Löschung


Seite 2 von 11
Neuester Beitrag: 25.05.22 12:04
Eröffnet am:17.04.21 15:56von: The Uncecso.Anzahl Beiträge:258
Neuester Beitrag:25.05.22 12:04von: Mister86Leser gesamt:97.284
Forum:Börse Leser heute:15
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  

13554 Postings, 5340 Tage 1chrAramasar

 
  
    #26
29.04.21 08:14
sehe ich auch so. Und man darf nicht vergessen, dass nach jedem Halbleiterboom der letzten 30 Jahre immer Überkapazitäten da waren die die Industrie nach krassem Wachstum übel in ihrer Profitabilität geschädigt haben. Das wissen auch die erfahrenen Investoren, und auch das preist sich ein.

 

478 Postings, 1389 Tage 321cbaund runter ...

 
  
    #27
29.04.21 09:19
Einfach lächerlich diese Aktie.

Das Problem wurde schon angesprochen! Ist eben mal eine "deutsche" Aktie, die sich von absolut jedem Furz anstecken lässt.
Bevorzugterweise meist nach unten!

Heute fällt der Schrott mit Aixtron und den fallenden Autowerten!

Eine ASML z.B. steigt..
 

478 Postings, 1389 Tage 321cbaZumindest mal ein

 
  
    #28
29.04.21 10:35
erfreulicher - hoffentlich nachhaltiger - Intraday-Rebound  

2459 Postings, 1372 Tage The_Uncecsorer@ Armasar

 
  
    #29
1
29.04.21 16:55
Ich kann eine Aktie bzw. vielmehr einen Aktienkurs auch ohne Shorts manipulieren, indem ich erst Long gehe und dann meine Long Positionen verkaufe um den Kurs zu drücken um dann wieder unten Long zu gehen, usw. (Stichwort Volatilität). Der Aktienkursverlauf der letzten Wochen / Monate bei Infineon ist alles andere als normal und dabei meine ich jetzt noch nicht einmal unbedingt die Höhe des Aktienkurses sondern wirklich den verdächtigen Verlauf.

Und ganz ehrlich, welcher Chipproduzent hat denn derzeit keine Lieferschwierigkeiten und muss deswegen Investitionen tätigen? Wobei das Tätigen von Investionen an der Börse schon lange kein Argument mehr für fallende Kurse sind, ganz im Gegenteil, wie man an Werten wie Tesla, Delivery Hero und die ganz anderen Klitschen alle heißen mögen sieht. Trotzdem stehen die meisten dieser Firmen auf einem ganz anderen Niveau als Infineon und warum? Weil es deren Manager es scheinbar verstehen Phantasie für die Zukunft zu erzeugen und was die Zukunftsaussichten von Infineon betrifft sind diese wohl sehr gut, blos es erkennt oder will niemand erkennen?!?

Und während andere Chipproduzenten jetzt erst einmal Anfangen sich Gedanken über höhere Kapazitäten zu machen, hat dies Infineon ja schon bereits seit letztem Jahr getan aber dann dank Pandemie wieder unnötiger Weise zurückgefahren und da fängt meine Kritik gegenüber Herrn Plos an. Ein inovativer Manager mit Weitblick und Vision hätte den Chipmangel spätestens zu Beginn der Pandemie erkennen müssen. Hat er aber nicht.

So beginnt die neue bzw. modernisierte Fabrik in Villach erst im Herbst mit der Produktion von Chips für 25 Millionen E-Fahrzeuge pro Jahr und somit mindestens ein halbes Jahr zu spät, was in der Pandemie verpennt wurde. Meiner Meinung nach sind Chips für 25 Millionen E-Fahrzeuge pro Jahr eine ganze Menge, aber wieso wird dies scheinbar an der Börse Null zur Kenntnis genommen? Falsche bzw. ungenügende PR?

Und wie kann es sein, dass wenn in Texas es alle Jahrhunderte mal schneit deswegen gleich die ganze Produktion lahmliegt? Da stimmt dann auch irgend etwas nicht so ganz.

Wo ich dir aber absolut nicht zustimme ist, dass Infineon ein Übernahmeziel ist.  

203 Postings, 1574 Tage ValuehunterÜbernahmeziel und nationale bzw. EU-Sicherheit

 
  
    #30
29.04.21 19:45

Ich denke auch das Infineon kein Übernahmeziel ist, das Unternehmen ist für die nationale Sicherheit Deutschlands und der EU von viel zu grosser Bedeutung.

Ich habe gerade einen interessanten Reuters-Artikel gelesen und ich stimme den Plänen der EU hier 100%ig zu. Wenn ich EU-Politiker oder deutscher Kanzler wäre würde ich den Bau einer neuen deutschen bzw. europäischen Chipfabrik massiv subventionieren für Infineon & Co.

Es geht hier darum die Zukunft der EU-Wirtschaft zu sichern und sich nicht von den Asiaten oder Amis abhängig zu machen. 

Artikel:

https://www.reuters.com/technology/...ded-megafab-sources-2021-04-29/

 

1229 Postings, 3948 Tage ArmasarÜbernahmeziel aus USA...

 
  
    #31
30.04.21 08:05
... nicht Asien weil die EU-Chippläne noch am Anfang stehen, bis zur rechtlichen Durchsetzung mindestens zwei Jahre vergehen und die Amerikaner in ihrer Planung viel weiter sind. Wegen der Fertigung in USA würden die Amis nie einer Übernahme in ein anderes Land zustimmen, aber selber machen ginge. Ich stimme zu dass der Kursverlauf im Vergleich zu ASML bescheiden ist, aber die sind viel zu teuer und bauen eine Technik, die nicht überall zur Anwendung kommt.  

2459 Postings, 1372 Tage The_Uncecsorer@ Valuehunter

 
  
    #32
1
01.05.21 01:50
So wie ich den Ploss kenne, der währe wohl zu sehr in seiner Ehre gekränkt müsste er Subventionen annehmen. Lieber wurschtelt er wohl noch ein paar Jahre mit einer heillos überlasteten Produktion dahin um mit dieser anschließend die Kapazitätserweiterungen irgendwann mal aus eigener Tasche zu zahlen. Andere CEOs hätten solch eine Situation wie die derzeitige in der Chipindustrie schamloser ausgenutzt, wie man z. B. an BioNtech in dieser Pandemie schön sehen konnte oder an Adidas, Lufthansa, TUI, etc..

@ Armasar

In der in der kommenden Woche wegen der derzeitigen Situation der Chipknappheit stattfinden Konferenz mit der EU und den internationalen Chipkonzernen aus Amerika, der EU und Asien soll unter anderem besprochen werden, wie diese untereinander besser zusammenarbeiten können und jetzt kommt es, dass zukünftig auch wieder mehr in Europa produziert werden soll und da glaubst du doch nicht allen Ernstes das dann Deutschland oder gar die EU Infineon, welcher wohlbemerkt einer der letzten europäischen Top Chipmanufacterer ist, ins europäische Ausland abwandern lassen und dabei spielt es keine Rolle, ob dies dann letztendlich Amerika ist. Dieses Thema kannst du echt knicken. Da bin ich mir absolut sicher. Deswegen hat ja Infineon auch u. a. die Cypress Übernahme getätigt, damit Infineon nicht mehr so leicht übernommen werden kann und ein Käufer hätte sich wenn wohl Infineon schon vor der viel zu teuren Cypress Übernahme weggeschnappt. Denn die Chipknappheit ist ja eigentlich nicht erst seit einem Jahr ein Thema, denn nicht umsonst hat sich Denso schon vor der Coronakrise Kapazitäten bei Infineon für die nächsten Jahre zusichern lassen.

Im Übrigen baut Infineon ebenfalls eine Technik die nicht überall zur Anwendung kommt. Die Zeiten der Arbeitsspeicher bei Infineon ist mittlerweile seit mehr als einem Jahrzehnt Geschichte und der Vergleich zu ASML ist meiner Meinung nach sehr berechtigt. Und wenn du sagst, dass ASML viel zu teuer ist, dann ist Infineon im Umkehrschluss viel zu billig.  

203 Postings, 1574 Tage ValuehunterVergleich Infineon mit ASML

 
  
    #33
01.05.21 15:45

Interessant ist das KGV von ASML, das bewegt sich ja auch zwischen 40 und 50. ASML hat eine Market Cap von 227 Milliarden Euro, Infineon hat 44 Milliarden Euro.

Viele Deutsche schauen leider oft nur auf das Totschlagargument KGV - absolut falsch in meinen Augen. Daten zu ASML:

https://www.ariva.de/asml_holding-aktie/bilanz-guv

 Auf das Wachstum und das Potenzial kommt es an. Ist doch klar dass das KGV von Infineon hoch ist, weil die Firma viel investiert um zukünftige Produktion aufzubauen. Aber in ein paar Jahren macht sich das extrem bezahlt und dann haben wir in 2023 oder 2024 ein KGV von unter 20 bei einem höheren Kurs. Das verstehen leider viele nicht.

Nächste Woche wird es spannend mit den Zahlen. Die amerikanischen Banken Goldman Sachs, Bank of America und JP Morgan sind übrigens alle sehr bullish für Infineon.

 

478 Postings, 1389 Tage 321cbaDeppenaktie

 
  
    #34
1
04.05.21 09:47
erster Güte!!!  

2459 Postings, 1372 Tage The_UncecsorerLöschung

 
  
    #35
2
04.05.21 13:32

Moderation
Zeitpunkt: 05.05.21 12:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

994 Postings, 1146 Tage DePartUre@ T_U

 
  
    #36
04.05.21 13:38
Abgesehen davon das ich an die Manipulation der Aktie auch glaube hilft aber das Tiefstapeln des CEO dem Kurs auch nicht weiter:

„In den meisten Anwendungsfeldern übersteigt der Bedarf das Angebot deutlich“, sagte Infineon-Chef Reinhard Ploss. Engpässe seien allerdings in den Bereichen erkennbar, in denen Infineon auf Zulieferer angewiesen sei. Im dritten Quartal dürften zudem die Folgen des zeitweiligen Stillstands des Werks in Austin im US-Bundesstaat Texas das Umsatzwachstum dämpfen"

 

2459 Postings, 1372 Tage The_Uncecsorer@ DePartUre

 
  
    #37
04.05.21 14:05
Diese in meinen Augen unberechtigte Tiefstapelei des Herrn Ploss, und dies schon seit Jahren, kritisiere nicht nur ich sondern auch die Börse. Und wer selbst unberechtigter Weise tief stapelt, dem fehlt dann logischerweise auch der Weitblick. Eine Tesla bzw. ein Elon Musk wäre nicht dort wo er heute ist, hätte er in der Vergangenheit so wie der Herr Ploss immer nur tief gestapelt.  

478 Postings, 1389 Tage 321cbaAuf gehts

 
  
    #38
1
04.05.21 15:55
die 10% Minus schaffen wir heut noch...  

394 Postings, 5904 Tage Nodaymlaso erstmal alle stopp loss eingesammelt

 
  
    #39
1
04.05.21 16:07
und die nächsten Tage gehts wieder rauf, schon so oft erlebt...meine Meinung...  

2459 Postings, 1372 Tage The_UncecsorerLöschung

 
  
    #40
1
04.05.21 16:57

Moderation
Zeitpunkt: 05.05.21 12:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

203 Postings, 1574 Tage ValuehunterDie Kursmanipulation ist schon der Hammer

 
  
    #41
1
04.05.21 17:07
Das sollte mal untersucht werden...hast du das angezeigt bei der BaFin?

Naja, ich bin happy mit den Zahlen heute. Es geht dann auch wieder hoch. Infineon geht es so gut wie nie zuvor.  

2459 Postings, 1372 Tage The_UncecsorerLöschung

 
  
    #42
1
04.05.21 17:12

Moderation
Zeitpunkt: 05.05.21 12:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

13554 Postings, 5340 Tage 1chrLöschung

 
  
    #43
04.05.21 17:39

Moderation
Zeitpunkt: 05.05.21 10:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

203 Postings, 1574 Tage ValuehunterMan braucht Humor an diesen Tagen.

 
  
    #44
04.05.21 17:39
Das Gute an dem starken Kursverfall heute ist, dass es dann auch bald vorbei sein sollte mit weiter fallenden Kursen. Dann lieber 1 Tag mit minus 6% als 6 Tage mit minus 1%...  

203 Postings, 1574 Tage Valuehunter@ The_Uncecsorer

 
  
    #45
04.05.21 19:40
Wieviele Euro Free-Cash-Flow (FCF) bringt denn die Produktion in Villach dann?

Ploss hat ja heute auf mehr als 1,2 Milliarden FCF in 2020/21 die Guidance gemacht.

Wie sieht dann deiner Meinung nach der FCF sowie der Konzernüberschuss in 2021/22 mit Villach aus?

 

1229 Postings, 3948 Tage ArmasarBuy the Dip?

 
  
    #46
1
05.05.21 07:05
Hier mal die Haltemarken falls es weiter runter geht. Heute bestimmt erstmal Gegenreaktion. Ich lass das Teil jetzt einfach liegen, hatte zum ungünstigsten Zeitpunkt nachgekauft und dann die Position halbiert. Wäre ich bloss einfach in ASML drin geblieben, hin und her macht Taschen leer.  
Angehängte Grafik:
objectchart.gif
objectchart.gif

203 Postings, 1574 Tage ValuehunterChipwerte ziehen fast alle an!

 
  
    #47
1
05.05.21 16:56

864 Postings, 2015 Tage uno21jau, nur dieses drecksding wieder nicht !!

 
  
    #48
2
06.05.21 09:55
 

478 Postings, 1389 Tage 321cbaDas sieht

 
  
    #49
06.05.21 10:41
nicht gut aus! Überhaupt nicht!

Sonnengott - bitte melden! :-)))  

24156 Postings, 7612 Tage harry74nrwGestern und heute zugekauft

 
  
    #50
1
06.05.21 10:57
Fundamental ist alles im Lack.

Auch Leerverkäufer drehen mal

Schönen Tag  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 321cba, Mister86