Westwing -- Neuer Thread


Seite 145 von 150
Neuester Beitrag: 19.07.24 18:40
Eröffnet am:11.08.21 13:31von: CoshaAnzahl Beiträge:4.727
Neuester Beitrag:19.07.24 18:40von: 2teSpitzeLeser gesamt:1.059.578
Forum:Börse Leser heute:239
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | ... | 143 | 144 |
| 146 | 147 | ... 150  >  

708 Postings, 1424 Tage InvesthausNa mal Daumn drücken, dass wir nicht

 
  
    #3601
1
28.08.23 16:53
demnächst hier so eine Schlagzeile lesen müssen.

Klar, nicht direkt dieselbe Branche, aber immerhin:
https://www.t-online.de/finanzen/aktuelles/...stellt-betrieb-ein.html  

562 Postings, 1355 Tage Nicolas95Public Float 13,3 %

 
  
    #3602
1
04.09.23 21:31
https://ir.westwing.com/websites/westwing/English/...r-structure.html

Wie seht ihr die Entwicklung dass der Public Float immer weniger wird? Nur noch bei 13 %  

210 Postings, 3194 Tage WechselrichterUnterschiedlich

 
  
    #3603
1
05.09.23 17:29
Auf der einen Seite findet durch den engen Markt immer weniger Handel statt, auf der anderen Seite haben sich 2/3 neue Großanleger positioniert, die ans Unternehmen glauben.
Ich kenne  kein anderes Unternehmen, bei dem die Struktur so ist. Und Westwing selbst kauft durch das Rückkaufprogramm ja auch noch bis Ende Oktober hinzu - dann gibt´s noch weniger Free-Float.


 

708 Postings, 1424 Tage InvesthausNa schon auffällig,

 
  
    #3604
24.09.23 22:34
wie hier das ARP seit Start in die Knie geht.
An der generellen Aktienanzahl von über 20 Miollionen kann es nicht liegen; die ist ja nicht von heute auf Morgen massiv geschrumpft.

Entweder drosseln die das ARP künstlich um zu sparen, oder da ist was anderes im Busch.
Ich auf jeden Fall halte meine weiter.

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
unbenannt.png

138 Postings, 7510 Tage rubinwöchentlicher ARP Umfang #Investhaus

 
  
    #3605
3
25.09.23 09:53
Gesunken ist seit April der tägliche Börsenumsatz in Westwing, siehe Charts.

ARP Rückkäufe werden meist auf einen Prozentsatz des Umsatzes beschränkt.
Entsprechend niedriger sind die Rückkäufe.
Ganz ohne "was im Busch".
Leider
 

708 Postings, 1424 Tage InvesthausAh, wieder was gelernt.

 
  
    #3606
25.09.23 13:04
Vielen Dank rubin. Beschränkung auf Umsatz kannte ich noch nicht.

Komm gut in die neue Woche rein :-)  

3213 Postings, 2827 Tage ChaeckaExperiment beendet

 
  
    #3607
26.09.23 16:25
Bin raus aus dem Schrott.
Auch dieser Wert fällt der Bereinigung meines Portfolios um hoffnungslose Fälle zum Opfer. Ab und zu muss man mal durchwischen ...  

1779 Postings, 4729 Tage G.MetzelWieso denn hier?

 
  
    #3608
27.09.23 09:58
WW hat doch schon lange einen Boden gefunden und seit Oktober letzten Jahres einen Aufwärtstrend etabliert.

Da finde ich im Einzelhandel bzw. E-Commerce-Segment viele viele Firmen mit gruseligeren Charts und Aussichten. :D  

1759 Postings, 2630 Tage xy08897,94 aua

 
  
    #3609
04.10.23 16:33

3213 Postings, 2827 Tage ChaeckaSprüche der Börsenverlierer

 
  
    #3610
2
08.10.23 11:48
Obacht bei folgenden:

Der Boden ist gefunden
Da kannste nix falsch machen
Da will nur jemand billig rein
Die wollen nur ein billiges Delisting vorbereiten
Der Kurscrash macht nichts wegen geringem Handelsvolumen
Da hat ein Shortseller sein Unwesen getrieben, aber bald gibt's nen short squeeze

Tbc.

 

41 Postings, 1254 Tage DonTBEinen Klassiker

 
  
    #3611
1
09.10.23 11:20
hast du vergessen:

"Bin raus aus dem Schrott."  

110307 Postings, 8895 Tage Katjuschahab mal ne Frage

 
  
    #3612
1
13.10.23 23:54
Hat der Vorstand eigentlich nach den Halbjahreszahlen gesagt, wieso man nur bei der alten Prognose zum Ebitda geblieben ist?

Man hatte ja nach dem ersten Halbjahr 9,5 Mio Ebitda erreicht (etwa gleich auf die Quartale verteilt). Man hat dann davon gesprochen, dass man die Jahresprognose von 4 bis 13 Mio beibehält, aber in der oberen Hälfte erreichen dürfte. Das würde aber bedeuten, dass man im 2.Halbjahr nur noch 0-4 Mio € Ebitda erreichen würde, und das obwohl doch Q4 normalerweise in der Branche das Stärkste ist.

Daher meine Frage, ob der Vorstand den Grund dafür irgendwo in einem Interview oder Webcast genannt hat. Sollen Marketingaufwendungen wieder steigen? Oder woran liegt es?
Oder kann man mit Prognoseanhebung rechnen?

6018 Postings, 5048 Tage sonnenschein2010weil sie schlau sind bei Westwing

 
  
    #3613
16.10.23 21:50
hauen sie sich in Q4 und für 2024 das Lager wieder voll
und eine Gewinnwarnung ist trotzdem drin ;-)

Es wird bald ... " beißen sie doch einfach in ihre neue Westwing-Tischkante "
im Sale geben... erste Stücke werden gerade in pop-up stores aufgebaut.  

1759 Postings, 2630 Tage xy0889zumindest sollte Westwing

 
  
    #3614
1
17.10.23 10:15
die Prognose schaffen.
Andere in meinen Depot aus den Bereich Handel (Einhell, Beretzen, Hawesko) mussten ja zurückrudern.
Westwing scheint nach meinen Gefühl aber Kunden zu haben "die Geld haben".
Weil 250 gramm Nudeln gehen da anscheinend gut weg für 7 Euro!
Wenn ich grad an der Tankstelle schon wieder Diesel bei fast 2 Euro sehe und Gas auch wieder teurer wird nächstes Jahr. Der Unterhalt vom Auto steigt auch immer weiter ... Dann weis man ja wo der Verbraucher sein Geld ausgeben "muss".
Und dann bleibt halt weniger für Konsum übrig. Gut das zumind. Westwing eine relativ konservative ? Prognose hat.
Abwarten und halten mache ich aktuell.  

562 Postings, 1355 Tage Nicolas95Neuer Markenauftritt + Planungen für 2. Store

 
  
    #3615
2
18.10.23 23:48
https://www.moebelkultur.de/news/kompletter-marken-relaunch/

Neuer Markenauftritt, mal sehen was da so kommt die nächsten Wochen. Außerdem ist die Zusammenführung beider Bereiche (Shopping Club + Westwing Now) in einer App wohl abgeschlossen.

Neben Hamburg ist wohl aktuell der 2. Retail Store für München in Planung.  

1759 Postings, 2630 Tage xy0889Die Versandkosten bei den Sales wurden auch

 
  
    #3616
1
20.10.23 09:34
leicht reduziert .. finde ich positiv  

708 Postings, 1424 Tage InvesthausWar neulich am Hbf. in München unterwegs

 
  
    #3617
21.10.23 16:55
da wurde zmd. auf digitalen Reklametafeln Westwing-Werbung gezeigt.

Aber bzgl. Kurs sieht es spätestens seit der schlechten Zalando-Meldung wieder grottig aus.

Bleibe auch dabei: Über das ARP kann ich mich nur bedingt freuen, fände es besser die Kohle für schlechte Zeiten auf die Seite zu legen.
 

562 Postings, 1355 Tage Nicolas95Weiterer Westwing Store Stuttgart

 
  
    #3618
21.10.23 17:07
Habe nochmal die Stellenanzeigen durchgesehen, da werden jetzt auch Jobs für einem Store in Stuttgart ab Frühjahr 2024 angeboten. Als Shop in Shop Konzept im Breuninger Kaufhaus.  

298 Postings, 1074 Tage the_austrianAussichten

 
  
    #3619
24.10.23 04:26
Bin schon sehr gespannt auf das Quartalsergebnis. Bezüglich dem ARP schließe ich mich - obwohl sonst immer sehr dafür wenn geld da ist - den Gegnern an. Momentan ist Cash in hand trumpf und so dick dürfe ws WW nicht haben. Wenn dann noch die schwachen Prognosen für das 2. HJ stimmen sollte man besser für 2024 etwas Reserve aufbauen.

Lasse mich allerdings im Rahmen der Quartalszahlen gern eines besseren belehren!
.  

7 Postings, 269 Tage munich_invARP

 
  
    #3620
26.10.23 12:37
Das ARP hat ja nur ein Volumen von EUR 3m --> von daher keine signifikante Auswirkungen auf die Liquidität bzw. schmälert kaum den Cash in der Hand Trumpf.

M.E. ist das Unternehmen mittlerweile Cash Flow positiv / neutral auf der aktuellen Größe. Also keine großen Risiken. Aber mal Q3 abwarten. Entscheidend ist aber eh Q4 mit Black Friday und Weihnachtsgeschäft.  

7 Postings, 269 Tage munich_invARP

 
  
    #3621
26.10.23 12:37
Das ARP hat ja nur ein Volumen von EUR 3m --> von daher keine signifikante Auswirkungen auf die Liquidität bzw. schmälert kaum den Cash in der Hand Trumpf.

M.E. ist das Unternehmen mittlerweile Cash Flow positiv / neutral auf der aktuellen Größe. Also keine großen Risiken. Aber mal Q3 abwarten. Entscheidend ist aber eh Q4 mit Black Friday und Weihnachtsgeschäft.  

17523 Postings, 6906 Tage ScansoftIch finde WW macht

 
  
    #3622
4
26.10.23 12:48
in der Krise wirklich einen guten Job. Sie haben den Unsinn mit den zwei Apps eingestellt und vertreiben jetzt ohre hochmargige WW Collection auch über andere digitale Kanäle. Brandbuildung wird zudem durch ausgewählte Retailshops als Showrooms betrieben. So sieht m.E. die Zukunft von Retail aus. Sie können gerne auf diesem Niveau noch ein ARP starten. Cash ist ja jede Menge vorhanden.

298 Postings, 1074 Tage the_austrianEntwicklung

 
  
    #3623
01.11.23 19:41
... sehe ich auch grundsätzlich positiv, deshalb bleibe ich definitiv erstmal an bord und werde im Falle von weiteren Kursrückgängen eher nochmal etwas aufstocken.

Ad ARP: 3 Mio sind tatsächlich nicht die Welt, aber ich kann den Cashflow momentan schwer einschätzen. Wesentlich ist wie die hier das Working Capital managen.  

17523 Postings, 6906 Tage ScansoftWow, ein deutsches E-Commerce

 
  
    #3624
06.11.23 22:17
Unternehmen mit einer satten Prognoseerhöhung und dann nach im Möbelbereich. Die scheinen wirklich sehr viel richtig bei WW zu machen. Jetzt trennt sich wohl tatsächlich die Spreu vom Weizen.

110307 Postings, 8895 Tage Katjuschadas ist wirklich mal fett

 
  
    #3625
06.11.23 22:59
Würde mich nicht wundern, wenn wir die Jahreshochs vom Januar bei 11,x € bald wiedersehen.

Seite: < 1 | ... | 143 | 144 |
| 146 | 147 | ... 150  >  
   Antwort einfügen - nach oben