Astrazeneca, ein Value-Wert!


Seite 1 von 13
Neuester Beitrag: 25.04.24 15:29
Eröffnet am:26.02.11 05:35von: internetwebe.Anzahl Beiträge:316
Neuester Beitrag:25.04.24 15:29von: Highländer49Leser gesamt:141.326
Forum:Börse Leser heute:43
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 13  >  

596 Postings, 4848 Tage internetweberAstrazeneca, ein Value-Wert!

 
  
    #1
5
26.02.11 05:35
Das Unternehmen hat seit 2004 kontinuierlich seinen Umsatz und Gewinn pro Aktie gesteigert und die Dividende wurde seither von 0,94 Euro auf nun um die 2 Euro gesteigert.

Die Ausrichtung bzw. Produktion von Medikamente gegen Krebs, Herz- und Gefäßerkrankungen, Magen- und Darmerkrankungen, Infektionen, Neurowissenschaft sowie Atemwegsbeschwerden und Entzündungen ist ein Krisensicheres Geschäft.

Verschuldung ist angemessen und der KBV um die 2 günstig.

Ich finde über diesen Wert sollte man diskutieren.  
290 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 13  >  

9 Postings, 1127 Tage ChristinaejhgaLöschung

 
  
    #292
24.04.21 13:23

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 1126 Tage BirgitxoegaLöschung

 
  
    #293
25.04.21 03:56

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

8 Postings, 1126 Tage LeaahfpaLöschung

 
  
    #294
25.04.21 10:33

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:57
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

1259 Postings, 2734 Tage NeverKnowNews

 
  
    #295
26.04.21 15:09

1259 Postings, 2734 Tage NeverKnowEntscheidender Auszug

 
  
    #296
26.04.21 15:17

Die EU verklagt AstraZeneca wegen der verzögerten Lieferung des Impfstoffes. Im Streit über ausbleibende Impfstofflieferungen hat die EU-Kommission rechtliche Schritte gegen den Hersteller AstraZeneca eingeleitet. Sie wirft ihm vor, den mit der EU abgeschlossenen Liefervertrag nicht eingehalten zu haben. Dies teilte ein Kommissionssprecher am Montag (26. 4.) mit. Der Schritt werde von sämtlichen 27 EU-Mitgliedstaaten unterstützt, erklärte der Sprecher weiter. Vertraglich «nach besten Kräften» vereinbart war die Lieferung von 180 Millionen Dosen in die EU im zweiten Quartal 2021. Bis Dezember 2021 sollten es dann insgesamt deren 300 Millionen Dosen sein. AstraZeneca hatte aber am 12. März mitgeteilt, nur einen Drittel davon liefern zu können.

Quelle: Neue Züricher Zeitung: Die neusten Entwicklungen

 

1259 Postings, 2734 Tage NeverKnowWas zum Kurs anfeuern ;-)

 
  
    #297
27.04.21 14:18
Quelle: NDR
AstraZeneca bald nur noch für Zweitimpfungen

Stand: 27.04.2021 06:34 Uhr

In den kommenden Wochen sollen die vorhandenen AstraZeneca-Impfdosen verimpft werden. Anschließend soll der Impfstoff nur noch für Zweitimpfungen verwendet werden.


 

Die Zeit

USA wollen AstraZeneca exportieren

Die US-Regierung hat angekündigt, bis zu 60 Millionen Impfdosen an andere Länder zu verkaufen. Die Dosen würden für den Export ...


 

1356 Postings, 1935 Tage Hitman2Löschung

 
  
    #298
12.05.21 20:39

Moderation
Zeitpunkt: 13.05.21 11:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

1259 Postings, 2734 Tage NeverKnowUnd wieder

 
  
    #299
27.05.21 15:25

Auch, wenn so langsam der Eindruck entsteht ich wolle bashen, scheint meine Vermutung es gibt ein Problem in der Produktion des Impfstoffes sich zu bestätigen. Ja, es wird von der Konkurrenz aufgebauscht und wie ich vermute auch von der EU dazu verwendet um sich für den Brexit zu rächen?

Nun zu den Neuigkeiten:

Gentherapie-Experten entdecken Eiweiße

Ulmer Forscher finden Verunreinigungen in Astrazeneca-Impfstoff

Quelle: SWR

 

102 Postings, 1285 Tage InvestresponiblyAstraZeneca ist mehr als Vaxzevria

 
  
    #300
2
08.06.21 22:02
Ich würde es toll finden, wenn hier im Forum wieder mehr das Unternehmen in den Vordergrund gestellt werden würde.
Ja - AstraZeneca hat einen Corona-Impfstoff entwickelt. Das interessiert mich aber nur beiläufig...

AstraZeneca ist noch sooooo vieles mehr. Viele weitere Medis und Impfstoffe sind weit entwickelt.
Zudem die attraktive Dividendenrendite.

Die (oft schlecht geredete) Übernahme finde ich ebenfalls gut.

Es wird Wachstum geben und somit auch Kursgewinne.

Kaufen, liegen lassen und in ein paar Jahren freuen.



 

760 Postings, 1652 Tage Regi51Schweizer Gratiszeitung 20 Min.

 
  
    #301
04.11.21 10:20
AstraZeneca zieht ihr Zulassungsantrag zurück..  

21326 Postings, 1025 Tage Highländer49Astra

 
  
    #302
12.11.21 16:35
Wie ist Eure Einschätzung zu den Zahlen von heute?

https://www.astrazeneca.com/content/dam/az/PDF/2021/q3/Year-…  

2242 Postings, 5923 Tage S2RS2Q Zahlen

 
  
    #303
12.11.21 17:36
7% Kursverlust intraday sind schon eine ordentliche Klatsche - insofern hätte ich mir ein besseres Ergebnis zu Q3 gewünscht. Umsatzentwicklung - nicht zuletzt aufgrund der Übernahme Alexion - sehe ich äußerst positiv, weshalb der Loss in Q3 einerseits nachvollziehbar und kurz-/mittelfristig auch gut zu verschmerzen sein dürfte.
AZN sehe ich als Longterm Play, und aufgrund der nochmals gewachsenen Pipeline dürfte auch reichlich Potential für künftiges Umsatzwachstum gegeben sein.  

2242 Postings, 5923 Tage S2RS2Kursentwicklung

 
  
    #304
18.11.21 20:16
Möglicherweise sind in UK die Taschenrechner ausgefallen.
AZN teilt mit, dass ab 2022 der Corona Impfstoff nicht mehr zum Selbstkostenpreis in Industrieländern vertrieben werden soll und einen kleinen Gewinnaufschlag beinhalten soll (was eigentlich für steigende Umsätze und Gewinne sprechen sollte) und der Kurs gibt seitdem 12% ab.
Kann man die Marktreaktionen überhaupt noch nachvollziehen?  

4951 Postings, 2251 Tage neymarAstraZeneca

 
  
    #305
10.02.22 11:35
AstraZeneca meldet Umsatz von 12 Milliarden Dollar

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...iarden-dollar-17793955.html  

21326 Postings, 1025 Tage Highländer49AstraZeneca

 
  
    #306
22.02.22 11:13
Neue Studiendaten zu einem Brustkrebs-Mittel.
https://www.astrazeneca.com/content/astraz/media-centre/pres…

Hier noch einige Kursziele
UBS 10.000 Pence
JPMorgan 10.000 Pence

Was haltet Ihr von den Kurszielen?  

4951 Postings, 2251 Tage neymarAstraZeneca

 
  
    #307
29.04.22 14:59
We expect slight decline in China due to price pressures, AstraZeneca CEO says

https://www.cnbc.com/video/2022/04/29/...es-astrazeneca-ceo-says.html  

21326 Postings, 1025 Tage Highländer49AstraZeneca

 
  
    #308
05.10.22 10:13
Biotech-Aktien vor neuem M&A-Rausch: AstraZeneca zahlt +660% Premium
https://www.finanznachrichten.de/...azeneca-zahlt-660-premium-486.htm  

21326 Postings, 1025 Tage Highländer49Astrazeneca

 
  
    #309
28.07.23 10:33
Astrazeneca will Gentherapien-Portfolio von Pfizer für 1 Milliarde Dollar
Der Pharmakonzern Astrazeneca (AstraZeneca Aktie) will von Pfizer das Geschäft um Gentherapien für seltene Krankheiten kaufen. Für die Übernahme will der britisch-schwedische Hersteller bis zu einer Milliarde US-Dollar (900 Mio Euro) zuzüglich Lizenzgebühren für die Verkäufe auf den Tisch legen, wie er am Freitag in Cambridge mitteilte. Der Deal soll im dritten Quartal abgeschlossen werden. Astrazeneca unterstreiche damit seine Ambitionen im Bereich Zell- und Gentherapien zu wachsen.

Im zweiten Quartal gelang es Astrazeneca unterdessen erneut, den wegfallenden Erlös mit Corona-Medikamenten zu kompensieren. Der Konzernerlös der Monate April bis Juni stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um sechs Prozent auf 11,4 Milliarden US-Dollar. Zu konstanten Wechselkursen fällt das Plus noch etwas besser aus. "Alle unsere Nicht-Corona-Segmente wiesen ein zweistelliges Umsatzplus aus", sagte Astrazeneca-Chef Pascal Soriot laut Mitteilung. Das bereinigte Ergebnis je Aktie (Core EPS) kletterte um ein Viertel auf 2,15 Dollar (Dollarkurs). Bei beiden Kennziffern übertraf Astrazeneca die durchschnittlichen Analystenerwartungen.

Quelle: dpa-AFX  

21326 Postings, 1025 Tage Highländer49AstraZeneca

 
  
    #310
21.09.23 13:53

AstraZeneca übernimmt Pfizer-Gentherapie-Portfolio: Wie reagiert die Aktie?
Ein milliardenschwerer Pharma-Deal sorgt an der Börse für Furore: AstraZeneca übernimmt Pfizers Gentherapie-Portfolio für seltene Krankheiten! Die AstraZeneca-Aktie steigt. Lohnt sich ein Einstieg? Das sagen Analysten!
AstraZeneca übernimmt Pfizers Gentherapie-Portfolio für seltene Krankheiten.
AstraZeneca-Aktie steigt nach Bekanntgabe des Deals.
Analysten empfehlen den Kauf der AstraZeneca-Aktie.
AstraZeneca hat über ihre Geschäftseinheit Alexion ein Gentherapie-Portfolio von Pfizer erworben, das sich auf die Behandlung seltener Krankheiten im Frühstadium konzentriert. Der Kaufpreis für das Portfolio beträgt eine Milliarde US-Dollar. Wie der britisch-schwedische Pharmakonzern am Mittwoch mitteilte, wurde die entsprechende Kauf- und Lizenzvereinbarung bereits unterzeichnet.

Mit dieser Übernahme will AstraZeneca auf den kombinierten Kompetenzen von Alexion und AstraZeneca im Bereich der Genomikmedizin aufbauen. Das übergeordnete Ziel besteht darin, neue Gentherapien mit verbesserten Sicherheits- und Wirksamkeitsprofilen zu entwickeln, die den Weg für innovative Behandlungen seltener Krankheiten ebnen könnten.
Als Gegenleistung für das Portfolio wird AstraZeneca gestaffelte Lizenzgebühren an Pfizer zahlen. Zudem wird eine Reihe von Pfizer-Beschäftigten, die bislang mit dem jetzt verkauften Portfolio befasst waren, zu Alexion wechseln, was zusätzliches Know-how in das Unternehmen bringen könnte.

Nach Bekanntgabe des Deals legte die AstraZeneca-Aktie zu und beendete den Handel an der Nasdaq mit einem Plus von rund zwei Prozent bei 67,96 US-Dollar. An der Londoner Börse stieg sie zeitweise sogar um mehr als 3,2 Prozent. Im nachbörslichen Handel an der New Yorker Börse verlor die Pfizer-Aktie dagegen mehr als ein Prozent und notiert derzeit bei rund 33,62 US-Dollar. Dies zeigt, dass der Markt das Potenzial und den Wert dieser Akquisition für AstraZeneca honoriert.

Laut MarketScreener empfiehlt die Mehrheit der Analysten die AstraZeneca-Aktie zum Kauf: 22 Analysten sprechen eine Kaufempfehlung aus, nur zwei eine Halteempfehlung. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 170,12 US-Dollar.

Quelle:  wallstreet:online Zentralredaktion

 

4951 Postings, 2251 Tage neymarAstraZeneca

 
  
    #311
21.11.23 07:56
AstraZeneca To Exit India Manufacturing, Plans To Sell Its Lone Production Plant In Bengaluru

https://www.ibtimes.com/...ts-lone-production-plant-bengaluru-3718810  

21326 Postings, 1025 Tage Highländer49Astrazeneca

 
  
    #312
27.12.23 10:27
Astrazeneca kauft chinesischen Zelltherapie-Spezialisten
Astrazeneca (AstraZeneca Aktie) will sich mit einem Zukauf im Bereich der zunehmend wichtigen Zelltherapien stärken. Der Pharmakonzern kauft das chinesische Unternehmen Gracell Biotechnologies, das sich auf die Behandlung von Krebs und Autoimmunerkrankungen spezialisiert hat, wie aus einer Mitteilung vom Mittwoch hervorgeht. Die zunächst fällige Barzahlung entspreche einem Transaktionswert von einer Milliarde US-Dollar (0,9 Mrd Euro), was einem Aufschlag von 62 Prozent auf den Schlusskurs von Gracell am 22. Dezember entspreche.
Hinzu können später noch an Bedingungen geknüpfte weitere 200 Millionen Dollar (Dollarkurs) kommen. Eine entsprechende Vereinbarung hätten beide Seiten bereits unterzeichnet, der Abschluss des Geschäfts wird für das erste Quartal 2024 erwartet. Astrazenecas Ausblick für 2023 bleibt von der Transaktion unberührt.

Laut UBS-Analyst Colin White holt sich Astrazeneca damit eine perspektivisch vielversprechende Krebsbehandlung ins eigene Haus. Gracells wichtigstes Produkt ist eine neuartige Car-T-Zelltherapie, die aktuell in einer klinischen Studie bei Patienten mit dem Multiplen Myelom getestet wird. Bei diesen Therapien wird das eigene Immunsystem gezielt in die Lage versetzt, sich selbst gegen die Krebszellen zu wehren.

Astrazeneca hofft den eigenen Angaben zufolge, dank Gracell eine Blutkrebs-Therapie auf den Markt bringen zu können, die zu den Besten ihrer Klasse zählen könnte.

Quelle: dpa-AFX  

21326 Postings, 1025 Tage Highländer49Astrazeneca

 
  
    #313
27.12.23 10:31

21326 Postings, 1025 Tage Highländer49Astrazeneca

 
  
    #314
19.03.24 11:29
Pharmakonzern Astrazeneca will Onkologie-Spezialisten Fusion übernehmen
https://www.ariva.de/news/...l-onkologie-spezialisten-fusion-11182997  

21326 Postings, 1025 Tage Highländer49AstraZeneca

 
  
    #315
25.04.24 12:50
Ergebnisse des ersten Quartals 2024
https://www.astrazeneca.com/media-centre/...2024/q1-2024-results.html

Überzeugt Euch das Ergebnis?  

21326 Postings, 1025 Tage Highländer49Astrazeneca

 
  
    #316
25.04.24 15:29
Geschäft mit Krebsmedikamenten treibt Astrazeneca an - Aktie gefragt
Ein weiterhin großer Bedarf an Krebsmedikamenten hat Astrazeneca (AstraZeneca Aktie) zum Jahresstart Rückenwind geliefert. Auch die Geschäfte mit Medikamenten gegen Herz-Kreislauf-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen sowie gegen seltene Krankheiten legten zu. Ein deutlicher Nachfragerückgang rund um Corona-Impfstoffe- und Medikamente konnte so mehr als ausgeglichen werden. Am Aktienmarkt kam das gut an.
Der Kurs setzte mit einem Plus von rund fünf Prozent auf 11 902 Pence seine Erholung fort. Seit den Zwischentiefs Mitte Februar summieren sich die Kursgewinne nun schon auf mehr als 25 Prozent.

Der britische Pharmakonzern steigerte den Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17 Prozent auf 12,7 Milliarden US-Dollar (11,9 Mrd Euro), wie er am Donnerstag in Cambridge mitteilte. Der Überschuss legte um gut ein Fünftel auf 2,18 Milliarden Dollar (Dollarkurs) zu.

Matthew Weston von der Schweizer Großbank UBS äußerte sich positiv zum Umsatzwachstum. Er verwies aber auch darauf, dass ein Teil der überraschend guten Entwicklung vermutlich auf Einmaleffekte bei zwei Medikamenten zurückzuführen sei. Unter anderem dürfte nach der Zulassung eines Generikums der Absatzkanal einmalig gefüllt worden sein.

Für Analyst James Gordon von der Bank JPMorgan erscheint der bestätigte Jahresausblick des Konzerns inzwischen konservativ. Für 2024 peilt Astrazeneca zu konstanten Wechselkursen ein Umsatzwachstum bestenfalls im niedrigen Zehnerprozentbereich an. Das bereinigte Ergebnis je Aktie soll ebenfalls in diesem Tempo zulegen.

Justin Smith von Bernstein Research blickt zudem auf die langfristige Entwicklung und äußerte sich dabei positiv zur Forschungs- und Entwicklungsarbeit des Unternehmens. Für mehr Zuversicht unter den Anlegern könnte in diesem Zusammengang der Investorentag am 21. Mai sorgen. Vor diesem Hintergrund traut der Experte den Papieren mittelfristig einen Kursanstieg bis auf 17 700 Pence zu.

Quelle: dpa-AFX  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 13  >  
   Antwort einfügen - nach oben