KYG2119W1069 - China Evergrande Group


Seite 6 von 16
Neuester Beitrag: 01.02.24 23:17
Eröffnet am:10.09.21 22:15von: MrTrillion3Anzahl Beiträge:383
Neuester Beitrag:01.02.24 23:17von: cvr infoLeser gesamt:115.361
Forum:Börse Leser heute:55
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 16  >  

6712 Postings, 1776 Tage KK2019was ist ein Unternehmen, wenn es seinen

 
  
    #126
24.09.21 11:36
Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt? Ich kenne das chin. Recht nicht aber die sollten doch wohl ein an das angesächsische angelegte Inso-Recht haben?

Zumindest nach dt. Recht (kommt nicht zur Anwendung hier) macht sich die Unternehmensleitung strafbar, wenn sie nicht meldet. Wo ist denn der Herr Xu?

 

1644 Postings, 4505 Tage SealchenZockerparadies

 
  
    #127
24.09.21 11:41
Evergrande das nächste Zockerparadies?
Lohnt sich ein Einstieg?? Hartes zocken?  

6712 Postings, 1776 Tage KK201930 Tage Nachfrist

 
  
    #128
24.09.21 11:43
dann ist die Welt am Montag noch in Ordnung. Vermutlich.  

2859 Postings, 3774 Tage KuzeyEs könnte aber auch sein

 
  
    #129
1
24.09.21 12:12
Das sie am WE Insolvenz anmelden, damit die Märkte nicht kollabieren. Werde vorsichtshalber auf die Seitenlinie gegen  

238 Postings, 4914 Tage JgersauceKeine Inso uebers WE

 
  
    #130
24.09.21 13:03
Der passende Tag eine Inso bekanntzugeben waere nun  vor oder am Do waehrend bzw. nach den  chin. Feiertage (Mondfest ) gewesen m.M. nach und dann noch die Zinsen bezahlt am Do wozu also eine Inso uebers WE macht nu keinen Sinn., dann wuerde am Mo das Licht ausgehen ,..nejnej

Kapitalschnitt, Debt vor Equity-Swap keine Pleite ,..ob die Aktie deswegen steigt ,..wer weiss

Ich wuerde auch nicht unbedingt shorten uebers WE, weil vielleicht kommt ja eine Vereinbarung uebers WE ,...mal sehen was USA macht

 

2459 Postings, 1373 Tage The_UncecsorerWahnsinn ...

 
  
    #131
3
24.09.21 13:23
wie sich hier ein paar Leute die Situation schönreden, obwohl die Ratten schon das sinkende Schiff verlassen, nur um ein paar schnelle Euro abgreifen gedenken zu können. Wie dies dann geht, seht ihr z. B. an Success1204.

Warum geht ihr nicht ins Casino und spielt Roulette? Da ist die Chance auf einen Gewinn wohl deutlich höher als hier. Oder zockt in Fraudcard? Wer weiß, wenn die Marsalek fassen, vielleicht finden die ja bei dem doch noch die 1,9 Milliarden Euro? Unfassbar ... *kopfschüttel*

3 Dinge sind definitiv unendlich: Das Universum, die Dummheit der Menschen und die Gier des Menschen.
 

238 Postings, 4914 Tage JgersauceNicht schonereden

 
  
    #132
24.09.21 13:37
...aber eine Inso ist wohl die schlechteste Lsg. und unwahrscheinlich - das  hier keine Wirecard, ein Bailout ist auch keine Lsg. da man kein Praezedenzfall schaffen will,..also werden die Anleiheglauebiger den Tausch in Aktien bevorzugen - da wird dann bis kurz vor dem Urknall gewartet weil jeder die besten Konditionen haben will, die Alternative ist ein Insoverfahren mit Quoten weiss nicht ob das atraktiv ist.
 

2459 Postings, 1373 Tage The_Uncecsorer@ Jgersauce

 
  
    #133
5
24.09.21 13:55
Auch schon mal an eine Enteignung oder Zerschlagung durch den Staat gedacht? Aber egal welche Lösung auch kommen wird, es wird eine sein, bei dem der Aktionär definitiv leer ausgehen wird, da dieser immer am Ende der Gläubigerkette steht (siehe Fraudcard).

Und es wird schon seine Gründe haben, wieso Chinese State Holdings, trotz dieser historisch niedrigen Kurse, vollständig aus Evergrande aussteigt, während selbsternannte Glücksritter hier die „große Chance“ sehen wollen. Denn die wissen bereits definitiv mehr als diese selbsternannten Glücksritter.

Und diese Stimmen, die es hier mittlerweile gibt, gab es so genau so auch bei Fraudcard. Auch da wurde selbst nach dem Bekanntwerden des Skandals noch davon geredet, dass Fraudcard überleben und aus der Asche aufsteigen wird wie der Phoenix. Das Ergebnis sollte mittlerweile jedem bekannt sein.  

16 Postings, 1238 Tage HPBeckster.

 
  
    #134
24.09.21 14:16
"Credit Suisse dumped Evergrande exposure on risk fears - Financial Times"
 

238 Postings, 4914 Tage JgersauceAktie 0

 
  
    #135
1
24.09.21 14:18
Klar fuer die Aktionaere  gibts wohl in jedem Fall nix. Kaeufe koennen nur durch Shorteindeckungen oder Hassardeure motiviert sein. Eine Aufspaltung nach Kapitalschnitt und Debt-Equity-swap ist sehr wahrscheinlich, die Schulden bleiben in der Aktiengesellschaft, verwendbares wird in neuen Gesellschaften untergebracht. Der Staat wird in den neuen Gesellschaften als Kapitalgeber mit beteiligt sein muessen. Da verhandeln sich die Anwaelte der Grossen jetzt die Aktenkoffer wund in den naechsten Wochen. Viele unschuldige Baeume werden abgeholzt und in Zellulose verwandelt werden.....  

3258 Postings, 1194 Tage HöllieLöschung

 
  
    #136
24.09.21 16:40

Moderation
Zeitpunkt: 25.09.21 10:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

4403 Postings, 7983 Tage Steffen68ffmRaus

 
  
    #137
24.09.21 20:35
Bin mit meiner Zockerposition raus. Also vorm WE werden wohl viele noch aussteigen.Mögliche  Insolvenz am WE und wir können erst nach den Chinesen reagieren  

2459 Postings, 1373 Tage The_Uncecsorer@ Höllie

 
  
    #138
1
25.09.21 02:29
Was juckt es dich was mich juckt? Den Sinn eines Forums noch nicht verstanden bzw. die Meinungsfreiheit? Wieso wundert es mich nicht, dass du ausm Steinhoff Thread kommst und so reagierst wie du reagierst?  

3258 Postings, 1194 Tage HöllieLöschung

 
  
    #139
25.09.21 09:06

Moderation
Zeitpunkt: 25.09.21 11:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

2160 Postings, 2219 Tage Wolf55@The_uncecsorer

 
  
    #140
25.09.21 10:36
Warum nennst Du eigentlich Trader "selbsternannte Glücksritter" und das noch dazu zwei Mal in einem Posting? ich habe noch nie gelesen dass sich Aktientrader auf hochspekulative Werte selber als Glücksritter bezeichnen. Aber Du tust das, sogar mehrfach - warum?

Im Übrigen ist jeder Aktienhandel der keine strategischen Ziele im Unternehmen hat eine mehr oder weniger riskante Spekulation. Aber Du tust hier, als ob das Teufelswerk wäre oder obs im Dein Geld ginge. Warum eigentlich?  

2459 Postings, 1373 Tage The_Uncecsorer@ Wolf55

 
  
    #141
25.09.21 11:44
Ich nenne keine Trader „selbsternannte Glücksritter“, da Trader zum Teil noch nach einem System handeln, sondern Zocker, die wie in diesem Falle in eine längst tote Firma zocken und sich ihren Zock auch noch schönreden und somit andere, bewusst oder unbewusst, beeinflussen, wie z. B. Success1024. Glücksritter ist somit nur ein anderer Begriff für Zocker und ich habe z. B. auch noch nie einen Verschwörungstheoretiker sich als Verschwörungstheoretiker bezeichnen sehen. Wieso tun es dann aber die Medien permanent?

In diesem Wert zu zocken hat nichts mehr mit einer riskanten Spekulation zu tun sondern nur noch mit reinem Glücksspiel und selbst wenn ich auf strategische Ziele in einem Unternehmen spekuliere, kann dies auch eine riskante Spekulation sein. Genau so gut kann auch ein Invest in ein Unternehmen, ohne das diesem irgendwelche strategischen Ziele im Unternehmen zu Grunde liegen, ein mehr oder weniger risikoloses Invest sein.

Btw., derjenige der es nötig hat bzw. denkt nötig zu haben, sich hier Öffentlichkeitswirksam extrem risikoreich ein paar schnelle Euro verdienen zu müssen, sofern es überhaupt der Wahrheit entspricht, denn reden kann man viel wenn der Tag lang ist, der macht sowieso grundsätzlich etwas an der Börse falsch, da er es sonst ja auch nicht nötig hätte, und ist wohl wirklich besser im Spielcasino aufgehoben, ganz besonders wenn man solche Sätze liest wie „Ist auch mehr zur Unterhaltung als zum Geld verdienen.“ Bei solchen Sätzen kann man nur noch die Hände vors Gesicht schlagen und lässt tief blicken.

Im Übrigen ist ein Zock für 99% der Privatanleger ein Teufelswerk!  

722 Postings, 1887 Tage ChippySpekulation und Spekulation

 
  
    #142
3
25.09.21 12:47
Alles, aber auch alles an der Börse ist im Kern Spekulation. Wer etwas anderes behauptet, soll mal erklären, warum regelmäßig Wetten nicht aufgehen. Die Zukunft an der Börse ist nun mal niemals vorhersehbar.
Stattdessen bemühen sich die "Experten", Wahrscheinlichkeiten zu benennen. Manche machen das per Chartanalyse, andere mit Hilfe einer mehr oder weniger gründlichen Recherche. Ob letztere dann aufgeht, ist auch in diesem Fall immer mit Glück versehen.

Wenn also jemand so tut, als sei ein (kurzfristiges) Invest in Evergrande "Teufelswerk", die Spekulation bei z.B. AMC aber viel seriöser, treibt möglicherweise andere in eine Investition, die sich im Nachhinein - wie immer! - als gar nicht so erfolgreich erweisen könnte. Auch bei AMC kann jeder Geld verlieren, nicht nur die, die bei 50€ eingestiegen sind und sehnlichst auf einen "Squeeze" hoffen.
In einem Thread zu AMC wird der Squeeze fast stündlich heraufbeschworen, ähnlich wie der Wunsch nach einem Regen mit Hilfe des Regentanzes. In einem anderen Thread wird durch allerlei Infos bzw. Spekulationen, wie es sein KÖNNTE, gemutmaßt, dass man bei einer ganz großen Sache dabei sei, durch die man nicht nur reich wird, sondern sogar - hört! - das ganze System ändern kann!
Wunderbar, die Superreichen lassen sich über den Tisch ziehen mit ihren eigenen Mitteln! Dass ich das noch erleben darf... (ach so, ist ja noch gar nicht passiert - aber hey, bestimmt nächste Woche!).  

3258 Postings, 1194 Tage HöllieWas für eine Heuchelei

 
  
    #143
25.09.21 13:13
da wird großartig von Meinungsfreiheit gelabert, um seinen Sermon loszuwerden (der niemanden interessiert), und gleichzeitig unliebsame, weil meinungsabweichende, Beiträge gemeldet. Das sagt alles.

Und warum soll man ins Casino gehen, mit einer Chance von 1:35, wenn man bei Aktien eine viel bessere Chance hat?

Bei Evergrande ist erstens das letzte Wort noch lange nicht gesprochen, zweitens jede Menge Gerüchte aber nur wenig Info im Umlauf, und drittens werden Gewinn ud Verlust vom Kurs bestimmt (der wiederum nicht immer von Fakten anhängt)

Ich versuche niemanden zu bekehren, und finde Heuchler die das tun, einfach nur widerwärtig.

So, Bello, jetzt gleich melden gehen. (Kotz)  

80 Postings, 1472 Tage Gustav007Ich denke mal

 
  
    #144
25.09.21 13:18
fast jeder ist sich dessen bewusst das evergrande große Probleme hat und nur Gelder investiert die selbst bei einem Totalverlust nicht weh tun. Ich bin hier auch mit einem kleinen Betrag rein, weil ich der Meinung bin das die chinesen sich was einfallen lassen werden um die Kuh vom eis zubekommen.  

2459 Postings, 1373 Tage The_Uncecsorer@ Chippy

 
  
    #145
1
25.09.21 14:35
Richtig, deswegen heißt es ja auch „An der Börse spekulieren.“ aber das was hier bei Evergrande läuft, hat nichts mehr mit Spekulation sondern nur mit hochriskantem Zocken zu tun, vergleichbar mit einem Zocken im Casino oder spekulierst du da auch (?), und dabei werden die Tatsachen von den selbsternannten Glücksrittern, wie z. B. dir und Höllie, do verdreht wie es euch gerade passt. Du drehst dich sowieso immer so, wie gerade der Wind geht. Was du hingegen mit Wetten meinst, dies erschließt sich mir nicht.

Was ich amüsant finde, dass du nun hier deinen Frust über AMC rauslässt, nur weil du dich in selbigen Wert, selbstverschuldet wohlgemerkt, verspekuliert hast. Tja, irgendwie immer dieselben Handlungsweisen. Und wer einen MSCI World Index Wert wie AMC mit einer Bruchbude wie Evergrande vergleichen will, der hat sowieso schon jegliche Glaubwürdigkeit verloren.

Dein Verlust an Glaubwürdigkeit wird zudem weiter unterstrichen, indem du solche Fakten wie Melvin, Archegos, White Square Capital, Mudrick, Odey, der HF der Allianz, Virtu, usw. verleugnest. Ganz so wie die Gefahr hier.

@ Höllie

Weise nach, dass ich deinen ersten Beitrag gemeldet habe. Ansonsten hältst du dich mit solchen Beiträgen bzw. solchen Aussagen zurück. Und dass meinen „Sermon“, wie du es nennst, einige zu interessieren scheinen, sieht man an den Bewertungen.

Man hat aber bei Evergrande keine höhere Chance als 1 zu 35 und es ist hier nicht die Rede von Anlagen in Aktien allgemein sondern von der Aktie Evergrande. Nicht mehr und nicht weniger. Und wie sehr man sich in falsche Aktien verrennen kann, sieht man nicht zuletzt an Steinhoff, welche eine wahnsinnige 5 Jahres Aktienperformance von stolzen -96,31% hat. Da verstehe ich natürlich, dass man hier in Evergrande hoffnungslos rumzocken muss, wenn auch nur zur Unterhaltung, denn noch nicht einmal dies bietet der Aktienkurs von Steinhoff.

Die gleichen Argumente die du nun bei Evergrande vorbringst, habe ich damals auch bei Fraudcard gehört und höre sie bei Steinhoff immer noch.

Und man sollte sich nicht im Spiegel betrachten, wenn man etwas über andere Schreiben will, denn dann kommt meist nur die eigene Wahrheit über einen selbst dabei heraus, so wie bei dir.

@ Gustav007

Das dies nicht so ist, haben wir bei Fraudcard gesehen und auch bei Success1024, wobei dem der Verlust sicher nicht wehtut. Und deine Argumentation lässt darauf schließen, dass du dich mit der Thematik 0 beschäftigt hast oder erkläre mir mal, warum die Chinesen Evergrande erst in die Grütze gehen lassen, durch neue Regelungen, um diesen dann zu retten? Und was dir wohl noch nicht bewusst ist, die Chinesen können die Kuh vom Eis bekommen, aber das heißt nicht, dass du als Aktionär davon profitierst, z. B. durch Enteignung. Manche scheinen durch Fraudcard wirklich nichts gelernt zu haben.

Das Sprichwort, dass Gier Hirn frisst, kommt ja nicht von ungefähr.  

80 Postings, 1472 Tage Gustav007Ach jungs

 
  
    #146
25.09.21 16:09
wenn jemand doch wirklich wüsste was die Zukunft bringt. Der würde sich jetzt auf seiner yacht sonnen und nicht hier im Forum schreiben. Alles ist möglich und das Gegenteil von allem  

2459 Postings, 1373 Tage The_UncecsorerLöschung

 
  
    #147
25.09.21 16:16

Moderation
Zeitpunkt: 26.09.21 16:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

80 Postings, 1472 Tage Gustav007Elon Musk

 
  
    #148
25.09.21 16:31
hat Einfluss. Wenn der Twitter, dann macht er Kasse. Was haben wir hier? Meinst du wir können die kurse oder das Geschehen mit unseren chat wirklich beeinflussen  :-)... aber ich glaube finanziell geht es dem Musk auch nicht mehr sehr gut, hab gehört der schläft jetzt in seiner Fabrik.  

3258 Postings, 1194 Tage HöllieLöschung

 
  
    #149
25.09.21 17:30

Moderation
Zeitpunkt: 26.09.21 16:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

2459 Postings, 1373 Tage The_Uncecsorer@ Gustav007

 
  
    #150
25.09.21 19:49
Ob wir hier den Kurs oder das Geschehen wirklich beeinflussen können, mag ich nicht beurteilen, aber wenn hier ein unerfahrener Privatanleger, wie scheinbar Success1024,  den Thread liest, um vielleicht eine „Investitionsentscheidung“ zu treffen,  und es in diesem nur positive Töne gibt, dann wird dieser garantiert dadurch beeinflusst. Und nach eigenen Aussagen hat er ja auch nur positive Berichte gelesen.

Dafür das Musk in seiner Fabrik schlafen muss, ich glaub dafür muss er nicht beneidet werden, bei dem Penthouse was der sich da auf seine Fabrik gebaut hat.

Manche halten sich halt gerne in der Zentrale der Macht auf.

@ Höllie

Welche? Das du dies hier als Spiel darstellst. Diese Tatsachen verdrehst du.

Achso, du musst nur Nachweise vor Gericht führen? Dann hast du aber ein sehr soziales Finanzamt oder schlichtweg nichts zu versteuern. Ich vermute eher mal zweites. Und ob der Menschenverstand bei dir so gesund ist, muss man ernsthaft anzweifeln, da ich deinen ersten Post definitiv nicht gemeldet habe und schon gar nicht wegen „Beschäftigung mit User“, denn dazu ist meiner Meinung nach ein Forum da, um sich mit anderen Usern und deren Aussagen zu beschäftigen und deswegen würde ich, im Gegensatz zu Beleidigungen oder Unterstellungen, niemals einen Post melden. Und somit steht es, wie bereits gesagt, um deinen Menschenverstand doch wohl nicht so gut wie du von dir selbst denkst. Selbsterkenntnis wäre da immerhin schon mal der erste Schritt zur Besserung.

Wow mit 40,7% im Plus. *applaus* Sogar mit Komma. ^^ Wahrscheinlich auch nur wieder mit kleinem Geld? ;-) Da biste bestimmt, mit dieser unbelegten Behauptung, der Held vom Erdbeerfeld im Steinhoff Thread? Da würdest du im AMC Thread, und auch in diversen anderen, noch nicht mal ein müdes Lächeln hervorzaubern, denn da wärst du im selben Zeitraum mehrere 100% im Plus.

Über 4% freust du dich? Nicht ernsthaft, oder? Kannste dir von den 4% schon einen Döner leisten? Da bekomm ich ja jedes Jahr risikolos das Doppelte an Dividendenrendite, und dies sogar auch noch vollkommen steuerfrei und dies nicht auf „kleines Geld“. Aber würde ich deswegen prahlen? Come on, doch nicht deswegen. Ein Gentleman genießt und schweigt!

Und wenn du dir in einer Aktie wie Evergrande Spannung, Spaß, Spiel oder was auch immer suchen musst, dann lässt dies schon ganz schön tief in dein Leben blicken ... Aber die Vermutung hatte ich ja bereits eh schon in meinem letzten Post.

In diesem Sinne ...  

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 16  >  
   Antwort einfügen - nach oben