Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte


Seite 1 von 1531
Neuester Beitrag: 21.05.24 18:52
Eröffnet am:06.06.21 21:15von: pfaelzer777Anzahl Beiträge:39.256
Neuester Beitrag:21.05.24 18:52von: new_schreib.Leser gesamt:7.594.699
Forum:Börse Leser heute:978
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1529 | 1530 | 1531 1531  >  

4544 Postings, 1548 Tage pfaelzer777Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

 
  
    #1
16
06.06.21 21:15
Ausflüge  in andere Aktien und Finanzmarkt-Produkte
ausdrücklich erlaubt.
Sowie Themen , deie auch indirekt dazu gehören,
Zentralbanken,  Politik , usw

 
38231 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1529 | 1530 | 1531 1531  >  

1331 Postings, 1798 Tage Grandland 2Vermisse Hermann auch

 
  
    #38233
21.05.24 09:52
Ich vermisse ihn auch hier, unseren herrmann  

2424 Postings, 317 Tage St2023MBG

 
  
    #38234
21.05.24 10:44
wäre ein Einstieg wert als kleinen Zock. Der Aktienrückkauf im Nacken.  

472 Postings, 217 Tage HurtIIIch mach mal St2023 glücklich

 
  
    #38235
2
21.05.24 10:54
Meine A3DEKS habe ich aufgelöst zu 8,847 €. Damit fast 8% Gewinn netto seit Januar diesen Jahres (Kursgewinn + Dividendenzahlungen).
Das Geld ist in VW Vz gewandert für 118,95 das Stück.

@Milli
herrmannb hat vielleicht seine Rosi getroffen und düst mit ihr jetzt im BMW Cabrio durch die Gegend ;))

Ansonsten bin ich über MPC Container schon sehr verwundert. Der Kurs steigt unaufhörlich, ohne das irgendwelche Meldungen vorliegen würden. Naja, mir soll es recht sein ..  

1667 Postings, 320 Tage new_schreiberDa steigen keine Autos

 
  
    #38236
2
21.05.24 11:09
Daimler Truck wieder aufm weg zu 33
Benz , Divi hat sich auch nicht gelohnt
und ich krieg VW für 117  noch vor der divi  

2783 Postings, 5396 Tage DschäggaWelcome back, new_schreiber

 
  
    #38237
21.05.24 11:21
Ich wusste, die Zeit heilt alle Wunden.

Freut mich, dass Du wieder mit dabei bist.

1331 Postings, 1798 Tage Grandland 2VWJa das ist schon seltasm

 
  
    #38238
21.05.24 11:27
Schreiber da ist was dran. So wie es gerade mit vielen Auto Aktien runter geht kann man die 117 vor der Dividende noch sehen.
Noch 3,65% sind meine MK: 114,9 VWvz. noch im Plus.
Egal - sie bleiben.
Die Frage ist nur: Gleich nach der Dividende noch ne Schippe drauflegen oder doch dann noch auf 100 Euro warten? Und dann ist Q2 auch nicht mehr so weit weg.
Bei 100 Euro bin ich dann mit Aktien und Derivaten dabei.

Ach ja: wenn es ganz schlecht läuft dannn bekomme ich statt Discount zerti Gewinnen noch VW Aktien zu 88 Euro oder drunter ins Depot.  

472 Postings, 217 Tage HurtIISchreiber

 
  
    #38239
3
21.05.24 11:30
Da gebe ich dir recht, dass in naher Zukunft wohl keine Kursgewinne mit Autoaktien zu erzielen sind.
Dazu muss der Markt erst einmal verdauen, dass E nicht so läuft wie vorgestellt.

Was mich zu VW bewogen hat: nicht St ;)) sondern der Umstand, dass der Buchwert bei 350 € liegt (weiß gar nicht wann ich mal eine Aktie gesehen habe die so weit unter Buchwert liegt) und natürlich die gut gefüllte Kasse, wenn dieser Umstand auch nicht in den Kursen gewürdigt wird.  

1667 Postings, 320 Tage new_schreiberweiss ich nicht

 
  
    #38240
21.05.24 11:44
Das eine ist, was wir meinen, das andere was passiert
ich rechne VW bis 85 runter,  das kann ja kein Fehler sein,
wenn ich vom schlimmsten ausgehe beim Verbilligen

nach Q1  wieder Tal  bis  Q2,  so wars immer  zw. den ergebnissen
--------------
Immo-aktien.
Die werden am 6.6 einen Schub nach oben machen,
aber dann erst mal in sich zusammen fallen, weils ja eingepreist war.
die nächste EZB-Sitzung wär dann am 18.07.2024
da könnte bei Immo-Aktien am 1.7 ein run einsetzen, wenn sich die inflation ruhig verhält.

Aroundtown weiter mein favorit ,  hat  am Tag mit VW HV 29.5. übrigens  Q1 zahlen
passt also auch vom Termin
 

1667 Postings, 320 Tage new_schreiberE-Auto

 
  
    #38241
21.05.24 11:52
aber die Gesetzeslage EU/DE  erzwingt  die E-Karren.
oder der Bundestag  geht auf söder ein,  stimmt neu ab,
und geht zusammen mit Frankreich in EU
neu das Thema an
Aber so, wie es augenblicklich ist,  geht an E kein Weg vorbei.
auch wenn die Finanzmedien das gerne hätten, das VW umsonst
inverstiert hat.
Wenn der bundestag das thema kippt, könnte  VW eine Schadenersatzklage
gegen den Bund starten,  0 planungssicherheit  der vorh. Gesetze
erinnert mich an RWE/Eon, die wegen dem Atom-Ausstieg über
Nacht vor Gericht entschädigt wurden

Oder eben die H2-Autos, aber das ist ja gar keine Infrastruktur vorhanden,
wird auch keiner Geld in die Hand nehmen  

2424 Postings, 317 Tage St2023Hurt

 
  
    #38242
1
21.05.24 12:06
gute Entscheidung passives Einkommen in unserem Alter ist das beste was es gibt. Und da sind egal welche Autowerte zur Zeit die beste Investition. Von Kursexplosionen sind wir weit weg spielt bei der Rendite aber keine große Rolle.
Zu schreiber sage ich nur noch wer so ein Vermögen hat und mit der Dividendenrendite nicht zufrieden ist, sollte mal in sich einkehren und drüber nachdenken was er für ein leben führen kann und nicht macht.
 

1667 Postings, 320 Tage new_schreiberWo ist der Fehler ?

 
  
    #38243
1
21.05.24 12:18
ich bekomm fast die doppelte Divi , wenn ich vor Ex-tag verkauf
und später nach der Divi  die gleiche aktien-zahl zurück kauf
mach ich schon immer so.

Benz : am tag HV : ca.  72,5
nach divi-abschlag 5,2  =  67,2
aktueller kurs:  66,7

also hätte doch auch hier  der rückkauf heute  5,7  gebracht , anstatt nur  5,2
und es geht bestimmt noch billiger bis Oktober
bei BMW brauchst erst gar nicht rechnen

Es gibt keinen Steuervorteil  mehr ,, wenn man 1 jahr hält, also  zock ich


 

1667 Postings, 320 Tage new_schreiberwas soll ich denn tun ?

 
  
    #38244
2
21.05.24 12:21
Mein Auto, mein Haus , mein Boot ???  ))))

ich bin mit meinem Leben doch zufrieden, so wie es ist  

472 Postings, 217 Tage HurtIISt2023

 
  
    #38245
4
21.05.24 12:27
Das Schlimmste in unser heutigen Gesellschaft ist, dass es immer wieder Menschen gibt die einem sagen wie man zu handeln und zu leben hat.
Lass es doch mit deinen "guten" Ratschlägen.

Jeder soll so leben wies es für ihn passt und wie es ihn glücklich macht.
Und wenn Schreiber jeden Tag ins Casino rennt und auf Rot und Schwarz setzt, so ist das einzig und allein sein Ding! Darüber musst du dir nicht deinen Kopf zerbrechen.  

2424 Postings, 317 Tage St2023schreiber

 
  
    #38246
1
21.05.24 12:31
Du hast mich nicht verstanden ist doch sehr gut das du mehr Gewinne machst. Aber verbringst wie ich auch sehr viel Zeit vor dem alten Klapperkasten. Und sind damit beschäftigt das beste rauszuholen.
Und da will ich auf alle fälle von weck wenn ich meinen optimalen Einstieg bei VW habe höre ich damit auf und lasse sie liegen. Ich war Freitag zur Beerdigung und da habe ich wieder festgestellt wir haben auch nicht unendlich. Meine Frau ist 57 Jahre sie will noch einige Jahre arbeiten. Wir sind am Überlegen ob sie mit ihrer Arbeitszeit runter geht damit wir mehr Zeit zusammen verbringen mit Urlaub. Sie hat den Vorteil sie kann auf Zeit Konto arbeiten, Bei weniger Stunden kommt da sehr viel dann zusammen. Geld was man verdient sollte man auch wieder Investieren in Vergnügen sonst macht Geld kein spaß.  

1667 Postings, 320 Tage new_schreiberdas ist ja nicht nur

 
  
    #38247
2
21.05.24 12:48
ein "bischen"
zw. mai und oktober  liegen  15 - 20%  im einkauf.
Warum sollte sich ein normaler Mensch unmittelbar nach der divi
so eine Aktie ins Depot legen, wenn er doch weiss, das er sie
im laufe des Jahres  viel günstiger wieder bekommt.

das kann ja gar nicht so weiter steigen, dann wär der DAX ja auf  25000
im Dezember, also wird wie jedes jahr korrigiert  

2424 Postings, 317 Tage St2023new_schreiber

 
  
    #38248
1
21.05.24 13:09
der Dax hat doch jetzt wirklich nichts mit VW und einigen Aktien zu tun VW ist unterbewertet um ich sage mal das Doppelte nach Gewinn. Es sind sehr viele Aktien überbewertet da gebe ich dir 100% recht. Eine SAP oder Adidas und so weiter. Essen auf Räder ist zwar nicht im Dax. Und wenn die korrigieren dann schauen wir mal was richtig und falsch ist.  

2424 Postings, 317 Tage St2023oder

 
  
    #38249
21.05.24 13:16
Rheinmetal  ist gar nicht berechtigt und Covesto wird nur gestützt durch Übernahmefantasie.  

1667 Postings, 320 Tage new_schreiberdas kann ich mir

 
  
    #38250
21.05.24 13:52
gar nicht vorstellen, das wenn der DAX korrigiert, VW
dann einsam steigt,  vlt mal 2 Tage , aber in grossen
und ganzen  sinkt doch alles  im Mahlstrom.

Das kapital zieht sich eben  dann zurück, überall

Wir warten morgen mal Nvidia ab , dann ist doch eig.  Q1 gelaufen.  

1667 Postings, 320 Tage new_schreiberessen auf Rädern

 
  
    #38251
21.05.24 13:55
ist ja ein zustand, und keine Aktie
Aber eher würde ich die M-Rück shorten  als DH.
immer wieder zaubern die was aus dem hut, was die Aktie steigen lässt.
 

472 Postings, 217 Tage HurtIIneue Kabelfernsehregelung

 
  
    #38252
21.05.24 14:26
Da ja bald die Zwangsmaßnahme (Kabel über Vermieter) ausläuft, dürfte Vodafone als größter Kabelbetreiber Deutschlands wohl einige Kunden verlieren und Firmen wie Freenet profitieren.

Ist vielleicht mal ein Blick auf die Aktien wert.

Ich habe z.B. meinen Giga TV Vertrag bei Vodafone gekündigt (Juni) und werde Kabel gar nicht mehr nutzen, da alles was ich schauen möchte, ich auch streamen kann.  

153 Postings, 281 Tage fondsmanagementVerbrenner-Aus?

 
  
    #38253
1
21.05.24 14:31
Wenn politische Entscheidungen, die nur auf ideologischen "Visionen" oder "Leitideen" basieren, auf die Realität treffen, dann kommt am Ende leider nur selten etwas Gutes dabei heraus, weil i. d. R. die zugrundeliegenden physikalischen Zusammenhänge ignoriert werden.

Grundsätzlich ist es ja eine sehr gute Idee, den Schadstoffausstoß verringern zu wollen.  Aber ohne eine grundlegende Verhaltensänderung der breiten Masse funktionieren gewünschte Umstellungen nun einmal nicht. Und ich bin fest überzeugt davon, dass ein großer Teil der Bevölkerung merkt, wenn er - mit Verlaub - verarscht wird. Wieso dürfen eigentlich E-Auto-Hersteller damit "werben", dass der CO2-Ausstoß angeblich gleich 0 wäre? Dass das völliger Unsinn ist, liegt doch auf der Hand. Genauso müsste natürlich auch beim Verbrennungsmotor der "wahre" Ausstoß angegeben werden. Und der ließe sich eigentlich recht einfach emitteln, nämlich indem man sich auf die benötigte Rohölmenge beziehen würde. Und auch der Schadstoffausstoß sowie der Energie- und Rohstoff-Bedarf bei der Herstellung müsste mit einbezogen werden.

Meine These - und ich glaube, die ist nicht sehr gewagt - lautet: Nach dem (politisch beschlossenen) Verbrenner-Aus wird in Kürze das Aus aus dem Verbrenner-Aus kommen, nämlich dann, wenn die Politik von der Realität eingeholt worden ist. Ich befürchte nur, dass bis dahin weder der Bahn- noch der Busverkehr und erst recht nicht der - bzgl. Energiebilanz - mit Abstand effizienteste Transportweg, nämlich der auf dem Wasser, ausgebaut wurde.

Mal eine bescheidene, provokante Frage: Gilt das Verbrenner-Aus eigentlich auch für den Schienenverkehr? Von den 39.200 km Gesamtlänge des deutschen Eisenbahnnetzes sind gerade einmal 20.502 km, also nur 52,3% elektrifiziert. Bei einem konsequenten "Verbrenner-Aus"  müsste dort ja "in naher Zukunft" der Verkehr eingestellt werden!?
Die "uralten" Dampfloks waren übrigens gar nicht so besonders ineffizient, aber sie stießen natürlich "vor Ort" ihre Schadstoffe aus.

Bin übrigens gestern aus Holland wiedergekommen. Dort fährt es sich äußerst entspannt und mit deutlich geringerem Kraftstoffverbrauch. Warum? Auf weiten Strecken gilt auf der Autobahn ein Tempolimit von 100 km/h (und auf Landstraßen max. 80 km/h) - mit allen damit verbundenen Vorteilen (stressarmes Fahren, deutlich weniger Schadstoffausstoß, weniger Unfälle, ...). Aber so etwas ist ja leider in D "undenkbar", obwohl es nachweislich u. a. den Kraftstoffverbrauch extrem senken würde.  

1808 Postings, 684 Tage millionenwegDax 25000

 
  
    #38254
21.05.24 14:45
auch wenn das kommen würde, ist es auch keinen Beinbruch, weil man kein Kapital verloren hat und dass soll die 1. Priorität haben. Falls das Umfeld dennoch vielversprechend bei 25k, dann kann man auch dort wieder einsteigen.  

1808 Postings, 684 Tage millionenwegTempolimit

 
  
    #38255
1
21.05.24 14:57
Hallo FM, Ich finde es extrem nervig in den Niederlanden zu fahren. Abstandhalten gibt es dort nicht und ausscheren anch rechts wird auch direkr vor deine Nase gemacht. Auf den Bundesstrassen darf man großtenteils nicht mehr überholen also wenn du da ein Opa mit Hut am Sonntag erwischt fährst du die ganze Strecke mit 65 km/h.
Übrigens wird das Tempolimit wieder erhöht auf 130.

Es steht dir frei langzamer auf Deutsche Autobahnen zu fahren, min Geschwindigkeit ist 60. km/h.

Ich fahre wenig aber dafür gerne mal schnell, habe schließlich keine Porsche gekauft um 100 auf der Autobahn zu fahren. Sollte man hier ein 100 km/h Tempolimit einführen, werde das für mich bedeuten das ich zur rennstrecke fahren muß um mal über 100 km/h fahren zu können. Bekanntlich fährt man da nur im Kreis also völlig ohne, außer der Fahrspaß, Mehrwert. Das also der Klimabilanz ist wesentlich besser wenn ich das auto einfach mal mitnehme wenn ich die Verwandtschaft in Holland besuche.

 

1667 Postings, 320 Tage new_schreiberdas mit dem Kabelaus

 
  
    #38256
21.05.24 18:50
verstehe ich nicht, warum da vodafone der grosse Gewinner sein soll ??
alles bleibt ja kabel-technisch so wie es ist.
nur das der bisherige Kabelbetreiber die Mieter dann direkt anschreibt,
ob sie einen direkten Vertrag mit ihm wollen,

Das dann der mieter einen anderen Kabelbetreiber wählen kann,
halte ich für ein gerücht,  das Hauptkabel zum miethaus ist
ja von dem Kabelbetreiber auch  meist gemietet vom Kabel-eigentümer
meisst, Telekom,  da kann kein anderer anbieten.

ein Freund von mir hat ne eigentumswohnung,  da ist  auch  der Gemeinschaftsvertrag dahin, der Betreiber schrieb ihn an.
Abgelehnt, da der Balkon nach Süden zeigt, kam  ne SAT-Schüssel hin,
die sind eig. verboten, aber als schicke  weisse Flach-Antenne  muss man 3 x
hin sehen, um das als antenne zu sehen
 

1667 Postings, 320 Tage new_schreiberso sieht das aus

 
  
    #38257
21.05.24 18:52
kann man auch auf geländer machen, daneben blumentöpfe
sagt kein mensch was

 
Angehängte Grafik:
humax-twin-flat-sat-flachantenne-50-t-satelliten-....jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
humax-twin-flat-sat-flachantenne-50-t-satelliten-....jpg

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1529 | 1530 | 1531 1531  >  
   Antwort einfügen - nach oben