GFT: Mit schwäbischer Bodenständigkeit 2027/100€


Seite 1 von 115
Neuester Beitrag: 22.05.24 16:30
Eröffnet am:10.07.15 18:07von: AngelaF.Anzahl Beiträge:3.863
Neuester Beitrag:22.05.24 16:30von: ukkaLeser gesamt:1.055.605
Forum:Börse Leser heute:352
Bewertet mit:
29


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 115  >  

4416 Postings, 5471 Tage AngelaF.GFT: Mit schwäbischer Bodenständigkeit 2027/100€

 
  
    #1
29
10.07.15 18:07

So, nachdem der 17 Euro-Thread nun doch von der Kursentwicklung deutlich überholt wurde, möchte ich hier eine neue Etappe im "GFT-Dauerlauf" eröffnen.

Ich habe mal die 30 für 2017 gewählt, da wie von MaxV vorgeschlagen, die 50 bis 2017 m.E. doch etwas arg optimistisch erscheint. Gut, hätte natürlich nichts gegen 50 Euro. Aber eine MK von ca. 1,3 Mrd. bis Ende 2017...?

Habe bei der Threadüberschrift ja schon den Hintergedanken dass sie Realität werden sollte.

Darum erst mal die 30. Dann 50. Dann ATH  :-)))
Moderation
Zeitpunkt: 20.06.22 15:15
Aktion: Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: -

 

 

5245 Postings, 4626 Tage Der_Heldhmm, nich böse sein

 
  
    #2
10.07.15 18:25
...aber ob es den Thread jetzt noch gebraucht hätte? Die hier wären meines Erachtens ebenso geeignet gewesen (wenn man mal die inhaltliche Tiefe des Eröffnungspostings vergleicht):

http://www.ariva.de/forum/GFT-G-ut-F-uer-T-rader-2017-30-518234

http://www.ariva.de/forum/...Dax-Der-neue-Thread-ab-April-2015-520479

;-)  

5245 Postings, 4626 Tage Der_Heldund dann auch noch doppelt

 
  
    #3
10.07.15 18:29

4416 Postings, 5471 Tage AngelaF.Held

 
  
    #4
10.07.15 18:41
Ich habe den Thread ein zweites Mal eingestellt, da er beim ersten Mal nicht im GFT-Forum auftauchte. Hatte da was falsch angeklickt.

Warum ich diesen Thread eröffnet habe:

Weil er in der Überschrift das enthält was auf der HV am deutlichsten zu spüren war.

Die Bodenständigkeit und Professionalität der GFT-Führung.

Zudem wurden die beiden anderen Threads nicht angenommen, bzw. spiegelten in der Überschrift nicht das wider was GFT ausmacht.








 

5245 Postings, 4626 Tage Der_Heldnaja

 
  
    #5
10.07.15 18:52
in dem einen Thread tauchen im Titel auch die "2017" und "30 €" auf. Ob das nun so ein großer Unterschied ist?

Mir is es letztendlich egal, wollt's nur mal angemerkt haben. ;)  

23914 Postings, 8226 Tage lehnaGratulation an die GFT Aktionäre....

 
  
    #6
1
10.07.15 20:47
die stur dabei geblieben sind.
Ich hab GFT im Mai leider gegen Nanogate getauscht.
Wenn das mal kein Fehler war...  

1865 Postings, 4951 Tage hyy23xLehna

 
  
    #7
1
10.07.15 21:28
das war ein Fehler ;)! Vielen Daank für die Threaderöffnung , alles Gute uns Investierten und weiterhin auf eine angemessene Diskussionskultur!  

643 Postings, 3381 Tage hellshefe@Angela " Mit schwäbischer Bodenständigkeit"

 
  
    #8
4
10.07.15 22:14
Treffend formuliert

Der Titel "(G)ut (F)ür (T)rader !" als Wortspiel mag wohl witzig sein, passt aber keinesfalls zu den aktiven Teilnehmern dieses Diskussionsforums.

Wen wundert's also, daß darauf keiner eingestiegen ist.  

3884 Postings, 5023 Tage 2141andreasvielen dank

 
  
    #9
1
11.07.15 20:45
Angela für den Neuen Thread der treffender nicht zu GFT passen könnte!  

4416 Postings, 5471 Tage AngelaF.Echt irritierend

 
  
    #10
13.07.15 10:01
was L&S heute für Kurse stellt.

20,24 zu 20,47

obwohl Realtimekurs bei 20,87.

GFT ist aber nicht die einzige Firma bei der die L&S-Kursstellung falsch ist.

Bei Hypoport auch völlig daneben.  

6414 Postings, 4669 Tage kiesly#10

 
  
    #11
1
13.07.15 10:13
hat sich wohl erledigt !
einen wunderschönen Tag noch :-)  

4416 Postings, 5471 Tage AngelaF.Kurschancen

 
  
    #12
13.07.15 10:25
Idealszenario für die nächsten Wochen wäre nun:

>Allgemeinmarkt startet durch weil das Thema GR (zumindest vorläufig) erst mal durch ist. Zustimmung des griechischen Parlaments vorausgesetzt. Und die chinesischen Börsen fangen sich wieder.

>Meldung dass emagine-Verkauf vollzogen wurde, und man aktiv nach neuen Übernahmemöglichkeiten Ausschau hält.

Dann könnte ich mir eine ähnliche Kursentwicklung vorstellen wie sie Nemetschek im Januar hingelegt hat. Da hatte sicherlich auch niemand auf dem Radar dass die Aktie nach der vorhergehenden Kursentwicklung, nochmal innerhalb kurzer Zeit in einem Rutsch von 20 auf 33 steigt.

Müssen bei GFT ja nicht gleich ebenfalls 65% sein, aber auch wenn doch einige Marktteilnehmer die Aktie langsam als fair bewertet betrachten, sollte man eine gewisse überdurchschnittliche Bewertung von GFT immer auf dem Schirm haben.

Vielleicht auch mit freundlicher Unterstützung von BlackRock. ;-)  

1865 Postings, 4951 Tage hyy23xAlso

 
  
    #13
2
13.07.15 10:46
ich denke auch, dass die faire Bewertung natürlich jetzt irgendwo immer näher rückt. Aber bereits angemerkt wurde von einigen Forumsteilnehmer, haben andere TecDax Titel weitaus höhere Bewertungen als GFT es jetzt zur Zeit hat.  

347 Postings, 4070 Tage pauli71ersteres halte ich für

 
  
    #14
13.07.15 10:46
am wahrscheinlichsten,das griechentheater hat doch sehr gebremst,dachte schon zur HV stehen wir bei 21.  

4416 Postings, 5471 Tage AngelaF.Na denn, Prost

 
  
    #15
7
13.07.15 10:52
21 

In Worten:

Einundzwanzig



  10:50:17     21,01        60          §
  10:50:17     21,00       821          §
  10:50:15     21,00       259          §
  10:50:15     21,00       120          §
  10:50:15     21,00       860          §
  10:50:15     20,99§1300  

1414 Postings, 3933 Tage 11fred11Ich erwarte bald

 
  
    #16
1
13.07.15 10:55
auch eine Prognoseerhöhung.
Gesagt wurde nach Q2
Das kann also auch schon vorab der Zahlen kommen  

9756 Postings, 5505 Tage MulticultiDa wird

 
  
    #17
1
13.07.15 13:30
kräftig gekauft,der Weg nach oben ist frei.macht Spass zuzusehn  

51 Postings, 3586 Tage S.GekkoBeeindruckender Anstieg

 
  
    #18
1
13.07.15 16:28
Es würde mich doch sehr wundern, wenn morgen keine Meldung zur Netto-Leerverkaufsposition von Black Rock kommt...

Da kauft heute jemand kräftig ein.  

125 Postings, 3407 Tage wipsyTradersoo...

 
  
    #19
1
13.07.15 18:08
Habe mich jetz doch sehr spontan entschieden alle meine Anteile auf Tradegate zu 21,50 zu verkaufen. War eine schöne Rally ausgehend von 9 Euro :) Werde jedoch bei Rücksetzern wieder kaufen! Bin der Meinung das in Sachen Kursanstieg noch lange nicht das letze Wort gesprochen ist ;)

 

1865 Postings, 4951 Tage hyy23xEs ist immer wieder

 
  
    #20
4
13.07.15 18:32
beeindruckend die Psychologie der Menschen zu beobachten. Die Aktie ist gut gelaufen, deswegen muss sie fallen. Oder auch "ich habe meinen Bestand verkauft aber denke, dass war es noch nicht mit Kurssteigerungen". Natürlich weiss ich, dass unterschiedliche Beweggründe für einen Kauf oder Verkauf sprechen können aber ich finde es doch immer lustig zu beobachten, dass gerade die, die wenig im Forum unterwegs sind, auch die sind, die ihre Kursanstiege oder besser gesagt Verkäufe mit irrationalen Thesen versuchen zu begründen. Um sich vielleicht bei weiterem Kursanstieg ins Gewissen zu reden, dass die Entscheidung trotzdem die beste war, die man hätte treffen können.

Ich bleibe weiterhin dabei.  :-)  

125 Postings, 3407 Tage wipsyTrader@ hyy23x

 
  
    #21
13.07.15 18:37
Schau dir die Indikatoren an dann verstehst du vll wesshalb ich kurzfristig raus bin ;) ein CCI auf Tagesbasis in solchen höhen lässt die nächsten Tag fallende Kurse erwarten. Rein technischer Ausstieg meinerseits. Wesshalb ich hier nicht viel schreibe sollte doch klar sein, denn es gibt aktuell nichts interessantes bzw. neues zu berichten.
 

2758 Postings, 8936 Tage NetfoxIch auch. Für mich ist nicht die vergangene

 
  
    #22
2
13.07.15 18:42

Performance wichtig, sondern das Potential. Und das sehe ich für GFT noch lange nicht ausgeschöpft. Noch rennt der Hund nicht mit der Leine weit voran, sondern gerade mal neben dem Herrchen, nachdem jahrelang das Herrchen den Hund hinterherschleifen mußte wink

Bye Netfox

 

402 Postings, 6225 Tage yoda44Wie groß ist das Potential?

 
  
    #23
1
13.07.15 18:48
Ich lese schon lange hier mit und wollte erst mal Danke sagen für viele gute Beiträge und natürlich an den Thread Gründer. Was ich in letzter Zeit etwas vermisse sind substantielle Analysen.
Gerade wenn man - wie aktuell wohl viele - abschätzen möchte wie weit es noch geht oder wie groß das Kurspotential ist, braucht man Antworten auf solche Fragen:
- wie viel Umsatz pro Kunde ist möglich, was ist davon schon ausgeschöpft?
- können neue Kunden gewonnen werden, bzw. neue Aufträge von bestehenden Kunden?
- kann man durch neue Produkte oder Themen weiter wachsen?

Wenn ich mir die Kundenliste anschaue, ist da so ziemlich jede Bank vertreten, die ich kenne.
Aber ich habe keine Ahnung wer Großkunde ist und eben wie viel Umsatz und Gewinn denkbar ist auf Sicht von 1-2 Jahren.

Jetzt verkaufen, würde in der Tat dem Prinzip "Gewinne laufen lassen" widersprechen, zumal die Charttechnik extrem bullisch aussieht.
Wobei ich auch überlege, wie man die Gewinne sichern kann.
Die Stop-Loss Methode ist natürlich möglich, allerdings gibt oder gab es ja bei GFT immer wieder heftige Rücksetzer, daher müsste man großzügige Stopp-Loss Kurse setzen und dann aber auch bereit sein auf 10-20% des Gewinns zu verzichten, wenn es dumm läuft.

Vielleicht steckt ja hinter den starken Kursen auch eine Übernahme Vorbereitung oder eben gute Nachrichten, die einige Marktteilnehmer schon kennen.  

4416 Postings, 5471 Tage AngelaF.Jedenfalls

 
  
    #24
14
13.07.15 19:00
ist die Performance seit Jahresbeginn wieder mal sehr beeindruckend.

Am letzten Tag des Vorjahres (30.12.) war 12,42 der Xetraschlusskurs.

Heute 21,35.

Macht knackige 71,90%.

Bereue meinen Teilverkauf bei Bekanntgabe desTec-Daxaufstiegs aber nicht, da in Hypoport umgeschichtet.

So kann das Jahr weitergehen.

P.S.

Es ist nachvollziehbar wenn nun der ein oder andere Gewinne realisiert.

Meine Bitte:

Wenn man so verkauft hat dass 600% (nach Steuern ja immer noch sehr deutlich über 400%) rausgesprungen sind, auch mal an jene denken die schon froh sind wenn sie heute abend nicht hungrig ins Bett müssen.

Also freut euch über die realisierten Gewinne und lasst andere an eurer Freude teilhaben.

Mir geht es nach fetten Gewinnrealisierungen immer nochmals ein Stückchen besser wenn ich etwas davon abgetreten habe. Als Dankeschön sozusagen dass ich einen solchen Gewinn realisieren durfte.

Also Überweisung ausfüllen, und absenden.  Für jede Million die ihr spendet gibt euch Wolfi ca. 270.000 zurück.   ;-)

Spendenkonto Kindernothilfe e.V.
Bank für Kirche und Diakonie eG (KD-Bank)
IBAN: DE92 3506 0190 0000 4545 40
BIC: GENODED1DKD

https://www.kindernothilfe.de/index.html

 

462 Postings, 3405 Tage Invest123Prognoseerhöhung

 
  
    #25
1
13.07.15 19:00
Ich würde starke kommende Halbjahreszahlen und eine folgerichtige Prognoseerhöhung als wahrscheinlichsten Grund für den Anstieg der letzten Tage sehen.  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 115  >  
   Antwort einfügen - nach oben