Osram_mit_AMS_ohne_Apple


Seite 34 von 40
Neuester Beitrag: 19.04.24 17:38
Eröffnet am:14.06.22 14:40von: JacktheRippAnzahl Beiträge:993
Neuester Beitrag:19.04.24 17:38von: Der ParetoLeser gesamt:259.402
Forum:Börse Leser heute:794
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 | 37 | ... 40  >  

5617 Postings, 3115 Tage JacktheRippguten Rutsch

 
  
    #826
31.12.23 13:29
wünsche allen hier einen guten Rutsch ins neue Jahr
Wünsche mir auch für alle, dass der Tech-Sektor im nächsten Jahr besser läuft.
Die letzten beiden Jahre waren die bisher schlechtesten meines Portfolios. Das wird hoffentlich besser ;-)  

7 Postings, 1545 Tage Mike4Gutes neues Jahr

 
  
    #827
03.01.24 17:42
Ich wünsche den Mitgliedern des Forums ein gutes und gesundes neues Jahr.
@dlg: Danke für deine  ehrliche Rückmeldung. Ich kann dir nur sagen, ich bin auch schon seit ca.20 Jahren an der Börse tätig und treffe oftmals Entscheidungen, die sich nachträglich als Fehler herausstellten. Das ist halt die Börse! Aber trotzdem bin ich schön im Plus und werde weiter dabeibleiben. Ich habe die Kapitalerhöhung  übrigens mitgemacht.
@Jack: Habe ich das richtig verstanden, dass du bei ams-osram beschäftigt bist? Falls ja, wollte ich fragen, ob es schon bekannt ist, wann die Produktion im neuen Werk in Kulim bzw. in der neuen Fabrik in Premstätten beginnen wird? Bist du derzeit investiert in ams-osram?
LG  

196 Postings, 5580 Tage wernzi71@Jack

 
  
    #828
03.01.24 23:32
Danke für die klaren Aussagen.

Ich nehme mal an Du bist bei einer Firma im Bereich Halbleiterfertigung tätig  ... eher nicht ams-osram (wie Mike4 unlogisch geschlussfolgert hat).

 

5617 Postings, 3115 Tage JacktheRippweder noch

 
  
    #829
04.01.24 09:39
@wernzi und @mike .. ich arbeite bei einem Zulieferer für den Maschinenbau (Sensorik und Antriebskomponenten) …
Läuft es dort gut, dann läuft es auch bei uns gut  

324 Postings, 1409 Tage nihaoma1Guten Morgen

 
  
    #830
05.01.24 06:33

so, Morgenlektüre:

Mobileye
https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/...in/100004999.html

weiß nicht genau, inwieweit das für Osram im automotive Bereich auch ein Thema sein könnte.

und

seitens Samsung Foundry:

"Es wird gemunkelt, dass Samsung seine Wafer-Foundry-Angebote in diesem Quartal um 5 bis 15 % senken wird, um Kunden zu Investitionen in Wafer zu bewegen und die Auslastung der Produktionskapazitäten zu erhöhen
(...)
Samsung soll seine Wafer-Foundry-Angebote in diesem Quartal um 5 bis 15 % gesenkt haben, was verschiedene Prozesse betrifft. Laut Analyse von Brancheninsidern sind die Preissenkungen von Samsung „extrem groß“. Der Hauptgrund liegt darin, dass die aktuelle Nachfrage nicht so gut ist wie erwartet.
(...)
Brancheninsider wiesen darauf hin, dass sich der weltweite Unterhaltungselektronik-Boom noch nicht verbessert habe und die Bestellungen für Wafer-Foundries schwach seien. Im vergangenen Jahr verabschiedeten mehrere südkoreanische Foundry-Hersteller eine Warm-Shutdown-Strategie, um der Rezession entgegenzuwirken.



naja, gibt bessere news.

@Jack
welche Maschinenbauer/Komponentenlieferer würden dir interessant erscheinen?
 

5617 Postings, 3115 Tage JacktheRippmaschinenbauer

 
  
    #831
08.01.24 22:24
@nihaoma1: Maschinenbauer sind bei mir aus 2 Gründen ein No-Go.
1) wäre es etwas anrüchig oder möglicherweise sogar strafbar dort zu investieren (wegen Insiderkenntnissen)
2) Halte ich die Branche aufgrund der relativ geringen Margen/ Konjunkturrisiken für nicht sonderlich interessant

Wieviel bei z.B Aixtron oder ASML bereits „eingepreist“ ist kann ich Dir ebenfalls nicht sagen.
Ansonsten lohnt es sich möglicherweise zu zocken. Q1 und Q2 etwas schwach und möglicherweise Q3 und Q4 „saustark“ … aber wie gesagt: Im Moment sind es ja noch Prognosen  

22 Postings, 1124 Tage bambooleerst Dialog, dann amsO, jetzt Leere

 
  
    #832
3
26.01.24 15:57
Liebe Diabetesberater,
Ihr macht einem aber auch jedes kleine Schmankerl zunichte.
Euer Dialog bei Dialog war damals so vorzüglich, das leckerste Aktienforum westlich von Kyoto.
Ich las das hin und her und kaufte Dialogaktien, einfach nur um dabei zu sein.
Dann kam Renesas und der Gourmetdialog verschob sich zu ams.
Auch da war alles köstlich, oftmals auf dem Niveau eines Sternerestaurants. Teilweise grenzten die Analysen von dlg und jack, gepaart mit den blitzsauberen ultrakurzposts vom Ian, an Transzendenz. Niemals könnte KI solche Dialoge erzeugen, denn selbst der KI würde auffallen, dass analoge Männer nicht so ewig und ernsthaft über eine lausige steierische Aktie philisophieren würden. Taten diese aber immer wieder dennoch und trotzdem, zu meinem größten Lesevergnügen.
Und jetzt? Der Saft ist gepresst, der Kloppo müde, das Forum auch.
Niemand ist schuld außer der Aktie selbst. Auch ich als personifizierte Unvernunft habe mich dem stop loss bei 4€ gebeugt. Es war einfach zu viel vom Speck weg.
Und die Mitte des letzten Jahres meinerseits beobachtete Verschiebung hin zu riesigem US Tech, hat weder nachgelassen noch seither großartig zum Investieren in amsO motiviert. Ich schäme mich fast ob meiner Erträge aus Adobe, Microsoft, Nvidia und AMD, stehen diese doch in keinem Verhältnis zu meinen Kenntnissen. Aber ich sehe ein, dass die profunden Kenntnisse in amsO mit keinerlei Wiener Schnitzeln kompensiert worden sind und somit auch dem delikatesten Aktienforum irgendwann die Fangquote zum Verhängnis wurde.
In dieser unfassbar hohlen Welt der Aktienforen sind die Genannten für immer als Mount Rushmore in Stein gemeißelt. Und das vierte Gesicht ist Gertruds Auge.
Alles Gute und Tschau Kakao  

5888 Postings, 3942 Tage dlg.bamboole

 
  
    #833
1
08.02.24 10:13
Lieber Bamboole, Dein Posting ist in meinen Augen mit das beste Posting, das ich in den letzten Jahren gelesen habe – vielen Dank dafür! Dass ich diesen geistigen Erguss auf allerhöchstem rhetorischem und intellektuellem Niveau erst jetzt kommentiere, ist eine Schmach für mich mit der ich noch lange zu kämpfen haben werde. Alleine die Fortsetzung solcher Posting ist es wert, sich wieder ein paar AMS Aktien zuzulegen (ich glaube nicht, dass Renesas noch ein paar Dialog Aktien rausrücken würde zwecks Wiederbelebung des Forums – aber fragen könnte man mal).

Und ja, die Zeit, für ein solche wildes Unterfangen ist meiner Meinung nach fast wieder gekommen. Nachdem sich die „Go Big or Go Home“ Fraktion für die letztere der beiden Handlungsalternativen entschieden hat (mit rudimentärer Unterstützung des Aufsichtsrats vermute ich) und sie es nur äußerst knapp verpasst hat, das eigene Gesicht in den Mount Rushmore der größten Shareholder Value Produzenten zu meißeln, haben zum Glück Menschen das Ruder übernommen, denen es aufgefallen ist, dass diese Aktiengesellschaft auch Aktionäre hat. Lang hat’s gedauert, aber es ist durchgedrungen. Soll heißen: mir gefällt der neue Kurs des Managements, die Reparatur der Bilanz, die Aussicht auf den neuen ALS und auf das MicroLed Potenzial.

Dass ich nicht alleine bin mit dieser gewagten Meinung, zeigen auch die jüngsten Upgrades von Jefferies, DB und Barclays. Gerade letzteren muss man noch mal ganz deutlich gratulieren, ob der super Einschätzung der Analysten. Dass diese jahrelang in den Foren zerrissen wurden, denen Eigeninteresse unterstellt wurde oder wahlweise Auftragsarbeit für die Shorties, interessiert jetzt niemanden mehr – aber deren „AMS Osram – An Odd Couple – Downgrade to Underweight“ ist ein Meisterwerk gewesen.

Für mich ist es nun eine Frage des Timings geworden und morgen steht nun ein neuer großer Tag bevor! Die Zahlen diverser Wettbewerber & Kunden sind draußen und haben mE ein sehr diverses Bild gezeigt. In meiner (noch) vorhandenen Skepsis glaube ich weder an gute Q4-2023 noch an gute Q1-2024 Zahlen. Die aufgeblähte Kulim Kapazität bei noch nicht vorhandener Auslastung dürfte mE zu einem niedrigen Margenausblick beitragen. Dass sich die Trendwende in den Zahlen widerspiegelt, dürfte mE erst im Juli mit der Q3 Guidance der Fall sein. Dass man nicht bis zu diesem Tag warten sollte, versteht sich von selbst – irgendwann versteht jeder Anleger, dass man nicht alleine vom Baum der Erkenntnis gegessen hat. Hierbei erfreue ich mich über jede gesunde Einschätzung sämtlicher Foristi, die von Dir genannte Leere hält ja keiner aus.

Eine Replik von Ian wäre kürzer ausgefallen.
 

5888 Postings, 3942 Tage dlg.MicroLED

 
  
    #834
08.02.24 10:31
Ich vergaß natürlich den möglichen Stimmungskiller zu erwähnen: https://winfuture.de/news,141052.html  

5617 Postings, 3115 Tage JacktheRippams

 
  
    #835
2
09.02.24 08:55
ja Bamboole, kann mich da dem dlg in seiner Meinung nur anschließen.
Habe allerdings mit meiner positiven Antwort noch gewartet, weil Du uns ja so positiv erwähnt hattest.. und frei nach Woody Allen: "Ich möchte nie im Leben Mitglied in einem Verein werden, der Leute wie mich als Mitglieder aufnimmt ..“ ;-)
Vermutlich bist Du Schriftsteller, oder solltest Du zumindest sein. Wenn ja, dann teile uns bitte mit, was Du bisher verfasst hast.

Aber zurück zu AMS: Puuh, ein Tagesgeldkonto hat augenblicklich eine bessere EBIT-Marge als AMS-Osram. Die Bewertung ist augenblicklich gerechtfertigt auch weil Die Micro-Led Geschichte in immer weitere Ferne rückt. Ich sagte ja bereits, dass AMS die Microled in der watch wesentlich dringender braucht als Apple. Möglicherweise wird es sogar nie ein Microled Display in der watch geben, weil sich andere Technologien bis dahin so verbessert haben, dass sich das teuere Microled Display nicht mehr lohnt.
Die Verzögerungserklärung mit LG ist mir nicht plausibel genug, da LG die Patente bereits im Juli23 gekauft hatte. Es geht schlichtweg nur darum, ob sich das teure microled Display auch lohnt.

Was jedoch positiv bei AMS ist: Endlich wurde aus diesem Everke-wording mit „beste Technologie“, „Marktführerschaft“ „bla bla blubb“ eine anständige Beschreibung der Umstände.
Man spricht ja auch von einem Designwin in 23…. das dürfte vermutlich ein Applesensor sein, oder ?
Was etwas wundert: Lumentum wurde gestern mit 25% heruntergeprügelt, weil die Aussicht auf das nächste Quartal nicht sonderlich positiv war, aber im Verhältnis zur AMS Aussicht noch relativ gut war.

Vielleicht ist die Börse doch menschlicher als man denkt und ein auf dem Boden liegender wird nicht noch mit zusätzlichen Tritten traktiert :-)

Meine persönliche Einschätzung zu AMS: Ich würde mal in Gedanken die Microled Geschichte komplett aus den Erwartungen streichen und mir überlegen, ob AMS in der Lage ist, das augenblickliche Geschäft aufzumöbeln, damit eine vernünftige Ebit-Marge herauskommen kann.  

5888 Postings, 3942 Tage dlg.AMS

 
  
    #836
09.02.24 10:08
Danke auch für Deine Rückmeldung, Jack. Melde mich später dazu.

Kurz zu den Zahlen: ich bin von denen (leicht) positiv überrascht - zumindest die Marge von 4-7% für das laufende Quartal gefällt mir ganz gut. Da hätte ich eher mal mit 3-5% gerechnet. Ob das der Grund für diesen (zu?) starken Anstieg ist, I don't know. Ob ich jetzt jahrelang dem Kurs hinterher renne, weiß ich auch nicht.  

39 Postings, 2915 Tage jd162138AMS

 
  
    #837
09.02.24 10:22
wenn man Zahlen anschaut, ist  Ergebnisse in 4Q schon schlechter als vorherige Qs. für mittel oder langfristige Investment gar nicht geeignet  auch M.m. für kurzfristige auch nicht.  
 

324 Postings, 1409 Tage nihaoma1Apple

 
  
    #838
2
29.02.24 05:02

hmm, scheint Apple hat gestern nicht nur bei ihren potentiellen Apple-Car Suppliern angerufen, sondern auch bei ihren potentiellen micro-LED Fertigern

Der Vorstand der ams-OSRAM AG hat entschieden, die microLED-Strategie zu überarbeiten, nachdem ihm die unerwartete Stornierung eines Schlüsselprojektes des microLED-Programms heute mitgeteilt wurde. Die Gespräche mit dem entsprechenden Kunden dauern an.

 

324 Postings, 1409 Tage nihaoma1micro-LED

 
  
    #839
1
29.02.24 05:50
man erwartet nun also mittelfristig ein durchschnittliches jährliches Wachstum (CAGR) von 6% bis 8%, mit der micro-LED wäre es 6%-10% gewesen. Dafür soll sich das Cash-Flow-Profil der Gruppe über den Zeitraum der nächsten 24 Monate verbessern.
 

5888 Postings, 3942 Tage dlg.Ouch!

 
  
    #840
29.02.24 07:52
Hatte das gestern aus Versehen im 'falschen' Forum geschrieben:

**************

Jack, Du hattest das schon immer geschrieben...was für ein 'Glück' für AMSO, dass die Refinanzierungen durch sind - so eine Nachricht vor drei Monaten und das hätte GANZ anders für AMSO ausgehen können...

********************

"ams OSRAM überarbeitet microLED Strategie, erwartet Wertberichtigung, passt sein mittelfristiges, strukturelles Wachstumsmodell leicht an auf nun 6 bis 8% und erwartet ein verbessertes Cash-Flow-Profil

Das Schlüsselprojekt der microLED-Strategie wurde heute unerwartet storniert, was ams OSRAM veranlasst, seine microLED Strategie zu überarbeiten

Wertberichtigungen in Höhe von EUR 600 bis 900 Mio. werden nach vorläufigen Schätzungen erwartet"

ams-osram.com/de/news/press-releases/revised-microled-strategy  

2213 Postings, 5887 Tage S2RS2Leerverkäufe

 
  
    #841
29.02.24 08:22
Heute wird wohl geshortet bis es kracht.
AMSO macht wirklich keine gute Figur. Phantasien rund um Micro LED zerschlagen, Unmengen an Geld versenkt und Apple vermutlich als Kunden endgültig in die Flucht geschlagen.  

1536 Postings, 688 Tage BionaWar der Grosskunde Apple?

 
  
    #842
29.02.24 08:35

2213 Postings, 5887 Tage S2RS2Wer denn sonst?

 
  
    #843
29.02.24 08:37
 

5888 Postings, 3942 Tage dlg.AMSO

 
  
    #844
2
29.02.24 08:40
Einige weitere Gedanken:

1) Ob da nun LVs shorten oder Long Only ihre Positionen abbauen, ist mir eigentlich recht egal - die Nachricht ist mE ziemlich verheerend.

2) Das war DIE Technologie mit der meisten Fantasie für die Aktie für das Unternehmen

3) Dass die die Wachstumsprognose "nur" von 6-10% auf 6-8% gesenkt haben, klingt zwar noch OKish, aber zeigt nicht das ganze Bild. Denn das war ja nur die Prognose BIS 2026 und die Erwartung war ja, dass ab 2026 dann ggfs jährliche Mrd Umsätze kommen könnten (erst Apple Watch, dann iPhone, etc.)

4) Hat Apple nur den Auftrag bei AMSO storniert (und ist zu nem Wettbewerber gegangen) oder hat Apple die MicroLED Technologie komplett beerdigt?

5) Hat AMSO hier wirklich bis zu einer Milliarde in Kulim reingesteckt auf der Basis eines Auftrags, bei dem Apple morgens anrufen kann und sagt "sorry, machen wir doch nicht, danke dennoch"? Gibt es hier gar keine Absicherung? Oder hat man dafür den Consumer Design Win erhalten?

6) War das eigentlich ein AMS old Produkt oder ein Osram Old Produkt? Letzteres, oder? Damit wäre auch der allerletzte Teil von Everkes Wunschszenario beerdigt worden...

Am Rande: man hätte gestern noch fast eine ganze Stunde die Aktien bei teilweise über 2,10 Euro verkaufen können (als Privatanleger). Hatte noch erfolglos versucht, nen Put zu finden.  

5888 Postings, 3942 Tage dlg.#842

 
  
    #845
29.02.24 08:43
Nein, das war die Trinkhalle "Beim Schluckspecht", die ne Halogen-Lampe für die Damentoilette geordert hat!

Jack, darf ich bitten?  

5364 Postings, 948 Tage isostar100saurer apfel

 
  
    #846
1
29.02.24 08:59
das wird ein biss in den sauren apfel heute, es ist ziemlich offensichtlich, wer den riesenauftrag storniert hat. also ich greif heute und hier sicher nicht in das fallende messer, erstmal schauen wie es weitergeht.

zu apple: dort scheint man grossen frühlingsputz zu machen. alte projekte wie micro-led und eigenes auto werden zusammengestrichen, die forschungsgelder fliessen nun alle in ai (und vielleicht auch eigene ai-chips ?!).  

979 Postings, 3212 Tage bugs1Wollte hier nicht mal jemand unter

 
  
    #847
29.02.24 09:42
1€ rein ? Aber wo bleibt jetzt die Phantasie für die Zukunft?  

5617 Postings, 3115 Tage JacktheRippams

 
  
    #848
1
29.02.24 10:04
puuh, da warnt man ständig vor diesem Szenario, ist aber doch gnadenlos überrascht als das wirklich eintrifft.
Ich schätze mal, dass man auf AMS-Seite zumindest gebetet hat, dass die Umfinanzierung vor dieser Horrornachricht abgeschlossen wurde. Ich glaube nicht zu übertreiben, dass das ansonsten ein Insolvenzfall geworden wäre. Diese Nachricht vor oder während der Umfinanzierung und keiner hätte AMS auch nur einen Pfifferling gegeben … Vielleicht hat Apple auch Gnade walten lassen und so lange gewartet ;-)

Was bleibt jetzt übrig vom ehemals aufsteigenden Stern ?
Es war doch immer von einer Apple-Zahlung die Rede (glaub 600 mio oder so). Wurden die bereits verbucht ?(kann mich nicht daran erinnern). Wenn solch eine Zahlung noch ausstehen sollte und trotzdem 600-900 mio abgeschrieben werden sollen ist das etwas verblüffend. Vielleicht schreibt man ja auch die Maschinen so ab und erhält noch im Gegenzug 600 mio.
Das wäre noch ein ganz kleiner Lichtblick für AMS

Ansonsten wird es jetzt natürlich die Bewertung komplett runterziehen.
1) erzeugt man die nächsten Jahre deutlich weniger Gewinne
2) Ist die erstrebte Semiconductor Bewertung komplett im A. Man dürfte jetzt wie ein reiner Autozulieferer ohne Gimmick bewertet werden. Da sind KGV s von 4-5 das Maximum

Der Everke hat es tatsächlich geschafft solch einen Giganten in die Knie zu zwingen. Misswirtschaft wird zukünftige einen Namen haben: Everkismus oder so :-)  

5617 Postings, 3115 Tage JacktheRippapple

 
  
    #849
2
29.02.24 10:13
Meine Vermutung bezüglich Apple:
Das Micro-Led wird man vermutlich in dieser Art nicht fortführen, weil es vermutlich keine glaubwürdige Prognose gab, dass man diese hohen Preise durchsetzen kann.
Vielleicht sagt man sich auch: Hey 60% Bruttomarge beim Herstellen der Microleds holen wir uns lieber selbst ins Haus… keine Ahnung
Möglicherweise gibt es ja doch auch alternative Technologien, die deutlich günstiger hergestellt werden können.
Eines habe ich gelernt seit Dialog: nichts ist einzigartig genug, dass es nicht auch etwas Vergleichbares oder gar Besseres geben kann.  

5617 Postings, 3115 Tage JacktheRippanderes Forum

 
  
    #850
29.02.24 10:23
hat eigentlich Chuck Norris drüben im anderen Forum mittlerweile sein Kursziel von 100 +X geändert ? :-)
Würde mich wundern, wenn in den nächsten Tagen noch eine 1 vor dem Eurokurs steht.
m. E. nach ist AMS jetzt keine Mrd mehr wert …  

Seite: < 1 | ... | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 | 37 | ... 40  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Biona