Für mich ein interessanter Wert, WKN 121237


Seite 2 von 6
Neuester Beitrag: 24.04.21 23:54
Eröffnet am:21.02.06 16:35von: BettlerAnzahl Beiträge:141
Neuester Beitrag:24.04.21 23:54von: SarahgenpaLeser gesamt:46.143
Forum:Hot-Stocks Leser heute:3
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

506 Postings, 5656 Tage Erni_krümelScorpio Mining hebt ab - Top Empfehlung auf BNN

 
  
    #26
30.06.09 12:18

Gestern stieg die Aktie von Scorpio Mining Corp. (WKN 121237) in Kanada bei hohem Volumen um 15,4% auf 0,45 CAD. Was ist passiert?

Scorpio wurde gestern im kanadischen Business News Network (BNN) als eine der Top-Empfehlungen vorgestellt. Den ganzen Film können Sie hier ansehen.

Peter Brieger, Chairman und CEO von GlobeInvest Capital Management ist bullisch für Silber und die anderen Industriemetalle. Besonders gut sieht Silber aus. Das kurzfristige Ziel für Scorpio seien 0,50 CAD. Für nächstes Jahr werden 0,05 CAD Cashflow je Aktie erwartet. Eine Verarbeitung von 2000 t pro Tag könnte den Cashflow auf 0,20 CAD erhöhen, das Kursziel steigt dann auf 2 CAD je Aktie. Man solle einen Zeithorizont von ca. 2 Jahren haben.

Auch das Management in Person von Peter Hawley und Roger Scammell habe mit dem Aufbau und der Inbetriebnahme der Mine seine Fähigkeiten bewiesen.


© Jan Kneist
Metals & Mining Consult Ltd.
www.morgan-report.de

 

http://www.minenportal.de/...io-Mining-hebt-ab-Top-Empfehlung-auf-BNN

 

 

506 Postings, 5656 Tage Erni_krümelScorpio Mining Corp.Update Mai 2009

 
  
    #27
30.06.09 12:21
Vancouver, 22. Juni 2009. Scorpio Mining Corp. (TSX: SPM, WKN: 121 237) ist erfreut, ein Update zum Betrieb seiner zu 100% eigenen Nuestra Señora Mine im Bundesstaat Sinaloa, Mexiko, für den Monat Mai 2009 veröffentlichen zu können.

Peter J. Hawley, Chairman und CEO, berichtet: "Der Mai 2009 war für Nuestra Señora ein Meilenstein. Wir haben rund 84.000 oz reines Silber geliefert oder verkauft. Das Unternehmen produziert weiterhin kostengünstig, die lokalen operativen Cashkosten(1) für Abbau, Verarbeitung und Verwaltung liegen bei 37,98 US$ pro Tonne; budgetiert waren 44,66 US$ pro Tonne. Die günstigeren 2009er Abnahmeverträge für Zink und Kupfer sind jetzt in Kraft und ein neuer Blei-Abnahmevertrag für 2009 gilt ab 1. Juli 2009. Das Unternehmen ist gut positioniert, um Gehalte, Abbau- und Verarbeitungsraten - in Verbindung mit gestiegenen Metallpreisen - zu erhöhen. Dies sollte, mit den neuen Abnahmeverträgen für 2009, zu erhöhten Cashflows führen."

Die betrieblichen Details für Nuestra Señora für Mai sind wie folgt:


Zusammenfassung der Konzentrate Mai 2009



Update für Mai 2009

• Die Entwicklung unter Tage des Monats Mai steht bei 154,2 m; in den Einschnitt- und Auffüllstrossen wurden 9.036 metrische Tonnen Erz produziert; an die Mühle wurden 15.136 metrische Tonnen Erz geliefert.

• Die operativen Cashkosten(1) für Abbau, Verarbeitung und Verwaltung in Mexiko betrugen im Mai 37,98 US$ pro Tonne (budgetiert: 44,66 US$/t).

• Das Unternehmen hat ein Probenentnahme- und Auswertungsprogramm des Haldenmaterials an der Oberfläche abgeschlossen, um den Metallgehalt und den Wert des auf Halde gelagerten Entwicklungserzes der Candelaria Mine einschätzen zu können. Die Ergebnisse lassen darauf schließen, dass derzeit rund 4.200 metrische Tonnen gebrochenes Erz mit einem geschätzten Gehalt von 155 g/t Silber, 0,27% Kupfer, 1,00% Blei und 1,96% Zink zur Verfügung stehen. Der geschätzte Nettoschmelz-Wert dieses Materials sollte dem des durchschnittlichen Minengehaltes nahekommen. Dieses Material soll in den kommenden Monaten zu der Verarbeitungsanlage transportiert und mit dem Haldenmaterial von Nuestra Señora vermischt werden.

• Der Durchsatz in der Verarbeitungsanlage erreichte im Mai an 21 Tagen 15.387 t (budgetiert: 12.000 t), oder 733 t am Tag.

• Die Ausbeuten in der Anlage betrugen 86,7% Silber (budgetiert: 83,5%), 69,1% Blei (budgetiert: 78,5%), 53,3% Kupfer (budgetiert: 50%) und 68,8% Zink (budgetiert: 79%). Anpassungen des Mühlenkreislaufs zur Verbesserung der Kupferausbeute führten zu leichten Rückgängen der Blei- und Zinkausbeuten. Weitere Anpassungen wurden nun abgeschlossen und die Raten für diese Metalle sind zum normalen Stand zurückgekehrt.

• Insgesamt wurden 11.463 t hochgradiges Minenerz verarbeitet und im Verhältnis 3:1 mit niedrighaltigem Entwicklungserz vermischt. Zum Monatsende betrug das gesamte auf Halde gelagerte Material 38.121 t, darunter 28.225 t Entwicklungserz auf Halde 1 und 9.896 t hochgradiges Erz auf Halde 2.

• Insgesamt wurden im Monat Mai 45.214 oz Silber gewonnen, zusätzlich zu den Blei-, Zink- und Kupfergutschriften.

• Im Mai wurden insgesamt 83.997 oz Silber verschifft oder verkauft, zusätzlich zu den Blei-, Zink- und Kupfergutschriften.

• Im Rahmen des geltenden Abnahmevertrages, der bis Oktober 2009 gilt, hat das Unternehmen 312 t Kupferkonzentrate und 414 t Zinkkonzentrate an die Verladestation in Manzanillo, Mexiko, geliefert. Außerdem wurden 352 t Bleikonzentrate an die Peñoles Schmelzeinrichtung in Torreón, Mexiko, transportiert. Dieser laufende Vertrag endet am 30. Juni 2009.

• Das Unternehmen hat mittels seiner Konzentrathändler Verhandlungen mit Peñoles über einen weiteren Vertrag für ein Jahr abgeschlossen, wonach das Bleikonzentrat in der Schmelzeinrichtung in Torreón verarbeitet wird. Der neue Vertrag tritt am 1. Juli 2009 in Kraft. Laut Abkommen liefert das Unternehmen monatlich mindestens 200 t Konzentrat an die Einrichtung.

• Am 30. März 2009 wurde ein Diamantbohrprogramm unter Tage begonnen, um die zukünftigen hochgradigen Einschnitt- und Auffüllstrossen besser definieren zu können. Das Programm wurde am 29. Mai abgeschlossen und belief sich auf insgesamt 1.073 m. Für die meisten Löcher stehen die Ergebnisse noch aus, obwohl aufgrund von visuellen Auswertungen (sie sind von den Probenanalysen abhängig) beachtliche zusätzliche Tonnagen in der M-01 Zone (Ebene 9) und der Santa Teresa Zone (Ebene 9,5) vermutet werden. Abhängig von der Gehaltverteilung und den Voraussetzungen zur Minenplanung wird man weitere Diamantbohrungen ansetzen.&#61485;

• Das Unternehmen prüft weiterhin aggressiv Projekte, die kurz vor der Entwicklung stehen und/ oder produzierende Minenanlagen in Mexiko zur möglichen Übernahme.

Weitere Informationen sind auf der Webseite des Unternehmens unter www.scorpiomining.com verfügbar.

Herr D. Roger Scammell, P. Geo., Präsident, ist die qualifizierte Person für das Nuestra Señora Projekt. und hat den Inhalt dieser Nachricht überprüft.


Im Namen der Scorpio Mining Corporation

Peter J. Hawley,
Chairman & CEO



(1) Cash-Betriebskosten je Tonne sind keine Kennzahl nach GGAP. Das Unternehmen glaubt aber, dass die Cash-Betriebskosten, zusätzlich zu den Kosten des Verkaufs, ein nützlicher Maßstab und eine Vergleichsgröße für die Performance sind und gut verstanden und auch in der Silber-Minenindustrie veröffentlicht werden. Jedoch haben die Cash-Betriebskosten je Tonne keine standardisierte Bedeutung gemäß kanadischem GAAP. Investoren sind zur Vorsicht aufgerufen - Cash-Betriebskosten je Tonne sollen nicht als alternative Kosten des Verkaufs in Übereinstimmung mit kanadischem GAAP als Indikator für Performance angesehen werden. Die Berechnungsmethode des Unternehmens für die Cash-Betriebskosten je Tonne könnte nicht vergleichbar sein mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen, die andere Unternehmen benutzen. Cash-Betriebskosten je Tonne werden als die um Inventaränderungen adjustierten Kosten des Verkaufs berechnet.





Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite! (zur Meldung)





Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Scorpio Mining Corporation
Suite 920 - 475 Howe Street
Vancouver, B.C., V6C 2B3
Telefon: (604) 678 - 9639
Fax: (604) 602 - 9640
www.scorpiomining.com
scorpio@scorpiomining.com

Rich Kaiser
YES International:
1-800-631-8127
001-757-306-6090 (außerhalb von Nordamerika)
Email: yes@yesinternational.com

 

506 Postings, 5656 Tage Erni_krümelScorpio Mining führt große Übernahme durch!

 
  
    #28
2
16.10.09 22:29

Wie heute gemeldet wurde, wird Scorpio Mining Corp. die Platte River Gold Inc. vollständig übernehmen. Platte River ist ein privates US-Unternehmen, das in Mexiko über 4 bedeutende Silber-Basismeall-Projekte und in Nevada über 3 Goldprojekte verfügt. Das wichtigste mexikanische Projekt ist das La Verde Projekt im Gebiet von Cosala, wo auch Scorpio Mining seine Mine betreibt.

La Verde umfaßt eine Fläche von 10.207 ha einschließlich einer Untergrundmine mit 12.000 t monatlicher Förderkapazität. Mehrere Lagerstätten wurden schon definiert, wobei die San Rafael Hauptzone mit 12,65 Mio. t gemessenen und angezeigten Ressourcen mit 59,1 g/t Silber, 2,09% Zink und 0,96% Blei die größte ist.

Scorpio Mining wird die Übernahmen mittels Aktientausch durchführen und gibt an die Aktionäre von Platte (darunter Tocqueville, CGT, Sprott, US Global) 74,8 Mio. neue Aktien aus. Der Erwerb wird also mit ca. 50 Mio. Can$ bewertet.

Die Transaktion wird Scorpio nicht nur wesentlich mehr Erz für seine auf 2.500 t ausgelegte Verarbeitungsanlage verschaffen, sondern vergrößert das Explorationsportfolio im Gebiet um Cosala und anderen Teilen Mexikos ganz wesentlich. Damit ist Scorpio Mining ein wesentlicher Schritt für das Wachstum des Unternehmens gelungen.

 http://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=15602

 

 

57 Postings, 6161 Tage DolceVita76...neuer interessanter Artikel vom 03.12.09

 
  
    #29
1
04.12.09 18:34

Quelle: Goldseitenforum

http://www.goldseiten.de/content/firmen/...?storyid=12269&seite=3

 Ich kann mir gut vorstellen mal eine kleine Position auf Scorpio Mining zu setzen.

 

 

1435 Postings, 5298 Tage njimkoHallo, eine Analyse

 
  
    #30
16.01.10 01:46

1435 Postings, 5298 Tage njimkoMit 3650 Stück bei 0,508

 
  
    #31
23.01.10 19:11
bin ich dabei. Ist zwar nicht so hot, aber sehr fundamental begründet wenn der Goldpreis weiter steigt sogar über längere Zeit.  

1435 Postings, 5298 Tage njimkoBei fallenden Goldpreisen sind die Minen

 
  
    #32
29.01.10 19:22
natürlich besonders betroffen. Das wird sich spätestens mit den ersten Zinnserhöhungen und der darauf folgenden Inflationsdikussion wieder ändern. Bis dahin hat Scorpio dann nach eigenen Angaben die Förderleistung erhöht und wird dann insgesamt seine Vorteile daraus ziehen.
Weltweit soll erst 2050 die Spitze der Goldförderleistung erreicht werden. Bis dahin sollte man dann die Gewinne mitgenommen haben, weil die Margen sinken werden. Siehe Solarboom > die Margen sinken bei immer größeren Mengen die hergestellt werden.
Ich bleibe die nächsten 40 Jahre noch drin, bis später.  

1435 Postings, 5298 Tage njimkoIch bin immer noch draussen,

 
  
    #33
07.04.10 23:15
aber Scorpio wird wegen seiner hohen gesicherten Ressourcen und dem baldigen Förderbeginn gute Aussichten für die Zukunft haben.
Gruß  

878 Postings, 5609 Tage pitti.platschScorpio Mining Corp. gibt Prognose über zukünftige

 
  
    #34
2
22.04.10 16:38
Produktion bekannt.

Quelle: http://www.goldseiten.de/content/firmen/...?storyid=13303&mid=234

"...

Für das Jahr 2010 vorgesehene Metallproduktion:

* Der Mühlendurchsatz überschritt mit 1.173 t pro Betriebstag im ersten Quartal die vorgesehene Rate von 1.000 TPT.

* Der jährliche Durchsatz wird mit 30.000 Tonnen pro Monat (TPM) oder 330.000 Tonnen pro Jahr (TPJ) - bei 330 Betriebstagen - veranschlagt; dies stellt verglichen mit dem Durchsatz im Jahr 2009 mit durchschnittlich 660 TPT an 330 Tagen pro Jahr eine Steigerung um 52% dar.

* Man erwartet einen Anstieg der Bleiproduktion um 43% auf ~6 Mio. Pfund von 4,19 Mio. Pfund im Jahr 2009.

* Man erwartet einen Anstieg der Zinkproduktion um 49% auf ~13 Mio. Pfund von 8,75 Mio. Pfund im Jahr 2009.

* Man erwartet einen Anstieg der Kupferproduktion um 1% auf ~1,2 Mio. Pfund von 1,19 Mio. Pfund im Jahr 2009.

* Man erwartet einen Anstieg der reinen Silberproduktion um 6% auf ~635.000 oz von 600.000 oz im Jahr 2009.

* Man erwartet, dass sich die Silberäquivalentunzen (x) auf insgesamt ~2,007 Mio. oz belaufen werden; verglichen mit den 1,60 Mio. oz Silberäquivalent 2009 ist dies ein Anstieg von 25%.



Für das Jahr 2011 vorgesehene Erweiterung und Metallproduktion:

* Der tägliche Mühlendurchsatz wird auf 2.100 TPT geschätzt; verglichen mit dem im Jahr 2010 erwarteten Mühlendurchsatz von 1.000 TPT ist dies ein Anstieg von 110%.

* Der jährliche Durchsatz wird auf 726.000 TPJ mit 330 Betriebstagen geschätzt; verglichen mit 2010 ein Anstieg um 120%.

* Man erwartet einen Anstieg der Bleiproduktion um 107% auf ~12,6 Mio. Pfund von den für das Jahr 2010 vorgesehenen 6 Mio. Pfund.

* Man erwartet einen Anstieg der Zinkproduktion um 106% auf ~26,8 Mio. Pfund von den für das Jahr 2010 vorgesehenen 13 Mio. Pfund.

* Man erwartet einen Anstieg der Kupferproduktion um 150% auf ~3 Mio. Pfund von den für das Jahr 2010 vorgesehenen 1,2 Mio. Pfund.

* Man erwartet einen Anstieg der reinen Silberproduktion um 86% auf ~1,18 Mio. oz von den für das Jahr 2010 vorgesehenen 635.000 oz.

* Man erwartet, dass sich die Silberäquivalentunzen (x) auf insgesamt 4,1 Mio. oz belaufen werden; verglichen mit den für das Jahr 2010 vorgesehenen 2,007 Mio. oz Silberäquivalent ist dies ein Anstieg von 104%.



Für das Jahr 2012 vorgesehene Erweiterung und Metallproduktion:

* Der tägliche Mühlendurchsatz wird auf 4.000 TPT geschätzt; verglichen mit dem im Jahr 2011 erwarteten Mühlendurchsatz von 2.100 TPT ist dies ein Anstieg von 90%.

* Der jährliche Durchsatz wird auf 1,32 Mio. TPJ mit 330 Betriebstagen geschätzt; verglichen mit 2011 ein Anstieg um 82%.

* Man erwartet einen Anstieg der Bleiproduktion um 45% auf ~18 Mio. Pfund von den für das Jahr 2011 vorgesehenen 12,4 Mio. Pfund.

* Man erwartet einen Anstieg der Zinkproduktion um 46% auf ~39 Mio. Pfund von den für das Jahr 2011 vorgesehenen 26,8 Mio. Pfund.

* Man erwartet einen Anstieg der Kupferproduktion um 60% auf ~4,8 Mio. Pfund von den für das Jahr 2011 vorgesehenen 3 Mio. Pfund.

* Man erwartet einen Anstieg der reinen Silberproduktion um 61% auf ~1,9 Mio. oz von den für das Jahr 2011 vorgesehenen 1,18 Mio. oz.

* Man erwartet, dass sich die Silberäquivalentunzen (x) auf insgesamt 6,22 Mio. oz belaufen werden; verglichen mit den für das Jahr 2011 vorgesehenen 4,1 Mio. oz Silberäquivalent ist dies ein Anstieg von 52%.

..."

39 Postings, 5247 Tage berzerkHabe ich in einem anderen Foraum gesehen....

 
  
    #35
10.06.10 14:21

Scorpio Mining ist derzeit einen genaueren Blick wert. Die Zahlen zum ersten Quartal waren erstaunlich - 17 US Cent Gewinn pro Aktie! Rechnet man mit moderaten 10 Cent die weiteren 3 Quartale, dann ergibt sich ein Jahresüberschuss von 47 US Cent, bei derzeitgem Kurs von knapp über 50 Us Cent ergibt sich ein KGV von knapp über 1!!

Das ist für einen aufstrebenden Silber- und Basismetallproduzenten extrem unterbewertet.

Die schwächeren Notierungen führe ich derzeit auf die schwächeren Basismetallpreise zurück,von denen Scorpio neben dem Silberpreis auch abhängig ist, da auch Kupfer, Zink und Blei gefördert und verkauft werden.

Dennoch - der Silberpreis ist stabil und aus weiteren Edelmetallbeteiligungen (u.a. Scorpio Gold) kommen auch positive Zahlen. Selbst wenn Scorpio in den restlichen drei Quartalen nichts mehr verdienen würde, wäre das KGV bei knapp über drei.

Wie Codi auf die erwarteten 31 als KGV kommt, würde mich interessieren. Ich bin wirklich auf die Zahlen zum Q2 gespannt, dann wird sich zeigen, wie Scorpio abschneidet und wie krass die Unterbewertung tatsächlich ist.

Der Autor hat m.E. total recht!!!!

 

1772 Postings, 5610 Tage male2009Keine Ahnung.....

 
  
    #36
20.07.10 10:37
warum der Kurs so extrem in den Keller geht!

27083 Postings, 6038 Tage brunnetaist ein langfristiger Kauf

 
  
    #37
19.08.10 08:45

39 Postings, 5247 Tage berzerkich kann...

 
  
    #38
19.08.10 10:56

gar nicht verstehen, dass der Kurs so niedrig gehalten wird. Die Quartalszahlen waren doch eigentlich gar nicht sooo schlecht..... Trotzdem, ich bleibe dabei....

 

1772 Postings, 5610 Tage male2009Die Quartalszahlen

 
  
    #39
25.08.10 11:31
waren nicht so prikelnd, aber man sehe sich mal die 6 Monatszahlen und die daraus resultierende Entwicklung an.

Hier nochmal eine Anmerkung zu #37.....langfristiger Kauf!!

http://www.minenportal.de/artikel.php?sid=10874

42 Postings, 6456 Tage goschyDas die Quartalszahlen

 
  
    #40
26.08.10 09:47
nicht so positiv ausgefallen sind, resultieren durch den unerwarteten Ausfall einer Mühle.
Mich würde jedoch nicht überraschen, wenn die das im Geschäftsjahr wieder aufholen.

Bin bisher über die Zahlen und die Transparenz der Geschäftsfürhung jedenfalls sehr beeindruckt.

Langfristig aus meiner Sicht ein sehr gutes Investment.  

39 Postings, 5247 Tage berzerkich werde ...

 
  
    #41
26.08.10 12:25

in den nächsten Tagen noch einmal nachkaufen.... Denke, der Kurs wird wieder etwas runtergehen... Langfristig werden wir die 1 € sehen!!! Grüße an allen Investierten..

 

39 Postings, 5247 Tage berzerkSilberkurs

 
  
    #42
16.09.10 22:00

steigt und steigt.... Ich habe gestern noch einmal etwas nachgelegt.... Denke, hier wird sich in den nächsten Tagen noch etwas bewegen.... Sind hier eigentlich noch einige Investierte dabei.... Es ist so ruhig geworden um Scorpio Mining....

 

42 Postings, 6456 Tage goschyes scheint alles im Lot zu sein

 
  
    #43
17.09.10 09:39
...für mich ein Wert, der einiges Potential in den nächsten Jahren bietet.  

39 Postings, 5247 Tage berzerk0,90 CAD

 
  
    #44
18.09.10 10:33

sind geknackt worden.... Sollte der Silberpreis weiterhin so ansteigen, könnten wir in der nächsten Woche die 1,00 CAD schaffen...

 

557 Postings, 6071 Tage HectorPascalHallo

 
  
    #45
07.10.10 12:03
Guten Tag!

Bin seit heute mit dabei!  

43 Postings, 5025 Tage lennytradersteigende Produktion/ Rohstoffpreise= up Potenzial

 
  
    #46
15.10.10 13:39
Steigende Rohstoffpreise und eine steigende Produktion sollten hier auftrieb geben,

sehr wichtig auch Ressourcen/Reserven erweiterung durch Platte River Gold Corp.

und es wird die Werbetrommel gedreht, auf der Rohstoffmesse am 5/6 Nov 2010 in
München.  

39 Postings, 5247 Tage berzerkScorpio Mining

 
  
    #47
06.11.10 10:30

Warum steigt die Aktie eigentlich nicht...?? Eigentlich müßten wir hier doch auch einen angemessenen Hebel zum Silberpreis sehen... Hofentlich sind die Quartalszahlen vielversprechend....

 

1772 Postings, 5610 Tage male2009@berzerk

 
  
    #48
09.11.10 10:01
Wieso....sie steigt doch :-)))))))))))

43 Postings, 5025 Tage lennytraderErwartung Q3

 
  
    #49
1
09.11.10 15:28
Denke schon das die Q3 Zahlen gut werden.
An dem Produktion  Ziel für 2010 wird festgehalten,
trotz des Mühlenausfalls im Q2.

In der vergangenen Woche haben die Holzfäller
kräftig gedeckelt, bei dem augenblicklichen Silberpreis
fällt das weitere deckeln schwer.
Denke mal Silber hält sich auf diesem Niveau.  

493 Postings, 4974 Tage oli59Silberpreis steigt - Scorpio auch?

 
  
    #50
01.12.10 13:50
Müßte doch klappen, nachdem die Produktion wieder rund läuft.  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben