Vonovia Aktie


Seite 326 von 338
Neuester Beitrag: 12.07.24 10:49
Eröffnet am:05.01.16 13:56von: NibiruAnzahl Beiträge:9.432
Neuester Beitrag:12.07.24 10:49von: Franz Eberh.Leser gesamt:2.748.077
Forum:Börse Leser heute:3.116
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | ... | 324 | 325 |
| 327 | 328 | ... 338  >  

253 Postings, 3816 Tage allesodernichts1Lass

 
  
    #8126
07.05.24 11:06
Lasst uns die Augen auf was positives richten. Beim Thema Steuern kriege ich die Krätze.

VONOVIA kurz vor der 30 Euro Schwelle,  das könnte dann mit Rückenwind durch die erste Zinssenkung für den Durchmarsch Richtung 40 Euro sorgen.
 

1324 Postings, 3438 Tage jake00140? Na-na-na!

 
  
    #8127
1
07.05.24 11:38
30% up. Klingt als wölltest du das binnen 3 Monaten sehen, Was bringt das? Korrektur! Dann sehen wir nach erreichen der 40 drei Wochen später die 35  wieder. Lass doch grad 35 bis Ende Jahr ins Auge fassen Ohne grosses Zick-zack.  

1926 Postings, 3294 Tage lordslowhand@Berliner: "seit die Grünen an die Macht kamen"

 
  
    #8128
3
07.05.24 12:05
lol, was für ein Stuss!
Seit wann stellen die Grünen den Finanzminister?  
 

253 Postings, 3816 Tage allesodernichts1Ok

 
  
    #8129
1
07.05.24 13:11
Okay Jake, lass uns nicht streiten und bescheiden sein. 35 Euro sind auch Okay.
Glaube aber trotzdem das mit so einer Aktie alles möglich ist. Bis vor kurzem gab es hier Leute die sogar von Bankrott und Kursen von unter 20 geredet haben.
Wenn Vonovia erstmal Fahrt aufnimmt kann schnell Kaufpanikv eintreten. Früher hatten wir fast 5000 Besucher täglich bei Ariva.
 

253 Postings, 3816 Tage allesodernichts1Oder

 
  
    #8130
07.05.24 13:17

1324 Postings, 3438 Tage jake001Doch, wir streiten!

 
  
    #8131
07.05.24 16:11
Nur mal als kleines Rechenbeispiel. Von 28.50 sind 19 Börsentagen mit plus 2% schon 40. Das klingt gar nicht so unglaublich. Aber wo sollen 19 Tage lang Nachrichten her kommen, die ungeachtet des Marktes einen Anstieg um 2 rechtfertigen?  

253 Postings, 3816 Tage allesodernichts1Hatte

 
  
    #8132
07.05.24 16:25
Hatte es ja erwähnt.  Wir haben jetzt das Q1 Quartal as "Turnaround" Quartal gehabt.  Q2 wird vermutlich noch besser.
Dazu haben wir jetzt die HV, und diverse Roadshows vor uns. Die Analysten senden ebenfalls nur positive Updates.
Die Angst vor steigenden Zinsen schwindet und berechtigte Hoffnungen auf sinkende Zinsen machen sich brei. Bund Future steigt seit einer Woche,  und der US Zins fällt seit einer Woche ebenfalls.
Das ganze wird jetzt noch flankiert mit steigenden Preisen für ETW,Mietwohnungen.
Zuwanderung übers Asyl geht weiter,  Wohnungen werden weiter verknappt.
Gleichzeitig sind die aktuellen Zinsen aber noch zu hoch damit Linderung durch Neubau entsteht.
Also ein Top Umfeld für die Aktien von Vonovia.  

5653 Postings, 1033 Tage isostar100woher?

 
  
    #8133
4
07.05.24 17:54
woher gute nachrichten kommen sollen?

von da:
6. juni 2024, 14.15 uhr, nächste ezb sitzung und zinsentscheid.

so einfach.  

1324 Postings, 3438 Tage jake001Viel Fantasie schon eingepreist.

 
  
    #8134
1
08.05.24 11:29
aka: "An der Börse wird Zukunft gehandelt."

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...177396647&ei=69

Entsprechend diesem Artikel sind die Kurssteigerungen bei den Immo Aktien gar nicht darauf zurückzuführen, dass die Angebotspreise seitwärts gehen oder sich schon wieder leicht erhöhen. Nein, der Preisverfall wird nur geringer.
Insofern muss man schon mal relativieren, welche Zukunft wann gehandelt wurde.
Gehen wir mal davon aus, dass alles zwischen März und November letzten Jahres Übertreibung war (<25),  dann ist doch festzuhalten, dass es bis mindestens heuer noch immer zu Preisverfall kommt (vor allem gegenüber Vorjahresquartal offensichtlich). Auch wenn der Preisverfall ich nun scheinbar wirklich beendet, wäre das jetzt hier das Tal.
Der Aktienkurs allerdings zeigt schon seit November wieder Zuwachs. Der Kurs scheint der tatsächlichen Entwicklung mindestens ein halbes Jahr voraus zu sein. Merkt man auch, wenn man sieht, dass Anfang Jahr die Fantasie der Zinswende gespielt wurde. Klar, wir gehen alle davon aus, aber noch ist nichts passiert und wir sind schon Mitte Mai!

Also müssen wir heute diskutieren, welche Ereignisse Ende 2024 vorhergesehen werden, um Indizien für die Kursbewegung zu adressieren. Vorschläge?  

253 Postings, 3816 Tage allesodernichts1Preise

 
  
    #8135
08.05.24 12:20
1.Preise. Laut meinem Link von gestern 13:17 steigen bereits die für uns relevanten Preise seit März, und April. Das zeigt auch der Link von Statista. Das die Preise zum Vorjahresquartal noch tiefer sind ist nicht negativ für uns. Es besteht jetzt die Chance einer Aufwärtung zum Q1 2024. Bedenke, operativ hatte VNA nie ein Problem. Die im Grunde operativ unwichtigen Abschreibungen waren das Problem wegen Einfluss auf KGV und LTV. Unser größtes Problem waren die Ängste vor steigenden Zinsen.
2. Die Zinsentwicklung ist im Moment der Hauptfocus. Da könnte heute Nachmittag bereits ein wichtiges Signal aus den USA kommen. Für die Auktion amerikanischer "Treasuries", gibt es positive Anzeichen.
Ich denke heute Nachmittag drehen wir wieder ins Plus.
3. Vonovia könnte die Zinsentwicköug zum Anlass nehmen und das Verkaufsprogramm stoppen, da das gewünsche LTV in greifbarer Nähe ist. Das wäre ein sehr positives und starkes Signal.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...ohnungen-in-berlin/  

1324 Postings, 3438 Tage jake001Tafelsilber

 
  
    #8136
08.05.24 12:28
Ja, bei den Verkäufen ist mir gar nicht so lieb, zu sehr vorwärts zu machen. Wobei der grossen Verkäufe, die durch die Presse gingen ja nur Mist waren. Unbebaute Liegenschaften in den letzten Gegenden in Dresden Prohlis (DoProLa) und Platte in Berlin. Das kann man schon mal zu Geld machen, um der "Deutsche-Wohnen-Enteignen" entgegenzukommen.  

253 Postings, 3816 Tage allesodernichts1Jake

 
  
    #8137
08.05.24 12:34
Ja richtig   da gibt es Ecken wo Vonovia froh sein kann wenn sie diese Mieter los ist.
Das meinte ich mit den Treasuries. Mir ist oft aufgefallen,  das die Aktie scheinbar immer gegen Mittag wartet, was die Amis machen.

https://finance.yahoo.com/news/...ies-ten-yield-hits-3-195437323.html  

11360 Postings, 3775 Tage Berliner_Löschung

 
  
    #8138
08.05.24 15:29

Moderation
Zeitpunkt: 10.05.24 12:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

719 Postings, 2075 Tage CapricornoMieten steigen weiter

 
  
    #8139
2
08.05.24 15:52

Die Kombination von Wohnungsmangel und hohen Baukosten lässt die Mieten in Deutschland trotz gesunkener Immobilienpreise weiter steigen. Im ersten Quartal waren Wohnimmobilien in Deutschland 4,3 Prozent günstiger als ein Jahr zuvor, wie der Verband deutscher Pfandbriefbanken mitteilte. Die Mieten in Mehrfamilienhäusern hingegen legten um 5,6 Prozent zu. Der Wohnungsbau verteuerte sich in den vergangenen Jahren sehr, weil sowohl die Kreditzinsen als auch die eigentlichen Baukosten stark stiegen.  

253 Postings, 3816 Tage allesodernichts1FJS

 
  
    #8140
08.05.24 15:57
FJS hatte damals Recht. Wer grün wählt wird es später bereuen. Meine Generation, Babyboomer hat damals nicht gewusst was sie tat. Jung und Naiv, und schlauer sein als die Alten.
Der Einfluss auf andere Parteien,  vor allem auch CDU ist erst heute so richtig klar.
Bezogen auf Vonovia in Berlin wird es besonders deutlich. Die rot-grüne Enteignungsdiskussion hat unserem Standort massiv geschadt. Ich befürchte nicht nur auf Berlin begrenzt, oder Immobilien.
Nur die Marktwirtschaft kann Probleme lösen.
Wenn der Markt meint Investitionen lohnen,  nur dann wird Wohraum geschaffen. Die Enteignungsdiskussion ist mit Sicherheit ein Grund für Investitionsstop seitens Vonovia in Berlin.
Durch Deutschland muss wieder ein Ruck gehen. Ärmel hochkrempeln und arbeiten,  statt Gendern und die Welt retten  

1926 Postings, 3294 Tage lordslowhandBerliner #8138

 
  
    #8141
09.05.24 14:27
keine Lust auf dummes AFd-"sprech",   kommst auf ignore.

Und zu "FJS":  sorry, aber solche kruden Theorien (Einfluss der Grünen auf die CDU) mag ich nicht kommentieren. Geht es hier um die Zukunft von Vonovia oder um politische Rechthaberei?

Zurück zur Sache:
Verkäufe müssen sein. Schuldenabbau, um wieder mehr investieren, modernisieren  und entwickeln zu können. Vonovia sollte sich nicht darauf ausruhen, dass der Mietpreis hoch und die Bautätigkeit auf ewig niedrig bleibt.  

2034 Postings, 2355 Tage seeblitz1Moin

 
  
    #8142
09.05.24 17:25
Die Algo/KI Maschinisten peitschen den Kurs einladend runter um selber Max Zahl der Shares abzugreifen .. schnell noch vor der Djvi Erfassung. Wie Perfide! Hab auf der HV teilgenommen. Dem Konzern geht es SEHR gut würde ich sagen. Klar gibt es hier und da Probleme bei so Grosflächigem Konzern. Es gibt viel viel schlimmeres. VONOVIA aber flieht ins Ausland NICHT. Probleme werden beseitigt nach und nach. Meine Tausende Shares bekommen sie in diesem, noch im nächsten Jahr NICHT. Die werde ich per Zukäufe noch vermehren. Meine Meinung zum Glücklichen Vatertag!
V.Gl.
see4  

253 Postings, 3816 Tage allesodernichts18138

 
  
    #8143
10.05.24 09:20
Der Kollege Berliner hat hier nützliche Beiträge geliefert. Nicht bei jedem User hier kann man erkennen das er wirklich Aktionär ist.
Mein Statement zum grünen Einfluss auf die CDU, hat sehr wohl was mit Vonovia zu tun.
Auch die grünen waren für die Enteignung. Denkende Menschen erkennen, das die CDU als ehemalige konservative Partei hier eigentlich laut die Marktwirtschaft hätte verteidigen müssen.
Das die rotrotgüne Enteignungsinitiative Investoren verschreckt sollte jedem logisch denkenden Aktionär einleuchten. Kann mir nicht vorstellen das dort jemand in nächster massiv in Wohnraum investiert.
 

61 Postings, 3902 Tage ICE1000Die Auftritte

 
  
    #8144
3
10.05.24 09:28
einiger Aktionäre in der Fragerunde der HV zogen, gelinde gesagt, das Niveau der Veranstaltung eher runter. Schade!  

2 Postings, 961 Tage GUN8Aktiendividende

 
  
    #8145
10.05.24 09:29
Hallo,
gibt es schon Info´s zur AKtiendividende? Dachte, das müsste längst bekanntgegeben sein... Wisst Ihr hier schon was?  

17409 Postings, 5108 Tage duftpapst2Wer von anderen fordert

 
  
    #8146
2
10.05.24 12:57
sollte es zuerst besser machen.

Der soziale Wohnungsbau wurde ebenso mit falschem Wunschdenken verhökert wie in einigen Teilen der Republik das Kanalnetz.

Gelernt wurde nicht daraus. Warum baut der Bund oder die Kommune nicht selber oder kauft und saniert marode Häuser ?  Nicht jeder Flüchtling muss in der Großstadt untergebracht werden !

Was wurde aus der Förderung für Bauherren für sozialen Wohnungsbau ?  

253 Postings, 3816 Tage allesodernichts1@Dufts

 
  
    #8147
10.05.24 14:02
@Dufta, der Staat als Unternehmer hat noch nirgendwo richtig funktioniert. Ich bin dafür das die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen werden, im Sinne der Marktwirtschaft.
Gutes Beispiel ist die IT Branche. Die Marktwirtschaft hat für guten Wettbewerb gesorgt. Innovationen, Preiskampf haben am Ende Produkte geschaffen die jeder braucht und zu günstigen Preisen erwerben kann.
Es ist kein Wunder das die Amis überall vorne liegen.
Übrigens,  wir notieren jetzt ex Dividende. Ohne Ex Dividende wäre wir fast bein 52 Wochen hoch.
Viel Glück für alle investierten  

1926 Postings, 3294 Tage lordslowhandGun8

 
  
    #8148
1
10.05.24 16:07
Mir wird im Depot eine "VONOVIA SE.DIV CASH" mit dem Fälligkeits-Datum 14.6.23 (?), Stückzahl entspricht der Aktienmenge. Umsatz vom 8.5., Kaufkurs 0,00.
Schriftliche Nachrichten von der Bank: Fehlanzeige.    

1156 Postings, 3477 Tage darote@gun8

 
  
    #8149
3
10.05.24 17:20
schau in dein Postfach. Anschreiben zur Auswahl Aktiendividende oder Bar dividende ist, je nach Broker bereits zugestellt.Termin zur Anweisung 27.05.  

1156 Postings, 3477 Tage darotewillst du Aktien,

 
  
    #8150
2
10.05.24 17:22
fülle den Antrag aus und sende ihn zurück. Reagierst du nicht darauf, bekommst du ganz normal die Bardivi ausgezahlt  

Seite: < 1 | ... | 324 | 325 |
| 327 | 328 | ... 338  >  
   Antwort einfügen - nach oben