+++ Die neue KURSRAKETE! +++


Seite 441 von 444
Neuester Beitrag: 19.04.24 22:14
Eröffnet am:23.02.07 08:18von: Spezial Brok.Anzahl Beiträge:12.094
Neuester Beitrag:19.04.24 22:14von: michelangelo.Leser gesamt:1.326.708
Forum:Hot-Stocks Leser heute:562
Bewertet mit:
35


 
Seite: < 1 | ... | 439 | 440 |
| 442 | 443 | ... 444  >  

8789 Postings, 5374 Tage extrachiliEs sind immer die selben User...

 
  
    #11001
2
20.11.23 17:59
...die glauben, dass man das große Geld mit aussichtslosen Insolvenz-Buden macht und praktisch immer dabei verleiren... Merkwürdig, dass sie nichts daraus lernen und dafür lieber an Märchen glauben, wie z.B. an Dornröschen... LOL

8789 Postings, 5374 Tage extrachiliDas Löschen aus den Handelsregistern...

 
  
    #11002
2
21.11.23 08:19
...kann eine Ewigkeit dauern, wie man bei fast allen Insobuden sehen kann. Das ist kein Indikator, der irgend eine positive Aussage für das insolvente Unternehmen widerspiegeln würde! Er ist bedeutungslos und irgend wann werden auch die Einträge aus den Handelsregistern gelöscht! Doch viele der Investierten klammern daran ihre letzte Hoffnung und glauben ernsthaft, das wäre ein Hinweis darauf, dass das Unterhemen noch aktiv wäre. Tja, so kann man sich täuschen...

3296 Postings, 2924 Tage michelangelo321beim Dornröschen wohl einen Stachel

 
  
    #11003
22.11.23 10:21
eingefangen?  

265 Postings, 8854 Tage schnuffeloder eben ein Dorn

 
  
    #11004
22.11.23 18:03

8789 Postings, 5374 Tage extrachiliDer User mit...

 
  
    #11005
23.11.23 22:42
...dem Stachel Tick. LOL

8789 Postings, 5374 Tage extrachili#11004...dümmer...

 
  
    #11006
24.11.23 11:26
...gehts' nimmer...

265 Postings, 8854 Tage schnuffelnoch steht im bundesanzeiger nicht drin,

 
  
    #11007
2
28.11.23 08:47
daß eine Anhörung geschweige denn eine Einstellung der Zulassung zum Handel seitens der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgte. Meines Erachtens  wäre es, so wie auch bei anderen Fällen, notwendig wenn die Geschäftsanschrift der Wertpapierbörse nicht bekannt war. Und davon könnte man ja ausgehen, weil glaube ich im Apri loder Mai diesen Jahres die Gechäftsadresse von Amts wegen ins Handelsregister eingetragen wurde. Es war ca. 2 Monate bevor die Aufhebung der Insolvenz ins Handelsregister eingetragen wurde.

Und zum Thema - dümmer gehts (n)immer- nur soviel. Zur vermeintlichen Übernahme als Aussetzungsgrund / Einstellungsgrund der Aktie kann so etwas aus Versehen passieren ? Und wenn ja, dann bedarf es einer ordentlichen Korrektur !

Und das sind Fakten und keine Pusherei, und die Frage stellt sich auch was sollte man hier noch pushen wollen ? Ein Interesse an der Entwicklung bis hin zur Ausbuchung  der Aktie sollte man doch bitte gestatten.  

3549 Postings, 1411 Tage HonestMeyerEs steht auch noch nichts

 
  
    #11008
1
28.11.23 14:41
im Kondolenzbuch des Vatikans. Dauert wohl noch etwas mit der Auferstehung der Aktie. Vielleicht  Ostern 2024?

http://177766.homepagemodules.de/...ns-in-Sichtweite-WKN.html#msg7674

Beschluss

Widerruf der Zulassung der Aktien zum regulierten Markt (General Standard)

Die Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse hat am 4. Januar 2022 beschlossen, die
Notierung der Aktien im regulierten Markt mit Ablauf des 7. Februar 2022 einzustellen, daher
wird gemäß § 39 Abs. 1 BörsG i. V. m. § 47 BörsO die Zulassung der auf den Inhaber lautenden
Stamm- und Vorzugsaktien der

Walter Bau AG, Augsburg

zum regulierten Markt (General Standard) mit Wirkung zum 8. Februar 2022 widerrufen.

Frankfurt am Main, 4. Januar 2022

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung  

265 Postings, 8854 Tage schnuffeltrotzdem wurde es nicht im bundesanzeiger

 
  
    #11009
29.11.23 11:01
veröffentlicht, ist es dann überhaupt rechtskräftug und nicht anfechtbar ? keine Ahnung, aber warum steht es dann bei anderen Fällen im bundesanzeiger ? Auch eine Anhörung scheint nicht erfolgt zu sein ?
und war überhaupt die Anschrift bekannt, wohin wurde der Widerruf geschickt ? Wozu von Amts wegen am 12.04.2023 die Veröffentlichung der Anschrift im Handelsregister ?

es ist und bleibt etwas seltsam zumindest.  

8789 Postings, 5374 Tage extrachiliInteressant, was Schnuffel...

 
  
    #11010
29.11.23 11:18
...so alles glaubt und denk, was alles sein könnte. Hier wird das Konjuktiv bedient, weil offensichtlich das Wissen über Fakten fehlen, wie z.B. wie Hornest schreibt: ...die Zulassung der auf den Inhaber lautenden Stamm- und Vorzugsaktien der Walter Bau AG, Augsburg
zum regulierten Markt (General Standard) mit Wirkung zum 8. Februar 2022 widerrufen.

Und noch was...: Aufhebung der Insolvenz:
https://www.haufe.de/recht/...verfahrens_idesk_PI17574_HI7323124.html

Welcher Grund wird den für die Aufhebung der Insolvenz angegeben? Etwa "nach Vollzug der Schlussverteilung"?
"Der regelmäßige Grund für die Aufhebung des Insolvenz- verfahrens ist der Vollzug der Schlussverteilung (§ 200 Abs. 1 InsO)..."
https://www.google.com/...jeoAgCwAgA&sourceid=chrome&ie=UTF-8

Was man hier noch pushen soll? Das Interesse der User, damit Ihr euren Schrott über den OTC verscherbeln könnt.

8789 Postings, 5374 Tage extrachiliFür Deine Weiterbildung...

 
  
    #11011
29.11.23 11:47
...denn so wie es aussieht, hast Du es nötig.

Der Aufhebungsbeschluss ist nach § 9 Abs. 1 Satz 1 seit dem 01.07.2007, d. h. seit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Vereinfachung des Insolvenzverfahrens, im Internet zu veröffentlichen. Weitere Veröffentlichungen in Druckmedien, etwa im Bundesanzeiger sind nicht mehr vorgesehen.

Hier steht, wann man die Verfahrensaufhebung öffentlich machen muss...
2.2 Zeitpunkt der Verfahrensaufhebung

Rn 3
Nach § 200 Abs. 1 erfolgt die Aufhebung erst nach dem Vollzug der Schlussverteilung...

https://www.haufe.de/recht/...verfahrens_idesk_PI17574_HI7323124.html

265 Postings, 8854 Tage schnuffeles ging um die Börsenzulassung.

 
  
    #11012
29.11.23 13:13
ich meinte dieses Schreiben, hier von der GWB Immobilien :

Öffentliche Zustellung einer AnhörungGemäß § 1 HessVwZG vom 14.02.1957 in der derzeit gültigen Fassung i. V. m. § 10 VwZG vom 12.08.2005 in der derzeit gültigen Fassung wird dasAnhörungsschreiben vom 23. Januar 2020– Aktenzeichen WvAw-2020-04 –fürGWB Immobilien AG, SiekVorstand/AufsichtsratHauptstraße 1a22962 Siek bei Hamburgöffentlich zugestellt, da die vorgenannte Gesellschaft postalisch nicht zu erreichen ist.Die öffentliche Zustellung erfolgt durch öffentliche Bekanntmachung im Bundesanzeiger und auf der Internetseite der Deutsche Börse AG (www.deutsche-boerse.com). Das Anhörungsschreiben gilt als zugestellt, wenn seit dem Tage dieser Bekanntmachung mehr als zwei Wochen vergangen sind. Mit der Zustellung beginnt auch die Anhörungsfrist, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können.Das Anhörungsschreiben liegt bei der Deutsche Börse AG, dem Rechtsträger der Frankfurter Wertpapierbörse, Abteilung Listing Services, EA 11 301, Mergenthaler Allee 61, 65760 Eschborn, Deutschland, für den Empfänger offen und kann vom Empfänger eingesehen oder abgeholt werden. Frankfurt am Main, den 17. März 2020Frankfurter WertpapierbörseGeschäftsführungim Auftraggez. Seifert                               gez. Lembke


Frage nun: wieso machen es manche und bei WTB soll es nicht sein müssen ?  

265 Postings, 8854 Tage schnuffelextrachilli hier was für Deine Weiterbildung

 
  
    #11013
30.11.23 08:15
Ein Fortsetzungsbeschluss kann auch gefasst werden, wenn das Insolvenzverfahren gem. § 200 InsO nach der Schlussverteilung aufgehoben wird oder wenn es gem. § 207 InsO mangels Masse eingestellt wird. Voraussetzung ist allerdings, dass noch ungeteiltes Vermögen vorhanden ist. Dieses kann auch neu durch die Gesellschafter eingebracht werden. Anderenfalls ist die Gesellschaft im Zeitpunkt ihrer totalen Vermögenslosigkeit vollbeendet und kann nicht mehr fortgesetzt werden.

ein kleines praktische Beispiel stellt die WKM Terrain.... dar. Da kam mal die Mitteilung, daß noch Vermögen aufgetaucht war...und existiert heute noch. Nur findet man diese Mitteilungen heuer nicht mehr oder nur sehr schwer.

Zurück zu WTB. Ungeteiltes Vermögen, warum sollte nicht plötzlich was auftauchen können. Steht doch nix dazu um welchen Umfang es sich dabei handeln muß. Und die Einigkeit der Gesellschhafter ist auch nur eine Frage der Wirtschaftlichkeit bzw. Interessensausrichtung oder was weiß ich denn nicht.
Da kommen mir auch die 3 fetten grünen Balken im Chart beim Aufruf der Seite in den Sinn, sie lachen einen förmlich an. Grob geschätzt in einem Volumen von 4 Mill. EURONEN, also wäre der Großteil des Aktienbestandes wohl betroffen, also ggfs. in einer Hand, wer weiß ?

Einfach mal vor sich hingedacht, ohne groß nach zu denken.
nur meine Meinung und weiter nix, also Gedankenspiele besser gesagt.  

265 Postings, 8854 Tage schnuffelbei Haufe gefunden, wegen Quelle

 
  
    #11014
30.11.23 08:20

3549 Postings, 1411 Tage HonestMeyerschnuffel

 
  
    #11015
30.11.23 08:35
Lesen und verstehen: " Voraussetzung ist allerdings, dass noch ungeteiltes Vermögen vorhanden ist."

Das ist bei Walter Bau nicht der Fall, da hier am Ende noch mehr als 1 Milliarde Euro Schulden offen sind.

"...findet mit Zustimmung des Gerichts die Schlussverteilung statt. Verfügbar sind EUR 39.400.000,00 Verteilungsmasse, zu berücksichtigen sind EUR 1.213.729.501,43 Forderungen."

http://177766.homepagemodules.de/...ns-in-Sichtweite-WKN.html#msg7674

Außerdem hat die Walter Bau AG, d.h. der Schuldner, keinen Antrag auf Beendigung des Insolvenzverfahrens gestellt und auch keinen Insolvenzplan eingereicht.

https://www.gesetze-im-internet.de/hgb/__144.html
https://www.gesetze-im-internet.de/aktg/__274.html

Rz. 1670
Die Rechtsfolgen des Fortsetzungsbeschlusses nach § 144 Abs. 1 HGB entsprechen den allgemeinen Grundsätzen. Die aufgelöste Gesellschaft wird ex nunc und identitätswahrend in eine werbende umgewandelt. Zu beachten ist, dass die fortgeführte Gesellschaft für alle alten Verbindlichkeiten, einschließlich der vor und während des Insolvenzverfahrens begründeten, haftet. Ein Fortsetzungsbeschluss wird daher in den Fällen nicht in Betracht kommen, in denen nach der Schlussverteilung nicht alle Insolvenzforderungen voll befriedigt wurden.

https://www.haufe.de/recht/...520Verm%C3%B6gen%2520vorhanden%2520ist.

Es bleibt dabei: Wir warten auf die Löschung der Walter Bau AG aus dem Handelsregister...

P.S. Deine Quelle funzt nicht. Ich hoffe, meine funktioniert.  

265 Postings, 8854 Tage schnuffelnaja diese Diskussion ist müßig und unnötig.

 
  
    #11016
30.11.23 20:06
extrachilli schreibt in #11012:

Rn 3
Nach § 200 Abs. 1 erfolgt die Aufhebung erst nach dem Vollzug der Schlussverteilung...

und ich antwortete, daß danach nocht die Möglichkeit besteht einen Fortsetzungsbeschluß zu erreichen.

Beide verweisen wir auf Haufe, allerdings soll meine Quelle nicht funzen...

Was soll man da noch sagen ?

gute Nacht Deutschland  

3549 Postings, 1411 Tage HonestMeyer11015

 
  
    #11017
01.12.23 12:34
404 - Seite nicht gefunden
Die von Ihnen aufgerufene Adresse bzw. URL ist leider nicht vorhanden.

"daß danach nocht die Möglichkeit besteht einen Fortsetzungsbeschluß zu erreichen."

Für die Walter Bau AG eben nicht:

"Ein Fortsetzungsbeschluss wird daher in den Fällen nicht in Betracht kommen, in denen nach der Schlussverteilung nicht alle Insolvenzforderungen voll befriedigt wurden." Siehe 11016. Eigentlich leicht zu verstehen.  

265 Postings, 8854 Tage schnuffeldas Insolvenzverfahren ist aufgehoben,

 
  
    #11018
01.12.23 18:13
ungeteiltes Vermögen bei dem Umfang und bei noch 10 aktuell eingetragenen Zweigniederlassungen...vielleicht mal nicht ganz undenkbar ?

Und wer waren die Gläubiger und waren sie eventuell bereit auf was zu verzichten ?

Wir werden sehen, die Zukunft wird es zeigen.
Die 3 fetten grünen Balken im Chart bei Aufruf dieser Seite zu erkennen...sind ja etwa 4 Mill. Euronen da fragt man sich wer und warum macht das ?
Und nicht zuletzt die Sache mit der Übernahme vor Handelsaussetzung / Einstellung sind Indizien über die einfach mal nachgedacht wurde.
Weiter nix

 

265 Postings, 8854 Tage schnuffelwarum Registrierung in Frankreich ?

 
  
    #11019
03.12.23 09:08
am 01.07.2023 noch eine Registrierung für eine GELÖSCHTE FIRMA ?

https://www.northdata.com/WALTER+BAU-AG,+Augsburg/HRB+6151  

265 Postings, 8854 Tage schnuffelWarum Siren Nummer noch aktuell am 01.06.2023 ?

 
  
    #11020
03.12.23 09:22
Was ist die Siren Nummer in Frankreich?
Das INSEE vergibt an jede Einrichtung eine neunstellige Identifikationsnummer, die SIREN genannt wird. Zweigniederlassungen erhalten vom INSEE eine SIRET-Nummer. Diese besteht aus der SIREN-Nummer der

...nicht das in Frankreich noch ungeteiltes Vermögen schlummert...war ein Spaß nicht ernst gemeint
schönen 1. Advent  

265 Postings, 8854 Tage schnuffelnoch aktuell

 
  
    #11021
03.12.23 15:43

8789 Postings, 5374 Tage extrachiliNaja...

 
  
    #11022
04.12.23 00:54
 ...40 Mio € Insolvenzkapital gegenüber 1.200 Mio € Forderungen... Eine Rechenaufgabe, die manche User zu überfordern scheint.

399 Postings, 2288 Tage AlexBoersianerHier geht nichts mehr

 
  
    #11023
04.12.23 13:13
Leider wird hier nichts mehr gehen. Das Kapitel Walter Bau ist zu Ende.  

265 Postings, 8854 Tage schnuffelhast Du richtig nachgeschaut ? denn sieh mal

 
  
    #11024
04.12.23 18:46
Zugriffe: 1.220.733 / Heute: 1.500
 

10611 Postings, 2934 Tage ReeccoKann geschossen werden

 
  
    #11025
1
04.12.23 19:19
#1583. Zeitvertreib am strand :-D nehmt mal Urlaub.  

Seite: < 1 | ... | 439 | 440 |
| 442 | 443 | ... 444  >  
   Antwort einfügen - nach oben