Plug Power: Brennstoffzellen haben schöne Zukunft


Seite 91 von 99
Neuester Beitrag: 23.03.24 19:26
Eröffnet am:10.11.17 12:03von: GilbertusAnzahl Beiträge:3.463
Neuester Beitrag:23.03.24 19:26von: GilbertusLeser gesamt:1.261.788
Forum:Börse Leser heute:332
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | ... | 88 | 89 | 90 |
| 92 | 93 | 94 | ... 99  >  

1728 Postings, 605 Tage AktienUndPferdeHallo und guten Morgen allerseits!

 
  
    #2251
13.11.23 08:00
Leider gibt es wie zu erwarten war weitere schlechte News: Das Kreditrating der USA wurde abgestuft, was leider erhebliche Verluste an den Börsen erwarten lässt.
Und da PlugPower ohne Subventionen der US-Regierung noch viel schlechter als ohnehin schon dastehen würde lässt das leider nichts gutes für heute erahnen.
Mein persönliches kurzfristiges Kursziel für heute liegt daher realistisch gesehen im Bereich von 2,6 Euro.

Aktien und Pferde
STOLZES Mitglied der LDR
Reich - schön - und immer realistisch  

772 Postings, 2257 Tage MänkMoin moin

 
  
    #2252
1
13.11.23 08:10
Verglichen mit den H2 Runs in 2019/2020 ist Plug um Welten weiter und spielt in einer ganz anderen Liga wie damals, sei es operativ oder finanziell.

H2 ist essenziell und ein weiterer Run wird früher oder später kommen...  

52 Postings, 2259 Tage PippenAuP. Kreditrating USA

 
  
    #2253
13.11.23 08:11
Quellenangabe für die Abstufung. Die letzte Abstufung von AAA auf AAplus war im August…. (Quelle Tagesschau24)  

2520 Postings, 346 Tage Terminator9Plug Power

 
  
    #2254
13.11.23 08:13
Kommt es heute zu einer Erholung? 10-20% ?  

2096 Postings, 1997 Tage Markus1975hier die short quote

 
  
    #2255
13.11.23 10:21
https://fintel.io/de/ss/us/plug


Short-Aktien-Verfügbarkeit

Letzte Aktualisierung: 26 minutes ago
Zeit seit der
letzten Änderung Zeitstempel (UTC) US:PLUG Short-Aktien-Verfügbarkeit
1 hour ago 2023-11-13 08:16:26.133       200,000
3 hours ago 2023-11-13 05:42:42.479 250,000


Leerverkaufsvolumen (außerbörslich, bereitgestellt von FINRA)

FINRA
Nicht-befreites Volumen FINRA
Befreites Volumen FINRA
Short-Volumen               FINRA          §
Gesamtvolumen          FINRA
Short-Volumen-Verhältnis
§
2023-11-10 60,820,804 +2,837,683 = 63,658,487   / 106,816,056 = 59.60  

4282 Postings, 2452 Tage Stronzo1Bis Ende diesen Jahres

 
  
    #2256
13.11.23 10:26
braucht man hier einen guten Magen. Wirkliche News gibt es wohl erst in zwei, drei Monaten und hoffentlich sind die dann gut.  

601 Postings, 1440 Tage Ariba.dePlug

 
  
    #2257
13.11.23 10:37
Unter 2€ würde ich tatsächlich mal einen Trade mit engen Stopp wagen. Aber nur aus Spekulation. Fundamental ist die Klitsche nichts  

2005 Postings, 2866 Tage Korrektor#2297

 
  
    #2258
13.11.23 12:12
Doch - Du hast Deine Aufstockung aus Verzweiflung getan - Du willst es Dir bloss nicht eingestehen.

Wie gefangen in seiner Welt kann man sein? Gebe Dir mal selbst ein paar ordentliche Backpfeifen und wache auf! Hier kommt man doch nicht mit oberflächlichen Blabla wie "Wasserstoff hat Zukunft" oder "H2 Werte haben es derzeit schwer" weiter. Man muss knallhart die Bilanzen und Cashflows ansehen. Warum macht diese Firma so irre hohe Verluste und hat noch nie einen Gewinn gemacht? Welche Auswirkungen haben der Zinsanstieg und 5 % Zinsen auf US-Staatsanleihen auf die weitere Finanzierung?

Spende Dein Geld lieber an eine wohltätige Organisation anstatt noch mehr Geld in so ein Katastrophenmanagement zu stecken. Hier geht es weniger um H2, sondern darum, mit der Idee von H2 den Kapitalmarkt abzuzocken - DICH abzuzocken. WACH AUF!

Wasserstoff hat große Zukunft. Nucera, Air Liquide, Linde, Siemens Energy ... die Großen machen das. Firmen die damit schon jetzt Gewinne machen bzw. Anlaufverluste auch aushalten könnn. Nicht solche desaströsen Klitschen wie Plug Power, ITM ... .  

2005 Postings, 2866 Tage KorrektorZu #2297

 
  
    #2259
1
13.11.23 12:13
Doch - Du hast Deine Aufstockung aus Verzweiflung getan - Du willst es Dir bloss nicht eingestehen.

Wie gefangen in seiner Welt kann man sein? Gebe Dir mal selbst ein paar ordentliche Backpfeifen und wache auf! Hier kommt man doch nicht mit oberflächlichen Blabla wie "Wasserstoff hat Zukunft" oder "H2 Werte haben es derzeit schwer" weiter. Man muss knallhart die Bilanzen und Cashflows ansehen. Warum macht diese Firma so irre hohe Verluste und hat noch nie einen Gewinn gemacht? Welche Auswirkungen haben der Zinsanstieg und 5 % Zinsen auf US-Staatsanleihen auf die weitere Finanzierung?

Spende Dein Geld lieber an eine wohltätige Organisation anstatt noch mehr Geld in so ein Katastrophenmanagement zu stecken. Hier geht es weniger um H2, sondern darum, mit der Idee von H2 den Kapitalmarkt abzuzocken - DICH abzuzocken. WACH AUF!

Wasserstoff hat große Zukunft. Nucera, Air Liquide, Linde, Siemens Energy ... die Großen machen das. Firmen die damit schon jetzt Gewinne machen bzw. Anlaufverluste auch aushalten könnn. Nicht solche desaströsen Klitschen wie Plug Power, ITM ... .  

4794 Postings, 8251 Tage Gilbertus@Korerektor

 
  
    #2260
3
13.11.23 13:28

Not macht bekanntlich erfinderisch und zu viel Wohlstand verdirbt wieder den Charakter, macht träge, um nicht zu sagen bequem, faul  wink

Wie sich der Exportmeister Germany der 60/70-er Jahre 2022 von J. Biden den günstigen Gasschieber hat zudrehen lassen, um danach das die Umwelt verschmutzende Oel der USA auf obstruiert zu bekommen, damit die deutsche (der gesamten EU) Wirtschaft gewollt geschwächt & ruiniert wird, ist doch heutzutage einmalig offensichtlich.

Den Rest gibt der deutschen Wirtschaft jetzt auch das irrsinnige "Geblöcke" der grünen deutschen Aussenministerin Baerbock, der unabsichtliche weibliche "Loriot" des zutreffenden deutschen Sarkasmus-Humors, ja wenn es denn nicht zum Heulen traurig wäre für die betroffenen Menschen.

Pionier Tesla hatte Visionen und die Kaufinteressenten haben für eine Bestellung US-$ 5000.00 Tesla vorschiessen müssen, es auch freudig getan, und 1-2 Jahre danach hatte Tesla vom voreilig verschrienen Insolvenz-Kandidaten mehr Börsenkapitulation als alle deutschen Autotitel zusammen.

Wünsche allen in diesem Sinne eine sehr gute Strategie und ein exellentes langfristiges Planen, insbesondere beim grünen Wasserstoff.

cool

4794 Postings, 8251 Tage GilbertusPlug-Brennstoffzellensystem für die EV-Ladestation

 
  
    #2261
1
13.11.23 14:30

Jose Luis Crespo, General Manager of Applications and Global Accounts for Plug, sagte:

Da die Einführung von Elektrofahrzeugen in den nächsten Jahren dramatisch zunimmt und der Strombedarf das Netz belastet, wird unser neues Hochleistungs-Brennstoffzellensystem für die EV-Industrie ein Wendewerk sein.

„Die Kunden nähern sich den Stecker für die Wasserstoff-Power-Erzeugungsoptionen, und wir erwarten, dass dieses Angebot in diesem Jahr eine der grössten Anwendungen für den stationären Einsatz sein wird.“

Plug hat grosses Interesse an dieser neuen Lösung von EV-Flotten wie Lieferwagenflotten, Mietwagenfirmen mit Batterie-EVs und Telekommunikationsanbietern mit Flotten von Wartungsfahrzeugen sowie öffentlichen Ladenetzen und Hersteller von Elektrofahrzeugen.

Der Standard-Flüssigwasserstoff-Wasserstoff-Standard-Wasserstofftank mit dem Megawatt-Skalen von PEM-Brennstoffzellen kombiniert wird, kann über 60 Megawattstunden (MWh) sofortige Energie liefern - genug, um mehr als 600 Elektrofahrzeuge zu laden.

Um mehr über dieses neueste Angebot zu erfahren, besuchen Sie Plug vom 1. bis 4. Mai auf der Advanced Clean Transportation (ACT) Expo in Stand 6611, wo ein 3D-Modell der Brennstoffzelle, ein Wasserstoffspender mit simulierter Betankung und ein zinsbetriebener HYVIA-Lieferwagen ausgestellt werden.

Quelle:

https://hydrogen-central.com/...l-electric-vehicle-charging-solution/

wink

49 Postings, 157 Tage Diakonie_Traderder Boden

 
  
    #2262
13.11.23 15:17
ist gefunden, spätestens heute Nachmittag wenn die US Boys ins Geschehen einsteigen gehts nach Norden. Sollte es heute doch nochmals bisserl nach unten gehen, lege ich nochmals nach.  

4794 Postings, 8251 Tage GilbertusVerlagerung Solarszellen-Produktion v. D nach USA

 
  
    #2263
13.11.23 15:17

Dass die EU &  Deutschland-Regierungen nicht die schnellsten sind, dies ist ja schon sehr lange bekannt.

Warum der Schweizer Solarzellen-Produzent Meyer-Burger die Produktions-Anlagen, welche für die leeren Solar-Industriehallen in Sachsen/Ostdeutschland bestimmt waren, jetzt aktuellst in die USA umleitet um dort zu produzieren?

Meyer Burger: USA first - Subventions-Chaos verstehen!

https://www.youtube.com/watch?v=W-PcQovl448


So macht alles Sinn, eben auch was "grüner Wasserstoff" in Deutschland betrifft:


cool

4794 Postings, 8251 Tage GilbertusPlug Power, NEL & Co.:

 
  
    #2264
13.11.23 16:37

money mouth

Elektrolyseur-Markt könnte sich bis 2028 verzwanzig-fachen:


Plug Power, NEL & Co.: Elektrolyseur-Markt könnte sich bis 2028 verzwanzigfachen | finanzen.net


Im Zuge eines wachsenden Umweltbewusstseins ist um den alternativen "Kraftstoff" Wasserstoff ein regelrechter Hype entstanden.

Daher dürfte der globale Elektrolysemarkt in den nächsten fünf Jahren auf einen Wert von mehreren Milliarden US-Dollar anwachsen.

Link:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...erzwanzigfachen-12860654

4282 Postings, 2452 Tage Stronzo1Gilbertus

 
  
    #2265
13.11.23 16:51
Das ist ja irre.

Egal, Plug scheint sich auf niedrigem Niveau zumindest zu stabilisieren.  

601 Postings, 1440 Tage Ariba.dePlug

 
  
    #2266
2
13.11.23 17:15
Von einem Boden kann man sprechen wenn die Aktie jetzt mal 2 Wochen stabil bleibt. Vorher noch lange nicht.
Man darf auch nicht vergessen das die Börsen aktuell knapp unter ATH stehen, während Plug dieses Jahr schon 70 Prozent verloren hat.
Nicht auszudenken was passiert, sollten wir wieder eine Gesamtmarkt Korrektur bekommen  

4282 Postings, 2452 Tage Stronzo1Protektionismus

 
  
    #2267
13.11.23 18:24
Dieses Youtube Video über Meier Burger zeigt uns das Ausmaß des Protektionismus, wenn es um Alternative Energien geht. Die Solargesellschaften in Deutschland können ein Lied davon singen.

Wie stark wäre der Wasserstoff-Markt und die weitere Entwicklung dieses Marktes in den USA beeinträchtigt, wenn Plug gegen die Wand fährt ? Wohl alles andere als unerheblich. Deshalb glaube ich, daß die Milliarde vom Staat (immer unter der Voraussetzung, daß alle Regeln und Formalismen eingehalten werden) eher früher als später kommen wird. Wahrscheinlich im Q 1 2024. Und bis dahin sollte der Cash ja reichen.  

554 Postings, 531 Tage CarpeDiem1955Kann es wirklich im Interesse

 
  
    #2268
1
13.11.23 19:34
der Amerikaner sein, PLUG POWER, an die Wand zu fahren, obwohl China im H2 Markt massiv investiert.
Finde den Fehler..!
Natürlich shortet die Öl Lobby, bis sie begreifen, das eine faire Koexistenz für beide Industrien zielführend ist.  

108 Postings, 1501 Tage SchlagergottSpekulatius gibts zu Weihnachten.

 
  
    #2269
14.11.23 07:33
500 mios net Cash noch da, 1 Mrd an Inventar, Buchwert der Unternehmung 5 Mrd. Marsh sagt, dass der Fokus jetzt auf 2 Gigafactories liegt, die ans Netz gehen und man nicht an 5 baut, um den cashburn zu reduzieren. Und glaubt jemand ernsthaft, dass sich kein Investor für den H2 Sektor finden wird? Kann man alles aux X bzw yahoo finance im Interview mit Marsh nachlesen.

Hier wird ein Szenario kreiert, was aberwitzig ist. Aber merke, wenn SE 12 Mrd. Bankenkredit und staatliche Rückversicherung über 7,5 Mrd benötigt, brummt der Laden. Einfach lächerlich.

 

32 Postings, 1392 Tage MaxxRoy@ldr001

 
  
    #2270
14.11.23 10:31
Ich mag dein Aufbegehren gegen den Gaul:-))  

4794 Postings, 8251 Tage GilbertusUmleitung Solarszellen-Produktion von D nach USA

 
  
    #2271
1
14.11.23 11:00

Dass die EU &  Deutschland-Regierungen nicht die schnellsten sind, dies ist ja schon sehr lange bekannt.

Warum der Schweizer Solarzellen-Produzent Meyer-Burger die Produktions-Anlagen, welche für die leeren Solar-Industriehallen in Sachsen/Ostdeutschland bestimmt waren, jetzt aktuellst in die USA umleitet um dort zu produzieren?

Meyer Burger: USA first - Subventions-Chaos verstehen lernen.

https://www.youtube.com/watch?v=W-PcQovl448

Not macht bekanntlich erfinderisch und zu viel Wohlstand verdirbt wieder den Charakter, macht träge, um nicht zu sagen bequem, faul  wink
So macht alles Sinn, eben auch was "grüner Wasserstoff" in Deutschland betrifft:

Wie sich der Exportmeister Germany der 60/70-er Jahre 2022 von J. Biden den günstigen Gasschieber hat zudrehen lassen, um danach das die Umwelt verschmutzende Oel der USA auf obstruiert zu bekommen, damit die deutsche (der gesamten EU) Wirtschaft gewollt geschwächt & ruiniert wird, ist doch heutzutage einmalig offensichtlich.

Den Rest gibt der deutschen Wirtschaft jetzt auch das irrsinnige "Geblöcke" der grünen deutschen Aussenministerin Baerbock, der unabsichtliche weibliche "Loriot" des zutreffenden deutschen Sarkasmus-Humors, ja wenn es denn nicht zum Heulen traurig wäre für die betroffenen Menschen.

Pionier Tesla hatte Visionen und die Kaufinteressenten haben für eine Bestellung US-$ 5000.00 Tesla vorschiessen müssen, es auch freudig getan, und 1-2 Jahre danach hatte Tesla vom voreilig verschrienen Insolvenz-Kandidaten mehr Börsenkapitulation als alle deutschen Autotitel zusammen.

Wünsche allen in diesem Sinne eine sehr gute Strategie und ein exellentes langfristiges Planen, insbesondere beim grünen Wasserstoff.

cool

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

218 Postings, 2139 Tage achja4Leute,

 
  
    #2272
14.11.23 11:26
Leute, Leute. Ihr dürft den Wald vor lauter Bäumen nicht vergessen. Von 3,.. bis 4,5 sind es gigantische Kurssprünge. Während die Einen des Ende sehen, haben Andere schon wieder zweistellige Zuwächse. Bei zehn sieht es noch krasser aus. Für den Chart waren die letzten zwei Jahre hervorragend, da man die ganze story, welche von oben nach unten gespielt wurde, nun auch von unten nach oben spielen kann. Also lasst die h2 Party leben. Der Kurs ging nicht nach unten, weil pp "schlecht" arbeitet. Der Kurs ging nach unten, weil die letzten zwei Jahre viel Geld gekostet und das Geschäftsmodell verändert wurde. Das pp so abging lag nicht an pp. Das lag am gespielten Umfeld des Marktes. Clever war, dass sie das für Gelder genutzt haben. Die Investoren haben pp nicht die Kohle gegeben, weil sie damals zwei Jahre später von weitaus höheren Bewertungen geträumt haben. Wenn von denen nunmehr einer kommt und sagt, ja gut, dass war halt abzusehen, dann wäre das für derartige Häuser schon sehr fragwürdig. Doch auch dass ist noch denkbar. pp war bis Ende 2019 ein player im Markt, der niemanden wirklich interessierte. Trotz miserabler Jahre der Geschäftstätigkeit haben sie es jedoch geschafft, dass "meiste" Geld einzufahren. Seitdem hat sich vieles verändert. Die Anmerkungen zur Lage, ja warum stehen die so erkennbar drin, weil es Verfahren gibt, die pp diesbzgl. Vorwürfe machen und genau solche Aussagen vermisst haben. Die möchten trotz Investmenteinbußen noch Gewinne bzw. eingesetzte Gelder zurück oder interpretiere ich das falsch? Also egal wo es hier noch hingeht, setzt auf das richtige Pferd und bleibt ruhig und sachlich.  

4794 Postings, 8251 Tage GilbertusPlug Power CEO Abndy Mursh nimmt Stellung

 
  
    #2273
14.11.23 14:58

n diesem Artikel:

Der CEO von Plug Power (PLUG), Andy Marsh, wischte die Bedenken der Wall Street über die Zukunft des Entwicklers von Wasserstoff-Brennstoffzellen beiseite, nachdem die PLUG-Aktie wegen der Warnung vor der Unternehmensfortführung abgestürzt war.

"Wir sind ziemlich zuversichtlich, wenn wir uns alles ansehen", sagte Marsh gegenüber Yahoo Finance (Video oben). "Wenn wir uns unsere Fähigkeit ansehen, dies zu bewältigen, wird es uns gut gehen. Wir sprechen mit Leuten über Möglichkeiten, Barmittel zu beschaffen, die viel grösser sind als das, was wir brauchen. Und wir versuchen einfach, dies mit Bedacht zu tun, damit unsere Investoren langfristig in einer guten Position sind."

Die Aktien von Plug Power brachen am Freitag ein und blieben auch am Montag unter Druck. Der Ausverkauf erfolgte, nachdem das Unternehmen schwächer als erwartet ausfiel und eine Warnung zur Unternehmensfortführung herausgab, da es möglicherweise nicht in der Lage sein wird, den Betrieb im nächsten Jahr zu finanzieren.

Am Montag zeichnete Marsh ein rosigeres Bild von den Aussichten des Unternehmens, indem er sagte, das Unternehmen plane, "umsichtig" zu handeln, so dass die Investoren "langfristig in einer guten Position sind". Er betonte, dass das Unternehmen "keine Schulden" und eine "unverschuldete Bilanz von 5 Milliarden Dollar" habe. Marsh sagte auch, dass Plug Power eine Reihe von Optionen in Erwägung ziehe, einschliesslich einer Fremdfinanzierung, um 500 Millionen Dollar aufzubringen, sowie eine Verlangsamung der Anlageneröffnungen.

"Ich wäre unaufrichtig, wenn ich nicht sagen würde, dass dies ein Stolperstein auf dem Weg war", sagte Marsh. "Aber wir haben eine starke Nachfrage von Großkunden".

Die Aktien von Plug sind seit Jahresbeginn um mehr als 70 % gefallen, da Aktien aus dem Bereich der sauberen Energien aufgrund von Sorgen über höhere Zinsen in einem kapitalintensiven Sektor und sinkenden Bewertungen überdurchschnittlich stark unter Druck geraten sind.

Marsh fügte hinzu, dass es einfacher wäre, wenn der Markt ein wenig schneller wachsen würde".

Video Quelle:

https://finance.yahoo.com/quote/PLUG?p=PLUG

cool  wink

Plug Power aktuell vorbörslich in USA:

- NasdaqCM Real Time Price. Currency in USD

$ 3.7798 + 0.3098 (+ 8.9280%)
Pre-Market: 8:54AM EST

Allen langfristig  Investierten wünsche ich eine gute Fahrt  laugthing

4282 Postings, 2452 Tage Stronzo1As discussed

 
  
    #2274
14.11.23 15:06

4282 Postings, 2452 Tage Stronzo1€ 5

 
  
    #2275
14.11.23 15:08
noch im November. Anfang 2024 wird man dann sehen, ob die Erwartungen so eingetroffen sind. Wenn ja, gehen wir relativ rasch zurück auf die € 10. I´m pretty certain.  

Seite: < 1 | ... | 88 | 89 | 90 |
| 92 | 93 | 94 | ... 99  >  
   Antwort einfügen - nach oben