IPO:The Naga Group AG


Seite 232 von 235
Neuester Beitrag: 05.02.24 18:14
Eröffnet am:12.06.17 14:58von: biergottAnzahl Beiträge:6.868
Neuester Beitrag:05.02.24 18:14von: MelnykLeser gesamt:1.402.352
Forum:Börse Leser heute:693
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | ... | 230 | 231 |
| 233 | 234 | ... 235  >  

3498 Postings, 2043 Tage CEOWengFineArtNAGA-Absturz

 
  
    #5776
14.04.23 19:17
Das lief ja wohl nicht so wie geplant. Auf Tradegate ist die Aktie schon 8,8 % im Minus heute. Wahrscheinlich glaubt der Markt nicht das, was da in die Welt gesetzt wurde. Nach den diversen Revisionen der letzten Jahre ist das allerdings nicht verwunderlich ...  

7220 Postings, 1796 Tage Roothomnews

 
  
    #5777
15.04.23 15:25

3498 Postings, 2043 Tage CEOWengFineArtRoothom

 
  
    #5778
15.04.23 15:29
Danke ! Da wird also wieder Geld benötigt und die  Aktionäre verwässert. Und wenn man einen Kupon von 11 % (!!) zahlen muss, dann brennt die Hütte. Sehr schlechtes Zeichen. Sieht nach Notfinanzierung aus und das goutiert der Markt nicht. Daher auch der Absturz gestern.  

6624 Postings, 2414 Tage NagartierLöschung

 
  
    #5779
15.04.23 18:11

Moderation
Zeitpunkt: 15.05.23 09:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

3498 Postings, 2043 Tage CEOWengFineArtNagartier

 
  
    #5780
15.04.23 18:44
Das siehst Du falsch. Die HV beschließt nur über das genehmigte oder das bedingte Kapital (was für einen Wandelschuldverschreibung benötigt wird). Die KE selbst beschließen Vorstand und AR und wenn es weniger als 10 % des GK sind, kann man die freien Aktionäre sogar ausschließen.  

6624 Postings, 2414 Tage NagartierWer lesen kann ist ........

 
  
    #5781
15.04.23 19:53
EQS-Adhoc: The NAGA Group AG: Die Naga Group AG befindet sich in Gesprächen über eine strategische
Transaktion mit einem multinationalen Brokerageunternehmen.

19.01.2023 / 15:47 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt
durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.

Hamburg, 19. Januar 2023. Die Naga Group AG (Naga) befindet sich in Gesprächen über eine
mögliche strategische Transaktion mit einem multinationalen Brokerageunternehmen, möglicherweise
in Form eines Zusammenschlusses beider Unternehmen. Naga wird nach dem Abschluss einer solchen
Transaktion seine derzeitige Börsennotierung beibehalten.

Die Transaktion unterliegt einer Due-Diligence-Prüfung und wird vorbehaltlich der üblichen aufschiebenden
Bedingungen und behördlichen Genehmigungen abgeschlossen und voraussichtlich im
vierten Quartal 2023 vollzogen werden.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...rageunternehmen-12084553

--------------------------------------------------

EQS-Adhoc: Die Naga Group AG beschließt Begebung einer Wandelschuldverschreibung unter
Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts

15.04.2023 / 13:38 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt
durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.

Hamburg, 15. April 2023. Der Vorstand der The Naga Group AG hat heute vorbehaltlich der Zustimmung
des Aufsichtsrats die Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung unter Ausschluss des gesetzlichen
Bezugsrechts für die Aktionäre mit einem Gesamtnennbetrag von USD 8.200.000,00 beschlossen.
Der Gesellschaft liegt bereits eine Zeichnungszusage von einem Großinvestor vor. Der Ausgabebetrag
entspricht 100% des Nennbetrags. Die Wandelschuldverschreibung hat einen Kupon von 11% und eine
Laufzeit von 6 Monaten, vom 28. April 2023 bis zum 30. Oktober 2023. Der Wandlungspreis
beträgt USD 1,97. Eine Wandlung ist während der Laufzeit jederzeit möglich. Bei vollständiger
Wandlung erhöht sich das Grundkapital um Euro 4.162.436, dies entspricht ca. 7,7% des
aktuellen Grundkapitals.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-bezugsrechts-12356783

--------------------------------------------------

Für unseren Bankkaufmann :

Natürlich musste Naga auf der HV im Dez.2022 die Grundlagen für diese Aktion beschließen.
Interessant wird auch wie weit sich Naga an dem multinationalen Brokerageunternehmen
beteiligen wird und ob. Ich nehme an das wir bald wissen um welchen Broker es sich handelt.
Ich nehme auch an das Angermüller & Co. nicht in diesen Vorgang involviert sind.
Auf der letzten HV haben Angermüller & Co. mit Ihren Restaktien von etwas über 2 Mio.
bis bei der Entlastung des AR überall dagegen gestimmt.

Ich nehme an Naga wird bald die Hosen herunter lassen, wer der Broker ist.  



Aus dem HV Beschluss vom Dez.2022 :

Der Vorstand wird ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats das Bezugsrecht der Aktionäre ganz oder
teilweise auszuschließen. Der Ausschluss des Bezugsrechts ist jedoch nur in den folgenden Fällen zulässig:

       (i)§bei Kapitalerhöhungen gegen Bareinlagen, wenn Aktien der Gesellschaft an der Börse gehandelt werden
(einschließlich Freiverkehr bzw. Nachfolger dieses Segments), die Kapitalerhöhung 10 % des Grundkapitals
nicht übersteigt und der Ausgabepreis der neuen Aktien den Börsenpreis der bereits an der Börse gehandelten
Aktien der Gesellschaft gleicher Gattung und Ausstattung nicht wesentlich im Sinne der §§ 203 Abs. 1 und 2,
186 Abs. 3 Satz 4 AktG unterschreitet und alle eventuellen weiteren Voraussetzungen von § 186 Abs. 3 Satz
4 AktG gewahrt sind. Auf den Betrag von 10 % des Grundkapitals ist der Betrag anzurechnen, der auf Aktien
entfällt, die aufgrund einer anderen entsprechenden Ermächtigung unter Ausschluss des Bezugsrechts in
unmittelbarer oder entsprechender Anwendung des § 186 Abs. 3 Satz 4 AktG ausgegeben bzw. veräußert
werden, soweit eine derartige Anrechnung gesetzlich geboten ist. Im Sinne dieser Ermächtigung gilt als
Ausgabebetrag bei Übernahme der neuen Aktien durch einen Emissionsmittler unter gleichzeitiger Verpflichtung
des Emissionsmittlers, die neuen Aktien einem oder mehreren von der Gesellschaft bestimmten Dritten zum
Erwerb anzubieten, der Betrag, der von dem oder den Dritten zu zahlen ist;

      (ii)§bei Kapitalerhöhungen gegen Sacheinlagen, insbesondere zum Erwerb von Unternehmen,
Unternehmensteilen und Beteiligungen an Unternehmen, gewerblichen Schutzrechten, wie z.B.
Patenten, Marken oder hierauf gerichtete Lizenzen, oder sonstigen Produktrechten oder sonstigen
Sacheinlagen; oder

     (iii)§soweit dies erforderlich ist, um den Inhabern bzw. Gläubigern von
Schuldverschreibungen mit Options- oder Wandlungsrechten bzw. -pflichten, die von der Gesellschaft
oder ihren Konzerngesellschaften ausgegeben wurden, ein Bezugsrecht auf neue Aktien in dem Umfang
einzuräumen, wie es ihnen nach Ausübung ihres Options- oder Wandlungsrechts bzw. nach Erfüllung
einer Options- bzw. Wandlungspflicht zustünde;

https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/suchergebnis?6
 

772 Postings, 3605 Tage straßenköterDas sieht mir alles andere...

 
  
    #5782
1
16.04.23 08:28
als eine Maßnahme aus der Stärke heraus aus. Obwohl es ja so blendend laufen soll, braucht man offensichtlich Kapital oder wie lässt sich die Maßnahme sonst erklären?

Ich wüsste nicht, wie das für den Naga-Aktionär positiv enden sollte.

 

3498 Postings, 2043 Tage CEOWengFineArtstraßenköter

 
  
    #5783
17.04.23 09:57
Es wird, wie bisher immer, zu Lasten der Kleinaktionäre verwässert. Am besten gelingt das mit überteuerten Sacheinlagen wie sie sie schon in der Vergangenheit gegeben hat. Das wird auch m.M. nach nicht gut für die Aktionäre ausgehen, sondern nur für die Initiatoren.  

772 Postings, 3605 Tage straßenköterAdhoc von Januar

 
  
    #5784
17.04.23 10:23
In der Adhoc von Januar deutet man eine Verschmelzung  eines Unternehmens auf die Naga an. Man könnte davon ausgehen, dass der Zeichner der WA identisch mit dem Unternehmen ist oder dem Unternehmen zumindest nahe steht, weil niemand jetzt ein paar Prozent der WA zeichnet und es dabei belässt. Er hätte ansonsten schlichtweg nichts zu sagen. Knackpunkt ist am Ende das Einbringungsverhältnis im Rahmen der Verschmelzung. Wie geschrieben dürfte das für die Naga-Aktionäre nicht aus der Stärke resultieren, so dass eine gnadenlose Verwässerung droht. Und je nach Aktionärsstruktur der aufnehmenden Gesellschaft bekommen da eventuell Aktionäre halbwegs liquide Papiere in die Hände. Da droht das nächste Ungemach.

Spannend wie die Fahrt nach Buffalo enden wird.  

6624 Postings, 2414 Tage NagartierNGC ?

 
  
    #5785
19.04.23 08:10
Na wer hat da gestern versucht den Naga Coin zu drücken ?

Bei einem Umsatz von bis zu 500.000 € in 24 Stunden entspricht
das einer Menge von 4 Mio. Coins und damit wäre man unter
den Top 7 Adressen nach Guthaben gerechnet.

Richtig ist das die Top 10 und Top 20 Adressen gestern sogar
ihre Anteile noch erhöht haben.
Und die Top 10 halten über 65% die Top 20 halten über 70%
aller Coins.  Siehe Link.


https://coinmarketcap.com/de/currencies/naga/holders/  

3498 Postings, 2043 Tage CEOWengFineArtNGC

 
  
    #5786
2
21.04.23 12:25
Dieser Coin hat doch eh "Null Wert" meiner Einschätzung nach. Selbst 9 Cent sind noch 1.000 % zu viel. Das sind doch nur Kasion-Chips ohne den geringsten inneren Wert, die ziemlich beliebig manipuliert werden können. Nun ja - mit der neuen EU-Verordnung werden diese Objekte wahrscheinlich vom Markt verschwinden. Also ein Tod auf Raten.  

6624 Postings, 2414 Tage NagartierNaga Kursentwicklung ?

 
  
    #5787
21.04.23 14:35
Weng du warst doch Bankkaufmann, oder ?

Natürlich kann man auch versuchen Kryptos oder auch den NGC (Naga Coin) zu manipulieren.
Der Unterschied zu Aktien liegt aber darin, dass man das sehr schnell erkennen kann.

Der NGC hat die letzten 4-5 Tage ca. 40-50% an Wert verloren.
Die Top 10 , 20, 50 und Top 100 Halter besitzen über 65%, 70%, 75% bw. über 79% aller NGC,s.
Geht man nun in die Statistik der letzten 7,30 oder 90 Tage, stellt man fest das diese Top Adressen
in den letzten 4-5 Tage ihre Anteile noch erhöht haben.

Da wundert sich der Leihe und wohl auch ein Bankkaufmann?

Das ganze funktioniert nach meiner Meinung nur über Wash Sale was man machen kann
und über die Adressen auch erkennen kann. Man verkauft über den Markt NGC,s und kauft
diese am selben Tag oder nach kurzer Zeit wieder zurück. Der Nachteil bei Wash Sale ist das
ich in Deutschland, EU und auch England eine Frist von 30 bw. 60 Tagen einhalten müsste.
Halte ich diese Frist nicht ein hat das zur Folge das ich bei einer Steuererklärung meine
Kursgewinne versteuern muss, die Kursverluste durch Wash Sale aber nicht gegenrechnen kann.
Zudem kann es einem auch passieren das man dazu noch eine Strafe wegen Marktmanipulation
bezahlen darf. Den kleineren Anleger muss das nicht beunruhigen da er keine Kurse bewegen wird.
Für Behörden wird es aber einfach sein bei 10, 50 oder 100 Zahlen und Buchstabenkombinationen
die richtige Anschrift zu ermitteln.

Das ganze was für uns bei dem NGC erkennbar ist, kann auch bei der Aktie von Naga zutreffen.
Wir können das nicht erkennen, aber dazu gibt es in Deutschland eine Bafin die schon sehen
kann wo die Aktien liegen.

Und für alle die jetzt ankommen und behaupten das der NGC oder Naga Kurs über das " Ausland "
manipuliert wird sollte man eines berücksichtigen.

Auch meine Freunde aus Italien " Bunga Bunga " sen. und jr. haben eine Haftstrafe auf Bewehrung +
Geldstrafe erhalten weil sie Steuern über die Cayman Island hinterzogen haben.
Man könnte auch sagen sie wollten Steuern sparen.

Hier die Link,s zum Handel der NGC,s :

https://coinmarketcap.com/de/currencies/naga/holders/

https://etherscan.io/token/0x72dd4b6bd852a3aa172be4d6c5a6dbec588cf131
 







 

3498 Postings, 2043 Tage CEOWengFineArtLöschung

 
  
    #5788
21.04.23 17:22

Moderation
Zeitpunkt: 22.04.23 11:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

6624 Postings, 2414 Tage NagartierLöschung

 
  
    #5789
21.04.23 22:00

Moderation
Zeitpunkt: 27.04.23 11:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

3498 Postings, 2043 Tage CEOWengFineArtNagartier

 
  
    #5790
1
25.04.23 01:38
Ich würde an Deiner Stelle darüber nachdenken, ob dieses Gepushe mit unlauteren Mitteln einer völlig wertlosen Aktie und noch wertloseren Coins eine Straftat sein könnte ....  

3498 Postings, 2043 Tage CEOWengFineArtWeiterer Absturz Naga-Aktie

 
  
    #5791
29.04.23 01:48
Heute ist die Aktie wieder um 10 % abgeschmiert und der Coin hat innerhalb von 2 Tagen sogar fast 30 % verloren !

Rette sich wer kann vor dem möglichen Totalverlust !  

6624 Postings, 2414 Tage NagartierDie Talente .....

 
  
    #5792
03.05.23 18:11
Was für ein Talent unter unseren Superhändlern. :-)

Nachdem unserem Superhändler keiner Aktien zu 1,54 bis 1,552 im Geld verkaufen wollte
hat unser Superhändler aus seinen Geld Kursen zum Handelsende einfach Brief Kurse
gemacht und hat sich selbst die Aktien abgekauft.  LoL LoL

  17:38:17     1,544     2.166          §
  17:37:23     1,544     2.000          §
  17:36:41     1,544§1.400  

772 Postings, 3605 Tage straßenköterNagartier

 
  
    #5793
04.05.23 13:38
Was sollen solche Unterstellungen? Hast Du irgendwelche Beweise für Deine Unterstellungen?  

6624 Postings, 2414 Tage NagartierLöschung

 
  
    #5794
04.05.23 15:42

Moderation
Zeitpunkt: 10.05.23 21:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

6624 Postings, 2414 Tage NagartierLöschung

 
  
    #5795
04.05.23 15:57

Moderation
Zeitpunkt: 10.05.23 21:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

100 Postings, 659 Tage MelnykUnterschriftenliste: Absetzung des Managements!

 
  
    #5796
1
04.05.23 18:33
Das Management bleibt der größte Hemmschuh auf dem Weg zum inneren Erfolg.
Wo sind die Manifest Schlampen, wenn man sie braucht?
 

6624 Postings, 2414 Tage NagartierLöschung

 
  
    #5797
08.05.23 17:09

Moderation
Zeitpunkt: 10.05.23 21:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

6624 Postings, 2414 Tage NagartierTrading-Update 11 Mai 2023

 
  
    #5798
08.05.23 17:13
Trading-Update Mai 2023

Donnerstag, 11.05.2023

Benjamin Bilsky

https://group.naga.com/trading-updates  

772 Postings, 3605 Tage straßenköterWie läuft es eigentlich in den Umfeld...

 
  
    #5799
1
24.05.23 11:52
...bei Naga?

Da es keine Zwischen-Zwischen-Mitteilungen wie im Februar gibt, scheint es ja nicht besonders zu laufen, zumindest meine Interpretation. Im Juni soll ja der Konzernabschluss 2022 veröffentlicht werden. Da kann man dann weitersehen, es sei denn die Veröffentlichung wird nicht wieder fleißig verschoben.

 

3498 Postings, 2043 Tage CEOWengFineArtLöschung

 
  
    #5800
01.06.23 22:24

Moderation
Zeitpunkt: 08.06.23 11:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

Seite: < 1 | ... | 230 | 231 |
| 233 | 234 | ... 235  >  
   Antwort einfügen - nach oben