▶ TTT-Team / Dienstag, 18.04.2006


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 12.05.06 23:25
Eröffnet am:18.04.06 07:08von: Happy EndAnzahl Beiträge:106
Neuester Beitrag:12.05.06 23:25von: hotte39Leser gesamt:13.106
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:
12


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

95441 Postings, 8595 Tage Happy End▶ TTT-Team / Dienstag, 18.04.2006

 
  
    #1
12
18.04.06 07:08

   TTT-Team-Infoübersicht

 

Pivots für den 18.04.2006

Pivot-Punkte   Resist 35989,94      Resist 25957,67      Resist 15938,12      Pivot 5905,85      Support 15886,30      Support 25854,03      Support 35834,48    Pivots, grafischR35989,94R25957,67R15938,12Pivot5905,85S15886,30S25854,03S35834,48Diff.32,2719,5532,2719,5532,2719,55Berechnungsgrundlagen   Openv. 17.04.20065909,82   Highv. 17.04.20065925,40   Lowv. 17.04.20065873,58   Closev. 17.04.20065918,57


Alle Angaben ohne Gewähr

 

Termine:

Dienstag,  18.04.2006 Woche 16 
• 00:45 -  NZ Statistikkennzahlen April • 08:00 -  DE Ausgaben je Schüler 2003 • 09:15 -  CH Finanzen der Fachhochschulen 2004 • 13:45 -  US ICSC-UBS Index (Woche) • 14:30    US Erzeugerpreisindex März • 14:30    US Wohnbaubeginne März • 14:30    US Wohnbaugenehmigungen März • 14:30 -  CA Neuwagenverkäufe Februar • 14:55 -  US Redbook (Woche) • 16:00 - !  US State Street Investor Confidence Index April • 19:00 -  US Auktion 4-wöchiger Bills • 20:00 - !  US FOMC Sitzungsprotokoll
 Mittwoch,  19.04.2006 Woche 16 
• 00:45 -  NZ Lebensmittelpreise März • 00:45 -  NZ Verbraucherpreise März-Quartal • 08:00 - !  DE Erzeugerpreise März • 08:00 -  DE Beschäftigte u. Umsatz in der Mess- u. Steuerungstechnik 2005 • 09:15 -  CH Erzeuger- u. Importpreise März • 10:00 -  SE Rede Sveriges Riksbank Gouverneurin Rosenberg • 10:30 -  GB BoE Sitzungsprotokoll • 11:00 - !  EU Industrieproduktion Februar • 13:00 -  US MBA Hypothekenanträge (Woche) • 14:30    US Verbraucherpreise März • 14:30 -  CA Frühindikatoren März • 14:30 -  CA Internationale Wertpapiertransaktionen Februar • 15:00 -  EU EZB Wochenausweis Fremdwährungsreserven • 16:30 - !  US EIA Ölmarktbericht (Woche)
 Donnerstag,  20.04.2006 Woche 16 
• 00:45 -  NZ Beschäftigungsbeendigungen Dezember-Quartal • 03:30 -  AU RBA Monatsbericht • 08:00 -  DE Außenhandel mit Indien 2005 • 08:00 -  DE Wasserverorgung u. Abwasserbeseitigung Industrie 2004 • 08:00 -  DE Absatz Tabakwaren 1. Quartal • 09:00 -  EU EZB Ratssitzung • 09:15 -  CH Detailhandelsumsätze Februar • 10:00 -  IT Industrieaufträge u. -umsatz Februar • 11:00 - !  EU Inflation März • 14:30 - !  US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche) • 14:30 -  CA Verbraucherpreise März • 16:00 - !  US Frühindikatoren März • 16:30 -  US EIA Erdgasbericht (Woche) • 17:00 -  US Ankündigung 3- u. 6-monatiger Bills • 18:00 - !  US Philadelphia Fed Index April • 22:30 -  US Wochenausweis Geldmenge
 Freitag,  21.04.2006 Woche 16 
• 00:45 -  NZ Zuwanderung März • 03:30 -  AU Internationale Handelspreise März-Quartal • 08:00 -  DE Straßenverkehrsunfälle Februar • 09:30 -  IT Außenhandel ohne EU März • 11:00 - !  EU Außenhandel Februar • 11:00 -  IT Einzelhandelsumsatz Februar • 13:00 -  SE Riksbank Ratssitzung • 14:30 -  CA Großhandelsumsatz Februar • 14:30 -  CA Einzelhandelsumsatz Februar

Legende

Durch Klicken auf die Terminüberschrift können weitergehende Informationen abgefragt werden, so unter anderem auch die Erwartungen der Marktteilnehmer und ggf. aktuelle Informationen nach Terminveröffentlichungen.

 12:00 - : Termin
 12:00 - ! : Termin von besonderer Bedeutung
 12:00  : wichtiger Termin mit stark marktbewegenden Charakter; oft werden viele Märkte
deutlich vom Ergebnis beeinflusst

 

Viel Erfolg @all

Greetz  Happy 

 

Optionen

1355563 Postings, 7477 Tage moyaDAX-Tagesanalyse

 
  
    #2
3
18.04.06 07:15

Wie erwartet gelang es dem DAX vor Ostern nicht mehr, einen neuen kurzfristigen Trend auszubilden. Die Investoren hierzulande hielten sich zurück, da es vielen als zu riskant erschienen sein dürfte, eine offene Position über die Feiertage zu halten. Dies ist auch verständlich, da die deutschen Börsen gestern geschlossen blieben, und so auf die Entwicklung an den am Ostermontag geöffneten US-Märkten nicht reagiert werden konnte.

Viel dürfte der Deutsche Aktienindex nicht nachzuholen haben, denn der S&P 500 begann die neue Woche recht unbeweglich. Dennoch blieb unter dem Strich ein leichtes Minus an der Wall Street übrig, so dass der Handelsstart heute auch hierzulande unter eher ungünstigen Vorzeichen stattfinden sollte. Auch ist der amerikanische Leitindex bereits aus dem kurz- bis mittelfristigen Aufwärtstrendkanal nach unten ausgebrochen, was dem DAX noch bevorstehen könnte.

Die in diesem Zusammenhang wichtige Untergrenze des seit Ende Oktober 2005 bestehenden Trendkanals verläuft derzeit bei etwa 5875 Punkten. Zusammen mit der horizontalen Unterstützung im Intradaychart bei 5860 Zählern und dem auf gleicher Höhe verlaufenden 50%-Retracement der jüngsten Aufwärtswelle von 5664 (Zwischentief vom 8. März) auf 6047 Zähler (Zwischenhoch vom 6. April) ergibt sich hier ein solide anmutender Haltebereich.

Durchbricht der Index diese Zone dennoch nach unten, könnte er sich allenfalls noch bei knapp 5815 Punkten an dem 61,8-prozentigen Retracement stabilisieren. Gelingt dagegen die Rückeroberung des sich von 5920 bis 5940 Zählern hinziehenden Widerstands, der sich aus einer ehemaligen Unterstützung ableitet, wäre der Weg zurück über die 6000er-Marke frei.

Langfristige Analyse

Die Kursentwicklung der vergangenen Wochen zeigt, dass der seit Ende 2002 im Wochenchart ersichtliche Aufwärtstrendkanal etwas steiler verläuft, als ursprünglich angenommen. Doch auch wenn man die Steigungsgeschwindigkeit des Kurskorridors entsprechend anpasst, bleibt dem DAX nicht mehr viel Luft nach oben: Bei rund 6100 Punkten trifft er auf die Kanalobergrenze, an der - zumindest in den vergangenen Monaten - kein Vorbeikommen war.

Gelingt dem Index überraschend dennoch der Ausbruch nach Norden, kommt er bei rund 6340 Zählern an einen horizontalen Widerstand, der sich schon in den Jahren 2000 und 2001 im Chart bemerkbar machte. Spätestens hier ist mit dem Beginn einer größeren Korrekturbewegung zu rechnen.

Kommt es zu einer Konsolidierung, ist die erste Unterstützung auf der übergeordneten Zeitebene bei knapp 5400 Punkten zu finden. Dort verläuft die untere Begrenzungslinie eines langfristigen Aufwärtstrendkanals


Zusammenfassung der Unterstützungen und Widerstände


Widerstand 5: 6100 (Aufwärtstrendkanal, langfristig, stark)
Widerstand 4: 6090/6100 (Aufwärtstrendlinie, kurzfristig, mittelstark)
Widerstand 3: 6045/50 (horizontal, kurzfristig, mittelstark)
Widerstand 2: 6010 (horizontal, kurzfristig, schwach)
Widerstand 1: 5920/40 (horizontal, kurzfristig, mittelstark)

DAX: 5918,57 (Xetra, Stand zum Analysezeitpunkt)

Unterstützung 1: 5875 (Aufwärtstrendkanal, mittelfristig, mittelstark)
Unterstützung 2: 5860 (horizontal, kurzfristig, stark)
Unterstützung 3: 5815 (horizontal, kurzfristig, mittelstark)
Unterstützung 4: 5553/85 (horizontal, mittelfristig, mittelstark)

Gruß Moya

 

Optionen

1355563 Postings, 7477 Tage moyaNikkei heute Morgen im Plus Zwischenstand

 
  
    #3
5
18.04.06 07:17

Chart
Indexstand:17.194,08
Kurs Zeit:06:56
Veränderung:Up 193,72 (1,14%)
Letzt. Schlußk:17.000,36
Eröffnungskurs:16.971,76
Volumen:0
Tagesspanne:16.945,30 - 17.219,30
52W Spanne:10.770,60 - 17.563,40
Gruß Moya

 

Optionen

1011 Postings, 7539 Tage michelbmoin moin traders ;-)

 
  
    #4
3
18.04.06 07:32
silber und gold!

gruß michelb  

Optionen

Angehängte Grafik:
silber+gold077.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
silber+gold077.jpg

1355563 Postings, 7477 Tage moyaBörsentag auf einen Blick: 18. April 2006

 
  
    #5
2
18.04.06 07:42
Börsentag auf einen Blick:
              DAX knapp behauptet erwartet

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - KNAPP BEHAUPTET -
Die meisten deutschen Aktien werden am Dienstag knapp behauptet erwartet. IG Index sieht den Leitindex DAX DAX.ETR am Morgen bei 5.907 Punkten - am Donnerstag hatte der Leitindex vor dem verlängerten Osterwochenende 0,29 Prozent auf 5.918,57 Zähler zugelegt. Die Vorgaben sind uneinheitlich: Während der US-Leitindex Dow Jones INDU.DJI am Montag etwas schwächer tendiert hatte, präsentierte sich der Nikkei 225 N225.FX1 am Morgen in Tokio fest.

USA: - ETWAS SCHWÄCHER -
Der hohe Ölpreis hat die US-Börsen am Montag belastet. Dagegen wurden die Quartalszahlen des weltgrößten Finanzdienstleisters Citigroup Händlern zufolge positiv aufgenommen.

JAPAN: - FEST -
Der Nikkei 225 N225.FX1 legte in Tokio am Morgen um 1,30 Prozent auf 17.220,73 Zähler zu.

DAX          5.918,57 +0,29%
Stoxx50      3.518,66 +0,36%
EuroSTOXX 50 3.779,94 +0,08%
DJIA        11.073,78 -0,57%
S&P 500      1.285,33 -0,29%
NASDAQ 100   1.694,32 -1,04%
Nikkei 225  17.220,73 +1,30% (7:15 Uhr)

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - FESTER -
US-Staatsanleihen haben am Montag fester geschlossen. Händler verwiesen auf schwache Daten zur Entwicklung am Immobilienmarkt. Die National Association of Home Builders hatte zuvor mitgeteilt, dass der NAHB-Wells-Fargo-Index für den Wohnungsmarkt auf den niedrigsten Stand seit April 2003 gefallen sei. Dies sei als Argument für ein baldiges Ende der Zinserhöhungen durch die US-Notenbank gewertet worden.


Bund-Future     115,56  -0,49%
T-Note-Future   105,66  +0,04%
T-Bond-Future   107,50  +0,09%


DEVISEN: - FESTER -
Der Euro EURUS.FX1 ist am Montag vor dem Hintergrund anhaltender Sorgen über die weitere Zinsentwicklung in den USA im späten New Yorker Handel über 1,22 US-Dollar gestiegen. Zuletzt kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,2255 Dollar. Der Dollar war damit 0,8156 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstag auf 1,2094 Dollar festgesetzt.

(Alle Kurse 7:15 Uhr)
Euro/USD  1,2262 +0,09%
USD/Yen   117,84 +0,03%
Euro/Yen  144,45 +0,09%


ROHÖL - TENDENZ -
Der US-Ölpreis ist am Dienstag erneut auf einen neuen Rekordstand gestiegen. Ein Barrel der US-Sorte WTI stieg im asiatischen Handel um 37 Cent auf 72,35 US-Dollar. Händler verwiesen auf Sorgen um die Lage im Iran.
WTI (NYMEX) 72,35 +0,37 USD (7:15 Uhr)

Gruß Moya

 

Optionen

4559 Postings, 6861 Tage ShortkillerMoin häppy & moya & michelb

 
  
    #6
1
18.04.06 09:04
So hat der Nikki seine (4) fertig und läuft wieder hoch. Die Amis sind gestern weiter abgetaucht als mein Chart dies vertragen konnte, muss mir da ernsthaft Gedanken machen. Gegen Handelsende gab es auch keine Longsignale, höchstens im 5er Bereich aber die sind rein spekulativ. Also erstmal abwarten und Eier essen ... *gg*
Beste Grüße vom Shortkiller
 

4559 Postings, 6861 Tage ShortkillerAch du liebe Chaize ... :o)

 
  
    #7
18.04.06 09:08

Beste Grüße vom Shortkiller
 
Angehängte Grafik:
x.jpg (verkleinert auf 90%) vergrößern
x.jpg

1355563 Postings, 7477 Tage moyaTageschart signalisiert Nachfrageüberhang

 
  
    #8
18.04.06 09:09

DAX: 5.918,57 Punkte - Aktueller Tageschart (log) (1 Kerze = 1 Tag)

Intraday Widerstände: 5.916 + 5.933/38 + 5.949
Intraday Unterstützungen: 5.906 + 5.886/94 + 5.829/54

Rückblick: Am letzten Handelstag war noch ein weiterer Test des DAX Levels 5.860 wünschenswert. Der DAX beließ es jedoch vorerst bei einem Rücksetzer bis 5.874 und näherte sich am Abend erneut dem Horizontalwiderstand bei 5.916 an.

Charttechnischer Ausblick: Für den ersten Handelstag nach Ostern bietet sich ein freundlicher Start an, da die zwei letzten Tageskerzen mit längeren unteren Schatten (= Lunten) Nachfrageüberhang signalisieren. Aus jetziger Sicht stellt der Bereich zwischen 5.933/50 jedoch eine nicht zu unterschätzende Hürde dar. Ab 5.933/50 muss daher eine Fortsetzung der Konsolidierung einkalkuliert werden, so dass es schließlich! zum Härtetest der kurzfristig relativ wichtigen Unterstützung bei ~5.829 kommt. Hält der etwas breiter gefasste Unterstützungsbereich zwischen 5.811/60 in den nächsten Tagen stand, so kann der DAX in naher Zukunft seine übergeordnete Rallye fortsetzen. Fällt der DAX dagegen nachhaltig (z.B. per Tagesschlusskurs) unter 5.811/29 zurück und verlässt zusätzlich den mehrwöchigen steilen Aufwärtstrend (am Dienstag bei ~5.869), so sollte man sich auf eine ausgedehntere Korrektur bis etwa 5.555 einstellen. Als Alternative gilt: Ein vorzeitiger neuerlicher Anstieg über 5.976/6.004 gestaltet das kurzfristige DAX Bild umgehend bullisch und lässt eine Rallye bis 6.047+x erwarten.

 

Gruß Moya

 

Optionen

1355563 Postings, 7477 Tage moyaDax Future

 
  
    #9
18.04.06 09:12

Der Dax Future zeigte am Donnerstag wieder leichte Erholungstendenzen, und konnte dabei die 5.900er Marke verteidigen. Am Ende schloss er bei 5.941 Punkten - ein Plus von 0,1 Prozent.

Der Handelstag wird etwas schwächer erwartet. Wir sehen Widerstände für damit bei 5.940/45, 5.948/50, 5.953/55 und 5.960/65 Punkten. Interessant könnte heute der weitere Anstieg des Ölpreises werden, der Druck auf die Aktienmärkte erzeugen dürfte. Short Positionen wären heute sinnvoll, sollte der Future die Marken bestätigen.

3728


Die wichtigsten Unterstützungen sehen wir für heute wieder bei 5.930/28, 5.924/20, 5.915/12 und 5.910/07 Punkten. Die Unterstützungen könnten heute noch mal erreicht werden. Als besonders wichtig sehen wir weiterhin die 5.910er und auch die 5.900er Marke, die unbedingt halten sollten. Sollten die Unterstützungen heute nicht halten, wären kurzfristig weiterhin Short Positionen sinnvoll.

WiderständeUnterstützungenErwarteter Trend
1.5.9455.9242-3 Tage:
2.5.9535.9127-10 Tage:
3.5.9605.9002-4 Monate:

Wichtige Wirtschaftsdaten für heute:

14:30 - US Erzeugerpreisindex März
14:30 - US Wohnbaubeginne März
14:30 - US Wohnbaugenehmigungen März
14:55 - US Redbook (Woche)
16:00 - US State Street Investor Confidence Index April
20:00 - US FOMC Sitzungsprotokoll

Gruß Moya

 

Optionen

12234 Postings, 7901 Tage GeselleMoin zusammen, wünsche good trades!

 
  
    #10
18.04.06 09:17

Ich hoffe, Ihr habt alle Schokoeier gefunden ;-)

Beste Grüße vom Gesellen     ...be happy and smile

 

Optionen

1882 Postings, 8779 Tage E8DEF285hi geselle and all

 
  
    #11
18.04.06 09:59
wo sind die callinger - oder seit ihr alle short
gruss E8  

Optionen

50950 Postings, 7544 Tage SAKUMochschend

 
  
    #12
18.04.06 10:01
Rasselbande.

Wünsche allen fette Beute heute...
__________________________________________________
VIVA ARIVA!  

Optionen

553 Postings, 7342 Tage 12ma99Moin, Moin zusammen. Hoffe schöne Ostern gehabt zu

 
  
    #13
18.04.06 10:05
haben;-)

Hab´ meinen long von Donnerstag noch. Im Moment wieder im Minus. Die kurzen Zeitebenen drehen im Moment auf short, der Stunden-Chart kurz davor, Daily noch auf long.

 

Optionen

4930 Postings, 7214 Tage RöckefällerWie lange bleiben die Ami-Futures noch ...

 
  
    #14
18.04.06 10:24
... im Plus! Ölpreis auf Rekordniveau!

Cu
Röckefäller
 

12234 Postings, 7901 Tage Geselle@Röckefäller, die Amis

 
  
    #15
18.04.06 10:35

schlafen noch. Im Moment machen die Europäer die Ami-Futures. Erst ab 14:00/14:30 übernehmen die Amis die Futures. Ab 14:30 kann man eher sehen, wo die Reise hingeht. Wenn es aber zu negativ aussieht, dann dürfte wohl ein schönes up kommen ;-)

Beste Grüße vom Gesellen     ...be happy and smile

 

Optionen

4930 Postings, 7214 Tage RöckefällerThanks for the info Geselle!

 
  
    #16
18.04.06 11:15
... na dann bis 14:30 Uhr, wenn der Puff in New York endlich wieder seine Pforten eröffnet und ab 16:30 Uhr die neuen Kursrutsche bevorstehen!

Diese Woche noch unter 11000 Punkte im DJ und unter 2300 Punkte im Nasdaq?

Cu
Röckefäller
 

800 Postings, 6843 Tage TrendTraderBärenfalle? o. T.

 
  
    #17
18.04.06 11:16
 

1316 Postings, 7752 Tage hoboMoin, moin

 
  
    #18
18.04.06 11:38
@TrendTrader: Wenn das keine ist, trete ich auf die Steckdosenleiste.

Noch sind wir knapp über dem Low vom vorigen Montag. Ein paar Punkte drunter wäre auch ok, bis max 49.

hobo  

Optionen

12234 Postings, 7901 Tage Geselle@Röckefäller

 
  
    #19
1
18.04.06 11:39

Der DOW sieht meiner Meinung nach für die nächsten Wochen bearish aus. Sollte er allerdings die 11.000 halten können, dann wäre hier auch ein Sprungbrett möglich meiner Meinung nach. Das Sprungbrett könnte den DOW dann wieder bis an die 11.250 bringen. Wenn es darüber geht, ist dies sehr bullish zu sehen meiner Meinung nach!

Hinweis des Verfassers: Die Angaben beziehen sich auf ein längeres Zeitfänster als intraday! und sind nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlungen zu sehen!

Puh, ich hoffe das kam jetzt rüber, dass es sich nicht auf die nächsten Stunden sich bezieht ;-)

Beste Grüße vom Gesellen     ...be happy and smile

 

Optionen

50950 Postings, 7544 Tage SAKU@all: short is on!

 
  
    #20
18.04.06 11:43
sacht Geselle... in den nächsten Minuten und Stunden wird es krachen!!

*gg*
__________________________________________________
VIVA ARIVA!  

Optionen

4930 Postings, 7214 Tage RöckefällerErneute DAX 6000 rückt in weite Ferne?

 
  
    #21
18.04.06 11:48
... oder überhaupt nochmal in diesem Jahr?

Cu
Röckefäller
 

12234 Postings, 7901 Tage GeselleOje SAKU, das muß ich doch dann wieder

 
  
    #22
18.04.06 11:51

Seitenweise erklären und mich rechtfertigen :-( Als Alternative bin ich lieber ganz leise *snief*

Beste Grüße vom Gesellen     ...be happy and smile

 

Optionen

50950 Postings, 7544 Tage SAKU@geselle: ;o)

 
  
    #23
1
18.04.06 11:52

__________________________________________________
VIVA ARIVA!  

Optionen

800 Postings, 6843 Tage TrendTraderSo, dann habe ich gerade mal einen

 
  
    #24
1
18.04.06 11:56
short auf Geselles Empfehlung hin gekauft.. Wehe der Dax fällt nicht in den nächsten Stunden mit dem Dow!

;-))

Geselle, ich bin bullisch für den Dow ;-)

Gruß TT  

12234 Postings, 7901 Tage Geselle@Röckefäller, das Jahr ist noch lange

 
  
    #25
18.04.06 11:57

da kann noch seeehr viel passieren.

@SAKU, wenn Du noch dazu geschrieben hättest, dass ich als Kontraindikator zähle, dann hättest Du meine Aussage jedenfalls wieder relativiert und keiner hätte mehr gewußt, wie ich zu interpretieren bin;-) Die Narrenfreiheit wäre mein gewesen *ggg*

Beste Grüße vom Gesellen     ...be happy and smile

 

Optionen

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben