Glenmark Capital Corp


Seite 2 von 6
Neuester Beitrag: 25.04.21 03:17
Eröffnet am:30.06.14 13:25von: rokrocktAnzahl Beiträge:126
Neuester Beitrag:25.04.21 03:17von: AndreaqyknaLeser gesamt:46.159
Forum:Hot-Stocks Leser heute:19
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

3326 Postings, 4815 Tage schakal1409he leute kauft beim...

 
  
    #26
13.11.14 16:47
trödler "ABRAHAM"   lol.........

mfg schakal1409  

642 Postings, 4880 Tage chillauiHaha

 
  
    #27
1
19.11.14 21:12
Täglich news und hardcore push. In einem jahr maximal wird es hier tot sein. Leute bleibt fern davon. Habs bei indo mines, petaquilla, silver sun, cortez gold und etlichen anderen aktien gesehen. Diese hier ist vom Prinzip her dasselbe. Solange ihr nicht hinfliegt und euch anschaut ob das alles stimmt, investiert keinen cent. Ist wie Geld verbrennen. Kauft euch lieber was schönes und spendet etwas, anstatt hier die Kohle aus dem Fenster zu schmeißen.

Verinnerlicht meine Worte. Ist echt ein gut gemeinter Rat, aber wer es unbedingt am eigenen Leib spüren will der soll investieren. Am end verkaufen die, die zu 20 cent oder weniger gekauft haben für 50 cent oder mehr und die zuspätkommer bleiben auf miese hocken.

MEINE EINDEUTIGE EMPFEHLUNG: FINGER WEG. lieber eine Rakete verpassen als dick miese. Investiert in den dax. Die Buden sind um die ecke und hier in Deutschland ist die Börsen Aufsicht strenger etc. Ausm Ausland kommen immer wieder die "neuen krassen" Unternehmen und ziehen den deutschen das Geld aus der Tasche. Ich habe auch nie verstanden warum die deutschen immer die dummen sind und an sowas glauben. Passt auf leute  

11316 Postings, 3750 Tage Berliner_chillaui

 
  
    #28
20.11.14 11:05
hi, ich habe mir auch vorgenommen, finger weg von allen minen Aktien, die von polli & schmider gepusht werden, es endet nie gut. ich bin so froh, dass ich alle diesen Aktien rechtzeitig verkauft habe!  

317 Postings, 3877 Tage MattiblauNews

 
  
    #29
21.11.14 09:43
RW-News: Glenmark Capital Corp: Glenmark entnimmt im Uranprojekt Key Lake Road Oberflächenproben und identifiziert eine Uranmineralisierung

Fr, 21.11.14 09:26

IRW-PRESS: Glenmark Capital Corp: Glenmark entnimmt im Uranprojekt Key Lake Road Oberflächenproben und identifiziert eine Uranmineralisierung

Glenmark entnimmt im Uranprojekt Key Lake Road Oberflächenproben und identifiziert eine Uranmineralisierung

20. November 2014 - Glenmark Capital Corp. (TSX.V: GLM, US OTC: GLRKF und Frankfurt: 17G) (Glenmark oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass dem Unternehmen mittlerweile die Ergebnisse der Analyse von Oberflächenproben vorliegen, die unter der Leitung von Dave Billard P.Geo. während der Begehung des Konzessionsgebiets im Oktober 2014 aus der radioaktiven Zone Molly entnommen wurden. Die Zone Molly wurde von Forum Uranium im Jahr 2008 dokumentiert und ist im Uranprojekt Key Lake Road (KLR) das vorrangige Explorationsziel.

Den Schwerpunkt des Programms bildete die Lokalisierung von Teilbereichen des mineralisierten Trends Molly, der von Forum identifiziert worden war. Beim Trend Molly handelt es sich um eine in nordöstlicher Richtung verlaufende Trendzone mit anomalen Uranvorkommen, die im Konzessionsgebiet KLR auf einer Streichenlänge von 3,5 km verfolgt werden konnten. Forum hat in den aus Aufschlüssen entnommenen Stichproben Uranwerte zwischen einigen Hundert bis einigen Tausend ppm ermittelt; an 12 Entnahmestellen konnten Uranwerte über 0,1 % U3O8 identifiziert werden, der beste Wert lag bei 5,3 % U3O8. Aus geologischer Sicht präsentiert sich das Gebiet um Molly mit geologisch prospektiven Anhäufungen von Störungszonen aus graphithaltigem Gneis, Pegmatit und Kalksilikaten, die in Kontakt zum archaischen Granitkomplex stehen. Eine damit in Verbindung stehende elektromagnetisch konduktive Schicht, der Conductor C1, verläuft parallel unterhalb des Trends Molly und erstreckt sich in südöstlicher Richtung um weitere 4,5 km über die Zone Molly hinaus. Zwei Diamantbohrungen haben den Trend Molly genauer exploriert und geochemische Anomalien, massive Verwerfungen und prospektive hydrothermale Alterierungen durchteuft.

Das mit der Exploration betraute Team konnte im Konzessionsgebiet erfolgreich Anteile des Trends Molly lokalisieren und entnahm aus mehreren radioaktiven Aufschlüssen auf einer Streichenlänge von knapp einem Kilometer acht Proben. Die Proben wurden zur Auswertung in das geoanalytische Labor des Saskatchewan Research Council (SRC) gebracht und dort anhand einer ICP-Messung auf mehrere Elemente und auf ihren Urangehalt untersucht. Das beste Ergebnis lieferte eine Stichprobe aus Aufschlüssen von chlorithaltigem Orthogneis und leukokrathaltigem Pegmatit, die einen Urangehalt von 0,171 % U3O8 zusammen mit einem Thoriumoxidgehalt von 0,55 % ThO2 aufwies. Die Probe enthielt darüber hinaus auch geochemisch anomale Werte für Blei (355 ppm) und Vanadium (122 ppm), die in der Uranexploration als aussagekräftige Indikatorelemente gelten. Eine weitere Probe aus Aufschlüssen von chlorithaltigem Orthogneis in unmittelbarer Nachbarschaft lieferte 421 ppm U und 998 ppm Th.

Wenn man die zuletzt durchgeführten Arbeiten im Konzessionsgebiet im Kontext mit den Ergebnissen historischer Explorationsaktivitäten betrachtet, erkennt man, dass das Konzessionsgebiet noch immer großes Explorationspotenzial birgt. Derzeit konzentriert man sich bei der Exploration im Konzessionsgebiet in erster Linie auf die Entdeckung einer hochgradigen Uranmineralisierung; daneben wurden in der Region Athabasca in der Provinz Saskatchewan aber auch mehrere Lagerstätten mit geringeren Erzgehalten (Raven-Horseshoe, West Bear, Way Lake) entdeckt, und es besteht die Möglichkeit, auch Entdeckungen in einer dieser Lagerstätten zu machen.

Auf der Webseite des Unternehmen wurde ein am Standort aufgenommenes Video veröffentlicht: www.glenmark.ca. Dave Billard P. Geo. ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI43-101 für den technischen Inhalt dieser Meldung verantwortlich.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Richard W. Grayston

President & CEO

Tel: (604) 990-1012

E-Mail: rwgrayston@glenmark.ca

Rob GamleyContact Financial Corp.

Tel: (604) 689-7422

E-Mail: rob@contactfinancial.com

GLENMARK CAPITAL CORP.

1600 - 609 Granville Street

Vancouver, BC V7Y 1C3

www.glenmark.ca

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen, zu denen auch Aussagen zu unseren Plänen, Absichten und Erwartungen, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, zählen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind anhand von Begriffen wie prognostiziert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, erwartet und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen - unter anderem auch jene, die sich auf die zukünftige Betriebstätigkeit und die Geschäftsprognosen des Unternehmens beziehen - bestimmten Risiken und Unsicherheiten unterliegen , die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=11031

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=11031&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/...ription.php?lang=de&isin=CA3786891034

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Quelle: dpa-AFX  

14618 Postings, 4327 Tage willi-marlmein gott, wieviele pushermails da unterwegs

 
  
    #30
1
21.11.14 10:16
sind mit diesem wert! das kann ja wohl nur ein schuß in den ofen geben, oder?  

3186 Postings, 4176 Tage ObelaxFür nen pusher wert

 
  
    #31
21.11.14 11:44
Sind hier die umsätze ganz ordentlich... Für ein zock immer gut  

14618 Postings, 4327 Tage willi-marlobelax, wenn ich das sehe, dann aber nur

 
  
    #32
21.11.14 11:53
wenn du schon länger dabei bist.......  
Angehängte Grafik:
chart_all_glenmarkcapital.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_all_glenmarkcapital.png

3186 Postings, 4176 Tage ObelaxWenn ich am tag nen grünen schein uppick

 
  
    #33
21.11.14 11:56
Ist das doch genug TG für ne nutte :-)... Dabei bleiben und beobachten  

3186 Postings, 4176 Tage ObelaxDie börse lebt von luftnummern u. Gepushe

 
  
    #34
21.11.14 11:58

3186 Postings, 4176 Tage Obelax11:35uhr haben 25k stücke

 
  
    #35
21.11.14 12:03
Den besitzer gewechselt das wird kein hobbyzocker sein der erst gestern ein depot aufgemacht hat  

3326 Postings, 4815 Tage schakal1409uran um 700mille..

 
  
    #36
21.11.14 15:33
gefunden????

oder URIN????wer weiß das schon,is ja nur ein buchstabe....lol

kaufen,,,kaufen,,,bis die kohle aus geht,,,aber schnell ,sonst werde ich zuschlagen ..lol

mfg schakal 1409  

797 Postings, 3679 Tage Drattleinteressant

 
  
    #37
21.11.14 18:16
Nach Informationen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) werden derzeit die Aktien der Glenmark Capital Corp. (ISIN: CA3786891034; WKN A1XCJ5) durch E-Mail-Newsletter massiv zum Kauf empfohlen.
 

317 Postings, 3877 Tage MattiblauVergleich......

 
  
    #38
1
21.11.14 23:58
Glenmark nur einmal zum Vergleich im Jahre 2010 als es noch keine Anzeichen und Funde von Uran gab lag der Kurs der Aktie im Durchscnnitt bei 1,60 CAD, jetzt wo es ständig neue Meldungen und Zukäufe gibt weit darunter ! Natürlich ist diese Aktie so Spekulativ und für Hartgesottene das sie nach oben wie nach unten plötzlich stark anziehen kann ! Also Gewinne wie Verluste geben sich die Hand. Aber das ist ja bei allen Aktien dieser Gattung so. Sie könnte aber auch nach Berrechnung der Vergangenheit sich durchaus verdoppeln ? Keine Anlage Empfehlung nur ein Vergleich !

05.04.2010   1,44 1,44 1,44 1,44 2.500
31.03.2010 1,74 1,74 1,50 1,50 1.844
30.03.2010 2,10 2,16 1,50 1,50 83.000
29.03.2010 1,80 2,04 1,80 2,04 44.642
26.03.2010 1,71 1,74 1,71 1,74 39.833
25.03.2010 1,56 1,68 1,50 1,68 26.517
24.03.2010 1,44 1,44 1,44 1,44 333
19.03.2010 1,50 1,50 1,41 1,41 11.500
17.03.2010 1,56 1,56 1,56 1,56 1.472
16.03.2010 1,59 1,59 1,56 1,56 1.000
15.03.2010 1,41 1,41 1,41 1,41 667
12.03.2010 1,50 1,50 1,32 1,50 6.583
11.03.2010 1,56 1,62 1,50 1,62 4.833
10.03.2010 1,38 1,56 1,38 1,56 8.200
08.03.2010 1,44 1,44 1,38 1,38 5.083
04.03.2010 1,50 1,50 1,50 1,50 7.412
03.03.2010 1,44 1,50 1,41 1,50 13.233
02.03.2010 1,32 1,38 1,29 1,38 22.450  

107 Postings, 4225 Tage DiscountiHi Drattle ... ist doch schon uralt.

 
  
    #39
24.11.14 12:47
und ausserdem auch schon verlinkt  

317 Postings, 3877 Tage MattiblauNews

 
  
    #40
26.11.14 09:09
RW-News: Glenmark Capital Corp: Glenmark kündigt Feldprogramm für Uranprojekt Key Lake Road an

Mi, 26.11.14 08:01

IRW-PRESS: Glenmark Capital Corp: Glenmark kündigt Feldprogramm für Uranprojekt Key Lake Road an

Glenmark kündigt Feldprogramm für Uranprojekt Key Lake Road an

26. November 2014 - Glenmark Capital Corp. (TSX.V: GLM, OTC: GLRKF und Frankfurt: 17G) (Glenmark oder das Unternehmen) ist erfreut, bekanntzugeben, dass es für das unternehmenseigene Uranprojekt Key Lake Road im Norden Saskatchewans einen NI 43-101-konformen Bericht eingereicht hat. Der Bericht wurde von Dave Billard (P.Geo.) aus Saskatoon (Saskatchewan) erstellt und steht unter www.sedar.com zur Verfügung. Herr Billard hat umfassende Erfahrung in der Uranexploration im Athabasca-Becken. Er war COO, VP Exploration und Board-Mitglied bei JNR Resources, dem Unternehmen, das die Lagerstätten Moore Lake und Way Lake entdeckte. Die Explorationsarbeiten bei Key Lake Road konzentrieren sich vornehmlich auf strukturell begrenzte, ins Grundgebirge gebettete, diskordante Lagerstätten, ähnlich denen bei der Mine Eagle Point, Lagerstätte Millenium und dem Projekt McArthur River der Cameco Corporation.

In diesem technischen Bericht wird ein zweiphasiges Arbeitsprogramm im Detail besprochen, das mit einem Phase-2-Diamantbohrprogramm abgeschlossen werden wird. In den bisherigen historischen Bohrungen wurde oberflächennahe Uranmineralisierung durchteuft, was bestätigt, dass das Projektgebiet den für die Uranablagerung notwendigen Bedingungen unterworfen war.

Das Phase-1-Programm besteht aus vier Bestandteilen und wird sich zunächst selbstverständlich auf die Zonen Molly und HOBO bzw. später auch auf neue Gebiete, die im Rahmen der Arbeiten abgegrenzt werden, konzentrieren. Die Kosten für Phase 1 werden auf rund 220.000 C$ veranschlagt.

- Radiometrische und magnetische Flugvermessungen - Die radiometrischen Vermessungen werden insbesondere angesichts der jüngsten Entdeckung bei Patterson Lake sowie der ursprünglichen Lagerstätten bei Key Lake durchgeführt werden. Diese Vorkommen wurden durch die radiometrische Spurenanalyse von Findlingen entdeckt. Darüber hinaus wird das Programm magnetische Flugvermessungen umfassen, um die Audflösung der bestehenden magnetischen Messungen zu erhöhen. Die Ergänzung der radiometrischen Vermessungen durch die magnetischen Messungen wird die Kosten nur geringfügig erhöhen. Plan ist es, das Konzessionsgebiet auf Linien in einem Abstand von 200 Metern für radiometrische und magnetische Flugvermessungen auf insgesamt 350 Kilometern abzufliegen.

- Geophysikalische Datenprüfung - Die aktuellen geophysikalischen Daten werden erneut ausgewertet und aufgearbeitet werden. Sie werden zudem in den im Rahmen der oben beschriebenen radiometrischen und magnetischen Flugvermessungen neu erfassten Datenbestand aufgenommen werden.

- Bohrkernprüfung und -beprobung - Die Bohrkerne der vorherigen Bohrungen beim Projekt wurden zwar aus technischer Sicht fachgemäß vermessen und beprobt; sie werden jedoch angesichts der geologischen Fortschritte der vergangenen sieben Jahre mit einem frischen Blick erneut ausgewertet werden.

- Geologische Geländeaufnahmen und Schürfungen - Im Zuge der Phase 1 werden bei den Zonen Molly und HOBO sowie bei neuen Zielen, die im Rahmen der zuvor beschriebenen Arbeiten abgegrenzt werden, auch geologische Geländeaufnahmen und Schürfungen durchgeführt werden.

- Boden- und Tillitprobenahmen - Im Konzessionsgebiet werden an Stellen, wo die Tillitdeckschicht effektive Schürfungen und Geländeaufnahmen verhindert und wo bedeutende Ziele von den geophysikalischen Flugvermessungen angezeigt werden, ausgewählte Boden- und Tillitproben entnommen werden.

President Richard Grayston äußerte sich hinsichtlich des geplanten Programms folgendermaßen: Das Projekt Key Lake Road besitzt großartiges Potenzial und hat bislang sowohl im Boden als auch an der Oberfläche vielversprechende Ergebnisse geliefert. Wir freuen uns darauf, das Team zum Projekt zu entsenden und das Projekt voranzubringen, um letztlich unseren Unternehmenswert zu steigern.

Dave Billard P. Geo. ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI43-101 für den technischen Inhalt dieser Meldung verantwortlich.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Richard W. Grayston

President & CEO

Tel: (604) 990-1012

E-Mail: rwgrayston@glenmark.ca

Rob Gamley

Contact Financial Corp.

Tel: (604) 689-7422

E-Mail: rob@contactfinancial.com

GLENMARK CAPITAL CORP.

1600 - 609 Granville Street

Vancouver, BC V7Y 1C3

www.glenmark.ca

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen, zu denen auch Aussagen zu unseren Plänen, Absichten und Erwartungen, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, zählen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind anhand von Begriffen wie prognostiziert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, erwartet und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen - unter anderem auch jene, die sich auf die zukünftige Betriebstätigkeit und die Geschäftsprognosen des Unternehmens beziehen - bestimmten Risiken und Unsicherheiten unterliegen , die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=12001

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=12001&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/...ription.php?lang=de&isin=CA3786891034

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Quelle: dpa-AFX  

317 Postings, 3877 Tage Mattiblauschaut euch mal das Orderbuch an.....

 
  
    #41
26.11.14 10:11
Hier staut sich etwas an, nur eine Frage der Zeit der Boden schein gefunden zu sein  

3 Postings, 3500 Tage Schwarzer PeterMattiblau

 
  
    #42
26.11.14 18:02
tolle Nachricht. Kauft dir nur keiner ab. Kaufe erst bei 2,00 €  

3 Postings, 3500 Tage Schwarzer PeterMattiblau

 
  
    #43
26.11.14 18:16
tolle Nachricht. Du meinst auch du kannst die Leute hier für Blöd verkaufen oder ? Ich kaufe erst bei 5, 00 €
 

83 Postings, 3877 Tage FannyFrischVielleicht lassen sich die Leute

 
  
    #44
27.11.14 11:15
von den täglichen Spam-Pumpers verführen, so wie diese absolut falsche Mailwerbung von Pennystocks.de heute:


".........Vor einigen Stunden teilte das Unternehmen mit, dass es mit dem Vorhaben beginnen wird, Uran aus dem Boden zu schöpfen und schon im Januar könnte Glenmark Capital die Welt mit erstklassigstem Uran versorgen.

Dies erreicht uns nur einige Tage nach der Mitteilung, dass das Unternehmen erstklassiges Uran in ihrem Key Lake Road entdeckt haben.

Dies ist womöglich der größte Fund der letzten Jahrzehnte in Nordamerika, da Experten den Wert der Uranreserven auf dem Grundstück auf 700 Millionen US-Dollar schätzen.

Die Minenindustrie wurde in den vergangenen Monaten durch zwei besondere Faktoren gehemmt: die weltweite makroökonomische Situation – was zum vorsichtigen Handeln seitens Investoren führt - und einem starken US-Dollar.

Keiner dieser beiden Faktoren gilt allerdings auf Lebenszeit.

Die Sache ist Folgendes: Sie investieren in keine Aktien wie Glenmark Capital basierend auf dem Status der Weltwirtschaft – auch wenn das sicherlich helfen kann.

Sie führen eine Bewertung der Möglichkeiten des einzelnen Unternehmens durch.

Sie achten darauf, WAS KOMMT.

Unsere Experten glauben, dass Glenmark Capital auf 4 Euro pro Aktie ansteuert – Sie sollten also jetzt kaufen, wo es noch für so günstig gehandelt wird.




Marco Becker,
Ihre PSDE Redaktion.
(+49) 32221092713 ............"  

2 Postings, 3560 Tage WGEKLöschung

 
  
    #45
27.11.14 13:55

Moderation
Zeitpunkt: 29.11.14 14:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Zu dem Thema bitte nur diesen Thread nutzen: http://www.ariva.de/forum/...ethread-2-0-377537?search=Markus%20Frick

 

 

83 Postings, 3877 Tage FannyFrischPennystock.de News, was stimmt daran?

 
  
    #46
02.12.14 11:08
Liebe Leser,

Lange Zeit wurde der Uranmarkt von Lagerabbau dominiert, sowohl zivilen als auch militärischen Ursprungs. Dies führt dazu, dass der Preis sank und die Bemühungen der Gewinnung und Produktion gekürzt wurden. In der selben Periode war die Produktion stagnierend und Reaktoranforderungen stiegen an, da Energieversorger in der Lage waren, ihre Aufnahmekapazitäten zu erhöhen und ihre Reaktoren zu verbessern.

Anstieg der globalen Nachfrage = Ein rasant wachsender Glenmark

In jüngster Zeit steigt die Nachfrage aus China, Indien und Russland, da diese Staaten ihre Kapazitäten an Atomenergie massiv steigern möchten.

Daraus folgt, dass der Überschuss des vergangenen Markts verschwunden ist. Da die Nachfrage steigt und dadurch Versorgeschwierigkeiten auftreten, werden die Vorräte schneller verbraucht. Höhere Preise und höhere Nachfrage haben die Marktattitudevon Selbstzufriedenheit bezüglich zukünftiger Versorgung zu Bedenken verändert. Diese Veränderung eines bestandsbedingten Marktes zu einem produktionsbedingten Markt wirddie Shareholder von Glenmark Capital Corp. (Glenmark) REICH MACHEN!

Der Markt, in dem wir uns nun befinden, ist wie kein anderer in der Geschichte des Urans. Die Produktion ist deutlich unter den Anforderungen, welche steigen. Die Versorgung hat sich mehr geballt, was den Markt angreifbarer für Störungen macht, falls es Probleme mit einer bestimmten Versorgequelle gibt. Eine weitere Quelle der Verletzlichkeit des Marktes ist der relativ niedrige Level an Käufern und Verkäufern.

Wie kann aus der kommenden Angebotsverknappung kapitalisiert werden?

KAUFEN Sie Glenmark! Sie sitzen auf Uranreserven in Kanada, die ein Areal von 6358 Hektar abdecken und nur 11km nordwestlich des größten Uranprojekts (angehörig zu CAMECO, dem größten Uranbergwerkunternehmen) gelegen sind. Die Reserven haben einen Wert von schätzungsweise 700 Millionen US-Dollar. Der Market-Cap ist bei dem heutigen Preis deulich unter Wert.

Wenn Sie den größeren Zusammenhang sehen, dann werden sie den Wert von Uran realiseren und nichts anderes sehen als eine Explosion, welche in nicht allzu ferner Zukunft beginnen wird!

Ich würde nicht zögern, Glenmark auf dem aktuellen Level bis zu 2 Euro zu kaufen. Ich habe keinerlei Zweifel, dass Glenmarkin einem Buy-Out enden wird, da dieser Markt immer mehr sprudelt, sodass es ganz einfach auf 4 Euro ansteigen könnte.

JETZT ist der ideale Zeitpunkt, in Glenmarkzu investieren, um maximale Gewinne zu erzielen …grade jetzt, wo es so richtig losgeht!

Marco Becker,

Ihre PSDE Redaktion.
(+49) 32221092713  

83 Postings, 3877 Tage FannyFrischNews zu den News...pumpen ohne Fakten:

 
  
    #47
02.12.14 11:09
Liebe Leser,

Letzte Woche gabGlenmark Capital Corp (Börsenkürzel: GLRKF)ein Programm auf dem Areal des Key Lake Road Uranprojekts im nördlichen Saskatchewan sowie die Archivierung eines NI43-101 Berichtes bekannt.

Wie Sie sich sicherlich noch erinnern werden, wurde bei den Bohrarbeiten bereits Uranmineralisation gefunden, welche die Uranreserven bestätigen. Sie können den vollen Nachrichtenbeitrag hier lesen: http://finance.yahoo.com/news/...ces-field-program-key-225000103.html

Zusammenfassend zeigt der technische Bericht ein Zweiphasen-Arbeitsprogramm, welches in der zweiten Phase in Diamantenbohrarbeiten gipfelt. Die erste Phase setzt seinen Schwerpunkt zunächst auf Arbeiten in den Molly und HOBO Zonen, darunter:

·         Radiometrische und magnetische Luftbildaufnahmen

·         Geophysikalsiche Revisionen

·         Bohrkernrevisionen und -probeentnahmen

·         Geologische Kartierung und Prospektierung

·         Probeentnahmen von Lockergestein und Tillit


In einfachen Worten repräsentiert dies einen riesigen Schritt für Glenmark zur Entwicklung der Wertschöpfung. Der Prozess des Investments sowie der Druck zur Uranproduktion und  zum Uranabbau für die anschließende Versorgung hat nun begonnen.

Viele Investoren machen oft den Fehler und kümmern sich nicht um die feinen technischen Einzelheiten solcher Berichte und handeln lediglich aus dem Chart heraus. Ich kann nicht genug betonen, wie falsch das ist.

Wenn Sie gerissen und sorgsam sind, die Neuigkeiten lesen und verstehen, auf wieviel Uranreserven Glenmark sitzt und nun beginnt auszuschöpfen, dann werden Sie realisieren, dass es unumgänglich ist, dass Glenmark Aktien bald über 2 Dollar steigen.

Dies würde bedeuten, dass der schlaue Investor mehr als 400% seines Investments zurückerhält, wenn er seine Position von GLRKF ausbaut.

Mit Uranreserven im Wert von mehr als 700 Millionen Dollar liegen die aktuellen GLRKF-Aktien mit 0,40 Dollar deutlich unter Wert.

Wenn man auf die technische Analyse und die Historie schaut, dann werden wir höchstwahrscheinlich sehen, wie die 1 Dollar Marke kurzfristig geknackt wird, sobald dieser Rücksetzer vorbei ist und die Aktien ihr 52 Wochen Hoch überholen.

Zögern Sie nicht, Ihre Position vonGLRKFwährend des Handelstages am Freitag auszubauen und innerhalb Wochen großzügig zu profitieren!

Marco Becker,

Ihre PSDE Redaktion.
(+49) 32221092713  

83 Postings, 3877 Tage FannyFrischNun kommen auch noch Kupfer-News

 
  
    #48
03.12.14 11:59
zum Abkupfern und Umstricken dazu, was stimmt und was ist falsch?

Liebe Leser,

Dies sind die aktuellsten Neuigkeiten für dieses aufregende Unternehmen und diese werden garantieren, dass die Preise für Glenmark bald wieder steigen werden.

Das Unternehmen kaufte soeben ein Kupfer-, Silber- und Goldgrundstück und dieses Grundstück ist 7 Milliarden Dollar wert:

http://finance.yahoo.com/news/...r-molybdenum-property-223000377.html

Die geschätzen Ressourcen auf diesem Grundstück stammen von einen staatlich geprüften Bericht mit dem Namen NI 43-101. Dieser Bericht wird streng vom Staat und den Behörden kontrolliert und ist somit akkurat und aktuell. Dies bedeutet, dass der Preisanstieg für Glenmark so gut wie sicher ist.

Dies ist eine Zusammenfassung der bisherigen Neuigkeiten:

Die Größe des Grundstücks beträgt ca. 68.000 Hektar.

129 Bohrlöcher mit insgesamt 37.000m wurden gebohrt, um den Wert der Ressourcen abzuschätzen.

Das NI 43-101 Bericht, welches vom Staat reguliert wird, bestätigte hohe Mengen an Kupfer, Silber, Gold und Molybdän auf dem Grundstück.

Die geschätzte Menge an Kupfer/Silber/Gold/Molybdän beträgt insgesamt 263 Millionen Tonnen.

406.100 Tonnen Kupfer  bei 6300 Dollar pro Tonne = 2,6 Milliarden Dollar

11.790 Tonnen Molybdän bei 20.000 Dollar pro Tonne = 235 Millionen Dollar

11.790.000 Gramm Gold bei 38,62 Dollar pro Gramm = 455 Millionen Dollar

313.090.000 Gramm Silber bei 0,53 Dollar pro Gramm = 166 Millionen Dollar

356.400 Tonnen Kupfer  bei 6300 Dollar pro Tonne = 2,2 Milliarden Dollar

6600 Tonnen Molybdän bei 20.000 Dollar pro Tonne = 132 Millionen Dollar

9.240.000 Gramm Gold bei 38,62 Dollar pro Gramm = 357 Millionen Dollar

495.000.000 Gramm Silber bei 0,53 Dollar pro Gramm = 262 Millionen Dollar

Das ergibt insgesamt einen Wert von 6,4 Milliarden Dollar für Grund- und Edelmetalle auf diesem Grundstück.

Da Glenmark auf einem national regulierten Börsenplatz gehandelt wird, werden alle Neuigkeiten überprüft und somit gewährleistet, dass sie akkurat sind, bevor sie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Was bedeutet das nun?

Nur das - Glenmark ist nun 10 EuroproAktiewert und die Aktien werden grade einmal bei 40 Cents gehandelt.

Vergessen Sie auch nicht die anderen Grundstücke, die Glenmark besitzt:

A. das Scotia Grundstück in Westkanada, welches Silber und Zink im Wert von bis zu 400 Millionen Dollar enthält

B. das Saskatchewan Grundstück mit den kürzlich gemeldeten Ergebnissen der Uranproben, welches Uran im Wert von bis zu 700 Millionen enthält.

Wenn Sie all dies zusammenaddieren, ist das vielfältige Portfolio von Glenmark absolut atemberaubend.

Die aktuellen Preise für Rohstoffe sind auf einem Tief von 10 Jahren und es ist zu erwarten, dass Uran, Gold, Silber, Kupfer und Zink in 2-3 Jahren auf ihr Ursprungslevel zurückkehren und ihre Preise sich nahezu verdoppeln.

Dies würde Glenmark einen Gesamtgewinn von über 15 Milliarden Dollar einbringen.

Wenn Sie nicht Glenmark kaufen, wenn es noch unter 1 Euro gehandelt wird, dann verpassen Sie eine der besten Gelegenheiten des Jahrzehnts auf dem Börsenplatz.

So wie es heute ist, ist Glenmark Capital das am meisten unterbewertete Unternehmen auf dem Markt und seine Aktien werden ab HEUTE definitiv steigen.

Marco Becker,

Ihre PSDE Redaktion.
(+49) 32221092713

 

14618 Postings, 4327 Tage willi-marlheute habe ich schon DREI dieser

 
  
    #49
03.12.14 14:00
pushermails bekommen. ist das der endspurt?
normal ist das nicht, oder?  

317 Postings, 3877 Tage MattiblauKaufvolumen steigt ?

 
  
    #50
03.12.14 14:31
es würde ja schon helfen wenn nur die hälfte davon stimmt , Kanada wird heute die Wahrheit enthüllen, bin gespannt auf 15,30 Uhr !  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben