Die Polen gehen mir auf den Sack


Seite 2 von 3
Neuester Beitrag: 12.07.11 11:50
Eröffnet am:22.06.07 19:58von: sohnvomvate.Anzahl Beiträge:55
Neuester Beitrag:12.07.11 11:50von: Terrorschwe.Leser gesamt:5.796
Forum:Talk Leser heute:3
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 |
| 3 >  

11942 Postings, 6377 Tage rightwing@Sachse

 
  
    #26
1
23.06.07 18:45
... deutliche Vorteile - die neuen Oststaaten kaufen uns die Märkte leer. Mittlerweile fast so viel, wie die USA.  

1110 Postings, 6262 Tage sachsenpaule99@katjuscha - @rightwing

 
  
    #27
1
24.06.07 12:26
@rightwing: wenn ich könnte, würde ich dir einen grünen stern verpassen!:-) Hast vollkommen recht, der Aufschwung hierzulande ist ja ein durch die Mitbürger aus den Oststaaten hauptsächlich verursacht und ja, das ist ein Riesenvorteil, wenn uns Polen und Tschechen die Karstadt's und Tchibo's leerkaufen. Dumm nur, dass sie meist vergessen zu zahlen!

@katjuscha: wer des Lesens mächtig ist, ist durchaus im Vorteil! Also lies' meine POstings richtig durch und dann könntest du unter Umständen feststellen, dass ich nach Vorteilen durch die EU-Osterweiterung gefragt habe! Dass ein Dt. Elektromeister sich nun in POlen niederlassen kann wie von Johannah als Vorteil dargestellt, grenzt schon fast an Debilität und Verhöhnung der hier tätigen Elektromeister!
Wenn du etwas anderes aus meinen Postings lesen möchtest, bitte schön, aber lass' deine Unterstellungen.

so long  

5420 Postings, 6967 Tage montanaDarkday: Du hast Dich nicht geändert

 
  
    #28
1
24.06.07 12:33
Wer ist denn der Vater? Aktienchecks?

Schönen Sonntag und denkt daran: Polen sind auch nur Menschen und wie überall stinkt der Fisch am Kopf und nicht am Schwanz.  

11942 Postings, 6377 Tage rightwingna dann lies mal nach ...

 
  
    #29
25.06.07 11:23
... auf seite 2:

http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/...property=file.pdf

mir sind die vorurteile explizit der ostdeutschen gegenüber polen und tschechen wohlbekannt. schnell wieder wer geworden und schon was viel besseres, hmmm? leider auf kredit, den die polen nie hatten ... aber die hieven wenigstens nicht ihre alte rote kamarilla mit 25% wieder ins parlament und beklagen sich dann noch die ganze zeit über ihre geldgeber ... tstststs  

110301 Postings, 8893 Tage KatjuschaDann sinds halt Unterstellungen von mir

 
  
    #30
2
25.06.07 11:31
Dazu stehe ich.

Dein Posting #23 zeigt jedenfalls deine innere Einstellung gegenüber den Polen, auch wenn ich die schon vorher rausgelesen habe.

Weißt du, es soll auch Leute geben, die es nicht als Segen empfinden, sächsiche Verhältnisse zu bekommen. Kommt halt auf die Perspektive an.  

867 Postings, 6267 Tage Tequilamanund unsere Autos entsorgen sie auch...

 
  
    #31
25.06.07 11:36
... nur leider verwechseln die das immer und nehmen NEUWAGEN mit.  

101 Postings, 6253 Tage larifariin Deutschland

 
  
    #32
25.06.07 11:46

gibt es doch

keine nationalisten und nationale vorurteile mehr!

*g*

wir alle haben durch die geschichte gelernt

echt?

 

3491 Postings, 7093 Tage johannahDie Amis haben 51 recht selbständige Bundesstaaten

 
  
    #33
1
25.06.07 20:42
Diese müssen Sie alle 4 Jahre unter einen Hut kriegen, was sie auch regelmäßig schaffen, trotz erheblicher Vorbehalte zwischen Nord und Süd, und zwischen West und Ost, und dazwischen auch.

Warum tun sich die Europäer so schwer damit diesen Spagat auch zu schaffen? Blöder als die Amis sind sie ja nicht. Die Rassenfrage ist in der EU kaum ausgeprägt und Vorbehalte gegenüber den Bewohnern der unterschidlichen Himmelsrichtungen gibt es eigentlich auch kaum welche.

Bleibt also nur die finanzielle Frage. Diese darf aber nicht so pauschal behandelt werden wie in den x-Postings davor, zumindest nicht aus unserer Sicht. DE ist immerhin der Hauptnutznießer der EU.

MfG/johannah    

1110 Postings, 6262 Tage sachsenpaule99@rightwing @katjuscha

 
  
    #34
1
25.06.07 21:32
@rightwing: was bist du eigentlich für ein kauz, der mir unterstellt, ich sei ostdeutscher?? Schon mal was von Fragen, dann Denken und dann Schreiben gehört??

@katjuscha: du weißt dir nicht anders zu helfen als schwarze Sterne zu verteilen?! Armseelig! Erinnert mich arg an stalinistische Propaganda!


so long  

1110 Postings, 6262 Tage sachsenpaule99Johannah:

 
  
    #35
1
26.06.07 18:01
wieso bitteschön ist Deutschland "Hauptnutznießer" der EU (siehe posting #33)???? Und dies, obwohl D größter Nettozahler der EU ist!? Hauptnutznießer sind Portugal, Spanien und die osteuropäischen Länder, die nun mehr KOhle bekommen!

so long  

110301 Postings, 8893 Tage KatjuschaStalinistische Propaganda = Schwarze Sterne 'gr'

 
  
    #36
1
26.06.07 18:08
Das ist der geilste Beitrag, den ich bisher zum Thema Sterne bei Ariva gelesen habe.

Hab ich dir echt nen Schwarzen gegeben. Ohhhh, Du Armer!

Schätz dich glücklich! Ich vergebe äußerst selten mal nen Schwarzen!  

1267 Postings, 6305 Tage MilesMonroeIst dir das Wort "Saldo" ein Begriff?

 
  
    #37
26.06.07 18:08

12175 Postings, 8478 Tage Karlchen_IIIch will mal so sagen - je weniger man Kontakt

 
  
    #38
26.06.07 18:11
mit Polen hatte, desto heftiger wird über die Polen geschimpft.


Jede Wette.  

1267 Postings, 6305 Tage MilesMonroeSo ist es, karlino.

 
  
    #39
26.06.07 18:19
Und solche nationalkonservativen Flachzangen wie die Katschinskis haben wir im deutschen Politikantenstadl ja auch im Angebot. Erstaunlicherweise sind es genau deren hiesigen Anhänger, die am lautesten über die polnischen Kartoffeln schimpfen (und dazu noch die in diesem Lager üblichen Dünnbrett-Verallgemeinerungen pflegen).

Gruß Miles  

11942 Postings, 6377 Tage rightwing@34

 
  
    #40
1
26.06.07 18:28
hab' ich dir vielleicht mit vorgehaltener waffe deinen ID-namen diktiert, oder hast du dich selbst sachsenpaule genannt, du spassvogel?  

12175 Postings, 8478 Tage Karlchen_IIJepp - und uns Bürgern juckt das nen

 
  
    #41
26.06.07 18:30
Scheiß,  was irgendwelche Postillen aus Hamburg produzieren oder irgenwelche Zwillinge aus Polen von sich geben, die dort sowieso keiner Ernst nimmt.  

101 Postings, 6253 Tage larifariPolen

 
  
    #42
26.06.07 18:32

hat  38.536.869  Einwohner

aber jeden kennt ihr

larifari

 

25551 Postings, 8464 Tage Depothalbiererpolen sorgen für sinkende preise, z.b.beim

 
  
    #43
26.06.07 18:38
zahnersatz oder autoreparaturen.

da werden etliche deutsche meisterchen noch von ihrem hohen preis-roß runtersteigen müssen oder pleite machen.

es lebe die globalisierung!

und:geiz ist geil!!  

3469 Postings, 6259 Tage KnitzebreiFinde die Polen o.k. - bloß die Zwillinge K. sind

 
  
    #44
26.06.07 18:38
BESCHEUERT !

:-(  

11942 Postings, 6377 Tage rightwingquatsch

 
  
    #45
26.06.07 18:39
hauptprofiteuer ist österreich
http://portal.wko.at/wk/...etail_file.wk?AngID=1&DocID=356741&DstID=0

gefolgt von deutschland  

9279 Postings, 7493 Tage Happydepot@Karlchen_II

 
  
    #46
26.06.07 18:39
da wäre ich mir mal nicht so sicher,ob die Bürger in Polen uns besser leiden könnte als deren Kasperle.Ich formuliere mal so,wenn ein Deutsches Fernsehprogramm Polnische Bürger über Merkel Interiewt,glaubst Du doch nicht das ich dann auch was anderes sagen würde.

Warum sind wir eigentlich bei unseren Nachbarländern so beliebt ?,kann doch nicht am verloren Krieg liegen (*gg*).Naja verloren haben wir ja,aber wir sind nicht bei einem IQ von 26 wie eine Erbse stehen geblieben.Sich nicht weiterentwickeln dann aber sauer auf andere sein,ist wohl das einfachste.

Ach was dieses Bild anbetrifft habe ich ja noch garkein Kommentar zu abgegeben.
Ich finds klasse,wißt Ihr auch warum,wer sieht den auf dem Bild am trotteligsten aus,aber bestimmt nicht Angela,schaut euch die zwei doch mal an,wenn man so in Polen an einer Brust trinkt da kann ma ja nur so bekloppt werden wie die,die schlabbern ja das beste weg.
Ich bin kein Angela Friend aber da sieht sie stark aus.
Und ich wette die steht darüber weg.  

110301 Postings, 8893 Tage Katjuscha#35, ja so einfach ist die Welt

 
  
    #47
1
26.06.07 18:47
Wir zahlen am meisten, also sind wir auch die Gelackmeierten. Klar, Leute wie du denken in solchen Kategorien. Das wir vielleicht nicht die Exporte um 20% hätten steigern können, wenn es unseren Nachbarn dreckig geht, kommt einem gar nicht in den Sinn.

Wundert mich, das gerade die Sachsen im Tal der Ahnunglosen so primitiv denken, denn schließlich profitierten und profitieren sie doch am meisten von Solibeitrag und von der EU. Wie gings denn den Sachsen zu Ostzeiten? Der Hass zwischen Berlinern und Sachsen war doch bekannt, eben weil fast nix nach Sachsen gewandert ist. Die guten Sachsen landeten fast ausschließlich in Berlin. Und was hats uns gebracht? Montagsdemos und die EU !!! 'gr'

Heute haben wir blühende Landschaften und hochintelligente Leute in Sachsen. Wir sollten Sachsen nach Polen exportieren.  

1901 Postings, 6256 Tage sohnvomvatergedränge

 
  
    #48
26.06.07 19:03
die polen kriegen wir nicht mehr raus aus der EU, die ata türks wollen rein

shice  

1110 Postings, 6262 Tage sachsenpaule99Katjuscha

 
  
    #49
26.06.07 21:04
Ich versuche es noch mal langsam, damit auch du es verstehst: wenn ich schon in posting #34 den Kollegen rightwing (warum heißt der eigentlich rightwing? ist der etwa nazi?) versuche aufzuklären, dass mein Nick nicht zwingendermaßen etwas mit Herkunft, gegenwärtigem Aufenthaltsort oder dergleichen zu tun haben könnte, sollte es auch dir möglich sein, daraus die richtigen Schlußfolgerungen zu ziehen. Wenn nicht, dann: Katjuscha, denke bitte erst nach, bevor du pauschal Sachsen kritisierst! Es könnte durchaus sein, dass du dich damit einfach nur lächerlich machst - aber eigentlich wäre ich schon fast geneigt, von dir die in Sachsen "blühenden Landschaften" mir zeigen zu lassen! Muss wohl an den immer noch mehr als 12%! ALso etwa das Niveau von Saarbrücken bzw. noch schlimmer. Und Saarbrücken möchte ich beileibe nicht als blühende Landschaft verstanden wissen! Aber toll, wie leidenschaftlich und gewissenhaft du recherchierst!

Wenn wir schon dabei sind: Exporte (resp.Exportsteigerungen) sollten auf ihr Volumen hin betrachtet werden und dabei laufen die osteuropäischen Länder noch unter "ferner liefen" (siehe auch http://www.ahk.de/download/AHK_Umfrage_2006_.pdf).  

1110 Postings, 6262 Tage sachsenpaule99rightwing #45

 
  
    #50
26.06.07 21:18
Also wenn du schon zitierst, dann doch bitte richtig! Aus der von dir angegebenen Quelle (lies' doch mal selbst auf S. 3 nach, da ist eine schöne Grafik, muss man nur angucken) geht eindeutig hervor, dass Deutschland UNTER dem EU-Durchschnitt beim BIP-Wachstum liegt!!! Soviel zum Thema "Hauptnutznießer" ist Deutschland!

Setzen, Note 5!

Oder doch nach dem Vordiplom das Studium abgebrochen?

So long  

Seite: < 1 |
| 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben