Für mich ein interessanter Wert, WKN 121237


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 24.04.21 23:54
Eröffnet am:21.02.06 16:35von: BettlerAnzahl Beiträge:141
Neuester Beitrag:24.04.21 23:54von: SarahgenpaLeser gesamt:46.132
Forum:Hot-Stocks Leser heute:27
Bewertet mit:
9


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

1399 Postings, 7166 Tage BettlerFür mich ein interessanter Wert, WKN 121237

 
  
    #1
9
21.02.06 16:35

Scorpio Mining Corp.

Förderung von Blei, Zink, Kupfer, Silber und natürlich auch Gold.
Gefördert wird in Kanada, Neu-Schottland und in Mexico.
Sehr übersichtliche Homepage:

www.scorpiominig.com

Den Kurs in Kanada kann man sich hier anschauen:

http://www.advfn.com/quote_Scorpio-Mining-_TSX_SPM.html
Moderation
Zeitpunkt: 19.02.08 12:16
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 

1399 Postings, 7166 Tage BettlerHomepage zweiter Versuch

 
  
    #2
21.02.06 16:46

1399 Postings, 7166 Tage BettlerScorpio Mining gibt neue

 
  
    #3
03.03.06 10:26

1399 Postings, 7166 Tage BettlerGute Ergebnisse bestätigt!

 
  
    #4
18.03.06 08:38
Scorpio Mining hat Ergebnisse der Probeentnahmen aus der Entwicklungsdrift des 7. Levels der Nuestra Seniora Mine erhalten, darunter 1.367.90 g/to Silber, 3.45% Zink, 0.02% Kupfer, 5.28% Blei und 0,40 g/to Gold über 10m.




 

1399 Postings, 7166 Tage BettlerScorpio Mining

 
  
    #5
22.03.06 13:40
gibt eine Privatplazierung über 15 Millionen CAD bekannt.
15 Mio. neue Einheiten mit der Option auf drei weiteren Mio. zu einem Preis von 1 CAD.
Mit den Einnahmen der Finanzierung soll das Kernprojekt, die Nuestra Senora Lagerstätte, weiter entwickelt und exploriert und die Betriebsmittel gestärkt werden.  

1399 Postings, 7166 Tage BettlerGestern Ausbruch an der TSX!

 
  
    #6
04.04.06 12:12
+31.3% auf 1.30 CAD  

1399 Postings, 7166 Tage BettlerScorpio heute in Toronto wieder gut im Plus!

 
  
    #7
04.04.06 18:34
Z.Zt. 8.5% auf 1.41 CAD = 1 Euro!!  ;o))  
Angehängte Grafik:
Dollar's_&_Euro's_mit_Scorpio.gif
Dollar's_&_Euro's_mit_Scorpio.gif

1399 Postings, 7166 Tage BettlerIst kein anderer ariva user bei diesem Wert dabei? o. T.

 
  
    #8
06.04.06 19:14

1276 Postings, 6475 Tage RochusSchmidtErneut gute Bohrergebnisse!

 
  
    #9
27.02.07 08:47

6409 Postings, 6591 Tage OhioScorpio

 
  
    #10
16.10.07 14:41

43 Postings, 6330 Tage grenzlandfalkeDabei...

 
  
    #11
06.11.07 15:00
Bin auch mal mit 2000 Euro eingestiegen. Ich denke hier liegt gutes Potential um so 20-40% mitzunehmen.

Geodex hat seinen großen Anstieg leider schon hinter sich(WKN: 865732) aber ich denke Scorpio zieht hier ähnlich nach.  

102 Postings, 6030 Tage AtlantisResortupdate und start der produktion!

 
  
    #12
19.02.08 12:14

Scorpio Mining Corp. gibt Update zum Nuestra Senora Projekt in Sinaloa, Mexiko, bekannt

 
Vancouver, 14. Februar 2008. Scorpio Mining Corp. (TSX: SPM, WKN: 121 237) freut sich, ein Update über seine Fortschritte auf dem Wege zum Start der Produktion auf dem zu 100% im Eigentum befindlichen Nuestra Senora-Projekt im mexikanischen Bundesstaat Sinaloa melden zu können.
 
 
Peter J. Hawley, Chairman und CEO, kommentiert: "Das Scorpio-Team geht an allen Fronten ambitioniert vor, um den für März 2008 geplanten Anlauf der Nuestra Senora Verarbeitungsanlage zu erreichen. Nicht nur das Team ist erfolgreich, sondern Fortschritte wurden auch bei anderen wichtigen Projekten wie dem Hausbau für die Minenarbeiter erreicht. Die Anstrengungen des Teams weiß das Unternehmen sehr zu schätzen. Wir freuen uns, ein Produzent mit niedrigen Kosten in naher Zukunft zu werden, besonders bei den derzeit hohen Metallpreisen, die die Wirtschaftlichkeit und den Cashflow der Mine steigern."
 
 
Fortschritts-Update
 
Bau der Anlage
 
* Das Unternehmen erwartet den Start der Verarbeitungsanlage am 31. März 2008. Nach dem Start schließt der Zeitplan 8 Wochen Prüfungen der Ausrüstung und Inbetriebnahmen ein. Die anfängliche Verarbeitung, einschließlich Inbetriebnahme, in den ersten drei Monaten von April bis Juni soll bei durchschnittlich 500 t pro Tag liegen. Der Zweck dieser vorläufigen Produktion ist, den Verbrauch an Reagenzien festzustellen und die Gewinnung der Metalle zu optimieren. Wenn dies erreicht ist, wird der Durchsatz auf ca. 1.000 t pro Tag erhöht, beginnend ab Juli 2008.
 
* Der Bau der 34 km langen und zu 100 % im Eigentum des Unternehmens befindlichen Stromleitung vom Staudamm zur Verarbeitungsanlage soll Ende des Monats abgeschlossen sein, darin eingeschlossen ist eine elektrische Verteilstation am Staudamm und am Platze der Verarbeitungsanlage.
 
* Alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände, die für die Verarbeitung am Platze sind installiert und der Aufbau fast abgeschlossen. Das Unternehmen sieht derzeit keine Verspätungen bei geplanten Anfahren.
 
* Der Bau der Verarbeitungsanlage setzt sich gemäß Zeitplan in 10-Stunden-Schichte pro Tag fort. Vor Ort sind derzeit 268 Arbeiter insgesamt, 81 Schweißer und 40 Arbeiter für die Konstruktion der Anlage und die restlichen sind für Röhren, Tanks etc. zuständig.
 
* Die komplette Struktur der Anlage wurde abgeschlossen und das Dach wird installiert.
 
* Beide 800 PS Kugelmühlen (10x10) wurden zusammengesetzt und werden in den kommenden Wochen eingerichtet.
 
* Die 12 300 Kubikfuß Flotationstanks wurden installiert und die übrigen 6 50 Kubikfuß Zellen werden konstruiert und Anfang März installiert. Die drei Trommelfilter für die Zink-, Blei- und Kupferkreisläufe wurden montiert.
 
* Das Büro und der elektrische Kontrollraum der Anlage wurden errichtet. Das elektrische Wechselgetriebe und die Verteilstation sind abgeschlossen und der Elektrokreislauf ist weit fortgeschritten.
 
* Die drei Konzentrat- und drei Tailings-Verdicker sind fast fertig und werden in der ersten Märzwoche abgeschlossen sein.
 
* Der Grizzly Primärbrecher (mit einer Kapazität von 2.000 t pro Tag) und der sekundäre Kegelbrecher wurden installiert und auch die Strukturen der Gebäude und des Kontrollraums sind fast komplett.
 
* Derzeit hat das Unternehmen 2 Schwerlastkräne und 3 Ausleger-LKW vor Ort.
 
* Die Förderstruktur ist in Arbeit, 20 Mann sind mit ihrer Konstruktion beschäftigt. Die Förderbänder und deren Unterstützungseinrichtungen sollen in der zweiten Märzwoche fertig sein.
 
* Das Unternehmen hat 5 Bürocontainer zusammen als eine Einheit installiert, die einen Arbeitsraum von 230 m³ bietet, um vorübergehend Unterbringungen für Basiscamp-, Lagerhaus- und Büro-Konstruktions-Überwachungspersonal während der Konstruktionsphase der Anlage bereitzustellen.
 
* Telecom of Mexico hat die Installation des Haupt-Kommunikationsturms auf dem Gelände der Verarbeitungsanlage, der für Telefonleitungen, Internetverbindungen und Videoübertragungen für die Überwachung der Anlage wichtig ist, abgeschlossen.
 
* Ein Zementwerk, das unweit der Umgehungsstraße und nahe der Verarbeitungsanlage und den Unterkünften liegt, ist voll in Betrieb und hat über 3.500 m³ Beton hergestellt. Die Betonfundamente der gesamten Verarbeitungsanlage sind fertig. Das Zementwerk wird weiter Beton für die Abzugskanäle der Umgehungsstraße, die Stadt und Entwässerungsrohre für die Absetzbecken-Anlage herstellen.
 
* Die Menge angelagerten Erzes betrug Ende Januar 2008 69.044 t, wovon 67.665 t am Platze der Anlage und 1.379 t am Eingang der Nuestra Senora Mine liegen.
 
* Das Unternehmen ist in der Endphase der Vertragsverhandlungen zum Abschluß von Schmelzverträgen und wird nach Abschluß hier weitere Details melden.
 
 
Umgehungsstraße - Wohnanlagen
 
* Die 4,3 km lange Cosala Umgehungsstraße wurde fertiggestellt. Diese Straße wurde für den Transport von übergroßer Ausrüstung für die Verarbeitungsanlage (Container etc. für den Aufbau an der Verarbeitungsanlage) genutzt. Zukünftig wird sie den täglichen Transfer der Metallkonzentrate zu den Schmelzereien vereinfachen, ohne dabei die Stadt Coasla mit hohem Verkehrsaufkommen zu belasten.
 
* Die Konstruktionsarbeiten an der ständigen Unterkunft in der Nähe der Verarbeitungsanlage sind zu 60% abgeschlossen. Nach der Fertigstellung wird sie 62 Personen in 24 Häusern beherbergen. Diese Einrichtung wird auf 14 Hektar Land gebaut werden, dass von der Gesellschaft gekauft wurde und ideal, zu beiden Seiten der Cosala-Umgehungsstraße, gelegen ist. Der Ort hat Anschluß an das Stromnetz und ist mit den örtlichen Wasser- und Abwassersystem verbunden. Der Kauf des Landes ist eine kostensparende Maßnahme, da die Gesellschaft jetzt Unterkünfte für die Belegschaft sowie eigene Lagerräume für Bohrkerne und Ausrüstung bauen kann, anstatt diese mieten zu müssen. Die Gesellschaft plant zudem, den Bau eines Büros vor Ort und die Umsiedlung der sonstigen Belegschaft vom alten Büro in Cosala zur neuen Einrichtung.
 
 
Konstruktion von Absetzbecken und Damm
 
* Die Arbeiten an den Abraumlagereinrichtungen gehen gut voran.
 
* Das gesamte organische Material wurde aus der Absetzanlage für Phase 1 entfernt, womit der erste und tieferliegende Teil des Absetzbeckens gemeint ist. Dieses organische Material wird auf dem Gebiet der Verarbeitungsanlage gelagert und für spätere Wiederaufforstungen verwendet. Diese erste Bauphase wird das Absatzmaterial aufnehmen, das im ersten Jahr der Verarbeitung anfällt. Die Phase 2, die für einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr vorgesehen ist, wird genug Kapazität für Jahr 2 bis Jahr 5 haben.
 
* Das Becken-Gebiet wird mit einer 30 cm starken Unterschicht aus Kiesel umrandet, die mit einer Schicht aus feinem Sand/Lehm bedeckt ist, die wiederum mit einem Geo-Membran bedeckt wurde, damit kein Abraumwasser in die darunterliegende Schicht eindringen kann.
 
* Die Umgebung des Pond-Gebietes und die untere Tragschicht sind zu 30% fertiggestellt.
 
* Die Dammkonstruktion ist zu 35% fertig, die Fertigstellung schreitet jetzt mit ca. 9000 m³ Damm und Umrandungsmaterial pro Woche fort.
 
* Das Absetzbecken und der Damm sollen voraussichtlich in der letzten Woche des Monats März fertiggestellt sein.
 
 
Wasserversorgung für die Verarbeitungsanlage
 
* Ein 6 Zoll starkes Wasserrohr von 4,5 km Länge wurde vom Platz der Verarbeitungsanlage zum Fluß bei der Mine gelegt und auch Betontanks auf Flußniveau sind fertiggestellt. Die ganze Infrastruktur einschließlich Betonarbeiten und Pumpstationen werden vor dem Anfahren der Anlage fertig sein.
 
* Ein Wassertank wurde bei der Verarbeitungsanlage errichtet, der bei Bedarf 1 Mio. Liter Wasser liefern kann.
 
* Obwohl vorgesehen ist, ca. 80% des Prozeßwasser wiederzuverwenden, wird das Wasserversorgungssystem die Kapazität haben, 100% des Bedarfs der Anlage bereitzustellen. Das System soll Anfang März fertig sein.
 
 
Unterirdische Entwicklung
 
* Per Ende Januar 2008 ist die unterirdische Entwicklung bis dorthin fortgeschritten, wo die jetzt 1.609,6 m (1,6 km) lange 4 x 5 m Rampe zusammen mit den 6.134,6 m 4x 4 m Entwicklungsquerhieben und Zugangspunkten komplettiert wurde.
 
* Während einer 10-Stunden-Schicht ist das Unternehmen derzeit in der Lage, über 1.550 t Abfall/Erz aus der Strossenentwicklung und den Vorbereitungsaktivitäten in drei Zonen zur Verarbeitungsanlage zu bewegen. Dies erfordert nur acht LKW mit 12 m³ Kapazität, die insgesamt 82 Mal pro Schicht fahren. Die Anzahl der LKW könnte erhöht werden, das die Ansicht des Managements unterstützt, daß die anfänglich vorgesehenen 1.000 t Material für die Anlage leicht transportiert werden können.
 
* Der anfänglich volle Minenbetrieb beginnt in der niedriggradigeren Hoag-Zone, wo primäre und sekundäre Blöcke abgegrenzt wurden. Jeder Primärblock enthält ca. 23.000 in Ebene 10,5 und zwischen 30.000 bis 45.000 t in Ebene 10. Langlochbohrungen in die Blöcke von Ebene 10 zu Ebene 10,5 (15 m) werden gegen Ende Februar 2008 beginnen und die erste Sprengung von Blöcken ist für März 2008 vorgesehen. Insgesamt wurden 5 Blöcke am Boden und an der Spitze für die Durchführung der Bohrungen, als Vorbereitung der Sprengung, freigelegt. Die Entwicklung zur Vorbereitung der andren läuft noch. Zwei weitere Blöcke sind gerade fertig für Bohrungen.
 
* Die Alimak Belüftungsanlage von Ebene 5 der Nuestra Senora Mine zur angrenzenden Candelaria Mine wurde abgeschlossen und die Installation des Ventilatorsystems wird im Juli fertig sein.
 
* Die Zugangsrampe, die die Candelaria Mine mit der Hauptrampe der Nuestra Senora Mine verbindet, ist zu 30% fertig. Wenn sie abgeschlossen ist, wird dieser Zugang den Abbau von höhergradiger Candelaria-Mineralisierung sowie weitere Entwicklung und Exploration ermöglichen.
 
 
Ober- und unterirdische Exploration
 
* Das Unternehmen hat derzeit drei Untergrund-Bohrgeräte im Einsatz, die Einfüllbohrungen in den auszubeutenden Gebieten und Explorationsbohrungen durchführen. Dies schließt auch das Zielen auf Zonen mit ein, die bei den jüngsten Oberflächenbohrungen der Santa Teresa und Santo Domingo Satellitenlagerstätten gefunden worden waren. Hinzu kommen andere Areale, die auf neuen Explorationsmodellen basieren, die man aus der laufenden unterirdischen Struktur-Kartierung entwickelt hat.
 
* Das Unternehmen begann die Oberflächen-Explorationsbohrungen am 24. Januar 2008 und konzentrierte sich dabei auf die aussichtsreichen Gesteine nördlich und westlich der Nuestra Senora Lagerstätte. Jüngste Strukturdaten, die man bei der laufenden Entwicklung erhalten hat, legen sehr stark die Vermutung nahe, daß die nordwärts laufende Hauptzone durch eine Ost-West laufende Verwerfung, Hoag-Verwerfung genannt, verschoben wurde. Das Auffinden des verschobenen Teils könnte die aktuelle Ressource wesentlich vergrößern.
 
* Am 5. Februar 2008 begann das Unternehmen ein geophysikalisches Programm mit lotrechten elektromagnetischen Untersuchungen (DHPEM), um festzustellen, ob diese Technologie die bekannten mineralisierten Körper innerhalb des Nuestra Senora Projekts akkurat auffinden kann. Wenn diese erfolgreich verläuft, wird die Möglichkeit des Unternehmens, weitere Mineralisierung oder neue mineralisierte Körper aufzuspüren, wesentlich verbessert.
 
 
Roger Scammel, Präsident der Scorpio Mining Corporation, ist die qualifizierte Person des Unternehmens für das Nuestra Senora Projekt. Herr Scammel ist verantwortlich für die laufende Explorations- und Entwicklungsprogramm und hat den Inhalt dieser Meldung überprüft.
Regulierungsbehörden vorliegen.
 
 
Im Namen der Scorpio Mining Corp.
 
Peter J. Hawley
Chairman & CEO
 
 
Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite!
 
Weitere Informationen erhalten Sie bei:
 
Scorpio Mining Corporation
Suite 920 - 475 Howe Street
Vancouver, B.C., V6C 2B3
Telefon: (604) 678 - 9639
Fax: (604) 602 - 9640
www.scorpiomining.com
scorpio@scorpiomining.com

 

102 Postings, 6030 Tage AtlantisResortam 31.03.08 start der produktion

 
  
    #13
2
19.02.08 12:24

Scorpio Mining kurz vor Produktionsaufnahme!

 
Scorpio Mining Corp. (WKN: 121237) gab letzten Donnerstag bekannt, daß die Arbeiten zur Fertigstellung der Verarbeitungsanlage der Nuestra Senora Mine fast abgeschlossen sind. Das Unternehmen hat auch die dazugehörige Infrastruktur im wesentlichen errichtet. Noch im März soll die Verarbeitungsanlage in Betrieb genommen werden. Zunächst will Scorpio bis Juni 500 t täglich verarbeiten, um die Prozesse zu optimieren. Ab Juli wird der Durchsatz auf 1.000 t erhöht. Bei 1.000 t Tagesleistung wird die Mine pro Jahr 1,1 Mio. oz Silber, 18 Mio. Pfund Zink, 1,8 Mio. Pfund Kupfer und 9 Mio. Pfund Blei liefern.
 
 
Bemerkenswert ist, daß im Basisszenario (11 US $ je oz Silber, 1,25 US $ je Pfund Zink, 0,50 US $ je Pfund Blei und 2,25 US $ je Pfund Kupfer) wegen der hohen Gutschriften der Basismetalle das Silber sogar zu NEGATIVEN Cashkosten von –0,98 US $ je Unze produziert wird. Der zu erwartende Cashflow wird es dem Unternehmen ermöglichen, die Explorationsarbeiten auf seinen 153 km² großen Liegenschaften wesentlich zu intensivieren und die Ressourcen zu vergrößern. Ab 2009 soll dann die Leistung sogar auf 2.000 t täglich erhöht werden.
 
Scorpio Mining erscheint auf dem derzeitigen Niveau deutlich unterbewertet.

 

644 Postings, 6904 Tage MoonshineTraderupdate von stockreport.de

 
  
    #14
28.02.08 17:00


 aufmerksam  gerade Update von stockreport.de  aufmerksam

schon 10% nach 1 Woche. Weiterhin dabei bleiben!

 

http://www.advfn.com/p.php?pid=staticchart&s=T%5ESPM&p=0&t=23&dm=0&vol=1

 

644 Postings, 6904 Tage MoonshineTrader+ 7,14% 1,50 CA$ +0,10

 
  
    #15
28.02.08 17:48
+ 7,14% 1,50 CA$ +0,10  

8451 Postings, 7365 Tage KnappschaftskassenUntergrundbohrungen auf der Santa Teresa

 
  
    #16
2
29.02.08 09:57
Scorpio Mining Corp.: Untergrundbohrungen auf der Santa Teresa Lagerstätte erbringen über 9,20 m 223 g/t Silber, 5,77% Zink, 0,82% Kupfer, 4,75% Blei und 0,020 g/t Gold
Leser des Artikels: 47

Vancouver, 28. Februar 2008. Scorpio Mining Corp. (TSX: SPM, WKN: 121 237) freut sich, weitere Untergrund-Bohrergebnisse mit Ziel auf die Santa Teresa Lagerstätte bekanntgeben zu können. Die Bohrungen gingen von den Ebenen 10, 9 und 6 der Rampe von Nuesta Senora auf dem zu 100 % im Eigentum befindlichen Nuestra Senora Projekt, mexikanischer Bundesstaat Sinaloa, aus.


Die Mineralisierung von Santa Teresa tritt auf Flußniveau zutage und liegt ca. 150 m nordöstlich der Santo Domingo und 250 m östlich der Nuesta Senora Lagerstätte, die beide ebenfalls auf Flußniveau aufschließen. Die Candelaria Lagerstätte tritt im Tal, ca. 150 m über dem Flußniveau zwischen Santa Teresa und Nuesta Senora zutage.

Peter J. Hawley, Chairman und CEO, kommentiert: „Die in den Tabellen 1-3 präsentierten Ergebnisse stammen von horizontalen Bohrungen, die ca. 90 bis 210 m vertikal unter der Oberfläche angelegt wurden. Mit den neuesten und fortgesetzten Bohrerfolgen auf der Santa Teresa Lagerstätte konnte signifikante Mineralisierung definiert werden. Sie kann über die Haupt-Transportrampe erreicht und kosteneffizient extrahiert werden.“


Tabelle 1. Untergrund-Bohrergebnisse Ebene 10 - Santa Teresa

Tabelle: siehe Originalmeldung


Tabelle 2. Untergrund-Bohrergebnisse Ebene 9 - Santa Teresa

Tabelle: siehe Originalmeldung


Tabelle 3. Untergrund-Bohrergebnisse Ebene 6 - Santa Teresa

Tabelle: siehe Originalmeldung

Die Bohrdaten in der Tabelle stellen senkrechte Kernlängen und ungeschnittene Gehalte dar. Die wahren Breiten können zu diesem Zeitpunkt nicht verläßlich geschätzt werden. Weitere Informationen über das Unternehmen und das Nuestra Senora Projekt sind auf der Webseite von Scorpio Mining unter www.scorpiomining.com verfügbar.

Roger Scammel, Präsident der Scorpio Mining Corporation, ist die qualifizierte Person des Unternehmens für das Nuestra Senora Projekt. Herr Scammel ist verantwortlich für die laufende Explorations- und Entwicklungsprogramm und hat den Inhalt dieser Meldung überprüft. Alle technischen Informationen über das Nuestra Senora Projekt werden unter Beachtung des Qualitätssicherungs- und -kontrollprogramms (UA/QC) veröffentlicht. Die Proben wurden an die ALS Chemex Laboratorien in Hermosillo, Mexiko, zum Trocknen, Mahlen und Pulverisieren geschickt. ALS Chemex aus Hermosillo schickt das Pulver dann per Luftpost zu ALS Chemex in Vancouver zur Auswertung. Systematische Auswertungen von Standards und Leerkernen werden zur Sicherstellung der Präzision und Genauigkeit vorgenommen. Kontrollauswertungen werden regelmäßig von SGS Lakefield Research vorgenommen. Kontrollauswertungen werden regelmäßig von SGS Lakefield Research durchgeführt. Details des QA/QC Programms sind auf der Internetseite des Unternehmens verfügbar.


Im Namen der Scorpio Mining Corp.

Peter J. Hawley
Chairman & CEO


Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite!

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Scorpio Mining Corporation
Suite 920 - 475 Howe Street
Vancouver, B.C., V6C 2B3
Telefon: (604) 678 - 9639
Fax: (604) 602 - 9640
www.scorpiomining.com
scorpio@scorpiomining.com


Autor: GoldSeiten.de  

102 Postings, 6030 Tage AtlantisResortupdate

 
  
    #17
29.02.08 11:14

<<<<<<<<<<<< ABO-Update vom 28.02.08 >>>>>>>>>>>>
 ==================================================
Hallo Herr XXX
--------------------------------------------------
<<< ABO-Update vom 28.02.08 >>>
 
MUSTERDEPOTWERT SCORPIO MINING (WKN 121237) MIT NEWS!  
 
Bleiben Sie hier nach 10% Gewinn nach 1 Woche auf jeden Fall weiter dabei! Am Dienstag wurden an der Heimatbörse in Canada rund 800.000 Stücke umgesetzt, und gestern ebenfalls wieder hohes Volumen mit 500.000 Stücken!
 
- Start der Produktion bereits am 31.03.2008
 
- Mine schon voll genehmigt!
 
- Infrastruktur, Stromanschlüsse, Entwässerung, Wohnanlagen, alles Fertig !
 
- April bis Juni: 500t Verarbeitung im ”Testbetrieb”
 
- Ab Juli wird der Durchsatz auf 1.000 Tonnen erhöht. Bei 1.000 Tonnen Tagesleistung wird die Mine pro Jahr 1,1 Mio. Unzen Silber, 18 Mio. Pfund Zink, 1,8 Mio. Pfund Kupfer und 9 Mio. Pfund Blei liefern.
 
- Ab 2009 soll dann die Leistung sogar auf 2.000 Tonnen täglich erhöht werden.
 
- Bei den derzeitigen Preisen und basierend auf der Cashflow-Projektion von ca. 1 CA$ je voll verwässerter Aktie und der Annahme eines realistischen Cashflow-Multiplikators von 6-8 beträgt der faire Wert von Scorpio Mining zwischen 6 bis 8 CA$ ! Da wir jedoch immer gerne erstmal konservativ bewerten sehen wir die Aktie von Scorpio Mining Mitte 2009 bei 4 CA$.  

 
- Die anderen drei Projekte gibt es also praktisch geschenkt!  
 
- Angehender Silberproduzent mit hohem Hebel bei überschaubarem Risiko und sollte daher in keinem längerfristig angelegten Rohstoff-Depot fehlen!!
 .
.
.
 
 
==================================================
:: stockreport.de ::
Der Bösenbrief für Gewinner
Herausgeber: Finance Publications GbR
Verantwortlich für den Inhalt: Daniel Schaad Bamberger Strasse 9 - 95359 Kasendorf
 http://www.stockreport.de

 

102 Postings, 6030 Tage AtlantisResortschön im gewinn

 
  
    #18
29.02.08 11:27

yeah! so kanns weitergehen!

Gestern 1.2 Millionen Stücke in Canada umgesetzt.

Baldige Produktionsaufnahme, und seit 0,90 € / 1,30 CA$ im Musterdepot von stockreport.de , da kann ja fast nichts mehr schiefgehen! breites Grinsen

 

506 Postings, 5655 Tage Erni_krümelbin auch eingestigen

 
  
    #19
18.01.09 22:14

und drück uns allen die daumen................

 

506 Postings, 5655 Tage Erni_krümelErreichen der kommerziellen Produktion

 
  
    #20
12.02.09 05:06
Vancouver, 09. Februar 2009. Scorpio Mining Corp. (TSX: SPM, WKN: 121 237) gibt das Erreichen der kommerziellen Produktion bekannt und liefert ein Update für Dezember 2008 und Januar 2009 seiner zu 100% eigenen Nuestra Señora Mine im Bundesstaat Sinaloa, Mexiko.

Peter J. Hawley, Chairman, CEO, berichtet: "Der Januar war unser erster Monat der offiziellen kommerziellen Produktion der Nuestra Senora Mine und die Entwicklung des Monats war für das Unternehmen sehr produktiv und kosteneffizient. Verglichen mit den budgetierten Kosten für 2009, hat das Scorpio-Team hinsichtlich Mühlen-Durchsatzrate, Konzentratproduktion und Ausbeuten die Erwartungen übertroffen. Dies, die Stabilität der Basismetallpreise und der gestiegene Silberpreis haben zu höheren Umsätzen geführt und zu einer soliden Performance Anfang 2009 beigetragen. Die operativen Details von Nuestra Senora finden sich nachfolgend:"





Januar 2009 Update

  • Das Unternehmen erreichte die offizielle kommerzielle Produktion am 7. Januar 2009.
  • Die gesamten mexikanischen operativen Kosten für Abbau, Verarbeitung und Verwaltung im Januar lagen bei 30,12 $ je Tonne (Budget 37,11 $ je Tonne).
  • Der Mühlendurchsatz im Monat Januar erreichte 12.185 t pro Monat (Budget 11.500 t) über 16 Tage bzw. 762 t pro Tag.
  • Die Ausbeuten der Anlage stiegen auf 87% für Blei (78,5% Budget), 81% für Kupfer (66,5% Budget), 78% für Zink (83% Budget) und 89% (83,5% Budget) für Silber.
  • Das aus der Mine extrahierte hochgrade Erz beläuft sich auf 6.952 t. Es wird im Verhältnis 1:1 mit dem Entwicklungserz von Erzlager Nr. 1 gemischt (Inventar Ende Januar 48.113 t), um einen ausgewogenen Gehalt für die Mühle zu liefern und so konstante Konzentratausbeuten zu erreichen.


Weitere Informationen sind auf der Webseite des Unternehmens unter www.scorpiomining.com erhältlich.

Herr D. Roger Scammell, P. Geo., Präsident, ist die qualifizierte Person für das Nuestra Señora Projekt. Herr Scammell ist für das derzeitige Explorations- und Entwicklungsprogramm zuständig und hat den Inhalt dieser Nachricht überprüft. Alle technischen Informationen über das Nuestra Señora Projekt werden unter Beachtung des Programms zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (UA/ QC) veröffentlicht. Die Proben werden an die ALS Chemex Laboratorien in Hermosillo, Mexiko, zum Trocknen, Mahlen und Pulverisieren geschickt. ALS Chemex aus Hermosillo schickt das Pulver dann per Luftpost zur Auswertung an ALS Chemex in Vancouver. Systematische Auswertungen von Standards und Leerkernen werden zur Sicherstellung der Präzision und Genauigkeit vorgenommen. SGS Lakefield Research führt regelmäßig Kontrollauswertungen durch. Details des QA/ QC Programms sind auf der Internetseite des Unternehmens verfügbar.


Im Namen der Scorpio Mining Corporation

Peter J. Hawley,
Chairman & CEO





Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite! (zur Meldung)





Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Scorpio Mining Corporation
Suite 920 - 475 Howe Street
Vancouver, B.C., V6C 2B3
Telefon: (604) 678 - 9639
Fax: (604) 602 - 9640
www.scorpiomining.com
scorpio@scorpiomining.com

Rich Kaiser
YES International:
1-800-631-8127
001-757-306-6090 (außerhalb von Nordamerika)
Email: yes@yesinternational.com

 

Quelle: http://www.minenportal.de/...entlich-Dezember-2008-Januar-2009-Update

 

506 Postings, 5655 Tage Erni_krümelScorpio Mining - Kaufen mit Kursziel 0,90 Can $

 
  
    #21
1
12.02.09 05:13

Die Experten von Research Capital haben nach der jüngsten Pressemeldung eine Kurzeinschätzung vorgenommen.

Sowohl die Kosten je geförderter Tonne Erz als auch der Mühlendurchsatz übertrafen die Erwartungen. Bis auf Zink waren auch die Ausbeuten besser als geschätzt.

Obwohl keine Angaben über den Barmittelbestand per Ende 2008 gemacht wurden, sollten noch 4-5 Mio. $ vorhanden sein und es sei mit einem Anwachsen der Mittel im Jahresverlauf zu rechnen.

Research Capital kalkuliert in 2009 (2010) mit Preisen von 12,54 US $ (13,43 US $) je oz Silber, 0,45 US $ (0,53 US $) je Pfund Zink, 0,45 US $ (0,50 US $) je Pfund Blei und 1,60 US $ (1,75 US $) je Pfund Kupfer.

Aus diesen Annahmen leitet sich für 2009 ein Cashflow von 0,01 $ je Aktie und für 2010 von 0,07 $ je Aktie ab.

Das Kursziel ergibt sich aus dem NAV pro Aktie und dieser liegt bei 0,90 $, was aktuell ein Potential von fast 200% bedeutet.

 

Quelle: http://www.minenportal.de/...ining-Kaufen-mit-Kursziel-0-2C90-Can--24

 

 

506 Postings, 5655 Tage Erni_krümelScorpio Mining Corp. veröffentlicht Bohrergebnisse von Ebene 9 der Hauptzone

 
  
    #22
28.02.09 10:28

Scorpio Mining Corp. veröffentlicht Bohrergebnisse von Ebene 9 der Hauptzone


Vancouver, 26. Februar 2009. Scorpio Mining Corp. (TSX: SPM, WKN: 121 237) freut sich, weitere Untergrund-Bohrergebnisse von Ebene 9 mit Ziel auf die Hauptzone der zu 100% eigenen Nuestra Senora Mine, mexikanischer Bundesstaat Sinaloa, melden zu können.

Peter J. Hawley, Chairman, CEO, berichtet: "Die Bohrergebnisse von der Nuestra Senora Hauptzone (Tabelle 1) zeigen weiter die Kontinuität der wirtschaftlichen Mineralisierung und sie definieren die für die zukünftige Extraktion vorgesehenen Areale.

Das Unternehmen lädt alle interessierten Personen ein, Scorpios Stand (Nr. 2445) auf der Veranstaltung der Prospectors and Developers Association (PDAC 2009), die vom 1. bis 4. März im Metro Toronto Convention Centre stattfindet, zu besuchen. Registrierung und Zugung zur Investors Exchange ist kostenlos. Weitere Informationen sind unter www.pdac.ca verfügbar."


Tabelle 1: Untergrund-Bohrergebnisse, 9. Ebene - Hauptzone

 

 

Die Bohrdaten in Tabelle 1 stellen lotrechte Kernlängen und ungeschnittene Gehalte dar. Die wahren Breiten können derzeit nicht verläßich geschätzt werde.

Weitere Informationen sind auf der Webseite des Unternehmens unter www.scorpiomining.com erhältlich.

Herr D. Roger Scammell, P. Geo., Präsident, ist die qualifizierte Person für das Nuestra Señora Projekt. Herr Scammell ist für das derzeitige Explorations- und Entwicklungsprogramm zuständig und hat den Inhalt dieser Nachricht überprüft. Alle technischen Informationen über das Nuestra Señora Projekt werden unter Beachtung des Programms zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (UA/ QC) veröffentlicht. Die Proben werden an die ALS Chemex Laboratorien in Hermosillo, Mexiko, zum Trocknen, Mahlen und Pulverisieren geschickt. ALS Chemex aus Hermosillo schickt das Pulver dann per Luftpost zur Auswertung an ALS Chemex in Vancouver. Systematische Auswertungen von Standards und Leerkernen werden zur Sicherstellung der Präzision und Genauigkeit vorgenommen. SGS Lakefield Research führt regelmäßig Kontrollauswertungen durch. Details des QA/ QC Programms sind auf der Internetseite des Unternehmens verfügbar.


Im Namen der Scorpio Mining Corporation

Peter J. Hawley,
Chairman & CEO


Quelle: http://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=11805

 

506 Postings, 5655 Tage Erni_krümelScorpio Mining Corp. meldet wieder sehr gute operative Ergebnisse

 
  
    #23
23.04.09 05:01

506 Postings, 5655 Tage Erni_krümelrohstoffe ziehen an

 
  
    #24
08.05.09 12:03

und scorpio mining profitiert.

gesunde unternhemen mit operativen cach.

 

506 Postings, 5655 Tage Erni_krümeles wird

 
  
    #25
09.05.09 18:20
gemunkelt das sie vor der übernahmen einer weitern mine in der nähe sind.  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben