Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie


Seite 1 von 1181
Neuester Beitrag: 25.05.24 08:50
Eröffnet am:25.11.20 12:01von: 51MioAnzahl Beiträge:30.52
Neuester Beitrag:25.05.24 08:50von: PhoenixKALeser gesamt:8.709.050
Forum:Börse Leser heute:2.425
Bewertet mit:
77


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1179 | 1180 | 1181 1181  >  

4203 Postings, 4457 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

 
  
    #1
77
25.11.20 12:01
Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
29495 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1179 | 1180 | 1181 1181  >  

835 Postings, 1264 Tage klaus1234Strüngmann

 
  
    #29497
2
17.05.24 06:47
Die strüngmänner haben letztes Jahr 1,5 Mio Aktien verkauft und im Jahr davor 500.000, mit solch kleinen Mengen hält man den Kurs sicherlich nicht auf Position...

https://fintel.io/so/us/bntx/athos-kg  

373 Postings, 4786 Tage windhopeHV...

 
  
    #29498
3
17.05.24 21:41
...bei der HV gabs keine Beiträge zur Debatte, eigentlich ein gutes Zeichen, würde ich mal behaupten.....im Sinne von das Management und das Unternehmen sollen einfach so weitermachen!!!

Unterm Strich wird dieses Jahr ein Verlust von 500 - 900 Mio. Euro erwartet.
Auf den ersten Blick sieht das schlecht aus, man könnte aber auch sagen Biontech könnte ca. 20 Jahre so weitermachen und kein weiteres Produkt auf den Markt bringen und müsste trotzdem kein Fremdkapital aufnehmen.

Biontech ist voll auf Kurs....
Die Produkte werden kommen
Quelle: heutige HV  

1400 Postings, 1568 Tage Nachdenker 2030Mutation der Vogelgrippe: Die Börse in der nächste

 
  
    #29499
19.05.24 13:34
Mutation der Vogelgrippe: Die Börse in der nächsten Pandemie
Bzgl. Biontech genau an dieser Stelle
https://youtu.be/bAXSvIZaLBg?t=795  
Angehängte Grafik:
19-05-2024_13-28-55_biontech_vogelgrippe.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
19-05-2024_13-28-55_biontech_vogelgrippe.jpg

10003 Postings, 6474 Tage VermeerNee. "Dr. Dennis Riedl" wird für mich immer

 
  
    #29500
1
19.05.24 14:28
der Analyst bleiben, der für Wirecard Kurse von Dausend prognostiziert hat. Charttechnisch...  

682 Postings, 977 Tage PhoenixKACDC Data on Covid Shots

 
  
    #29501
4
21.05.24 11:05
Die aktualisierten Daten der CDC [1] zur aktuellen Impfsaison (gestartet im Oktober '23) zeigen 1) die Impfsaison ist jetzt vorbei und 2) die Impfquoten gegen Covid sind in den USA robust bei 22.5% der Gesamtbevölkerung und ähnlich zu Japan. [2] Heißt für mich, COVID-Shots bleiben auch in einem Jahr wo das Business gern tot geredet wird, substantiell.

[1] https://data.cdc.gov/Vaccinations/...s-and-Older/hm35-qkiu/about_data
[2] https://japan.kantei.go.jp/ongoingtopics/vaccine.html

 
Angehängte Grafik:
data_season2324.png
data_season2324.png

150 Postings, 4666 Tage WinbouBioNTech informiert

 
  
    #29502
21.05.24 13:36

150 Postings, 4666 Tage WinbouBioNTech informiert, 2. Versuch

 
  
    #29503
3
21.05.24 13:38

1085 Postings, 2064 Tage Artikel 14BioNTech

 
  
    #29504
11
21.05.24 13:52
Stand heute glaube ich, BioNTech wird in den nächsten zwei Wochen Daten-Updates von großer Bedeutung für den Fortschritt ihrer Onkologie-Hauptprogramme vorstellen.
Der Hammer:
BioNTech will das gesamte Spektrum an Krebserkrankungen durch die Entwicklung innovativer Behandlungsoptionen angehen.
Beispiele? Gebärmutterhalskrebs, Eierstockkrebs, Lungenkrebs, Darmkrebs, Hodenkrebs und weitere, sogar Bauchspeicheldrüsenkrebs (siehe unten). Ich denke die Details, in welchen selbst späten Stadien Patienten nun geholfen werden kann, werden sehr beeindruckend sein. Technologisch geht es dabei insbesondere um neuartige Immunmodulatoren, zielgerichtete Therapien wie Zelltherapien und ADCs (dies zunehmend statt bisheriger Chemotherapie) sowie zusätzlich auch mRNA-basierte therapeutische Krebsimpfstoffe.
Das Unternehmen ist zwar "weiterhin kostendiszipliniert", aber ist "ein Wachstumsunternehmen". Man achtet weiterhin sehr auf die Kosten, aber treibt trotzdem fast mit "Lightspeed" mehr als zwanzig (20!) klinische Programme in soliden Tumorindikationen mit ungedecktem medizinischem Bedarf voran, darunter mRNA-basierte Immuntherapien, zielgerichtete Therapien, einschließlich Zelltherapien und Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (antibody-drug conjugates, „ADCs“), sowie neuartige Immunmodulatoren. Diese Kandidaten werden derzeit in mehr als dreißig (30!) klinischen Studien untersucht. Hierzu gehören neun Programme in fortgeschrittenen Phase-2-Studien und zwei Kandidaten in zulassungsrelevanten Phase-3-Studien.
Ich glaube Biontech hat sich das Ziel gesetzt, bis Ende dieses Jahres sogar mehr als 10 Zulassungsstudien in der Pipeline zu haben (wörtlich und genau so wie ich es schreibe).
Die mRNA-Produktionsanlage in Singapur, habe ich aktuell gelesen, steht kurz vor der Fertigstellung.
In Afrika liegt der Fokus derzeit auf dem Standort in Ruanda. Alles, was BioNTech dort beim Aufbau lernt, kann man sofort bei der Planung und beim Aufbau potenzieller zukünftiger Produktionsstandorte in Afrika sowie auf
anderen Kontinenten anwenden.
Der Malaria-Produktkandidat befindet sich derzeit in Phase-1/2-Studien. Weiterhin sind dort und weltweit die Behandlungen von TB und HIV relevant. Und da ist noch mehr...  Nach der Hauptversammlung letzte Woche ist mein Vertrauen in die Gründer und Vorstände von BioNTech ungebrochen.

Quellen: Aussagen der Gesellschaft im Rahmen der Hauptversammlung 2024 und soeben Pressemitteilung:
https://investors.biontech.de/de/news-releases/...gung-2024-klinische

Wenn man die Hauptversammlung vollständig mitbekommen hat, und wenn man die heutige Pressemitteilung vollständig gelesen hat, um wenn man dann noch immer Zweifel an meiner Zusammenfassung hegt, kann man mich gerne via PN anschreiben und Verständnisfragen stellen. Ich erläutere gerne jeden Satz und jedes Wort im Rahmen meiner zeitlichen Möglichkeiten (bin diese Woche auf dem MTB unterwegs).  

94 Postings, 9029 Tage b3ASCO

 
  
    #29505
3
21.05.24 15:27
Die angekündigten Präsentationen auf der ASCO sind in der Tat sehr umfangreich. Das gab es in dieser Form bisher nich nicht. Bin gespannt, wie das ankommen wird und welche News es gibt.  

896 Postings, 5791 Tage VolkswirtMedigene / Bointech :ESG Kommentar 22.05.2024

 
  
    #29506
4
22.05.24 14:01
"Medigene begeistert BioNTech

Nach einer ganzen Reihe positiver Nachrichten innerhalb von nur zwei Wochen ist die Aktie von Medigene interessanter denn je. Das Biotechnologie-Unternehmen aus Planegg bei München ist auf die Erforschung und Entwicklung von T-Zell-Immuntherapien für solide Tumore fokussiert. Mit der Therapie sollen die körpereigenen Abwehrzellen so verändert werden, dass sie Krebszellen erkennen und zerstören, ohne – wie bei einer Chemotherapie –gesunde Körperzellen zu schädigen. Anders als viele andere forschende Unternehmen erzielt Medigene bereits Umsatzerlöse. Neben der Eigenfinanzierung hat das Unternehmen im Mai 5,9 Mio. EUR eingesammelt, um die Forschung – insbesondere die Entwicklung des TCR-T-Programms MDG1015 – voranzutreiben. Die Kapitalerhöhung war überzeichnet. Seitdem gab es weitere positive Nachrichten.

Vergangene Woche präsentierte Medigene den firmeneigenen T-Zell-Rezeptor Entdeckungsprozess zur Generierung von 3S-TCRs mit optimaler Affinität. Die vorgestellten Daten zeigten deutliche Vorteile: Mit dem kostimulatorischen Switch-Protein PD1-41BB konnten die 3S-TCR-T-Zellen verbessert und verstärkt werden und damit die immunosuppressive Mikroumgebung des Tumors überwinden. Aus Sicht von Medigene eignen sich die potenziell erstklassigen 3S-TCRs für den Einsatz in verschiedenen Modalitäten wie beispielsweise T-Zell-Engagers, TCR Natural Killer Cell Therapien und der T-Zell-Rezeptor-modifizierten T-Zell-Therapie.

Gestern folgte dann das nächste Ausrufezeichen. So wurde die Zusammenarbeit mit BioNTech im Kampf gegen Krebs und für die Verbesserung der Lebensqualität von Krebspatienten frühzeitig verlängert. Seit Februar 2022 arbeitet man gemeinsam an der Entwicklung von hoch differenzierten TCR-basierten Therapien für Patienten mit soliden Tumoren. BioNTech scheint mit Medigenes End-to-End-Plattform zur Entwicklung von TCR-Kandidaten sehr zufrieden zu sein. Immerhin würde der ursprüngliche Vertrag erst im Februar 2025 enden. Somit kann sich BioNTech auf weitere TCR-Kandidaten und Medigene auf weitere Einnahmen freuen. "

Nachhaltige und langfristige Strategie von Biontech !

https://www.esg-aktien.de/kommentare/...tech-nel-asa-geht-nach-indien  

929 Postings, 4157 Tage milkyendlich

 
  
    #29507
22.05.24 16:06
mal wieder schöne grüne Balken und Shoppingday....  

682 Postings, 977 Tage PhoenixKA??

 
  
    #29508
22.05.24 16:48
Auf Basis welcher News denn? Pfizer, MRNA, BNTX alle satt grün...Was ist da los?  

701 Postings, 1279 Tage EidolonJa, endlich, habe aber genug Geduld eingeplant

 
  
    #29509
22.05.24 17:19
Schau ja nur noch seltener hier rein. Könnte sich wieder ändern. Auch wenn ich eben sowieso sehr long bin.  

835 Postings, 1264 Tage klaus1234Wird schon von KI

 
  
    #29510
22.05.24 17:39
Umgeschichtet, oder beginnt die Vorbereitung für die nächste Pandemie?

https://www.reuters.com/world/asia-pacific/...r-melbourne-2024-05-22/  

835 Postings, 1264 Tage klaus1234Vermutlich vogelgrippe

 
  
    #29511
2
22.05.24 18:02
Curevac hat erst vor kurzem eine klinische studie zu ihrem vogelgrippeimpfstoff gestartet, die and aktuell 22%im Plus  

682 Postings, 977 Tage PhoenixKAJa..

 
  
    #29512
3
22.05.24 18:04
... vermutlich das.

Australia reports first human avian flu infection

https://www.reuters.com/world/asia-pacific/...r-melbourne-2024-05-22/  

835 Postings, 1264 Tage klaus1234Ein weiterer stamm

 
  
    #29513
22.05.24 20:44
Und dazu noch in Indien angesteckt, das schürt weil dezent Panik... vielleicht weiß man inoffiziell auch schon mehr...

Die 100$ halten noch, spannend was passiert wenn der Deckel wegfliegt  

835 Postings, 1264 Tage klaus1234Auf tageshoch geschlossen und

 
  
    #29514
1
22.05.24 22:15
In den letzten 15 min noch fast 1 Mio Aktien gehandelt, es herrscht ein gewisser kaufdruck, interessante Konstellation die hier herrscht...  

682 Postings, 977 Tage PhoenixKABNT142

 
  
    #29515
2
23.05.24 10:59
Neues Paper [1] zu BNT142 veröffentlicht. Dazu auch der link [2] interessant wo dies besprochen wird. Kann leider nicht behaupten, das alles zu verstehen aber es klingt sehr vielversprechend. Insbesondere "Anzeichen für unerwünschte Wirkungen der Verabreichung von BNT142 RNA-LNP wurden weder bei Mäusen noch bei Makaken beobachtet." Sieht auch so aus als wäre BNT142 nicht bei der ASCO dabei, daher noch on top zu den Daten die da gezeigt werden. Für mich scheint da gerade einiges in Bewegung zu sein.


[1] https://www.science.org/doi/10.1126/scitranslmed.adl2720
[2] https://www.pharmazeutische-zeitung.de/...koerper-produzieren-147540/  

17390 Postings, 5060 Tage duftpapst2sind das erste Lebenszeichen

 
  
    #29516
23.05.24 11:47
oder nur vermutete Hoffnungen auf neue Impfwelle wegen neuer Virusfälle ?

Die letzten - Tage von 82 auf 95, yeah , aber noch weit von meinem EK 190 weg  

835 Postings, 1264 Tage klaus1234Moderna und pfizer in

 
  
    #29517
2
23.05.24 12:14
Gesprächen mit der us Regierung über ein mögliches vogelgrippe impfprogramm!

Wie im Bericht richtig erwähnt wird könnte ein aufbau von Beständen herkömmlicher Impfstofftypen die Versorgung mit den jährlichen grippeimpfstoffen gefährden, mrna hingegen hätte große Kapazitäten frei


www.barrons.com/amp/articles/...k-spikes-on-bird-flu-worries-73462ff5  

10003 Postings, 6474 Tage VermeerAn diesem Vorgang sieht man

 
  
    #29518
1
23.05.24 23:36
meines Erachtens nun deutlich, dass die höhere Bewertung von Moderna gegenüber Biontech keine fundamentale / rationale Ursache haben muss. Denn: Obwohl der gesamte Vogelgrippe-Impfbedarf Zukunftsmusik ist (und man weiß, dass Biontech sowas irgendwie auch kann), reagiert Moderna mit viel höheren prozentualen Kursanstiegen darauf -- und das obwohl die Basis der Prozentaufschläge schon viel höher ist als bei Biontech.  

390 Postings, 1526 Tage doetsch84Moderna

 
  
    #29519
1
24.05.24 20:14
Steigt denke ich hauptsächlich wegen dem wahrscheinlich bald zweiten Produkt (RSV Impfstoff) auf dem Markt. BioNTech dagegen ging nur in Sippenhaft hoch wegen der Vogelgrippe und weil Curevac da eine Studie am Laufen hat. Das das nicht Nachhaltig war dachte ich mir schon, leider.
Aber an Moderna sieht man, wie es vielleicht laufen kann wenn BioNTech auch ein zweites Produkt ins Ziel bringt.
Dachte eigentlich es wäre vielleicht der Grippe Impfstoff (zwar "nur" eine Entwicklung für Pfizer aber immerhin) oder der Kombi Impfstoff, aber wie schon bemerkt wurde hier, gibt es dazu komischerweise irgendwie gar nix neues mehr, macht mir etwas Sorge...
 

1239 Postings, 2133 Tage SynopticCancer Biotech Stocks Are on the Move

 
  
    #29520
25.05.24 08:34
Ahead of a Big Event. What to Know.

The American Society of Clinical Oncology is set to gather on May 31 in Chicago for its annual meeting, which runs through June 4 and draws not only research scientists and clinicians from around the world, but also a parade of biopharma companies, and the investors who track them.

https://www.barrons.com/articles/...all-street-e692c4b9?siteid=yhoof2  

682 Postings, 977 Tage PhoenixKAFlu

 
  
    #29521
1
25.05.24 08:50
... bezüglich Flu-Vaccine war in der Q4-Präsentation (F18) von Pfizer am 30.1.24 schon (etwas kryptisch) versteckt von "revised" also überarbeitet die Rede. Und einer erwarteten FDA-Zulassung "beyond 2024"... Da kann man wohl dieses Jahr nicht mit einer Zulassung rechnen. Warum das ganze aber nun überarbeitet werden musste...fraglich.


https://s28.q4cdn.com/781576035/files/...23-Earnings-Charts-FINAL.pdf  
Angehängte Grafik:
pfzer_flu.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
pfzer_flu.png

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1179 | 1180 | 1181 1181  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, Bilderberg, eintracht67