COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €


Seite 12494 von 12509
Neuester Beitrag: 22.06.24 21:45
Eröffnet am:07.05.14 13:06von: Schmid41Anzahl Beiträge:313.7
Neuester Beitrag:22.06.24 21:45von: halfordLeser gesamt:32.783.421
Forum:Börse Leser heute:1.617
Bewertet mit:
325


 
Seite: < 1 | ... | 12492 | 12493 |
| 12495 | 12496 | ... 12509  >  

228 Postings, 2717 Tage KlickiOnvista-Bank

 
  
    #312326
26.02.24 12:14
Eine andere Frage beschäftigt mich. Vielleicht weiß jemand im Forum mehr dazu.
Wer profitiert eigentlich am meisten davon, dass die Coba ihre Onvista-Bank auflösen will. Gehen die alle zur ComDirekt oder profitiert ein Anderer? Habe gehört, dass FlatexDegiro derzeit viel zu tun hat und es relativ lange dauert, bis man ein Konto eröffnet hat.  

964 Postings, 5063 Tage thueringer@Kliki

 
  
    #312327
26.02.24 15:34
OnVista geht voll in Comdirect auf, ohne Folgen für Kunden laut OnVista.
Selbst die Webseite bleibt wie gehabt ,wenn ich's richtig gelesen habe.
Wechsel läuft bis Ende dieses Jahres.
Vorteil bleibt voll und ganz bei Coba
 

1288 Postings, 1264 Tage halfordSchnauze voll...

 
  
    #312328
1
27.02.24 13:47
Ich schmeiss heute einen Teil raus ohne Gewinn,mein EK liegt zurzeit bei 10,76
Brauch das,Geld jetzt für Berkshire H.B.
Danach wird es wahrscheinlich steigen;)))
mfg Halford  

1299 Postings, 4870 Tage nordlicht71@halford

 
  
    #312329
27.02.24 14:52
Watt, du hast heute Comas auf den Markt geschmissen? How dare you??
Gut, wenn es steigt, bist du immerhin beim Tippspiel noch in der Verlosung.  

1288 Postings, 1264 Tage halfordnordi...

 
  
    #312330
27.02.24 15:02
Ich hab es für uns alle getan,denn wenn ich entnervt verkaufe,macht die Akazie meistens einen Sprung nach oben...Wenn ich kaufe ist es meist Andersrum...Deshalb
denke ich wird sie dann ab jetzt steigen,nennt man kondra indie gattion;)  

734 Postings, 6914 Tage Baffo@halford

 
  
    #312331
27.02.24 17:15
mir geht es genauso....vielleicht reicht es ,wenn Du verkaufst. Ich bleibe noch dabei :-)  

1137 Postings, 2160 Tage FehlfarbenIch bleibe, bis Mitte März wenn

 
  
    #312332
27.02.24 18:30
nicht deutlich über 11.

Das tue ich auch für Euch, natürlich.

Anders wär die Akazie ganz im Keller  

2322 Postings, 6249 Tage derweißeEngelMir geht es nicht so

 
  
    #312333
27.02.24 18:35
...ich nehme "Atiengeld" immer als eines , was ich lange nicht brauche ...darum muß ich jetzt auch nicht verkaufen und ich sehe jetzt endlich den Trend nach oben...langsam aber immer nach oben...(anders als bei der DB)....läuft also...irgendwann muß ja bei der total unterbewertet CoBa der Knoten platzen und es geht (vielleicht  langsam) aber immer höher...  

1288 Postings, 1264 Tage halfordGuten Abend meine lieben Cobanauten...

 
  
    #312334
2
27.02.24 22:21
Isch muss etwas beischten...
es ist jetzt so,isch habe garnicht verkauft...
es war nur gelogen um den Kurs nach oben zu bringen...
Isch hoffe ihr verzeiht mir die gemeine Lüge,isch schäme misch auch,aber einer musste ja was mache damit der Kurs der Akazie steichen tut ...
So nu isses raus...
Gute Gewinne und gute Nacht
euer John Boy Halford  

205 Postings, 1784 Tage cobanauseDas Ende des ARP nähert sich ...

 
  
    #312335
2
29.02.24 09:56
Stand gestern sollten etwa 50 Millionen Aktien (knapp über 4 % der vor dem ARP verfügbaren Coba-Aktien) eingesammelt worden sein und noch 60 Millionen € Cash verfügbar. Bis einschließlich Dienstag (05.03.2024) - bis dahin reicht das ARP-Budget noch - sollten somit über 55 Millionen Aktien vom Markt genommen worden sein (sofern der Kurs nicht heute/morgen auf über 12 € explodiert).

Die Reduzierung der Aktienanzahl erhöht den zukünftigen Gewinn/Aktie der verbleibenden Aktien damit um ca. 4,7 %. Zusätzlich werden 19,2 Millionen für die diesjährige Dividendenzahlung (GJ2023)  eingespart. Abgesehen von der Kursentwicklung während des ARP war das ARP damit m. E. recht erfolgreich. Und ich denke ab Mittwoch, wenn das ARP abgeschlossen ist, kann sich der Kurs frei entfalten. Ich bin gespannt ...

Viel Erfolg allen!  

1288 Postings, 1264 Tage halfordGuten Morgen...

 
  
    #312336
1
04.03.24 08:48

228 Postings, 2717 Tage KlickiCobanause

 
  
    #312337
04.03.24 12:18
Frei nach Faust: Die Nachricht (Botschaft) hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. Der Zusatzgewinn pro Aktie steigt nur dann, wenn die ARP-Aktien nicht an den neuen Ankeraktionär ausgegeben werden. Fraglich ist auch, ob sich ein potenter Ankeraktionär mit einer einstelligen Beteiligung zufrieden geben wird. Wenn nein, müssten neue Aktien ausgegeben werden und das wäre  ... dingens.  

1014 Postings, 1512 Tage NullPlan520Klicki, mir ist unklar

 
  
    #312338
04.03.24 15:44
wie ich deine Fragestellung bewerten soll?
Wenn ein neuer Ankerinvestor die Aktien aus dem Rückkauf erhalten würde,
dann niemals geschenkt. Die 600 Mio würden ja wieder an die Coba fliesen.
Mir ist unklar ob so etwas überhaupt möglich ist ?!

Wenn Sie mehr möchten, dann müssten Sie am Markt zukaufen, und nicht in Form einer KE.  

1288 Postings, 1264 Tage halfordLöschung

 
  
    #312339
1
04.03.24 15:55

Moderation
Zeitpunkt: 10.03.24 16:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Stunden
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

228 Postings, 2717 Tage KlickiNullplan

 
  
    #312340
04.03.24 17:17
Gut, nehmen wir an, die Coba gibt Akten im Wert von 600 Mio an den Ankeraktionär. Dann ist zunächst der von Dir erwähnte Zusatzgewinn von 4,7 % wieder dahin. Kann natürlich sein, dass die Coba die 600 Mio. an die Aktionäre wieder auskehrt. Wäre ne schöne Zusatzdividende, aber davon würde dann auch der Ankeraktionär profitieren, wenn man nicht nur die Altaktionäre bedienen will.
Ob das Ganze dem Kurs zugute kommt? Que srea srea ..., um mit Doris Day zu singen.  

734 Postings, 6914 Tage BaffoDas ARP dient ausschliesslich Aktien aus dem

 
  
    #312341
1
04.03.24 17:56
Markt zurück zu kaufen und aus dem Handel zu nehmen..Das hat mit einem Ankeraktionär überhaupt nichts zu schaffen.Wie kommt Ihr darauf?  

1299 Postings, 4870 Tage nordlicht71@halford

 
  
    #312342
2
04.03.24 19:25
Ja super, kannst ja zur EOM-Schlussauktion am 28. mal ein Paket für 11,48 zum Verkauf stellen ;-)

+++off tropic+++
Spruch des Tages: "Damit ist die Bahn kein zuverlässiges Verkehrsmittel mehr"
                                       (Claus Weselsky, GDL-Chef)
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/...reik-gdl-104.html
Frage an die Bahnfahrer: Braucht es für diese Feststellung einen weiteren Streik?  

2421 Postings, 1065 Tage Walther Sparbier 2Finde den typen total klasse.

 
  
    #312343
04.03.24 21:35
Wie der denen da oben den reifen aufpumpt...hardliner.  

2421 Postings, 1065 Tage Walther Sparbier 2Der seselsky will halt nicht,

 
  
    #312344
04.03.24 21:39
Das der zwegart kommen muss.  

228 Postings, 2717 Tage KlickiBaffo

 
  
    #312345
05.03.24 07:38
Weil ich mir nicht vorstellen kann, dass Knof rein altruistisch zu Gunsten der Aktionäre handelt. Er hätte die 600 Mio. ja an die Aktionäre auszahlen können. Nein, Knof will selbständig bleiben und dafür braucht er den Ankeraktionär, den er ja wohl immer noch sucht. Gebe zu, das ist alles viel Spekulation.  

205 Postings, 1784 Tage cobanauseBzgl. ARP, Ankeraktionär und Kursverlauf

 
  
    #312346
05.03.24 08:52
... hatte ich am 24.01. schonmal spekuliert und m.E. passt das auch aktuell noch zum (heute Abend praktisch abgeschlossenen) ARP - ich kopier das ganze unten einfach nochmal rein.

Doch vorab nochmal ein paar Gedanken dazu:

Eine feindliche Übernahme halte ich derzeit für unrealistisch. Ich glaube weder der Bund (15 %) noch die größeren Aktionäre wie Blackrock, NorgesBank werden ihre Anteile zum derzeitigen Kurs (selbst mit einem "Übernahmeaufschlag von vielleicht 30 %) einfach abgeben. Der Bund benötigt m. E. deutlich über 20 € um ohne Verluste verkaufen zu können und auch die anderen Aktionäre werden bei den derzeit positiven Aussichten der Coba nicht unter Wert verkaufen. Es wird also kaum jemand aus dem Nichts auftauchen und mal schnell 50 % der Anteile einsammeln können.

Der Ankeraktionär ist also sicher mittelfristig die Zielstellung, kann sich aber auch langsam aufbauen. Z. B. nach dem u. g. Schema, bei dem die Coba letztlich die 600 Mio. sogar als Rückfluss wieder in die eigenen Bücher bekommt (ein Ankeraktionär wird die genannten 50 Mio. Aktien ja entsprechend von der Coba kaufen müssen). Die Coba könnte damit also praktisch nochmal ein neues ARP auflegen in der Größenordnung und weitere 5 % der Anteile vom Markt nehmen - diese wieder an einen neuen Ankeraktionär weitergeben und schon hätte dieser 10 %.

Lassen wir uns mal überraschen wie der Kurs ab morgen läuft, wenn das ARP weitgehend abgeschlossen ist ...

Beitrag vom 24.01.24 09:09

"Das Kreditinstitut (ich nenne es mal "ARPBank"), welches den Aktienrückkauf für die Coba durchführt, wird ja kaum machen können was es will und die Coba kauft denen dann die Aktien ab. Da werden schon klare Rahmenbedingungen abgesteckt worden sein - ggfls. auch die maximale Anzahl an täglich rückkaufbaren Aktien bzw. einzusetzendem Kapital. Einerseits sind durch die HV-Ermächtigung 2020 ohnehin die groben Rahmenbedingungen vorgeschrieben und andererseits kann die Coba diese in "Innenverhältnis" mit dem beauftragten Unternehmen ja noch verschärfen. Hier wird sich die Coba schon warm angezogen haben. Möglicherweise einen Höchstpreis den sie der ARPBank zahlen mit einem Bonus für geringere Preise o. ä.

Und das beauftragte Unternehmen wird seinerseits versuchen das Geschäft bestmöglich im eigenen Interesse abzuschließen - ggfls. auch durch wohlgesonnene Analystenkommentare. ich denke also die ARP-Transaktionsbedingungen werden durch den Vertrag Coba-ARPBank gesetzt und die Kurse durch die Maßnahmen der ARPBank getriggert.

Die Coba hätte durch das Vertragskonstrukt dann möglicherweise sogar die Möglichkeit die Kaufberechtigung der eingesammelten ARP-Aktien an einen dritten (Ankerinvestor) abzugeben. Sofern der o.g. "Höchstpreis" mit der ARPBank vereinbart wäre, könnte somit parallel zum laufenden ARP sogar weiter nach einem Ankerinvestor gesucht werden, dem bereits jetzt ein definierter Preis für das Paket angeboten werden kann.

Also beispielhaft: Die Coba vereinbart mit der ARPBank den Höchstpreis von 12,10 €/Aktie, womit für 600 Mio € 4 % der aktuellen Aktien rückkaufbar (knapp 50. Mio Stück) wären. Damit könnte die Coba direkt an einen möglichen Ankerinvestor herantreten und 4 % der Anteile für 600 Mio anbieten. Die ARPBank kauft aber deutlich preiswerter ein (z.B. für 10,90 €) und damit statt 50 Mio Aktien 55 Mio Stück für die 600 Mio €. Der Ankerinvestor bekommt also aber vereinbarungsgemäß nur 50 Mio Aktien (4%) und zahlt der Coba (bzw. der ARP Bank) die 600 Mio €. Die restlichen 5 Mio Aktien (die durch den preiswerteren Bezug generiert wurden, Wert ca. 50 Mio €) verbleiben "gratis" bei der Coba und werden eingezogen (o.ä.). Natürlich bekommt die ARPBank noch einen Bonus für den besseren Einkaufspreis (10,90 €/ statt 12,10 €/Aktie), also was weiß ich vielleicht 10 % also 5 Mio für das Programm - bleiben 45 Mio "Gewinn" bei der Coba.

Würde nicht ganz zur Aussagen "die Aktien werden eingezogen" passen, aber für mich ein smartes Modell, welches auch zum aktuellen Kursverlauf passen würde  ... :-)"  

205 Postings, 1784 Tage cobanauseAnkeraktionär und Cerberus

 
  
    #312347
05.03.24 09:00
Was mir gerade noch aufgefallen ist - auch in Bezug auf einen Ankeraktionär.

Ich finde in der aktuellen Beteiligungsübersicht Cerberus gar nicht mehr.  M.E. hatte Cerberus bisher noch knapp 3 % der Anteile (von ehemals 5%) und diese ursprünglich auch zu einem Preis von ca. 12 € gekauft.
https://www.onvista.de/aktien/unternehmensprofil/...managingCommittee
https://www.finance-magazin.de/banking-berater/...commerzbank-106606/

Also diese verschwundenen 3 % und die aktuell rückgekauften 4,5% sind schonmal 7,5 % - nicht ganz weit weg von der Zielstellung einen Ankeraktionär mit 10 % zu finden.
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...-verkauf-haushalt-1.6325756

Vielleicht ist im Hintergrund also schon viel mehr geklärt, als wir aktuell wissen ...  

1014 Postings, 1512 Tage NullPlan520Cobanause,

 
  
    #312348
1
05.03.24 09:55
ich glaube du denkst zu kompliziert?!
Die Anteile aus dem Rückkauf, werden von der Coba aus dem Verkehr gezogen!

Evtl. soll ein Ankeraktionär gefunden werden, der die Teile des Bundes kauft?
Der Bund ist doch chronisch klamm! Hier besteht die Angst das die Bundesanteile an den falschen kommen.


 

205 Postings, 1784 Tage cobanauseNullplan,

 
  
    #312349
05.03.24 10:31
zu kompliziert denken, will ich gar nicht ausschließen und natürlich ist auch viel Spekulation dabei.

Ich glaube aber nicht, dass die Coba Angst hat (haben muss) dass die Anteile des Bundes an den falschen kommen. Einerseits wird derzeit niemand die  20 €/Aktie zahlen wollen und andererseits wird der Bund die Anteile sicher nicht "an jeden" verkaufen. Die Coba ist eine für Deutschland systemrelevante Bank, da wird man sich überlegen wen man in den Steuerraum lässt.

Deswegen denke ich schon, dass man versuchen wird die 10 % für einen neuen Ankeraktionär aus dem Streubesitz (bzw. nachrangig beteiligte größere Investoren) zu generieren. Eine Kapitalerhöhung (KE) wie teilweise auch schon spekuliert, halte ich ebenfalls für unwahrscheinlich - dafür ist die Coba m. E. derzeit zu stabil aufgestellt und auch der Bund wird eine weitere Verwässerung der Anteile ablehnen (zusätzliche Mittel für eine Beteiligung an einer KE hat der Bund wohl kaum). Außerdem würde das das in den letzten Jahren mühsam aufgebaute Vertrauen in die Aktie m. E. wieder zerstören.  

2102 Postings, 4941 Tage RobertControllerGanz klar...

 
  
    #312350
3
05.03.24 18:07
... das Wesen von ARP's ist es, die Aktien auszubuchen, und nicht einem anderen (Anker)Aktionär zu übereignen.
Außerdem liegt es in der Natur der Sache, dass ARP's im allgemeinen eher kursstützend wirken, da ja gekauft wird.
Eigentlich ganz simpel... als Gegenstück wären es KE's.

Die weitere kurzfristige Kursentwicklung sehe ich im Moment eher vorsichtig mit Potential  zu einer Kurskorrektur an die 10.
Allerdings bis zum Jahresende sehr optimistisch mit Kursen wieder über die 12... das sagt meine Glaskugel.  

Seite: < 1 | ... | 12492 | 12493 |
| 12495 | 12496 | ... 12509  >  
   Antwort einfügen - nach oben