in Tennessee an die Kunden von Plug in ganz Nordamerika liefern, wobei sich eine hohe Dichte von Nutzern im gesamten Mittleren Westen und entlang der Ostküste befindet. Dies ergänzt die Versorgung von Plug mit flüssigem Wasserstoff, der derzeit an Kunden für den Einsatz in Materialtransportbetrieben, Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugflotten und stationären Stromversorgungsanwendungen geliefert wird.

"Mit der Wiederinbetriebnahme der Anlage in Tennessee haben wir einen weiteren Schritt zum Aufbau eines vertikal integrierten Wasserstoffnetzes in Nordamerika gemacht", sagte Andy Marsh, CEO von Plug Power. "Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass unsere Joint-Venture-Anlage in Louisiana im dritten Quartal 2024 in Betrieb gehen wird, wodurch weitere 15 Tonnen Flüssigwasserstoffkapazität auf den Markt kommen."

"Es wird erwartet, dass die Produktion von flüssigem Wasserstoff in Georgia und Tennessee die durchschnittlichen Kosten für gelieferten Wasserstoff senken wird, was sich im Einklang mit unserer Strategie positiv auf die Kraftstoffmargen von Plug auswirken wird", fügte Sanjay Shrestha, General Manager, Energy Solutions & Chief Strategy Officer bei Plug, hinzu.

Plug hat am 23. Januar 2024 mit der Produktion von flüssigem grünem Wasserstoff in seinem Werk in Georgia begonnen. Mit 15 TPD ist dies die größte Anlage für flüssigen grünen Wasserstoff auf dem US-Markt und der größte PEM-Elektrolyseureinsatz, der in den USA in Betrieb ist. Das Unternehmen führt umfangreiche Arbeiten zum Bau von Anlagen in New York und Texas sowie in Europa durch, wobei Anlagen in Finnland und Belgien im Gange sind.

Über Plug

Plug baut ein End-to-End-Ökosystem für grünen Wasserstoff auf, von der Produktion über die Speicherung und Lieferung bis hin zur Energieerzeugung, um seinen Kunden zu helfen, ihre Geschäftsziele zu erreichen und die Wirtschaft zu dekarbonisieren. Bei der Schaffung des ersten kommerziell tragfähigen Marktes für Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie hat das Unternehmen mehr als 60.000 Brennstoffzellensysteme und über 180 Tankstellen installiert, mehr als jedes andere Unternehmen weltweit, und ist der größte Abnehmer von flüssigem Wasserstoff.

Mit Plänen, eine grüne Wasserstoffautobahn durch Nordamerika und Europa zu betreiben, baute Plug eine hochmoderne Gigafactory zur Herstellung von Elektrolyseuren und Brennstoffzellen und entwickelt mehrere Produktionsanlagen für grünen Wasserstoff, die bis Ende 2028 den kommerziellen Betrieb anstreben. Plug liefert seine Lösungen für grünen Wasserstoff direkt an seine Kunden und über Joint-Venture-Partner in verschiedenen Umgebungen, darunter Materialtransport, E-Mobilität, Stromerzeugung und industrielle Anwendungen.

Quelle: https://www.ir.plugpower.com/press-releases/...see-Plant/default.aspx  

791 Postings, 5060 Tage Ecki07Das aktuelle Jahrzehnt wird spannend

 
  
    #8633
07.02.24 10:39

917 Postings, 234 Tage cvr infoDie Anlage in Tennessee wirkt sich nicht

 
  
    #8634
07.02.24 11:05
auf den Kurs aus, obwohl es doch eine gute Nachricht ist. Das verstehe ich nicht ganz.  

109 Postings, 3877 Tage watihrwollterhöht nicht den Umsatz

 
  
    #8635
08.02.24 12:11
und verbrennt nur Geld.  

21 Postings, 1845 Tage Charly10Plug Cryogenic Trailers verlassen Tennessee

 
  
    #8636
3
08.02.24 13:30

69 Postings, 682 Tage SamhikerRückschlag für H2-Tankstellen in Kalifornien

 
  
    #8637
10.02.24 10:02
Details sind in einem Artikel bei Hydrogensinsight.com nachzulesen. Shell schließt seine Tankstellen in Kalifornien mangels Nachfrage und auch aufgrund technischer Probleme mit NEL als Lieferant.
Das Problem mit dem Huhn und dem Ei geht auch an H2 nicht vorbei... Offensichtlich war Shell ein wenig zu früh.  

612 Postings, 1537 Tage Wallnuss@Samhiker

 
  
    #8638
10.02.24 11:49
Mag sein. PP scheint aber erst Ressourcen zu schaffen, wenn Abnahme vorliegt. Die haben scheinbar ein Problem mit Termintreue und Finanzierung  Das Henne Ei Problem wird noch lange bestehen. Angebot und Nachfrage sind einfach noch zu Schwach, als das ein selbst-tragendes System entsteht. Abwarten und auf langen Atem hoffen.

Nur meine Meinung

LG

Der Wallnuss  

918 Postings, 3685 Tage luxsusschweinPlug

 
  
    #8639
10.02.24 12:32
Das allem. Hier klar  ist .Die Q4  200 milionen dollar . Das ist schon eine krasse Sache.  Nach meine meinunng plug hatte Mahr Verlust gemacht als umsatz. Umsatz 955 milionen.  Verlust 1.1 das ist eine fette  Verlust.  Creazy.  

110 Postings, 1508 Tage SchlagergottWie oft noch?

 
  
    #8640
11.02.24 17:41
Das Unternehmen ist auf absolutem Expansionskurs und wenn man so will einer der Pioniere im H2 Sektor. Kein anderes Unternehmen kann mit H2 schwarze Zahlen vorweisen, viele verstecken das Minus in ihren Bilanzen mit Plus bei konventionellen Techniken, Nucera, Linde, Air Liquide usw.

Also alles erwartbar, wer hier auf Alarmismus macht, ist halt short und hat nur Eigeninteressen bzw. dem sind das Unternehmen und H2 vollkommen egal.  

21 Postings, 1845 Tage Charly10News.

 
  
    #8641
4
12.02.24 13:32
Plug Delivers Several Portable Liquid Hydrogen Refuelers to Customers

Quelle:
https://www.ir.plugpower.com/press-releases/...Customers/default.aspx  

423 Postings, 2296 Tage ThompsGeniale Nachricht!

 
  
    #8642
1
12.02.24 15:27
Mobile Tankstellen lösen das Henne-Ei Problem und verursachen für die Anbieter wenig Investitionskosten und Zeitverzögerungen.
Geht das Konzept auf, dann können sich die Kunden später noch entscheiden, eine Festtankstelle einzurichten. Das Ganze funktioniert vermutlich auf Leasingverträgen. Das einzige, was für eine mobile Tankstelle benötigt wird, ist ein Stromanschluss!
Dispenser hatte Plug ja schon seit langem im Programm, aber die Einführung mobiler Tankstellen ist ein durchdachter Schachzug. Gut gemacht, die Konkurrenz so lange wie möglich im Dunkeln stehen zu lassen.  

4282 Postings, 2459 Tage Stronzo1Man muß an Wasserstoff glauben,

 
  
    #8643
1
12.02.24 19:50
dann ist man hier richtig.

Das Chancen/Risiko Profil ist immer noch brutal, hat sich aber in den letzten Wochen deutlich verbessert.  

105 Postings, 2358 Tage Ratte60verbessert ?

 
  
    #8644
1
12.02.24 21:37
ja die Shorts. von 29 auf 34%

https://fintel.io/de/ss/us/plug
 

423 Postings, 2296 Tage ThompsShort Squeeze!

 
  
    #8645
1
12.02.24 22:00
Plug wurde zu lange von den Big Boys geshortet. Mit jeder neuen positiven Nachricht des Unternehmens wird es enger für die Spekulanten. Das dürfte mittlerweile langsam ankommen...
 

1188 Postings, 4112 Tage derkleinanleger81shortquote

 
  
    #8646
1
13.02.24 07:17
mit 34% ist ja echt nicht ohne.
Das könnte ja lustig werden, wenn hier nachhalt positive News und Zahlen kommen.  

49 Postings, 1382 Tage Sinnvoller01Mobile Tankstelle

 
  
    #8647
13.02.24 09:50
Oh oh , alles wird gefeiert!
Hat jemand schon recherchiert wie groß das Volumen der Tanks ist ?
Wieviel Fahrzeuge damit getankt werden können?  
Wirtschaftlich sinnvoll?
 

423 Postings, 2296 Tage ThompsJa, hat man...

 
  
    #8648
5
13.02.24 10:23
"High Fueling Capacity:
The HL-450D-P is a high-performance option for long-haul trucking, bus fueling, and material handling applications. With an impressive 700 bar fueling capability, over 1,500 kg portable liquid storage capacity or delivery payload, and the unique ability to dispense fuel directly into vehicles, it offers exceptional functionality...This trailer offers mobile delivery,
portable storage, and convenient refueling of gaseous hydrogen-powered vehicles. The Portable refueler is named after the max amount of hydrogen it is likely to dispense each day. It can deliver 450 kg per day. The tank holds 1500 kg, so it essentially holds 3.5 days worth if heavily used, more if it's not."

Das alles kann man auf der Homepage von Plug nachlesen, wenn man sich die Mühe macht, selbst zu recherchieren. Warum sollte das wirtschaftlich nicht sinnvoll sein? Das kg H2 kostet um die 6-7 USD plus 3 USD Taxcredit wären 10 USD, also 15000 alle dreieinhalb Tage macht ca. 5 Mio Bruttomarge pro Jahr. Lass es meinetwegen die Hälfte sein und es ist immer noch ein gutes Geschäft.

Wichtig ist, dass die Teile bereits ausgeliefert wurden! Damit ist Plug viel weiter als die Konkurrenz und baut das nordamerikanische H2-Netz weiter aus.
Nachvollziehbar, dass man sich bedeckt hält..."delivered several first-of-its-kind liquid hydrogen portable refuelers to transit agencies and trucking fleet customers." steht dazu nur in der Mitteilung!
https://www.ir.plugpower.com/press-releases/...Customers/default.aspx
 

109 Postings, 3877 Tage watihrwolltDer Tank hat ein Fassungsvermögen von 1500 kg,

 
  
    #8649
13.02.24 14:05
das heißt, er fasst bei starker Beanspruchung 3,5 Tage, bei Nichtbeanspruchung mehr."

Bei nicht Beanspruchung dürfte er sogar ewig halten.  

423 Postings, 2296 Tage ThompsKleiner Nachtrag noch,

 
  
    #8650
1
13.02.24 18:11
die mobile Tankstelle gibt es natürlich auch nicht umsonst. Bei Nichtbeanspruchung dürften dennoch Leasing-Gebühren anfallen...;-)  

Seite: < 1 | ... | 344 | 345 |
| 347 | 348 | ... 357  >  
   Antwort einfügen - nach oben