Die Klimakatastrophe: höchste Zeit, sie abzuwenden


Seite 11 von 30
Neuester Beitrag: 18.02.24 19:42
Eröffnet am:16.09.20 04:10von: WeckmannAnzahl Beiträge:735
Neuester Beitrag:18.02.24 19:42von: goldikLeser gesamt:137.346
Forum:Talk Leser heute:21
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 30  >  

12823 Postings, 2155 Tage telev1@zockerlilly

 
  
    #251
16.07.21 00:34
„Made in Germany“

was geht hier für eine rassisten sch..ße ab? es gibt kein volk, schon vergessen.

 

27371 Postings, 6194 Tage zockerlilly?

 
  
    #252
16.07.21 00:41
Spinnst Du?  

27371 Postings, 6194 Tage zockerlillyUnd kann man sich nicht unterhalten,

 
  
    #253
2
16.07.21 00:43
ohne die total Kaputten auszublenden?  

25196 Postings, 8581 Tage modKaputter?

 
  
    #254
1
16.07.21 00:49
nöö !
Der Heikendorfer kann nette Märchen schreiben, ist also Schriftsteller!
Toller Mann odda?

27371 Postings, 6194 Tage zockerlillyMod, Du nimmst mich wohl

 
  
    #255
2
16.07.21 00:52
auf den Arm;)  

25196 Postings, 8581 Tage modBei den Bauern in SH

 
  
    #256
1
16.07.21 00:54
war er als Landwirtschaftsminister äusserst beliebt.
*g*
Viel Ahnung von der Sache.

25196 Postings, 8581 Tage modMan kann bei Ariva

 
  
    #257
2
16.07.21 00:58
nur ironisch etwas schreiben.
Die Zensur ähnelt den DDR-Verhältnissen.
Das ist inzwischen in fast  ganz Deutschland so seit 2015:
A.M.  und Co. sei Dank.

27371 Postings, 6194 Tage zockerlillySorry mod, ich hab das Video nach

 
  
    #258
16.07.21 00:59
5 Sekunden ausgeschaltet und dann wieder auf meine Musik umgeschaltet, da mich das Geseier absolut null interessiert.  

25196 Postings, 8581 Tage modverständlich

 
  
    #259
1
16.07.21 01:00

27371 Postings, 6194 Tage zockerlillyDu bist ne andere Generation

 
  
    #260
16.07.21 01:01
als ich und das respektiere ich, auch Deine Lebenserfahrung- aber ich kann und will nicht im ewig gestern leben.  

25196 Postings, 8581 Tage modNee , junge Frau

 
  
    #261
1
16.07.21 01:03
Der Herr H. ist die Zukunft in D.
Der schafft es noch!

25196 Postings, 8581 Tage modBin kein Kohl-Fan,

 
  
    #262
3
16.07.21 01:08
jedoch da hat er recht:

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und
die Zukunft nicht gestalten“
Helmut Kohl hat dieses Zitat in einer Rede im Deutschen Bundestag 1995 genutzt.

... und Habeck war eben viele Jahre Minister in SH.

12823 Postings, 2155 Tage telev1@zockerlilly

 
  
    #263
16.07.21 01:08
warum soll ich spinnen? in ländern denken ist eben einfach rassistisch. mach dir nichts draus, bist nicht die erste die denkt links zu sein und rechts abbiegt.  

27371 Postings, 6194 Tage zockerlillyWir werden sehen, mod!

 
  
    #264
2
16.07.21 01:08
Du bist hier übrigens einer, der Wenigen, mit denen ich bereit bin mich normal zu unterhalten. Versaus nicht, Alter!;-))))  

25196 Postings, 8581 Tage modGute N8

 
  
    #265
16.07.21 01:48
Bald kommt der grüne Oberguru mit seiner nächtlichen Wasserstandsmeldung.

9678 Postings, 1588 Tage qiwwi# 264 --- da rate ich zur Vorsicht !!

 
  
    #266
1
16.07.21 11:19

58425 Postings, 4917 Tage boersalinowir sind mitten im Klimawandel

 
  
    #267
3
16.07.21 12:40
Ist dies das erste Hochwasser seit 50.000 Jahren? Lasset uns nachlesen.

"CB
Claus B.
vor 27 Minuten
Wir haben es hier zunächst einmal mit einem meteorologischen Phänomen zu tun, das diese lokale Katastrophe ausgelöst hat.  Ob sich Frequenz und Intensität dieser Hochwasserlagen hier in Mitteleuropa über die letzten 150 Jahre geändert haben, sollte sauber analysiert werden. Neu sind sie jedenfalls nicht. So hat das Magdalenen Hochwasser von 1342 weite Teile der mitteleuropäischen Infrastruktur zerstört und hatte sicherlich nichts mit dem Klimawandel zu tun. Allerdings nutzen Politiker das gegenwärtige Desaster gerne,  um von ihrer eigenen Verantwortung abzulenken."

https://www.welt.de/politik/deutschland/...eutschland-angekommen.html  

25196 Postings, 8581 Tage modLieber kiiwii

 
  
    #268
3
16.07.21 12:50
Du verstehst - "naturgegeben" - etwas von Land- und Volkswirtschaft und
weisst deshalb, dass eine ökologische Landwirtschaft - so wünschenswert sie auch ist  -
kaum die hiesige Bevölkerung, geschweige denn die Weltbevölkerung
ernähren kann, odda?
(Zitat: Mein Vater hat mir noch das Mähen mit der Sense beigebracht.)
Hab.  und die Grünen sind da aber anderer Meinung.
Btw. ich kenne den Ort seines Abiturs am Heinrich-Heine-Gymnasium
sehr  gut und weiss, wie der Apothekersohn sozialisiert wurde.
Deswegen wundert mich da nix.

LG
m.

20850 Postings, 4061 Tage WeckmannMind. 103 Tote mittlerweile. Die Toten von heute

 
  
    #269
1
16.07.21 13:16
aus Erftstadt-Blessem (dort sind heute Häuser eingestürzt) sind da vermutlich noch nicht eingerechnet.
Hochwasser-Chaos in Deutschland: Ganze Orte sind mittlerweile von der Außenwelt abgeschnitten, Häuser eingestürzt, mehr als 100 Menschen sind bisher gestorben. Alle Meldungen zum Hochwasser sowie aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland im News-Ticker von FOCUS Online.
 

58425 Postings, 4917 Tage boersalinoWer sein Haus auf Sünden baut

 
  
    #270
1
16.07.21 13:17
Niemand ist vor Unwetterereignissen gefeit - weder im Bergland noch im Flachland.
Wer glaubt, man/frau könne solche Extremae, durch welche Methoden auch immer, mildern oder gar ganz in den Griff bekommen, hat sich beim Ranking um vorderste Plätze beim Einfluss auf Wetter oder gar Klima knuffig vorgeschummelt.

Dann macht doch statt Wettervorhersage (max. 7 Tage) endlich Wunschwettervorhersage (3 Wochen Urlaubsplanungssicherheit).  

20850 Postings, 4061 Tage WeckmannIm Südosten Bayerns wird vor extremen Starkregen

 
  
    #271
3
16.07.21 13:19
(bis 200 l) gewarnt. Es drohen extreme, historische Hochwasser.
Hochwasser-Chaos in Deutschland: Ganze Orte sind mittlerweile von der Außenwelt abgeschnitten, Häuser eingestürzt, mehr als 100 Menschen sind bisher gestorben. Alle Meldungen zum Hochwasser sowie aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland im News-Ticker von FOCUS Online.
 

20850 Postings, 4061 Tage WeckmannDer Klimawandel führt zu extremen Wetterlagen:

 
  
    #272
2
16.07.21 13:33
"Ein Anstieg der globalen Temperatur, so wie wir ihn seit Jahrzehnten beobachten, führt also dazu, dass Wetterereignisse extremer werden. Eine ähnliche Wetterlage vor 30 Jahren hätte deutlich weniger Regen zur Folge gehabt." ..."Tatsache, dass bei Regenereignissen in Zukunft mehr Niederschlag vom Himmel kommt als früher."(Metereologe Jan Schenk).
Das Hochwasser im Westen ist der Abschluss einer beispiellosen Unwetterserie in Deutschland. Selten gab es so viele Gewitter, so viele Superzellen und letztlich auch so viel Regen in so kurzer Zeit. Doch wie kam es zu diesen zahllosen Unwettern, die schließlich in so einer Hochwasserkatastrophe münde ...
 

20850 Postings, 4061 Tage WeckmannChef-Klimatologe der MunichRe, Ernst Rauch

 
  
    #273
2
16.07.21 14:03
"Aber die stationären Wetterlagen, die wir seit einiger Zeit häufiger haben mit immer wiederkehrenden schwersten Gewittern, Hagelschlägen und auch Tornados - aber auch mit Hitzewellen und Dürrefolgen - sind sehr wahrscheinlich mit dem Klimawandel in Verbindung zu bringen".

https://www.wiwo.de/unternehmen/versicherer/...-steigen/27427234.html  

58425 Postings, 4917 Tage boersalinosind sehr wahrscheinlich mit dem Klimawandel

 
  
    #274
1
16.07.21 14:07
Nicht die Erste Allgemeine Verunsicherung. Es wird folglich teurer. Nennen wir es KlimaWandelAnleihe.  

20850 Postings, 4061 Tage Weckmann"Auf die Dauer ist der zu erwartende Anstieg der

 
  
    #275
1
16.07.21 14:26
Schäden deutlich teurer als wenn wir jetzt mit Prävention beginnen, die am Ende den Schadenanstieg abdämpft." - aus dem Link aus #273, letzte Antwort.  

Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 30  >  
   Antwort einfügen - nach oben