ALLKEM LTD. (ehem. Orocobre) - Lithium Big Player


Seite 27 von 35
Neuester Beitrag: 29.01.24 08:15
Eröffnet am:08.12.21 10:00von: Flo2389Anzahl Beiträge:859
Neuester Beitrag:29.01.24 08:15von: EuglenoLeser gesamt:449.427
Forum:Börse Leser heute:26
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... 35  >  

106 Postings, 3006 Tage dmcpFusion, aber gerne ohne deutsche Aktionäre...

 
  
    #651
15.11.23 21:25
..im Prinzip ein Akt der Geringschätzung, wenn deutsche Aktionäre ausgeschlossen werden. Das zeigt, welchen Stellenwert Deutschland inzwischen in der Welt hat. Man macht sich deswegen einfach keine Mühe mehr, ein paar zusätzliche Jurisdiktionen in das Vertragswerk einzuarbeiten.
Vor wenigen Jahren, bei der Fusion von Orocobre und Galaxy zu Allkem, ging es noch einwandfrei.
Gute Nacht Deutschland...
Oder sehe ich das etwa falsch ???  

54 Postings, 1156 Tage Stephan90Fusion

 
  
    #652
15.11.23 21:55
Ich habe nochmal in die Broschüre zur Fusion zwischen Orocobre und Galaxy Resources geschaut. Anscheinend waren damals alle Orocobre Aktionäre, auch aus Deutschland, berechtigt, weil Orocobre Galaxy Resources quasi übernommnen hat und in der Broschüre explizit nicht berichtigte Galaxy Resources Aktionäre genannt wurden, auf die sich die Formulierungen bezogen. Orocobre Aktionäre wurden in dem Zusammenhang nicht erwähnt. Da ich Orocobre Aktionär war, kann ich nicht sagen, ob der Umtausch auch bei deutschen Galaxy Resources Aktionäre geklappt hat, oder ob die ausgezahlt wurden.

Mal abgesehen davon denke ich, dass es auch grundsätzlich möglich wäre, all deutschen Aktionäre bei der neuen Fusion berechtigt "eligible" zu machen. Man müsste sich seitens Allkem's und Livent's nur mal die Mühe machen, dies ordentlich zu beantragen. Ich weiß nicht, ob das nicht vielleicht auch EU-weit möglich wäre. Aktuell sind alle EU Aktionäre nicht berechtigt "ineligible" und würden daher ausgezahlt werden.  

1102 Postings, 2820 Tage Optimist 2020Abstimmung zur Fusion

 
  
    #653
16.11.23 12:38
Hat schon jemand geschafft seine Stimme abzugeben? Wenn ja kann er den Vorgang beschreiben, bitte.  

54 Postings, 1156 Tage Stephan90Abstimmung

 
  
    #654
16.11.23 13:14
Du wirst wohl dort anrufen müssen oder eine E-Mail schreiben müssen bzw. das Online-Formular ausfüllen müssen und dort deine Fragen formulieren müssen, wie du als ausländischer Aktionär deine SRN bzw. HIN Nummer erfahren kannst bzw. ob in Australien für deutsche Anleger überhaupt schon eine angelegt wurde. Dazu könntest du noch schreiben, dass du an einer Abstimmung zu einer Unternehmensfusion zwichen Allkem und Livent teilnehmen möchstest und deswegen die Nummern brauchst.
Dann werden vielleicht Rückfragen zu deiner Identität und deinen Depotdaten kommen. So könnte ich mir den Ablauf vorstellen. Ich werde heute auch eine E-Mail schreiben. Es gibt auf der Internetseite einen virtuellen Assistenten namens "Penny". Aber da kamen als Antworten auf meine Fragen auch nur FAQ Verweise, die mir nicht weitergeholfen haben.

Link zum Online-Formular:

https://www-au.computershare.com/Investor/#Contact/Enquiry

Hier findet man auch eine Telefon-Nummer und den virtuellen Assistenten:

https://www.computershare.com/au/individuals/...hareholder/contact-us  

2821 Postings, 4140 Tage LeerverkaufHeute ist mal wieder mächtig

 
  
    #655
16.11.23 17:52
Dampf im Kessel, vermutlich sind einige erst jetzt hellhörig geworden.

@Stepahn und Optimist:  Ich denke ihr bekommt nur eine 0815 Antwort auf euere Anfrage bez. der Fussion.

Veil Glück euch beiden  

1401 Postings, 3710 Tage BratworschtWieso wird man als

 
  
    #656
16.11.23 17:57
deutscher Aktionär ausgeschlossen?
Das ist rassistisch.  

1401 Postings, 3710 Tage BratworschtAuszahlung??

 
  
    #657
16.11.23 18:00
Ich will nur ausgezahlt werden, wenn es mind. 15 Euro pro Aktie gibt. Das scheint aber eher unrealistisch zu sein.  

5687 Postings, 3448 Tage EuglenoWas ist denn hier los?

 
  
    #658
16.11.23 21:06
Falls es zu einer Auszahlung kommt, muss dem Aktionär ein Angebot gemacht werden. Dieses sollte in der Regel über dem Kurs liegen. Allkem aber crasht. Folglich ist das Teil Schrott.
Irgendwie kann das alles nicht wahr sein.
Ich freue mich schon auf die Einführung der Aktienrente. Dann gibt's lustige Kollektive Enteignung. Ganz automatisch.  

54 Postings, 1156 Tage Stephan90@Eugenio

 
  
    #659
16.11.23 21:47
"Falls es zu einer Auszahlung kommt, muss dem Aktionär ein Angebot gemacht werden. Dieses sollte in der Regel über dem Kurs liegen. Allkem aber crasht. Folglich ist das Teil Schrott."

Dir muss und wird niemand ein Angebot machen, das über dem aktuellen Kurs liegt. Warum auch?, ist schließlich eine Fusion, ohne Zahlung von Geld einer Seite and die andere, und keine Übernahme. So wie ich es verstanden habe, würden deine Aktien nach der Fusion in CDIs umgewandelt werden und diese dann innerhalb von 15 Geschäftstagen in Australien an der Börse zu Marktpreisen verkauft werden. Das Geld würde dann später an die nicht berechtigten Aktionäre ausgezahlt werden. Eine Allkem Aktie würde dabei einem CDI entsprechen. Alle CDIs zusammengenommen würden einem Eigentumsanteil von 56,1 % an dem neuen Unternehmen entsprechen.  

5687 Postings, 3448 Tage Eugleno@Stephan

 
  
    #660
17.11.23 00:04
Keine Ahnung, was das bedeutet. Trotzdem erstmal danke. Was bedeutet das dann für mein Kapital?  

2821 Postings, 4140 Tage LeerverkaufHier eine Info

 
  
    #661
17.11.23 10:31
welche heute auf HotCopper zu lesen war.  Vermutlich kennen Stephan und Optimist diese Nachricht.
Für andere User dürfte die Info bestimmt von Interesse sein.

Good morning from Germany!

As far as I can tell from the scheme, if I understand it correctly, Australian investors can choose to receive an ASX-traded CDI or an NYSE-traded share in exchange.
The standard here is a CDI, but there should be a choice.A cover letter will be sent out for this purpose.

Canadian shareholders will receive an NYSE-listed share by default and can opt for an ASX CDI.
(Scheme on page 43)

For Overseas Shareholders, the event of sale occurs if a Scheme Shareholder is an Ineligible Overseas Shareholder for the purposes of the Scheme, if he is on Effective date his address stated in the Allkem registeris located in a jurisdiction other than Australia,
Argentina, the British Virgin Islands, Canada, China, Hong Kong, Japan, Canada, Malaysia, New Zealand, Singapore, the United Kingdom and the United States or other jurisdictions specified by Allkem, Livent and NewCo in writing aslawful and not unreasonably impractical or burdensome for NewCo to offer and/or issue NewCo Shares or NewCo CDIs.
(Schematic page 45)

The calculation basis for paying out the shares can be found further below.  

2821 Postings, 4140 Tage LeerverkaufState Street Corporation

 
  
    #662
17.11.23 11:54
erhöht seine Beteiligung an Allkem auf 6,59%.

Quelle: https://www.allkem.co/investors/asx-announcements

State Street Corporation ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Firmensitz in Boston. Das Unternehmen ist im Aktienindex S&P 500 gelistet.

State Street Corporation glaubt vermutlich an die Fussion !  

5687 Postings, 3448 Tage EuglenoOk das ist dann

 
  
    #663
18.11.23 20:01
Wohl ein Rauswurf.
Also werde ich wohl die 50% Verlust vor dem ganzen undurchsichtigen Mist realisieren. Dann fülle ich zumindest den Verlusttopf. Richtig? Dahin ist ein Tesla M3 vielen Dank auch an Allkem.

Auszug aus dem über 600 seitigen, kleinen Booklet:



https://www.datocms-assets.com/53992/...ok-final-digital-09-11-23.pdf  
Angehängte Grafik:
attachment-32226377.jpeg (verkleinert auf 49%) vergrößern
attachment-32226377.jpeg

1102 Postings, 2820 Tage Optimist 2020Eugleno

 
  
    #664
18.11.23 21:08
wenn sich in der Sachlage nichts ändert, werde ich einen Teil der Allkem verkaufen und in Livent einsteigen.  

5687 Postings, 3448 Tage EuglenoWarum nur

 
  
    #665
19.11.23 00:15
einen Teil?

Das ist ja schlimmer, als Wirecard. Und ich dachte, ne größere Sch... kann es nicht geben.
Börse ist nichts für Kleinanleger. Das ist nur pervers.  

1102 Postings, 2820 Tage Optimist 2020Eugleno

 
  
    #666
1
19.11.23 09:32
ich warte noch bis Mitte Dezember.
Dann verkaufe ich einen Teil und kaufe mir Livent für diesen Betrag. Den Rest lass ich liegen und mit der Auszahlung kaufe ich dann die neuen Aktien. Grund falls die Abstimmung gegen die Fusion ist, dann habe ich immer noch ein Teil an Allkem.  

1401 Postings, 3710 Tage BratworschtDas ist doch illegal.

 
  
    #667
19.11.23 19:41
Man kann doch einen Aktionär nicht einfach enteignen. Ich will keine Auszahlung. Wo ist das rechtlich festgehalten?  

1401 Postings, 3710 Tage BratworschtWegen diesen Umtauschmist

 
  
    #668
19.11.23 19:43
ist der Kurs abgekackt und nicht wegen dem geringeren Lithiumspotpreis.  

51 Postings, 1102 Tage LawsuitGalaxy Aktien sollten auch zwangsverkauft werden

 
  
    #669
1
19.11.23 20:06
Auf Seite 22 steht: "Nicht berechtigte ausländische Aktionäre (Deutsche, Österreicher, Schweizer) erhalten im Rahmen des Scheme keine NewCo-Wertpapiere, sondern stattdessen ihren Anteil am Nettoerlös aus dem Verkauf der NewCo-CDIs durch den Verkaufsbeauftragten (Sale Nominee)"

Das heisst im Klartext: Deutsche Aktienbesitzer bekommen keine neue Arcadium Aktien, sondern diese werden nach der Fusion "bestens" verkauft und das Geld wird dem deutschen Aktionär in AUD gutgeschrieben.
Das stand exakt auch bei der Galaxy Fusion im Vertrag. Ich war damals Galaxy-Besitzer und habe meine Aktien vor der Fusion verkauft um dafür Orocobre Aktien zu erstehen (Mit Verlust).  Am Ende bekamen Galaxy Besitzer aber trotzdem die neuen Aktien einfach ins Depot gelegt. Das hab ich im Nachhinein hier im Forum erfahren. https://www.ariva.de/forum/...resources-ltd-wkn-a0lf83-488814?page=28

Ob ich mich diesmal darauf verlassen kann, dass es wieder so passiert, weiss ich nicht.  

54 Postings, 1156 Tage Stephan90@ Lawsuit

 
  
    #670
1
19.11.23 21:08
Interessant, ich will nicht ausschließen, dass die Aktien am Ende doch umgetauscht werden und die entsprechenden Stellen im Scheme Booklet nur Standardformulierungen sind, falls ein Umtausch nicht möglich ist.
Wenn man sich die Kommentare bei Hotcopper durchließt, dann scheint es zumindest so, dass 95+ % der Anleger dort gegen die Fusion stimmen wollen. Wie repräsentativ, dass für die Aktionäre insgesamt ist, kann ich daraus natürlich nicht ableiten.  

5687 Postings, 3448 Tage Eugleno@Optimist

 
  
    #671
20.11.23 07:26
kannst du das einschätzen, wie sich das steuerrechtlich verhält?  

1102 Postings, 2820 Tage Optimist 2020Eugleno

 
  
    #672
20.11.23 07:33
Ich bin kein Steuerfachmann, jedoch wenn du Verlust hast zahlst du natürlich keine Steuern dein Verlust wird dann vorgetragen und wird bei Gewinn wieder verrechnet.  

5687 Postings, 3448 Tage Eugleno@Optimist

 
  
    #673
20.11.23 08:33
Na das ist klar. Ich habe extrem Verlust.
Es ist doch aber so, dass Aktien eingetauscht werden, gegen diese CDI's. Das vermutlich rechnet das Finanzamt daraus dann noch Gewinn, wenn diese innerhalb der 15 d steigen.  

5687 Postings, 3448 Tage EuglenoIm Prinzip

 
  
    #674
3
20.11.23 08:35
müsste man zu einem Anwalt gehen. Wenn ich mir aber Wirecard anschaue, habe ich darauf keine Lust. Also 50 k Verlust abschreiben?  

1102 Postings, 2820 Tage Optimist 2020Eugleno

 
  
    #675
20.11.23 08:58
mit der Gutschrift habe ich auch keine Ahnung. Das ist ein guter Punkt. Ich denke jeder sollte Mal hierzu seine Bank kontaktieren, nicht dass noch zusätzliche Steuern anfallen, bzw. die Verluste nicht als Steuervortrag geltend gemacht werden kann.  

Seite: < 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... 35  >  
   Antwort einfügen - nach oben