ANDRITZ AG (WKN: 632305)


Seite 1 von 10
Neuester Beitrag: 29.02.24 14:01
Eröffnet am:14.02.08 09:30von: Peddy78Anzahl Beiträge:245
Neuester Beitrag:29.02.24 14:01von: Highländer49Leser gesamt:133.829
Forum:Börse Leser heute:19
Bewertet mit:
3


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78ANDRITZ AG (WKN: 632305)

 
  
    #1
3
14.02.08 09:30
News - 14.02.08 08:00
euro adhoc: Andritz AG (deutsch)

euro adhoc: Andritz AG / Sonstiges / Andritz erhält weitere Großaufträge von internationalen Edelstahlerzeugern



--------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

14.02.2008

Graz, 14. Februar 2008. Der internationale Technologiekonzern Andritz hat in den letzen zwei Monaten von international bedeutenden Edelstahlerzeugern mehrere Großaufträge für Edelstahl-Glühbeizlinien, Walzwerke sowie Säurerückgewinnungsanlagen im Gesamtwert von rund 250 Millionen Euro erhalten. Mit dem Erhalt dieser Aufträge stärkt die Andritz-Gruppe ihre Position als ein weltweit führender Anbieter von maßgeschneiderten und technologisch anspruchsvollen Fertigungssystemen für die Edelstahlindustrie.

An die ThyssenKrupp Stainless-Gruppe wird Andritz zwei Kaltwalzwerke, eine Kaltband-Glühbeizanlage sowie eine Säurerückgewinnungsanlage liefern. Die zwei S-6 high-Kaltwalzwerke werden in die neu errichtete Warmband-Glühbeizlinie der ThyssenKrupp-Tochtergesellschaft AST im Werk Terni, Italien, integriert. Für das neue Edelstahlwerk von ThyssenKrupp in Alabama, USA, liefert Andritz eine Kaltband-Glühbeizlinie für Bänder bis 1.890 mm Breite. Für das ThyssenKrupp-Werk in Krefeld, Deutschland, wird Andritz eine auf dem Andritz-Pyromars-Verfahren basierende Rückgewinnungsanlage für verbrauchte Mischsäuren aus Edelstahlbeizanlagen errichten. Die Anlage wird im 2. Quartal 2009 in Betrieb gehen und einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Von Salem Steel, einem Tochterunternehmen des größten indischen Stahlkonzerns SAIL, erhielt Andritz den Auftrag zur Lieferung einer kombinierten Warm-/Kaltband-Glühbeizanlage für Edelstahlband. Im Lieferumfang ist auch eine Regenerationsanlage für verbrauchte Mischsäuren enthalten - die erste dieser Art in Indien -, welche die Abwässer bei der Produktion deutlich reduziert und damit ebenfalls einen entscheidenden Beitrag zum Schutz der Umwelt leistet. Die Inbetriebnahme dieser Anlagen ist für Dezember 2009 geplant.

Für Jindal Stainless, den größten Erzeuger von Edelstahlband in Indien, wird Andritz für das neue Edelstahlwerk in Orissa, Indien, eine Warmband- und eine Kaltbandglühbeizlinie bauen. In beiden Glühbeizlinien sind spezielle Kaltwalzwerke (S-6 high) integriert, um Endprodukte direkt in einem Fertigungsgang herzustellen. Die Warmband-Glühbeizlinie mit integriertem S-6 high-Kaltwalzwerk hat eine Kapazität von 850.000 Jahrestonnen und kann Bänder bis 1.650 mm Breite im Dickenbereich 1,4-10 mm erzeugen. Die Kaltband-Glühbeizlinie mit drei integrierten S-6 high-Kaltwalzwerken und einem Dressiergerüst hat eine Leistungsfähigkeit von 450.000 Jahrestonnen und erzeugt Bänder bis 1.650 mm Breite im Dickenbereich 0,3-5 mm. Die Anlagen sollen im 1. Halbjahr 2010 in Betrieb gehen.

- Ende -

Die Andritz-Gruppe Die Andritz-Gruppe ist einer der weltweit führenden Lieferanten von kundenindividuell maßgeschneiderten Anlagen, Systemen und Dienstleistungen für die Zellstoff- und Papierindustrie, für Wasserkraftwerke, die Stahlindustrie sowie andere Spezialindustrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit rund 12.000 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. Andritz verfügt über Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt.

Rückfragehinweis: Dr. Michael Buchbauer Head of Investor Relations Tel.: +43 316 6902 2979 Fax: +43 316 6902 465 mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------

Emittent: Andritz AG Stattegger Straße 18 A-8045 Graz Telefon: +43 (0)316 6902-0 FAX: +43 (0)316 6902-415 Email: welcome@andritz.com WWW: www.andritz.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000730007 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX Börsen: Amtlicher Markt: Wiener Börse AG Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ANDRITZ AG 32,68 +0,96% Wien
 

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78Andritz-Unternehmensanleihe erfolgreich platziert

 
  
    #2
18.02.08 09:05
News - 18.02.08 08:00
euro adhoc: Andritz AG (deutsch)

euro adhoc: Andritz AG / Sonstiges / Andritz-Unternehmensanleihe erfolgreich platziert



--------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

18.02.2008

Graz/Wien, 18. Februar 2008. Die Andritz AG hat heute die Emission einer öffentlichen Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 150 Millionen Euro und einer Laufzeit von sieben Jahren erfolgreich abgeschlossen. Bei einer Stückelung von Nominale 50.000 Euro ist die Andritz-Anleihe mit einem jährlichen Fixkupon in Höhe von 5,25 % ausgestattet. Die Zulassung für die Wiener Börse wurde beantragt; die Andritz-Anleihe wird voraussichtlich am 20. Februar 2008 erstmals im Dritten Markt an der Wiener Börse notieren.

Begleitet wurde Andritz bei dieser Emission von der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB), die das Lead Management übernommen hat. Die Anleihe wurde bei institutionellen Investoren und Banken platziert.

Fortsetzung des langfristigen Wachstums 'Die Basis unseres starken Wachstums der vergangenen Jahre war eine solide Bilanzstruktur mit einer guten Eigenkapitalausstattung und einer ausreichend hohen Nettoliquidität. Die heute erfolgreich begebene Anleihe ersetzt die im Juni 2008 abreifende 100-Millionen-EURO-Unternehmensanleihe 2002-2008 und stellt eine wesentliche finanzielle Grundlage für die zukünftige Unternehmensentwicklung dar', erklärt Dr. Wolfgang Leitner, Vorstandsvorsitzender der Andritz AG.

Überzeugende Investmentstory 'Andritz ist sehr gut aufgestellt und bietet eine überzeugende Investmentstory in einem schwierigen Kapitalmarktumfeld', zeigte sich RZB-Vorstand Patrick Butler, verantwortlich für die Bereiche Investmentbanking und Treasury, erfreut über den Erfolg der Emission.

Die Andritz-Anleihe war die erste Emission auf dem österreichischen Corporate Bond-Markt im Jahr 2008.

Eckdaten der Andritz-Anleihe

Emittentin: Andritz AG Emissionsvolumen: Nominale EUR 150.000.000,00 Stückelung: Nominale EUR 50.000 Kupon: 5,25 % p.a. fix, zahlbar jährlich Emissionskurs: 99,84 Laufzeit: 7 Jahre endfällig Valuta: 20. Februar 2008 Tilgung: 20. Februar 2015 zum Nennwert Lead Manager: Raiffeisen Zentralbank Österreich AG Zahlstelle: Raiffeisen Zentralbank Österreich AG Börsehandel: Dritter Markt der Wiener Börse ISIN: AT0000A08RK1

Hinweise zu den Informationen, die Sie in dieser Presseinformation erhalten:

Die Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und Aufenthaltsort in Österreich haben. Sie sind insbesondere nicht für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und/oder Aufenthalt in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) oder im Vereinigten Königreich haben. Die in dieser Presseinformation enthaltenen Informationen erfolgen ohne Gewähr und stellen insbesondere keine Anlageberatung dar. Zum Zweck des öffentlichen Angebotes wurde ein Prospekt veröffentlicht. Verbindliche Angaben zum Angebot enthält ausschließlich der Prospekt, der bei der Emittentin und den Konsortialbanken kostenfrei erhältlich ist.

Die in dieser Presseinformation enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in, nach bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) bestimmt. Die Informationen sind kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA, Wertpapiere dürfen in den USA nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Emittentin hat nicht die Absicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Aktienangebot in den USA durchzuführen.

Diese Informationen sind nur an Personen außerhalb des Vereinigten Königreichs gerichtet (Relevante Personen). Jede Aufforderung zur Abgabe eines Angebots, jedes Angebot und jeder Vertrag zur Zeichnung, zum Kauf oder sonstigen Erwerb der Wertpapiere richtet sich nur an Relevante Personen und an bestimmte andere Personen bzw. wird nur mit diesen Personen geschlossen werden. Personen, die keine Relevanten Personen sind, sollten nicht auf Basis dieser Informationen handeln oder auf die hierin enthaltenen Aussagen vertrauen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Andritz AG Dr. Michael Buchbauer Leiter Konzernkommunikation Stattegger Straße 18 8045 Graz Tel.: +43 316 6902 2979 Fax +43 316 6902 465 michael.buchbauer@andritz.com

Raiffeisen Zentralbank Österreich AG Wilfried Peter Stöckl Public Relations Am Stadtpark 9 A-1030 Wien Tel.: +43-1-71707-1959 Fax: +43-1-71707-761959 wilfried.stoeckl@rzb.at www.rzb.at

Die Andritz-Gruppe Die Andritz-Gruppe ist einer der weltweit führenden Lieferanten von kundenindividuell maßgeschneiderten Anlagen, Systemen und Dienstleistungen für die Zellstoff- und Papierindustrie, für Wasserkraftwerke, die Stahlindustrie sowie andere Spezialindustrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit rund 12.000 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. Andritz verfügt über Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt.

Rückfragehinweis: Dr. Michael Buchbauer Head of Investor Relations Tel.: +43 316 6902 2979 Fax: +43 316 6902 465 mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------

Emittent: Andritz AG Stattegger Straße 18 A-8045 Graz Telefon: +43 (0)316 6902-0 FAX: +43 (0)316 6902-415 Email: welcome@andritz.com WWW: www.andritz.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000730007 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX Börsen: Amtlicher Markt: Wiener Börse AG Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ANDRITZ AG 34,16 -1,13% Wien
 

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78Großauftrag aus dem Süden,Aktie geht gen Norden.

 
  
    #3
22.02.08 08:56
Seit ihr schon dabei?

News - 22.02.08 08:01
euro adhoc: Andritz AG (deutsch)

euro adhoc: Andritz AG / Sonstiges / Andritz VA TECH HYDRO erhält Großauftrag aus Costa Rica



--------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

22.02.2008

Graz/Wien, 22. Februar 2008. Andritz VA TECH HYDRO, ein Mitglied der Andritz-Gruppe, hat von Instituto Costarricense de Electricidad (ICE), Costa Rica, einen Auftrag zur Lieferung der elektromechanischen Ausrüstung sowie Tunnelpanzerung und Druckrohrleitung für das Wasserkraftwerk Pirris, Costa Rica, im Wert von rund 65 Millionen Euro erhalten.

Der Liefer- und Leistungsumfang besteht aus Konstruktion, Lieferung, Montageüberwachung und Inbetriebsetzung der kompletten elektromechanischen Ausrüstung bestehend aus zwei Pelton-Turbinen, Kugelschiebern und Generatoren mit einer Kraftwerksleistung von ca. 140 MW sowie Konstruktion, Fertigung und Montage der Tunnelpanzerung und Druckrohrleitung mit ca. 3.300 Tonnen Stahl.

Das Projekt wird großteils von der Japan Bank of International Cooperation (JBIC) finanziert. ICE ist das staatliche Elektrizitätsunternehmen in Costa Rica und erzeugt ca. drei Viertel des Stroms aus Wasserkraft. Pirris wird zur Stabilisierung des Netzes in Costa Rica und zur Sicherung der Stromversorgung beitragen.

Dieser Auftrag bestätigt erneut die sehr gute und langjährige Zusammenarbeit zwischen Andritz VA TECH HYDRO und ICE sowie die gute Marktposition von Andritz VA TECH HYDRO im Bereich Neuanlagen und Modernisierungen von bestehenden Kraftwerken in Mittel- und Südamerika.

- Ende

Andritz VA TECH HYDRO Andritz VA TECH HYDRO ist ein globaler Anbieter von elektromechanischen Ausrüstungen und Serviceleistungen ('water-to-wire') für Wasserkraftwerke und einer der weltweit größten Anbieter im Markt für hydraulische Stromerzeugung.

Die Andritz-Gruppe Die Andritz-Gruppe ist einer der weltweit führenden Lieferanten von kundenindividuell maßgeschneiderten Anlagen, Systemen und Dienstleistungen für die Zellstoff- und Papierindustrie, für Wasserkraftwerke, die Stahlindustrie sowie andere Spezialindustrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit rund 12.000 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. Andritz verfügt über Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt.

Rückfragehinweis: Dr. Michael Buchbauer Head of Investor Relations Tel.: +43 316 6902 2979 Fax: +43 316 6902 465 mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------

Emittent: Andritz AG Stattegger Straße 18 A-8045 Graz Telefon: +43 (0)316 6902-0 FAX: +43 (0)316 6902-415 Email: welcome@andritz.com WWW: www.andritz.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000730007 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX Börsen: Amtlicher Markt: Wiener Börse AG Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ANDRITZ AG 36,85 +2,96% Wien
 

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78Der sichere Fels in der Brandung.Andritz (nach...

 
  
    #4
10.03.08 11:45
    Rekordergebnis) kaufen.
    Mit dieser Meinung stehe ich scheinbar endlich nicht mehr alleine.

    ACAd   Andritz kaufen - Erste Bank  29.02.08  
    ACAd   Andritz "buy" - Raiffeisen Centrobank  29.02.08  
    ACA.   Andritz Geschäftsbericht 2007 - A.  29.02.08  
    ACNd   Andritz verbucht Rekordergebnis, he.  29.02.08  
    ACAd   Andritz kaufen - Fuchsbriefe  29.02.08  
 

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78Andritz nicht vergessen.

 
  
    #5
18.03.08 11:55
Sie treten an um die Börse von unten aufzurollen.

Kursziel:

Ganz nach oben.

Es geht los.  

1 Posting, 5971 Tage clancyBodenbildung

 
  
    #6
20.03.08 18:12

Hallo Andritz-Aktionäre

kann mir einer einen Bereich nennen, wo sich die Aktie wieder fängt?

 

Optionen

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78JETZT bei 32 € @ clancy.

 
  
    #7
25.03.08 08:38
Interessanter Wert.

Ostern scheint gegessen und die Kursrückschläge verdaut.

Heute morgen geht es auf breiter Front aufwärts.

Auch bei Andritz.  

4 Postings, 6224 Tage unione99seh ich auch so...

 
  
    #8
1
25.03.08 08:57
denke auch das der wert jetzt heftig nach oben schnalzen wird - fundamental hat sich ja nix geändert, der rückschlag nach den angeblich entäuschenden ergebnissen wesentlich zu stark.

andritz is calling!  

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78Et läuft, dabei?

 
  
    #9
26.03.08 10:48
 

4 Postings, 6224 Tage unione99jau

 
  
    #10
26.03.08 10:59
si senor...!

wo siehst du den ersten widerstand nach oben, paddy?

 

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78Peddy,aber egal. Kann vor meiner Einschätzung nur

 
  
    #11
26.03.08 11:24
warnen,

bin nämlich KEIN Charttechniker.

Die meisten Linien versteh ich immer noch nicht,

da könnte ich genauso gut meine kleine Nichte Linien einzeichnen lassen,
gäbe für mich genausoviel Sinn.

Komme von der Fundamentalen Seite.

Deswegen Vorsicht.

Aber:

Könnte mir vorstellen wenn das Umfeld stimmt sollten die 40 € mal wieder schnell drin sein.

Ab / bei 50 € sollte es wieder schwieriger werden,

aber bis dahin wäre ja noch ne Menge Luft nach oben,

und die sollte man meiner Meinung nach nutzen.

Und JETZT noch die Charttechnische Einschätzung von Profis,
bitte.

Danke.

Denn lieber eine Meinung als Keine Meinung.  

4 Postings, 6224 Tage unione99...

 
  
    #12
27.03.08 17:16

und dabei peddy?

wenn wir heute die 35 knacken bleib ich dabei, ansonsten geh ich raus...:-)
Moderation
Zeitpunkt: 12.09.08 08:02
Aktion: Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID - Doppel-ID kösselmann

 

 

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78Leider Nicht Real,(Mangels Cash)aber...

 
  
    #13
01.04.08 10:16
...aktuell macht Andritz ja wieder ne kleine Verschnaufpause (was noch Zeit zum Einstieg bietet).  

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78Andritz: Verschnaufpause genutzt? Seit ihr dabei?

 
  
    #14
07.05.08 08:57
Heute TOP-Zahlen und Aktie wieder locker über die 40 €.

TOP-ÖSI-WERT eben.  

67 Postings, 5963 Tage Geier45*

 
  
    #15
08.05.08 13:42
Hallo,

Garison, ist er schon wieder nicht der Richtige?
Auf seiner Internetseite werden wieder kräftig Aktien empfohlen. Das ist echt krass, unglaublich, alle Aktienempfehlungen kamen im richtigen Moment.

Habe die Ehre.


Link: http://www.garison-trader.com/media/Andritz01.pdf

Ohne Werbeabsicht.

Gruß  

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78Starker Antritt (dz) HEUTE.

 
  
    #16
08.05.08 22:02
 

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78Neuer Großauftrag für Andritz VA TECH HYDRO

 
  
    #17
14.05.08 08:57
www.comdirect.de

News - 14.05.08 08:01
euro adhoc: Andritz AG (deutsch)

euro adhoc: Andritz AG / Sonstiges / Neuer Großauftrag für Andritz VA TECH HYDRO



--------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

14.05.2008

Graz/Wien, 14. Mai 2008. Enerjisa, ein Joint Venture der Österreichischen Elektrizitätswirtschafts-AG (Verbund) und H.Ö. Sabanci Holding A.S., Türkei, hat ein Konsortium unter der Führung von Andritz VA TECH HYDRO beauftragt, für die türkische Kandil-Kaskade die gesamte elektromechanische Ausrüstung inklusive Service für die Wasserkraftwerke in Kahramanmaras (bestehend aus den Wasserkraftwerken Kandil, Sarigüzel und Hacininoglu mit einer Gesamtleistung von insgesamt 452 MW) zu liefern. Das Auftragsvolumen beträgt ca. 70 Millionen Euro.

Enerjisa plant derzeit insgesamt neun Wasserkraftwerke mit einer Gesamtleistung von ca. 1.000 MW. Die Wasserkraftwerke der Kandil-Kaskade bilden den ersten Schritt dazu und sollen 2010 ans Netz gehen.

Die Türkei hat derzeit ca. 13.500 MW an Wasserkraftwerken in Betrieb und ca. 4.500 MW in Konstruktion. Fast zwei Drittel dieser Kraftwerke wurden von Andritz VA TECH HYDRO ausgerüstet, womit Andritz VA TECH HYDRO seine gute Marktposition am rasch wachsenden türkischen Wasserkraftmarkt deutlich bestätigt.

- Ende -

Enerjisa Enerjisa verfügt über eine installierte Leistung von 455 MW. Das Unternehmen ist Besitzer und Betreiber von vier Gaskraftwerken in Kocaeli, Adana, Çanakkale und Mersin mit einer Gesamtleistung von 370 MW und von vier Wasserkraftwerken in Antalya, Mersin and Kahramanmaras mit einer Gesamtleistung von 85 MW.

Andritz VA TECH HYDRO Andritz VA TECH HYDRO ist ein globaler Anbieter von elektromechanischen Ausrüstungen und Serviceleistungen ('water-to-wire') für Wasserkraftwerke und einer der weltweit größten Anbieter im Markt für hydraulische Stromerzeugung mit einer führenden Position im Wachstumsmarkt der Kraftwerkserneuerung.

Die Andritz-Gruppe Die Andritz-Gruppe ist einer der weltweit führenden Lieferanten von kundenindividuell maßgeschneiderten Anlagen, Systemen und Dienstleistungen für die Zellstoff- und Papierindustrie, für Wasserkraftwerke, die Stahlindustrie sowie andere Spezialindustrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit rund 12.300 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. Andritz verfügt über Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt.

Rückfragehinweis: Dr. Michael Buchbauer Head of Investor Relations Tel.: +43 316 6902 2979 Fax: +43 316 6902 465 mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------

Emittent: Andritz AG Stattegger Straße 18 A-8045 Graz Telefon: +43 (0)316 6902-0 FAX: +43 (0)316 6902-415 Email: welcome@andritz.com WWW: www.andritz.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000730007 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX Börsen: Amtlicher Markt: Wiener Börse AG Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ANDRITZ AG 42,80 +4,82% Wien
 

67 Postings, 5963 Tage Geier45*

 
  
    #18
1
14.05.08 12:06
Andritz AG: Eine starke Aktie mit starker Performance.  

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78Andritz: Ergebnisse 1. Halbjahr 2008

 
  
    #19
01.08.08 09:57
www.comdirect.de

News - 01.08.08 08:01
euro adhoc: Andritz AG (deutsch)

euro adhoc: Andritz AG / Quartals- und Halbjahresbilanz / Andritz: Ergebnisse 1. Halbjahr 2008

- Steigerungen bei Auftragseingang, Umsatz und Konzernergebnis. - Auftragsstand mit über 4,6 Mrd. Euro als solide Basis für die kommenden Quartale.



--------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

01.08.2008

Graz, 1. August 2008. Der internationale Technologie-Konzern Andritz verzeichnete im 1. Halbjahr 2008 eine erfreuliche Geschäftsentwicklung. Sowohl Auftragseingang als auch Umsatz und Konzernergebnis konnten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöht werden. Der Auftragsstand per 30. Juni 2008 erreichte mit mehr als 4,6 Mrd. Euro einen neuen Höchstwert. Für das Gesamtjahr 2008 erwartet die Andritz-Gruppe ein weiteres Rekordjahr und rechnet mit einem Umsatz- und Ergebnisanstieg im Vergleich zum Geschäftsjahr 2007.

Umsatzanstieg Im 1. Halbjahr 2008 betrug der Umsatz der Andritz-Gruppe 1.650,0 MEUR und erhöhte sich damit um 7,4% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (H1 2007: 1.537,0 MEUR). Vor allem die Geschäftsbereiche Wasserkraft sowie Walz- & Bandbehandlungsanlagen konnten den Umsatz im Jahresvergleich deutlich steigern.

Auf neu akquirierte Unternehmen, die im 1. Halbjahr 2007 noch nicht in den Konzernabschluss der Andritz-Gruppe einbezogen waren, entfielen im 1. Halbjahr 2008 52,1 MEUR des Gruppenumsatzes. Das organische Wachstum der Andritz-Gruppe im 1. Halbjahr 2008 betrug daher 4,0%.

Auftragseingang erhöht, Auftragsstand auf Rekordniveau Der Auftragseingang entwickelte sich im 1. Halbjahr 2008 erfreulich und lag mit 2.128,7 MEUR um 4,5% über dem sehr hohen Niveau des 1. Halbjahrs 2007 (2.037,5 MEUR), wobei v. a. die Bereiche Wasserkraft sowie Walz- & Bandbehandlungsanlagen ihren Auftragseingang im Jahresvergleich erhöhen konnten.

Der Auftragsstand per 30. Juni 2008 erreichte mit 4.619,5 MEUR einen Rekordwert und erhöhte sich damit um 19,4% im Vergleich zum 30. Juni 2007 (3.867,9 MEUR). Damit verfügt die Andritz-Gruppe über eine solide Basis für die Geschäftsentwicklung in den kommenden Quartalen.

Ergebnis erhöht Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich im 1. Halbjahr 2008 auf 98,8 MEUR (+17,1% vs. H1 2007: 84,4 MEUR) und stieg damit stärker an als der Umsatz. Die Rentabilität (EBIT-Marge) stieg im 1. Halbjahr 2008 auf 6,0% an (H1 2007: 5,5%), wobei v. a. die Bereiche Zellstoff & Papier, Wasserkraft sowie Walz- & Bandbehandlungsanlagen eine gute Entwicklung zeigten.

Das Konzernergebnis (nach Abzug von Anteilen in Fremdbesitz) erhöhte sich im 1. Halbjahr 2008 auf 69,8 MEUR (+13,3% vs. H1 2007: 61,6 MEUR).

Solide Bilanzstruktur Die Bilanzsumme per 30. Juni 2008 erhöhte sich auf 2.956,0 MEUR (31. Dezember 2007: 2.507,5 MEUR). Dieser Anstieg ist v. a. auf die erstmalige Einbeziehung der Vermögenswerte und Verbindlichkeiten der im Mai/Juni 2008 erworbenen Geschäftsfelder von GE Energy sowie auf die erfolgreiche Platzierung einer 150-MEUR-Unternehmensanleihe im Februar 2008 zurückzuführen (diese Unternehmensanleihe ersetzt die im Juni 2008 abgereifte Anleihe 2002-2008). Die Eigenkapitalquote per 30. Juni 2008 betrug 17,6% (31. Dezember 2007: 19,2%).

Per 30. Juni 2008 betrugen die liquiden Mittel 777,0 MEUR; die Nettoliquidität (liquide Mittel abzüglich Finanzverbindlichkeiten) per 30. Juni 2008 betrug 366,4 MEUR und ist damit im Vergleich zum Ultimo 2007 deutlich angestiegen (31. Dezember 2007: 246,5 MEUR).

Ausblick für das Gesamtjahr 2008 Die Projektaktivität in allen Andritz-relevanten Märkten ist zufriedenstellend. Auf Basis des hohen Auftragsstands per Ende Juni 2008 erwartet die Andritz-Gruppe für die kommenden Quartale eine solide Geschäftsentwicklung. Dr. Wolfgang Leitner, Vorstandsvorsitzender der Andritz AG, bestätigt die Umsatz- und Ergebnis-Erwartungen für das Gesamtjahr 2008: 'Wir sehen in allen unseren Geschäftsbereichen ein gutes Marktumfeld. Basierend auf den Ergebnissen für das 1. Halbjahr 2008 rechnen wir für das Gesamtjahr 2008 mit einer Erhöhung des Gruppenumsatzes auf gut 3,5 Milliarden Euro und mit einer Erhöhung der Rentabilität, also der EBITA-Marge, im Vergleich zum Geschäftsjahr 2007.'

Kennzahlen der Andritz-Gruppe für das 1. Halbjahr 2008 auf einen Blick



in MEUR (IFRS)         H1 2008    H1 2007      +/-    Q2 2008    Q2 2007    
+/-

Auftragseingang        2.128,7    2.037,5    +4,5%      933,0    1.006,5  
-7,3%
Auftragsstand
(per Ultimo)           4.619,5    3.867,9   +19,4%    4.619,5    3.867,9
+19,4%
Umsatz                 1.650,0    1.537,0    +7,4%      899,1      806,1
+11,5%
EBITDA 1)                124,0      107,9   +14,9%       68,6       58,4
+17,5%
EBITDA-Marge (%)           7,5        7,0       -         7,6        7,2      
-
EBITA 2)                 101,9       87,4   +16,6%       57,6       47,6
+21,0%
EBITA-Marge (%)            6,2        5,7       -         6,4        5,9      
-
Ergebnis vor Zinsen und
Ertragsteuern (EBIT)      98,8       84,4   +17,1%       56,0       46,0
+21,7%
EBIT-Marge (%)             6,0        5,5       -         6,2        5,7      
-
Ergebnis vor
Ertragsteuern (EBT)      100,5       87,7   +14,6%       57,0       47,1
+21,0%
Konzernergebnis           72,0       63,0   +14,3%       40,8       33,9
+20,4%
Konzernergebnis nach
Abzug von Anteilen
in Fremdbesitz            69,8       61,6   +13,3%       39,6       33,1
+19,6%
Cashflow aus laufender
Geschäftstätigkeit       126,2       34,6  +264,7%       -7,6       -5,1
-49,0%
Investitionen 3)          27,7       23,1   +19,9%       13,8       12,3
+12,2%
Mitarbeiter
(per Ultimo)            12.949     10.946   +18,3%     12.949     10.946
+18,3%
1) EBITDA: Betriebsergebnis vor Abschreibungen. 2) EBITA: Betriebsergebnis vor Abschreibungen für im Zuge eines Unternehmenszusammenschlusses identifizierte und vom Firmenwert getrennt angesetzte immaterielle Vermögenswerte in Höhe von 3.111 TEUR in H1 2008 (2.916 TEUR in H1 2007 und 5.967 TEUR in 2007) sowie Wertminderungsverlust Firmenwert (2007: 2.771 TEUR). 3) Investitionen: Zugang zu Sachanlagen und immateriellen Vermögenswerten.

Der Finanzbericht für das 1. Halbjahr 2008 ist auf der Andritz-Homepage (www.andritz.com) als Online- und PDF-Version verfügbar. Gedruckte Exemplare des Finanzberichts können telefonisch (+43 316/6902-2722), per Fax (+43 316/6902-465) oder per E-Mail (petra.wolf@andritz.com) angefordert werden.

Die Andritz-Gruppe Die Andritz-Gruppe ist einer der weltweit führenden Lieferanten von kundenindividuell maßgeschneiderten Anlagen, Systemen und Dienstleistungen für die Zellstoff- und Papierindustrie, für Wasserkraftwerke, die Stahlindustrie sowie andere Spezialindustrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit rund 12.900 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. Andritz verfügt über Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt.

Disclaimer Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind 'zukunftsgerichtete Aussagen'. Diese Aussagen, welche die Worte 'glauben', 'beabsichtigen', 'erwarten' und Begriffe ähnlicher Bedeutung enthalten, spiegeln die Ansichten und Erwartungen der Geschäftsleitung wider und unterliegen Risiken und Unsicherheiten, welche die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich beeinträchtigen können. Der Leser sollte daher nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen vertrauen. Die Gesellschaft ist nicht verpflichtet, das Ergebnis allfälliger Berichtigungen der hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, außer dies ist nach anwendbarem Recht erforderlich.

Rückfragehinweis: Dr. Michael Buchbauer Head of Investor Relations Tel.: +43 316 6902 2979 Fax: +43 316 6902 465 mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------

Emittent: Andritz AG Stattegger Straße 18 A-8045 Graz Telefon: +43 (0)316 6902-0 FAX: +43 (0)316 6902-415 Email: welcome@andritz.com WWW: www.andritz.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000730007 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX Börsen: Amtlicher Markt: Wiener Börse AG Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ANDRITZ AG 39,09 +1,53% Wien
 

17100 Postings, 6948 Tage Peddy78Andritz 39,88 € 37,85 € 0 € +5,36%

 
  
    #20
1
01.08.08 21:43
ANDRITZ AG  Übersicht     Kurse     Charts     Fundamental     News     Forum  

WKN: 632305ISIN: AT0000730007Einfügen in Watchlist | Depot | Börsenspiel  Push    Intraday    5 Tage    3 Monate    1 Jahr    Gesamt  


Diskussionen mehr >>  
Bew. Ant. Titel Autor Zeit  
18 ANDRITZ AG (WKN: 6323.  Pedd. 09:57
3 Löschung  Wald. 12.11.07
31 Corriente - Kupfer Explorati.  leobmw 12.07.07
3 193 Langfrist- Depot- Vergleich .  Boxe. 30.12.05
2 28 Langfrist-Depot-Vergleich 05.  Boxe. 23.04.05
  Neues Thema  

News, Adhocs und Analysen mehr >>  
Titel Zeit  
Andritz AG / Halbjahresfinanzbericht / Bekanntmachu.  12:23  
Andritz verzeichnet Gewinnanstieg  09:40  
Andritz meldet Finanzergebnis für das erste Halbjahr .  09:17  
Andritz verbucht Gewinnplus im ersten Halbjahr  09:08  
Andritz AG / Quartals- und Halbjahresbilanz / ...  08:04  
   Kurs Alle Handelsplätze, Times & Sales >>  
Letzter  Vortag Umsatz  Veränderung  
39,88 € 37,85 € 0 € +5,36%  
Handelsplatz: L&S RT Stand: 21:42

 

490 Postings, 6950 Tage Bursarwas ist blos los dem dem Kurs?

 
  
    #21
20.10.08 10:06
Riesen Projekte sind doch gut für Kurse...

Umstrittenes Andritz-Projekt: 3.größte Papierfabrik der Welt

Wien/Canberra (16.10.08): Schwere Proteste kommen von den NGOs ECA-Watch, Greenpeace und Global 2000 gegen ein Projekt des österreichischen Unternehmens Andritz: Es sollen dabei rund 200.000 ha Urwald zerstört werden. Man sieht Österreich als Exportweltmeister für Umweltzerstörung.

http://www.glocalist.com/...693&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&cHash=e109b8734d

Dann das Staudammprojekt in der Türkei:
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/1578123/index.do


Was ist die mittelfristige Prognose für Andritz?  

343 Postings, 6124 Tage kösselmann...

 
  
    #22
1
20.10.08 19:03
ich sehe andritz als eines der solidesten Unternehmen in Österreich und ATX...die Auftragsbücher für die nächsten 2 Jahre sind voll, das wird eine sich anbahnende Rezession auch net wesentlich beeinflussen. Gemeinsam mit der Voest sicherlich Reboundkandidat Nr. 1 in Österreich. Bin selber net investiert. Der Kurs momentan is sicherlich eines der ganz ganz großen Schnäppchen. Die 30 kommen bald wieder

cheerio  

9244 Postings, 6427 Tage TykoHätte gern gewußt, woher die Info der vollen

 
  
    #23
20.10.08 19:05
Auftragsbücher stammt....

Wäre schon interessant.......

THX

Optionen

556 Postings, 8505 Tage lucy800 Mio. Euro an liquiden Mitteln

 
  
    #24
20.10.08 19:15
Der Grazer Anlagenbauer Anditz AG hat am Donnerstag Rückgänge im Geschäft mit Zellstoff- und Stahlverarbeitungsanlagen nicht ausgeschlossen, glaubt angesichts voller Auftragsbücher aber nicht an eine schnelle Verschlechterung. "Die Auswirkungen der aktuellen Krise auf Umsatz und Ergebnis wird sich 2009 in engen Grenzen halten", prophezeite Andritz-Konzernchef Wolfgang Leitner bei einem Auftritt bei der Gewinnmesse". "Ich sehe die Entwicklung der nächsten Monate besorgt, erwarte aber keine Katastrophe".

Das Unternehmen sitze auf beinahe 800 Mio. Euro an liquiden Mitteln, sagte Leitner. "Wir müssen die nächsten Jahre keine Sorgen haben, dass uns eine Bank keinen Kredit mehr gibt." Leitner bekräftigte die Prognose für 2008 (3,5 Mrd. Euro Umsatz, Steigerung des EBITA), eine Guidance für 2009 soll mit den Ergebnissen des dritten Quartals veröffentlicht werden.  

Optionen

9244 Postings, 6427 Tage TykoRückgang also nicht ausgeschlossen

 
  
    #25
1
20.10.08 19:53
und glauben sollte man in der Kirche....

800mill. cash und gleichzeitig in Erwägung ziehen bei Bedarf Kredite zu bekommen...

tzetze

ne, das klingt nicht gut.......von daher finde ich den Kurs noch überhöht....

Optionen

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben