First Graphene - Erster Kommerzieller Produzent


Seite 141 von 147
Neuester Beitrag: 25.07.24 05:02
Eröffnet am:07.04.18 19:40von: Bady89Anzahl Beiträge:4.653
Neuester Beitrag:25.07.24 05:02von: KlimawandelLeser gesamt:2.203.247
Forum:Hot-Stocks Leser heute:779
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 139 | 140 |
| 142 | 143 | ... 147  >  

852 Postings, 5553 Tage vcxyTrippleMMM

 
  
    #3501
3
14.06.24 16:00
...schau einfach was für eine Mkpt das ergeben würde, gegenwärtig sind rund 700 Mio. Aktien am Markt bei 10 EUR/Aktie wär das eine Mkpt von 7 Mrd, bei 100 von 70 Mrd. Klar können in Hype Phasen immer total wahnwitzige Bewertungen entstehen, aber wenn es über die 1 Mrd Schwelle hinaus gehen soll, muss dies i.d.R. schon mit einem entsprechenden Umsatzwachstum untermauert sein. Bei stark wachsenden Unternehmen in einer Hype Phase sieht man schon Bewertungen von 10-20x des Umsatzes (bei US Titeln ggf. auch mehr), was aber meist nach der Hype Phase auch wieder in sich zusammenfällt um man sich dann doch wieder klassisch am KGV orientiert als am KUV.

Grösster Umsatztreiber könnte bei FGR Beton sein, wo man nach eigenen Angaben mit Unternehmen kooperiert und sich daraus ein theoretisches Absatzpotential von 12K/TPA ergibt. 1K TPA Puregraph 50  ergibt ca. 45 Mio AUD an Umsatz oder 28 Mio EUR. Die anderen Produktgruppen generieren wesentlich höheren Umsatz pro TPA aber da wird man wahrscheinlich nicht solche Volumina sehen. Hier kommt dann auch noch das Feedstock Problem zu tragen, da FGRs Produktionsprozess von hochreinem Sri Lanka Vein Graphite abhängig ist und man hier wohl nicht unlimitierten Input zur Verfügung - sieht anders aus bei der Emdad Geschichte, Öl Supply sind andere Dimensionen...

Also Best Case erreicht man ggf. mal eine Bewertung in einem Bereich von 1-10 EUR, da muss dann aber schon alles rund laufen und ein Umsatz von 100+ Mio erreicht werden.... das kommt hier auch nicht über Nacht, mit Breedon FP Mcann, Fosroc, Morgan Sindall, Siam City ist es schon vorstellbar, dass man innerhalb der nächsten 1-2 Jahre auf einen Absatz von ein paar hundert TPA kommt, was dann die Grundlage für eiene entsprechende Expansion legt.... Gegenwärtig musss aber erstmal break-even erreicht werden, ansonsten steigt nur der Share Count nicht aber die Mkpt.  

4776 Postings, 5018 Tage ipson...und wenn das dann auch noch

 
  
    #3502
14.06.24 17:21
über die Zeit organisch wächst und einhergeht, mit stetig wachsendem Auftragsbestand, muss mann sich auch nicht so viele Sorgen um Kursdrückerei durch Shortis oder dergleichen machen.

Wenn die dritte Testreihe mit Bredon gut läuft und es da zu ersten nennenswerten Aufträgen kommt, wird es einen aha effekt in der Branche geben. Und wenn die Aufträge dann sukzess in Richtung 100 Tonnen gehen und sich ab da drei, vier Jahre hintereinander jeweils verdoppeln wird ein Schuh draus. Aber dann sind wir auch schon irgendwo im Jahr 2027/8.

Ist schon echt spannend, das ganze. Kann was sehr fettes werden. Und trotzdem gehen mir Kurse um 3 Cent langsam auf den Sack!!!  

1 Posting, 41 Tage BoehrnyFGR v GMG

 
  
    #3503
14.06.24 20:02
Hallo zusammen,

Mir auch, und was mich wundert, dass bspw. der Kurs von der Graphene Manufacturing Group sich deutlich stärker und auch noch ins Positive bewegt.
Aus meiner Sicht, sind die Aussichten bei FGR deutlich besser als bei GMG und die sitzen doch beide in Australien, also sollten ähnliche Bekanntheit haben.
Kann sich da jemand einen Reim drauf machen?

LG  

1057 Postings, 1521 Tage Dilettantrader@TrippleMMM - zur Veranschaulichung...

 
  
    #3504
15.06.24 12:24
...deines Invests von geschätzten 30000 Euro für Deine 603000 Aktien die Du im September gekauft hast. Das auf dem Bild ist die Produktionsstätte von First Graphene Ltd an der Adresse: 1 Sepia Close - Henderson - WA 6166, Australia. Das Gebäude hat ca. eine Grundfläche von 1100m² und das Grundstück ca. 2000m² und beschäftigt sind dort weniger als 20 Mitarbeiter. Es sind aktuell (Quelle: Onvista) 659,25 Mio. Aktien ausgegeben die damit eine MK von ca. 21 Mio Euro darstellen. Darin enthalten sind neben Grundstücken und Gebäuden natürlich auch Patente und Beteiligungen und damit sicherlich auch sehr gute Ideen für innovative und nachhaltige Produkte für die Zukunft. Ich finde die MK deshalb realistisch, denn mehr ist es ohne Aufträge aktuell leider nicht und wie viele der Vorschreiber bereits erwähnten, wird es ohne Aufträge auch nicht mehr sondern eher weniger werden.
Deine Einschätzung, es könnten mal 12€ werden, würde einer MK von knapp 8 Mrd. Euro entsprechen. Wenn Du Dich lt. eigener Aussage schon nicht mit dem Unternehmen beschäftigts, in das Du offensichtlich blind 30000€ gesteckt hast, sollte Dir zumindest helfen mal zu reflektieren welches Auftragsvolumen und welche Produktionskapazität notwendig wäre um einer MK von 8 Mrd Euro zu entsprechen... Kurse um 100€ gäbe es sicherlich dann erst nach mehreren RS Aktionen ;o)
Lies mal meine Posts #3265 und #3268 aus April. Ich wollte mich hier zwar bis Ende des Monats zurückhalten, aber wenn ich die - meist sehr konstruktiven - Beiträge hier so lese, kann ich mich leider auch nicht zurückhalten hier was zu posten. Bis jetzt lag ich mit meiner Einschätzung jedenfalls nicht so falsch. Ich bewundere Dich für Deine Zuversicht, dass Du Dir sicher bist dass es gut werden wird. Kannst Du das auch an irgendwelchen Fakten festmachen oder ist das nur so ein Gefühl?
Meine persönliche Einschätzung wäre, wenn es super gut laufen würde, maximal 1€ in der Spitze bei einem Hype, der schnell wieder auf 40-50 Eurocent abebben würde. Das entspräche dann einer MK von grob 300 Mio.€ und dann müssten erstmal Kapazitäten aufgebaut werden von den dann vorhandenen Aufträgen. Die Wahrscheinlichkeit eines Totalverlustes für die nächsten 1- 2 Jahre ist aber meiner Meinung genau so hoch. Wie gesagt, nur meine Meinung und dann bin ich auch schon wieder weg bis...sagen wir mal September :o)  
Angehängte Grafik:
first_graphene_building_henderson.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
first_graphene_building_henderson.jpg

608 Postings, 7177 Tage ariadneNun ja..

 
  
    #3505
15.06.24 16:42
Oh ha.. Bin ich Schuld damit, das hier nun über Bewertung, mögliche Kursziele usw usw geschrieben wird? Weil ich oben, mal einfach so geschrieben habe: zum Chart oder zur Bewertung mag jemand anders schreiben? Ich wollte damit nur sagen: der Preis am Markt ist nun mal der, der er ist und ich wollte auch nur auf das Auslaufen der Kapitalmassnahme aus 2021 hinweisen, falls das in Vergessenheit geraten ist, oder die Neueren das vllt nicht kennen.
Solange eine Firma nicht profitabel ist, ist es IMMER besonders risikoreich. Und kleine Firmen und dazu mit einem neuen Werkstoff um so mehr. Nun denn... Mit FGR haben wir aber eine kleine Firma mit besonderer Erfahrung zu PureGraph und - meine Meinung - mit besonderen Partnern zu Zement / Klinker / Beton. Und gute Partner mit einer guten Aufgabe, DAS ist das, was FGR in den letzten Jahren erreichen wollte und musste!
Nun, schauen wir mal in absehbarer Zukunft, was diese Kooperation so geschafft hat / schaffen wird / schaffen will. In einem Zementwerk zielgenau mit Nano Grössen eine Verbesserung für Klinkereigenschaften / CO2 Belastung durch Zement. Wer weiß, was da alles kommen wird. Vielleicht lizenzieren sie das ganze Verfahren ja auch und arbeiten zusätzlich als technische Berater. Alles Zukunftsmusik.
Allerdings - und das muss auch gesagt werden, obwohl ich diese Breedon, Fosroc (vergesst nicht Cemex und andere zu Recyclingbeton) sehr mag - vergesst nicht, das es durchaus viele, viele andere Möglichkeiten durch Graphen oder Graphenoxid und sonstiges gibt. Deshalb sollte eine Kristallkugel Bewertung für die nächsten 3 bis 5 Jahre nicht nur Beton sehen.
Aber solange FGR nicht ein company maker hat, ist es / wird es eher schwieriger als leichter.
Im Link unten eine andere Anwendung für Nanomaterial auf Carbon / Graphene Basis. Die Carbon Nano Röhrchen sind länger bekannt, PureGraph könnte / sollte da auch eine Variante sein. Was es dazu braucht: gute Partner. Ich will damit nicht sagen, das dies ein Feld für FGR sein soll, sondern im Prinzip nur auf vcxy Hinweis - gibt noch anderes - erinnern.
Aber das ist auch Zukunftsmusik, bzw. mal abwarten, was MB mit Lubricants und seinem Hinweis auf andere Produkte meint.
L
Natürlich: jede(r) prüfe selber, ob er das und da investiert, was und wie er möchte. Denn jede(r) trägt seine Entscheidungen selber. dyor.
 

1467 Postings, 1445 Tage KlimawandelIch "glaube"

 
  
    #3506
16.06.24 05:42
An ein positives testergebnis III im genannten Termin...
Ich bin dennoch noch sehr skeptisch ob danach wirklich der Wille entsteht diesen neuen Cement vermarkten zu wollen.... !? Das ist und bleibt eine glaskugelleserei ..

Wie weit ist eigentlich die konkurrenz in der zementindustrie ? Hat schon jmd. Einen co2 reduzierten cement auf den markt geworfen ? Es gibt ja noch andere mõglichkeiten eine co2 reduziering abseits von graphene zu erlangen. Vielleicht gibt es auch einen Verband der zementindustrie der das erst beschliessen muss ob solch ein neuer weg den co2 reduzierten wäre wirklich realisiert werden soll?  --- könnte somit sein .. das selbst nach einen positiven ergebnis III nicht sofort umgesetzt wird sondern das pure graph vorab auf standby bleibt.  

12484 Postings, 3892 Tage Orion66Hi Klimawandel

 
  
    #3507
16.06.24 11:45
Meines Wissens nach ist Fgr im Zement konkurrenzlos.
Es gibt mehrere Firmen, die Graphene in Beton einbringen.
Auch andere Materialien, Flugaschen, Recyclingbeton, Faserstoffe, Polymere,...
werden dem Beton beigemischt.
Alles führt zu einer Reduzierung von CO2, weil Zement eingespart wird
All  

12484 Postings, 3892 Tage Orion66Zement

 
  
    #3508
16.06.24 11:51
Die Lösung, Graphene Direktor dem Zement oder auch Mörtel und Fertigbeton in Säcken beizumischen, finde ich persönlich die bessere Wahl.
Alles weitere bleibt dem Betonhersteller überlassen.
Auch dürfte es mWn. in weiten Teilen der Welt,
keine Probleme mehr in der Anwendung geben  

608 Postings, 7177 Tage ariadneMoin Klimawandel ...

 
  
    #3509
16.06.24 11:58
...nun ja, was ein - hoffentlich - positives Ergebnis zur Folge haben kann? Wir werden es erleben. Sicherlich wird es noch etwas mehr als 8 Stunden dauern, sicherlich aber auch weniger als 8 Jahre. Ist das wirklich wichtig? Es geht darum den Zementklinker zu verbessern und Zementklinker ist und wird elementar wichtig bleiben. Sicher gibt es viele andere Versuche den Klinker Anteil zu reduzieren. Siehe hier: https://lc3.ch/the-material/ und zum Beispiel hier: https://lc3.ch/2024/03/27/...vernment-announces-6-billion-initiative/
Macht mir das bezüglich FGR Sorgen? Nein. Die Welt ist groß und der Weg mit Breedon möchte halt den Klinker als Bestandteil von Zement / Beton besser machen. Um mal ein paar Zahlen zu nennen: "... Clinker is used in the manufacture of cement, with more than 1.1Mt imported into Western Australia each year through the Fremantle Ports facility in Cockburn Sound....." https://www.cemnet.com/News/story/173561/...bulk-terminal-starts.html
Zurück zu Breedon / gcca. Schau dir diesen Link an und der Versuch mit FGR bei CEM II die Eigenschaften von CEM I zu erhalten: ....".... Breedon’s Hope cement works had been producing CEMII/AL for bagged products but had no capacity to store or supply in bulk. As part of their commitment to decarbonisation in 2021 they began increasing the production of CEMII/AL, displacing the higher carbon CEMI cement. They began supplying this in bulk to their ready-mixed concrete plants and depots utilising their rail network. ...." https://gccassociation.org/...a-l-rollout-action-progress-case-study/
Und dazu das Video unten von gcca aus Dubai. Mal ab Minute 22 ein paar Minuten laufen lassen.
Was ist nun an dem Verfahren bzw Verbesserung von Klinker so besonders? Bzw. was könnte der Grund für die Verbesserung mit PureGraph sein? Dazu, mal einfach und bildlich folgender Link: https://www.baustoffwissen.de/...rt-beim-erstarren-von-beton-31102023 ..."... Als Ergebnis entstehen hart gebrannte und sehr dichte Kügelchen. Diese so genannten Zementklinker werden mit Zusatzstoffen wie Hüttensand, Flugasche, Kalkstein und Gips vermischt, und alles zusammen wird dann noch einmal gemahlen.... ...Je nach verwendetem Zementtyp bilden sich unterschiedliche Hydratkristalle. Beim Portland-Zement, der sehr viele Calciumsilikate enthält, sind es vor allem Calciumsilikathydrate (CSH). Am Anfang sind diese Kristalle noch sehr winzig, erst nach etwa vier Stunden bilden sich größere CSH-Verbindungen, die zunehmend in der Lage sind, die Zwischenräume zwischen den Zementpartikeln zu überbrücken. Es entstehen langfaserige, nadelförmige Strukturen. Diese Form spielt eine große Rolle für die hohe Festigkeit des späteren Zementsteins und damit des Betons. Die Kristallnadeln „verfilzen“ sozusagen miteinander....." ..Ich würde sagen, hier, bei diesem Wachsen, bzw verfilzen spielt PureGraph seine Stärke aus und es wachsen die erhofften Verbesserungen. Also ...eine GRUNDSÄTZLICHE Verbesserung für die Entstehung von Zement / Beton. Das wäre eine fundamentale Verbesserung im Prozess. Also soweit meine Vermutung, was passiert und warum dies so elementar gut sein sollte. Gerne lasse ich mich ich eines besseren belehren. Ich hoffe mal auf ein Erklär Video von FGR (wenn es soweit ist).
So nun aber genug vorab.
Mit voller Konzentration und ohne Ablenkung ran an Reihe 3. Das Finale mit den three lions ist erst am 14.7. Also, gutes Gelingen mit / bei Breedon.
Best, L

 

608 Postings, 7177 Tage ariadneMoin Orion..

 
  
    #3510
16.06.24 12:08
Deine Beiträge kamen eben parallel. Schön das wir im Prinzip dasselbe Verständis haben.
Und weil Sonntag ist und ich eben diesen Beitrag gesehen habe... Auch was feines und ... Graphitic materials ... Emdad.. Anode materials usw usw...

;)... Im Kommentar findet sich diese... Die Stromstärke beträgt ca 50mA. in etwa 1000 Stunden wäre ein E-car geladen. ;-) Das tolle ist, man könnte auch mehrere Aale parallel schalten. Dann erhöht sich die Stromstärke. Dann noch gut füttern. Allerdings bräuchte man immer jemand der die Aale ärgert um Strom abzugeben. Im Ernst: Die Stromstärke und die Spannung können tödlich sein, ein Haushalts FI Schalter würde bei einem Fehlerstrom bereits auslösen. Alexander von Humboldt hat schon vor 250 Jahren Experimente im Fluss gemacht. Selbstverständlich ohne den Gedanken eine Stromquelle daraus zu erschließen...
https://www.br.de/nachrichten/wissen/...oesse-bis-zu-860-volt,Rblwado

Graphene / graphitic materials eben auch bei Perovskite oder bei Supercaps... Eine Schnellstrasse für Elektronen bis hin zum magischen 1,1 Grad zwischen zwei Graphenlagen... Ja, wer weiß was FGR mit PureGraph 2.0 noch alles erreichen kann. War da nicht auch mal ne Reihe mit Schutzanstrichen für dicke Fische?
L  

608 Postings, 7177 Tage ariadne@E Car Junkie

 
  
    #3511
16.06.24 12:12
Bist du noch dabei? Da schau an.. Aale parallel schalten..
Sry, ich hoffe du verstehst einfach nur Spass. Fiel mir einfach nur ein, das es dich hier gibt.
So, schönes Wochenende allen.
L  

608 Postings, 7177 Tage ariadne@Dilettantrader..

 
  
    #3512
16.06.24 12:16
Schön von dir zu hören und das du weiterhin zu FGR nachdenkst. Ich vermute mal, das unterscheidet dich von vielen auf HotCopper.
Und ja, schönes Bild von der Garage aus Henderson. Wäre nicht das erste Mal, das aus einer Garage was ganz grosses wird. ;)
L  

174 Postings, 988 Tage JS87Neuer Bericht Axino

 
  
    #3514
18.06.24 20:31

12484 Postings, 3892 Tage Orion66Blick über den Tellerrand

 
  
    #3515
1
18.06.24 21:29
NEWPORT BEACH, Calif. & UPLAND, Calif., June 18, 2024--Rimere advances its graphene development with Holliday Rock. Leading concrete producer to trial high-quality graphene to improve material properties.
 

12484 Postings, 3892 Tage Orion66Vorsprung halten,

 
  
    #3516
18.06.24 21:34
Technologie vorantreiben!!!
Der Markt wird kommen. Unsere zukünftige Position im Getriebe wird entscheidend sein.  

12484 Postings, 3892 Tage Orion66Interessant

 
  
    #3517
18.06.24 22:00
Michael Watson, First Graphene; Mark Wilson, Morgan Sindall

THE BRITISH In-situ CONCRETE PAVING - Specialists in concrete paving - Roads - Rail - Airfields - Environment - Specialist Applications and Soil Stabilisation
 

12484 Postings, 3892 Tage Orion66Denke...

 
  
    #3518
18.06.24 22:03
wird ein Selbstläufer!

Keine belegte Aussage, nur meine persönliche Meinung, keine Beeinflussung anderer Marktteilnehmer beabsichtigt!!!  

12484 Postings, 3892 Tage Orion66um #3503 mal aufzugreifen

 
  
    #3519
18.06.24 22:49
Um gewissen Gedanken vorzubeugen:

"""Das Gebäude hat ca. eine Grundfläche von 1100m² und das Grundstück ca. 2000m² und beschäftigt sind dort weniger als 20 Mitarbeiter.""""

Hier werden max. 100 Tonnen pro Jahr produziert....also 16 Säcke a 25kg pro Tag bei 250 Arbeitstagen.
Derzeit liegt die Produktion bei 10Tonnen pro Jahr, also 1,6 Säcke pro Tag!!!!!

Wäre es nicht absolut verrückt, derzeit eine zigfach grössere Produktionsstätte zu unterhalten/zu betreiben???
Die Produktion muss/wird mit der Nachfrage wachsen. Darauf hat FGR mehrfach hingewiesen und auch Zahlen und Fakten benannt!  

1467 Postings, 1445 Tage Klimawandelwird spannend

 
  
    #3520
19.06.24 08:27
ob Start der Testphase 3 bis Ende 06/24 eingehalten wird !? und bis Ende 07/24 ein Ergebnis publiziert wird !?  

12484 Postings, 3892 Tage Orion66auch interessant

 
  
    #3522
19.06.24 21:37

69 Postings, 2717 Tage akfanBlack Rock Mining

 
  
    #3523
20.06.24 09:00

12484 Postings, 3892 Tage Orion66lesenswert

 
  
    #3524
20.06.24 15:32
bitte googeln, Link ist nicht frei

Meet Manchester's answer to Elon Musk - Business Cloud

businesscloud.co.uk  

4776 Postings, 5018 Tage ipsonJa, ist lesenswert,

 
  
    #3525
20.06.24 16:08
besonders, dass er auch auf den Zusatz für die Beton Herstellung eingeht. Aber leider auch auf die Probleme der Kommerzialisierung und die Tatsache, dass es sich um einen neuen, noch relativ unbekanten Werkstoff handelt. Obwohl so neu nun auch nicht mehr, allerdings erst seit kurzer Zeit in Mengen und zu überschaubaren Preisen herstellbar...

So eine Fülle von Anwendungsmöglichkeiten... Beton, Beschichtungen, Elektronik, Batterien... und so weiter, aber kaum einer traut sich ran...

Wenn es mit Breedon nichts werden sollte, haben wir noch eine lange Durststrecke vor uns und ob fgr die übersteht, steht in den Sternen.

Lasst also auf das hoffen, was zur Zeit grade mit Bredon passiert. Das wäre die Wende, alles andere halte ich kurzfristig  für Luftschlösser. ...sitze mittlerweile auf nem ansehnlichen Haufen FGR Aktien. Zumindest für meine Verhältnisse.  

Seite: < 1 | ... | 139 | 140 |
| 142 | 143 | ... 147  >  
   Antwort einfügen - nach oben