tomorrow der nächste vervielfacher!!!!!!!!!!!!!!!!


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 21.12.00 16:59
Eröffnet am:13.12.00 13:00von: ariba oneAnzahl Beiträge:19
Neuester Beitrag:21.12.00 16:59von: TheGapLeser gesamt:2.586
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:


 

35 Postings, 8906 Tage ariba onetomorrow der nächste vervielfacher!!!!!!!!!!!!!!!!

 
  
    #1
13.12.00 13:00
der firma ist top in seine branche und hat ihre prognose angehoben
hat öfters seine planzahlen übertroffen hat jeden monat 2,8mio besuchern in seine web siten ..........
 

35 Postings, 8906 Tage ariba onetomorrow 300% chance

 
  
    #2
13.12.00 13:05
weil sein liegt im märz 70€ jetzt 9,2€ mittelfristuíg sieht kern neuer markt kursen bis 40€  ich sehe bis 30€  sogar goldman sachs sieht 22€  

35 Postings, 8906 Tage ariba onekursziel 40€!!!!!!!!!!! kern neuer markt

 
  
    #3
13.12.00 13:17
Das deutsche Unternehmen ist einer der führenden Online-Anbieter in Europa. Als Tochtergesellschaft der Milchstrasse-Verlag Gruppe hat Tomorrow einen erheblichen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten, da das Unternehmen über exklusive Rechte über die Online-Publikation der Magazine aus dem Verlag verfügt. Hierzu gehörten Amica, TV-Spielfilm, Bellevue, Max,Fit-for-fun und TOMORROW sowie einige mehr. Der Umsatz hat sich  in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs um 746% auf 19,498 Mio. DM erhöht. Damit hat das Unternehmen die Planzahlen um 49% übertroffen und bereits 91% des für das Gesamtjahr prognostizierten Umsatz erzielt. Auch das Ergebnis fällt mit einem Verlust von 9,573 Mio. DM um 33% besser aus, als erwartet. Der Schritt in die Wirtschafts- und Finanzinformation eröffnet dem Unternehmen neues Ertragspotential. Durch die Content Lizenzierung eigener Wirtschaftsnachrichten wird Tomorrow weiter steigende Einnahmen
generieren. Weiterhin wird im vierten Quartal die Gesellschaft Tomorrow Immobilien Networld als Zusammenschluß der Zeitschriften Bellevue und Tommorow Immobilien Networld in einer AG zusammengefasst. Ein späterer Börsengang ist hier geplant. Da das traditionell ertragsstarke Q4 noch bevorsteht, dürfte die bereits zweimal angehobene Umsatz Prognose für 2000 in Höhe von 25,3 Mio. DM erneut übertroffen werden.
+ Fundamentale Daten:
Marktkapitalisierung: 259 Mio. Euro
Gewinn je Aktie 2000: - 0,33 Euro
Gewinn je Aktie 2001: +0,05 Euro
Gewinn je Aktie 2002: +0,68 Euro
WPKN: 541460

Anheben der Planzahlen, sehr gute Meldungen und ein geplanter Börsengang machen Tomorrow zu einem Topwert am Neuen Markt. In diesem Wert steckt noch eine Menge Power dahinter. Einsteigen mit Limit 13 Euro und in einem Jahr könnte Tomorrow wieder bei etwa 40 Euro notieren. Ist das kein Weihnachtsgeschenk ?

quelle kern neuer markt www.kern-nm.de  

3374 Postings, 8952 Tage PieterDausend, Dausend, Dausend, Dausend, 10Dausend ....

 
  
    #4
13.12.00 13:22
........  

21799 Postings, 8964 Tage Karlchen_I@Pieter: 1000 Cents wäre heute okay. Aber es geht

 
  
    #5
13.12.00 13:27
heute erstmal in den Keller. Sind nur 930 Cents.

Übrigens: Als ich Tomorrow das letzte Mal hatt, habe ich sie bei 60 Euro und ein paar Gequetschten verscherbelt. !!!! Grins!!!!!  

2521 Postings, 8845 Tage Mr.FreshMan muß aber immer skeptisch sein,

 
  
    #6
13.12.00 13:30
wenn Empfehlungen und gute Daten mit fallenden Kursen, noch dazu in einer guten Börsenwoche, honoriert werden.
minus 6%!
Mal sehen, was der morgige Tag bringt, wenn sie weiter fallen ist da was faul.
Allerdings geb ich zu, daß, wenn sie erst anfangen zu drehen tatsächlich erstmal um 20€ drin sind.

Gruß  

35 Postings, 8906 Tage ariba one300% und 150% chance

 
  
    #7
13.12.00 14:16
kursziel bis februar wird diese aktie 30€ steigen
mein 2.tip ist dicom  und hat potenzial bis zu 150%  

1055 Postings, 9040 Tage GarionHmmm....

 
  
    #8
13.12.00 14:32
Also ich bin sehr skeptisch, was tomorrow anbelangt.
Die sollen ihren Sprung in die Gewinnzone erstmal schaffen.
Außerdem machen/können sie nichts, was andere nicht auch haben und die puplizierten Zeitschriften gehören meines Wissens nach auch nicht zu den großen Brüllern.
Eigentlich sehe ich überhaupt keinen Grund, warum sich die Aktie vervieLfachen sollte.
Gute (zukünftige) Umsatz und Gewinnreihen haben auch andere NM-Unternehmen zu bieten und was ist da das besondere, herausragende an tomorrow, das eine solche, von dir prophezeihte Kursentwicklung hervorrufen sollte?

Garion  

25 Postings, 8781 Tage TheGapZeitschriften

 
  
    #9
13.12.00 22:27
Garion, um Dein Wissen mal ein bisschen aufzubessern, füge ich Dir mal den folgenden Artikel ein.


Als eine der größten Erfolgsstorys betrachte die Hamburger Verlagsgruppe Milchstraße ihren eroberten europäischen Zeitschriftenmarkt und ihre Umwandlung in TOMORROW Internet AG (WKN 541460), mit dem Erwerb des Geschäftsbereichs "Online", der die Basis bewirke für die heutige etablierte Geschäftstätigkeit, so die Experten von Brokerworld.

Mit Vision und Strategie sei es an den Neuen Markt gegangen und der erste Kurs am 30. November 1999 festgestellt worden. Das Unternehmen, jung und innovativ, gelte als führender Anbieter für hochwertige journalistische Inhalte und habe es sich zur Hauptaufgabe gemacht als Content-Provider in den drei Wachstumsfeldern Business, Service und Entertainment ihre beachtlich erfolgreichen Zeitschriften wie "TV Spielfim" (meist gelesene Zeitschrift Europas), "Max" (Deutschlands führendes Lifestyle-Blatt), "Bellevue"( Europas führendes Immobilienmagazin), "Fit for fun" (Deutschlands Fitness Zeitschrift Nr. 1), "Amica" (eine der erfolgreichsten Frauenzeitschriften), "Cinema"(Europas größte Filmzeitschrift), "Tomorrow" (Deutschlands führende Internetillustrierte) und "Net Business" (Die Zeitung der New Economy) für das Internet umzusetzen.

Allen derzeitigen Branchenschätzungen trotzend verzeichne die Tomorrow Internet AG ein überdurchschnittliches Wachstum und positive Meldungen. In einem freundlichen Marktumfeld sähen die Analysten von Brokerworld reichlich Aufholpotenzial. Zu beobachten sei kurzfristig eine klare Outperformance gewesen. Mittelfristig hielten die Experten von Brokerworld 18 Euro für möglich. Spekulative Anleger sollten die Schwäche nutzen.


Fast jede veröffentlichte Analyse verschiedenster Bankhäuser bewerte diese Aktie äußerst positiv. Und dies hast Du wahrlich nur bei den wenigsten NM-Titel.  

21799 Postings, 8964 Tage Karlchen_IIch weiß nicht, wer oder was Brokerworld ist.

 
  
    #10
13.12.00 22:35
Und erst recht weiß ich nicht, ob es sich bei denen um wirkliche Experten handelt. Manch einer möchte gern ein Experte sein, aber ob er / sie wirklich was von der Sache versteht, bleibt offen. Ich glaube, daß es hier im Board mehr Sachverständige gibt als in mancher Bank - und erst recht als bei manch einer ominösen Internetseite, die angeblich von Experten gestaltet wird.  

25 Postings, 8781 Tage TheGapHier gehts doch nicht um ...

 
  
    #11
14.12.00 00:01
Brokerworld, sondern um die nackten Tatsachen. Das haben sich doch nicht irgendwelche Leute ausgedacht, das ist doch anhand von Zahlen belegt. Da kann weisgott nicht jeder kommen und sagen, dass die "TV Spielfilm" die meistgelesene Zeitschrift Europas ist. Da könnte ich ja auch mitteilen, dass Tomorrow Ariva aufkauft und alle Boardteilnehmer zu ihren Experten macht.
Die 18 Euro der "Brokerworld-Experten" sind doch wahrlich kein utopisches Kursziel. Da sticht Kern-Neuer-Markt mit 40 Euro doch schon mehr ins Auge.
Tomorrow hat im letzten halben Börsenjahr ohne schlechte Nachrichten und Kommentare in der Spitze auch bis zu 95% an Wert verloren. Da muß man kein Experte sein, um zu wissen, dass da noch "einiges" Potential drin ist. Wenn ich natürlich wieder solche Aktien wie letsbuyit sehe, kriege ich auch schon wieder Kopfschmerzen. Da fangen viele schon wieder so an, wie vor einem Jahr. Letsbuyit ist in drei Monaten bei 100 EUR und nächsten Herbst vom Kurszettel verschwunden. Naja, machen wir erst mal wieder mit...  

1055 Postings, 9040 Tage GarionZeitschriften

 
  
    #12
14.12.00 00:38
Gut. Daß die Zeitschriften von Tomorrow so erfolgreich sind, wußte ich nicht. Das liegt wohl daran, daß ich noch nie eine der genannten Zeitschriften gekauft habe (und das wohl auch nicht tun werde).

Aber bei eurer Diskussion stellt sich mir die Frage, warum Tomorrow noch Verluste macht, wenn sie so tolle Zeitungen produzieren.
Irgendwie paßt das für mich nicht zusammen.

Vielleicht sehe ich eure Euphorie auch einfach nur nicht.
*schulterzuck*

Garion  

4 Postings, 8756 Tage Brigitte52@Garion

 
  
    #13
18.12.00 13:47
Tomorrow produziert diese Zeitschriften nicht selber, das macht der Milchstraßenverlag. Tomorrow setzt diese Zeitschriften im Internet um!  

110234 Postings, 8860 Tage KatjuschaDer Vorteil von Tomorrow besteht doch darin

 
  
    #14
18.12.00 14:34
daß die Zeitschriften nur dem Zweck dienen die Webside bekannt zu machen! Die Zeitschrift Tomorrow kostet nur noch 3 Mark! Es ist sozusagen kostenlose Werbung, die sich in den immer noch steigenden Clicks auf die Webside manifestieren! Dadurch erhöhen sich widerum die Gewinnmargen bei Tomorrow, da die Werbepartner nicht nur mehr werden sondern auch mehr bezahlen!
Dieses System macht Tomorrow so bekannt, und einzigartig unter den deutschen Internetwerten und wird sich über kurz oder lang auch in deutlich höheren Kursen äußern!  

25 Postings, 8781 Tage TheGapAußerdem...

 
  
    #15
18.12.00 19:37
...konnte die Anzahl der Werbekunden im dritten Quartal des Jahres
2000 deutlich um weitere rd. 180 Kunden erhöht
werden. Damit nutzen zur Zeit über 500 Kunden die Angebote der TOMORROW
Internet AG. Der zum Ende des letzten Jahres
bestehende Kundenstamm in Höhe von rd. 100 Kunden konnte damit überaus
erfolgreich innerhalb von neun Monaten um mehr
als 400 Prozent erweitert werden. Der Kundenstamm setzt sich inzwischen
zu über 50 Prozent aus Unternehmen der
sogenannten Old Economy zusammen.

Aufgrund des traditionell umsatzstärksten vierten Quartals geht der
Vorstand der TOMORROW Internet AG in den kommenden
Monaten von weiter steigenden Umsätzen aus. Der in diesem Jahr bereits
zweimal angehobene Umsatz-Forecast für das
Geschäftsjahr 2000 in Höhe von nunmehr DM 25,3 Mio. würde daher nochmals
übertroffen werden.


Desweiteren hat die Tomorrow Internet AG vier neue Mobilfunk-Anbieter als Kunden gewonnen. Für Sonera zed, eine Tochter des finnischen Telekommunikationskonzerns Sonera Oy, Helsinki, würden für einen Teil von deren neuen mobilen Mehrwertdiensten umfangreiche redaktionelle Inhalte geliefert. Zudem gehörten der niederländischen Telekommunikationskonzern Koninklijke PTT Nederland NV (KPN), sowie die Netzbetreiber Tele2 und RWE AG, Essen, zu den Neukunden.

Im Bereich des sogenannten Syndication-Geschäfts, das mit 70 Content-Kunden deutlich über den Erwartungen liege, wird den Angaben zufolge auch im kommenden Jahr mit deutlichen Wachstumsraten bei Kunden und Umsatz gerechnet.

Man kann ja nun auch nicht sagen, dass ausschließlich "namenlose" Bankhäuser positive Analysen abgegeben haben. Zum Bsp. gabs am 07.11.00 von Lehman Brothers eine Einstufung als Outperformer oder am 17.10.00 von Sal. Oppenheim ein "kaufen".



 

110234 Postings, 8860 Tage KatjuschaHab ich irgendwas verpasst? In den heutigen News

 
  
    #16
21.12.00 11:39
stand doch was von baldiger Anhebung der Gewinnprognosen, Konzentration auf rentable Websides und baldige Bekanntgebung des Break-Even-Zeitpunkts!
Und der Wert steht bei knapp 6 euro!
Ich erinnere Gewinnerwartung nach Konsensschätzungen: 2001: Break-even; 2002: 0,43; 2003: 0,87  

347 Postings, 8921 Tage purpiNein aber gestern..

 
  
    #17
21.12.00 11:43
Tomorrow will angeblich Leute entlassen...  

5531 Postings, 8798 Tage DerYetialso mich erinnert die story ein klein bisschen an

 
  
    #18
21.12.00 11:54
fortunecity...die schlummern auch noch in meinem depot und müssen nur 500% steigen, bis ich wieder auf einstand bin...ernsthaft: nur über werbeeinnahmen ist doch im www nix mehr zu machen...die bannerwerbung verkommt auch bei den größtn läden mehr und mehr zum tauschplatz...dett sind doch träume von gestern, weil die user schlicht nicht auf die dinger reagieren...

greetings

DerYeti  

25 Postings, 8781 Tage TheGapSeufz...

 
  
    #19
21.12.00 16:59
Ich kann nur immer wieder die Hände überm Kopf zusammenschlagen. Da schreiben hier doch wieder Einige ohne zu wissen.
Gerade gestern gabs doch ne Mitteilung, in der genau aufgeschlüsselt war, wieviel Prozent TOMORROW in welchen Bereichen verdient. Wie kann da jemand schreiben, dass TOMORROW ihr Geld nur über Werbeeinnahmen verdient. Gerade das machen sie nicht und unterscheidet sie von den herkömmlichen Internetfirmen. Nicht von ungefähr können sie bald die Gewinnzone erreichen. Ist halt das übliche Leid. Sortiert lieber Eure Depots aus und lest Wirtschafts- und Geschäftsberichte, anstatt die Foren mit Weisheiten zu verstopfen.
Hier noch mal ein Ausschnitt von gestern:

Zur Finanzsituation des Unternehmens erklärte der Vorstand, Ziel sei die dauerhafte Profitabilität des Unternehmens. Tomorrow sei bei Reserven von aktuell 60 Mio DEM und einer Cash-Burn-Rate von etwa 2,5 Mio EUR pro Monat gesund. Den Angaben zufolge erwirtschaftet das Unternehmen 35 Prozent seiner Umsatzerlöse durch Werbung, weitere 35 Prozent erlöst die Internetgesellschaft durch E-Commerce von Partnern, die ihr Angebot in die Tomorrow-Internetseiten integriert haben. Jeweils 15 Prozent entstammen der Contentlizensierung und der Mandantenverwaltung.

Auf bald.

 

   Antwort einfügen - nach oben