Lang+Schwarz nach der Kapitalmaßnahme


Seite 1 von 53
Neuester Beitrag: 20.04.24 12:42
Eröffnet am:10.02.22 09:02von: HSK04Anzahl Beiträge:2.313
Neuester Beitrag:20.04.24 12:42von: BrösiLeser gesamt:348.949
Forum:Börse Leser heute:442
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 53  >  

870 Postings, 2173 Tage HSK04Lang+Schwarz nach der Kapitalmaßnahme

 
  
    #1
10
10.02.22 09:02
So jetzt haben wir alle die 3fache Menge an L+S, mal schauen welche Richtung es geht  
1288 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 53  >  

6679 Postings, 6138 Tage ObeliskDas sind

 
  
    #1290
1
02.04.24 17:19
schon mal 60% des gesamten Vorjahres. Läuft....  

272 Postings, 1957 Tage Torsten 250ad hoc

 
  
    #1291
02.04.24 17:34
Ein solch verspätetes Ostergeschenk finde ich gut. Aber mal im Ernst, Ergebnis von 26 Mio,
das ist ja mal ne Ansage. Da werden wir ja allein in Q1 einen Gewinn von ca. 1,00 -1,30 €
haben. Respekt!!! Das das Ergebnis gut werden wird, hatte ich erwartet, aber in dieser
Höhe hätte ich das im Leben nicht gedacht. Na dann, so kann es weitergehen in 2024.

Schöne Restwoche allen.  

7158 Postings, 2441 Tage CoshaDie Märkte

 
  
    #1292
1
02.04.24 17:41
sind im Übertreibungsmodus, entsprechend brummt der Laden bei L&S.  

870 Postings, 2173 Tage HSK04heute

 
  
    #1293
02.04.24 18:15
sind wir alle belohnt worden. Aber es ist noch nicht das Ende der Fahnenstange  

2236 Postings, 3861 Tage seitzmannImmer noch skeptisch

 
  
    #1294
02.04.24 18:20
das wir für 2024 einen Euro Dividende bekommen ?  

6230 Postings, 5219 Tage JulietteThorsten250 & lerchengrund

 
  
    #1295
1
02.04.24 18:26
Wie kommt ihr denn auf so ein hohes EPS für Q1?
1. Quartal 2023 und 4. Quartal 2023 gab es bei 11 Mio. Ergebnis aus der Handelstätigkeit (Zinsergebnis aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit zzgl. Provisionsergebnis und Handelsergebnis) ein Quartals-EPS von 0,18 bzw. 0,20 Euro.
Im Gesamtjahr 2023 hatte L&S ein EPS von 0,81 Euro bei 41,7 Mio Ergebnis aus der Handelstätigkeit.

Da komme ich bei 26 Mio  jetzt in Q1 auf ca. 0,42 bis 0,48 Euro EPS für das erste Quartal.

Nicht falsch verstehen, das Q1 jetzt war saustark, aber eure EPS-Schäzungen sind mMn zu hoch.  

272 Postings, 1957 Tage Torsten 250# Juliette

 
  
    #1296
3
02.04.24 19:11
Meine Prognose ist natürlich nur meine eigene Annahme:
26 Mio - 10 Mio ( Aufwand ) = 16 Mio - 5 Mio ( Steuer ) = 11 Mio / Aktienanzahl = ca. 1,16 €
 

132 Postings, 1972 Tage Fab B.Hochrechnung Thorsten passt

 
  
    #1297
1
02.04.24 19:56
Die höchsten quartalsweisen Verwaltungsaufwendungen bisher wurden in dem Rekord Q1 2021 mit 10,9 Mio ausgewiesen. Zuletzt waren es meist Kosten zwischen 6–7 Mio im Quartal. Aber wir wissen ja, dass ein Teil der Personalkosten variabel ist, von daher werden die sich etwas erhöhen.

Würde vermuten, dass die Verwaltungsaufwendungen eher noch unter 10 Mio liegen. Das wären dann 16 Mio Ergebnis abzgl. ca 30% Steuern sind ca.11 Mio. Bedeutet bei 9,5 Mio Aktien iwo 1,15€ pro Aktie. Denke über 1€ (Vor Sondereffekten) sollten es recht sicher sein.

Damit das ganze nicht zu viel Begehrlichkeiten bei den Aktionären auslöst, wird der Vorstand aber sicher wieder 0,5-1 Mio aufwandswirksam in dem Fonds für allgemeine Bankrisiken parken, und dann nach Sondereffekten doch etwas weniger ausweisen.
 

776 Postings, 3084 Tage schrmp1978...

 
  
    #1298
1
02.04.24 22:26
Ich würde aktuell 2,50 eps und eine Dividende  von 1,50 bis 1,75 für 2024 erwarten.

Im Sommer, wenn wieder weniger gehandelt wird, sollte das Ergebnis deutlich geringer sein.

2024er kgv unter 6 und Dividendenrendite über 10%.

Passt.

Nur meine Meinung ...  

300 Postings, 6458 Tage lerchengrund15 EUR - bei den Aussichten ...

 
  
    #1299
03.04.24 06:41
... ist dieses Zwischenziel nicht mehr weit entfernt!  

1866 Postings, 3179 Tage CDee...

 
  
    #1300
3
03.04.24 13:25
bin nun auch wieder dabei bei 13,20 EUR... meine Berechnung sagt 26 Mio. (Handelsergebnis) - 13 Mio. (Verwaltungsaufw. + sonst. betriebl. Aufwendungen gem. Vorquartalen) - 4 Mio. (Steuern) = 9 Mio. Ergebnis , somit etwa 1 EUR pro Aktie Gewinn im 1. Quartal... kann man natürlich nicht fortschreiben aufs Gesamtjahr, aber Trade Republic ist im Trend (4% Guthabenverzinsung!) und daher die LS Exchange als einziger Handelsplatz bei TR... das ist für den Moment eine sehr gute Entwicklung für Lang und Schwarz und wird meines Erachtens nicht nur im 1. Quartal für ein sehr gutes Ergebnis sorgen, auch das 2. Quartal wird sicherlich gut werden... selbst wenn die anderen 3 Quartale 2024 nur 0,25 EUR Ergebnis pro Aktie bringen, sind wir bei einem KGV deutlich unter 10... zudem fallen die Sondereffekte für neues IT Systeme etc. weg... ich bin daher sehr positiv gestimmt für die nächsten Monate, es könnte bei weiter guten Handelsvolumina Richtung 20 EUR gehen...  

870 Postings, 2173 Tage HSK04CDee

 
  
    #1301
04.04.24 18:29
Schön das Du wieder dabei bist. Wir werden noch viel Freude mit LuS haben. Das "Bonbon" kommt erst noch.  

2236 Postings, 3861 Tage seitzmannErtragslage nicht sonderlich beeinflusst

 
  
    #1302
05.04.24 08:54

272 Postings, 1957 Tage Torsten 250Ertragslage April 24

 
  
    #1303
2
12.04.24 16:31
Wer gedacht hat, dass der Handel in Q2 abreist, wird wohl enttäuscht. Nach Zahlen von
DataminerT, haben wir nach gerade einmal 9 Tagen im April an der LS Ex bereits mehr
Handelsvolumen als im kompletten April 23. Mal schauen wenn der April um ist, wo wir stehen.
Auf jeden Fall kann man hier schön sehen, was TR für L&S ausmacht.
Auf eine hoffentlich lange Partnerschaft.

Schönes WE allen  

776 Postings, 3084 Tage schrmp1978...

 
  
    #1304
14.04.24 11:32
Bei der aktuellen politischen Lage dürfte es Montag zumindestens gute Handelsumsätze geben.

Vorbörslich dürfte bei ordentlichen Margen heftig gehandelt werden.

Nur meine Meinung ...  

300 Postings, 6458 Tage lerchengrundder April dürfte wieder gut werden ...

 
  
    #1305
15.04.24 17:34
bei den tollen Umsätzen, die wir bei LS-X heute wieder sehen. Das ist der Wahnsinn!  

870 Postings, 2173 Tage HSK04Niedrige Umsätze

 
  
    #1306
18.04.24 11:11
incl. Konsolidierung, beste Zeit zum Zu- oder Nachkauf? das "Bonbon" für Aktionäre kommt erst noch.  

1866 Postings, 3179 Tage CDee...

 
  
    #1307
19.04.24 20:19
Heute wird wieder ordentlich gedaddelt, perfekt für lang und schwarz...  

701 Postings, 2721 Tage bertelSollte diese Frage dumm erscheinen...

 
  
    #1308
20.04.24 08:19
möchte ich darauf verweisen das es keine dummen Fragen gibt...also, wenn L&S an diesen volatilen Tagen so gut verdient, warum verlieren wir dann genauso oder noch stärker an Wert als andere Titel. Gestern z.B. über 4% Minus auf TG. Da wird doch fleißig  abverkauft. Wer, und warum verkauft man mit der Aussicht das Aktienhandel bei L&S gerade wieder boomt?      

300 Postings, 6458 Tage lerchengrunddas frage ich mich auch

 
  
    #1309
20.04.24 09:34
der April läuft bisher hervorragend, was die Umsätze anbetrifft!  

2236 Postings, 3861 Tage seitzmannWir sind seit Jahresbeginn 50 % gestiegen

 
  
    #1310
20.04.24 09:41
da darf man doch einmal Gewinne mitnehmen...  

701 Postings, 2721 Tage bertelNa nu...?

 
  
    #1311
1
20.04.24 10:45
zu Jahresbeginn stand der Kurs bei 8,56 plus 50% wären dann 17,12 dann wäre eine Gewinn Mitnahme noch besser zu verstehen als jetzt. Bei dem ausgeführten Berechnungen hier würde ich allerdings nicht ein Stück hergeben.  

2236 Postings, 3861 Tage seitzmannPrima gerechnet

 
  
    #1312
4
20.04.24 11:11

776 Postings, 3084 Tage schrmp1978haha

 
  
    #1313
20.04.24 11:32

89 Postings, 1176 Tage BrösiMal nicht so kleinlich!

 
  
    #1314
20.04.24 12:42


50Prozent Verlust nur noch die Hälfte,50Prozent Gewinn nicht das Doppelte ist schon schade!Nach Bekanntgabe des hervorragend gelaufenen ersten Quartals geht dieAngst um,ob das hohe Handelsvolumen anhält.Aktuell sind die Umsätze auf Quartalsicht sogar noch leicht gestiegen.Traditionell sind das zweite und dritte Quartal eher schwächer.Also berechtigte Frage nach der fehlenden Käuferschaft.


 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 53  >  
   Antwort einfügen - nach oben